szmtag Was haltet Ihr von Religionen? - Seite 2
Seite 2 von 185 ErsteErste 12345678910111252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 4622
  1. #26
    Mitglied Avatar von Isochinolin
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    707
    Nachrichten
    0
    @Run Tao: Ich hab mich da in meinem ersten Beitrag wirklich zu pauschal ausgedrückt. Ich wollte nur veranschaulichen, dass ich von allen organisierten Kirchen (egal was sie anbeten) keine besonders gute Meinung habe.

    Bei meinen Eltern kommt immer ein Zeuge Jehovas vorbei und versucht sie von seinem Glauben zu überzeugen. Er hat leider den Fehler gemacht meinem Vater zu sagen, dass er Architekt ist. Über 6 Monate hinweg ist der dann ab und an vorbeigekommen und hat versucht meinen Vater zum konvertieren zu übereden, wärend mein Vater ihn dazu übereden wollte dem Ingenieur und Architekten-Verein beizutreten, den er leitet. Inzwischen ist der Zeuge beim Verein und mein Vater immer noch Papierkatholik.

  2. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    97
    Nachrichten
    0
    Also ich glaube nicht an Gott und die Bibel.Ich glaube jedoch das es irgendeine Höhere Macht gibt....Und ich hab nix gegen Leute die an irgenwas glauben...Aber manchmal ist der Glaube ein Tötungswerkzeug. Das ist schade aber leider wahr...

  3. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2003
    Beiträge
    286
    Nachrichten
    0

    RE: Was haltet ihr eingentlich von Gott bzw. der Kirche

    ich glaub scho an jemanden, der irgndwo ist und auf uns aufpasst...
    aba in die kirche muss ich doch nich unbedingt (bin evangelisch). meine eltern wolln zwar unbedingt, dass ich zu bestimmten festn hingeh, aba jeder kann dohc selbst entscheiden, wie er ein fest feiern will...

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.600
    Nachrichten
    0
    Ich halte rein gar nichts von Kirche!
    Die Menschen verblöden dadurch, dass sie an eine höhere Macht glauben, nur weil sie eine eingeschränkte Vorstellungskraft besitzen und zu schwach sind, um die Realität zu akzeptieren! Es gibt keinSchicksal in dem Sinne und jeder ist für sich selbst verantwortlich! Außerdem nützt es rein gar nichts, seine Zeit damit zu verschwenden ein "Etwas" zu verehren, das nicht existiert!

    Ich toleriere den Glauben und seine Folgen nicht, das mag naiv oder kleinkariert sein, aber es ist so!

  5. #30
    Ehemaliger User 367
    Gast
    Original von Kyou-chan
    Ich halte rein gar nichts von Kirche!
    Die Menschen verblöden dadurch, dass sie an eine höhere Macht glauben, nur weil sie eine eingeschränkte Vorstellungskraft besitzen und zu schwach sind, um die Realität zu akzeptieren! Es gibt keinSchicksal in dem Sinne und jeder ist für sich selbst verantwortlich! Außerdem nützt es rein gar nichts, seine Zeit damit zu verschwenden ein "Etwas" zu verehren, das nicht existiert!

    Ich toleriere den Glauben und seine Folgen nicht, das mag naiv oder kleinkariert sein, aber es ist so!
    Dann bist du ja noch um einiges schlimmer als die Kirche bzw genauso schlimm wie einige ihrer Grupierungen =/

    Ich kann die Kirche selber nicht ausstehen aber ich respektiere alle Menschen die den selben Respekt vor den versch. Gesellschaftsschichten, sexualitäten, Glaubensrichtungen oder was auch immer mitbringen..

  6. #31
    Junior Mitglied Avatar von Anna Marie
    Registriert seit
    04.2003
    Beiträge
    18
    Nachrichten
    0
    Original von Lost Soul
    .... was würde sich grundlegend ändern?
    Nun, so einiges. Würde jeder die Bibel als das Dogma sehen, dass sie ist, würde es freilich keinen Mord mehr geben ("du sollst nicht töten"), die Eltern würden mehr respektiert werden usw.

    Es wäre schöner, meiner Meinung nach.

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    80
    Nachrichten
    0
    Original von Seanarama
    Nun, so einiges. Würde jeder die Bibel als das Dogma sehen, dass sie ist, würde es freilich keinen Mord mehr geben ("du sollst nicht töten"), die Eltern würden mehr respektiert werden usw.
    Da würde sich aber nicht jeder dran halten ... schon allein wegen der unterschiedlichen Religionen und wenn die in Konflikt geraten, weswegen auch immer, wäre diese wunderbare Welt schon wieder dahin.
    Ich denke wenn ein Menschen fest an etwas glaubt, und ein anderer mit einem anderem Glauben ihm weismachen will, das sein denken komplett falsch ist, weil es ja nur eine wahrheit gibt, ist das Problem schon da.
    Es wäre schöner, meiner Meinung nach.
    Klar wäre eine friedliche Welt schöner, aber so etwas hat und wird es nie geben, da immer irgendwer da ist dem einer oder eine Gruppe nicht passt.

  8. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2002
    Beiträge
    175
    Nachrichten
    0
    Ich bin nicht gläubig..... will ich auch nie werden aber ich hab nichts gegen gläubige und nichts gegen irgendwelche glauben.....




    (weise gesprochen XD )
    aber gegen die kirchen hab ich nichts! die sind noch schön!^^

    die fenster gefallen mir sehr gut!^^

  9. #34
    Mitglied Avatar von Mr.Terry
    Registriert seit
    02.2002
    Beiträge
    938
    Nachrichten
    0
    Original von Seanarama
    Nun, so einiges. Würde jeder die Bibel als das Dogma sehen, dass sie ist, würde es freilich keinen Mord mehr geben ("du sollst nicht töten"), die Eltern würden mehr respektiert werden usw.

    Es wäre schöner, meiner Meinung nach.
    Na, so eine "perfekte" Welt hört sich auf den ersten Blick ja ganz gut an. Aber, wenn man es genau nimmt sind doch die schlechten Seiten der Welt genauso wichtig wie die Guten. Weil nur so schätzt und weiß man erst, was wirklich gut und ehrenswert ist.

    Und ich persönlich verachte die Kirche, besonders die Katholische. Denn sie hat soviel Unheil auf die Welt gebracht und so viele Verbrechen begangen, dass ich nicht wüsste, warum ich mich so was anschließen sollte.

    Ich bin ungläubig und lebe gut damit.
    Ok, ich glaube an etwas wie einen "Gott", denn das Universum ist ja der beste Beweis dafür, denn irgendwoher muss es ja kommen. Aber nicht in der Form, wie es die meisten Religionen tun. Den soviel ich auch bete oder zu dem Rede, es tut ja sich ja doch nix.

  10. #35
    Mitglied Avatar von Isochinolin
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    707
    Nachrichten
    0
    Hat sich hier mal jemand die Mühe gemacht, die Bibel tatsächlich zu lesen?
    Da stehen auch so tolle Regeln drin, wie man soll Quasten an seinem Gewand tragen und wenn ein Mann mit einer Frau schläft, die gerade ihre Periode hat, sollte das Paar gesteinigt werden.
    Die Bibel enthält zweifelsfrei recht nette philosphische Ansätze, aber als Dogma ist sie nicht zu gebrauchen, weil die Regeln für ein Reich gemacht wurden, dass längst nicht mehr existiert.

  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2002
    Beiträge
    802
    Nachrichten
    0
    Aber der Glauben, bzw. das Beten soll ja eine starke psychologische Hilfe sein. ("Auf See gibt es keine Atheisten" )
    Es mag bestimmte Dinge nicht unbedingt verändern, aber eine Hilfe sein, um bestimmte Dinge zu verarbeiten.
    Deswegen respektiere ich auch Menschen, die glauben und diesen Glauben eisern ausleben können. Ob nun christlich, muslimisch oder buddhistisch.

    Original von MrTerry
    Na, so eine "perfekte" Welt hört sich auf den ersten Blick ja ganz gut an. Aber, wenn man es genau nimmt sind doch die schlechten Seiten der Welt genauso wichtig wie die Guten. Weil nur so schätzt und weiß man erst, was wirklich gut und ehrenswert ist.
    ("Denn nur wer in der Hölle war, kann den Himmel wirklich sehen.")

    Auch wenn man nicht unbedingt alle schlechten Seiten erlebt haben muss, weiß man doch hier ein geregeltes und zivilisiertes Leben in Deutschland zu schätzen. Strom und Wasser ist nicht überall selbst verständlich, also sollte man es schätzen.

  12. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2003
    Beiträge
    73
    Nachrichten
    0
    Also ich hab im Allgemeinen nix dagegen, bin aber nicht gläubig
    Ich finde es nur unverschämt, dass die Kirche einem Geld aus der Tasche zieht, obwohl man gar nicht "Mitglied" ist. Wir sind schon lange ausgetreten, aber uns wird immer noch Geld für die Kirche abgenommen:tock:

  13. #38
    Mitglied Avatar von Regenengel
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    2.580
    Nachrichten
    0
    Original von Isochinolin
    Hat sich hier mal jemand die Mühe gemacht, die Bibel tatsächlich zu lesen?
    Hast du dir die Mühe gemacht, dies im historischen Kontext zu tun?
    Und hast du dir die Mühe gemacht, das AT nicht losgelöst vom NT zu betrachten, wo es klar heißt, das Gesetz ist für den Menschen da, nicht umgekehrt?
    Hast du dir die Mühe gemacht, moderne Auslegungen oder neuere Konzilstexte dazu zu lesen?

    Sorry, aber wenn man hier manches liest, dann fasse selbst ich als Laie mir an den Kopf.

    Die "Kirche" ist primär die Gemeinschaft der Gläubigen und keine Instution (und schon gar nicht ein Gebäude -.-"). Und diese Gemeinschaft der Gläubigen hat genausowenig verbrochen wie "die" Deutschen.

    Sagt sich jemand von Deutschland los, weil im 3. Reich ein paar menschenverachtende Leute großes Unrecht begangen haben?

    Sagt ihr euch von der Menschheit los, weil die Menschheit die Erde ruiniert, Krieg und Unheil über andere Menschen bringt usw.?

    Leute, bitte schaltet mal euer Hirn an...

    Ob man glaubt oder nicht bzw. an was man glaubt oder nicht, ist eine Frage von hoher Gewichtung, die sich nicht an solchen historischen "Fakten" einer Institution, die mehr politisch als geistig aktiv war, und wörtlicher Gesetzestextesauslegung eines mehrere tausend Jahre alten Schriftstückes festmachen lässt.

    Viele der Aussagen hier im Text sind in keinster Weise belegt und oft schlichtweg falsch.

    Ich sage damit nicht, dass in der Gemeinschaft wie der Institution Kirche alles ganz toll ist, aber so, wie ihr es hier hinstellt, ist es eben auch nicht.

    Es gibt vieles, über was ich mich in "dem Laden" (salopp gesagt) furchtbar aufregen könnte, aber so undifferenziert sollte man da nicht rangehen, tut mir leid. Hier verliert man schlichtweg die Lust, zu diskutieren.

  14. #39
    Mitglied Avatar von Mr.Terry
    Registriert seit
    02.2002
    Beiträge
    938
    Nachrichten
    0
    Original von Regenengel
    Die "Kirche" ist primär die Gemeinschaft der Gläubigen und keine Instution (und schon gar nicht ein Gebäude -.-"). Und diese Gemeinschaft der Gläubigen hat genausowenig verbrochen wie "die" Deutschen.
    Die Kirche ist nun aber auch eine Institution, und in deren Namen ist nunmal viel Mist passiert und er passiert immer noch. (Sie mischen sich ja gerne ein) Und jeder der auch der Gemeinschaft "beitritt" kommt auch mit der Institution in Kontakt. Und vorallem der Glaube der "katholischen" Gemeinschaft wiederspricht mir.
    Und da Institution und Gemeinschaft eng zusammenhängen verachte ich die "Kirche" in gewisser weise :bigt:
    Damit will ich nicht ausdrücken, dass der Glaube an sich schlecht ist. Sondern so wie er von einigen vertreten und ausgenutzt wird.

    Sagt sich jemand von Deutschland los, weil im 3. Reich ein paar menschenverachtende Leute großes Unrecht begangen haben?
    Deutschland hat sich stark verändert. Aber die "Kirche" ist immernoch fast die Gleiche (Papst etc. ) und hat fast noch die gleiche Denkweise.

    Sagt ihr euch von der Menschheit los, weil die Menschheit die Erde ruiniert, Krieg und Unheil über andere Menschen bringt usw.?
    Haben wir die Auswahl? Als Mensch wird man geboren, genauso wie als Deutscher. Aber meine Denkweise und meinen Glauben kann ich mir aussuchen und entscheiden, welcher richtig ist. Also, kann man sowas nun wirklich nicht vergleichen.

    Ob man glaubt oder nicht bzw. an was man glaubt oder nicht, ist eine Frage von hoher Gewichtung, die sich nicht an solchen historischen "Fakten" einer Institution, die mehr politisch als geistig aktiv war, und wörtlicher Gesetzestextesauslegung eines mehrere tausend Jahre alten Schriftstückes festmachen lässt.
    Wie und warum man glaubt hängt von vielen ab. Wovon bleibt bei jeden offen.

    Ich sage damit nicht, dass in der Gemeinschaft wie der Institution Kirche alles ganz toll ist, aber so, wie ihr es hier hinstellt, ist es eben auch nicht.
    Vielleicht ist es nicht so schlimm, aber so kommt es den Leuten hier vor. Da sollte man doch eher fragen warum? Grundlos ist es sicher nicht, warum viele so schlecht darüber denken.

    Das war jetzt alles sehr oberflächlich nur auf die Katholische Kirche bezogen. Bitte nicht falsch oder böse ansehen, auch wenn es sich so anhört. Die Kirche hat natürlich auch viele gute Seiten.

    PS: Das ist meine Sicht. Wer sie scheiße findet hat Pech. Ich akzeptiere eure Meinung und Glauben und Ansicht der Welt und finde nicht, dass ihr falsch oder scheiße denkt, nur weil ihr glaubig oder in der Kirche seit.
    Ich denke anders, und möchte auch weiter so denken, weil ich damit happy bin :bigt:

  15. #40
    Mitglied Avatar von Isochinolin
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    707
    Nachrichten
    0
    @Regenengel: Genau darauf hab ich ja angespielt. Die Bibel muss man im historischen Kontext lesen, wenn man sie blind dogmatisiert, ergibt sich nur Unsinn. Mir ist schon klar, dass im neuen Testament wesentlich brauchbarere Verhaltensregeln aufgestellt werden, trotzdem kann man so ziemlich jeden Satz in der Bibel mit einem anderen widerlegen. Meine Aussage was nur auf Seanaramas Beitrag bezogen.

    Moderne Auslegungen und Konziltexte wurden in dem Beitrag auf den ich geantwortet habe nicht angesprochen und die moderne Kirche ist ein Thema für sich.

    Diese Gemeinschaft von Gläubigen hat sich aber einer bestimmten Ideologie verschrieben und für diese Ideologie ist sie ähnlich verantwortlich, wie ein Mitglied einer Partei, oder anderen Gesinnungsgemeinschaft.

    Einer Nation fühlt man sich zugehörig oder nicht und man kann sie aktiv mitgestalten, im Sinne der Demokratie.

    Sicher sollte sich der Glaube an den Institutionen, wie sie jetzt existieren orientieren.

    Tut mir leid, wenns dir gleich so vergeht, aber ich hab echt den Eindruck, du hast mich missverstanden.

  16. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.076
    Nachrichten
    0
    was soll ich dazu sagen?
    also eines vorweg: ich bin kein christlicher pansen usw...
    ich bin auch nich religiös sonst dürfte ich vieles gar nich.....

    wenn ich mir mal einige aus meiner klasse anguck:gott is allmächtig der wird so und so was machen usw.=schwachsinn
    das hat(haben) ein(paar) irre(n) erfunden um einen grund zu haben das wars. so sehe ich es in meinen augen. toll wenn ich jetzt sage: kommt wir machen ne konsolen religion ich hätte genügend überzeugungskraft würde das ja vielleicht wirklich gehen.
    und wenn so n paar saftsäcke ne scheiße (thesen) oder so irgend wo an die backe hauen und jeder folgt dem und macht nen krieg kann ich auch nix dafür.


    ihr müsst den text nich verstehen. unsinnlosigkeit was sinnlos betrifft.

    (c) by MoK

  17. #42
    Mitglied Avatar von LOKInst
    Registriert seit
    11.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    4.393
    Nachrichten
    0
    Original von MoK
    was soll ich dazu sagen?
    also eines vorweg: ich bin kein christlicher pansen usw...
    ich bin auch nich religiös sonst dürfte ich vieles gar nich.....

    wenn ich mir mal einige aus meiner klasse anguck:gott is allmächtig der wird so und so was machen usw.=schwachsinn
    das hat(haben) ein(paar) irre(n) erfunden um einen grund zu haben das wars. so sehe ich es in meinen augen. toll wenn ich jetzt sage: kommt wir machen ne konsolen religion ich hätte genügend überzeugungskraft würde das ja vielleicht wirklich gehen.
    und wenn so n paar saftsäcke ne scheiße (thesen) oder so irgend wo an die backe hauen und jeder folgt dem und macht nen krieg kann ich auch nix dafür.


    ihr müsst den text nich verstehen. unsinnlosigkeit was sinnlos betrifft.
    (c) by MoK
    Gut, ich dachte schon, ich wäre blöd, weil ich das Kauderwelsch nicht verstanden habe.

  18. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    1.614
    Nachrichten
    0
    Er war simpel... und nicht mal sonderlich gehaltvoll. Wo ist das Problem?

    Topic: Ich habe die Bibel mit 8 Jahren gelesen... viel ist davon also nicht übriggeblieben *g*
    Imho ist die Kirche schon toleranter und freier geworden als früher... und weiter habe ich auch keine Meinung zu dem Thema *argh*

  19. #44
    Mitglied Avatar von Julini
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    382
    Nachrichten
    0
    also, ich glaube auch nicht an gott und in der kirche war ich schon ewig nicht mehr (bin eigentlich katholisch)
    das einzige was vielleicht gut ist an der katholischen religion sind die schönen geschichten aus der bibel ( ) und die letzten 7 gebote
    ich hab nichts gegen religionen an sich und ich respektiere es auch sehr wohl, wenn jemand gläubig ist; aber den papst z.b. kann ich überhaupt nicht ab, vorurteile, gegen das abendmahl von katholiken und protestanten (was kümmtert das den??), usw.
    und naja, die ganzen gelübde, kein sex vor der ehe, keine scheidung, ...
    ne freundin von mir (muss) geht jeden sonntag in der kirche, aber sie ist auch schon lange nicht mehr gläubig

  20. #45
    Mitglied Avatar von Skullman1985
    Registriert seit
    07.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.013
    Nachrichten
    0
    Original von Rion
    Imho ist die Kirche schon toleranter und freier geworden als früher...

    Stimmt, schon wahnsinn das sie doch schon 1995 (oder war's 93? naja, irgendwat mit 90 ) ... das kopernikanische Weltbild anerkannt haben. :rolleyes2:


    @chizuko
    das mit kein sex vor der Ehe is ja nun nicht (mehr) ganz so hart. und mit überhaupt kein sex gillt auch nur für die Priester ... der Papst zum Beispiel ist ja auch keine jungfrau .. äh .. Jungmann . . mehr ... bevor er die Priesterweihe empfangen hat hatte der ne Freundin

  21. #46
    Mitglied Avatar von Julini
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    382
    Nachrichten
    0
    Original von Skullman1985
    [@chizuko
    das mit kein sex vor der Ehe is ja nun nicht (mehr) ganz so hart. und mit überhaupt kein sex gillt auch nur für die Priester ... der Papst zum Beispiel ist ja auch keine jungfrau .. äh .. Jungmann . . mehr ... bevor er die Priesterweihe empfangen hat hatte der ne Freundin
    das weiß ich doch, dass das nur für priester gilt! :O
    aber das mit seiner freundin hab ich nicht gewusst. ich kenn ihn nicht so gut )

  22. #47
    Mitglied Avatar von Isochinolin
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    707
    Nachrichten
    0
    Ich finds witzig, dass die katholische Kirche immer noch so an dem Zölibat hängt. Immerhin wurde diese Regelung erst im Mittelalter erfunden, damit Priester keine legitimen Erben zeugen können und ihre Reichtümer und Machtbefugnisse nach ihrem Tod wieder an die Kirche zurückfallen.

  23. #48
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2003
    Beiträge
    20
    Nachrichten
    0
    Also ich gehe gerne in die Kirche (auch wenn ich nicht immer zuhöre und mit Kirche nicht unbedingt Gottesdienst meine) und glauben tue ich auch (glaube ich, ich bin da nicht so sicher). Ich mag die Atmosphäre in der Kirche vor und nach dem Gottesdienst!

  24. #49
    Mitglied Avatar von Julini
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    382
    Nachrichten
    0
    wie wärs mal mit ner umfrage, wieviele überhaupt an gott glaubt?
    ich fände es interessant das mal zu wissen

  25. #50
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2003
    Beiträge
    1.150
    Nachrichten
    0
    Ich bin Buddhist, meine Mutter ebenfalls und mein Vater ist aus der Kirche ausgetreten. Und das ist auch alles gut so.
    Zwar nicht streng, aber trotzdem sehr interessiert and dieser religion. An einen Gott glaube ich nicht.

Seite 2 von 185 ErsteErste 12345678910111252102 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.