szmtag Claymore (Norihiro Yagi ) - Seite 5
Seite 5 von 41 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 1019
  1. #101
    Mitglied Avatar von Ellys
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    3.140
    Nachrichten
    0
    Original von lumi
    rofl, das sag ich auch als. Die Frauen in Claymore sind anders als in den typischen Shonen-Serien, wo sie nur Nebencharas sind und die Jungen alles erledigen.
    Yep, das isses, es ist mal wieder schön, ne Frau in Kampfaktion zu sehen, ohne dass diese sich vorher in so n' Magical Girl verwandeln muss in manchen Shonen Manga mischen Frauen zwar auch schon im Kampf mit, dennoch ist der Hauptchara meist ein Kerl, und hier ist es scheinbar mal anders

    Das beste an Band 1 ist meiner Meinung nach das letzte Kapitel, da schimmert der ganze Umfang der Geschichte ein erstes Mal durch. Aber richtig los geht's erst mit Band 2 und spätestens 3.
    Na ja, ich sag ja, wenn mir der 1. Band im Ansatz gut gefällt und er ne gute Story verheißt, werde ich mir den 2. Band sicherlich auch noch holen
    ~The Beauty belongs to those who believe in the Beauty of their dreams~

  2. #102
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    26
    Nachrichten
    0
    Original von lumi
    Ich finds noch immer schade, dass wir Clares Kontakt Rubel nennen müssen >.< Das ist doch ne Währung. Ok, Museum ist wohl net besser, aber passt dann wenigstens zu den anderen.
    Na ja, andererseits sammelt er ja das Geld für Clare ein, oder? Es hat also alles System.

  3. #103
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    2.217
    Nachrichten
    0
    Hehe, bald ist es endlich so weit ^^ Bin schon ganz gespannt wie die Übersetzung geworden ist
    [align=center]
    My Music

    My Animes


    My Xbox360 Gamertag: Yun16
    PSN ID: Zhao_Yun16[/align]

  4. #104
    Mitglied Avatar von ova
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    793
    Nachrichten
    0
    Ich bitte um eine Leseprobe von Tokyopop denn ich will keinen erneuten Fehlkauf machen wie mit Vampire Knight oder Angel Sanctuary.

  5. #105
    Mitglied Avatar von Sandy-Chan
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    1.166
    Nachrichten
    0
    Hat eigentlich schon jemand den ersten Band gekauft / gelesen?
    Wenn ja - gute Übersetzung? Und wie war euer Gesamteindruck? Ich bin ja immer noch am Überlegen... Werd mir wohl aber Band 1 einfach mal kaufen.

  6. #106
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2008
    Beiträge
    2
    Nachrichten
    0
    Claymore is ein muss^^ werde mir alle Bände holen und eine verdammt gute Zeit mit ihnen haben.

  7. #107
    Mitglied Avatar von PB|Ichigo
    Registriert seit
    05.2008
    Beiträge
    267
    Nachrichten
    0
    Habe den ersten Band gelesen, und bin im Großen und ganzen eigentlich recht zufrieden mit der Übersetzung, auch wenn diese streckenweise recht holprig daherkommt (z.B. "silberäugige Killer"), da besteht imo noch ein wenig Handlungsbedarf, da dies z.T. nicht wie aus einem Guss wirkt.
    Auch fande ich es schade, dass die erste Seite mit den einleitenden Worten über Yagi (und einem Bild aus dem 1. Band) nicht vorhanden war, bei der VIZ-Version gibt es diese Seite ja, natürlich nicht in der japanischen Originalfassung, wäre aber dennoch ganz schön, wenn man die evtl. in den kommenden Bänden ergänzen könnte, ich bin z.B. aufgrund dieser Seite auf Yagi's Vorgängerwerk Angel Densetsu gestoßen (was ich auch nur wärmstens empfehlen kann, auch wenn es eine komplett andere Richtung als Claymore geht), für alle, die nicht wissen, was ich meine:

    Darüberhinaus fände ich es evtl. noch recht schön, wenn man die Idee der Vorschaubilder auf den nächsten Band (auch in der VIZ-Version) übernehmen könnte, gerade für Neueinsteiger wäre dies ein zusätzlicher Anreiz auf den nächsten Band.

  8. #108
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    26
    Nachrichten
    0
    Original von lumi
    ich habe den ersten Band noch nicht, aber ... da steht doch nicht wirklich "Killer"? Das wäre jetzt eine der Stellen, wo ich am wenigsten mit ner schlechten überetzung gerechnet hätte.
    So denglisch passt ja mal überhaupt nicht zu dem mittelalterlichen Setting ... kann man da nicht ein deutsches Wort nehmen, was nicht so nach pseudo-cool/Jugendsprache-mässig klingt?
    Wir haben tatsächlich das Wort "Killer" verwendet. Allerdings nicht, um pseudo-coole Jugendsprache in den Band zu integrieren, sondern weil es in diesem fall tatsächlich der passendste Begriff war. "Mörderin" wird der Sache nicht wirklich gerecht - die Claymores zeichnen sich (zumindest in den Augen der normalen Menschen) durch eine gewisse Kaltblütigkeit und Emotionslosigkeit aus die einen etwas härter klingenden Begriff verlangt der auch eine gewisse Kompromisslosigkeit andeutet. In der englischen Übersetzung wurde deswegen, ganz im Sinn der japanischen Fassung, der Begriff "Slayer" gewählt, der ja auch die entsprechende Waffengewalt andeutet.

    Im deutschen erschien uns deswegen, dem leicht anachronistischem Flair zum Trotz, der Begriff "Killer" als die passendste Variante. "Schlächterin" oder "Meuchelmörderin" halte ich beispielsweise für nicht annähernd so wirksam. Außerdem verwenden wir ja auch im Allgemeinen den Begriff "Claymore" und nicht "Zweihandschwert". Auch das ist allerdings eine Ausnahme - der Begriff Claymore soll konsistent mit den Namen der Serie und der Organisation daherkommen. Die anderen Waffen haben aber deutsche Bezeichnungen. "Quick Swords" wird es also nicht geben.

    Ihr müsst jetzt also nicht befürchten, dass die Übersetzung nur so vor unpassenden Anglizismen strotzt - wir achten auf jeden Fall darauf, dass das Setting und die Sprache so gut wie möglich harmonieren.

    Die redaktionellen Seiten aus der Viz-Fassung können wir übrigens nicht übernehmen - das wäre rechtlich einfach nicht machbar.

  9. #109
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    26
    Nachrichten
    0
    mmh, für mich persönlich klingen diese deutschen Wörter - Mörder ebenfalls - um einiges erschreckender und härter, und dadurch auch wirkungsvoller als "Killer", ehrlich ^^;;
    Kann ich auch gut nachvollziehen - ehrlich, ich habe auch lange darüber nachgedacht, ob "Killer" wirklich der richtige Begriff ist. Aber letzten Endes gab es einfach kein anderes Wort, dass die einhergehende Intention so gut transportiert hätte. "Killer" deutet ja auch im Gegensatz zu "Mörder" eine Auftragstätigkeit an. Und das ist in diesem Fall schon sehr wichtig.

    Der japanische Begriff bedeutet aber eigentlich auch einfach nur "jemand der mit Schwert/Klinge/schneidender Gegenstand tötet", "Slayer" passt da natürlich prima auf englisch. auf französisch wurde einfach "tueuse" drauss, die Nuance mit dem Schwert fehlt dann zwar, aber die ist bei "Killer" ja auch nicht vorhanden.
    Stimmt - genau das ist eben das Problem. Im japanischen hat der Begriff eine Doppelbedeutung, die sich nicht ohne weiteres in unsere Sprache transportieren lässt.

    Danke auf jeden Fall schon mal für die konstruktive Kritik!

  10. #110
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    2.217
    Nachrichten
    0
    Hab den ersten Band leider noch nicht Buchhandlung hatte am Montag die neuen Sachen noch nicht drin, aber heute werde ich sicherlich mehr Glück haben *sich schon sehr freut*
    [align=center]
    My Music

    My Animes


    My Xbox360 Gamertag: Yun16
    PSN ID: Zhao_Yun16[/align]

  11. #111
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.292
    Nachrichten
    0
    Habe den Band ebenfalls noch nicht, aber das was Peter Clausen sagt, finde ich sehr einleuchtend. "Kaltblütigkeit" trifft es recht gut, welche ich mit dem Wort "Mörder" weniger assoziiere, also mit dem "neumodischen" "Killer".

    Was irgendwelche Extraseiten betrifft, finde ich es eher schade, dass bei dt. Mangaversionen idR die Autorenvorworte fehlen (manchmal sind's auch nur ein paar Worte, gepaart mit einer Skizze), welche sich auf den Klappentexten befinden. Gibt es so etwas auch bei der japanischen Version von Claymore?

    Ach so, gibt's eigentlich Suffixe? Ein Fehlen würde mich aber jetzt nicht allzusehr stören, da Mittelaltersetting.

  12. #112
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.411
    Nachrichten
    25
    Soderlein, nachdem ich kräftig reingelesen habe [ nahezu ganz ], wurde es doch noch gekauft. Dennoch muß ich sagen, das diese Serie bei mir jetzt schon auf der Kippe steht. Die Zeichnungen sind, naja, ganz gut, allerdings auch keine übermäßig guten, zudem gibt’s es wenig zu sehen in den Panels [ fast leer ]. Dazu kommt noch, das ich vor kurzem den 14. Band von ”Claymore” in der Hand hatte [ US-Ausgabe ].... geht wahrscheinlich noch ein ganzes Stück weiter und ich hab kein Bock auf lange Serien, außer wenn sie ”Gothic Sports” heißen

  13. #113
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    26
    Nachrichten
    0
    Original von Jadawin
    Habe den Band ebenfalls noch nicht, aber das was Peter Clausen sagt, finde ich sehr einleuchtend. "Kaltblütigkeit" trifft es recht gut, welche ich mit dem Wort "Mörder" weniger assoziiere, also mit dem "neumodischen" "Killer".

    Was irgendwelche Extraseiten betrifft, finde ich es eher schade, dass bei dt. Mangaversionen idR die Autorenvorworte fehlen (manchmal sind's auch nur ein paar Worte, gepaart mit einer Skizze), welche sich auf den Klappentexten befinden. Gibt es so etwas auch bei der japanischen Version von Claymore?

    Ach so, gibt's eigentlich Suffixe? Ein Fehlen würde mich aber jetzt nicht allzusehr stören, da Mittelaltersetting.
    Suffixe gibt es bislang tatsächlich nicht. Aber wie schon gesagt, so harmoniert es auch am besten mit dem Setting. Was Autorenvorworte und ähnliches betrifft, versuchen wir wenn möglich diese immer in die deutsche Ausgabe zu übernehmen. Leider gibt es aber gelegentlich auch Fälle, in denen das aus organisatorischen Gründen nicht möglich ist.

    Wie dem auch sei, zumindest in den frühen Bänden von Claymore gibt es in der japanischen Version keine Texte vom Autor oder vergleichbares Material. Sollten derlei Seiten aber im Verlauf der Serie auftauchen, werden wir auf jeden Fall alles erdenkliche tun, um es euch auch in der deutschen Ausgabe zu bieten. Ich persönlich finde es ja auch immer schön, wenn etwas Bonusmaterial im Buch ist.

  14. #114
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    08.2007
    Beiträge
    19
    Nachrichten
    0
    Habe heute auch endlich Claymore 1 gefunden^^ Also ich finde das ihr super Arbeit geleistet habt
    silberäugige Killer find ich persönlich besser als silberäugige Mörderinnen naja ist wohl geschmacksache ach nochwas auf Seite 110 habt ihr in der Überschrift Szene 2 statt 3 geschrieben :bigt: kann die nächsten Bände kaum noch erwarten

  15. #115
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2006
    Beiträge
    10.049
    Nachrichten
    0
    hab die novis auch heute aufgegabelt und gleich mal mit lesen angefangen ^^
    bisher gefällt mir claymore sehr gut, war wohl doch kein fehler sich bei den amis schlau zu machen XD~ auf alle fälle wird die serie weitergekauft und bisher finde ich auch nichts zum meckern. die wortwahl passt so, mir gefällt killerin besser als mörderin, es drückt einfach mehr aus, was claymore in den augen der menschen sind. zumindest sollte das all jenen die den band noch gar nicht kennen spätestens nach band 1 klar sein.
    ich für meinen teil bin wahnsinnig gespannt, wies weitergeht :rolling:
    The choices we make, not the chances we take, determine our destiny.

  16. #116
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    803
    Nachrichten
    0
    zuerst mal möchte ich sagen das ich das Killer auch völlig ok fand.
    hat meinen lesefluss kein bisschen gestört und ist mir nichtmal aufgefallen das es vielleicht nicht passen könnte weils ja eigentlich ein englisches wort ist.
    da aber die tatsache das sie das beruflich machen wichtig ist ginge mörder wirklich nicht, höchstens auftragsmörder, was aber imo bescheuert klingen würde im vergleich zu killer.
    und mörder würde mich dauernd so ans studium erinnern *g*



    sonst war der erste band im grunde ja nur einleitung in die welt und wie da alles so vor sich geht und kaum schon richtige handlung. war also nicht übermäßig spannend, aber halt ne nette einführung die lust auf mehr macht. vor allem da ich schon recht oft gehört hab das die serie später noch ein ganzes stück besser werden soll.

  17. #117
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    26
    Nachrichten
    0
    habe mir band 1 gekauft udn bin gerade beim lesen, da ist mir etwas auf seite 17 aufgefallen.
    In der 2 Sprechblase steht ein "Just" ich glaube das ist ein übersetzungs fehler
    vielleicht sollte das ja heißenand just in this moment
    und man hat ausversehn das just noch drinne gelassen °-°" *drop*

  18. #118
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2008
    Beiträge
    12
    Nachrichten
    0
    Ach 'Just' wird auch im deutschen oft benutzt. Ist mir in den dt. Übersetzungen der Harry Potterbände desöfteren aufgefallen.

    Ich stand heute davor, hatte es in der Hand und durchgeblättert, war kurz davor es mir zu kaufen und habe doch gehadert. Wenn mir jetzt jemand viele gute Gründe nennen kann, es zu kaufen, werd' ich nächste Woche nochmal nach Dortmund fahren und es mir mitnehmen |D

    Nah, geh mir mal ein paar Zusammenfassungen durchlesen und entscheide dann, ob es meinen Geschmack trifft ~

  19. #119
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2006
    Beiträge
    10.049
    Nachrichten
    0
    das just ist wirklich ein deutsches wort ^^ also kein fehler. man spricht es auch nicht wie im englischen mit dieser mischung aus "tsch" aus sondern ganz normal wies da steht. zur anwendung z.b. just in diesem moment (kam jemand zur tür herein) bedeutung in etwa gerade.


    nochmal zum ersten band:
    ich dachte ja, es fängt viel langsamer und langweiliger an, weil alle, die die englische fassung kennen von einem seichten einstieg reden daher hat es meine erwartungen eigentlich übertroffen ^^
    und das es noch sehr viel besser werden soll (ab band 3/4) hab ich auch schon öfters gehört als ich zählen kann
    The choices we make, not the chances we take, determine our destiny.

  20. #120
    Mitglied Avatar von ova
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    793
    Nachrichten
    0
    So habe Band 1 Heute durchgelesen und ich war zu beginn Skeptisch was den Manga angeht, doch er wird dem Namen: Shonen Jump" gerecht.
    Der Zeichenstill hat mich zu beginn gewundert da die Köpfe wie Zwiebeln aussahen doch danach habe ich mich an den Still gewöhnt und die Story begann sich zu entfalten.
    Es gab einige Action Szenen und viele Handlungsszenen.
    Nun freue ich mich auf Band 2, und ich hoffe dass die Story sich spannend weiter entwickelt denn bis jetzt erinnert mich die Story an Zombiepowder.

    Das einzigste was mir gar nicht gefällt ist der Name von dem Geldeinzieher und zwar Rubel -,-
    Ich habe 9 Jahre in Russland gelebt und dort ist es meine Währung gewesen -,-
    Mom der Name ist das einzigste was mich aufregt. Denn wie hätten die Leute reagiert wenn er Demark oder Euro heißen würde?

    Ich hoffe dass Clare nicht zu einem Yoma wird denn sie kommt mir ziemlich Einsam vor was hoffe ich sich ändern wird.

    Doch ich bin ziemlich froh dass es keine Suffixe gibt den diese stören nur meinen lesefluss, denn bei Bleach nerven sie mich tierisch.

  21. #121
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2006
    Beiträge
    10.049
    Nachrichten
    0
    hm aber das letzte kapitel bringt gut den inneren zwist der claymore rüber von dem vorher schonmal kurz die rede war ^^ und ich finde gerade das gibt der story am ende von band 1 einen sehr spannenden touch (wird sich ja wohl jeder ausrechnen können, das clare auch mal vor diesem problem stehen wird ö.ö)

    außerdem sind es zwar jump mäßig starke fast unbesiegbare kriegerinnen aber tja eben nur fast und nicht ganz so jump typisch finde ich, dass sie auf alle fälle ein großes problem haben, nämlich das, dass sie ganz und gar nicht zu der sorte held gehören, die geradezu perkekt ist und sowieso jeden gegner in den boden stampft und von vorneherein klar ist das sies sowieso schaffen >_>
    gefällt mir persönlich sehr sehr gut ^^

    außerdem muss ich gestehen, dass ich persönlich die claymore nicht unbedingt zu den guten zählen würde ö.ö wie schon gesagt sie sind nicht die helden, die freiwillig losziehen weil sie ja so tapfer sind und ganz uneigennützig die welt retten. sie sind zwar auch nicht direkt dem bösen zuzuordnen, eigentlich ganz und gar nicht... irgendwie eine grauzone. wie gesagt, ich bin sehr gespannt und freue mich auf mindestens 14 weitere bände eher mehr.
    The choices we make, not the chances we take, determine our destiny.

  22. #122
    Mitglied Avatar von ova
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    793
    Nachrichten
    0
    Ist Claymore überhaupt schon abgeschlossen oder läuft es noch weiter?

  23. #123
    Mitglied Avatar von Blackshark
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Essen Frohnhausen
    Beiträge
    1.226
    Nachrichten
    0
    Claymore ist noch nicht abgeschlossen und umfasst in Japan momentan 14 Bände. Soweit ich weiß erscheint monatlich ein Kapitel in Jump Square.

    Der erste Band hat mir recht gut gefallen. Der Zeichenstil ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig...
    Für mich bot sich allerdings nicht viel Neues, da ich bis zu dem Punkt schon alles aus dem Anime kannte...(den ich zum Glück nicht weit geguckt habe^^)

    Freu mich schon auf die nachfolgenden Bände und bin sehr froh, dass uns TP mal wieder 2 tolle Jump-Serien gönnt^^

    Der neue Comic-Shop in Gelsenkirchen. Direkt hinterm Hauptbahnhof! (Wiehagen 12-16, 45879 Gelsenkirchen)

  24. #124
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2006
    Beiträge
    10.049
    Nachrichten
    0
    ich finde den stil soweit ok er ist zwar schlicht aber alles andere als unansehnlich ^^ aber auch der soll ja besser werden *.*
    The choices we make, not the chances we take, determine our destiny.

  25. #125
    Mitglied Avatar von Blackshark
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Essen Frohnhausen
    Beiträge
    1.226
    Nachrichten
    0
    Schlecht finde ich den Stil auch nicht. Nur anders...so...ja..wie du sagtest schlicht. Aber hässlich ist er auf keinen Fall!

    Der neue Comic-Shop in Gelsenkirchen. Direkt hinterm Hauptbahnhof! (Wiehagen 12-16, 45879 Gelsenkirchen)

Seite 5 von 41 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •