Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 101
  1. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    2.217
    Nachrichten
    0
    Original von 713
    Wo verbietet es es? Sorry aber nur weil sie verboten sind kann ich sie dennoch spielen und auch kaufen mit dem Gesetz soll nur verhindert werden das diese Spiele unter 18 jährigen unzugänglich gemacht werden klar ist es rabiat und evtl auch übertrieben nur finde ich es sinnvoll
    Es gibt auch Spiele, die erwachsenen Spielern eben NICHT zugänglich gemacht werden. Beste Beispiele dafür sind Ninja gaiden 2 oder Gears of War 2. Wer da nicht importiert guckt dumm aus der Röhre. Ich würd ja nix sagen, wenn sie zumindest für "ab 18" deklariert werden, aber sie bekommen diese Freigabe ja netmal...
    [align=center]
    My Music

    My Animes


    My Xbox360 Gamertag: Yun16
    PSN ID: Zhao_Yun16[/align]

  2. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    10.727
    Nachrichten
    0
    Original von Zhao Yun
    Original von 713
    Wo verbietet es es? Sorry aber nur weil sie verboten sind kann ich sie dennoch spielen und auch kaufen mit dem Gesetz soll nur verhindert werden das diese Spiele unter 18 jährigen unzugänglich gemacht werden klar ist es rabiat und evtl auch übertrieben nur finde ich es sinnvoll
    Es gibt auch Spiele, die erwachsenen Spielern eben NICHT zugänglich gemacht werden. Beste Beispiele dafür sind Ninja gaiden 2 oder Gears of War 2. Wer da nicht importiert guckt dumm aus der Röhre. Ich würd ja nix sagen, wenn sie zumindest für "ab 18" deklariert werden, aber sie bekommen diese Freigabe ja netmal...
    und warum nicht? haben sie nicht auch eine offizielle begründung dafür gegeben?

    so ich weiss zu kurz bla bla nur was soll ich noch schreiben?

  3. #28
    Moderator Anime- und Mangaforum Avatar von Masa
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.383
    Nachrichten
    3
    Original von Zhao Yun


    So BTT:
    Heute erschien die Resident Evil 5 Demo sowohl in den USA als auch in Europa für den Xbox Live Marketplace... außer wo wohl?
    Richtig, Deutschland bleibt davon ausgeschlossen, obwohl es auch zu anderen 18er Spielen wie Bioshock oder Dead Space eine Demo gibt. Manchmal kann ich die USK einfach nicht verstehen
    Laut gamefront.de soll sie nun doch noch kommen bei uns... und zwar noch heute.
    naja, mal abwarten XD
    Für alle Katzenfans gibt es hier was tolles.

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    2.217
    Nachrichten
    0
    Original von Masa


    Laut gamefront.de soll sie nun doch noch kommen bei uns... und zwar noch heute.
    naja, mal abwarten XD
    jup seit ner halben stunde ist die online. Mal gespannt, ob die cut ist o-O
    kann mir doch keiner erzählen, dass es keinen grund für diese verzögerung gab.

    @713:
    wüsste net, dass ich schonmal ne offizielle Begründung gelesen hätte. Fest steht, dass es in allen anderen europäischen Ländern ab 18 freigegeben ist, außer eben in Deutschland. Daran merkt man doch schon, dass wir Deutschen etwas pingelig sind..
    [align=center]
    My Music

    My Animes


    My Xbox360 Gamertag: Yun16
    PSN ID: Zhao_Yun16[/align]

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    10.727
    Nachrichten
    0
    Original von Zhao Yun


    @713:
    wüsste net, dass ich schonmal ne offizielle Begründung gelesen hätte. Fest steht, dass es in allen anderen europäischen Ländern ab 18 freigegeben ist, außer eben in Deutschland. Daran merkt man doch schon, dass wir Deutschen etwas pingelig sind..
    Wieso pingelig? Ich kann die anderen Länder auch fahrlässig nennen.
    Sorry wo ist denn das Problem, die Gesetze haben eine Aufgabe die erfüllt das Gesetz auch, nciht immer einwandfrei wie ich zugeben muss, aber es tut es.

    Aber genau diese Pingeligkeit in Deutschland (die eigentlich überall ist, in Deutschland ist sowiet ich weiss alles geregelt) hat auch sein gutes denn dadurch kann niemand auf die Idee kommen wie z.b in den Usa eine Firma wegen Kleinigkeiten zu verklagen als BSP.

  6. #31
    Mitglied Avatar von Tarochan
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    Krefeld, Germany
    Beiträge
    353
    Nachrichten
    0
    In dieser Diskussion hier sieht man mal wieder wer sich mit der Thematik auseinander gesetzt hat und wer nicht.

    @ Guido:

    Ohne dir zu nahe treten zu wollen:

    Kennst du Gears of War?
    Kennst du Dead Space?
    Kennst du F.E.A.R.?

    Und ich mein nicht nur aus Videos. Sondern fundierter. Reviews. Demos. Selbst gespielt?

    Das sind SPIELE.
    Es macht Sinn solche Spiele ab 18 freizugeben, damit sie Minderjährigen nicht zugänglich sind.
    Aber warum zum Geier kann ich als Volljähriger nicht selbst entscheiden was ich spiele?
    Warum gehen Game Producer hin und veröffentlichen Spiele in DE nicht, da sie keinen Bock haben am Spiel rumzuschneiden und dann doch auf dem Index zu landen.

    Und auf dem Index landen hat eine grosse Tragweite. Du darfst KEINE(!) Werbung für das Spiel machen. Magazine und Webseiten dürfen nicht berichten, da sie dann selbst Gefahr laufen auf dem Index zu landen, etc. etc. Du lebst nur noch von Mundpropaganda und die wichtigsten Läden (Media Markt, Saturn) haben dein Spiel nicht. Tolle Aussichten, was?

    Wirtschaftlich schadet die Bundesregierung damit der freien Wirtschaft. Von der geschaffenen Zensur (die es nach Grundgesetz ja nicht geben dürfte) mal ganz zu schweigen.

    Jetzt kann man natürlich Agumentieren, die Spiele sind zu brutal etc.
    Jops, kann gut sein. Sinnbefreite Spiele wie Mortal Kombat oder Postal (wobei man das spielen kann ohne auch nur eine Person zu verletzen) sind auch meiner Meinung einfach nur stumpf auf Gewalt ausgelegt. Aber das sollen wie gesagt die Spieler entscheiden.

    Und letztlich noch eines:
    Diese Gesetze gehen vielen Jugendlichen am A... vorbei. Dann wird das Spiel eben nicht gekauft, sondern heruntergeladen. Im Internet gibt es in diesem Bereich nunmal keine Altersbeschränkungen.

    Nur mal so als Denkanstoss.

    Greets

    Tarochan
    ----------------------------------------------------------------------------------------------
    Listening to The Killers - Bones

    Edit: Mir sind im übrigen wenige Amokläufer aus Österreich oder anderen europäischen Ländern bekannt. Da kommen die Spiele ungeschnitten und ab 18 heraus. Komisch, oder? Panikmache pur.
    Schwarzer Turm-Roadie und Signierstundenmanger


  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2002
    Beiträge
    1.629
    Nachrichten
    0
    Original von 713
    Wieso pingelig? Ich kann die anderen Länder auch fahrlässig nennen.
    fahrlässigkeit setzt voraus, dass es sich bei videospielen um etwas grundsätzlich gefährliches handelt. die studie aber, die endgültig beweist, dass gewaltspiele für erwachsene menschen eine gefahr darstellen oder die gewaltbereitschaft erhöhen oder kinder verdummen lassen, muss erst noch erstellt werden. oder ungefälscht veröffentlicht. beides wohl recht unwahrscheinlich.

    das thema ist hier auch nicht der jugendschutz an sich, denn der ist in seinem grundlegenden sinn doch eine absolut zu begrüßende und nachvollziehbare maßnahme. ich persönlich finde es vernünftig, dass kindern spiele wie half-life oder gears of war oder dead space vorenthalten werden, in dieser hinsicht (was gewaltdarstellung angeht) sind die usa natürlich sehr viel lockerer, imo auch teilweise zu locker.

    das eigentliche thema ist die zensur, die hier in deutschland unter dem tarnmantel des jugendschutzes ohne nennenswerten sinn und auf grundlage von spekulationen in aller öffentlichkeit durchgesetzt wird. wir videospieler verfügen leider nicht über eine durchsetzungsfähige lobby und müssen uns diesen schwachsinn zwangsläufig gefallen lassen. was ist fahrlässig daran, ein spiel, an das nur erwachsene menschen offziell herandürfen, im sinne seiner entwickler zu veröffentlichen?

    es ist nichts weiter als zensur. ich weiß ernsthaft schon nicht mehr, welches spiel ich mir zuletzt in einem deutschen laden gekauft habe (neben der zensur kommen ja auch noch die neuen usk-siegel hinzu). das kann doch keine wünschenswerte entwicklung sein?
    irgendwann wird es sich ändern, klar. aber mir wäre früher lieber als später. solange gestalten wie beispielsweise christian pfeiffer und seine durchgeknallte schwester gehör finden, wird das allerdings nicht sonderlich schnell geschehen.

  8. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    10.727
    Nachrichten
    0
    Original von mistersatan3000
    Original von 713
    Wieso pingelig? Ich kann die anderen Länder auch fahrlässig nennen.
    fahrlässigkeit setzt voraus, dass es sich bei videospielen um etwas grundsätzlich gefährliches handelt. die studie aber, die endgültig beweist, dass gewaltspiele für erwachsene menschen eine gefahr darstellen oder die gewaltbereitschaft erhöhen oder kinder verdummen lassen, muss erst noch erstellt werden. oder ungefälscht veröffentlicht. beides wohl recht unwahrscheinlich.
    .
    Merkwürdig ich habe nirgends geschrieben das ich die gewaltbereitschaft, amokläufe usw meine

    Ist es ungefährlich wenn ein 16jähriger Resident Evil zu spielen bekommt und dann Angstzustände davon trägt?

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2002
    Beiträge
    1.629
    Nachrichten
    0
    Original von 713
    Ist es ungefährlich wenn ein 16jähriger Resident Evil zu spielen bekommt und dann Angstzustände davon trägt?
    deine grundlegende aussage bezog sich auf ein zitat von zhao_yun, in dem er gow2 und ng2 als beispiele von spielen nennt, die hier nicht einmal erschienen und in anderen europäischen ländern als erwachsener problemlos zu erwerben sind. beides spiele, die sehr brutal und andeutig an ein erwachsenes publikum gerichtet sind. natürlich ist das nichts für kinder.
    deshalb ist das argument der fahrlässigkeit fehl am platze, denn wie kann die freigabe für erwachsene fahrlässig sein?

    ob es ungefährlich ist, wenn eine einzelperson angstzustände bekommt? keine ahnung. verrat du es mir.
    im übrigen ist von den hauptspielen der resi-reihe nur teil 3 ab 16 freigegeben, die anderen ab 18.

    wer das offizielle alter eines solchen spiels erreicht hat und nach dem spielen "angstzustände" erleidet, spielt eben nicht weiter und weiß es für die zukunft. eine allgemeingültige alterseinstufung kann schwerlich auf die beschaffenheit einzelner individuen eingehen. manche mögen horror oder gewalt, manche nicht, manche kommen früher damit zurecht, manch anderer nicht.
    zumal man mit 16 übrigens noch ein kind ist und eltern hat. deren verantwortung wird natürlich gerne aus dieser diskussion rausgehalten.

  10. #35
    Mitglied Avatar von Tarochan
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    Krefeld, Germany
    Beiträge
    353
    Nachrichten
    0
    Original von 713
    Original von mistersatan3000
    Original von 713
    Wieso pingelig? Ich kann die anderen Länder auch fahrlässig nennen.
    fahrlässigkeit setzt voraus, dass es sich bei videospielen um etwas grundsätzlich gefährliches handelt. die studie aber, die endgültig beweist, dass gewaltspiele für erwachsene menschen eine gefahr darstellen oder die gewaltbereitschaft erhöhen oder kinder verdummen lassen, muss erst noch erstellt werden. oder ungefälscht veröffentlicht. beides wohl recht unwahrscheinlich.
    .
    Merkwürdig ich habe nirgends geschrieben das ich die gewaltbereitschaft, amokläufe usw meine

    Ist es ungefährlich wenn ein 16jähriger Resident Evil zu spielen bekommt und dann Angstzustände davon trägt?
    Anstatt auf ein Argument einzugehen, welches du ja tatsächlich nie angebracht hast, könntest du ja mal auf die ausführlichen Antworten hier eingehen. Aber ich fürchte langsam mehr als Ein-Satz-Antworten kriegst du nicht hin.
    Schwarzer Turm-Roadie und Signierstundenmanger


  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    10.727
    Nachrichten
    0
    Original von Tarochan
    Original von 713
    Original von mistersatan3000
    Original von 713
    Wieso pingelig? Ich kann die anderen Länder auch fahrlässig nennen.
    fahrlässigkeit setzt voraus, dass es sich bei videospielen um etwas grundsätzlich gefährliches handelt. die studie aber, die endgültig beweist, dass gewaltspiele für erwachsene menschen eine gefahr darstellen oder die gewaltbereitschaft erhöhen oder kinder verdummen lassen, muss erst noch erstellt werden. oder ungefälscht veröffentlicht. beides wohl recht unwahrscheinlich.
    .
    Merkwürdig ich habe nirgends geschrieben das ich die gewaltbereitschaft, amokläufe usw meine

    Ist es ungefährlich wenn ein 16jähriger Resident Evil zu spielen bekommt und dann Angstzustände davon trägt?
    Anstatt auf ein Argument einzugehen, welches du ja tatsächlich nie angebracht hast, könntest du ja mal auf die ausführlichen Antworten hier eingehen. Aber ich fürchte langsam mehr als Ein-Satz-Antworten kriegst du nicht hin.
    Doch sowas krieg ich hin, ich krieg sogar mehr hin wie du

    Wieso stört es euch denn das ein Spiel verboten ist?
    Ich klink mich jetzt mal aus der Diskussion aus wer weiter machen möchte kann mich per PN kontaktieren

    ich hab keine Probleme damit wenn ein SPiel verboten wird aus Welchen Gründen auch immer

    und @Tarochan

    ja ich kenn die Spiele

  12. #37
    Mitglied Avatar von Tarochan
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    Krefeld, Germany
    Beiträge
    353
    Nachrichten
    0
    Original von 713
    Doch sowas krieg ich hin, ich krieg sogar mehr hin wie du
    Seh ich. Mehr Buchstaben =! (ungleich) mehr Aussage. Ich meinte damit Inhalt. Nicht Sätze.

    Original von 713
    Wieso stört es euch denn das ein Spiel verboten ist?
    Weil ICH entscheiden möchte was ich Spiele oder nicht. Das gilt natürlich nicht für Spiele mit illegalen, gewaltverherlichenden oder gegen die Verfassung verstossenden Inhalten. Das ist klar. Aber das was hier per Gesetzt beschlossen wird ist der erste Schritt zur Zensur.

    Original von 713
    Ich klink mich jetzt mal aus der Diskussion aus wer weiter machen möchte kann mich per PN kontaktieren
    Warum stellst du dann noch eine Frage in einen Thread an dem du dich dann nicht mehr beteilligen möchtest. Ich habe eher das Gefühl, dass du jetzt die Flucht antritst, weil dir die Argumente ausgehen. Proof me wrong.

    Original von 713
    ich hab keine Probleme damit wenn ein SPiel verboten wird aus Welchen Gründen auch immer
    Dann hast du doch keine Probleme damit, wenn wir Spiele generell verbieten. Oder Manga. Warum? Naja, die sind halt schlecht für unsere Jugend und halten sie vom lernen ab. Achja...und du als Erwachsener hast leider kein Mitspracherecht. Kannst ja die Regierung die das beschliesst abwählen. *hust* Get the point?

    Original von 713
    und @Tarochan

    ja ich kenn die Spiele
    Hm...was war nochmal der Trick um in Dead Space Gegner zu killen? Und verdammt, was war der Clou an F.E.A.R.? Ich hab so ein schlechtes Gedächtnis.

    Edit:

    Es ist schon super mir eine PN zu schreiben, dass ich dich doch bitte nicht provozieren soll und dann meine Antwort PN zu blocken. Ich möchte diesen Thread hier nicht benutzen um meine eigene Wäsche zu waschen oder ähnliches, aber du kannst davon ausgehen, dass ich mich durch dein Verhalten weit mehr provoziert fühle, als du dich durch meine Posting provoziert fühlen solltest. Ich möchte hier eine Diskussion anregen. Mich interessieren wirklich deine Standpunkte und ob du sie belegen kannst. Wenn deine Meinung fundiert ist, dann ist doch alles Prima. Das Problem ist, dass du dich Diskussionen NIE stellst. Dass du Argumente die du führst nur selten begründest. Und das fällt ja nicht nur mir auf. Ich würde dich also bitten - von erwachsenem Menschen zu erwachsenem Menschen - diskutier doch einfach mit. Poste in angebrachtem Posting. Hör auf dich zu Themen zu äussern mit denen du dich nicht auskennst und wo du dich in gefährliche Gewässer begibst. Du wirst in den meisten Fällen an jemanden gelangen, der sich besser auskennt. Und der haut dir dann so wie Zhao Yun oder mistersatan3000 Argumente um die Ohren. Mag für dich wie Provokation aussehen. Ist aber nur die logische Folge deiner eigenen unsachlichen und viel zu kurzen Antworten. Denk mal drüber nach.

    @ Alle anderen:

    Sry für so viel Off-Topic, aber das musste ich mal los werden.
    Schwarzer Turm-Roadie und Signierstundenmanger


  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    2.217
    Nachrichten
    0
    http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/se...311.php5?akt=1

    Es sind noch nicht einmal 24 Stunden seit diesem grauenvollen Amoklauf vergangen und schon meinen "Experten" die Ursache gefunden zu haben. Ich zitiere mal aus dem Aufhänger für die heutige Sendung:

    Schule der Angst -
    was macht Kinder zu Amokläufern?

    Die Fassungslosigkeit nach dem Amoklauf: Erfurt, Emsdetten und jetzt Winnenden: Die Angst wird zum Begleiter unserer Kinder. Müssen wir uns an amerikanische Verhältnisse in Deutschland gewöhnen? Was machen Internet und Ballerspiele mit Jugendlichen?
    Klar, dass von Waffenbesitz nicht die Rede ist.
    Der heutige Tag sollte eher in Gedenken an die Opfer und Angehörigen verbracht werden, anstatt hier wieder auf "ich weiß, was nicht richtig hier läuft" zu machen. Es ist noch nicht einmal viel über die Person des Amokläufers bekannt, aber man sieht ja an dieser Sendung wie sensationsgeil die öffentlich rechtlichen Sender mal wieder sind. Ich werd mir das nachher mal angucken. Vielleicht kommt da zur Abwechslung sogar mal etwas konstruktives zusammen, wobei ich bei der Anwesendheit von Proffessor Pfeiffer bereits arg daran zweifle.
    [align=center]
    My Music

    My Animes


    My Xbox360 Gamertag: Yun16
    PSN ID: Zhao_Yun16[/align]

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Düsselddorf
    Beiträge
    4.908
    Nachrichten
    0
    :saumuede:
    warum war mir das nur blos in der sekunde klar als ich eben nach hause bin und nachrichten geschaut hab, dass mir wieder dieses eklige unwort "killerspiele" begegnen wird?
    irgendwie is mir das inzwischen eh nurnoch zu dumm zum aufregen

  15. #40
    Mitglied Avatar von Aero
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Abaddon
    Beiträge
    7.553
    Nachrichten
    0
    Original von Jade-chan
    :saumuede:
    warum war mir das nur blos in der sekunde klar als ich eben nach hause bin und nachrichten geschaut hab, dass mir wieder dieses eklige unwort "killerspiele" begegnen wird?
    irgendwie is mir das inzwischen eh nurnoch zu dumm zum aufregen
    Es beweist in erster Linie, dass die Leute keine Ahnung haben.

    Außerdem ist es einfach, alles oder einen großen Teil auf die sogenannten "Killerspiele" zu schieben, anstatt mal nach den wirklichen Ursachen zu suchen. Probleme im Umfeld... Probleme in der Familie... usw...

    Killerspiele machen keine Amokläufer. So ein Schwachsinn...
    Le noir, ce mot désigne depuis une époque lointaine le nom du destin.
    Les deux vierges règnent sur la mort.
    Les mains noires protègent la paix des nouveaux-nés.

  16. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    bei Hannover
    Beiträge
    709
    Nachrichten
    0
    Die Polizei hat eine erste Vermutung für ein mögliches Motiv des Amokläufers von Winnenden. Auf dem Computer von Tim K. wurde ein Killerspiel gefunden. Laut Polizei könnte dies ein mögliches Motiv für den Amoklauf sein.
    http://www.focus.de/panorama/vermisc...id_379626.html

    Na wenn das nicht eine hervorragend recherchierte Einleitung ist....

  17. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2009
    Beiträge
    253
    Nachrichten
    0
    Original von Aero

    Außerdem ist es einfach, alles oder einen großen Teil auf die sogenannten "Killerspiele" zu schieben, anstatt mal nach den wirklichen Ursachen zu suchen. Probleme im Umfeld... Probleme in der Familie... usw...

    Killerspiele machen keine Amokläufer. So ein Schwachsinn...
    tja das problem ist nur das amokläufer ego shooter spielen... würd ich auch tun wenn ich probleme in der schule oder so hätte. eben um dampf abzulassen.

    selbst meine eltern meinten dass es sicher die killerspiele seien die so einen amoklauf verursachen...

    und was ich da gelesen habe dass die polizei ein "killerspiel" auf seinem pc gefunden hat und das gleich als motiv nimmt :tock:... sowas regt mich echt auf... ich würd gern mal wissen wie viele jugendliche so was aufm pc ham. sicher99%.

  18. #43
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    "Killerspiele" verursachen doch keine Amoklauf. Ich weiß nicht, inwiefern sie nicht eventuell Hemmschwellen herabsetzen, aber sie sind mit Sicherheit nicht der "Grund", warum jemand Amok läuft.
    Ich frage mich, warum in allen Medien jetzt schon wieder so ein trara um diese Spiele machen. Was ist wohl gefährlicher: wenn der Vater im Schützenverein ist und daheim ein ganzes Waffenarselnal rumliegen hat und den Sohn auch noch schießen üben lässt (was dann dazu führt, dass die meisten Opfer offenbar präzise durch Kopfschüsse getötet wurden), oder das jemand ego-shooter spielt? Das ist irgendwie eine komische Wahrnehmung der Verhältnisse.

    Besonders lustig ist, dass zB in nem SZ-Artikel steht, dass sich die user in den foren darüber "echauffieren", dass jetzt schon wieder die "Killerspiele" ins Kreuzfeuer geraten. Was soll man denn anders machen, bei der objektiven Berichterstattung. Da kommt selbst mir, als jemand, der solche Spiel nicht mal spielt die Galle hoch.
    Anstatt erst mal die Klappe zu halten und das Ganze erst mal zu verdauen und vielleicht mal ne Gedenkstunde abzuhalten...

  19. #44
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Düsselddorf
    Beiträge
    4.908
    Nachrichten
    0
    vorallem ein spiel als MOTIV zu bezeichnen is ja mal schon allein sowas lächerliches
    wenn so ein spiel allein als motiv reichen würde, dann würden sämtliche ego-shooter spieler durch die städte ziehn und alles rumballern was sich bewegt und nicht nur immer diese einzelfälle
    aber naja gibt das alte spiel
    ein paar wochen jammern die über killerspiele dann lässt das medieninteresse nach, an den wirklichen ursachen ändert sich nichts und beim nächsten amoklauf geht das ganze von vorne los

  20. #45
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    vermutlich. Das ist echt traurig. Wenn schon so was widerliches, schreckliches passiert, dann sollte man wenigstens etwas daraus lernen und nicht immer nur dieselben Dinge zum Sündenbock machen.
    Es wäre ja auch nicht so, als würden die Medien nur die "Killerspiele" verantwortlich machen, sie erwähnen ja auch immer, dass er eventuell gemmobt wurde und dass er Depressionen hatte. Aber für meinen Geschmack wird einfach zu wenig darauf eingegangen, dass es in seinem Umfeld echte Waffen gab und dass er auch wusste, wie er sie benutzen muss. Ich hab ein Inteview mit einem der tausend "Experten" gelesen, die sich jetzt zu Wort melden und da wird natürlich wieder die Frage gestellt, was "Killerspiele" denn für eine Wirkung hätten (Antwort: eine verrohende). Danach, ob man durch den Umgang mit echten Waffen nicht vielleicht auch verrohen könnte, fragt keiner. Warum wird nicht mal so über die Schützenvereine hergezogen, wie über die Spiele?
    Ich bin jedenfalls mal gespannt, ob sie den Vater wegen fahrlässiger Tötung drankriegen.

  21. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Düsselddorf
    Beiträge
    4.908
    Nachrichten
    0
    hat man ja auch in dem artikel gesehn
    das spiel wird als mögliches motiv genannt und dann später mal so beiläufig erwähnt, dass sich mitschüler über ihn lustig gemacht hätten
    aber vielleicht haben die medienleute auch ein wenig angst, dass wenn man sich da mehr drauf konzentrieren würde der eindruck entstände man würde den opfern die schuld geben
    ich mein wer liest schon gerne was in richtung "neuer amoklauf, weil der täter gemobbt wurde"?
    da ist es leichter es auf die spiele zu schieben, weil so eventuelle fehler der opfer die dazu beigetragen haben (bzw dabei mit vielen anderen faktoren zusammen gewirkt haben) nicht näher betrachtet werden

    und da will ich dann auch direkt klarstellen, dass ich damit nicht sagen will die opfer seien doch selbst schuld
    in dem alter fehlt oft einfach auch noch die geistige reife zu verstehen was mobbing bei einem menschen auslösen kann
    da müssen dann eltern, lehrer und psychologen dafür sorgen, dass soetwas nicht so stark eskalieren kann

  22. #47
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    2.217
    Nachrichten
    0
    Unser Bundesinnenminister treibt die ganze Sache sogar noch auf die Spitze. Der war heute im Tagesschau-Chat und hat folgende Ergüsse von sich gegeben:

    Bundesinnenminister Wolfang Schäuble hat im tagesschau.de-Chat betont, der Grund für den Amoklauf in Baden-Württemberg sei "nicht der Waffenbesitz" gewesen. "Wir wollen privaten Waffenbesitz nicht gänzlich verbieten", so Schäuble. "Wir haben ja ganz strenge Begrenzungen." Und auch die strengsten Vorschriften könnten nicht verhindern, dass dagegen verstoßen werde. Man dürfe nicht glauben, der Grund für das "schreckliche Geschehen" sei privater Waffenbesitz.

    Das eigentliche Problem seien vielmehr die Gewaltdarstellungen und "wie unsere moderne Gesellschaft kommuniziert", so Schäuble weiter. Bezüglich der Gewaltdarstellungen fragte Schäuble, ob dies sein müsse und ob man nicht darauf verzichten könne. "Wenn durch Killerspiele solche Mechanismen in jungen Menschen aktiviert werden: Machen wir von unserer Freiheit in Zeiten moderner Medien nicht einen zu exzessiven Gebrauch?"
    Quelle: http://www.tagesschau.de/inland/amok...tionen104.html

    Einfach nur ohne Worte... Lobbyismus ftw!
    [align=center]
    My Music

    My Animes


    My Xbox360 Gamertag: Yun16
    PSN ID: Zhao_Yun16[/align]

  23. #48
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    naja, hätte es wirklich krasses Mobbing gegeben, also was, wovon auch die Lehrer was merken würden, dann wäre das doch auch schon erwähnt worden, oder nicht? Besonders viel wurde dazu ja noch nicht bekannt. Ganz abgesehen davon fehlt Menschen, die andere mobben nicht nur die geistige Reife, zu erkennen, was sie anrichten, sondern die geistige Reife im Allgemeinen, finde ich. Außerdem wissen sie oft sehr genau, was sie da tun und genießen es.
    Wobei ich wie gesagt bezweifle, dass es in der Richtung sehr viel gegeben hat, denn sonst hätten die Medien da doch sicher schon mehr ausgegraben. Allerdings war es wohl schon so, dass er sich von seiner Umgebung nicht anerkannt gefühlt hat. Wobei das für mich noch kein Grund ist, Amok zu laufen.

    edit: war es nicht auch Schäuble, der das Waffengesetz schon mal entschärfen wollte? Zu dem Typen fällt mir echt immer wieder nur eins ein: wie kann so jemand Innenminister sein?
    Hätte der Amokläufer keine Waffen gehabt, wäre das Ganze gar nicht erst passiert, aber nein, Waffen haben damit ja gar nichts zu tun. Die Waffengesetze sind ja selbstverständlich streng genug, aber trotzdem schafft es ein 17-Jähriger an die Waffen seines Vaters zu kommen und Amok zu laufen. Aber nein, nur die Killerspiele sind schuld. Ist dem noch nicht aufgefallen, dass es Millionen Jugendliche gibt, die diese Spiele spielen, aber dass diejenigen es sind, die Amok laufen, die auch an Waffen rankommen können und die, was ja wohl viel bedenklicher ist, als Spiele zu spielen, im Schützenverein sind?

    Entweder ist Schäuble saudumm oder die Waffenlobby steckt dahinter. In beiden Fällen halte ich ihn als Innenminister für untragbar.

  24. #49
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Düsselddorf
    Beiträge
    4.908
    Nachrichten
    0
    nicht unbedingt
    kann mir gut vorstellen, dass die lehrer und die schüler das runterspielen und nicht direkt rumerzählen, dass sie versagt oder sich falsch verhalten hätten
    von daher würde ich nicht ausschliessen, dass wenn es massives mobbing gab das eventuell erst etwas später im verlauf der ermittlungen bekannt wird


    und zum Schäuble fällt mir da echt nichtsmehr ein

  25. #50
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    naja. Er war ja in psychologischer Behandlung. Und das muss schließlich einen Grund gehabt haben, von dem auch seine Eltern gewußt haben. Wenn seine Eltern ihn also dort hingeschickt haben, und es ua wegen massiven mobbings gewesen wäre, dann hätten die das doch sicher schon ausgepackt, oder? Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass man, wenn man als Eltern etwas in der Hand hätte, das zumindest eine teilweise Erklärung liefert, ess nicht auch veröffentlichen würde. Denn schließlich wollen sie vermutlich, dass man ihnen selbst (und ihrem Sohn möglichst) wenig ankreiden kann.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.