szmtag Pushing Daisies
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 47
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    617
    Nachrichten
    0

    Pushing Daisies

    Angeblich ab dem 17. September 2008 auf Pro7. Allerdings bin ich mir nicht sicher, wo sie das Mittwochs noch reinquetschen wollen.
    Außerdem sind weder auf Pro7.de noch in der TvSpielfilm z.B. Sendezeiten am 17.09. für Pushing Daisies eingetragen. :wiry:








    Die Story:

    "Der wohlgesittete Ned (Lee Pace) ist in der Lage, tote Dinge wieder zum Leben zu erwecken. Er entdeckt diese Fähigkeit bereits als Kind. Als Erwachsener beschließt er, seine Gabe für das Gute zu nutzen; nicht nur, indem er tote Früchte wieder genießbar macht, sondern auch, indem er dem Detektiv Emerson (Chi McBride) beim Lösen von Mordfällen hilft: Er erweckt die Mordopfer mit einer Berührung kurzzeitig wieder zum Leben, damit sie ihnen ihren Mörder nennen. Dafür kassieren die beiden auch die Belohnungen, die auf die Täter ausgestellt sind.

    Neds Leben kompliziert sich, als seine Kindheitsliebe Charlotte „Chuck“ Charles (Anna Friel) ermordet wird, denn seine Gabe hat einen Haken: Er kann Menschen zwar mit einer Berührung wieder zum Leben erwecken, aber wenn er sie ein zweites Mal berührt, sterben sie auf der Stelle und können nicht noch einmal ins Leben geholt werden. Wenn eine dieser Personen länger als eine Minute am Leben bleibt, stirbt außerdem irgendwo auf der Welt eine andere Person. Trotzdem entscheidet sich Ned dafür, Chuck am Leben zu erhalten. Wenn er sie jedoch jemals ein zweites Mal berührt, wird sie wieder sterben und für immer tot sein." wikipedia.de



    "Grown up Ned (Lee Pace) puts his talent to good use by touching dead fruit and making it ripe with everlasting flavor. He opens a pie shop. But his gift leaves him wary of becoming close to anyone, as beautiful waitress Olive Snook (Kristin Chenoweth) finds out. His life as a pie maker gets more complicated when private investigator Emerson Cod (Chi McBride) finds out about Ned's secret. Emerson convinces the cash-strapped Ned to help him solve murder cases (and collect the hefty reward fees) by raising the dead and getting them to name their killers.

    Then Ned is handed the case that changes his life forever. His childhood sweetheart, Charlotte "Chuck" Charles (Anna Friel), is murdered on a cruise ship under strange circumstances. Her death brings him back to his hometown of Coeur d' Coeurs to bring Chuck back to life, albeit briefly, and solve the crime. But once reunited with Chuck, Ned can't bring himself to send her back. He helps her escape after her grieving aunts, Lily and Vivian (Swoosie Kurtz, Ellen Greene), former synchronized swimmers Darling Mermaid Darlings, think they've buried her forever.

    Chuck becomes the third partner in Ned and Emerson's PI enterprise, but she encourages them to use their skills for good, not just for profit. Ned is overjoyed to be reunited with Chuck, the only girl he's ever loved. Life would be perfect, except for one cruel twist -- if he ever touches her again, she'll go back to being dead, this time for good." abc.com



    "Über das Leben, den Tod und den Ort dazwischen

    Eine beispiellose Mischung aus Romanze, Krimi und Fantasy liefern Bryan Fuller („Heroes“, „Dead Like Me“) und Barry Sonnenfeld („Men in Black“), verpackt in einem Märchen um einen Mann mit einer besonderen Gabe. Es war einmal ein wohlerzogener Junge namens Ned, der eines Tages merkte, dass er tote Dinge anfassen und zurück ins Leben holen konnte.

    Der erwachsene Ned nutzt seine Gabe zum guten Zweck, nicht nur dass er verfaulte Früchte mit ewig währendem Wohlgeschmack versieht, er arbeitet außerdem mit einem Ermittler an Mordfällen, und klärt diese auf indem er einfach die Opfer selbst nach ihren Mördern fragt. Doch die Geschichte verkompliziert sich als Ned seine Jugendliebe Chuck aus dem Jenseits zurück holt und am Leben lässt. Chuck ermutigt ihn mit seinen Kräften anderen Menschen zu helfen, anstatt nur Rätsel zu lösen und die Belohnung einzuheimsen.

    Das Leben könnte perfekt sein für Ned und Chuck, wäre da nicht ein grausamer Haken: Sollte er sie jemals wieder berühren, muss sie zurückkehren ins Reich der Toten – dieses Mal auf ewig." serienjunkies.de



    Pushing Daisies steht für "Die Gänseblümchen (von unten) hochdrücken = tot sein".



    Der Hintergrund:

    "Die Grundidee eines Mannes, der Tote für kurze Zeit zurück ins Leben holen kann, war von Bryan Fuller ursprünglich für seine erste eigene Serie Dead Like Me vorgesehen. In Dead Like Me geht es um ein junges Mädchen namens George, das durch einen aus dem Weltall stürzenden Toilettensitz stirbt und zu einer Seelensammlerin wird. (Anm.: siehe mein Dead Like Me Thread). Fuller, der die Serie wegen Differenzen mit dem Studio mitten in der ersten Staffel verließ, hatte ursprünglich vor, dass George jemanden kennenlernt, der Tote zurück ins Leben bringen kann und so die von George eingesammelten Seelen 'entführen' würde. Er hätte sie berührt und George hätte für eine Zeit lang zu ihrer Familie zurückgehen können und wäre dann später durch eine zweite Berührung wieder zu einer Seelensammlerin geworden. Fuller hatte sich auch vorgestellt, aus der Idee und mit diesem Charakter eine Ablegerserie zu Dead Like Me zu entwickeln, doch konnte er seine Ideen durch seinen frühen Ausstieg aus der Show nicht umsetzen. Er schlug diese Idee dann Warner Brothers vor - hieraus entstand schließlich Pushing Daisies."



    Die Besetzung:

    Ned (Lee Pace)



    "a.k.a. The Pie-Maker

    A shy, warm-hearted loner who keeps the outside world at arm's length, mostly because of his astonishing secret -- his touch can bring the dead back to life. Ned owns and operates the Pie Hole, with the help of waitress Olive Snook. Ned's best friend since childhood is his loyal dog, Digby, whom he can never touch."

    "Ein Torten-Bäcker (engl. pie maker), der Tote mit einer Berührung wieder zum Leben erwecken kann und mit einer zweiten Berührung wieder töten kann. Ned wird als wohlgesittet beschrieben und ist in Charlotte 'Chuck' Charles verliebt."


    Chuck (Anna Friel)



    "a.k.a. Charlotte Charles

    Sunny, and with moxie to spare, Chuck's motto might as well be "never say die." Because she didn't. Well, she did, but thanks to a 'touching' reunion with childhood sweetheart Ned, Chuck got a second chance at life. After spending her youth caring for shut-in aunts Lily and Vivian, Chuck is determined to live her second life to the fullest."

    "War die Tochter von Neds Nachbarn, als er ein Kind war. Sie stirbt auf einer Kreuzfahrt, wird aber von Ned wieder ins Leben zurückgeholt."


    Emerson Cod (Chi McBride)



    "A suave, nattily-dressed private investigator who is the sole keeper of the Pie-Maker's secret. Emerson has turned Ned's 'talent' into a money-making enterprise -- it's much easier to solve murders when you can ask the victim whodunit."

    "Ein Detektiv und ein ehemaliger Polizist, der ein Geschäftspartner von Ned wird."


    Olive Snook (Kristin Chenoweth) (Anm.: snook engl. = lange Nase dt.)



    "A waitress at the Pie Hole, as well as Ned's neighbor, Olive is a tenacious sprite. Her can-do attitude can do anything, except win the heart of the Pie-Maker. She must settle for the company and affection of Digby, who relishes her caring touch."

    "Neds Nachbarin, die als Kellnerin arbeitet und an Ned interessiert ist."


    Lily Charles (Swoosie Kurtz)



    "Formerly one half of the renowned synchronized swimming duo the Darling Mermaid Darlings, Chuck's aunt is now a one-eyed shut-in with a glib, grim outlook on life. After Chuck's father died, Lily and her sister Vivian moved into Chuck's house to take care of her. Lily and her sister share matching social anxieties and a love for fine cheese."

    "Chucks einäugige Tante, eine ehemalige Synchronschwimmerin, die Angst davor hat das Haus zu verlassen."


    Vivian Charles (Ellen Greene)



    "The other half of the renowned Darling Mermaid Darlings, gentle and moony Vivian does not enjoy being touched. The more "artistic" of the sisters, she and Lily share a love of fine cheese and a fear of the outside world."

    "Chucks zweite Tante. Ebenfalls eine ehemalige Synchronschwimmerin, die an der gleichen Persönlichkeitsstörung wie Lily leidet."


    Digby



    "After Digby's tragic run-in with a truck, Young Ned discovered his miraculous gift and brought Digby back to life. Even though Ned can never touch him again, Digby remains the Pie-Maker's loyal friend. One smart puppy."



    Quellen:
    serienjunkies.de
    wikipedia.de
    abc.com

    Bilderquellen:
    abc.com
    google.com/images

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    5.498
    Nachrichten
    0

    RE: Pushing Daisies

    Original von Eri-chan
    (Kristin Chenoweth)
    Schon allein deswegen muss ich es sehen. XD

    Hör zum ersten Mal von der Serie, hört sich aber gut an. Wenn es aber Mittwochs laufen soll, bin ich auch auf die Sendezeit gespannt. Nachmittag können wir ja ausschließen, aber was könnten sie Abends rauswerfen? Eli Stone ist erst in der Staffelmitte und Grey's Anatomy würde ich auch mal ausschließen. Na ja, wir werden sehen.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2002
    Beiträge
    3.590
    Nachrichten
    0
    Ich hab heute gelesen, dass es ab dem 22.10 auf Pro7 laufen soll...O-O

    Da ich dann nicht da bin (und es auch länger nicht sein werde), wollte ich's online schauen, aber ... wenn man kein US Bürger ist, hat man da kein Glück XD"

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    617
    Nachrichten
    0
    Dacht' ich auch, aber für 22.10. steht bei Pro7 was andres und sie haben Pushing Daisies auch noch nicht in ihr Programm aufgenommen laut I-Net Seite.

    Ich hab' jetzt auch keine Infos dazu gefunden, wann's denn endlich mal kommt.

  5. #5
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.268
    Nachrichten
    629
    Auf der ProSieben-Internetseite ist die Serie ist die Serie für den 22.10 um 21.15 eingetragen und unlängst bin ich über eine Vorschau gestolpert.

    Reinschauen werde ich auf jeden Fall mal, da es absolut durchgedreht klingt und auch merkwürdig bunt aussieht. Bin schon gespannt.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    802
    Nachrichten
    0
    Ich hab gerade die Vorschau gesehen und mich so weggelacht, geile Sache, ich werd sicher mal reinsehen, hoffentlich wird sie so toll was sie mir bisher versprochen hat. *-*

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    802
    Nachrichten
    0
    Awww is das süß. <3

    Gestern nachdem es zu Ende war dachte ich noch: Joah ganz interessant, kann man sich öfter ansehen. Aber je mehr es zurück lag desto mehr wollt ich davon sehen und desto mehr hats mir gefallen.
    Ich finds echt super süß, schön bunt und knallig.
    Die Charaktere sind große Klasse, jetzt kann ich die Bildchen da oben auch richtig zuordnen.
    Besonders mochte ich es als Lily nur Ned und nicht auch Chuck gesehen hat als sie auf den Bösen geschossen hat. Geile Sache.

    Meine absolute Lieblingsszene aus der Folge wird aber definitiv die aus der Vorschau sein, wo Chuck Ned gegen den Sarg geknallt hat.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Black Sheep
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    3.478
    Nachrichten
    0
    Zu bunt... zu überdreht... Habe es eine halbe Stunde geschaut und dann umgeschaltet. War absolut nicht mein Fall die Serie.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    3.226
    Nachrichten
    0
    Das ist SO putzig.

    Es kippt so schön zwischen unschuldigem (Obstkuchen, knallige Farben, Retro) und Anziehendem, das vor allem in Form von Blicken, die sich die beiden so zuwerfen.

    Das gesamte knallige Ambiente gefällt mir sehr und macht die Serie imo zu etwas besonderem. Werde auch definitiv weiter dranbleiben, teile aber Snows Sorge, dass das Schema auf Dauer nicht das gleiche bleibt.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    176
    Nachrichten
    0
    Ich hatte gestern noch diesen Artikel gelesen: klick Und das hat mich noch neugieriger auf die Serie gemacht als die andauernd laufende Vorschau von Pro7. Und ich fands wirklich lustig und werd es auch weiter schauen. Hab nur Angst das die Story irgendwann langweilig wird, da es ja in jeder Folge um einen neuen seltsamen Mordfall gehen soll.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    1.482
    Nachrichten
    0

    Pushing Daisies

    Ich bin schlichtweg begeistert.
    Die Bildsprache von "Pushing Daisies" ist eine Mischung zweier meiner Lieblingsregisseure, nämlich von Tim Burton und Jean-Pierre Jeunet. Und das bei einer TV-Serie!
    Märchenhafte und surreale Momente wechseln im Minutentakt, farbenfrohe und witzige Sequenzen findet man am laufenden Band.
    Die deutsche Erzählstimme weist ein perfektes Timbre auf, die Synchronisation geht absolut in Ordnung.
    Inhaltlich was ziemlich neuartiges, wenn das so weitergeht, dann Hut ab!
    Keine Frage, die erste Episode hat diese Serie in meiner persönlichen Rangliste sehr weit nach oben katapultiert.
    Schade, daß die nicht werbefrei läuft.
    Und der zweite Teil hält was der erste Teil verspricht. Kurios und skurril, das ist genau meine Wellenlänge. Wenn noch ein Schäufelchen zugelegt werden kann, übernimmt diese Serie einen oberen Platz in meinen Charts.
    Und ja, "Pushing Daisies" möchte ich irgendwann in HD-Qualität sehen, da bekommen meine Augen dann sicherlich einen kompletten Farbenrausch.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Geier
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    im Heckengäu
    Beiträge
    3.622
    Nachrichten
    0
    War auch mein erster Gedanke, die haben sich Amelie sehr genau angesehen.

    Bunt, skurril + schräg/schwarzer Humor.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    1.482
    Nachrichten
    0
    Das Interesse der deutschen Zuseher sinkt wöchentlich. Die bunte Bryan Fuller-Serie „Pushing Daisies“ auf ProSieben kommt nicht an. Es hätte mich aber auch sehr gewundert, wenn bei diesem Fantasystück das Gegenteil der Fall gewesen wäre.

    Jetzt bin ich nur gespannt, ob der Privatsender die Nerven hat und die restlichen paar zerquetschten Episoden der ersten Staffel noch bringen wird. Wie es dann mit der zweiten Staffel aussieht, muß man erst abwarten. Auch in den USA kämpft die Serie ums quotentechnische Überleben.
    Schade, daß ein Großteil des Publikums schon so gehirnerweicht ist und mit ein bißchen cineastischen Anspruch überhaupt nichts anfangen kann.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Geier
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    im Heckengäu
    Beiträge
    3.622
    Nachrichten
    0
    Deutsche TV-Konsumenten + Phantasie, das verträgt sich leider überhaupt nicht, deswegen gibt es hier nur genormte Massenware, Variationen von einmal Bewährten und Nachgemachtes.

    Wieviel Liebe zum Detail in Pushing Daisies steckt sieht man schön am Ende der letzten Folge. Die Kleidung des Kuchenbäckers hat exakt die gleichen Farben wie die Pakete um ihn rum...

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    1.482
    Nachrichten
    0
    Es ist natürlich auch so in deutschsprachigen Gefilden, daß sich ein erklecklicher Teil des gewünschten Zielpublikums schon längst die Folgen im Original gezogen hat.
    Einige, die die Serie dann hierzulande angetestet haben und begeistert sind, ziehen sich kurz darauf die weiteren Episoden oder holen sich die DVD-Box und schalten die Werbesenderausstrahlung nicht mehr weiter ein.
    Wieder ein paar können mit der Machart nichts anfangen und switchen lieber wieder zu Super-Nanny, Wohnraumeinrichtungsnachhilfesendungen, Auswanderungswilligen oder Schuldenberatern.
    Und die, welche dran bleiben möchten, gucken nach kurzer Zeit nicht mehr in die Röhre, sondern müssen sich ebenfalls Alternativen einfallen lassen.

    Das Fernsehgeschäft für Serien wurde im letzten Jahrzehnt einfach aus vielen Gründen getötet.

  16. #16
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.015
    Nachrichten
    0
    Ich gehöre zu denen mit dem Original. Ich muss sagen, ich war anfangs auch begeistert, aber von Folge zu Folge stieß mir der süßliche Beigeschmack mehr auf, und irgendwann hatte ich plötzlich eine Folge ausgelassen und hatte es kaum vermisst, und das war's dann.

    Wenn die Serie eingestampft wird und Ihr mehr wollt, kann ich übrigens Bryan Fullers "Wonderfalls" empfehlen. In den USA nach vier Folgen gekippt (die sind da ja auch ganz schön schnell), dann als DVD mit allen dreizehn oder so Folgen ein Hit geworden. Zumindest vor einem Jahr gab es das jedenfalls noch als Import-DVD, ich weiß nicht, wie's jetzt ist. Die Serie hat den gleichen romantischen, absurden Grundton, ist aber bodenständiger gefilmt. Und der Kuchenbäcker spielt auch mit. Eine Nebenfigur aus "Wonderfalls" soll auch in der zweiten Staffelö von "Pushing Daisies" vorkommen.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    1.482
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Jähling Beitrag anzeigen
    Wenn die Serie eingestampft wird und Ihr mehr wollt, kann ich übrigens Bryan Fullers "Wonderfalls" empfehlen.
    Die Serie hat den gleichen romantischen, absurden Grundton, ist aber bodenständiger gefilmt. Und der Kuchenbäcker spielt auch mit.
    "Wonderfalls" habe ich mir geistig im Hinterstübchen schon vornotiert als ich mich über den Hintergrund der Serie "Pushing Daisies" ein wenig schlauer gemacht habe.
    Romantisch absurd klingt jedenfalls nicht übel.

  18. #18
    Moderator Autorenforum / Pony X Press / Katzenjammer Avatar von Spong
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.045
    Nachrichten
    0
    Sein DEAD LIKE ME leidet zwar und einer SEHR komplizierten Prämisse, aber es ist auch eine sehr gute Serie mit vielen großartigen Ideen, die in den Fragen die sie aufwirft, sehr ans Eingemachte geht. Ebenfalls verfrüht abgesetzt, nach 2 Staffeln, aber dann auch auf DVD so gut gelaufen, dass jetzt ein Film gemacht wird, und je nachdem wie DER läuft ....

  19. #19
    Mitglied Avatar von Ringmeister
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    406
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen

    Jetzt bin ich nur gespannt, ob der Privatsender die Nerven hat und die restlichen paar zerquetschten Episoden der ersten Staffel noch bringen wird. Wie es dann mit der zweiten Staffel aussieht, muß man erst abwarten. Auch in den USA kämpft die Serie ums quotentechnische Überleben.
    Meinst du mit zerquetscht, dass die Folgen gekürzt sind?

    Gruß
    Rainer

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    1.482
    Nachrichten
    0
    Mit zerquetscht meine ich eigentlich nur, daß die erste Staffel aus lediglich neun Folgen besteht, sofern ich mich da jetzt nicht irre. Sind sie denn auf PRO7 auch noch gekürzt und geschnitten? Würde mich nicht wundern, höchstens ärgern.

  21. #21
    Mitglied Avatar von Ringmeister
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    406
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Mit zerquetscht meine ich eigentlich nur, daß die erste Staffel aus lediglich neun Folgen besteht, sofern ich mich da jetzt nicht irre. Sind sie denn auf PRO7 auch noch gekürzt und geschnitten? Würde mich nicht wundern, höchstens ärgern.
    Ich weiß nicht, ob die gekürzt sind, glaube es aber nicht (Laufzeit).
    Und ja, die 1. Staffel hat 9 Folgen.

    Gruß
    Rainer

  22. #22
    Mitglied Avatar von Geier
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    im Heckengäu
    Beiträge
    3.622
    Nachrichten
    0
    Kann mir vielleicht einer den Sinn des Titels erklären, ich überlege da schon ewig rum ?

    Daisies sind Gänseblümchen, pushing läßt sich nicht so eindeutig übersetzen, aber der Sinn ist auch klar. Zusammen weiß ich aber nicht was das soll...

  23. #23
    Mitglied Avatar von Matrix
    Registriert seit
    07.2002
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.862
    Nachrichten
    0
    Haber gerade gelesen, dass die Serie nach der zweiten Staffel eingestellt wurde.

  24. #24
    Mitglied Avatar von Stefan
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    1.081
    Nachrichten
    0
    "Pushing Daisies" ist ein umgangsprachlicher Ausdruck, wörtlich als "Gänseblümchen schubsen" zu verstehen. Es ist also quasi das englische Pendant zu "Radieschen von unten begucken".
    Geändert von Stefan (21.11.2008 um 12:01 Uhr)

  25. #25
    Mitglied Avatar von Geier
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    im Heckengäu
    Beiträge
    3.622
    Nachrichten
    0
    Danke Stefan, ich stell mir das gerade bildlich vor - solche Umschreibungen wäre was für ne Cartoonserie...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.