Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Rainbow - Nisha Rokubō no Shichinin

    [align=center][/align]

    [align=center]Genre: Action, Drama[/align]

    [align=center]Folgen: 26[/align]

    [align=center]Firma: Madhouse[/align]

    [align=center]Inhalt:[/align]

    [align=center]Rund zehn Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg wird eine Gruppe von jugendlichen Straftätern zur "Shounan Special Reform School", eine Art Jugendgefängnis, geschickt, um dort mit den Grausamkeiten und Ungerechtigkeiten, die sie im Krieg erfahren haben, fertig zu werden. Dort lebt bereits ein Insasse, der nun versucht den Jugendlichen etwas über Freundschaft beizubringen und sie durch diverse auftretende Schwierigkeiten zu führen.[/align]


    [align=center]Rainbow ist einer dieser Anime, wo man im ersten Moment denkt: ''Nee, sowas gucke ich mir niemals an!''. Aber ehrlich gesagt, falls man diese Entscheidung treffen sollte, verpasst man wirklich einen der besten Animes aus dem Jahr 2010. Neben Angel Beats! ist Rainbow mein persönlicher Favorite. Besonders dann, wenn man sowieso mal etwas ''anderes'' sehen möchte. Denn Rainbow ist ein wirklich guter Drama, der von der erste Folge an zu überzeugen weiß. Die Grausamkeiten, die hier gezeigt werden, sind aber nichts für Kinder. Von Vergewaltigungen (nicht nur an Frauen), wird hier auch die Brutalität der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg dargestellt. Aber auch Freundschaft, Zusammenhalt, Reue, Liebe und vieles mehr, wird in diesen Anime aufgegriffen, so das man am Ende ein fast perfektes Filmerlebnis hat. Leider nur fast, da der Anime ab der zweiten Hälfte etwas nachlässt und am Ende nicht jeder Charakter ausführlich behandelt werden konnte.[/align]

    [align=center] [/align]


    [align=center]Um es mal genauer zu erklären:

    Die erste Hälfte (bis ca Folge 14-15) umfasst die Zeit von 1956-1957.
    In dieser geht es um den Aufenthalt in dem Erziehungsheim und wie unsere Freunde es da überstehen.

    In der zweiten Hälfte geht es in der Zeit von 1957-1958 darum, wie alle ihr Leben nach dem Erziehungsheim meistern.


    Der Anime erweist sich im übrigen als sehr überraschend. Besonders in der ersten Hälfte, wo etwas passiert, was man nie erwartet hätte. Aber auch sonst gibt es einiges, womit man nicht gerechnet hat und dieses macht den Anime so besonders. Aber das Non-Plus-Ultra von Rainbow, sind immer noch die Charaktere selber. Hier stimmt einfach alles, außer der Tatsache, dass man nicht alle 100% beleuchten konnte. Aber die Freundschaft aller, lässt einen wirklich tief berühren. Ich konnte jede Handlung gut nachvollziehen und habe mir jede Folge mit viel Aufmerksamkeit angesehen. Selten fesselte mich ein Anime so sehr, wie dieser hier. Mein Favoritecharakter, auch der Grund warum Rainbow Rainbow ist, war Bro (Aniki). Ohne ihn wäre der Anime nicht so gut, wie er ist.[/align]

    [align=center] [/align]

    [align=center]Aber auch das Schicksal jedes einzelnen war sehr mitreißend. Ich möchte jetzt aber nicht genauer darauf eingehen, sonst würde ich zu sehr spoiler^^

    Da ich den Anime schon komplett gesehen habe, lässt sich noch eines sagen: Leider war der Anime für mich etwas zu kurz. Zwar hat er schon 26 Folgen gehabt, aber ich finde, ein paar mehr hätten nicht geschadet. Wenn man sich Rainbow anschauen möchte, dann am besten auf einen LED-Fernsehr in Full HD... Wer diesen Anime im vollem Genuss genießen möchte, dem kann ich das nur empfehlen Allein die Regenbogenfarbbilder, die in jeder Folge vorkommen, sehen in Full HD einfach nur wunderschön aus. Unteranderem ist dies auch wichtig, da diese der Handlung, wie den Ereigenissen, das gewisse etwas geben.[/align]

    [align=center]Mein Fazit der Serie:[/align]

    [align=center]Animationen: 9 von 10 Punkte
    Story: 8,5 von 10 Punkte
    Charaktere: 9,5 von 10 Punkte
    Opening und Ending: 9 von 10 Punkte[/align]

    [align=center]Ich kann nur jedem diesen Anime empfehlen, der entweder auf Drama, oder gut erzählte Animes steht. Auch jedem, der gerne mal etwas Abseits von ''Moe'' und Einheitsbrei sehen möchte, der sollte mal einen Blick in Rainbow werfen. Ich hoffe wirklich sehr, das dieser Anime auch seinen Weg nach Deutschland finden wird. Darüber würde ich mich sehr freuen. Schade nur, dass der Anime nicht den kompletten Manga umfassen konnte. Aber vielleicht folgt ja eine zweite Staffel? Wer weiß?^^[/align]

  2. #2
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.750
    Der Anime ist ja so etwas gut, habe die ersten Folgen gerade auf youtube gesehen mit dt. UT.
    Normal mag ich so gut wie keine Animes sondern nur Manga , aber dieser hier war irgendwie ganz anders, vor allem was die Bildsprache, Farben, Schnitt,Musik und Stimme auf dem Off angeht
    Kann gar nicht verstehen warum der hier so gar kein Erfolg ist ?
    Gibt es von Madhouse noch ähnliche gute Produktionen ?

    Würde mich freuen wenn der Manga hier wenigstens einen Verlag findet zumal die anderen Serien des Zeichners wie Green Blood, Bestarius oder Dark Hideout ja gerade bei uns erschienen sind

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •