Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Armitage III

  1. #1
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.417

    Armitage III

    [align=center]

    Armitage III (The Third)[/align]
    [align=center]Inhalt: Schauplatz: Der Mars während der Ära des Terra-Formings. Kaum auf dem Raumflughafen angekommen, wird Polizist Ross Sylvas Zeuge eines brutalen Mordes. Doch weitaus schockierender ist für ihn die Tatsache, daß es sich bei dem Opfer um einen Roboter, einen sogenannten "Third" handelt. Diese Androiden sind weiter entwickelt als ihre Vorgänger, die "Seconds" und sind von Menschen kaum noch zu unterscheiden. Ross muß von nun an mit Armitage vom Martian Police Department (MPD) zusammenarbeiten um den Killer Rene O'Anclaude zu fassen, der die "Thirds" einen nach dem anderen auslöschen will. Aber der Killer ist nicht ihr einziges Problem, denn auf dem Mars warten noch weitere unangenehme Überraschungen auf sie... [/align]
    [align=center]
    Ein wundervolles Bild von Naomi Armitage beim zielen[/align]

    [align=center]Meine Meinung: 1998 zum ersten mal auf einem Festival im Kino gesehen (Poly-Matrix) und kaum erschien bzw. ertönte das Opening, hat der Anime mich im nu erobert. Total baff etwas so geniales, schönes, phantastisches, umwerfend außergewöhnliches gesehen zu haben, waren die restlichen Filme die noch zu schauen waren, fast vergessen (Perfect Blue, Prinzessin Mononoke). Seitdem liebe und verehre ich meine ”Naomi Armitage”. Dazu kommt noch das die schöne SciFi-Story schön düster, musikalisch eh super und immer passend ist. Die Charaktere, wie Armitage’s Partner Ross Sylibus, ergänzen sich bestens, auch wenn Armitage so ihre eigene Art hat mit ihnen umzugehen. Ich liebe Armitage III noch immer und das für immer, solange ich lebe.


    Wie stehts mit euch?! kennt ihr meine Naomi Armitage oder wollt ihr sie kennenlernen? [/align]

  2. #2
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.417
    Jetzt muß ich doch mal nachfragen, nach so langer Zeit: Kennt denn keiner von euch diesen tollen Kinofilm bzw. diese tollen OVAs? :wiry: Gibt doch jede Menge ( deutsche ) DVDs, sogar vom Nachfolger. Also schreibt

  3. #3
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.309
    ich kenne den Polymatrix film von der damaligen VOX ausstrahlung (habs sogar zusammen mit meiner mutter geguckt )

    allerdings wurmt es mich, dass die ursprungsserie, die OVAs, und der zusammengeschnibbelte Movie verschiedene enden haben (dazu kommt noch, dass der Movie draufgesetzte Balken hat die was vom bild wegnehmen)
    daher tu ich mich schon seit langem schwer mich für eins der beiden zu entscheiden
    allerdings kenne ich ja den Movie und dieser hat mir auch sehr gefallen
    jedoch durchs wissen, dass eine ungeschnittenere version existiert, halte ich mich eher zurück
    und doppelt möchte ich es eigentlich auch nicht haben, weil es dann wieder ein zu kleiner unterschied ist

  4. #4
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.417
    Zuerst muß ich das hier loswerden: Danke, das Du gepostet hast.
    Der Thread existiert schon eine lange Zeit und keiner hatte hier reingeschrieben

    Bei mir war es ja so wie oben schon geschrieben. Doch zwei Tage nach Erlangen, an einem Montag, war der Tag, wo ich die gesamten OVAs in meinem Stamm-Videospielfachgeschäft auf VHS gekauft habe [ die habe ich immer noch ] Der Kinofilm hat mich dazu bewegt [ den japanischen Soundtrack habe ich mir dann auch zugelegt ]. Als ich die OVAs gesehen hatte, fand ich diese schlichtweg umwerfend. Insbesondere das Ende der Mini-Serie. Armitage bekommt ein Kind - ein schöneres Ende kann ich mir nicht vorstellen und dazu noch ein so überraschendes. Als sie so rumgedruckst hat, da kam mir der Gedanke ob sie vielleicht.... und sie war es doch.... mann, hab ich mich gefreut. Dazu noch das wunderschöne Ending Theme - hier stimmt einfach alles: GENIAL ^_^

    P.S.: Ich habe sowohl den Kinofilm auf DVD zuhause, als auch die OVAs. Den Nachfolger sowieso.
    Die Limited Edition DVD aus Amerika habe ich mir dann auch noch gegönnt

  5. #5
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.309
    vor einigen Tagen habe ich mir nochmal alle 3 Armitage DVDs angeschaut um diese als Überbrückungszeit zu nutzen, da ich auf neue Folgen von J-Dramen warten

    dabei habe ich zuerst Poly-Matrix geschaut, die OVA am Folgetag und darauf am nächsten Tag Dual-Matrix
    habe dann versucht beim Schauen der OVA die genauen Unterschiede zwischen Film und OVA herauszufinden und versuche mal das Meiste aufzulisten:


    am Anfang sieht es in dem Film sieht so aus als sei das Flugschiff abgedunkelt während die Passagiere in der OVA aus dem Fenster gucken können
    damit gibt es hier auch schon die erste kleine Szene, die extra für den Film angefertigt wurde, da Ross nur im Film im dunkeln sitzt

    bis auf die Szene mit der Titeleinblendung, die Armitages rabiate Vorgehensweise zeigt, folgt der Film der OVA

    ab dem Punkt wo OVA 2 startet gibt es den größten Storyverlusst (bestimmt 15 Minuten)
    in der bekommt man auch ein weiteres Opfer zu sehen, das das Geheimnis der Thirds offenbart: Die Fähigkeit leben zu gebären, denn das Opfer war schwanger
    im Film hat man die Country Sängerin schwanger gemacht
    demnach wurden zusammenhängende Szenen im Film entfernt oder neu erstellt um die Logik nicht zu zerstören

    der nächste größte Teil, der fehlt, ist der Besuch bei Julien von Armitage und Ross im Cyberspace

    auch ein weiterer großer Teil, der im Film fehlt, ist Ross' Besuch bei dem Firmenchef einer führenden Robterherstellermarke
    damit ist die Existenz dieses Mannes im Film komplett ausradiert worden

    danach folgen nur kleinere Schnitte und das Ende ist dann das letzte was verändert wurde
    Film und OVA haben nämlich jeweils ein komplett anderes Ende
    Film:
    Ross trägt die vom Kampf erschöpfte Armitage bis zu ner Anhöhe um die Stadt zu bewundern und erzählt ihr von seine Zukunftsplänen während sie indirekt eine Schwangerschaft (oder doch nur die Möglichkeit?) offenbart
    OVA:
    Ross holt Armitage (mit einem kürzeren Haarschnitt) vom Raumhafen ab, der für beide neue Identitätskarten von der Erde beschafft hat
    Armitage ist mit ihrem Namen nicht zufrieden und wirft die Karte weg
    darauf offenbart sie ihre Schwangerschaft und man sieht beide wegfahren

    desweiteren hat man ans Filmende eine Szene angehängt bei der Fußgänger über ein Poster der Country Sängerin laufen
    diese Szene ist ursprünglich das Ende der 1. OVA gewesen

    im Film gibt es noch die Szene wo sich Ross an die Ermordung seiner Kollegin erinnert, die zwar mit der OVA Szene übereinstimmt (nur etwas kärzer), allerdings hat man im Film den in der OVA deutlich erkennbaren Roboter zu einer "Men in Black" Gestalt gemacht bzw zu einem ledierten Roboter in Menschengestalt


    @Filmfreak
    da du ja ein (ich behaupte mal) Fan von Armitage bist, fällt dir sicher noch die ein oder andere Szene ein od?
    ich habe leider nicht mehr alle im Kopf, da ich dann doch auf das Geschehen achten wollte
    das was ich aufgelistet habe, ist das was ich im Nachhinein behalten habe


    meine Persönliche Meinung zu der Armitage Triologie (ich nenns mal so) gibt es im Review Thread

  6. #6
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.417
    Original von ayumi
    OVA:
    Ross holt Armitage (mit einem kürzeren Haarschnitt) vom Raumhafen ab, der für beide neue Identitätskarten von der Erde beschafft hat
    Armitage ist mit ihrem Namen nicht zufrieden und wirft die Karte weg
    darauf offenbart sie ihre Schwangerschaft und man sieht beide wegfahren
    Wenn ich die Wahl hätte zwischen Naomi Armitage oder Annalisa Bradford, dann würde ich auch ersteres wählen

    @Filmfreak
    da du ja ein (ich behaupte mal) Fan von Armitage bist, fällt dir sicher noch die ein oder andere Szene ein od?
    ich habe leider nicht mehr alle im Kopf, da ich dann doch auf das Geschehen achten wollte
    das was ich aufgelistet habe, ist das was ich im Nachhinein behalten habe
    Ein großer Fan, ja. Das letzte Mal das ich Poly-Matrix gesehen habe ist laaaaaange her.
    Ich weiß nur noch, das es Szenen beeinhaltete, die es in der OVA nicht gab. Tut mir leid >__<

    Du bist also auch auch eine »Armitage III«-Anhängerin. Was ist mit Dir in letzter Zeit los?
    Zuerst „LotD” und jetzt das. Dank Dir hatte ich mir »Armitage (OVA)« wieder zur Brust genommen. Review folgt

  7. #7
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.309
    schade, ich dachte du wüsstest das
    jetzt bin ich aber sowas von enttäuscht


    mit mir ist gar nichts los
    ich wollte einfach nur was schauen
    und ich mag eben (gute) Anime Klassiker
    da gabs wenigstens in den meisten Fällen noch eine "richtige" Story und hatten eben das gewisse etwas, das ich persönlich bei vielen neuen Anime vermisse

    und Armitage mag ich in der Hinsicht, weil es um die Akzeptanz der Roboter in der Gesellschaft und eben die Beziehung zwischen Ross und Armitage (Mensch-Maschine) geht
    und nicht einfach nur Folge für Folge die Bösen verkloppen

  8. #8
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.417
    Original von ayumi
    schade, ich dachte du wüsstest das
    jetzt bin ich aber sowas von enttäuscht
    Das kann ich so nicht stehen lassen bzw. akzeptieren - HIER gibt es alle Antworten auf einen Blick

  9. #9
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.309
    die Seite kenne ich und den Schnittbericht auch
    aber zum Zeitpunkt meines eigenen Vergleichs habe ich nicht an diesen gedacht xD

    hast du eigentlich die alte Version von OVA Films/Pioneer oder auch die neue Auflage von SPV?
    ich hab nämlich nur die neue Version mit der neuen Synchro
    und die gefällt mir deutlich besser als die erste bei Poly-matrix (Aaron...*hüstel*)
    die japanische habe ich mir nicht angehört

  10. #10
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.417
    Original von ayumi
    (...) hast du eigentlich die alte Version von OVA Films/Pioneer oder auch die neue Auflage von SPV?
    ich hab nämlich nur die neue Version mit der neuen Synchro
    und die gefällt mir deutlich besser als die erste bei Poly-matrix (Aaron...*hüstel*)
    die japanische habe ich mir nicht angehört
    Ich hab die gar nicht, obwohl die, wie ich gesehen habe, in meiner Liste standen. Oder ich habs vergessen. Letztens habe ich "Michael Flatley Gold" gesucht und "Celtic Tiger" gefunden, jene DVD, die ich eigentlich gerade kaufen wollte. Hab ganz vergessen das ich die hatte Tja, das Alter.

    Es kann gut sein, das ich die "Perfect Collection" besitze (und daher beide in der Liste standen)....



    Die neue Auflage habe ich ganz sicher nicht, sonst wären mir die Synchros aufgefallen.... ich habe - glaube ich - nur die US-DVDs, weil ich die gleich haben mußte. Kenne also weder die alte noch die neue deutsche Synchro. Ich kenne nur die englischen sowie die japanischen Stimmen. Letztere ist GENIAL (wie solls auch anders sein), doch die englische kann sich ebenso hören lassen. Eigentlich mag ich keine englische Synchro, diese hier gefiel mir aber. Und wenn ich eine "Armitage III"-DVD schaue, dann die, die ich gereviewt habe. Sie ist mir die Liebste (sie hat ein schönes Glitzercover)

  11. #11
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.417
    __

    Dies sind, wie man sehen kann, die US-Boxen. Und sie sehen fantastisch aus. Wenn die Nipponart-Ausgabe genauso verlockend aussieht, dann.... Digipak und verlockend daherkommen ist ja schön und gut, die Wucherpreise jedoch, die gehen mir jedes Mal auf den Senkel. Unmut sollte aber in speziellen Fällen – wie hier bei diesem Anime – hinten anstehen, nur »Armitage III« sollte wichtig sein. Auch werde ich meine letzte Review ein wenig auf Vordermann bringen und überarbeiten – irgendwie muß ich ja die Wartezeit überbrücken *lach*

    Jetzt, wo es bereits »Ghost in the Shell« gibt und der Realfilm von »Alita: Battle Angel« ansteht, welcher Ende des Jahres in die Kinos kommt, wünsche ich mir nichts sehnlicher als eine liebevolle und originalgetreue Adaption von »Armitage III« (OVA am besten; am Schluß überrascht Naomi ihren Liebsten Ross mit etwas, was mehr Emotion bedeutet, und das macht Kino doch aus). Eigentlich habe ich mir die Verfilmung schon vor Jahren herbeigewünscht und mir ausgemalt, wie die denn so aussehen könnte, doch erhört wurde ich bis heute nicht ^^

    »Ghost in the Shell« und »Armitage III« haben sogar etwas gemeinsam: Beide lernte ich zeitgleich kennen und zwar auf dem 1998er Comic-Salon in Erlangen (also vor 20 Jahren genau. Anniversary!! Mensch, wie die Zeit vergeht.). Bei einem hat’s gleich gefunkt, beim anderen nicht. Zumindest nicht sofort *lach*

  12. #12
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    11.818
    Glaube das war der erste Anime den ich auf Vox Montag nachts geschaut habe. Hach das waren Zeiten. Gott ist das lange her.
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  13. #13
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.309
    @Dekaranger
    Such dir aus, wann dus gesehen haben könntest:
    Dienstag, 23.03.1999, 00:10 - 01:55, VOX (Cybermatrix)
    Samstag, 09.10.1999, 00:55 - 05:10, im Rahmen einer Anime-Nacht, VOX
    Samstag, 19.05.2001, 00:40 - 04:30, im Rahmen einer Anime-Nacht, VOX
    Dienstag, 31.07.2001, 00:00 - 01:45, VOX
    Quelle: https://tomodachi.de/html/ant/servic...itage_iii.html

    Bei mir muss es der 23.03.1999 gewesen sein (Film). Das war keine direkte Anime Nacht und ich weiß noch genau, dass ich zusammen mit meiner Mutter geschaut habe bzw sie hat mich das gucken lassen



    Zur Nipponart VÖ:
    Nipponart wird dem US Release gegenüber einen Vorteil haben: Sie bringen es auf Blu-ray raus.
    Auch wenn es vermutlich kein echtes HD wird, aber Blu-rays sind schon wegen des Speicherplatzes und auf Hinblick auf Zukunft attraktiv.
    Wenn ich vorherige VÖs betrachte wie z.b. Wedding Peach, dann könnte sogar die Chance bestehen, dass sowohl die alte Aaron Synchro als auch die von SPV angefertigte Synchro für den Film enthalten sein werden.
    Allerdings würde ich defintiv dann zur SPV Synchro raten. Zumal sie dann auch im Einklang mit der OVA und Dual-Matrix ist. (Und man zeigt irgendwo auch der verstorbenen Veronika Neugebauer seinen Respekt+den kaum bei Anime vertretenen Benjamin Völz)

    Wucherpreise....
    liegt im Auge des Betrachters. Wenn man weiß wo und wie, kann man paar Euros sparen.
    Außerdem erstmal abwarten. Auf jeden Fall zu berücksichtigen ist, dass es eine Komplettbox mit Film+OVA+Sequel wird. Also sollte man einen entsprechenden Mindestpreis erwarten.
    Geändert von Ayumi-sama (21.03.2018 um 21:50 Uhr)

  14. #14
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    11.818
    Ja das war glaube ich am Anfang noch keine richtige Anime nacht, die kamen ja erst später. Ich weiß nur, dass ich total gebannt diesen Anime geschaut habe und am Dienstag morgen ganz verpennt in der Schule saß, und am abend meine VHS Aufzeichnungen gleich nochmal angeschaut habe. Armitage ist ein richtiger Klassiker für mich. Nostalgie und so. XD

    Ich hatte da zum Glück schon einen eigenen Fernseher. Mütter sind aber auch lieb. ^^
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

  15. #15
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.309
    Zitat Zitat von Dekaranger Beitrag anzeigen
    Ja das war glaube ich am Anfang noch keine richtige Anime nacht, die kamen ja erst später. Ich weiß nur, dass ich total gebannt diesen Anime geschaut habe und am Dienstag morgen ganz verpennt in der Schule saß, und am abend meine VHS Aufzeichnungen gleich nochmal angeschaut habe. Armitage ist ein richtiger Klassiker für mich. Nostalgie und so. XD
    Also ich hatte am nächsten Tag defintiv keine Schule. Dann war es unter Umständen wohl Juli 2001 (wenn das auch der Film war, wenn ich auf die Uhrzeit schaue, sehr wahrscheinlich), denn da waren mit Sicherheit Sommerferien.
    Aber unabhängig davon: Fakt ist, hab den damals auf Vox geschaut und mir irgendwann die SPV DVDs geholt. (Sogar zu ner Zeit als die schon den Status erreichten vergriffen zu sein wegen der SPV Insolvenz. Schade, dass es die erwischt hat)

  16. #16
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.417


    Armitage III (OVA)

    Das blonde, blauäugige Mädchen hatte während meiner Hochphase (1996-1998) eine unglaubliche Wirkung auf mich. Sie verdrehte mir den Kopf! Jene schicksalhafte Begegnung hatte ich im Kino auf dem 1998er Erlanger Comic-Salon mit der Kinofassung (Poly-Matrix). Da ich noch nicht viel gesehen hatte, war mein Hunger nach Anime riesengroß. Ich schaute daher das gesamte Kinoprogramm (u.a »Perfect Blue«, »Ghost in the Shell«, »Prinzessin Mononoke«). Aus dem Kino raus, stürmte ich im Anschluß direkt in die Halle, wo ich die Wahl zwischen 2 Soundtracks hatte. Am Montag darauf rannte ich geradewegs zu meinem Spiele-Shop – damals noch mein Anime-Lieferant – und kaufte mir die komplette OVA-Reihe auf VHS.

    Was von »Armitage III« in Erinnerung blieb? 2002 folgte die erste DVD. Obwohl meine mittlerweile 16(!!) Jahre alte US-DVD wie auch deren Bildqualität „etwas“ schwächelt, punktet doch so vieles. Aus heutiger Sicht mögen die Animationen veraltet sein und vor allem nicht viel hergeben, dessen Charme kann aber trotz allem noch immer verzücken. Ich mag es jedenfalls nach wie vor. Weil zudem das Charakterdesign greift, sich wie von selbst die sympathischen Charaktere und die japanischen Stimmen dazu gesellen, hat es mir deren überfallartige Charmeoffensive besonders angetan – wo man einfach gezwungen wird, hin und weg zu sein. Naomi Armitage ist heißblütig, über die Maße selbstbewußt und läßt sich nichts sagen.

    Sagen wir, so gut wie nichts, ist sie doch recht umgänglich ^-^ Sieht man schön, wenn sie und Ross Sylibus sich kennenlernen. Sie macht ihr Ding, ermittelt auf eigene Faust, bis Ross mit der Partner-Nummer anfängt: „Keine Alleingänge mehr, wir sind Partner“. Ab da haben sie immer noch unterschiedliche Ansichten und streiten, aber sie gehen das Abenteuer jetzt wenigstens gemeinsam an. Keine Anmache gab‘s hier, sehen wir mal über Naomis Breite-Schultern-Angriff zu Anfang des Abenteuers hinweg (^_^), doch nachdem er mitkriegte, das sie ebenfalls ein Roboter ist, ward alles anders. Es gab so viel, was ich mochte: Während Ross mit D’anclaude zu tun hatte, mischte sich Armitage ein und gab sich als Third zu erkennen.

    Der (unkaputtbare) Serienkiller verstand die Welt nicht mehr, stand ihr Name doch gar nicht auf der Liste, die er so leidenschaftlich abarbeitete. Nicht nur im nachhinein, sondern schon zu der Zeit, konnte man fühlen, das Armitage was Besonderes ist. Nicht bloß eine unter vielen. Das Geheimnis aller Geheimnisse. Asakura wollte, das sein Liebling in Ruhe ihr Leben lebt. Nach dem Besuch im Labor war‘s sonnenklar. Einer jener Momente, bei denen die Augen feucht wurden, war die Papa-Szene. Sie wollte ihren Erbauer und Vater zur Evakuierung des Labors zwingen, er sah das sie es ernst meinte und lenkte das Gespräch in eine vertrauliche Richtung, sie freute sich, schrie „Papa“ und während sie ihm um den Hals fiel....

    Die Suche nach dem Psychopathen, die Hinweise, das es einen wahren D’anclaude gibt und Armitages Suche nach Antworten in eigener Sache – diese Mischung des Sci-Fi-Klassikers machts halt aus. Der grandiose (Gänsehaut-)Soundtrack von Hiroyuki Namba meldet sich stets zur richtigen Zeit, hämmert rein was das Zeug hält, und verhalf so dem Geschehen noch intensiver zu werden, als es ohnehin schon war. Wie eben beim Opening, welches sich dermaßen ins Gedächtnis brannte. Dunkel und düster ist schließlich der gefährliche Mars, die Atmosphäre der Stadt atemberaubend (siehe Anfang der zweiten Episode: Flesh & Stone). Hier Roboter, da Menschen. Erstere sind jedoch nicht gerne gesehen. Aufgeheizte Stimmung.

    Mittendrin unsere beiden Polizisten – eine kleine, pausbäckige Schönheit und ein liebenswerter, aufgemotzter Hüne. Woah. Am schönsten war vielleicht sogar der brillante Schluß, da wurde es mir warm ums Herz. Da offenbart Armitage ihrem Ross, das unter ihrem Logic Board.... Und als ich ebenso glücklich dasaß wie die zwei und Naomi sich glücklich an ihn schmiegte, ertönte sogleich das Ending Theme „I’ve Got It!“ (gesungen von derselben Hiroko Kasahara). Wie ich schon sagte, die Mischung machts. Ein wundervolles Lied, welches den perfekten Schlußpunkt bildet. Abschließend wünsche ich mir ein Remake der 4 OVAs oder ein Realfilm davon, was mehr als cool wäre. »ARMITAGE III« ist ein Erlebnis der Extraklasse.

    Es gibt Dinge, die unvergessen bleiben....

    Episode 1-4

    10/10

    Armitage

    10/10

    Handlung

    10/10

    Charaktere

    10/10

    Soundtrack

    10/10
    Geändert von Filmfreak (03.04.2018 um 14:38 Uhr)

  17. #17
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.417
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    Zur Nipponart VÖ:
    Nipponart wird dem US Release gegenüber einen Vorteil haben: Sie bringen es auf Blu-ray raus.
    Auch wenn es vermutlich kein echtes HD wird, aber Blu-rays sind schon wegen des Speicherplatzes und auf Hinblick auf Zukunft attraktiv.
    Wenn ich vorherige VÖs betrachte wie z.b. Wedding Peach, dann könnte sogar die Chance bestehen, dass sowohl die alte Aaron Synchro als auch die von SPV angefertigte Synchro für den Film enthalten sein werden.
    Allerdings würde ich defintiv dann zur SPV Synchro raten. Zumal sie dann auch im Einklang mit der OVA und Dual-Matrix ist. (Und man zeigt irgendwo auch der verstorbenen Veronika Neugebauer seinen Respekt+den kaum bei Anime vertretenen Benjamin Völz)
    Ich wollte es eh mal ansprechen, da es mir letztens schlagartig bewußt wurde, aber jetzt, wo Du es erwähnst: Ich glaube, ich hab Armitage bis zum heutigen Tage noch keinmal deutsch sprechen hören. Ist mir jetzt echt etwas peinlich, wenn man‘s so deutlich formuliert ^^ Die kann aber nur besser als die englische sein. Bin jedenfalls optimistisch

    Wucherpreise....
    liegt im Auge des Betrachters. Wenn man weiß wo und wie, kann man paar Euros sparen.
    Außerdem erstmal abwarten. Auf jeden Fall zu berücksichtigen ist, dass es eine Komplettbox mit Film+OVA+Sequel wird. Also sollte man einen entsprechenden Mindestpreis erwarten.
    Unbestreitbar ist jedoch: Nipponart entzweit Menschen. Ein weiterer Minuspunkt.

    Nur weil man unterschiedlicher Meinung ist, stiehlt sich so manche(r) heimlich aus einer Freundesliste?

    Kaum zu glauben, aber wahr.

  18. #18
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.309
    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Unbestreitbar ist jedoch: Nipponart entzweit Menschen. Ein weiterer Minuspunkt.
    Nur weil man unterschiedlicher Meinung ist, stiehlt sich so manche(r) heimlich aus einer Freundesliste?
    Das hat damit rein gar nichts zu tun. Ich kann entscheiden wer auf meine Freundesliste kann und wer ncht und wen ich runterschmeiße und wer bleiben kann.
    Die Gründe können dir egal sein.

    Dafür gehöre ich zu den Leuten, die keinen einzigen auf der Igno-Liste hat, während andere ganz schnell Leute drauf setzen wenn sie (kleine) Differenzen haben. (und damit rede ich über die Allgemeinheit und auch anderen Plattformen)
    Das finde ich lächerlicher als jemanden von der Freundesliste runterzuschmeißen.



    Um zu Armitage zurück zu kommen:
    Leider gibt es aktuell wohl noch keine weiteren Informationen zur Veröffentlichung.
    Ich behalte die hoffentlich bald kommende Produkteintragung auf AV Visionen im Auge.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14.309
    Der Produkteintrag bei AV Visionen ist da.
    Als Veröffentlichungsdatum wird der 25. Mai angegeben, welchen man allerdings eher als Platzhalter betrachten kann, da Nipponart bekannt dafür ist viele VÖs zu verschieben.

    Außerdem sind noch keine weiteren Details in dem Eintrag vorhanden und wie es scheint, war die Information zu der Blu-ray Fassung eine Falschinformation, denn es ist (aktuell) nur eine DVD Komplettbox gelistet.
    http://www.av-visionen.de/vertrieb.p...age=1&art=6621

  20. #20
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.417
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    (...) Dafür gehöre ich zu den Leuten, die keinen einzigen auf der Igno-Liste hat, während andere ganz schnell Leute drauf setzen wenn sie (kleine) Differenzen haben. (und damit rede ich über die Allgemeinheit und auch anderen Plattformen)
    Das finde ich lächerlicher als jemanden von der Freundesliste runterzuschmeißen.
    Stimmt, die Ignorierliste käme für mich auch nicht in Frage.
    Schließlich verraucht der Ärger irgendwann einmal und dann steht man da....

    Edit: So etwas kann man aber machen, wenn man z.B. über Wochen angegangen und vielleicht sogar beleidigt wurde. Beides habe ich nicht getan. Du mußt nicht mit mir befreundet sein, Freunde brauche ich nicht wirklich. Meine Reviews geben mir genug Kraft ^^ Das geht also in Ordnung. Was mir aber nicht aus dem Kopf gehen will, ist, wie Du Dich aus dem Staub gemacht hast. Wir kennen uns schließlich jahrelang – seit dem alten CiLF-Forum. Da kann man schon eine PN und ein, zwei Zeilen dazu schreiben. Es hätte Dich sicher nicht umgebracht, und ich hätte es mir zu Herzen genommen und weitergelebt. Würde ich nicht regelmäßig überprüfen, ob in meinem Profil alles okay ist, hätte ich es wohl nicht gemerkt. Das zeigt, was für ein Mensch Du bist. Und das ist keine Beleidigung, sondern reine Enttäuschung. Daher wäre es mir lieber gewesen, Du setzt mich auf Deine Ignorierliste. Wenn schon, denn schon.

    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    Der Produkteintrag bei AV Visionen ist da.
    Als Veröffentlichungsdatum wird der 25. Mai angegeben, welchen man allerdings eher als Platzhalter betrachten kann, da Nipponart bekannt dafür ist viele VÖs zu verschieben.
    25. Mai glaube ich genauso wenig, da es ja noch nicht mal ein Cover zu gibt.

    Wenigstens ein Cover könnten die schon mal veröffentlichen....
    .... ein klitzekleiner Appetitanreger, bevor es dann (ungebremst) ans Buffet geht

    Edit: Heute wieder geschaut. Nichts zu finden ^_^
    Geändert von Filmfreak (13.08.2018 um 13:10 Uhr) Grund: Optik ^^

  21. #21
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.417


    Dies ist eines der wenigen Motive, die mir noch nie gefallen haben.

    Das andere auf dem Thron wäre viel cooler gewesen, denn auch farblich ist es ein Hingucker

    Wenn ich die Box am 28. September irgendwo sehe, dann wird es sich zeigen....

  22. #22
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.417

    Armitage III – Complete Edition



    Armitage III

    Wenn Armitage neben ihrem Liebsten steht, ist er so groß und sie so klein ^^ Meiner Ansicht nach gehören der Mars und die Roboter, egal aus welcher Generation, zusammen. Durch den Vertrag mit der Erde nimmt man ihnen ihre Identität und Einzigartigkeit – eine Farce, der Slogan: „Eine Welt, eine Nation“. Die Alives hätte ich gern in der freien Natur gesehen und wie sie den Mars erblühen lassen. Für so eine alte deutsche Synchro, hört sie sich echt gut an. Benjamin Völz bzw. die Keanu Reeves-Stimme paßt einfach zu Ross Sylibus. Bei Veronika Neugebauer als Naomi Armitage verhält es sich etwas anders. Ihre Stimme ist gut und nach einer Weile gewöhnt man sich an sie, aber gewöhnen und so richtig passen, sind zweierlei.

    OVA

    10/10

    Synchro

    8/10



    Poly-Matrix

    Gleiches Charakter Design, gleiche Story, die gleichen deutschen Stimmen – der Kinofilm kommt wie ein Extended Cut daher, einiges wurde rausgenommen und der Rest des alten Materials vermischt sich mit neuen Szenen, strafft und bündelt sie. Derselbe Stoff, anderes Feeling. Aufgrund der neuen Szenen gab es sogar in bestimmten Momenten ein besseres Verständnis. Und die kräftigeren Farben liebe ich richtig ^-^ Ich mag zudem die letzte Melodie im Abspann und wie sie sich stetig ändert und den Film spitzenmäßig abschließt. Die englische Synchro ist über jeden Zweifel erhaben, Elizabeth Berkley als Armitage konnte mich vor 20 Jahren schon überzeugen, und auch heute finde ich sie perfekt in der (Sprech-)Rolle.

    Bei der Vorstellung der Sprecher wurde Sylibus falsch geschrieben ^^

    Film

    10/10

    Synchro

    8/10



    Dual-Matrix

    Damit bin ich bei dem Film, den ich damals zutiefst enttäuschend fand. Es machte mich regelrecht fertig, das ich so dachte. Doch heute, nachdem ich die „Complete Edition“ abgearbeitet und eine Disc nach der anderen geschaut habe, erlebte ich die komplette Experience, und stellte mit Erleichterung fest: Ich denke nun anders. Ja, wie Armitage aussieht, gefällt mir immer noch nicht, die Computereinbindung (Autos, Helikopter etc.) mag ich auch nicht. Stimmlich konnte Veronika Neugebauer dieses Mal punkten, denn sie und Armitage sind wohl so gereift, das ich nun zufrieden war ^^ Yoko war von Anfang an putzig, da vergißt man negatives recht schnell, auch weil die schöne, kleine Familie zu Herzen ging und gut tat. Mich machte genauso wenig nervös, das Armitage ihr eigenes Ding durchzieht. Alte Gewohnheiten legt man nur schwer ab, was? *lach* Ach ja, Ross heißt jetzt Kevin.

    Da mußte ich schon lachen. Mouse ist ein cooler Reparierer und vor allem Verbündeter. Den hätte ich am Schluß aber nochmal sehen wollen. Emotional wird es, wenn Ross und Armitage sich zusammen tun, um Yoko zu retten. Besonders, wenn Yoko sich an ihren Vater krallt, dann schmilzt jedes Herz ^-^ Der Kampf gegen die zwei Replikanten war mir zu ausdauernd und viel zu nervig. Gefiel mir nach wie vor nicht. Wir erfahren mehr über Armitage, ihren Körper, über die erste Generation der Roboter und Julian war ebenso wieder mit von der Partie – alles im grünen Bereich. Erwähnen wollte ich unbedingt noch Juliette Lewis, wenn ich mich schon den Synchros widme, denn sie konnte sich in der englischen Fassung hören lassen. Ihre Stimme klingt im ersten Moment vielleicht hart, aber selbst Armitage wurde „älter“ und erfahrener, zudem Mutter und Hausfrau, da verändert man sich.

    Ich mag den Film mehr, als ich erwartet habe.

    Film

    8/10

    Synchro

    8/10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •