szmtag 5 Centimeters Per Second
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 65
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2008
    Beiträge
    101
    Nachrichten
    0

    5 Centimeters Per Second

    Hallo!

    Ich hoffe über den Anime gibt es noch kein Thema aber ich habe nichts der gleichen gefunden.

    Ich wollte wissen wer ihn kennt und wie ihr ihn so findet?

    Wenn ihr ihn euch anschauen wollt geht das bei myvideo.de.


    Also ich finde ihn irgendwie toll, er hat mich ganz schön berührt, es ist eine schöne und zugleich irgendwie traurige und realistische Story.
    Ich finde ihn spitze.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Beiträge
    1.094
    Nachrichten
    0
    ich wollte den eig schon immer mal gucken, habs bisher aber nicht getan. hatte mir ja story bzw inhalt durchgelesen und ja... i muss in ner bestimmten stimmung sein um sowas zu gucken, weil story halt scho sehr traurig klang XD

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    1.481
    Nachrichten
    0
    Könntest du ein bisschen Information posten oder Bilder? Wäre super! Der Titel klingt auf jeden Fall sehr interessant.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Wataru17
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    656
    Nachrichten
    0


    Original von YashiruChan
    Inhaltsangabe:
    Das Gleichnis, das in dem Film verwendet wird, beschreibt 2 Kirschblüten, die zu Boden schweben. Mit der Geschwindigkeit von 5 Zentimeter in der Sekunde. Sie mögen sich im Flug berühren und doch wieder –langsam aber unaufhaltsam- voneinander entfernen. Genauso ergeht es den Hauptfiguren Tono und Shinohara, deren Geschichte in 3 Kapiteln, die Kurzgeschichten ähneln, erzählt wird.
    Es beginnt Anfang der 90er Jahre. Die beiden Tokyoer Schüler, 13 Jahre alt, eher ruhig und scheu. Beide sind schnell enge Freunde geworden. Auch wenn ihnen dies den Spott ihrer Mitschüler einbringt, die die Freundschaft zwischen Jungen und einem Mädchen nicht verstehen können. Doch dann muss sie wegziehen. In die Gegend von Tochigi, einige Stunden Bahnfahrt von Tokyo entfernt. Es ist Frühling, und bevor sie sich an einem Behnübergang trennen, erzählt sie ihm, dass sie gelesen hat, dass Kirschblütenblätter mit 5 cm pro Sekunde zu Boden fallen....
    Es folgen Briefe über den Sommer hinweg, den Herbst und den Winter. Dann erfährt auch er, dass seine Eltern Tokyo verlassen...Beide beschließen daher, sich zuvor, genau ein Jahr nachdem sie sich das letzte Mal sahen, nich einmal zu treffen – in der Nähe von ihrem Haus, wo ein wunderschöner Kirschbaum steht. Vielleicht wird er schon wieder in Blüte stehen...





    xoxoxo
    wataru :wave:

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    1.481
    Nachrichten
    0
    Vielen Dank, jetzt kann ich mir schon mehr darunter vorstellen. Klingt nach einer schönen Geschichte!
    Gibt es das auf DVD?

  6. #6
    Mitglied Avatar von *Luna*
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Vom Mond!
    Beiträge
    7.539
    Nachrichten
    0
    Nope. Nur Japan und US Release. nicht mal UK release. T___T Irgendiwe gingen die Rechte wieder zurück, oder so.
    Auf amauong.com findet man das Japane Release aber für 17 Dollar. Oo"
    Während das US release schon ausverkauft ist und 34 Dollar oder so kostet...

  7. #7
    Mitglied Avatar von *Luna*
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Vom Mond!
    Beiträge
    7.539
    Nachrichten
    0
    Original von 59cobalt
    Letzteres gibt's allerdings höchstens noch second-hand, da ADV die Lizenz verloren hat.

    cu
    59cobalt
    Ach deswegen kostet die DVD jetzt 34€ auf amazon.com....

    Original von lumi
    Aber auf deutsch gibt es zumindest "The place promised in our early days" vom gleichen Macher, was auch ziemlich gut aussieht Vom "Gefühl" her sind sich seine Filme ja auch alle ähnlich bis jetzt.
    Mmm.... Nicht ganz. Neko no Shuukai ist schon ganz anders. : D

    Aber Place Promised habe ich sowieso schon.

  8. #8
    Mitglied Avatar von *Luna*
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Vom Mond!
    Beiträge
    7.539
    Nachrichten
    0
    Wenn du den Film schon tödlich langweilig fandest, solltest du das wohl wirklich. ^^"
    Anders als Place Promised hat dieser Film keinen so wirklichen roten Fanden, sondern setzt mehr auf Gemütsstimmungen (oder so).

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    49
    Nachrichten
    0
    Würde ich persönlich nicht so sagen, da Byousoku 5 Centimeter mir äußerst gut gefallen hat, und somit auch gleich einen Platz in meiner Top-Three gefunden hat, während "The place promised in our early days" mir überhaupt nicht gefallen hat (vor allem die in den Nebensätzen angedeuteten wichtigen Infos). Wenn dir der eine nicht gefallen hat, so kann dir der andere doch gefallen.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Salamandra
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    9.640
    Nachrichten
    1
    ich muss sagen, die inhaltsangabe hat mir eig. sehr gefallen
    und die bilder auch.
    ich pers. würds mir gerne ansehen

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2002
    Beiträge
    1.983
    Nachrichten
    0
    Ich fand den Anime, im Gegensatz zu Hoshi no Koe und Kumo no Mukou, irgendwie recht lahm.


    Klar sieht es visuell einfach superschön und romantisch aus. Aber irgendwie... die Story fand ich jetzt schon etwas platt. Wirkte irgendwie sehr generisch, wie aus nem asiatischen 08/15 Drama...

  12. #12
    Mitglied Avatar von xiaohua
    Registriert seit
    04.2009
    Beiträge
    3.319
    Nachrichten
    0
    Den Film würd ich echt ZU gerne sehen! ;___;
    Angeblich soll er echt gut sein ~
    *schon beim trailer feuchte augen bekomm xD*
    ich hoffe der kommt iwann auf deutsch zu uns ><
    hat irgendjemand (neue) infos dazu, ob der film auch in unsere läden kommt? Oo"

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    593
    Nachrichten
    0
    Original von xiaohuahat irgendjemand (neue) infos dazu, ob der film auch in unsere läden kommt? Oo"
    Sieht man sich die derzeitige Entwicklung auf dem deutschen Markt an, würde ich bei solch einem Titel wie 5 cm per second nicht unbedingt mit einer dt. Veröffentlichung rechnen.
    Der Titel ist nicht massenkompatibel.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Hynek
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    8.864
    Nachrichten
    0
    Das stimmt, was wirklich schade ist, ich hätte den Film sehr gerne auf Deutsch auf DVD gehabt, aber villt wird er ja doch noch bald kommen =3 Wäre schön ^__^
    부디 나를 잊지 말아요.

  15. #15
    Mitglied Avatar von xiaohua
    Registriert seit
    04.2009
    Beiträge
    3.319
    Nachrichten
    0
    woah echt kaka ;__;
    ich dachte er würde iwann rauskommen, weil sie schon "the place in our early days" rausgebracht haben ;___;
    nya man darf die hoffnung nicht verlieren

  16. #16
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    27.891
    Nachrichten
    25

    5 Centimeters per second | The Voices of a Distant Star [ Makoto Shinkai ]





    Bildformat: 16:9 & 4:3
    Sprache: Deutsch (DD 5.1), Japanisch (DD 2.0)
    Untertitel: Deutsch
    Altersfreigabe: FSK 6
    Bonus: 24-seitiges Booklet; Kurzfilm “She and her Cat”; Interviews

    "5 Centimeters per second"
    Wie weit muss ich gehen, um dich wiederzusehen?
    Der junge Takaki und die süße Akari begegnen, verlieben und trennen sich wieder. Sie suchen sich selbst und einander, nach Worten für ihre Gefühle, berühren sich, entfernen sich wieder und werden erwachsen. Traurig und schön gleiten sie durch die Jahre, verlieben sich neu, finden neue Partner, neue Aufgaben und Ziele, einander vergessend und doch etwas vermissend. Wie Blütenblätter, die im Wind tanzen und langsam zur Erde fallen. In drei wundervollen Kurzgeschichten geht Regisseur Makoto Shinkai der Frage nach, was das Ungesagte hinterlässt, wie der Weg beschaffen ist, auf dem wir keine Spuren hinterlassen haben.
    Laufzeit: 63 Min. --- Produktionsjahr: 2007 --- Regie: Makoto Shinkai

    "The Voices of the Distant Star"
    Schon als Kinder hatten Mikako und Noboru immer nur Augen füreinander. Doch als Mikako eingezogen wird, um als Teil der Weltraumfl otte in den Weiten des Alls gegen die Tarsianer zu kämpfen, bleibt ihr Freund Noboru allein auf der Erde zurück. Über ihre Mobiltelefone halten sie Kontakt, doch eine Nachricht zu übertragen dauert Jahre. Je weiter Mikako ins All vordringt, desto stärker verschieben sich Raum und Zeit, die Brücke zwischen den beiden droht einzustürzen. Doch obwohl Lichtjahre voneinander entfernt, sind sie sich in Gedanken ganz nah. In ihren Herzen nistet die Unvergänglichkeit und verbindet sie mit einem unsichtbaren Faden.
    Laufzeit: 24 Min. --- Produktionsjahr: 2003 --- Regie: Makoto Shinkai
    Makoto Shinkais erwachsene und berührende Meisterwerke über Zeit, Raum und die Liebe in einer exklusiven Sammleredition.

    Quelle: Anime-Virtual / Amazon

    ----------------------------------------------------------------

    Wer kann darüber berichten?

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2010
    Beiträge
    2.162
    Nachrichten
    0
    "5 Centimeters per second" ist einer der schönsten Animefilme die ich jemals gesehen habe. Ich kann ihn wirklich nur empfehlen.

    Information:

    Der Film ist in drei Episoden Aufgeteilt, wo es sozusagen um 4 Zeitabschnitte geht.

    Abschnitt 1: Takaki und Akari freunden sich in der Mittelschule an. Akari ist neu in Tokyo und hat daher nur Takaki an seiner Seite. Aber nach kurzer Zeit muss Akari schon wieder umziehen und so müssen sich die beiden Trennen.

    Abschnitt 2: Takaki zieht kurze Zeit später auch von Tokyo weg, aber in die entgegengesetzte Richtig, von der Stadt, wo Akari hingezogen ist. Die Entfernung beider wird also noch größer. In der neuen Stadt lernt er Kanae Sumita kennen, die sich in Takaki verliebt hat.

    Abschnitt 3: Fast die komplette erste Episode, wie auch die Teile der Zweiten spielen in dieser Zeitspanne. Takaki verabretet sich mit Akari und fährt kurze Zeit darauf, als Kanae feststellen muss, das Takaki für sie keine Augen hat, zu ihr hin.

    Abschnitt 4: Takaki als Erwachsener in Tokyo.

    (Reihenfolge ist nicht chronologisch. Im Anime werden die Zeitabschnitte durcheinander in den 3 Episoden gezeigt.)




    Dieser Anime reiht sich mit Mushishi zu dem schönsten ein, was man derzeit als Anime angucken kann. Die Optik ist einfach unglaublich. Was man jetzt auf dem Bild vielleicht nicht so erkennt, wirkt auf dem Fernsehr wunderschön und das nur auf einer DVD. Von der Story her kann ich nur soviel sagen, mir haben alle drei Episoden gut gefallen und am Ende kamen mir sogar die Tränen. Wer da keine Tränen hatte, der hat den ganzen Film nicht verstanden. Denn 5 centimeter per second will was wichtiges für das Leben aussagen und wer das verstanden hat, der wird genau wie ich, erstmal in die Vergangenheit zurück gedacht haben. Habe ich bei jeder Entscheidung die ich in meinem Leben getroffen habe, die richtige gefällt? Die Liebe kommt und die Liebe geht. Genauso wie die Erinnerung daran und bevor man sich versieht ist man schon Erwachsen. Der Film war wirklich toll und regt stark zum nachdenken an. Die Optik ist einmalig und die Musik sehr passen.

    Die deutsche Synchronsprecher können sich auch hören lassen. Ich kenne die japanische jetzt nicht, aber die deutsche war mehr als gut. Habe selten eine so gute deutsche Synchro gehört und das jetzt allgemein. Nichtmal bei einem Kinofilm war sie so Emotional gesprochen wie hier. Ich hoffe sehr, das Kaze noch öfter solche Synchro auf die Beine kriegt^^


    Alles in allem ein wunderschöner Film, den sich kein Animefan entgehen lassen sollte. Meine Bewertung 9,5 von 10 Punkten. Einen kleinen abzug musste ich machen, da die dritte Episode mit ca. 10 Minuten etwas zu kurz geraten ist.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    2.469
    Nachrichten
    0
    5cm..... gehört zu meinen Lieblings Animes.Der war einfach genial vom Anfang bis zu Ende.Voices konnte mich nicht so sehr faszinieren.Es war gut wobei ich She and her Cat besser fand als Voices.

    10/10 für 5cm
    6,5/10 für Voices

    Jetzt muss ich mir noch The Placed.... kaufen.5cm hatte einfach vorrang.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2009
    Beiträge
    277
    Nachrichten
    0
    auch ich kann mich da den anderen NUR anschließen. echt super anime.
    auch die einteilung in kapitel find ich eine gute idee...
    tolle story... sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen.

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    345
    Nachrichten
    0
    Ich kann man den Sachen von Makoto Shinkai leider nichts anfangen Sind zwar ganz schön gezeichnet, aber irgendwie fand ich alles bisher langweilig und dröge.
    Ist aber wohl Geschmackssache.

  21. #21
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    08.2010
    Beiträge
    9
    Nachrichten
    0
    Ich habe "5cm...." nur gelesen, aber haut mich jezz schon um! :rolleyes2:
    Es ist für die einen zwar kitsch, aber mega romantisch für die anderen! (mich eingeschlossen! )
    Vor allem auch der zeichnungsstil ist der hamma! das ist wirklich einer der besten! :applaus: :applaus: :applaus:

  22. #22
    Mitglied Avatar von Salamandra
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    9.640
    Nachrichten
    1
    ich mag Voices lieber als 5cm.
    was aber sicher mitunter daran liegen dürfte, das ich von voice schon den manga kannt und sehr mag
    und ich bei 5cm bei kapitel 2 ein bischen den faden verloren hatte, weil ich mir nicht sicher war ob es sich bei dem jungen auch um Takaki handelt, was es ja auch tat.

    allerdings muss ich sagen fand ich das ende von voices nicht so schön.
    od sagen wir eher, ich hätte mir ein solches ende wie im manga gewunschen und nicht so ein apruptes "ich bin hier" und ende.

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    10.727
    Nachrichten
    0
    wird ebenfalls erstmal ausgeliehen und bei sehr großem gefallen
    gekauft :rolling:

  24. #24
    Mitglied Avatar von -MysticManaKun-
    Registriert seit
    01.2003
    Beiträge
    790
    Nachrichten
    0
    Original von Salamandra
    ich mag Voices lieber als 5cm.
    was aber sicher mitunter daran liegen dürfte, das ich von voice schon den manga kannt und sehr mag
    und ich bei 5cm bei kapitel 2 ein bischen den faden verloren hatte, weil ich mir nicht sicher war ob es sich bei dem jungen auch um Takaki handelt, was es ja auch tat.

    allerdings muss ich sagen fand ich das ende von voices nicht so schön.
    od sagen wir eher, ich hätte mir ein solches ende wie im manga gewunschen und nicht so ein apruptes "ich bin hier" und ende.
    ich kannte den Manga ebenfalls vorher~
    Hatte vor 3Jahren mal nen Bericht in der AnimaniA gelesen,
    und hab auch den Anime "Voices" hingefiebert *-*´
    Aber der Manga der vor 1Jahr hier rauskam, gefiel mir irgendwie besser <3

    5cm per Second,
    ja, der ist ja knapp über ne Stunde.
    Find ihn sehr gefühlvoll,
    nur das sie so oft in den Zeiten wechseln ist gewöhnungsbedürftig~
    Aber hat Shinkai schon wie im echten Leben beschrieben:
    Manchmal liebt man eine Frau wirklich :morelove:
    aber dann passiert irgendwas unvorhergesehenes im Leben;
    und man ist mit jemandem zusammen mit dem man nicht so glücklich ist . . . . .
    me~by~animexx
    :morelove: ~Mystic†MANA†Kun~
    ~@ VîSuáL~Keî @~

    Playstation 3 this is living ~

  25. #25
    Mitglied Avatar von Salamandra
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    9.640
    Nachrichten
    1
    ich kannte den Manga ebenfalls vorher~
    Hatte vor 3Jahren mal nen Bericht in der AnimaniA gelesen,
    und hab auch den Anime "Voices" hingefiebert *-*´
    Aber der Manga der vor 1Jahr hier rauskam, gefiel mir irgendwie besser <3
    jepp, das ist bei mir auch so.
    aber ich denke das kommt daher, das ich den manga eben "zuerst" gelesen hatte (od es kommt von dem - für mich - weniger gelungenem ende des animes...



    5cm per Second,
    ja, der ist ja knapp über ne Stunde.
    Find ihn sehr gefühlvoll,
    nur das sie so oft in den Zeiten wechseln ist gewöhnungsbedürftig~
    Aber hat Shinkai schon wie im echten Leben beschrieben:
    Manchmal liebt man eine Frau wirklich :morelove:
    aber dann passiert irgendwas unvorhergesehenes im Leben;
    und man ist mit jemandem zusammen mit dem man nicht so glücklich ist . . . . .
    same here.
    fand es auch etwas iritierend mit den zeitsprügen
    bzw das war für mich das prob, weil ich mir nicht sicher war ob es immer noch die selben personen bzw immer noch um Takaki handelt...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •