szmtag Twilight [ New Moon, Ecplise, Breaking Dawn ] - Seite 38
Seite 38 von 38 ErsteErste ... 2829303132333435363738
Ergebnis 926 bis 945 von 945
  1. #926
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.173
    Nachrichten
    0
    Es muss keiner Logik entsprechen- es gitb Menschen, die Kinderbücher nicht mögen

    Aber bevor wir uns hier noch ganz verheddern, sollten wir doch lieber weiter über twilight sprechen/ablästern.

  2. #927
    Mitglied Avatar von Noire
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.044
    Nachrichten
    0
    Ich glaube auch, dass dieser eine gewisse Satz etwas unglücklich formuliert wurde.
    Auf den ersten Blick kommt es natürlich so rüber, als würde sie alle Kinderbücher "hohl, sinnlos und dämlich" finden.
    Aber mir kann keiner erzählen, dass er/sie z. B. "Fünf Freunde", "Hanni und Nanni", "TKKG", "Conni" hohl, sinnlos und dämlich findet.

    Zu "Twilight" kann ich nur sagen, dass ich es selten so bereut habe, mein Geld für etwas ausgegeben zu haben.
    Die ersten beiden Büchern fand ich okay ... recht schnell gelesen. Ziemlich seicht ... Der 3. Band ... war gerade noch zu ertragen ... und dann kam der Abschuss. *PENG* Der 4. Band ist definitiv das 2. schlechteste Buch, das ich je gelesen habe.

    Alles so kitschig und dann wird Spannung "aufgebaut", nur damit am Ende NICHTS passiert.



    Das schlechteste Buch ist btw dieser Sonderband ... irgendwas mit "Sonnenstrahl". Hat sich gelesen, als hätte Meyer das in einer halben Stunde hingekotzt.

    Tja, und die Filme sind leider nicht besser, als die Bücher. Eher noch schlechter.
    Die Schauspieler sind der totale FAIL. Und die Regisseure sind wohl auch nicht das gelbe vom Ei.
    Nach dem 2. Film hab ich keinen mehr geguckt. Geld werde ich hierfür NIE WIEDER ausgeben!!!


    Zum Artikel:
    Find ich witzig geschrieben. Aber als Porno kann ich Twilight nicht sehen. Bella ist mir selbst dazu zu dumm.
    Mangawünsche: Atashi wa Bambi, Star Blacks, Stepping on Roses (Hadashi de Bara wo Fume), Zombie Loan

  3. #928
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.620
    Nachrichten
    0
    Lol...also in diesem Fall bin ich auch sehr fürs Lästern!
    Stalken erwünscht



    Stalkbook

    Animexx

  4. #929
    Mitglied Avatar von Rosenrot
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Märchenwald
    Beiträge
    1.154
    Nachrichten
    0
    Original von Dragonblood
    Also, nur damit ich dich nicht missverstehe: Du hälst Kinderbücher generell für hohl, sinnlos und dämlich? Ist das richtig?
    Erstaunlich, was manche in Beiträge so hineininterpretieren.

    Weil das hier alles kein Märchen ist
    Kein Happy End für all die Leute
    Und wenn sie nicht gestorben sind
    Sterben sie noch heute


  5. #930
    Mitglied Avatar von Sush
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.620
    Nachrichten
    0
    Sag ich doch.
    Stalken erwünscht



    Stalkbook

    Animexx

  6. #931
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.173
    Nachrichten
    0
    Okay, ich fang mal mit dem Lästern an:

    Edward ist hääääääässslich! (erstaunlich auf was für ein Niveau ich mich jetzt schon begebe xD)

  7. #932
    Mitglied Avatar von RoArdnas
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    2.332
    Nachrichten
    0
    Edward finde ich auch total hässlich geworden und das, wobei der Schauspieler gar nicht mal so schlecht aussieht.

    Jetzt, für mich, kein besonderer Dreamboy, aber nicht hässlich!
    Er ist auch kein schlechter Schauspieler, aber aus Edward war wohl einfach nichts mehr rauszuhauen. Dafür ist die Figur einfach zu schlecht gemacht.
    Das Glück, das man nicht kaufen kann, ist ziemlich teuer

  8. #933
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    824
    Nachrichten
    0
    Naja, im Comic wird aus Edward schon einiges herausgeholt (und da sieht er auch besser aus). Aus diesem Grund schiebe ich meine Antipathien gegen den Film-Edward auf Robert Pattinson, der a) dem Edward-Idealtypus vom "perfekten" Typen schon mal nicht entspricht und b) nur einen Gesichtsausdruck hat (leidend - sogar wenn er seine Bella endlich küsse darf, guckt er, als würde er gleich leidvoll sterben :sure: ).
    Ich persönlich hätte gewiss nicht Robert Pattinson als Edward ausgesucht; leider fällt mir aber auch auf Anhieb niemand ein, der die Sache besser hinbekommen hätte.
    Edward ist ein schwieriger Charakter.

    Und Bella - naja, Kirsten Stewart ist jetzt auch nicht die Riesenschauspielerin. :no: Sie könnte mehr aus ihrer Rolle herausholen.

    Bevor ich den Film zum vierten Teil ging, habe ich (zum Glück) null Erwartungen gehabt, da das Buch erstaunlich schlecht war, demzufolge vergeudete Lesezeit. [Twilight ist meiner Meinung nach mit Buch 3 angeschlossen.] Dagegen war der Soundtrack zum Film sogar durchaus überraschend gut (verglichen mit dem zum dritten Teil) und die Songs wurden im Film tatsächlich relativ passend eingesetzt. An einigen Stellen im Film hat sogar der ganze Kinosaal gelacht. Ist sicherlich keine Glanzleistung daraus geworden (bei dem Buch hätte ich das auch gar nicht gedacht), aber der Film ist im Hinblick auf die Vorlage akzeptabel. Besser hätte man es vermutlich nicht hinbekommen.

    Ich warte trotzdem immer noch auf Szenen, die wenigstens annähernd an folgende Szene aus dem zweiten Film herankommen: die Wölfe jagen Victoria durch den Wald und im Hintergrund läuft Thom Yorks Hearing damage.


  9. #934
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.252
    Nachrichten
    25

    Eins, Zwei, später Drei ^_^



    Ich stehe kurz vor "Eclipse". Die letzten Tage holte ich mir im Müller für je 5,55 € die 2-Disc Digipaks von Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen und New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde (der Inhalt verzückt mich ebenso, mit Booklet, Karte, wieder Booklet und Poster - nahezu unschlagbar). Teil 1 kannte ich bereits, schrieb im CiLF ne Review dazu, aber gekauft hatte ich den noch nicht. Bella gefällt mir hier sehr gut (Kristen Stewart zudem), ihre Antworten sind treffend und dadurch unglaublich lustig, denn so wirkt die Szenerie nicht drückend, wenn die Bilder schon so düster sind bzw. das Wetter so schlecht ist. Sie läßt sich nicht beirren, ist hartnäckig, sie weiß was sie will und liebt ihren Vampir mit aller Konsequenz. Total schön. In „Twilight“ stellt man sich gegenseitig den Eltern vor, die Cullen-Familie ist nett und verständnisvoll und nimmt Bella daher herzlich auf - bis auf Rosalie. Alice scheint genauso angetan von Bella, sind sofort freundschaftlich verbunden. Der Zusammenhalt gefällt über alle Maßen.

    Natürlich informierte ich mich über "New Moon", obwohl ich nichts gesehen habe (außer den Teaser und den Trailer), las dementsprechend viel, aber nichts gutes, und befürchtete gar eine Dreiecksbeziehung. Ich meine, jemand der ständig mit nacktem wie durchtrainierten Body durch die Gegend rennt, kann doch nur zum Objekt der Begierde werden. Es stimmt, Bella schaute zwar andauernd hin - wenn er vor ihr stand - und faßte das Sixpack sogar mal an, mehr war da aber nicht. Er blieb Gott sei Dank nur ein guter Freund. War ich froh. Da ich keine Dreiecksbeziehungen mag, hätte es das schöne Gefühl, was ich bisher hatte, im nu zerstört.

    Teil 2 ist "etwas" inkonsequent. Edward beschützte Bella im Vorgänger, wo es nur ging, hier aber läßt er sich wegen einer Nichtigkeit von seinem Weg abbringen. Ab diesem Moment ging die Kurve minimal runter (beim ersten Mal anschauen wars gefühlt um einiges schlimmer). Selbst die Heldin konnte nicht ihren Weg weitergehen, bis sehr spät Hilfe naht (Alice) und somit Italien. 90 Minuten auf das zu warten ist schon hart. Und dann bekomme ich Dakota Fanning, als Jane, nur hin und wieder zu sehen – gemein Vor allem, weil sie „Schmerz“ so schön-stylisch-cool austeilen kann. Das Böse, die Volturi, heben die Stimmung um ein vielfaches, Bella sowie alle anderen werden angestachelt, meiner einer sowieso. Dann dieses BAMM-BAMM-ENDE. Es wird abgestimmt, ob Bella zum Vampir gemacht werden soll, sie und Edward sind wieder ein Herz und eine Seele, Edward behauptet sich gegen Jacob und ersterer will sie heiraten. Wow, da war ich echt baff. Dachte ja zuerst, das das alles erst in Eclipse“ drankommt. Solch ein Ende weckt die Lust auf mehr....

    Sobald Teil 3 mit einem günstigen Angebot aufwartet, schlage ich zu *kicher*
    Geändert von Filmfreak (29.07.2012 um 23:39 Uhr)

  10. #935
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.252
    Nachrichten
    25

    Drei: Eclipse



    Liebe Freunde der gepflegten wie anspruchsvollen Unterhaltung,

    ich bin zurück mit einer guten Nachricht: Am 21. Juli kaufte ich mir endlich "Eclipse" (konnte nicht mehr warten bis es günstiger wird) und schaute diesen noch am selben Tag. Was ich aber sah war, im Gegensatz zu den Vorgängerfilmen, gar nicht mehr so gut. Also filmisch gesehen hätte es den nicht geben müssen, denn Ende des 3. Teils waren wir immer noch an derselben Stelle stehen geblieben, wie Ende des 2. Teils. Also kein Stück vorwärts gekommen. Das mit Victoria hätte man längst abschließen können und die Vampir-Armee war nur noch lächerlich. "Eclipse" fühlte sich künstlich aufgebläht an. Doch Bella fand ich trotz allem nach wie vor toll (sie ist so stark, obwohl Jacob immer noch mit nacktem Oberkörper rumrennt), auch Edward gefiel mir wieder sehr (wie er Bella immer beschützt hat, zudem, weil er keinen Sex mit ihr haben wollte - auch dessen Wille ist weiterhin stark), darüber hinaus mochte ich beim Entscheidungskampf, das Vampire und Wölfe als Team zusammen kämpften und der ein oder andere Move sagte mir ebenfalls zu. Als ich letzte Woche auf der Arbeit das Buch in die Finger bekam nahm ich die Gelegenheit wahr und schaute zu der Stelle, wenn Jane mit den anderen Volturi auftaucht - nach dem Kampf. Es war nicht viel anders, nur kleine Details - wie das mit Bree. Man sah im Film nur wie der Typ sie wegschleudert oder so. Im Buch aber gabs ein knacken und krachen. Selbst so mancher Satz war haargenau so vorgetragen worden wie es geschrieben steht Vielleicht fehlte mir hier nur das schulische. Vor allem "Twilight" konnte damit so hervorragend punkten. Nun stehe ich vor den Toren von "Breaking Dawn 1". Nun da alles klar ist und Bella "Ja" gesagt hat (diese zwei Buchstaben haben ja noch gefehlt), Victoria endlich "fort" ist, kann es endlich wieder aufwärts gehen - und neue Probleme dürfen kommen. Oder sollte ich sagen: Jane darf wieder mächtiger kommen? Ich hoffe es jedenfalls. Kommen darf ferner die Hochzeit, worauf ich mich ganz besonders freue....

  11. #936
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Österreich, 4020, Linz
    Beiträge
    1.689
    Nachrichten
    0
    Nun ist es also vollbracht, der letzte und finale Teil der "Biss"-Saga läuft in den Kinos an.

    Da ich zwar den Nickname nicht besitz4e, mich aber durchaus im realen Leben als Filmfreak bezeichne, war ich gestern natürlich schon im Kino um mir Breaking Dawn, Part 2 reinzuziehen. Vorher hatte ich mich schon teils durch die Bücher gequält, teils sie verschlungen, und war doch in relativ guter Hoffnung, dass dieser Film der beste, weil spannendste der 5 Teile werden wird... Naja...

    Ganz objektiv: Der Film ist einfach nicht gut gemacht. Spezialeffekte (Renesme als Baby, Rennen in Flash-Geschwindigkeit, manche Wölfe...) sind unglaublich dilettantisch ausgeführt. Wenn man in einem 20 Jahre alten Jurassic Park immer noch glaubt, dass die Dinos echt sind, aber in einem Streifen von 2012 man klar CGI und Animatronics erkennt, dann gute Nacht.

    Zweiter Kritikpunkt: Die Schauspieler können nix. Bella kann zwar ein wenig mehr aus sich herausgehen, Edward schaffts sogar mal zu lachen, aber sonst... Jasper schaut drein wie bei ner Darmspiegelung, Emmet kann nur verschmitzt schmunzeln, Charlie leidet und Esme und Carlysle lächeln gütig, das wars. Einziger strahlend heller Lichtblick ist Michael Sheen als Aro, den hätt ich gern den ganzen Film gesehen! Und die ganzen Zeugen: Ganz interessant, wie die alle ausssehen, manche spielen den Hauptcast locker an die Wand. Aber wenn die eine Amazone aussieht wie Naomi Campbell als Mann, dann hat man irgendwas falsch gemacht...

    Die Handlung: Wäre ja wie gesagt ganz spannend, wenn man nicht immer den Plot unterbrechen würde mit schmalzigen Liebesgeständnissen, zuckersüßen Blümchensex, heiler Familienharmonie usw. Klar, man muss die Zielgruppe befriedigen, aber trotzdem. Weniger wäre mehr gewesen. Und das letze Drittel: Ich will nichts verraten, aber als Kenner der Bücher war ich doch kurz mal etwas unrund. Hat sich aber Gott sei dank alles geklärt, somit kann man sogar als nicht-Twi-Hard einigermaßen mit der Auflösung zufrieden sein.

    Fazit: Wie gesagt der beste Teil und nicht ganz schlecht, wenn man das Twilight-Universum mal gesondert betrachtet. Aber bei weitem noch kein guter Film...
    Act, and you shall have dinner!
    Think, and you shall BE dinner!

  12. #937
    Moderator Off Topic Avatar von Neyl
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    2.247
    Nachrichten
    65
    Oh je, ich habe wirklich lange überlegt ob ich den Film überhaupt ins Kino gucken gehe. Beim letzten Teil habe
    ich schon drauf verzichtet und auch nicht bereut. Allerdings hoffe ich bei diesem Teil wirklich ein bisschen mehr Action zu sehen
    und weniger Liebelei...Wollten am Samstag auch mit einigen ins Kino gehen, aber da ist ja momentan immer alles so früh reserviert,
    ist mir zu viel Trubel, da warte ich lieber noch ein paar Wochen. Deine Schilderung jedoch dämpft meine kurze Euphorie wieder...
    Zitat Zitat von Rain Beitrag anzeigen
    ... sollte aber wissen, dass Neyl ein kleines Honigkuchenpferdchen ist und ganz zahm. xD
    Ha,ha, wer´s glaubt

  13. #938
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Österreich, 4020, Linz
    Beiträge
    1.689
    Nachrichten
    0
    Naja mehr Action gibts ja wirklich. Hauptsächlich gegen Ende mal ne Viertelstunde durchgehend, und davor fallweise kleine Einlagen.

    Auf die Liebelei kann der Film leider leider gar nicht verzichten. Nicht nur Edward und Bella schmachten sich herzzerreißend liebevoll andauernd an, auch bei allen anderen Paaren ist die Knuddelei ausgebrochen. Sogar Papa Charlie hat ne Freundin...
    Act, and you shall have dinner!
    Think, and you shall BE dinner!

  14. #939
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    9.535
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    30
    Zitat Zitat von Major Tom Beitrag anzeigen
    Naja mehr Action gibts ja wirklich. Hauptsächlich gegen Ende mal ne Viertelstunde durchgehend, und davor fallweise kleine Einlagen.

    Auf die Liebelei kann der Film leider leider gar nicht verzichten. Nicht nur Edward und Bella schmachten sich herzzerreißend liebevoll andauernd an, auch bei allen anderen Paaren ist die Knuddelei ausgebrochen. Sogar Papa Charlie hat ne Freundin...

    Jetzt weiß ich es nicht, aber hatte er die in den Büchern? Ich glaube nicht. Oh weh...

    Ich werde mir die letzten beiden Teile (Also Breaking Dawn 1+2) noch holen, sie auf englisch schauen und dann ins Regal stellen - und dann soll mich der Hype auch in Ruhe lassen. Ich werde es als eine nette Episode einer Vampirstory in "Ehren" halten; ob ich aber noch in 5 Jahren "Fan" von dem ganzen bin, wage ich zu bezweifeln - es bleibt aber in meiner Sammlung



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany
    Der alternative Marketplace zum Forum; jetzt über 500 Mitglieder

    Frische Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.

  15. #940
    Mitglied Avatar von Kinta
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Bei Hannover
    Beiträge
    3.980
    Nachrichten
    0
    Doch hat er auch im Buch.

    Zum Film:
    Nur noch sehr wenig kitschige Liebesszenen, dafür ne Hammer Endschlacht. War total geflasht, der erste Film der Reihe der wirklich gelungen ist!

    8,5/10 Punkten

  16. #941
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Österreich, 4020, Linz
    Beiträge
    1.689
    Nachrichten
    0
    Das Thema Endschlacht sollte man vielleicht spoilern, da

    es diese im Buch eben gar nicht gegeben hat

    Act, and you shall have dinner!
    Think, and you shall BE dinner!

  17. #942
    Mitglied Avatar von Ellima
    Registriert seit
    02.2013
    Ort
    Bathöhle
    Beiträge
    1.370
    Nachrichten
    303
    das ende im film war einfach nur schlecht

    der erste teil war am besten und danach gings einfach nur noch bergab mit den filmen
    schade

  18. #943
    Mitglied Avatar von pearlymel
    Registriert seit
    08.2013
    Beiträge
    62
    Nachrichten
    10
    Ich bin eine derjenigen, die die Bücher wesentlich besser fand als die Filme. Das mag vielleicht auch mit den Schauspielern zusammenhängen. Nicht das ich sie nicht mag, aber ich find (auch gerade im ersten Teil) haben sie irgendwie eine seltsame Art die Figuren darzustellen. Das ist wirklich das erste was mir aufgefallen ist. Um ehrlich zu sein war ich ein bisschen enttäuscht wo ich mir das erste mal den ersten Teil angeschaut habe. Es war irgendwie sehr gewöhnungsbedürftigt. Vielleicht geht es ja auch nur mir so. Allgemein muss ich sagen, dass manche Scenen der Filme geradezu langweilig gestaltet sind. Dann kommen wieder kleine Momente wo es mich schon mal packt, also ein hin und her. Allerdings liegt es nicht nur an den Filmen..so ist es auch in gewissen Teilen der Bücher (ich glaub es war besonders das dritte Band womit ich ein wenig zu kämpfen hatte). Das erste Buch war letztendlich immer noch das beste...die Kennlernphase..
    Im großen und ganzen wird mir die Geschichte von Bella und Edward in sehr guter Erinnerung bleiben ^.^ vielleicht lese ich demnächst nochmal das erste Band .. xD

  19. #944
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    9.535
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    30
    @Mel: Geht mir aber auch so Die Filme sind nicht schlecht, sind griffig und tlw haben sie gute Szenen (mit toller Musik untergelegt) - die Bücher sind dennoch besser geschrieben und haben auch einige Feinheiten, die in den Filmen nicht ganz so rübergebracht wurden.

    Die Atmosphäre in den Büchern hat mich eigl mehr gefesselt. Vom Optischen her aber haben für mich Bella und Edward super gepasst; bei den anderen Chara musste ich mich erst noch dran gewöhnen.

    Alles in allem eine nette Reihe, die Bücher sind etwas tiefgründiger, wobei man bei Twilight wohl nicht allzuviel erwarten darf, da es ja auf ein bestimmtes Publikum zugeschnitten ist - und im Besonderen die Filme sind es, die Hollywood-konform gemacht wurden



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany
    Der alternative Marketplace zum Forum; jetzt über 500 Mitglieder

    Frische Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.

  20. #945
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Österreich, 4020, Linz
    Beiträge
    1.689
    Nachrichten
    0
    Ich muss sagen, von Erzähltempo her fand ich die Filme schon besser.
    Bei den Büchern hab ich mir schon hin und wieder gedacht "warum zur Hölle les ich eigentlich noch weiter", so gelangweilt war ich mitunter. Dann kam auf einmal wieder ein Handlungsbogen, der mich total gepackt hat, usw...

    Ganz schlimm war für mich die Phase in Buch 4, die aus der Sicht von Jakob geschildert wird. Danach ab der Geburt von Renesme gings eigentlich recht flott dahin bis zum Ende.

    Ich les grad relativ viel Bücher dieser "Young Adult Fiction" Schiene, aber so ein Auf und Ab wie bei Twilight hab ich noch nicht erlebt.
    Act, and you shall have dinner!
    Think, and you shall BE dinner!

Seite 38 von 38 ErsteErste ... 2829303132333435363738

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.