szmtag Geschlechtsumwandlung - Seite 3
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 188
  1. #51
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2003
    Beiträge
    2.512
    Nachrichten
    0
    Ich finde sowas in keinster weise eklig. Warum auch? 'Diese Leute' sind ja auch nur ganz normale Menschen.

    Ich finde es irgendwo bewunderswert, schließlich gehört zu einer solchen Operation ja auch eine ganze Portion Überwindung bzw. Mut... Schätze ich mal.

  2. #52
    Mitglied Avatar von Super-Vegeta
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    582
    Nachrichten
    0
    Kann dir nur zustimmen, ich finde daran nicht schlimmes.
    Wenn man denkt das ist das richtige für einen, sollte man es machen.
    Was bringt es sich der Gesellschaft anzupassen und es zu ertragen wenn man weiß das man sich nie so wohl fühlen kann?
    Man behebt nur einen Fehler der Natur und wenn einer diesen Schritt macht ob nun Mann oder auch Frau ist das wirklich unter diesen Umständen eher zu bewundern, das ist ein großer Schritt und es gibt keinen Weg zurück.
    Das verlangt eher Respekt als Ekel oder ähliches.
    Wer ohne anderen Menschen zu schaden oder ähnliches versucht sich ein Leben nach seinen Wünschen aufzubauen kann man nicht verurteilen wegen sowas, warum auch?
    Es ist sein Körper und wenn er eben die entgegengesetzte Seele besitz warum soll er dann ewig in einem Gefängnis, einer Hülle rumlaufen in der er nie glücklich werden kann?

    Vegeta


  3. #53
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    1.372
    Nachrichten
    0
    Ich kann mich in diese Situation zwar nur sehr schwer hineinversetzen, da es einfach so abwegig von meinem Leben ist, aber ich denke es gehört sicher schon viel Mut dazu sich zu so einer radikalen Veränderung zu entschließen. Und das sollte man nun wirklich sehr bewundern. Ich halte solche Menschen nicht für schlechter oder abstoßender als 'normale' Leute. Gut, falscher Körper, eine Veränderung, was ist daran schlimm ?! Mich stört es nicht und ich kann es eigentlich auch immer wieder nur bewunder. Ich weiß nicht, ob ich es könnte ..

  4. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    42
    Nachrichten
    0
    Geschlechtsumwandlung, des is mal ein anderes Thema ô.ô Interessant. Ja, also ich finde das in Ordnung, wenn die Person ihren Körper so nicht mag. Ich meine es ist ja im Prinzip nichts anderes als eine Schönheitsoperation. Gut, ich bin zwar eigentlich dafür, dass man seinen Körper so lieben sollte, wie er ist, aber wenn andere Leute meinen, dass sie ihn lieber anders hätten und es keinen anderen Weg gibt ihn ihren Wünschen gleich zu machen, dann bitte.. wenn se des Geld haben. Naja und wenn man nun mal gerne den Körper des anderen Geschlechtes hätte, da gibt´s wohl irgendwie keinen anderen Weg als sich umwandeln zu lassen.

    1 Person kenne ich, die das vor hatte. Ich weiß net, ob dieses Vorhaben immer noch steht, aber naja.

    Aber ich gehe davon aus, dass die Personen danach wohl erstmal eine schwierige Zeit haben, bei der heutigen Gesellschaft. Wie ihr ja schon sagtet, selbst Homosexuelle Personen haben es schwer akzeptiert zu werden.

  5. #55
    Emphasized
    Gast
    Ich denke es gibt beide möglichkeiten: man wird schon im "falschen" Köper geboren oder dieses gefühl im falsches körper entwickelt sich erst später. ich denke beide möglichkeiten gibt es. Wenn es den menschen hilft ist es ja eine gute sache.

    Ich finde diese menschen nicht "krank" und den körper dieser menschen auch nicht "entstellt", den diese menschen können ganz normal denken wie wir. Sie können auch genau so schlau sein wie wir. Und menschen, die überhaupt nicht mit ihren köper zufrieden sind und schönheits-OP's machen, sind die etwa auch krank?

    Ich würde solche menschen so behandeln, wie alle anderen, dennoch könnte ich mir es nicht vorstellen, mit so einem menschen eine beziehung zu führen. Man sollte diese mensch nett behandeln, den was haben sie uns den getan? nichts, also sollte man sie tolerieren.

    solche menschen sind auch ein teil dieser gesellschaft.

    MfG
    Samurai

  6. #56
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.214
    Nachrichten
    0
    Originally posted by Spitfire
    Ich meine es ist ja im Prinzip nichts anderes als eine Schönheitsoperation.
    au contraire!

    es ist ein unterschied, ob man seinen körper nicht mag oder ob man grundsätzlich im falschen geschlecht feststeckt!

  7. #57
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    2.160
    Nachrichten
    0
    Ich finde es absolut unterstützenswert, wenn Menschen diesen Weg gehen wollen, um ihrem persönlichen Glück etwas näher zu kommen, und kann das auch ein kleines bisschen nachvollziehen. Nicht insofern, als dass ich mich fühlen würde, wie im falschen Körper, aber mir ist aufgefallen, dass ich oftmals mit Frauen eher auf einer Wellenlänge liege (sofern es das überhaupt gibt), als mit Männern, da mich das geschlechterspezifische Rollenverhalten, dass selbst der aufgeklärteste Mann nur selten ablegen kann, tw. unglaublich abstößt. Von daher finde ich den Gedanken schon interessant, wie mein Leben aus Sicht einer Frau aussehen würde etc., Vielleicht versteht ja jemand was ich meine.

    Ausserdem scheint es so zu sein, dass Transsexuelle/Transvestiten irgendwie cool drauf sind, das ist der Eindruck, den ich zumindest von Transsexuellen/Transvestiten in den Medien gekriegt hab. Die scheinen alle richtig sympathisch und tolerant zu sein.

  8. #58
    Emphasized
    Gast
    Original von Henne
    Ausserdem scheint es so zu sein, dass Transsexuelle/Transvestiten irgendwie cool drauf sind, das ist der Eindruck, den ich zumindest von Transsexuellen/Transvestiten in den Medien gekriegt hab. Die scheinen alle richtig sympathisch und tolerant zu sein.
    Deshalb finde ich es auch blöd, dass diese menschen "krank gennant werden.

  9. #59
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    49
    Nachrichten
    0
    wie kann man denn "im falschen geschlecht" feststecken?? ich mein als mann macht man sich doch meistens n bisschen oberweite aber das markante geschlechtsmerkmal bleibt dran... das is doch dann beides, dann gehört man ja nirgends richtig dazu...

  10. #60
    Emphasized
    Gast
    Ne, man kann das markante auch mit OP's beseitigen, z.B. ein grobes kinn.

  11. #61
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2003
    Beiträge
    2.472
    Nachrichten
    0
    Ich hab nichts gegen transsexuelle Menschen. Aber eine Frau als Freundin zu haben die vorher ein Mann war, nein danke.

  12. #62
    Emphasized
    Gast
    Original von White
    Ich hab nichts gegen transsexuelle Menschen. Aber eine Frau als Freundin zu haben die vorher ein Mann war, nein danke.
    ja, das wäre auch nichts für mich.

    sowas kam mal vor:

    In einer talkshow stellte sich ein paar vor. Der mann war früher mal ne frau, die frau genau umgekehrt. Wenn sie sich lieben, sollen sie das nur tun. Mich stört es nicht.

  13. #63
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2003
    Beiträge
    2.472
    Nachrichten
    0
    Das Beispiel ist irgendwie nicht so der bringer. Transsexuelle Menschen haben unter sich bestimmt eine größere toleranz als wir. Wär ja auch irgendwie unlogisch wenn Männer die zu Frauen umoperiert wurden, Frauen hassen würden die zu Männern umoperiert wurden.

  14. #64
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    42
    Nachrichten
    0
    Also, ich glaube auch, dass einen das wohl irgendwie in gewisser Weise abstößt. Ich meine, wenn ich jetzt nen Typen kennen lernen würde, an dem ich Interesse finden würde, bei dem sich dann später heraus stellen würde, dass er eine Frau war, wäre ich sicher erstmal leicht "schockiert". Aber, naja, wenn dieser Kerl dann charakterlich so perfekt ist, dann denke ich wäre mir das doch auch egal. Wäre im Prinzip genau so, als wenn ich ne Frau kennen lernen würde, die mir so super gefällt.

    Aber wo is´n da jetzt der Unterschied, ob man sich jetzt die Nase verkleinern lässt, oder ob man sich den Penis abschnibbeln lässt.. ist doch irgendwie schon des Gleiche?

  15. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2003
    Beiträge
    2.472
    Nachrichten
    0
    Das ist so ein unterschied wie wenn du dir zum Spaß dein Poloch zumachen lässt und nen künstlichen Ausgang anlägen lässt ...

  16. #66
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    42
    Nachrichten
    0
    Sinnlos?

  17. #67
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2003
    Beiträge
    2.472
    Nachrichten
    0
    >>>Aber wo is´n da jetzt der Unterschied, ob man sich jetzt die Nase verkleinern lässt, oder ob man sich den Penis abschnibbeln lässt.. ist doch irgendwie schon des Gleiche?<<<

    Ich spiele auf das an. Das ist schon ein großer Unterschied ob man von der Frau zum Mann mutiert (oder umgekehrt) oder sich die Nase verkleinern lässt.

  18. #68
    Mitglied Avatar von Lion
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    4.345
    Nachrichten
    0
    Original von Henne

    Ausserdem scheint es so zu sein, dass Transsexuelle/Transvestiten irgendwie cool drauf sind, das ist der Eindruck, den ich zumindest von Transsexuellen/Transvestiten in den Medien gekriegt hab. Die scheinen alle richtig sympathisch und tolerant zu sein.
    "Scheint" ist ein gutes Wort. Glaubst du nur, weil jemand ein Transseuxeller/ Transvestit ist, ist er gleich ein besserer Mensch? Cooler, lässiger oder sowas? Unter denen gibt es sicher auch Arschlöcher, nur werden halt in den Medien die Besten rausgepickt. Und toleranter... vielleicht gegenüber Homosexuellen und anderen Transvestiten/ Transsexuellen, aber da gibts sicher auch welche, die über Ossis, Punks und Moslems schimpfen.

    @L.N.Muhr
    Was heißt "au contraire"?

  19. #69
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2003
    Beiträge
    2.472
    Nachrichten
    0
    au contraire - im gegenteil

  20. #70
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    2.160
    Nachrichten
    0
    Original von Dragonblood
    Original von Henne

    Ausserdem scheint es so zu sein, dass Transsexuelle/Transvestiten irgendwie cool drauf sind, das ist der Eindruck, den ich zumindest von Transsexuellen/Transvestiten in den Medien gekriegt hab. Die scheinen alle richtig sympathisch und tolerant zu sein.
    "Scheint" ist ein gutes Wort. Glaubst du nur, weil jemand ein Transseuxeller/ Transvestit ist, ist er gleich ein besserer Mensch? Cooler, lässiger oder sowas? Unter denen gibt es sicher auch Arschlöcher, nur werden halt in den Medien die Besten rausgepickt. Und toleranter... vielleicht gegenüber Homosexuellen und anderen Transvestiten/ Transsexuellen, aber da gibts sicher auch welche, die über Ossis, Punks und Moslems schimpfen.
    Dir ist schon bewusst, dass ich das Verb "scheinen" gewählt habe, weil sich mir der entsprechende Eindruck bietet, dieser aber nicht unbedingt korrekt sein muss, oder?
    Ich habe allerdings tatsächlich die Vermutung, dass Transvestiten/Transsexuelle im Allgemeinen recht tolerant sind, da sie immerhin die wohl größtmögliche Veränderung ihres Lebens in Kauf nehmen/genommen haben, um glücklicher zu werden.

  21. #71
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    2.110
    Nachrichten
    0
    @ Henne:
    Man kann gegen sich selbst gerecht sein, und alle anderen Menschen verachten.
    Jemand, der sich von einem Mann zu einer Frau umoperiert hat, kann doch Männer verachten, die sich nur zum Spaß als Frau verkleiden und schminken.
    Im Fernsehen sieht man ja meist nur Transsexuelle, die in einer Talkshow oder so über sich selbst erzählen, da gibt es wenig Gelegenheiten, sich über andere auszulassen.

  22. #72
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.214
    Nachrichten
    0
    Originally posted by Spitfire
    Aber wo is´n da jetzt der Unterschied, ob man sich jetzt die Nase verkleinern lässt, oder ob man sich den Penis abschnibbeln lässt.. ist doch irgendwie schon des Gleiche?
    du weisst aber schon, dass die weibliche anatomie nicht nur aus "kein penis" besteht?

  23. #73
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    2.110
    Nachrichten
    0
    Original von L.N. Muhr
    Originally posted by Spitfire
    Aber wo is´n da jetzt der Unterschied, ob man sich jetzt die Nase verkleinern lässt, oder ob man sich den Penis abschnibbeln lässt.. ist doch irgendwie schon des Gleiche?
    du weisst aber schon, dass die weibliche anatomie nicht nur aus "kein penis" besteht?
    In der Beschreibung des chirurgischen Vorgangs wurde das zwar nicht erwähnt, aber wäre es prinzipiell möglich einem Mann eine Gebärmutter, Eierstöcke usw. einzupflanzen?
    Ich hab mal im Fernsehen eine Reportage gesehen über einen homosexuellen Mann der sich eine bereits von seinem Freund befruchtete Gebärmutter einpflanzen ließ. Das Kind kam per Kaiserschnitt auf die Welt.

  24. #74
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    3.226
    Nachrichten
    0
    Was würde es einem Mann bringen Eierstöcke zu haben? Will wirklich jeder Mann der sich um operieren lässt einmal im Monat seine Tage haben? uû

  25. #75
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    2.110
    Nachrichten
    0
    Original von Karu-chan
    Was würde es einem Mann bringen Eierstöcke zu haben? Will wirklich jeder Mann der sich um operieren lässt einmal im Monat seine Tage haben? uû
    Ich bin darauf gekommen, da LN meinte, dass dazu mehr gehört als einen Penis abzuschnibbeln.
    Ausserdem denke ich, dass durch diese ganzen weiblichen Organe auch weibliche Hormone entstehen, ausserdem kann man damit Kinder kriegen, was ja auch nicht zu verachten ist ^^

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.