szmtag Bewerbungsgespräche
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 39
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2004
    Beiträge
    147
    Nachrichten
    0

    Vorstellungsgespräch

    Hallo ihr, ich habe nächste Woche mein erstes Vorstellungsgespräch und ich bin entsetzlich nervös... :angst:

    Habt ihr schon Erfahrungen mit Vorstellungsgesprächen, wie bereitet ihr euch vor, habt ihr "Erfolgsstrategien", die bei euch funktioniert haben und was sollte man unbedingt vermeiden?
    (OK, Tipps wie "Gehe auf keinen Fall besoffen zu einem Vorstellungsgespräch" verstehen sich von selbst...)

    Ich bin sehr gespannt auf eure posts!!

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    1.244
    Nachrichten
    0
    Es kann nie schaden, wenn man sich im Vorfeld ein bisschen über das Unternehmen informiert.
    Ansonsten einfach ruhig angehen. Vorher gut entspannen, Klamotten rechtzeitig raussuchen.
    Was willst du denn anziehen?

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    1.372
    Nachrichten
    0
    Ich hatte bis dato auch erst wenige Vorstellungsgespräche .. Praktika und Ferienjobs halt ..
    Aber ich denke, das wichtigste ist es ehrlich zu bleiben und nicht unnötig auf die Kacke zu hauen ..

    Und was sich bei mir immer als ziemlich hilfreich erwiesen hat, ist zu zeigen, das man interessiert an der jeweiligen Arbeit oder *whatever* ist ..

    :laugh1:

    Ich wünsch dir auf jeden Fall viel viel Glück *daumendrück* .. :wave:

  4. #4
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    sag ich net, mama hats verboten...
    Beiträge
    24
    Nachrichten
    0
    Ich hab schon 28 absagen hinter mir.


    aber keine Angst, sei du selbst. einfach freundlcih, höflich und bloß nicht versuchen die Nervösität zu überdecken!!!
    viel Glück!

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2004
    Beiträge
    147
    Nachrichten
    0
    Original von Schwarze Katze
    Was willst du denn anziehen?
    Ich werde eine schwarze Hose anziehen (Nadelstreifen), ein weißes Hemd und dadrüber ein schwarzes Jacket (offen getragen, damit vom weißen Hemd noch was zu sehen ist, sonst wirkt alles zu schwarz) und eine schlichte, schöne Halskette.
    Ich habe allerdings keine Ahnung, was ich mit meinen Haaren anstellen soll... (Lange Haare, bis ungefähr zum Ellenbogen). Offen, nur die Seitensträhnen beiseite stecken (mit Haarspange (silbern) am Hinterkopf (weiß man, was ich meine?) oder Pferdeschwanz? Aaaaghh!?
    Über das Unternehmen bin ich recht gut informiert, ich habe da nämlich schon gejobbt, aber jetzt geht's um 'ne Festanstellung...

    @ Kathinka
    Danke!!! :rolling: Glaub mir - ich werd's brauchen!

    Hoffentlich stellen die keine fiesen Fragen... Von wegen überqualifiziert, unterqualifiziert (was soll man denn da bloß sagen!?) oder ob ich gedenke, neue Strukturen einzubringen und wie ich das bewerkstelligen will...
    Angst... :frown:

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    1.244
    Nachrichten
    0
    Haare würde ich spontan entscheiden. Wie du dich grad fühlst.

    Wenn du da schon gearbeitet hast, dann sollte es ja nicht so schlimm werden

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2004
    Beiträge
    147
    Nachrichten
    0
    Original von Schwarze Katze
    Wenn du da schon gearbeitet hast, dann sollte es ja nicht so schlimm werden
    Jaaa... Also, die Leute kennen mich eingermaßen gut, aber ich habe eine megamäßige Konkurrenz... Alles Weiber mit mehrjähriger Berufserfahrung in Wahnsinns-genialen Agenturen usw... Die können sich bestimmt total gut präsentieren...
    Daneben ich blutige Anfängerin...
    Aber... es gab 212 Bewerber und ich bin schon mal unter den 8 eingeladenen - also haben sie ja irgendwie schon ein bisschen Interesse an mir als Mitarbeiterin... Oh Mann, eine elende Situation...
    Und das bei dem derzeitigen Arbeitsmarkt - das wird ein Hauen und Stechen...

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    1.244
    Nachrichten
    0
    Du schaffst das bestimmt. Musst bedenken, dass du dich in der Firma schon ein bisschen auskennst und daher die Eingewöhnungs- / Einarbeitungszeit wesentlich kürzer ausfallen dürfte. Und dass du unter den ersten acht bist, ist doch wirklcih ein gutes Zeichen

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    1.372
    Nachrichten
    0
    ausserdem bedeutet mehrjährige Berufserfahrung nicht unbedingt das sie, also die anderen Mitstreiter, definitiv besser sind .. man kann auch Jahre etwas tun und am Ende merken, das es einfach nicht die richtige Tätigkeit für einen ist ..

    Aber hey, du bist unter den ersten acht, hast schon 204 Bewerber "ausgestochen" .. und kennst das Unternehmen .. :laugh1: .. was soll da noch schief gehen .. ) :laugh1:

    :sonne:

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Ganymed
    Beiträge
    1.035
    Nachrichten
    0
    Über das Unternehmen bin ich recht gut informiert, ich habe da nämlich schon gejobbt, aber jetzt geht's um 'ne Festanstellung...
    Dann sollte es doch kein Problem sein wenn man da schon gearbeitet hab. War bei meinem jetztigen Arbeitgeber auch so, hab da vorher gearbeitet und erst später festanstellung. Ein wirklich Vorstellungsgespräch gabs allerdings nicht das ging mehr so "Hab ich Job?" "Hast du Job"

    I saw…
    I'm not sure what I saw.
    Death… Destruction…
    Nothing's really clear.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.841
    Nachrichten
    0

    Bewerbungsgespräche

    aaaaaaaalso: ich hatte zwar noch nie eins, mich würd aber mal die meinung derer interessieren, die bereits welche hatten....

    was sollte man beachten?
    was ist egal? (kleidung? )
    kommt es auf die berufsgrupe an?
    wie fühlt ihr euch dabei?
    was ist typisch für bewerbungsgespräche?

    sagt doch einfach mal

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    527
    Nachrichten
    0

    RE: Bewerbungsgespräche

    Original von Arlong
    was sollte man beachten?
    Dass man höflich und freundlich ist, den Gesprächspartnern zuhört, Interesse an dem Job zeigt, den anderen ausreden lässt... etc. etc.

    Original von Arlong
    was ist egal? (kleidung? )
    Kleidung ist in keinem Fall egal, sondern enorm wichtig! Man sollte also am besten darauf achten, dass die Sachen wirklich passen, dass sie ordentlich gebügelt sind, keine Flecken haben etc. etc. Man sollte sich aber auch drin wohl fühlen können. Wenn man z.B. ständig denkt: "Oh Gott, vielleicht war dieses Kostüm doch nicht so ganz das Richtige für eine Bewerbung als Bauarbeiterin!!?" kann man sich nicht auf das Gespräch an sich konzentrieren und wirkt vielleicht fahrig und unkonzentriert.

    Original von Arlong
    kommt es auf die berufsgrupe an?
    Ich meinte irgendwo mal gelesen zu haben, dass man fürs Bewerbungsgespräch seine Klamotten so wählen sollte, als ob man von jetzt auf gleich anfangen könnte zu arbeiten. Sauber sollten die Klamotten aber wirklich trotzdem sein!!

    Original von Arlong
    wie fühlt ihr euch dabei?
    Tierisch aufgeregt, nervös, angespannt, ein bisschen ängstlich auch immer.

    Original von Arlong
    was ist typisch für bewerbungsgespräche?
    Meinst du jetzt die typischen Fragen?

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    927
    Nachrichten
    0

    RE: Bewerbungsgespräche

    Originally posted by Arlong
    was sollte man beachten?
    Auf jedenfall sich selbst bleiben, kein "theater" spielen und immer deutlich sprechen. (Auch nicht zu schnell)

    Originally posted by Arlong
    was ist egal? (kleidung? )
    Kleidung, nunja kommt drauf an wen jemand auf dem Bau arbeitet kommt der wohl kaum im Arbeitsanzug, was bequemes schickes, möglich schlicht also nicht mit einem Motiv drauf.

    Originally posted by Arlong
    kommt es auf die berufsgrupe an?
    Definitiv

    Originally posted by Arlong
    wie fühlt ihr euch dabei?
    Am Anfang war ich recht aufgeregt aber ich muss sagen nach den ersten 2 minuten legt sich das.

    Originally posted by Arlong
    was ist typisch für bewerbungsgespräche?
    Fragen vom arbeitgeber, zb warum hast du gerade uns ausgewählt, was kannst du unserem Betrieb bieten.
    Ich hatte schon ein paar gespräche und diese Fragen kamen bis jetzt immer, bereitet euch also gut darauf vor.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.841
    Nachrichten
    0
    Original von Dark Warrior
    Kleidung ist in keinem Fall egal, sondern enorm wichtig! Man sollte also am besten darauf achten, dass die Sachen wirklich passen, dass sie ordentlich gebügelt sind, keine Flecken haben etc. etc. Man sollte sich aber auch drin wohl fühlen können. Wenn man z.B. ständig denkt: "Oh Gott, vielleicht war dieses Kostüm doch nicht so ganz das Richtige für eine Bewerbung als Bauarbeiterin!!?" kann man sich nicht auf das Gespräch an sich konzentrieren und wirkt vielleicht fahrig und unkonzentriert.
    hmpf... wenn ich jetzt zum beispiel als journalist mich bewerbe... was passt den da? ich würde jetzt so ziemlich in meinen normalen klamotten rumlaufen, nur eben sauber und etwas ordetlich (so ein hemd, aber eben trotzdem jeans anziehen )
    ich meine um mich mal auf amidamaru zu beziehen: ich kann doch als journalist locker in alltagsklamotten rumlaufen...oder nicht?
    oder sollte ich wenigstens dafür was anderes anziehen? ich mag bzw. hassse es eigentlich mich kleidungsmäßig irgendwie zu verstellen und anzüge kann ich erst recht ned ab... hmpf....halte ich schon fast für das komplizierteste.... xD"

    Meinst du jetzt die typischen Fragen?
    ja

    Original von Amidamaru
    Fragen vom arbeitgeber, zb warum hast du gerade uns ausgewählt, was kannst du unserem Betrieb bieten.
    Ich hatte schon ein paar gespräche und diese Fragen kamen bis jetzt immer, bereitet euch also gut darauf vor.
    es wäre schlecht wenn ich mir das vorsichtshalber aufschreibe und dann sage ich schreib mir sowas besser auf, damit ich nichts vergesse,oder?
    macht mich zumindest menschlich xD" :rofl:

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    927
    Nachrichten
    0
    Originally posted by Arlong
    es wäre schlecht wenn ich mir das vorsichtshalber aufschreibe und dann sage ich schreib mir sowas besser auf, damit ich nichts vergesse,oder?
    macht mich zumindest menschlich xD" :rofl:
    Kommt auf den Betrieb draufan, wenn von dir verlangt wird das du ein gutes gedächtnis hast eher nicht und wenn sie dich etwas ist es sicher besser wenn du nicht vorher den block ziehen müsstest.

    Am besten du merkst dir nur den grund und redest spontan denn auswendig lernen macht nervös und klingt meisst auch monoton. (Ich meine dieses extrem schnelle runterrattern das man normalerweise nicht macht.)

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.841
    Nachrichten
    0
    das wär natürlich ne gute möglichkeit... vor allem, da ich bei meinem "angepeilten" ziel den grund bereits kenne xD"

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    927
    Nachrichten
    0
    Na also, dann sollte es ja keine Probleme geben.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    3.226
    Nachrichten
    0
    Original von Arlong
    das wär natürlich ne gute möglichkeit... vor allem, da ich bei meinem "angepeilten" ziel den grund bereits kenne xD"

    und der wäre? *auch_journalistin_werden_will* XD"
    ich muss im nächsten halbjahr eins machen, fürs praktikum. die tipps sind echt super, thänx an euch antworter (und den arli XD)! :busy:

    ich hätte dann noch ne frage:

    wie lange dauert so ein gespräch eigentlich? (ungefähr, nicht, dass ich mich danach zum shoppen verabreden würde, interessiert mich aber trotzdem^^°)

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.841
    Nachrichten
    0
    ich will später für die berliner zeitung arbeiten

    kein problem:busy:

    was mich ncoh interessieren würde... gibts die antwort eigentlich am selben tag, wird man bper brief benachrichtigt oder wie lange dauert das so, bis man die antwort kriegt? :wiry:

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    848
    Nachrichten
    0
    Original von Arlong
    ich will später für die berliner zeitung arbeiten

    kein problem:busy:

    was mich ncoh interessieren würde... gibts die antwort eigentlich am selben tag, wird man bper brief benachrichtigt oder wie lange dauert das so, bis man die antwort kriegt? :wiry:
    Des ist sicherlich verschieden. Da kommts sicherlich auf mehrere Punkte an, obe man genommen wird oder nicht, ob die dich sofort brauchen, oder ob die viele Berwerber hab und noch überlegen müssen wen sie nehmen (also so denk ichs mir mal-100ig weiß ich es natürlich auch net).
    Benachrichtigt wird man eigentlich immer postalisch...

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2003
    Beiträge
    716
    Nachrichten
    0
    Original von Karu-chan
    wie lange dauert so ein gespräch eigentlich? (ungefähr, nicht, dass ich mich danach zum shoppen verabreden würde, interessiert mich aber trotzdem^^°)
    ist von fall zu fall unterschiedlich da gibt es keine norm ^^

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2009
    Beiträge
    1.228
    Nachrichten
    0
    Ich hatte noch kein Bewerbungsgespräch...leider würd ich mal sagen^^

    Ich dachte bis vor ein paar wochen das ich mein Abi nachmachen will, das hat sich jetzt aber geändert, da ich Meiden Gestalter/Designer werden will und dazu reicht mir die mittlere Reife^^

    Sobald ich mein Zwischenzeugnis habe werde ich mich anfangen zu bewerben.

    Ich hab irgendwie total Angst vor meinem ersten Bewerbungsgespräch.. wir haben das in der Schule mal durchgemacht..

    Bei solchen Fragen wie "was sind deine stärken und schwächen" weiß ich nicht was ich sagen soll >.<

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    527
    Nachrichten
    0
    Original von Kaoru-chan
    Bei solchen Fragen wie "was sind deine stärken und schwächen" weiß ich nicht was ich sagen soll >.<
    Ja, das ist eine beliebte Frage...
    Am besten, man überlegt sich die Antworten schon vorher. (Vorher ist nicht 5 Minuten vorm Vorstellungsgespräch!) So wird man zum einen nicht von der Frage überrascht und kann zum anderen antworten ohne dass jedes zweite Wort "ähm" oder "äh" ist. Außerdem vermittelt man den Eindruck, sich auf das Gespräch vorbereitet zu haben. Und man sollte immer mit den Stärken anfangen!! Aber auch hier gilt: bei der Wahrheit bleiben und nicht übertreiben.

    Original von Arlong
    wenn ich jetzt zum beispiel als journalist mich bewerbe... was passt den da? ich würde jetzt so ziemlich in meinen normalen klamotten rumlaufen, nur eben sauber und etwas ordetlich (so ein hemd, aber eben trotzdem jeans anziehen )
    ich meine um mich mal auf amidamaru zu beziehen: ich kann doch als journalist locker in alltagsklamotten rumlaufen...oder nicht?
    Ich würde sagen, dass hier ein Hemd und eine Jeans völlig ausreichen.

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2009
    Beiträge
    1.228
    Nachrichten
    0
    Original von DarkWarrior
    Original von Kaoru-chan
    Bei solchen Fragen wie "was sind deine stärken und schwächen" weiß ich nicht was ich sagen soll >.<
    Ja, das ist eine beliebte Frage...
    Am besten, man überlegt sich die Antworten schon vorher. (Vorher ist nicht 5 Minuten vorm Vorstellungsgespräch!) So wird man zum einen nicht von der Frage überrascht und kann zum anderen antworten ohne dass jedes zweite Wort "ähm" oder "äh" ist. Außerdem vermittelt man den Eindruck, sich auf das Gespräch vorbereitet zu haben. Und man sollte immer mit den Stärken anfangen!! Aber auch hier gilt: bei der Wahrheit bleiben und nicht übertreiben.
    na toll x.x

    is mir schon klar das es nicht 5 min vor dem gespräch sein sollte^^"
    ich mach mir schon lange gedanken darüber aber mir fällt nichts ein was ich als richtige stärke nennen könnte...genauso bei den schwächen..


    btw: ich hab mal gehört das man bei privaten fragen wie zb. ob ich eine feste beziehung habe, oder ob ich schwanger bin nicht antworten muss.
    Was denkt ihr ist besser?^^" Und kommen solche fragen oft?

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.841
    Nachrichten
    0
    Original von Kaoru-chan
    Original von DarkWarrior
    Original von Kaoru-chan
    Bei solchen Fragen wie "was sind deine stärken und schwächen" weiß ich nicht was ich sagen soll >.<
    Ja, das ist eine beliebte Frage...
    Am besten, man überlegt sich die Antworten schon vorher. (Vorher ist nicht 5 Minuten vorm Vorstellungsgespräch!) So wird man zum einen nicht von der Frage überrascht und kann zum anderen antworten ohne dass jedes zweite Wort "ähm" oder "äh" ist. Außerdem vermittelt man den Eindruck, sich auf das Gespräch vorbereitet zu haben. Und man sollte immer mit den Stärken anfangen!! Aber auch hier gilt: bei der Wahrheit bleiben und nicht übertreiben.
    na toll x.x

    is mir schon klar das es nicht 5 min vor dem gespräch sein sollte^^"
    ich mach mir schon lange gedanken darüber aber mir fällt nichts ein was ich als richtige stärke nennen könnte...genauso bei den schwächen..


    btw: ich hab mal gehört das man bei privaten fragen wie zb. ob ich eine feste beziehung habe, oder ob ich schwanger bin nicht antworten muss.
    Was denkt ihr ist besser?^^" Und kommen solche fragen oft?

    frag deine freunde, frag deine lehrer. die können dir sicher gut sagen, was deine schwächen sind, vorallem auf deine lehrer solltest du hören. und es steht doch bei beurteilung aufm zeugnis oder?^^

    es kommt sicher auf die frage genau drauf an, wenn es um meine freundin geht, würd ich ned antworten, wenn du jetzt gefragt wirst ob du schwanger bist, dann würd ich erstrecht nicht sagen, denn dann stellen sie dich am ende nicht ein, wenn sies wissen xDDDD" aber ich denke, solche fragen kommen nicht so oft^^"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.