szmtag Verbot von "Killerspielen" [Koalitionsvertrag] - Seite 4
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 101
  1. #76
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    2.217
    Nachrichten
    0
    [align=center]
    My Music

    My Animes


    My Xbox360 Gamertag: Yun16
    PSN ID: Zhao_Yun16[/align]

  2. #77
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.415
    Nachrichten
    25
    Original von Zhao Yun
    https://epetitionen.bundestag.de/ind...;petition=4958

    bitte mitzeichnen!!
    Ich mach da net mit. Erstens, wird es net eintreffen, und zweitens, bringt das nichts, wie ich meine

  3. #78
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    2.217
    Nachrichten
    0
    Nichts tun und sich trotzdem beschweren So haben wirs gern.
    Ich weiß nicht wieviel das gebracht hat, aber alles ist besser als nichts zu tun und sich dauernd nur in diversen Internetforen aufzuregen. Meine Güte ihr müsst dafür nicht einmal aufstehen und aus dem Haus gehen. Bei so einer Einstellung wundert es mich gar nicht, dass sich in diesem Land nie etwas ändert.
    [align=center]
    My Music

    My Animes


    My Xbox360 Gamertag: Yun16
    PSN ID: Zhao_Yun16[/align]

  4. #79
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.545
    Nachrichten
    4
    Sehe ich ebenso. Meine Unterschrift hab ich schon länger abgegeben, ob es etwas bringt oder nicht, ist zwar eine andere Sache, aber wenigstens muss ich mir von niemanden etwas vorwerfen lassen, gar nichts getan zu haben.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ookami Shoujo to Kuro Ouji/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  5. #80
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.415
    Nachrichten
    25
    Original von Zhao Yun
    Nichts tun und sich trotzdem beschweren So haben wirs gern.
    Ich weiß nicht wieviel das gebracht hat, aber alles ist besser als nichts zu tun und sich dauernd nur in diversen Internetforen aufzuregen. Meine Güte ihr müsst dafür nicht einmal aufstehen und aus dem Haus gehen. Bei so einer Einstellung wundert es mich gar nicht, dass sich in diesem Land nie etwas ändert.
    Ich finde, es wird sich hier erst recht nichts ändern, wenn wir bei jeder Wahl oder Petition mitmachen ( müssen ). Warum brauchen wir überhaupt so eine Petition? Das ist doch die Frage. Darum mache ich net mit. Und.... doch, ich muß aus dem Haus Wenns nämlich eintrifft, dann können wir eh nichts anderes tun als uns aufzuregen. Und das die davon ablassen, nur weil ein paar Spieler das nicht wollen, das glaubst Du doch selber nicht. Wenn die damit net durchkommen, kommt beim nächsten Mal was anderes. Das ist mir zu blöd. Am besten nicht wählen gehen, dann regen sich die Politiker mal auf. Ich habe was getan: Nichts. Denn auch dazu habe ich das Recht. Und das sollten alle tun, anstatt verschreckt hochzufahren und die Sache unnötig aufzubauschen.

  6. #81
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    2.217
    Nachrichten
    0
    Wer nicht wählen geht, gibt seine Stimme den großen Parteien, da sie so einen Protestwähler weniger gegen sich haben
    Und für so unbedeutend halte ich diese Welle von E Petitionen in letzter Zeit übrigens nicht. Man merkt nämlich, dass die großen Parteien momentan eine Wählerschicht vernachlässigt, die dieses Jahr zum ersten oder zum zweiten Mal wählen gehen wird. Ihre allgemein negative Haltung gegenüber allen neuartigen Medienformen (nicht nur Videospiele) hat nämlich dazu geführt, dass viele normalerweise unpolitische Jugendliche nun doch politisch aktiv werden und Parteien wie die Piratenpartei unterstützen. Auch wenn ich nicht glaube, dass die Piratenpartei dieses Jahr mehr als 2% der Stimmen bekommen wird, aber am Beispiel von Schweden (2. größte Partei Schwedens) sieht man, dass diese Themen mehr und mehr an Bedeutung gewinnen. Anfangs hat man die Grünen auch belächelt und heute sind grüne Parteien in fast jedem europäischen Parlament vertreten. Da wunderts mich auch gar nicht, dass die Piratenpartei auf studivz mittlerweile mehr Unterstützer hat, als SPD oder Union.
    Was du letztendlich machst, ist natürlich deine Sache, aber Nichts tun und nicht wählen spielt IMHO nur denen in die Karten, denen man gar nicht in die Karten spielen will
    [align=center]
    My Music

    My Animes


    My Xbox360 Gamertag: Yun16
    PSN ID: Zhao_Yun16[/align]

  7. #82
    Mitglied Avatar von Kirakishou
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    197
    Nachrichten
    779
    Original von Zhao Yun
    Auch wenn ich nicht glaube, dass die Piratenpartei dieses Jahr mehr als 2% der Stimmen bekommen wird, aber am Beispiel von Schweden (2. größte Partei Schwedens) sieht man, dass diese Themen mehr und mehr an Bedeutung gewinnen
    3. größte
    Ano \^o^/
    Minerva \^o^/



    ^_^

    …♥♥♥…

  8. #83
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.415
    Nachrichten
    25
    Original von Zhao Yun
    (...) Und für so unbedeutend halte ich diese Welle von E Petitionen in letzter Zeit übrigens nicht. Man merkt nämlich, dass die großen Parteien momentan eine Wählerschicht vernachlässigt, die dieses Jahr zum ersten oder zum zweiten Mal wählen gehen wird. Ihre allgemein negative Haltung gegenüber allen neuartigen Medienformen (nicht nur Videospiele) hat nämlich dazu geführt, dass viele normalerweise unpolitische Jugendliche nun doch politisch aktiv werden und Parteien wie die Piratenpartei unterstützen. Auch wenn ich nicht glaube, dass die Piratenpartei dieses Jahr mehr als 2% der Stimmen bekommen wird, aber am Beispiel von Schweden (2. größte Partei Schwedens) sieht man, dass diese Themen mehr und mehr an Bedeutung gewinnen. Anfangs hat man die Grünen auch belächelt und heute sind grüne Parteien in fast jedem europäischen Parlament vertreten. Da wunderts mich auch gar nicht, dass die Piratenpartei auf studivz mittlerweile mehr Unterstützer hat, als SPD oder Union.
    Nehmen wir an, die Petition hat Erfolg [ was mich nicht überraschen würde, denn auch ohne diese Petition gäbe es keine Aussicht auf Erfolg ]. Doch spätestens der nächste Amoklauf bringt uns alle wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Ich möchte eher, das die Politik(er) selbst davon überzeugt sind und wir sie nicht dazu zwingen. Damit machen wir die Situation nicht erträglicher. Mein Wunsch wäre es, wenn wir wieder in den Zeiten leben könnten, in der die USK-Kennzeichen nur Empfehlungen waren [ vor all den ausgeschlachteten Amokläufen, als die Spielewelt noch in Ordnung und friedlich vor sich hinschlummerte ] und nichts verbindliches oder verschärftes. Da würde sogar ich mitmachen, bei so einer Petition, aber ich bin realistisch genug, um zu wissen: Das geht nicht (mehr). Diese schönen Zeiten kommen nie wieder. Es geht nur noch abwärts und nur die Politik kann das ändern, nicht wir, solange wird alles immer schlimmer. Mit solchen Petitionen fordern wir die Politiker ja geradezu heraus, etwas gegen uns zu unternehmen. Und da mache ich net mit. Zum Wohle der Videospiele.

    Wer nicht wählen geht, gibt seine Stimme den großen Parteien, da sie so einen Protestwähler weniger gegen sich haben
    Komisch, das sich aber gerade die großen Parteien über die Nichtwähler aufregen. Wenn es so wurscht wäre, wie Du das hinstellst, dann bräuchte man kein Wort darüber verlieren....

  9. #84
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.545
    Nachrichten
    4
    Doch wir können etwas ändern, indem wir halt nicht für die Parteien abstimmen, die so ein Verbot wollen und einfach eine Partei wählen, die dagegen ist, im Grunde ist das ganz einfach. Würden jetzt alle die Piratenpartei wählen gehen, die sonst überhaupt nicht wählen würden, würde dies den großen Parteien eher aufstoßen als wenn diese nicht wählen würden. Man regt sich über Nichtwähler zwar auf, aber das ist ihnen immer noch lieber als wenn diese ihre Stimme anderen Parteien geben.

    Doch spätestens der nächste Amoklauf bringt uns alle wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.
    Tja, aber was passiert, wenn solche Spiele verboten sind und die Leute immer noch solche Massenmorde veranstalten? Das Problem sind die Medien, Betroffene, die sich für so ein Verbot engagieren, haben meist selbst wenig Ahnung bzw. sind stark vorbelastet.


    Mit solchen Petitionen fordern wir die Politiker ja geradezu heraus, etwas gegen uns zu unternehmen.
    Das ist Blödsinn, sie würden sich damit ins eigene Fleisch schneiden. Immerhin hat man dann diese als Wähler komplett verloren. Was diese auch nicht wollen. Es ist lediglich ein Ausdruck des Unmutes.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ookami Shoujo to Kuro Ouji/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  10. #85
    Mitglied Avatar von Rain
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    9.108
    Nachrichten
    0
    Mir persönlich gefällt es auch nicht, das diese Spiele verboten werden sollen (die Grünen z.B. sind ja mittlerweile für diese Spiele) aber ich bin sehr gespannt, wenn es zu einem neuen Amoklauf kommt, obwohl diese Spiele verboten sind. Das zeigt dann, das das Problem damit immer noch nicht behoben ist und hoffentlich denken die Politiker dann endlich weiter. Denn das Problem liegt nicht an den Spielen sondern an dem Umfeld der Menschen. Wie z.B. das stets eine Waffe im Haushalt gemeldet war.

  11. #86
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.415
    Nachrichten
    25
    Original von Vampire
    Doch spätestens der nächste Amoklauf bringt uns alle wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.
    Tja, aber was passiert, wenn solche Spiele verboten sind und die Leute immer noch solche Massenmorde veranstalten? Das Problem sind die Medien, Betroffene, die sich für so ein Verbot engagieren, haben meist selbst wenig Ahnung bzw. sind stark vorbelastet.
    So ein Verbot muß gut durchdacht werden und sowas können die Politiker nicht.... aber wenn ein Amoklauf geschieht, haben sie leichteres Spiel, weil ALLE dafür sind. Und nicht sie die Urheber sind, sondern die Schuld dann auf die schieben können, die das gefordert haben.

    Mit solchen Petitionen fordern wir die Politiker ja geradezu heraus, etwas gegen uns zu unternehmen.
    Das ist Blödsinn, sie würden sich damit ins eigene Fleisch schneiden. Immerhin hat man dann diese als Wähler komplett verloren. Was diese auch nicht wollen. Es ist lediglich ein Ausdruck des Unmutes.
    Du weißt schon, das es mehr Gegner als Spieler gibt, oder? Da muß ich kein Rechengenie sein, um zu begreifen, das wir keinerlei Chancen haben. Denkst Du wirklich, diese Handvoll Spieler sind ihnen wichtig? Ha, ha, ha, da muß ich echt lachen. Die nächste Petition ist nämlich eine diese Spiele verbieten zu lassen und wer wird da mehr Stimmen haben?! Unsere oder deren? Wir haben so oder so keine Chance. Warum also provozieren?!

  12. #87
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.545
    Nachrichten
    4
    So ein Verbot muß gut durchdacht werden und sowas können die Politiker nicht.... aber wenn ein Amoklauf geschieht, haben sie leichteres Spiel, weil ALLE dafür sind. Und nicht sie die Urheber sind, sondern die Schuld dann auf die schieben können, die das gefordert haben.
    Alle werden nie dafür sein. In erster Linie sind die Leute dafür, die keine Ahnung davon haben (also meist ältere Leute und Eltern) und dann noch die Opfer wie auch einige Leute, die sich einfach nur wichtig machen wollen und in der wissenschaftlichen Welt schon längst verpöhnt sind, weil sie unsachlich sind und sich kaufen lassen.

    Du weißt schon, das es mehr Gegner als Spieler gibt, oder? Da muß ich kein Rechengenie sein, um zu begreifen, das wir keinerlei Chancen haben. Denkst Du wirklich, diese Handvoll Spieler sind ihnen wichtig? Ha, ha, ha, da muß ich echt lachen. Die nächste Petition ist nämlich eine diese Spiele verbieten zu lassen und wer wird da mehr Stimmen haben?! Unsere oder deren? Wir haben so oder so keine Chance. Warum also provozieren?!
    Du denkst nicht weit genug. Sehen wir uns doch erstmal die Leute an, die dagegen sind, aus welcher Bevölkerungsschicht diese kommen. Davon ist nur ein Bruchteil wirklich mit dem Internet vertraut. Dann sehen wir uns Spieler an, die sind im Durchschnitt sehr viel besser vertraut mit der Materie. Daher kann man davon ausgehen, dass so eine Online-Verbotspetition nicht wirklich viele erreichen kann. Für eine normale Petition ist der Aufwand um Längen größer und man läuft noch Gefahr, auf Leute zutreffen, die dann noch mit einem diskutieren, aber nicht unterschreiben wollen. Dann hat man meist auch nur ein Gebiet abgeklappert, während eine Online-Petition doch etwas mehr abdeckt.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ookami Shoujo to Kuro Ouji/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  13. #88
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.415
    Nachrichten
    25
    Original von Vampire
    Du denkst nicht weit genug. Sehen wir uns doch erstmal die Leute an, die dagegen sind, aus welcher Bevölkerungsschicht diese kommen. Davon ist nur ein Bruchteil wirklich mit dem Internet vertraut. Dann sehen wir uns Spieler an, die sind im Durchschnitt sehr viel besser vertraut mit der Materie. Daher kann man davon ausgehen, dass so eine Online-Verbotspetition nicht wirklich viele erreichen kann. Für eine normale Petition ist der Aufwand um Längen größer und man läuft noch Gefahr, auf Leute zutreffen, die dann noch mit einem diskutieren, aber nicht unterschreiben wollen. Dann hat man meist auch nur ein Gebiet abgeklappert, während eine Online-Petition doch etwas mehr abdeckt.
    Ich denk nicht weit geung, in dem Du die angesprochene Bevölkerungsschicht für unfähig hälst? Unterschätze niemanden. Einer wird mit Sicherheit vertraut sein mit dem Internet und allem was dazu gehört, man könnte auch jemanden bezahlen, der das macht. Das macht doch alles keinen Unterschied. Wir Spieler sind in der Minderheit und haben nichts zu sagen. Wenn Du das auch noch für Unsinn hälst, verweise ich auf das verschärfte Jugendschutzgesetz. Danke. Tschüss.

  14. #89
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.545
    Nachrichten
    4
    Ich denk nicht weit geung, in dem Du die angesprochene Bevölkerungsschicht für unfähig hälst?
    Nein, ich halte sie nicht für unfähig, es ist einfach Fakt, dass es genug Leute gibt, die von Computer und Internet keine Ahnung haben (schon mal in einem Computerkurs gewesen?). Wer sich damit nie beschäftigt hat oder nur selten, für den ist es ungleich schwerer als für jemanden, der einfach täglich damit umgeht (ich bin computertechnisch besser als mein Bruder). Je älter die Leute werden, desto schwieriger ist es für ihnen. Die Wählerschicht der CDU/CSU sind meist ältere Leute, das ist kein großartiges Geheimnis.

    Einer wird mit Sicherheit vertraut sein mit dem Internet und allem was dazu gehört, man könnte auch jemanden bezahlen, der das macht.
    Nur reicht einer nicht aus, der kann vielleicht eine Petition ins Leben rufen, aber es braucht auch noch Leute, die diese unterstützen. Genau hier liegt der große Haken, denn auch hier wird es genug Leute geben, die meinen, dass dies keinen Sinn macht.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ookami Shoujo to Kuro Ouji/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  15. #90
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.415
    Nachrichten
    25
    Original von Vampire
    Nein, ich halte sie nicht für unfähig, es ist einfach Fakt, dass es genug Leute gibt, die von Computer und Internet keine Ahnung haben (schon mal in einem Computerkurs gewesen?).
    Oh ja, ich kann da Lieder von singen

    Wer sich damit nie beschäftigt hat oder nur selten, für den ist es ungleich schwerer als für jemanden, der einfach täglich damit umgeht (ich bin computertechnisch besser als mein Bruder). Je älter die Leute werden, desto schwieriger ist es für ihnen. Die Wählerschicht der CDU/CSU sind meist ältere Leute, das ist kein großartiges Geheimnis.
    Erzähl das nicht mir, das weiß ich alles, sondern dene die Videospiele als Teufelszeug hinstellen....

    Nur reicht einer nicht aus, der kann vielleicht eine Petition ins Leben rufen, aber es braucht auch noch Leute, die diese unterstützen. Genau hier liegt der große Haken, denn auch hier wird es genug Leute geben, die meinen, dass dies keinen Sinn macht.
    Die Unterstützung haben sie doch schneller als es uns lieb ist. Siehe verschärftes Jugendschutzgesetz. Haben wir das aufgrund der alten Leute, die unfähig sich in einem Computerkurs abmühen? Es sind nicht nur die alten Leute, die gegen Videospiele sind....

  16. #91
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.545
    Nachrichten
    4
    Oh ja, ich kann da Lieder von singen
    Dann wirst du ja wissen, wie schwer sich manche Leute tun und je älter die Kursteilnehmer, desto langsamer geht es voran.

    Erzähl das nicht mir, das weiß ich alles, sondern dene die Videospiele als Teufelszeug hinstellen....
    Nein, das meinte ich nicht. Ich meinte da eher allgemein den Umgang mit Computern.

    Die Unterstützung haben sie doch schneller als es uns lieb ist. Siehe verschärftes Jugendschutzgesetz. Haben wir das aufgrund der alten Leute, die unfähig sich in einem Computerkurs abmühen? Es sind nicht nur die alten Leute, die gegen Videospiele sind....
    Würde ich nicht mal sagen. Verschärfter Jugendschutz ist auch wieder etwas anderes als ein Verbot (normalerweise reicht der Jugendschutz auch vollkommen aus). Außerdem rede ich von älteren Leuten, nicht von alten Leuten, ein kleiner, aber feiner Unterschied. Es gibt doch schon länger solche Veranstaltungen, die gegen Computerspiele wettern und noch nicht mal konstruktive Kritik vertragen, Erfolg hatten sie bislang nicht und diese Typen gibt es seit Erfurt. Von daher wird so etwas doch nicht so einfach sein, das flächendeckend durchzubringen.

    (sag mal, bist auch auch im DN unterwegs?)
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ookami Shoujo to Kuro Ouji/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  17. #92
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.415
    Nachrichten
    25
    Original von Vampire
    Dann wirst du ja wissen, wie schwer sich manche Leute tun und je älter die Kursteilnehmer, desto langsamer geht es voran.
    Machst Du Witze? Dort wo ich war, da waren meist nur Jugendliche. Von denen konnte auch keiner irgendwas.

    Würde ich nicht mal sagen. Verschärfter Jugendschutz ist auch wieder etwas anderes als ein Verbot (normalerweise reicht der Jugendschutz auch vollkommen aus). Außerdem rede ich von älteren Leuten, nicht von alten Leuten, ein kleiner, aber feiner Unterschied. Es gibt doch schon länger solche Veranstaltungen, die gegen Computerspiele wettern und noch nicht mal konstruktive Kritik vertragen, Erfolg hatten sie bislang nicht und diese Typen gibt es seit Erfurt. Von daher wird so etwas doch nicht so einfach sein, das flächendeckend durchzubringen.
    Mit dem "verschärften Jugendschutz" will ich nur auf eins hinaus. Da wollte man uns auch nicht entgegenkommen, haben einfach ihr Ding durchgezogen. Über unsere Köpfe hinweg. Hauptsache es wird was getan, ob es gut oder sinnvoll ist, danach fragt keiner. Ab da ging es stetig abwärts, hätten wir dieses Gesetz nicht, sähe vieles ganz anders aus, wie auch die Mitsprache. Ob die Spiele-Gegner Erfolg haben oder nicht, ist nicht wirklich entscheidend, sie werden immer dagegen sein. Solange wird es und kann es keinen Frieden geben. Aber da man mit solchen Leuten nicht reden kann, ja, auch ich habe Eltern gehabt, werden wir es immer schwer haben und letzlich verlieren.

    (sag mal, bist auch auch im DN unterwegs?)
    Im.... wo?

  18. #93
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.545
    Nachrichten
    4
    Machst Du Witze? Dort wo ich war, da waren meist nur Jugendliche. Von denen konnte auch keiner irgendwas.
    Kenne ich eher anders, klar gibt es immer welche, die absolute Leuchten sind, aber es gibt doch etwas mehr, die sich mit dem Internet auskennen. Die meisten haben eher von Office null Ahnung, wenn die ja gar so grandios mit dem Computer sind, dass sie noch nicht mal mit dem Internet umgehen können. Dann frag ich mich, wozu wir dann einen Jugendschutz brauchen.

    Aber da man mit solchen Leuten nicht reden kann, ja, auch ich habe Eltern gehabt, werden wir es immer schwer haben und letzlich verlieren.
    Eben, man kann mit ihnen nicht reden und das wird ihnen mal zum Verhängnis. Sie wollen es nicht wahrhaben, dass Spiele alleine noch keinen Mörder ausmachen. Da war gestern ein interessanter Bericht bei Galileo dran, wenn sich die Leute ein wenig mehr bilden würden, hätten wir dieses Problem gar nicht.

    Im.... wo?
    Digital Nippon.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ookami Shoujo to Kuro Ouji/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  19. #94
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.415
    Nachrichten
    25
    Original von Vampire
    Kenne ich eher anders, klar gibt es immer welche, die absolute Leuchten sind, aber es gibt doch etwas mehr, die sich mit dem Internet auskennen. Die meisten haben eher von Office null Ahnung, wenn die ja gar so grandios mit dem Computer sind, dass sie noch nicht mal mit dem Internet umgehen können. Dann frag ich mich, wozu wir dann einen Jugendschutz brauchen.
    Der zählt doch vorwiegend nur um Spiele oder Filme aus dem Verkehr zu ziehen, auch wenn man oft über das Internet schimpft, so brauchen auch die Politiker das Internet [ um sich zu profilieren, anscheinend klappt das aber nicht so wie bei Obama ].

    Eben, man kann mit ihnen nicht reden und das wird ihnen mal zum Verhängnis. Sie wollen es nicht wahrhaben, dass Spiele alleine noch keinen Mörder ausmachen. Da war gestern ein interessanter Bericht bei Galileo dran, wenn sich die Leute ein wenig mehr bilden würden, hätten wir dieses Problem gar nicht.
    Ich finde, Du machst es Dir damit viel zu leicht ^^" Die müssen doch gar net viel sagen, mit dem Finger zeigen reicht vollkommen aus, sobald der nächste Amokläufer gestartet ist.

    Digital Nippon.
    Was ist das? [ ich dachte schon an Death Note ^^" ]

  20. #95
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    5.240
    Nachrichten
    0
    Digital Nippon ist eine Japan-Community, die sich mit allem rund um Anime & Manga, Visual Kei, japanischer Kultur & Lifestyle beschäftigt.

  21. #96
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.415
    Nachrichten
    25
    Original von Hannah Montana
    Digital Nippon ist eine Japan-Community, die sich mit allem rund um Anime & Manga, Visual Kei, japanischer Kultur & Lifestyle beschäftigt.
    Hab doch schon genug mit dem CiLF zu tun, da habe ich keine Zeit mehr für ein anderes Forum

    @ Vampy: Wieso hast Du gefragt? Bist Du dort? Und wie heißt Du?

  22. #97
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.545
    Nachrichten
    4
    @ Vampy: Wieso hast Du gefragt? Bist Du dort? Und wie heißt Du?
    Ja, bin dort, da hat nur jemand exakt denselben Text wie du gepostet (hat mich halt stutzig gemacht). Mein Nick dort ist übrigens Taria.

    Der zählt doch vorwiegend nur um Spiele oder Filme aus dem Verkehr zu ziehen, auch wenn man oft über das Internet schimpft, so brauchen auch die Politiker das Internet [ um sich zu profilieren, anscheinend klappt das aber nicht so wie bei Obama ].
    Mag sein, dass es vorwiegend für Spiele und Filme gilt. Aber die werden zum Teil ja schon von den Publishern freiwillig gekürzt. Gerade bei Spielen ist es doch so leicht, sich einen Bloodpatch, Nacktpatch und sonstiges zu ziehen. Hier liegt eher die Gefahr. Man sieht auch, dass die Politiker von Internet nur wenig bis gar keine Ahnung haben. Wenn sie verboten werden, holt man sie sich anders aus den Internet. Davon verstehen letztendlich nur Leute etwas, die sich etwas mit dem Internet auskennen. Schon alleine dieses stupide Stoppschild zeigt doch, dass unsere Politiker alle null Ahnung haben und die Bürger, die sich damit nicht auskennen, glauben, dass gerade diese wissen, was sie tun. Im Grunde müssten sich da die Medien einschalten und letztendlich zeigen, was wirklich Sache ist.


    Ich finde, Du machst es Dir damit viel zu leicht ^^" Die müssen doch gar net viel sagen, mit dem Finger zeigen reicht vollkommen aus, sobald der nächste Amokläufer gestartet ist.
    Tja, aber irgendwann wird ihnen das zum Verhängnis, spätestens dann, wenn solche Spiele verboten sind. Was aber nach dem Grundgesetz eigentlich nicht passieren dürfte, da diese Spiele ausreichend gekennzeichnet sind und somit die Verantwortung eigentlich bei den Eltern liegen, die aber wiederum keine Ahnung haben oder sich einen Dreck dafür interessieren.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ookami Shoujo to Kuro Ouji/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  23. #98
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    2.217
    Nachrichten
    0
    Original von Filmfreak
    Komisch, das sich aber gerade die großen Parteien über die Nichtwähler aufregen. Wenn es so wurscht wäre, wie Du das hinstellst, dann bräuchte man kein Wort darüber verlieren....
    Die großen Parteien regen sich über diejenigen Nichtwähler auf, die lange zeit immer SPD oder CDU gewählt haben und diese Stimmen ihnen jetzt schmerzlich fehlen. Die SPD hat nach der Europawahl auch gemeint, dass man die alte Stammwählerschaft nicht mobilsieren konnte. Ich glaube kaum, dass die großen Parteien den Nichtwählern nachtrauern, die sie eh nicht gewählt hätten

    Mir ist auch klar, dass diese Diskussion nach einem erneuten Amoklauf wieder angefacht wird, aber man muss dazu auch sagen, dass die Generationen, die mit Videospielen aufgewachsen sind nun immer älter werden und zu diesem Thema meistens eine viel konstruktivere Meinung haben. In Zukunft können die großen Parteien an diesem Thema nicht einfach "vorbeiregieren". Noch ist die Gruppe der Videospieler sehr klein aber sie wächst immer weiter.
    [align=center]
    My Music

    My Animes


    My Xbox360 Gamertag: Yun16
    PSN ID: Zhao_Yun16[/align]

  24. #99
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.415
    Nachrichten
    25
    Original von Vampire
    @ Vampy: Wieso hast Du gefragt? Bist Du dort? Und wie heißt Du?
    Ja, bin dort, da hat nur jemand exakt denselben Text wie du gepostet (hat mich halt stutzig gemacht). Mein Nick dort ist übrigens Taria.
    Echt? War das nach meinen Post oder davor? Werde ich hier kopiert und kann ich dafür Geld verlangen? Wie lange bist Du dort schon Mitglied?

    Mag sein, dass es vorwiegend für Spiele und Filme gilt. Aber die werden zum Teil ja schon von den Publishern freiwillig gekürzt.
    Ganz so freiwillig auch net und weil sie wissen, das sie damit keine Freigabe bekommen und das könnte schlimmeres bedeuten. Und wir müssen das Spiel aus Österrreich ordern. Ich finde das traurig. In Deutschland zu wohnen ist hart.

    Gerade bei Spielen ist es doch so leicht, sich einen Bloodpatch, Nacktpatch und sonstiges zu ziehen. Hier liegt eher die Gefahr. Man sieht auch, dass die Politiker von Internet nur wenig bis gar keine Ahnung haben. Wenn sie verboten werden, holt man sie sich anders aus den Internet. Davon verstehen letztendlich nur Leute etwas, die sich etwas mit dem Internet auskennen. Schon alleine dieses stupide Stoppschild zeigt doch, dass unsere Politiker alle null Ahnung haben und die Bürger, die sich damit nicht auskennen, glauben, dass gerade diese wissen, was sie tun. Im Grunde müssten sich da die Medien einschalten und letztendlich zeigen, was wirklich Sache ist.
    Wenn die Medien für uns sind bzw. positives verlautbaren, dann wird ungläubig mit dem Kopf geschüttelt [ wie kann man Köpfe wegschießen nur spaßig finden? ], wenn aber gegenteiliges berichtet wird, dann wird applaudiert. Komm, Vampy, seien wir realistisch, das wird nie wieder was. Wenn die Politik net hinter uns steht, dann wird es schneller dunkel als es uns lieb sein kann.

    Tja, aber irgendwann wird ihnen das zum Verhängnis, spätestens dann, wenn solche Spiele verboten sind. Was aber nach dem Grundgesetz eigentlich nicht passieren dürfte, da diese Spiele ausreichend gekennzeichnet sind und somit die Verantwortung eigentlich bei den Eltern liegen, die aber wiederum keine Ahnung haben oder sich einen Dreck dafür interessieren.
    Also, hier muß ich sagen, das die Eltern ruhig die Zügel lockerer halten könnten. Aber die meisten konzentrieren sich so steif auf die Altersfreigaben, anstatt des Spielspaßes, das der Frust hier überwiegt. Die kaufen somit nur die Altersfreigabe, was sie kaufen ist dabei uninteressant [ ich war mal dabei wie ne Mutter gesucht hat und das Kind nichts zu melden hatte ]. Ich würde es anders händeln.... ich hatte schon 1996 [ als "Resident Evil" rauskam, mit dem zensierten Vorspann ] eine Debatte mit einem Vater, der seinem ca. 12 Jahre alten Sohn erlaubt hat "Resident Evil" zu spielen [ damals schon USK 18 ]. Man muß dazu sagen, der Junge war wirklich net reif dafür, konnte sich auch net richtig auf das Spiel konzentrieren, aber er durfte es dennoch spielen, auch wenn der Vater dagegen war. Er stand aber immer dabei. Ich sagte ihm, das wenn ich Kinder hätte es genauso machen würde. Und es nichts falsches ist, solange die Kinder Spaß haben und wissen was Sache ist.

  25. #100
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.545
    Nachrichten
    4
    Original von Filmfreak

    Echt? War das nach meinen Post oder davor? Werde ich hier kopiert und kann ich dafür Geld verlangen? Wie lange bist Du dort schon Mitglied?
    Danach, hat auch noch jemand anders bemerkt. Ich bin dort seit 2 Jahren Mitglied.

    Ganz so freiwillig auch net und weil sie wissen, das sie damit keine Freigabe bekommen und das könnte schlimmeres bedeuten. Und wir müssen das Spiel aus Österrreich ordern. Ich finde das traurig. In Deutschland zu wohnen ist hart.
    Im Grunde ist es aber freiwillig, niemand zwingt sie dazu, aber es besteht halt die Gefahr, dass das Spiel eben indiziert wird - aber im Grunde steht es demjenigen absolut frei, ob Zensur oder nicht.

    Wenn die Medien für uns sind bzw. positives verlautbaren, dann wird ungläubig mit dem Kopf geschüttelt [ wie kann man Köpfe wegschießen nur spaßig finden? ], wenn aber gegenteiliges berichtet wird, dann wird applaudiert. Komm, Vampy, seien wir realistisch, das wird nie wieder was. Wenn die Politik net hinter uns steht, dann wird es schneller dunkel als es uns lieb sein kann.
    Kommt auf die Berichterstattung an, früher war eine der wenigen Unterhaltungsmöglichkeiten, wenn Leute öffentlich hingerichtet wurden (oder Gladiatorenkämpfe - es liegt einfach an dem Menschen selbst und das hat nahezu jeder in sich).
    Bisher hatten alle, die "Amok" gelaufen sind, eigentlich freien Zugang zu Waffen. Denn strenge Gesetze nützen halt nichts, wenn zu wenig bis gar nicht kontrolliert wird. Anstatt es als Massenmorde zu bezeichnen, nennt man das Ganze Amoklauf, weil das nicht ganz so kaltblütig klingt. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die alle sehr genau gewusst haben, was sie taten, wenn das dann auch noch angekündigt wird, ist es nunmal eine geplante Tat und keine Spontantat, was ein Amoklauf eigentlich wäre.

    Also, hier muß ich sagen, das die Eltern ruhig die Zügel lockerer halten könnten. Aber die meisten konzentrieren sich so steif auf die Altersfreigaben, anstatt des Spielspaßes, das der Frust hier überwiegt. Die kaufen somit nur die Altersfreigabe, was sie kaufen ist dabei uninteressant [ ich war mal dabei wie ne Mutter gesucht hat und das Kind nichts zu melden hatte ]. Ich würde es anders händeln.... ich hatte schon 1996 [ als "Resident Evil" rauskam, mit dem zensierten Vorspann ] eine Debatte mit einem Vater, der seinem ca. 12 Jahre alten Sohn erlaubt hat "Resident Evil" zu spielen [ damals schon USK 18 ]. Man muß dazu sagen, der Junge war wirklich net reif dafür, konnte sich auch net richtig auf das Spiel konzentrieren, aber er durfte es dennoch spielen, auch wenn der Vater dagegen war. Er stand aber immer dabei. Ich sagte ihm, das wenn ich Kinder hätte es genauso machen würde. Und es nichts falsches ist, solange die Kinder Spaß haben und wissen was Sache ist.
    Ich würde das auch nicht so eng sehen, haben meine Eltern auch nicht und mir hat es nicht geschadet. Man muss sich halt mit seinem Kind befassen und dann entscheiden, ob es dafür halt die nötige Reife besitzt. Dabei stehen nützt aber gar nichts und in diesem Fall hätte ich es sogar verboten, insbesondere wenn er noch nicht reif genug war.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ookami Shoujo to Kuro Ouji/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.