szmtag Shokugeki no Soma / 食戟のソーマ
Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Mitglied Avatar von Desty
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    2.412
    Nachrichten
    0

    Shokugeki no Soma / 食戟のソーマ

    So dann will ich mal einen der aktuell besten Shounen Jump serien ( neben Nisekoi und Assasination Classroom ) ein eigenen Topic widmen ^^ )

    Shokugeki no Soma / 食戟のソーマ



    Shokugeki no Soma wurde von Tsukuda Yuto erdacht und von Tosh ( SAEKI Shun ) gezeichnet .

    Diese Manga umfasst aktuell 8 Bände und läuft noch

    Der Manga Läuft seit 2012 im Weekly Shounen Jump bei Shueisha

    In den USA erscheint der Titel bei VIZ unter dem Namen Food Wars

    Genres : Comedy , Drama , Ecchi, School Life , Slice of Life , Shounen , Romance, Cooking, Food,

    Inhalt ( THX an Anisearch ) :


    Yukihira Soumas Traum ist es, ein Vollzeit-Koch in dem Restaurant seines Vaters zu werden und dessen Kochkünste zu übertreffen. Aber gerade als Yukihira die Mittelschule beendet, schließt sein Vater, Yukihira Jouichirou, das Restaurant um in Europa zu kochen. Zunächst niedergeschlagen, wird Soumas Kampfgeist durch eine Herausforderung seines Vaters neu entfacht, der ihn fordert auf einer Elite-Kochschule zu bestehen, bei der nur 10% der Schüler den Abschluss schaffen. Kann Souma diese Schule überstehen?
    Meine Meinung :

    Um erlich zu sein kann ich mir noch keine allzu umfangreiche Meinung bilden ^^""
    Da ich bislang nur die ersten 2 Bände kenne ..... ( lese ja keine Scans im falle einer lizenzierung )

    Aus der sicht eines ehemaligen Koches find ich die Thematik eher .... belanglos xD ( da sind schon einige schnitzer drin ) aber dennoch einige sehr Fachliche ausführungen ( ich sage mal Halbwissen bei dem Koch Thema ^^ )

    Aber das macht nix den der Manga unterhaltet mich vorzüglich durch seine Liebevoll gezeichneten und ausgearbeiteten Charas , den super Zeichenstil ( Tosh halt ^^ , ich finde ja generell das Mangakas die ehemals in der Hentai Szenen unterwegs waren , bzw NOCH ein viel detailverliebteren und schöneren Stil haben , aber wie gesagt nur meine Meinung ^^ ) und selbstverständlich die feucht fröhlichen Ecchi Sznene .

    Aber bevor jetzt alle Angst haben NEIN die Ecchi Szenen domminieren hier devinitiv NICHT !!!
    Sie kommen in den ersten 2 Bänden bisher nur bei den ... Food-Orgasm ( ich nenn es jetzt einfach mal so xD ) szenen vor .


    So wie ich das verstanden habe bekommen die Mädels ( und vereinzelt auch Herren ) bei dem verspeisen des Essen des Maincharas ein Mörder Orgasmus , und das wird sehr spritzig und feucht fröhlich dargestellt xD

    Und ich WEIS das das gar nicht sooo abwägig ist denn es gibt durchaus Gerichte die sexuell stimulierend wirken wie z.b Spargel , Meeresfrüchte und Muscheln, Austern und auch eine dezente Schärfe kann sehr anregend sein ( habe ich schon ausgetestet und das klapt !!! )

    Zwar net so extrem wie es hier dargestellt wird, aber im Grunde ginge das !

    Hier mal ein beispielbild ^^




    Falls einer weis ob Fanservice in den Späteren Bändern neben diesen Szenen zum einsatz kommt , kannst ja in einem Spoiler reinschreiben ,würde mich sehr Interesieren ^^

    Die Story ist bis Band 2 doch recht Standartmäsig gehalten ( junger Mann zieht in die Welt hinaus um seinen Traum zu verwirklichen und trifft auf Freunde , Verbündete und Wiedersacher ), aber zumindest für mich ist auch die Story kein Tragender Pfeiler des Mangas , und auch nicht die Ecchi Szenen ( auch wenn die sehr ... he he he sind ^^ ) , sondern schlicht und einfach die wohlfühl Atmosphäre die der Manga verbreitet ( erinnert mich an TLRD ) es macht einfach Gute Laune und Spass Shokugeki no Soma zu lesen .

    Auch die bis Band 2 durchweg Symphatischen Charas tragen ihren teil dazu bei ^^ ( die gute von Band 6 gefällt mir z.b sehr gut ( vom rein Optischen her )

    Der zeichenstil ist für ein Weekly Manga einfach Unglaublich !!!
    Ich hab bis dato noch kein weekly Manga gesehen der so detailreich , verliebt und Dynamisch daher kommt in einer weekly Serie , die Grosteil wirkt ja Überhastet und Detailarm ( legt einfach mal zum Spass Food Wars Band 1 und Naruto Band 1 und One Piece Band 1 nebeneinander , da ist der Unterschied Himmelweit !!! und nein leibe gewisse Userin die mich schon im One Piece Topic schon ankackte ich will nicht gegen One Piece bashen ^^ )

    Ich hoffe sehr das der Manga auch in deutschland erscheint , auch wenn bis dato Koch Mangas bei uns so gar nicht gut ankahmen ... ( Yakitate Japan wurde ja leider eingestellt .... )

    Aber auf der anderen Seite ist das ein Weekly Jump Manga , mit Ecchi ( Kaze Hu Hu ^__^) und ( ich fresse meine Couch wenn da nix kommt ) warscheinlich Bald ein Anime .

    Ich hoffe ich konnte ihn einigen hier schmackhaft machen


    PS : Wie gesagt ich kenn bis dato nur Band 1 und 2 und will daher net beschreien das meine Meinung so bleibt , kann sich bei weiterem Verlauf ja noch ändern ^^"""
    Geändert von Desty (07.08.2014 um 11:21 Uhr)
    Meine Manga Wünsche : Coppelion ,Akame ga Kill, Superior , Kantai Collection, Jormungand , Madan na Ou to Senki , Watamote , Rising x Rydeen , UQ Holder, Kiss x Sis , Kodomo no Jikan, Trinity Seven, Lotte no Omocha, Seikon no Qwasser, Senran Kagura, To Aru Majutsu no Index, Kannagi, Maga Tsuki , Inaba Rabbits, Tengen Toppa Gurren Lagann, Shinmai Maou no Keiyakusha, Hayate no Gotoku, Soukyuu no Lapis Lazuli, Dragons Rioting, Sekirei, Yumekui Merry, Hidan no Aria, Haganai, Korezom, Fairy Girls

  2. #2
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    10.316
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    39
    Ich würde mir den Manga kaufen, würde er in Deutschland erscheinen. Ich finde Stories über gewisse Berufsgruppen immer sehr interessant und auch wenn hier und da Fehler enthalten sind, was die Umsetzung mancher Dinge angeht, lese ich gerne Serien, die (Alltags)Berufe abdecken. In erster Linie geht es ja meist um die Unterhaltung. Es wollen ja selten solche Manga perfekte Ratgeber sein.

    Zeichnerisch sagt mir SnS ansolut zu, ich finde die Zeichnungen auch klasse. *.* Da macht das Anschauen von Dingen wie Speisen doppelt spannend :3

    Da ich schon Yakitate Japan mit seiner unkonventionellen Thematik sehr gemocht habe, da es eine eigene Dynamik besaß (und nebenbei auhc verdammt hungrig gemacht hat :3), würde ich dieses thematisch sehr ähnlliche, dabei aber unterschiedlich gestaltete Werk gerne lesen.

    Ich kann nur hoffen, dass es vllt doch mal von einem mutigen Verlag lizensiert wird. Ich mein, Brotbacken ist schon wieder so speziell gewesen, dass es vllt daher nicht gut angekommen ist, ein Manga über das Kochen allgm. mit schönen Zeichnungen, sympathischen Chara und zudem Fanservice bzw. Ecchi-Einlagen könnten vllt die Mischung sein, die ankommt.

    Ich überlege mir, ob ich mir den Manga auf Englisch kaufe, bei Gefallen würde ich natürlich Band 1 auf deutsch kaufen, käme er raus.



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany
    Der alternative Marketplace zum Forum; jetzt über 500 Mitglieder

    Frische Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    410
    Nachrichten
    0
    Für alle Farbseiten gibt es tatsächlich eine Übersicht auf mangahelpers... *klick mich*

    Zitat Zitat von Desty
    Der zeichenstil ist für ein Weekly Manga einfach Unglaublich !!!
    Als Anmerkung dazu: Der Mangaka zeichnet komplett digital, also am Tablet oder PC. Ein Erstlingswerk ist es wie bekannt ja auch nicht, zumal mir der Stil schon bei den früheren Werken von tosh gefallen hat. Alles in allem: *zustimm*

    ----

    Soma zählt für mich neben One Piece und Toriko zu meinen Lieblingsserien, die ich jede Woche gern verfolge. Ich würde ihn sofort ordern, wenn es eine Veröffentlichung in Deutschland gibt, soviel steht fest. ^^ Aber das habe ich denke ich schon oft genug erwähnt und in den Wunschthreads der Verlage geäußert.

    Vom Kochen habe ich keinen Plan, daher fallen mir eventuelle Ungereimtheiten nicht auf, auch wenn ich mir sicher bin, dass hier und da etwas übertrieben wird. Die Sache mit der

    Zentrifuge... xD



    Besonders gefallen haben mir die vielen Charaktere, die mittlerweile eingeführt wurden, welche ganz individuelle Stile pflegen. Am Anfang kam es mir so vor, als ob es etwas zu hektisch los ging, aber seit der Manga einen stabilen Platz im TOC-Ranking hat, werden die Vorstellungen der Charas auch ausführlicher.

    Wie man an den Covern erkennen kann, tauchen auch einige Bishounen in der Story auf, die neben den Bishoujos die meiste Screentime bekommen (abgesehen von den Protagonisten, versteht sich). Der Fanservice ist meines Erachtens nach ebenfalls für beide Geschlechter in etwa gleich vorhanden.

    Die von Desty angesprochenen "Foodgasms" (so heißen die in der englischsprachigen Community) werden im gesamten Handlungsverlauf immer mal wieder aufgegriffen, mit teilweise verdammt lustigen Anmerkungen. Speziell ein Kapitel in Band 4 (Kapitel 24) ist mir da in Erinnerung geblieben - das war freaky, sag ich euch!

    Dazu kommen Beschreibungen des Kochstils der Charaktere, welcher nach dem Verzehr einer Mahlzeit von den Verspeisenden vergeben werden, mit entsprechendem Situationskomik-bedingtem Cosplay-Bild des Betreffenden - herrlich. ^^ (da will ich jetzt aber nix spoilern)

    Achso, wegen deiner Frage bezüglich Fanservice neben den Szenen ...

    Außer Isshiki Satoshi, der fast immer im Naked Apron auftritt, gibt es das kaum. Bei den Mädels gibt es noch Mito Ikumi, die stets ein Bikini-Oberteil trägt.

    Geändert von Sombatezib (07.08.2014 um 12:05 Uhr)

  4. #4
    Mitglied Avatar von Desty
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    2.412
    Nachrichten
    0
    @Sombatezip : Zentrifugen kommen durchaus in der Küche zum einsatz , dies aber nur in der Molekularküche ( was ich als blödsinn ansehe xD ) um bei Flüssigkeiten die bestandteile zu trennen , sprich die Schweren dickflüssigen elemente von den leichteren elementen zu trennen , frag mich aber bitte nicht wozu xD

    Allgemein finde ich Molekularküche schwachsinn ....
    Meine Manga Wünsche : Coppelion ,Akame ga Kill, Superior , Kantai Collection, Jormungand , Madan na Ou to Senki , Watamote , Rising x Rydeen , UQ Holder, Kiss x Sis , Kodomo no Jikan, Trinity Seven, Lotte no Omocha, Seikon no Qwasser, Senran Kagura, To Aru Majutsu no Index, Kannagi, Maga Tsuki , Inaba Rabbits, Tengen Toppa Gurren Lagann, Shinmai Maou no Keiyakusha, Hayate no Gotoku, Soukyuu no Lapis Lazuli, Dragons Rioting, Sekirei, Yumekui Merry, Hidan no Aria, Haganai, Korezom, Fairy Girls

  5. #5
    Mitglied Avatar von Alluvium
    Registriert seit
    06.2013
    Beiträge
    67
    Nachrichten
    0
    Die Cover gefallen mir extrem gut. So detailverliebt und die Gerichte machen wirklich Appetit ich kann gar nicht sagen welches mir am Besten gefällt.

    Ich werde mir den Manga bei Gelegenheit mal näher anschauen, die Zeichnungen gefallen mir sehr gut und es sieht doch recht unterhaltsam aus.

    Die Veröffentlichung in Deutschland ist sicher auch nur noch eine Frage der Zeit.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    410
    Nachrichten
    0
    @Desty: Dann wirst du eine Einsatzmöglichkeit im Manga kennenlernen, klang durchaus sinnvoll, auch wenn es seltsam wirkt.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.885
    Nachrichten
    0
    ich würde auch kaufen für leicht kommt ja tokyopop noch mit den manga

  8. #8
    Mitglied Avatar von Efreet
    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    865
    Nachrichten
    0
    Mein Band müsste heute oder morgen ankommen, bin gespannt was er bei mir für einen Eindruck hinterlassen wird. Aber das mit den Speisen die Orgasmen auslössen klingt schon extrem krass (sowas sollte es auch in Wirklichkeit geben ).
    Über den guten Zeichenstil und die amüsante Story habe ich schon länger etwas gehört und die Thematik ist für mich völlig neu (Toriko lese ich ja nicht).
    Cover 3 und 4 finde ich super aber Nr. 2 ist mit Abstand immer noch das beste finde ich^^
    Dass es eine Standard Jump Story ist ist keine Überraschung, hauptsache sie unterhält

    @Desty
    ich dachte mir schon dass die Koch-Themen im Manga ziemlich abgehoben und manchmal auch unrealistisch sind, in dem Magazin wundert's mich ja nicht.
    Und hüte dich was gegen One Piece zu sagen, du weißt ja was dich sonst erwartet xD
    PKT: Akame ga Kill! / Witch Hunter / Zetman / Needless / Madan no Ou to Vanadis / Toaru Majutsu no Index
    Dauerwünsche: One Punch-Man / Yumekui Merry / Jormungand / Kiseijuu / Kannagi / Trinity Seven / Denpa Kyoushi / Arachnid / Seikon no Qwaser
    Novel-Wünsche (überfällig): Shakugan no Shana/ Fate/Zero / Toradora! / Durarara!!




  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    606
    Nachrichten
    0
    Mhh so wirklich kann ich mir nichts nter dem Manga Vorstellen. Ok es geht ums Kochen aber lässt sich daraus ne Sory machen die mehr als 2-3 Bänd ehat? Scheinba rgibts ja bis jetzt 6 oder 7 Bände. nd ich denke mal wird noch weiter gehen ne ganze zeit. Die overs sehen alerdings gut aus. Mhh werde mal renschauen nd dann entscheiden ob ich mir die Bände auf English kaufe.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Masayuki
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.038
    Nachrichten
    40
    Der einzige JUMP-Manga der mich aktuell interessiert. Seit fast drei Jahren bin ich in der Gastro unterwegs und aktuell beginne ich die Ausbildung neu, da wäre es echt cool, wenn der Manga auf deutsch erscheinen könnte. xD

    Alleine nur weil das Thema ''Kochen'' in Anführungsstrichen ausgebauter vorkommt, macht es den Manga durchaus zu Pflichtlektüre für mich xD Auch wenn ich mir schon gedacht habe, dass der Manga nicht ganz stimmig mit der Realität ist (anhand der Cover erkenne ich sofort Fehler - *hust Anrichtungsweise *hust)... Aber gut, dafür ist der Zeichenstil ganz in Ordnung und es ist mal was anderes als reiner Fighting-Shounen...

    Würde ich mir sofort kaufen, wenn er auf deutsch erscheinen würde.
    Wunschliste:
    ~Alive: Saishuu Shinkateki Shounen,
    Amnesia Labyrinth, Angel Beats! Heaven's Door,
    Hentai Ouji to warawanai Neko,
    Hito Kui, Usagi Drop, Sakurasou no Pet na Kanojo, Watamote~

  11. #11
    Mitglied Avatar von davos
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    537
    Nachrichten
    0
    Das ist bisher der erste Food-Manga der mir richtig gefällt, liegt aber auch sehr am Stil! ^^
    (tosh!!!! ^^)

  12. #12
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.749
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Ich finde die Cover spitze und das Thema klingt für mich auch interessant. Käme der Manga auf Deutsch würde ich wohl zugreifen. Habe ihn auch schon mal in einem Wunschthread unterstützt.

    Könnte mir die Lizenz sehr gut bei Carlsen oder Kazé vorstellen.

  13. #13
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.530
    Nachrichten
    25
    Konnte heute mal in den ersten Band reinschauen: Keine Farbseiten, aber die Zeichnungen sind schön und viele nackte Mädels gab es obendrauf. Hat das Essen so gut geschmeckt, das sie sich nackt und zugleich supergut fühlten? Egal. Sollte der Manga auf deutsch erscheinen werde ich Band 1 gleich mal testen, auf Englisch tue ich ihn mir aber nicht an

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2013
    Beiträge
    92
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Sombatezib Beitrag anzeigen
    Ein Erstlingswerk ist es wie bekannt ja auch nicht, zumal mir der Stil schon bei den früheren Werken von tosh gefallen hat.
    Ich denke Zeichner aus dem Bereich sind generell besser bei monatlichen Magazinen aufgehoben. Der Veröffentlichungszyklus ist ähnlich und es gibt viele erfolgreiche Beispiele (Fukudahda, Cuvie, Nylon, Fuyukawa, maybe...)
    Saeki hat es halbwegs geschafft, aber im Detail hat die Qualität schon massiv abgenommen. Seitdem die Story in einem dieser shounen-typischen Turniere steckt, fällt es einem außerdem etwas schwer am Ball zu bleiben, aber das liegt ja eher am Autor.
    Geändert von potzblitz (27.08.2014 um 00:45 Uhr)

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    410
    Nachrichten
    0
    Ach, herrlich wie sich im Kapitel der Double Issue #37/38 2014 wieder mal zeigt, dass

    Erina eine echte Oujo-sama und klassische Tsundere ist, wenn auch mit mehr Tsun als Dere. Und sie mag Shoujo-Mangas, ohne zu wissen, was das eigentlich ist. ^^



    Wegen dem Turnierverlauf muss ich potzblitz Recht geben, dieser ist tatsächlich vorhersehbar und wenig originell, aber die Charaktere versprühen dennoch Charme. In der ersten Turnierrunde ging die Story gefühlt gar nicht mehr voran, danach bessert sich das aber wieder. Daher bin ich da positiv gestimmt.
    Geändert von Sombatezib (24.08.2014 um 09:46 Uhr)

  16. #16
    Mitglied Avatar von five leaves
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    2.344
    Nachrichten
    0
    Band 9 ist diesen Monat erschienen:


    Mangawünsche:
    #000000 ultra black, 0-noushiya Minato, Amatsuki, Barakamon, Boku to miraiya no natsu, Boushiya ellipsis, Brave 10 S, Death edge,
    Gisele Alain, Haigakura, Ilegenes, Mr. Applicant, Mr. Morning, Noblesse, Orenchi no furo jijou, Painting warriors, Peace Maker, :REverSAL, Seishun x Kikanjuu, Shiina-kun no torikemo hyakka, Sidooh, Zetman, Zombie-Loan...



  17. #17
    Mitglied Avatar von Efreet
    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    865
    Nachrichten
    0
    Ziemlich langweiliges und tristes Cover -_-
    PKT: Akame ga Kill! / Witch Hunter / Zetman / Needless / Madan no Ou to Vanadis / Toaru Majutsu no Index
    Dauerwünsche: One Punch-Man / Yumekui Merry / Jormungand / Kiseijuu / Kannagi / Trinity Seven / Denpa Kyoushi / Arachnid / Seikon no Qwaser
    Novel-Wünsche (überfällig): Shakugan no Shana/ Fate/Zero / Toradora! / Durarara!!




  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    606
    Nachrichten
    0
    Nun man kann leider nicht immer tolle Covers haben.
    Aber irgednwie erinner tmich das Cover mehr an nen Douji zu Maria sama ga Miteru.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    410
    Nachrichten
    0
    Kapitel 88 bringt mich mal wieder mit schmerzendem Zwerchfell auf den Boden; ich zitiere mich derweil mal selber:
    Zitat Zitat von Sombatezib Beitrag anzeigen
    Die von Desty angesprochenen "Foodgasms" (so heißen die in der englischsprachigen Community) werden im gesamten Handlungsverlauf immer mal wieder aufgegriffen, mit teilweise verdammt lustigen Anmerkungen. Speziell ein Kapitel in Band 4 (Kapitel 24) ist mir da in Erinnerung geblieben - das war freaky, sag ich euch!
    Die Szene in Kapitel 88 steht dem in nichts nach, herrlich! *roflmao* Und dabei kein Quäntchen Ecchi, liebe Damen und Herren, die das nicht mögen. Einfach nur derbe lustig.

    Aber das Wichtigste ist, dass der Handlungsbogen bzw. dieser Teil der aktuellen Rahmenhandlung endlich abgeschlossen ist, war doch recht vorhersehbar, wie es ausgehen würde. Zumal ich den Kontrahenten in diesem Fall recht nervend fand.
    Geändert von Sombatezib (Heute um 09:28 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •