szmtag Prostitution
Seite 1 von 12 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 288

Thema: Prostitution

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    3.226
    Nachrichten
    0

    Prostitution

    So, bin jetzt mal über das Thema "Was haltet ihr von Homosexualität" auf "Prostitution" gekommen (nachzulesen in ersterem Thread)

    1. Was haltet ihr von Prosititution? Denkt ihr, dass es komplett verboten und verfolgt werden sollte?

    2. (Ok, das geht jetzt eher an die Mädels). Würdet ihr euch prostituieren lassen?

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.841
    Nachrichten
    0
    da prostitution (wasn scheiss wort XD") leider oft mit mädchen/menschen/frauenhandel verbunden ist halte ich prostitution für ziemlich.....hmm....kein geeignetes wort....schlecht? naja komisches wort. egal man weiß ja was ich mein hoff ich^^"""
    aber wenn die frauen es freiwillig machen dann warum nicht? und wenn sich die männer dadurch besser fühlen..ok... ´kann ich nicht 100% nachvollziehen aber egal, sollen sie halt...alles in ordnung solange es auf freiwilliger basis geschieht


    2. nö

  3. #3
    PC-Genjin
    Gast
    Es hat doch meistens damit zu tun, dass sie keine Alternative mehr haben, um nich in der Gosse zu enden (also keine Ausbildung/Schulabschluss oder Bedrohung durch Zuhälter). Ich würde jedenfalls den "Service" nie in Anspruch nehmen...und wer wird sich freiwillig prostituieren lassen? Dann doch lieber ab ins Pornogeschäft, wenn man mit Sex was verdienen will (Das Milieu ist wenigstens nicht ganz so mit Drogen und Lebensbedrohung gepflastert)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    47
    Nachrichten
    0

    RE: Prostitution

    Original von Karu-chan
    1. Was haltet ihr von Prosititution? Denkt ihr, dass es komplett verboten und verfolgt werden sollte?

    2. (Ok, das geht jetzt eher an die Mädels). Würdet ihr euch prostituieren lassen?
    1. Warum sollte das verfolgt werden ? Ist doch jetzt ein Beruf wie jeder andere auch.

    Wenn es die Frauen(Männer) machen müssen oder wollen , dann sollten sie das wenigstens selbstständig tun und nicht an Zuhälter gebunden sein, die sie eh nur ausnehmen.

    Verfolgen sollte man nur die, die andere Menschen in der Beziehung ausnutzen (Zuhälter, Menschenhändler etc.)

    Ansonsten ist das für mich ein Beruf wie jeder andere auch, wenn das auf freiwilliger Basis passiert.

    2. Prostituieren lassen würde ich mich nie- wenn das sollte es schon meine eigene Entscheidung sein, auf diese Art Geld zu verdienen.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2003
    Beiträge
    1.315
    Nachrichten
    0
    1. Es ist ein Beruf wie jeder anderer. Man muss steurn zahlen und man macht es einigermaßen freiwillig. Ok, wenn es jetzt Zwangsprostitution ist, oder man nur ausgenommen wird finde ich es nicht in ordnung. Aber ich würde mich jetzt auch nicht als was besseres fühlen.
    Und mir ist es viel lieber, wenn jetzt einer zu ner Kurtisane geht, als das er jemandwen vergewaltigt
    2. nö

  6. #6
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2004
    Beiträge
    13
    Nachrichten
    0
    Hi
    1 ich finde, das es jeder selber entscheiden muss, ob er sich so was antun will oder nicht... aber es sollte nicht erzwungen werden..
    2 naja, ich würd's nicht wirklich machen, das ist nichts für mich :bigt:

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    445
    Nachrichten
    0
    Ich halte Prostitution für keinen schönen Beruf, den ich nie ausüben wollte. So viel Stolz habe ich auch, meinen Körper nicht einfach zu verkaufen... Ne, nie im Leben würd ich mich prostituieren lassen. Die frauen, die das tun, können das meinetwegen weiter, da hab ich ja nichts dran zu sagen, aber gut finde ich es nicht.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    3.226
    Nachrichten
    0

    RE: Prostitution

    Original von celestria
    Original von Karu-chan
    1. Was haltet ihr von Prosititution? Denkt ihr, dass es komplett verboten und verfolgt werden sollte?

    2. (Ok, das geht jetzt eher an die Mädels). Würdet ihr euch prostituieren lassen?
    1. Warum sollte das verfolgt werden ? Ist doch jetzt ein Beruf wie jeder andere auch.
    Natürlich, ich bin auch deiner Meinung, dass man es nicht verfolgen sollte (strafrechtlich usw.).
    Trotzdem gibt es alle paar Jahre doch wieder (Kommunal-)politiker, die etwas dagegen haben.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    94
    Nachrichten
    0
    solche politiker würden auch homosexualität verbieten, da sie noch in der steinzeit leben. das horizontale gewerbe ist mit das älteste der welt und durch den "trieb" des menschen wird es auch weiterhin florieren. verbieten bringt überhaupt nix.

  10. #10
    Moderator Duckfilm Avatar von Huscheli
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    5.086
    Nachrichten
    0
    Nun, Prostitution wurde ja vor allem früher oftmals als Vorsorge gegen Vergewaltigungen angesehen. Naja, das funktioniert demfalle nicht wirklich.

    Nu, ich finde es nich soo dolle toll. Man könnte eigentlich erwarten Herr und Frau könnten ihren Trieb ja n bissi beherrschen, aber da wir in Medien und Werbung regelrecht zugedonnert werdn mit erregenden Kram, ist das wohl etwas zuviel verlangt. *g*
    Was ich aber unter aller Sau finde, ist, wenn wegen n paar notgeiler Deppen Kinder und Frauen hinhalten müssen, die das eigentlich nicht freiwillig machen würden. Das gehört auch verfolgt.

    2. Nein. Ich mag Sex schon so nich so. Und dann noch als Beruf? Neee danke *g*

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2003
    Beiträge
    2.319
    Nachrichten
    0
    naja ich weiß nicht...für manche männer is es vorteilhaft,dann ham sie wenigstens mal sex...

    naja ich bin dagegen...das bringt nur ärger mit sich...

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    1.084
    Nachrichten
    0

    RE: Prostitution

    Original von Karu-chan
    1. Was haltet ihr von Prosititution? Denkt ihr, dass es komplett verboten und verfolgt werden sollte?

    2. (Ok, das geht jetzt eher an die Mädels). Würdet ihr euch prostituieren lassen?

    1. Finde ich nicht. Sicherlich, es mag viele geben, die dazu gezwungen werden, aber dass es grundsätzlich strafbar sein sollte, finde ich überzogen. Es ist eine Dienstleistung wie unzählige andere auch.

    2. Jein.. in einem gewissen Grade, ja. Sex für eine Gegenleistung, sei es nun Geld, Wersachen oder sonst etwas, finde ich völlig normal. Aber mit jedem könnte ich das dann auch nicht. Der Typ muss zumindest ein wenig was her machen.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Ganymed
    Beiträge
    1.035
    Nachrichten
    0

    RE: Prostitution

    Original von Karu-chan
    1. Was haltet ihr von Prosititution? Denkt ihr, dass es komplett verboten und verfolgt werden sollte?
    Ein so altes und Traditionsreiches Gewerbe abschaffen? Soviel Arbeitsplätze streichen? Und btw. wenns verboten wär, würd das nicht heissen das es nicht trotzdem weiterhin gemacht wird. Und verfolgen.. äh... ja, und dann kommen als nächstes die Konzentrationslager für Prostituierte.

    I saw…
    I'm not sure what I saw.
    Death… Destruction…
    Nothing's really clear.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2004
    Beiträge
    406
    Nachrichten
    0
    ist prostitution eigentlich gleich geld für sex?
    in unserer studentenzeitung stehen manchmal anzeigen von männern drin, die "finanzielle unterstützung" für sex versprechen. so was könnte ich mir ja noch vorstellen, wenn der typ einem halbwegs symphathisch ist (also ich würde so was nicht machen... für mich ist liebe bedingung, aber ich könnte so was nachvollziehen)
    eine studentin hat in eben jener zeitung auch mal nen "sugar daddy" gesucht. tja, eigentlich praktisch, sie schläft ab und zu mit ihm und er bezahlt ihr dafür das studium... (trotzdem für mich nicht vorstellbar)

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    1.084
    Nachrichten
    0
    Prostitution


    [lateinisch, "Preisgabe"]

    das gewerbsmäßige Anbieten an jedermann zum Geschlechtsverkehr gegen Entgelt; in Häusern (Bordell) oder auf der Straße ("auf den Strich gehen", auch als "Auto-Strich"), auch zum homosexuellen Verkehr (Strichjungen). Der Prostitution nachgehende Personen (Prostituierte); euphemistisch in der Antike: Hetären, in der Neuzeit: Kurtisanen) werden in den meisten Staaten zur Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten gesundheitspolizeilich überwacht.

    In Deutschland sind bestimmte Arten der Prostitution als Ordnungswidrigkeiten (§§ 119 f OWiG) und als Straftatbestände (§§ 184 a, b StGB) verfolgbar, z. B. bei öffentlicher Begehung in auffälliger oder belästigender Weise oder in der Nähe von Kirchen.

    In Österreich wird Prostitution nach dem Landstreichergesetz von 1873 als Verwaltungsübertretung bestraft.

    In der Schweiz ist lediglich Prostitution im engeren Sinne, das "Anlocken zur Unzucht", nach Art. 206 StGB strafbar, wenn es gewerbsmäßig und öffentlich betrieben wird, nicht dagegen die Gewerbsunzucht selbst. Zuhälterei.

    Prostitution ist ein uraltes Verhalten und wird z. B. schon im Alten Testament erwähnt. Besonders in der Form der Tempelprostitution war sie eine reiche Einnahmequelle für die Priesterschaft. Um diese Einnahmen in die Staatskasse zu leiten, richtete Solon in Athen das Dikterion ein, in dem Sklavinnen gehalten wurden. Im alten Rom gab es staatliche und private Bordelle (Lupinare) sowie "selbständige" Freudenmädchen (prostibulae, meretrices). Im deutschen Raum breitete sich die Prostitution trotz schwerer Strafen aus, besonders durch die Kreuzzüge und nach ihnen. Die Städte selbst richteten Freudenhäuser ein; die freien Dirnen strömten besonders bei Festen, Messen, Reichstagen und Konzilien zusammen. Während die Prostitution vorher ein moralisches Problem war, wurde sie nach der Einschleppung der Geschlechtskrankheiten ein vorwiegend medizinisch-hygienisches. Versuche, die Prostitution durch Verbote auszurotten, z. B. durch Schließung der Bordelle, erwiesen sich als unwirksam. Deshalb hat man sich behördlicherseits meist darauf beschränkt, Auswüchse zu bekämpfen und die Prostituierten regelmäßig auf Ansteckungsmöglichkeiten zu untersuchen.

    www.wisen.de
    Na ja.. das mit dem "gewerblich" nehmen wir mal nicht so genau.

  16. #16
    Mitglied Avatar von Shukriyya
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    1.403
    Nachrichten
    0
    Originally posted by white wolf
    Und mir ist es viel lieber, wenn jetzt einer zu ner Kurtisane geht, als das er jemandwen vergewaltigt
    das stimmt so nicht ganz. einem vergewaltiger geht es darum, macht über einen anderen menschen auszuüben und gewalt auszuüben. wenn er zu einer prostituierten geht, hat er das alles nicht so. ich denke, dass es bei vergewaltigung vorrangig um gewalt geht und nicht um sex.

    ich kann mir nicht vorstellen, dass es wirklich menschen gibt, die das 100%ig freiwillig tun. ich glaube, dass die meistens keinen anderen ausweg sehen.
    Avatar: mutualmitten; Manga: Kaze Hikaru

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    2.160
    Nachrichten
    0

    RE: Prostitution

    Original von Karu-chan
    So, bin jetzt mal über das Thema "Was haltet ihr von Homosexualität" auf "Prostitution" gekommen (nachzulesen in ersterem Thread)

    1. Was haltet ihr von Prosititution? Denkt ihr, dass es komplett verboten und verfolgt werden sollte?

    2. (Ok, das geht jetzt eher an die Mädels). Würdet ihr euch prostituieren lassen?
    1.

    Nein, der Beruf der/des Prostituierten ist ein Job wie jeder andere auch. Auch in nahezu jedem anderen Beruf verkauft der Werktätige seinen Körper. Dass soviel Aufhebens um den dabei inbegriffenen GV gemacht wird, ist meiner Meinung das Resultat romantisch-verklärter und/oder pseudomoralistischer Wertvorstellungen.
    (Womit ich nicht sagen möchte, dass meine Freundin es akzeptabel fände, wenn ich mich prostituieren würde, oder ich es akzeptieren würde, wenn meine Freundin sich prostituierte. In dem Fall bin ich wohl selbst zu sehr in oben genannten Ansichten verfangen. Aber nüchtern betrachtet ist es nichts anderes als ein Job in irgendeiner Fabrik)

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2004
    Beiträge
    90
    Nachrichten
    0
    1. Find's gut.
    2. Nö.


    Original von Huscheli
    2. Nein. Ich mag Sex schon so nich so. Und dann noch als Beruf? Neee danke *g*
    Kinder sollen sowieso kein Sex haben.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    2.160
    Nachrichten
    0
    Original von Aliane
    Ich halte Prostitution für keinen schönen Beruf, den ich nie ausüben wollte. So viel Stolz habe ich auch, meinen Körper nicht einfach zu verkaufen... Ne, nie im Leben würd ich mich prostituieren lassen. Die frauen, die das tun, können das meinetwegen weiter, da hab ich ja nichts dran zu sagen, aber gut finde ich es nicht.
    Und wenn du ins Büro oder in die Fabrik gehst verkaufst du deinen Körper nicht, oder wie?

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    1.244
    Nachrichten
    0
    Geschlechtsverkehr ist eben intimer als das Arbeiten in einer Fabrik.

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    3.226
    Nachrichten
    0
    Original von ape's Son
    1. Find's gut.
    2. Nö.


    Original von Huscheli
    2. Nein. Ich mag Sex schon so nich so. Und dann noch als Beruf? Neee danke *g*
    Kinder sollen sowieso kein Sex haben.
    Kinder, ok, aber wenn du mal in ihr Profil guckst, wirste sehen, dass sie das "Kindesalter" wohl schon hinter sich hat. Sex ist ab dem 14. Lebensjahr erlaubt (dann aber nur mit unter 18-jährigen Partnern), ob die Jugendlichen dann Sex haben oder nicht, liegt immer noch in ihrem eigenem Ermessen.

    @katze: Natürlich, Sex ist eine intime Sache, allerdings kann ich mir das in einem Bordell nicht wirklich "intim" vorstellen.

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    1.244
    Nachrichten
    0
    Wieviel Wert man auf Intimität legt ist doch von Mensch zu Mensch unterschiedlich.
    Wer sich prostitutiert legt eben weniger Wert darauf. Zumindest im beruflichen Verkehr.

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    2.160
    Nachrichten
    0
    Original von Schwarze Katze
    Geschlechtsverkehr ist eben intimer als das Arbeiten in einer Fabrik.
    GV ist nüchtern betrachtet viel normaler und natürlicher als die Lohnarbeit. "Intimität" (und Prostitution!) ist das Produkt einer auf feste Beziehungen hinauslaufenden Sozialisierung. Ist es nicht eigentlich unlogisch, dass die natürlichste Sache der Welt, wie es immer so schön heisst, nur hinter sprichwörtlich vorgehaltener Hand besprochen wird?

    Mehr dazu morgen, muss weg.

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    1.084
    Nachrichten
    0
    Mit Intimität hat das doch nichts zu tun. Lediglich damit, ob man Sex ohne Gefühle (und sei's nur Zuneigung) machen kann.

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    1.244
    Nachrichten
    0
    Original von Henne
    Ist es nicht eigentlich unlogisch, dass die natürlichste Sache der Welt, wie es immer so schön heisst, nur hinter sprichwörtlich vorgehaltener Hand besprochen wird?
    Ich kann auch sexuell offen sein und unbeschwert darüber reden und trotzdem der Meinung sein, dass nicht jeder das Vergnügen haben wird, meinen Körper so zu erleben.
    Für mich persönlich wäre es problematisch, wenn ich nicht mehr komplett frei darüber bestimmen könnte, mit wem ich intim werde. Und in dem Moment, wo ich mein Geld damit verdiene, kann ich das eben nicht.

    Natürlich gibt es Parallelen und letztendlich ist Prostitution auch "nur" ein Job, aber so wie nicht jeder zum Pathologen berufen ist, ist auch nicht jeder für diesen Berufszweig geeignet.

Seite 1 von 12 1234567891011 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.