Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Ghostbusters – Die Geisterjäger

    Nach langer, langer Zeit habe ich beide Filme der Geisterjäger wieder einmal gesehen, da die DVDs in meine Sammlung Einzug gehalten haben.
    Wobei mir der erste Teil wesentlich besser gefällt. Das war eben noch typisches Unterhaltungskino aus den Achtzigern, die Zurück in die Zukunft - Trilogie ist ebenfalls ein Stück Komödie, an welches ich mich sehr gerne zurück erinnere.
    Ich habe sogar vor ein paar Wochenenden die 45-Vinylscheibe mit dem Song von Ray Parker Jr. gefunden. Die habe ich einst rauf und runter gespielt.
    Im zweiten Teil ist mir diesmal speziell das Overacting von Bill Murray aufgefallen. Hie und da hatte ich massiv den Eindruck, daß er einfach improvisiert hat, seine Kollegen nicht gewußt haben, wie sie reagieren sollen, die Szenen dann aber trotzdem im Film blieben.
    Leid kann einen Ernie Hudson tun, der war immer nur das fünfte Rad am Wagen der Geisterjäger.
    Rick Moranis und im zweiten Teil Peter McNicol bringen mich schon zum Grinsen, wenn ich sie nur sehe.
    Etwas enttäuscht war ich von den nicht vorhandenen Specials auf der zweiten DVD. Eine kleine Doku oder ein Making Of wäre sicher nicht uninteressant gewesen, auch wenn die Tricktechnik heute nicht mehr zieht.

  2. #2
    Mir gefällt Venkman im zweite Teil eigentlich recht gut, vermutlich weil die Rolle mehr auf Bill Murray zugeschnitten wurde. Die Story ist ja eigentlich so ziemlich die gleiche
    \"Ich wünschte wir hätten so ein Weltvernichtungsmaschinchen\"

  3. #3
    Mitglied Avatar von M@MAX
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Freiburg, Deutschland
    Beiträge
    2.356
    gerade die wiederholugn der story elemente fand ich lustig, besonders die beiden beusche beim bürgermeister sind immer wieder spassig.

    ich fand nur die sache mit der lebenden freiheitsstatue im 2. etwas lächerlich, isnofern gefällt mir der erste auch besser

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Österreich, 4020, Linz
    Beiträge
    1.763
    Stimmt, der Spaziergang der Freiheitsstatue muss nicht sein, auch nicht dass sich auf einmal alle New Yorker furchtbar lieb haben. Trotzdem hab ich mich beim 2. Teil etwas mehr gegruselt als beim 1.

    Wobei der erste aber nichtsdestotrotz auf jeden Fall besser ist, da passt einfach alles. Sehr witzig und interessant ist auch der Audio Kommentar von Teil 1, unbedingt anhören/-schauen!
    Act, and you shall have dinner!
    Think, and you shall BE dinner!

  5. #5
    Mitglied Avatar von The sensatsionel Konrad
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    Deutschland 79098 Freibur
    Beiträge
    531
    ich muss gerade an den Marshmellow Mann denken und dass er in der alten Trickserie irgendwie jede fünfte Folge aus dem Verbannungscontainer entkommen ist

    funktioniert wohl doch nich so gut das Teil

  6. #6
    Den lassen sie mehrfach freiwillig raus. Einmal um ihn gegen einen anderen Geist einzusetzen afaik und einmal für einen Werbespot (man muss nur wissen wie man Kohle mit alten Summerischen Göttern macht *g*).

    Dabei ist er doch gar nicht gefangen worden am Ende des ersten Teils iirc.
    \"Ich wünschte wir hätten so ein Weltvernichtungsmaschinchen\"

  7. #7
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.413

    Ghostbusters

    [align=center]

    Nach ihrem Rausschmiss aus der New Yorker Universität beschließt eine Gruppe überdrehter Parapsychologen den Weg in die Selbständigkeit. Pünktlich zur Firmengründung beginnt es überall in Manhattan zu spuken. Die drei Geisterjäger, gespielt von Bill Murray (Und täglich grüßt das Murmeltier), Dan Aykroyd (Blues Brothers)und Harold Ramis (Ich glaub' mich knutscht ein Elch), kämpfen wacker gegen schleimige Monster, die Umweltbehörde und eine sumerische Gottheit. Neben der Verhinderung einer biblischen Katastrophe geht es vor allem um die Rettung einer von Dämonen besessenen Schönheit, gespielt von Sigourney Weaver (Alien).
    Regisseur Ivan Reitman (Kindergarten Cop, Dave) war zuvor in den 70ern als Produzent früher David Cronenberg-Schocker und als Macher von Splatter-Filmen bekannt. Aus seinem Zusammentreffen mit den Komikern Ramis und Aykroyd Anfang der 80er entwickelte sich ein ideen- und erfolgreiches Trio. Ihren Höhepunkt an versponnenen Konzepten setzten die drei mit Ghostbusters. Die beiden Komiker schrieben das Drehbuch und Reitman kümmerte sich derweil um die Finanzierung. Inwiefern der geschäftsmännische Kopf der Geisterjäger Dr. Peter Venkman als Alter Ego des Regisseurs und Produzenten Reitman gelten darf, bleibt ein Geheimnis des Freundeskreises. Jedenfalls schrieben sich die Schauspieler ihre Rollen kompromisslos auf den eigenen Leib, was den eigentlichen Charme des Filmes ausmacht.

    Es mangelt nicht an Spezialeffekten -- auch wenn diese aus heutiger Sicht leicht veraltet wirken. Spaß macht die Fantasy-Klamotte vor allem dann, wenn man der Geschichte nicht all zuviel Bedeutung beimisst und sich an den unverschämten Albernheiten der Protagonisten erfreut. Eine gelungene Geisterkomödie, die zu den Klassikern der 80er Jahre zählt.



    Seit ihrem ersten Abenteuer 1984 ist es mit den Geisterjägern abwärts gegangen. Das erzählt uns zumindest diese Fortsetzung, die fünf Jahre später entstanden ist und weitaus weniger witzig daherkommt als ihr Vorgänger. Dazu gehört, dass Dr. Venkman (Bill Murray) es nicht geschafft hat, eine dauerhafte Beziehung zur Liebe seines Lebens (Sigourney Weaver) aufzubauen und dass diese inzwischen aus einer anderen Beziehung ein Kind hat. Aus dieser eher deprimierenden Ausgangssituation gelingt es dem Film nicht, die Leichtigkeit des ersten Teils zu entwickeln. Und das, obwohl mit Ivan Reitman (Der Kindergarten Cop, Dave) derselbe Regisseur und mit Dan Aykroyd und Harold Ramis dieselben Autoren am Werk waren. Der lahme Plot tut ein Übriges, um den Film scheitern zu lassen: Auf Grund zu vieler negativer Gefühle droht in New York eine Katastrophe auszubrechen. Argh!
    Zum Glück hat das Drehbuch zumindest genügend Humor, um Bill Murray bei Laune zu halten. Und mögen die Effekte weit weniger überraschend daherkommen als im ersten Teil, sind sie doch zumindest von großer Intensität



    Inhalt + Bilder: amazon[/align]

    Hab die Deluxe Edition.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Kayka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Metropolis
    Beiträge
    3.771
    Ghostbusters I ist super. Ghostbusters II irgendwie eher weniger. Ich freu mich wahnsinnig auf Teil 3.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.413
    Frohe Kunde:

    Ghostbusters 3: Dreharbeiten vielleicht schon im Herbst
    Dan Aykroyd persönlich bringt frohe Kunde

    Dan Aykroyd war in einem Chat des Boston Globe zur Eröffnung des neuen ’House of Blues’ zu Gast und wurde natürlich auch auf Ghostbusters 3 angesprochen. Frage: Ich habe gehört, die Autoren von The Office schreiben derzeit das Drehbuch. Wie kommt das voran? Aykroyd: Mit dem Drehbuch wird im Frühsommer begonnen. Die Produktion beginnt hoffentlich im Spätherbst 2009.

    Quelle
    Die Story würde mich brennend interessieren. Aber lange müssen wir ja nicht mehr warten

  10. #10
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.413
    Ghostbusters 3: Sigourney Weaver verrät Plot-Details
    einschließlich eines vermutlichen Spoilers

    Sigourney Weaver, demnächst mit Avatar in den Kinos, sprach mit Channel 4 und erzählte auch ein wenig über Ghostbusters 3.

    "Ich fürchte, es passiert wirklich," so Weaver. "Ich hoffe, die Leute freuen sich drauf."
    Ob sie selbst wieder mit dabei sei, wisse sie noch nicht. "Ich weiß nicht, ob ich dabei sein werde, ich habe einige Anrufe bekommen, ob ich das Drehbuch lesen würde. [...]
    Ich weiß, dass mein kleiner Sohn Oscar, der entführt wurde, ich denke, er ist inzwischen ein Geisterjäger. [...]
    Vielleicht bin ich dabei, und ich sehe kein Problem, dabei zu sein, obwohl ich nicht glaube, dass ich eine große Rolle spielen würde. Ich glaube, Bill Murray hat etwas mehr zu tun als ich - es könnte sein, dass er ein Geist ist."

    Hier das Video im Original

    Quelle: Moviegod
    Ist für mich immer noch alles mysteriös

  11. #11
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.413
    Eine neue Info:

    Ghostbusters 3: Ivan Reitman inszeniert
    2011 hoffentlich im Kino

    Ivan Reitman, der sich mit den beiden Ghostbusters-Filmen seinen Platz in der Filmgeschichte sicherte und sich dann auf einen absteigenden Ast begab, der vor drei Jahren mit Die Super-Ex seinen traurigen Höhepunkt erreichte, verriet MTV, dass er beim kommenden dritten Ghostbusters-Teil erneut die Regie übernehmen wird. Derzeit ist ein Kinostart 2011 anvisiert, Bill Murray, Dan Aykroyd, Harold Ramis und Sigourney Weaver sind aller Voraussicht nach wieder mit dabei.

    Quelle: Moviegod
    Klingt doch schon mal gut, so kann die Atmosphäre nur noch heimischer werden

  12. #12
    Mitglied Avatar von Kayka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Metropolis
    Beiträge
    3.771
    Das klingt ja fast zu schön um wahr zu sein.

  13. #13
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.413
    Zwei Trailer habe ich mir heute gegeben und ich finde nicht nur die Trailer superklasse. Vor allem freut....
    .... mich, das es jetzt ein weibliches Team ist und die Rollen auf die einzelnen Mädels zugeschnitten sind.

    Zusammen mit den lustigen Sprüchen

  14. #14
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    32.413


    Ghostbusters – Answer the Call

    Die erste Geistererscheinung (Gertrude) fand ich am gruseligsten – wenig Licht, schöne Farben, ein bißchen Rauch. Meine Lieblinge von den 4en waren: Erin und Jillian. Erin hatte tolle Kostüme an, ganz besonders mochte ich das Karo-Kostüm vom Anfang, auch wenn sie deswegen verspottet wurde. Abby meinte zu ihr: „Frau superschlau im Faltenrock“ *lach* Biederkeit (ihre Art zuweilen wie auch ihre Garderobe) und Verrücktheit (in dem Video, nachdem sie zum ersten Mal Gertrude begegnet sind) finden sich zu gleichen Teilen in ihr.

    Jillian hingegen ist einfach nur schräg, aber genauso megasympathisch. Ihr unvergesslicher Tanz, bei dem Erin zugegen war, verzückte mich. Dennoch war die Mädchen-Variante von »Ghostbusters« viel zu brav für vier Mädels, die außer Rand und Band sind. War daher nicht so lustig wie erwartet, obwohl man sogar die Originalgarde zu sehen bekommt. Sie mußten erst zusammenkommen, Gadgets entwerfen, zusammenfinden und die Bedrohung eliminieren und das in weniger als zwei Stunden – der Film hätte länger ausfallen müssen.

    Man merkt ihm zu jeder Zeit an, das er nicht das zeigen konnte, was er eigentlich wollte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.