Seite 8 von 8 ErsteErste 12345678
Ergebnis 176 bis 196 von 196
  1. #176
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.640
    So, sorry für Doppelpost, aber ich habe jetzt rausgefunden was es ist (und was ihr anscheinend als solche "Fanatiker" mal anscheinend nicht wisst )

    Es hat was mit der Einstellung der 100 Hz und der 24/25p zu tun, was diesen typischen "Soapeffekt" hervorruft und den typischen "Filmeffekt" vernichtet, wie man es so schön in ANDEREN Foren nennt.
    Heißt also, dass es wirklich gar nix mit der Bluray zu tun hat.

    Dennoch bleib ich bei der DVD, denn selbst im Vergleich finde ich die Unterschiede persönlich für lachhaft. Das DVD Bild ist meistens wirklich sehr gut, (außer man steigt wie Warner Bros. so auf Bluray um dass mittlerweile die Extras auf der DVD auflösungstechnisch besser sind als der Film selbst :tock: ) ich muss nicht jeden einzelnen Pickel auf dem Bildschirm sehen, das macht für mich einen Film nicht aus. Genau wie dieser 3D Hype. (Nicht, dass ich es doof finde, nein, ich finde es einfach nur nicht brauchbar und eine Spielerei ala Iphone um mehr Cash zu machen).

    "Es ist kein Tornado,....es ist auch kein Twister, es ist ein...!!! TORNISTER!!!"

  2. #177
    Mitglied Avatar von Kayka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Metropolis
    Beiträge
    3.771
    Mal davon abgesehen das Blu Ray ein wesentlich besseres Bild als DVD bietet, bietet er auch einen wesentlich besseren Ton(siehe dazu auch Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio). Ähnliches gilt für Extras, aber da bin ich eh nicht soo der Fan von.

    Fakt ist das Blu Rays kaum mehr kosten als DVDs, in letzter Zeit des öfteren sogar mal günstiger, also versteh ich nicht warum man sich dagegen wehren sollte.

    Diesen sogenannten Soap-Effekt hab ich nie wahrgenommen, weil ich einen Plasma-Fernseher habe. Konnte deine Probleme also nicht nachvollziehen. Hab aber irgendwo gelesen das man diesen "Effekt" ohne weitere Probleme durch gewisse Einstellungen abstellen kann.

    Zu deinen "lachhaften" Unterschieden könnte ich jetzt zahlreiche Comparison Bilder posten die das Gegenteil aufzeigen würden, aber ich bin grad zu faul.

  3. #178
    Mitglied Avatar von Kinta
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Bei Hannover
    Beiträge
    3.983
    Ich sage nur Evangelion 2.22 DVD vs. Blu-Ray BÄM!!!!

  4. #179
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.333
    ich finde auch, dass man DVD nicht mit Blu-ray auch nur annäherungsweise vergleichen kann
    wenn man 2 fullHD TVs nebeneinanderstellen würde und bei einem ne DVD und bei nem anderen ne Blu-ray anmacht (gleicher Film, gleiche Stelle) und sich ganz nah ranstellt, dann sieht man ein gewaltigen Unterschied
    ich mein...wenn eine DVD Auflösung von 720x576 Pixeln auf 1920x1080 hochskaliert werden muss (mehr als das doppelte), kann das ja nur Qualitätseinbüßung bedeuten
    das sieht man doch schon am PC wenn man Videos mit einer Auflösung von z.b. 640x480 auf Vollbild (z.b. 1280x1024) macht, dass die Qualität abnimmt

    und um mal ein beispiel zu bringen:

    fullHD:


    DVD:

    (von mir verkleinert und etwas weich gezeichnet, um die Auflösung und Bildquali zu simulieren)

  5. #180
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    3.438
    Mich stört an Blu-Ray eigentlich nur, dass Serienstaffeln so teuer sind, aber die könnte man auch noch als normale DVD kaufen. Und das größte Manko finde ich einfach, dass sich das ganze nur beim richtigen Fernseher lohnt. Hat man noch einen Röhren Tv lohnt das gar nicht. Wenn Blu-Ray palyer günstiger werden, werde ich mir vlt. auch einen zulegen. Zudem finde ich auch, dass die Bildqualität gar nicht so mega groß ist. Klar, sie ist besser und auch der Ton. Vielleicht sah ich auch nur die falschen Filme auf Blu-Ray.

    Allgemein lohnt sich soetwas für mich nicht so sehr, da ich einfach keinen Wert auf soetwas lege. Ich gucke Filme nicht nur wegen super Bildqualität etc. Der Filminhalt ansich ist mir dann einfach etwas wichtiger. Jedoch kenne ich auch Leute, die sich nur noch Blu-Ray zulegen. Jeder eben so wie er mag.

    Ich für meinen Teil benutze ja teilweise auch noch Video und möchte zudem einen alten schwarz/weiß Film nicht nachcoloriert sehen, ebenso alte Filme plötzlich in megasuper Bildqualität. Passt für mich einfach nicht zusammen.
    Bambule, Randale in Dortmund bleibt die Schale!!

  6. #181
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.333
    es gibt manche Filme, die sind gar nicht wirklich HD (remastered) sondern einfach nur hochskaliert und sehen dann auch nicht aus wie echtes HD
    meine Eltern haben sich auch eine Blu-ray gekauft und das Bild sah leicht grisselig aus und auch ned super hochauflösend

    es kommt also auch drauf an wie die Filme auf BR gespresst werden
    betrifft aber eigentlich eher ältere Filme, wobei da auch einige richtig auf HD remastered werden und das sieht man dann auch

  7. #182
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    3.438
    Original von ayumi
    e, wobei da auch einige richtig auf HD remastered werden und das sieht man dann auch
    Genau, dass möchte ich eben nicht Das sind natürlich auch nur ein kleiner Prozentsatz aller Filme, die das überhaupt betrifft.

    Wie erwähnt lege ich keinen Wert auf Blu-Ray
    Bambule, Randale in Dortmund bleibt die Schale!!

  8. #183
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.640
    Apropos Blurayplayer...den müsste man sich ja dann auch noch besorgen. XD Das sind wieder über 100 Euro. Da die PS3 zurzeit sowieso keine fesselnden Spiele für mich hat wird sich das Ganze sowieso noch hinziehen.

    Filme auf Bluray würde ich mir nur dann kaufen wenn sie sich für mich auch lohnen. Rapunzel und Inception zum Beispiel sind für mich einen Bluray Kauf wert, auch wenn ich sagen muss dass mir die Inception DVD vollkommen ausgereicht hat. Zudem...will ich mich nicht an Blurayqualität gewöhnen, denn umso schlimmer wird es wenn man dann DVDs schaut.
    "Es ist kein Tornado,....es ist auch kein Twister, es ist ein...!!! TORNISTER!!!"

  9. #184
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.333
    die DVDs werden zwar noch eine Weile auf dem Markt bleiben aber BR ist Zukunft, wenn auch schon jetzt noch höhere Auflösungen möglich sein könnten (die aktuellen HDMI-Kabel können eine Auflösung von 2160p darstellen)
    es gibt auch, wenn auch ned viele, BR-only Veröffentlichungen
    dazu nehme ich mal den Film mit meinen Screenshotbeispielen "Final Fantasy VII Advent Children Complete" (bzw hier Director's Cut)
    als BR Version hat man den Film von 2005 nochmal in Sachen Details überarbeitet und knapp 25 Minuten mehr Laufzeit hinzugefügt
    und es wird seine Gründe gehabt haben, dass er nur für die BR überarbeitet und erweitert wurde

    DVD KANN gut aussehen, aber dazu braucht man den richtigen Player mit richtigen Anschlüssen (Componente/HDMI)


    ich selbst habe ja noch eine 50Hz Röhre und da sehen DVDs wirklich gut aus
    aber die Röhre ist ein totes Produkt
    man muss früher oder später auf ein HD fähigen Fenseher umsteigen (ich werds Anfang nächsten Jahres machen obwohl meine Röhre noch funktioniert) und da machts nur Sinn gleich einen fullHD TV zu kaufen womit man dann in 100%igen Genuss von BRs kommen kann
    und wenn man sich gut genug umschaut, dann bekommt man eigentlich jetzt schon gute/günstige BR-Player (der günstigste bei Amazon von LG kostet ~100€)
    dazu kommt noch, dass die BRs von Hollywoodstreifen nicht so teuer sind im Gegensatz zu Nischenware (Anime) oder Disney
    dazu gibts auch viele, die ein Komboset aus BR+DVD (z.b. Disney) machen und so kann man noch die DVD gucken, hat aber für später schon mit dem Erwerb der BR für HD-Genuss vorgesorgt

    außerdem verzichten viele Hersteller auf den Regioncode im Gegensatz zur DVD
    auch gibt es kein Hindernis mehr in Form von PAL oder NTSC
    auf einer (50Hz) Röhre hatte man NTSC Bilder s/w und flackernd

  10. #185
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    3.438
    Aber mit Blu-Raypalyern kann man doch generell auch normale DVDs gucken oder?
    Bambule, Randale in Dortmund bleibt die Schale!!

  11. #186
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.333
    natürlich kann man das

  12. #187
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.864
    Letztens sah ich im Müller ein „Pocket Guide“ der Blu-ray Group Deutschland, der jegliche Fragen zum Thema 3D beantwortet. Auf 8 Seiten zum aufklappen bleiben danach wohl keine Fragen mehr offen. Nicht nur über 3D. Darin sind auch die 3D-Filme enthalten, die gerade erscheinen wie auch die in der nächsten Zeit. Hätte meiner Meinung nach früher erscheinen können, der Guide ^^ Gefällt mir gut. Fehlt jetzt nur noch das nötige Geld um das ganze zu bezahlen bzw. daheim willkommen zu heißen

  13. #188
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.333
    Ich bräuchte einmal Hilfe
    Ich suche eine Internet Seite, die einem regelmäßig aktuelle Informationen über die Region Codes von japanischen Blu-rays liefert
    ich habe bisher die Seite asianblurayguide.com gefunden aber viele Codes dort sind nicht bestätigt

    Anfang September kommt nämlich ein Film mit englischen Untertiteln raus, den ich wirklich sehr gerne schauen möchte und bevorzuge da natürlich die Blu-ray
    aber da Japan ja Code A hat und wir B siehts übel aus wenn es A locked ist und müsste dann die DVD nehmen...

  14. #189
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.864
    Obwohl ich seit kurzem einen Blu-ray-Player besitze, welcher sogar 3D spielen kann, bin ich der Meinung, das die DVD für mich nach wie vor oberste Priorität hat. Mein Standard, ohne den ich nicht mehr sein will. Bei Blu-ray verhält sich die Sache etwas anders, denn die blaue Scheibe möchte ich nur dann, wenn auf dieser eine längere Fassung des Films existiert ("Sucker Punch" als Beispiel), oder, wenn der Film die entsprechenden Bilder liefert, die ich schärfer sehen muß. Schließlich sollte sich das auch lohnen und das tut es nicht oft, somit greife ich nur zu ausgewählten Filmen (außer ich bekomme sie geschenkt) wie "Avatar", "Titanic", "300" u.a. ---> alles andere wird auf DVD gekauft. Vor allem aber will ich 3D-Filme schauen, nur deswegen lohnt sich eigentlich die Blu-ray. Lang lebe der beste Standard den wir je hatten und hoffentlich immer haben werden: Die DVD. :love1:

  15. #190
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.864
    Die DVD hielt den Angriff der HD DVD, Blu-ray, Blu-ray 3D und Ultra HD stand, so wie es aussieht, wird es die DVD noch lange geben. Sie ist eine Kämpferin. Hätte ich mich von Anfang an für die Verliererstraße und damit für die Blu-ray entschieden, hätte ich für jede weitere Auskopplung einen neuen Fernseher, einen neuen Player sowie neue Kabel benötigt (3 Fernseher, 3 Player und 3 Kabel). Und es ist noch nicht vorbei. Was will ich mit 4x oder 8x schärfer (laut Werbung, die sie auf den DVDs schalten). Daher „warte“ ich bis es 100x schärfer gibt, solange werde ich dieses „nichts Halbes und nichts Ganzes“ – oder sollte ich Abzocke sagen? – keine Sekunde unterstützen, und bis es so weit ist, habe ich Spaß mit meinen DVDs.

    Ich meine, wenn die Qualität wirklich so gut ist, sollte sie für sich selbst sprechen, dafür braucht man keine Werbung – und das über Jahre. Ob Trailer oder Werbeheftchen, sie nerven einerseits, andererseits finde ich sie belustigend. Waren in den Videokassetten damals auch schon Broschüren drin, die für die DVD warben? Also bei mir nicht.

    Wieso sollte ich mich auf ein Medium einlassen, welches sich nicht durchsetzen kann und nur durch Erpressung am Leben gehalten wird? Seien wir doch mal ehrlich, die Blu-ray hatte nie wirklich ne Chance gegen die allmächtige Silberscheibe namens DVD. Darum gibt es die nächste Generation der Blu-ray schon jetzt: Ultra HD. Aber auch deren Angriff wird verpuffen. Dann kommt wohl die 16-mal schärfere Blu-ray – lächerlich ^^ Man erkennt auch daran, das die Blu-ray es nicht packt, weil es immer noch Serien gibt, die nicht auf Blu-ray-Scheiben veröffentlicht wurden. Oder die Preise, wenn neue DVDs erscheinen, solche könnte man sich gar nicht erlauben, wäre dies ein aussterbendes Format und die DVD nicht mehr erwünscht.

  16. #191
    Mitglied Avatar von Stefan
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    1.432
    Silberscheiben sind generell ein Format der Vergangenheit. Es kann zwar sein, dass sie noch lange weiter Produziert werden, aber tendenziell wird es immer weniger. Egal ob DVD oder blu oder sonstwas. Bald schon wird der, der die größtmögliche Auswahl haben will, gezwungen sein ein Dutzend Streamingabos zu kaufen.

  17. #192
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    2.432
    So schaut's aus. Ich selbst hab früher unzählige DVDs gekauft. Wofür? Mein Keller ist voll, die Dinger verstauben und 80% der Filme habe ich nur 1x geschaut. Noch dazu habe ich bislang einige Filme, die nicht mehr funktionieren. Auf den Scheiben haben sich mit der Zeit Schlieren gebildet, die man nicht entfernen kann. Ist wohl der Kleber wie ich gelesen habe. Da lobe ich mir Streaming. DVD und lineares Fernsehen sind so gut wie tot.

  18. #193
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.071
    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Wieso sollte ich mich auf ein Medium einlassen, welches sich nicht durchsetzen kann und nur durch Erpressung am Leben gehalten wird? Seien wir doch mal ehrlich, die Blu-ray hatte nie wirklich ne Chance gegen die allmächtige Silberscheibe namens DVD.
    Sorry, die Aussage ist faktisch falsch, ja, absurd (wieso "Erpressung"?).

    Die BR hatte 2017 in Deutschland einen Marktanteil von 38 %, Tendenz steigend (http://www.gfk-entertainment.com/new...-weltweit.html). Das Medium hat sich also sehr wohl durchgesetzt und ist ausgesprochen populär. Um das zu erkennen, reicht es ja schon, einen Media Markt seiner Wahl aufzusuchen und die Regalmeter voller Blu-rays abzumessen.

    Jeder, der ein BR-Bild mit einem DVD-Bild vergleicht, wird eine relevante Qualitätsverbesserung erkennen. Richtig ist allerdings, dass viele DVD-Besitzer ihre Scheiben nicht gegen Blu-rays austauschen - anders als vor 15/18 Jahren, als die Videocassetten von den DVDs abgelöst wurden. Deshalb steigt der Marktanteil eben nur langsam.

    Eher unwahrscheinlich ist , dass sich UHDs auf breiter Front durchsetzen. So schnelle Formatwechsel macht der Kunde nicht mit, zumal er sich ja erst Mal teures neues Equipment kaufen muss. Ich habe mir die entsprechende Technik angeschafft und muss sagen: Qualitätsmäßig ist 4K wohl so ziemlich das Nonplusultra, was man mit Home Cinema noch rausholen kann. Weitere Steigerungen der Bildqualität (6K, 8K) dürfte das menschliche Auge nicht mehr wahrnehmen, dazu gibt es ja auch Artikel und Untersuchungen.

    Der Sprung von der DVD- zur UHD-Qualität ist auf jeden Fall ähnlich groß wie der von der Video- zur DVD-Quali. Wer mal "Blade Runner" oder "Terminator 2" in 4K gesehen hat, der will/kann nicht mehr zur DVD zurück, das ist ein ganz neues und spektukäleres visuelles Erlebnis.

    Meines Erachtens wird die Blu-ray aber für die nächsten Jahrzehnte das relevante Medium sein. Ich glaube auch nicht, dass Silberscheiben in den nächsten 20 Jahren vom Streaming abgelöst werden. Es wird noch genügend Leute geben, die keinen Bock haben, irgendwelche Streaming-Abos abzuschließen. Ich will das auch nicht.
    Geändert von BobCramer (18.10.2018 um 18:49 Uhr)

  19. #194
    Mitglied Avatar von Stefan
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    1.432
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    (...) Bald schon wird der, der die größtmögliche Auswahl haben will, gezwungen sein ein Dutzend Streamingabos zu kaufen.
    Dann bringe ich mal ein Eigenzitat. Entscheidend ist ja, was den höchsten Profit für die Anbieter verspricht, und das ist das Streamen. Es erzeugt immerhin stetige Einnahmen, wohingegen DVD und blu-ray nur je Stück einmal dem ursprünglichen Anbieter eine Einnahme verschaffen. In der Masse sind diese Scheiben inzwischen so billig, dass das auf deutlich weniger für die Produzenten hinausläuft als beim Streamen. Ja - es gibt Luxusausgaben für den Sammler (gerade so wie im Comicbereich auch), und das Geld daraus wird gerne genommen. In der Gesamtbilanz stellen sie jedoch nicht den ganz großen Faktor dar.
    Und, wie auch schon gesagt - die Disk wird noch lange präsent bleiben, komplett verschwinden wird sie so bald nicht. Aber kontinuierlich abbauen wird sie schon, weil es immer mehr Filme und Serien gibt, für die sich der Aufwand nicht mehr lohnt. Festplattenplatz hingegen ist vergleichsweise kostengünstig, und so können die Streamingdienste diese Inhalte noch lange im Programm halten.
    Geändert von Stefan (19.10.2018 um 08:18 Uhr)

  20. #195
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.071
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    Dann bringe ich mal ein Eigenzitat. Entscheidend ist ja, was den höchsten Profit für die Anbieter verspricht, und das ist das Streamen. Es erzeugt immerhin stetige Einnahmen, wohingegen DVD und blu-ray nur je Stück einmal dem ursprünglichen Anbieter eine Einnahme verschaffen. In der Masse sind diese Scheiben inzwischen so billig, dass das auf deutlich weniger für die Produzenten hinausläuft als beim Streamen. Ja - es gibt Luxusausgaben für den Sammler (gerade so wie im Comicbereich auch), und das Geld daraus wird gerne genommen. In der Gesamtbilanz stellen sie jedoch nicht den ganz großen Faktor dar.
    Und, wie auch schon gesagt - die Disk wird noch lange präsent bleiben, komplett verschwinden wird sie so bald nicht. Aber kontinuierlich abbauen wird sie schon, weil es immer mehr Filme und Serien gibt, für die sich der Aufwand nicht mehr lohnt. Festplattenplatz hingegen ist vergleichsweise kostengünstig, und so können die Streamingdienste diese Inhalte noch lange im Programm halten.
    Streaming wird immer relevanter werden, das ist unbestritten. Aber ich zum Beispiel habe null Interesse dran, mir irgendein Abo ans Bein zu binden. Meine Film- und TV-Sammlung muss ich mir sowieso selbst zusammenstellen, kein Streaming-Dienst hat alles im Angebot, was mich interessiert.

    Im übrigen interessiert mich gerade bei Filmklassikern das Bonusmaterial auf den Blu-rays. Schon das ist ein Grund für mich, sie zu kaufen.

    Physische Medien werden noch sehr lange präsent sein, darauf verwette ich Haus und Hof. Ich hätte auch gar keine Lust, dass die NSA genau aufzeichnet, welchen Film ich mir wann angeschaut habe.
    Geändert von BobCramer (19.10.2018 um 19:43 Uhr)

  21. #196
    Dauerhaft gesperrt Avatar von schlaraffentanz
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    ... ich zum Beispiel habe null Interesse dran, mir irgendein Abo ans Bein zu binden...
    Wohl kein Wunder, nach dem Sprechblasen-Fiasko

    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    ... darauf verwette ich Haus und Hof. ...
    den kultigen Briefkasten bitte nicht vergessen; also schön ehrlich bleiben!
    Geändert von schlaraffentanz (19.10.2018 um 20:08 Uhr)

Seite 8 von 8 ErsteErste 12345678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.