szmtag Buffy und Angel - Seite 58
Seite 58 von 59 ErsteErste ... 8484950515253545556575859 LetzteLetzte
Ergebnis 1.426 bis 1.450 von 1452
  1. #1426
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.268
    Nachrichten
    629
    Also...ich habe mir jetzt die DVD-Boxen von Buffy und Angel besorgt. Ich war auch darüber überrascht, dass die erste Staffel Buffy nur 13 Folgen hatte. Und über die Stimmen auf Englisch inzwischen auch etwas. Aber gut verständlich ist es allemal, besonders wie von euch erwähnt, Spike und Giles.

    Naja, die Frage die sich mir stellt, ist jetzt natürlich auch, wie es mit der Continuity aussieht: Also in welcher Reihenfolge finden Buffy und Angel statt. Bis Staffel 3 Buffy, ab dann läuft es ja parallel - nur wie genau?

    Und was ich nich auch gefragt habe: Wieso wurden die Serien denn eigentlich beendet (besonders Angel dürfte ja nicht ganz abgeschlossen geendet haben)?
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  2. #1427
    Cubist Avatar von Dave Deschain
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Sunnydale
    Beiträge
    3.812
    Nachrichten
    420
    Okay, dann wollen wir mal.

    Du kannst ab Buffy Staffel 4 im Grunde immer eine Buffy-Folge und im Anschluss eine Angel-Folge gucken. Das klappt mit den Crossovers dann wunderbar. Leider geht das nur bis Buffy 6/Angel 3. Dann wird es schwierig. Stell dir einfach vor, dass Angel Staffel 4 drei Folgen Vorsprung hat. Nur dann wird am Ende von Buffy 7 und Angel 4 die Kontinuität erfüllt. Du musst also von Angel 4 drei Folgen gucken und dann Buffy 7.1 Angel 4.4 usw. Nicht fragen, machen.

    Buffy wurde ganz regulär und sinnvoll beendet. Angel endet zwar mit einem Cliffhanger, aber das könnte man auch als "Das Leben geht weiter und es wird härter" als Schlussgag verstehen.
    Eine Ära geht zu Ende! Noch 22 Wochen im Exil!

    Möge der hellste Stern nur für dich leuchten und der Wind die schönste Melodie summen. Wir sehen uns, wenn er Sand über die Spuren vergangener Tragödien geweht hat und das Lachen zukünftiger Feiern in nächster Nähe erklingt. (Oder schon früher)

  3. #1428
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Minerva X Beitrag anzeigen
    Also...ich habe mir jetzt die DVD-Boxen von Buffy und Angel besorgt.
    Gratuliere, Minerva. Du hast dir da mit Buffy wirklich eine der besten Serien der letzten 2 Jahrzehnte zugelegt. Viel Spaß beim Gucken!!

    Zu der Reihenfolge hat ja schon Exilphilosoph alles ganz richtig beschrieben.


  4. #1429
    Mitglied Avatar von Shukriyya
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    1.410
    Nachrichten
    0
    Hier gibt's einen Guide für die Reihenfolge ab Buffy S4/Angel S1: Buffy/Angel Episode Watching Guide ("designed for minimum disc switching")

    Buffy Season 5 Episode 7: Fool for Love
    Angel Season 2 Episode 7: Darla


    **note: Although some may not agree, the narrative flow is actually better if you watch "Darla" BEFORE "Fool For Love" (or if you have any skill at math with regards to calculating Angel's age)
    Ich würde da die Reihenfolge "Fool for Love" vor "Darla" nehmen - wurde damals auch so ausgestrahlt.
    Avatar: mutualmitten; Manga: Kaze Hikaru

  5. #1430
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.015
    Nachrichten
    0
    Ich erinnere mich, dass es bei Buffy zum Schluss um die Frage ging, ob Sarah Michelle Gellar noch weitermachen wollte oder nicht. Wollte sie nicht. Angel ist ganz klassisch in der fünften Staffel vom Sender gekippt worden, allerdings haben es die Macher rechtzeitig erfahren, um noch ein richtiges Ende zu schreiben. (Lasst euch nicht täuschen, das sieht nur aus wie ein Cliffhanger. In Wirklichkeit lässt der Schluss keine Fragen offen und funktioniert prima.)

    Beide Serien hätte man nach dem Finale der letzten Staffel weitermachen können, aber nicht müssen. Eigentlich genau, wie man jede Serienstaffel aufhören sollte. (I'm looking at you, J.J. Abrams!) Whedon hatte schon öfter nicht gewusst, ob es nach dem Staffelfinale weitergehen würde (vor allem nach S1 und S5 von Buffy) und deshalb die meisten Staffeln so beendet, dass sie auch gute Serienfinale abgegeben hätten. (Außer Staffel 3 von Angel. Böser Cliffhanger.)

    Wegen der Reihenfolge: Es wird ein bisschen kompliziert dadurch, dass einige Folgen Doppelfolgen sind, die will man ja nicht mitten drin unterbrechen. Normalerweise kommt man gut durch, wenn man immer erst die jeweilige Buffy-Folge, dann die Angel-Folge guckt (auf keinen Fall andersrum!) Es gibt ein paar Crossover zwischen Angel 1 und Buffy 4 sowie Angel 4 und Buffy 7, die sind auch manchmal zeitversetzt: Buffy 4/15 und 16 (Doppelfolge) wird in Angel 1/18 und 19 fortgesetzt.

    Hier findest Du die Originalreihenfolge der Erstausstrahlung.

  6. #1431
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.015
    Nachrichten
    0
    Lustige Notiz am Rand: Im neuesten Heft von Angel & Faith wird als alte Flamme von Giles Olivia Williams genannt - die Britin, die eine der Hauptrollen in Dollhouse gespielt hat.

    Ich mag diese Art von Humor...

  7. #1432
    Mitglied Avatar von Shukriyya
    Registriert seit
    11.2004
    Beiträge
    1.410
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Jähling Beitrag anzeigen
    Lustige Notiz am Rand: Im neuesten Heft von Angel & Faith wird als alte Flamme von Giles Olivia Williams genannt - die Britin, die eine der Hauptrollen in Dollhouse gespielt hat.

    Ich mag diese Art von Humor...
    Ist damit die Olivia gemeint, die in "Hush" zu Besuch war, oder eine andere?
    Avatar: mutualmitten; Manga: Kaze Hikaru

  8. #1433
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.015
    Nachrichten
    0
    Hab' ich noch gar nicht dran gedacht. Deren Nachname wurde, soweit ich weiß, nie genannt. Ich find's allerdings lustiger, wenn Giles tatsächlich was mit der echten Olivia Williams gehabt hätte.

  9. #1434
    Cubist Avatar von Dave Deschain
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Sunnydale
    Beiträge
    3.812
    Nachrichten
    420
    Zitat Zitat von Jähling Beitrag anzeigen
    Hab' ich noch gar nicht dran gedacht. Deren Nachname wurde, soweit ich weiß, nie genannt. Ich find's allerdings lustiger, wenn Giles tatsächlich was mit der echten Olivia Williams gehabt hätte.
    Vorausgesetzt, da wird nicht ein Crossover mit Dollhouse angetestet. Das fänd ich irgendwie nicht so schön.
    Eine Ära geht zu Ende! Noch 22 Wochen im Exil!

    Möge der hellste Stern nur für dich leuchten und der Wind die schönste Melodie summen. Wir sehen uns, wenn er Sand über die Spuren vergangener Tragödien geweht hat und das Lachen zukünftiger Feiern in nächster Nähe erklingt. (Oder schon früher)

  10. #1435
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.268
    Nachrichten
    629
    Ah, danke für eure Hilfe! Ich brauche zwar ein wenig mit dem Anschauen, aber damit habe ich wenigstens einen Überblick. Hatte die Serien damals mal im Fernsehen gesehen (keine Ahnung, ob vollständig) - aber nie auf eine Reihenfolge geachtet. Muss mich gerade wirklich an die Stimmen gewöhnen und es kommt mir ganz anders vor.

    Naja, bei Buffy war das Ende aber für mich auch recht "abgeschlossen". Quasi ein Aufbruch ins Unbekannte, aber ein guter Abschluss. Und dass Angel vom Sender gekippt wurde, finde ich ein wenig schade. Die Serie war eben ein wenig offener, was Monster betrifft (es gab mehr Schattierungen) - so gefühlsmässig.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  11. #1436
    Grumpy Cat Avatar von Schwarze Katze
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    7.691
    Nachrichten
    16
    Beide Serien sind ja sehr gut in Comicform weitergeführt worden. Durch das Wegbrechen der Einschränkungen konnte Whedon dann auch Dinge umsetzen, die im TV nicht oder nur schwer geklappt hätten.


    Alan: We're not setting examples, Denny. We're just being true to who we are.
    BL 2#24

  12. #1437
    Cubist Avatar von Dave Deschain
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Sunnydale
    Beiträge
    3.812
    Nachrichten
    420
    Wobei ich meine anfängliche Begeisterung für die Comic-Fortsetzung inzwischen in ein wertschätzendes Mitnehmen reduziert habe. Die Genialität, mit der man gerade Alltagsthemen in der TV-Serie umgesetzt hat, ist im Comic zu sehr dem Plot untergeordnet. Zuletzt sah ich die Folge, wie Oz die Werwölfin als solche erkennt

    und dann die Trennung von Willow kommt

    . Wie man in 45 Minuten drei Innenleben (Oz, Velucca, Willow) so komplex und nachvollziehbar und gleichzeit Modellcharakter-mäßig umgesetzt hat, das ist schon außergewöhnlich gut.
    Eine Ära geht zu Ende! Noch 22 Wochen im Exil!

    Möge der hellste Stern nur für dich leuchten und der Wind die schönste Melodie summen. Wir sehen uns, wenn er Sand über die Spuren vergangener Tragödien geweht hat und das Lachen zukünftiger Feiern in nächster Nähe erklingt. (Oder schon früher)

  13. #1438
    Grumpy Cat Avatar von Schwarze Katze
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    7.691
    Nachrichten
    16
    Wobei das in den letzten Heften gerade auch wieder besser rauskommt.
    Beispielsweise als Buffy

    überlegt und etscheidet, ob sie abtreiben wird.

    Auch die innere Zerrissenheit zwischen Jägerin und "normalem Leben".



    Alan: We're not setting examples, Denny. We're just being true to who we are.
    BL 2#24

  14. #1439
    Cubist Avatar von Dave Deschain
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Sunnydale
    Beiträge
    3.812
    Nachrichten
    420
    Okay, dann hab ich was, worauf ich mich freuen kann. Bin noch nicht in Staffel 9 angekommen. Bin derzeit am gemächlichen Re-Read von Staffel 8.
    Eine Ära geht zu Ende! Noch 22 Wochen im Exil!

    Möge der hellste Stern nur für dich leuchten und der Wind die schönste Melodie summen. Wir sehen uns, wenn er Sand über die Spuren vergangener Tragödien geweht hat und das Lachen zukünftiger Feiern in nächster Nähe erklingt. (Oder schon früher)

  15. #1440
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.015
    Nachrichten
    0
    Gegen Ende von Staffel 8 hat Whedon eingesehen, dass er sich zu sehr von den Möglichkeiten der Comics hatte verführen lassen, und die neunte ist deshalb ein bisschen "back to the roots". Nur in San Francisco.

    Was ein bisschen fehlt, ist die Handschrift der alten Buffy-Autorenriege. Das Coole an der achten Staffel war für mich, dass Whedon sie wie eine TV-Staffel produziert hat - er behält die Übersicht, und die hochkarätige Riege von Mutant-Enemy-Autoren schreibt die Folgen. S9 ist fast durchgängig Andrew Chambliss, der zwar sehr gut schreibt, aber die anderen fehlen irgendwie doch.

    Angel & Faith hat das gleiche Problem (fast alles Christos Gage), liest sich aber irgendwie "echter". Vielleicht funktioniert es auch gerade deshalb so gut, weil die Serie unabhängiger von den TV-Vorgängern ist.

    Gut lesbar ist das aber alles, auch die beiden Miniserien mit Spike und Willow.

  16. #1441
    Cubist Avatar von Dave Deschain
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Sunnydale
    Beiträge
    3.812
    Nachrichten
    420
    Jaja, ich les das alles. Ich bin Buffyist und Whedonist. Nur die Zeiträume variieren zwischen jetzt gleich und bei Gelegenheit...
    Eine Ära geht zu Ende! Noch 22 Wochen im Exil!

    Möge der hellste Stern nur für dich leuchten und der Wind die schönste Melodie summen. Wir sehen uns, wenn er Sand über die Spuren vergangener Tragödien geweht hat und das Lachen zukünftiger Feiern in nächster Nähe erklingt. (Oder schon früher)

  17. #1442
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.268
    Nachrichten
    629
    Uh, naja. Ich muss ehrlich sagen, mit einer Comicfortsetzung einer Fernsehserie habe ich vom Konzept her schon meine Probleme. Besonders wenn die Zeitabstände auch noch grösser sind zwischen Ende des einen und Anfang des nächsten.
    Das sind zwei recht unterschiedliche Medien...

    Ich bin knapp vor dem Ende von Staffel 1 Buffy (schaue nebenher noch andere Serien...deswegen dauert es) und irgendwie ist es schon lustig. Löst auch etwas Nostalgiefeeling aus.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  18. #1443
    Grumpy Cat Avatar von Schwarze Katze
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    7.691
    Nachrichten
    16
    Zitat Zitat von Jähling Beitrag anzeigen
    Gegen Ende von Staffel 8 hat Whedon eingesehen, dass er sich zu sehr von den Möglichkeiten der Comics hatte verführen lassen, und die neunte ist deshalb ein bisschen "back to the roots". Nur in San Francisco.
    Von Staffel 8 war ich Anfangs schwer begeistert, gegen Ende flaute das etwas ab. War okay, aber doch sehr esoterisch. Staffel 9 war dann wieder bodenständiger und hat Lust auf mehr gemacht. Habe neulich dann einen Stapel Buffy-Krams bei Midtown Comics raugeschleppt. Darunter Angel & Faith, die Spike-HCs und den Comic-Companion zu Staffel 2.

    Zitat Zitat von Jähling Beitrag anzeigen
    Was ein bisschen fehlt, ist die Handschrift der alten Buffy-Autorenriege. Das Coole an der achten Staffel war für mich, dass Whedon sie wie eine TV-Staffel produziert hat - er behält die Übersicht, und die hochkarätige Riege von Mutant-Enemy-Autoren schreibt die Folgen. S9 ist fast durchgängig Andrew Chambliss, der zwar sehr gut schreibt, aber die anderen fehlen irgendwie doch.
    Gerade das mochte ich an S9. Sehr solide und ein einheitlicher Grundtenor.

    Zitat Zitat von Jähling Beitrag anzeigen
    Angel & Faith hat das gleiche Problem (fast alles Christos Gage), liest sich aber irgendwie "echter". Vielleicht funktioniert es auch gerade deshalb so gut, weil die Serie unabhängiger von den TV-Vorgängern ist.
    Der Eindruck hat sich bei mir auch festgesetzt. Für mich liegt es an Faith. Ihre Stimme und ihre Charakter sind einfach besser transportiert worden.


    Alan: We're not setting examples, Denny. We're just being true to who we are.
    BL 2#24

  19. #1444
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.015
    Nachrichten
    0
    Angel aber auch. Und Giles. Die eine Szene, wo

    Angel plötzlich wie Giles spricht,

    funktioniert vor allem, weil Gage den Ton beider Charaktere so gut trifft.

    Außerdem mag ich Giles' Tanten.

  20. #1445
    Mitglied Avatar von Kagura
    Registriert seit
    04.2013
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    52
    Nachrichten
    0
    Buffy läuft wieder im Fernsehen (donnerstags 21:15 auf sixx).^^ Da ich die Serie früher gerne geschaut habe, werde ich sie wieder einschalten.

  21. #1446
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.573
    Nachrichten
    25
    Wer noch immer mit dem Gedanken spielt sich die Komplettboxen zuzulegen, der sollte jetzt zuschlagen:

    Buffy Staffel 1-7 (39 DVDs):
    http://www.amazon.de/Buffy-D%C3%A4mo...fy+komplettbox -----> 39,97 €

    Angel Staffel 1-5 (30 DVDs):
    http://www.amazon.de/Angel-J%C3%A4ge...el+komplettbox -----> 29,97 €

    Bei diesen Wahnsinnspreisen würde sogar ich die Serien nochmal komplett kaufen....
    Geändert von Filmfreak (29.12.2013 um 07:50 Uhr)

  22. #1447
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.015
    Nachrichten
    0
    Leider zu spät gesehen. Jetzt kommen mir die 59€ richtig teuer vor...

  23. #1448
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.573
    Nachrichten
    25


    Buffy - Im Bann der Dämonen | Season 3

    Breitbeinig und mit kürzerem Haar steht sie da, während sie selbstbewußt und mit einem Lächeln auf den Lippen dem gerade aus dem Grab steigenden Vampir entgegenschmettert: "Komm her du Pappnase, ich mach dich alle". Kenner der Serie werden's wissen, der verdammt coole Spruch (den es nur in der deutschen Version gibt) kommt nicht von Buffy, sondern von unserer süßen Zuckermaus Willow Abgesehen von Willow, die die dritte Staffel vorzüglich einleitet, ist hier eigentlich nichts schön - denn Buffy muß sich erst finden (und Sunnydale steht gerade ohne Jägerin da). Xander & Co. haben mich aufgeregt. Sie waren anfangs schwer beleidigt, weil Buffy ohne was zu sagen auf und davon ist. Klar, es fehlte an Kommunikation und Buffy ist wahrlich eine, die ihr innerstes zu schützen gedenkt (aber sie arbeitet an sich).

    Jedoch machten ihre Freunde ebenfalls keine Anstalten sie zu fragen, was sie so bedrückt. Und sie dann so anzugreifen bzw. fertigzumachen, fand ich, wie schon Buffy, absolut nicht fair (Schuldzuweisungen waren unangebracht). Es machte mich wütend. Es nervte, das sich alle zerfleischten. Was Buffy braucht, vor allem in diesem Augenblick, ist viel Unterstützung, Liebe und Vertrauen, keine Vorwürfe, sonst öffnet sie sich nie. Was in ihr vorgeht erfährt sonst keiner (außer vielleicht Angel). Eine zweite Jägerin taucht auf: Faith ("Neue Freunde, neue Feinde"). Ich fand sie überhaupt nicht cool. Manchmal war sie in Ordnung, das schon, doch die meiste Zeit über war sie ein.... Spike erscheint wieder auf der Bildfläche und weinte seiner Drusilla nach - der Softie (dieses Wort hört er besonders gern)

    Lustig: Buffy schießt aus Versehen ein Betäubungspfeil auf Giles | Snyder-Man

    Schön: Angel beschützt Buffy | Buffy wird auf dem Abschlußball für ihre Verdienste ausgezeichnet

    Lieblingsfolgen: Außer Rand und Band | Liebe und andere Schwierigkeiten | Hänsel und Gretel

    Scheiß Reifeprüfung (verraten und verkauft, so fühlte auch ich mich). Kaum stand der Bürgermeister alleine und ohne seine Helfer da, da stand schon der nächste vor seiner Tür: Faith. Eine andere Wahl hatte zumindest sie nicht gehabt. Deren Beziehung konnte ich nicht als Vater-Tocher-Beziehung sehen. Willow als Böse, als jemand, dem eine schwarze Aura umgibt.... so liebe ich sie (<--- Doppelgängerland). Und besonders als kleine Leder-Lady mit Vampirzähne wie hier.... leider ohne schwarze Magie. Lesbische Tendenzen kamen auf (hat außer mir noch einer tolle Bilder mit/von Tara vor Augen?).

    Cordelia ist eine blöde Ziege, auch wenn sie für den Witz zuständig war. Angel macht gegen Ende mit Buffy Schluß (wenigstens mit Angel konnte sie kommunizieren, wenn schon keinen Sex haben). So hätte es eh nicht weitergehen können, wahrscheinlich war es das beste, das er ging. Die 3. Staffel fing deprimerend an, konnte sich aber wieder etwas fangen, um dann wieder abzustürzen. Dieses Mal war es ein auf und ab. Übrigens: Buffys Buch "Freunde gewinnen durch Telepathie" würde ich liebend gerne mal lesen

    Nun bleibt mir nur noch zu sagen: Tschüss, Angel.... und Willkommen zurück, Buffy


    8/10
    Geändert von Filmfreak (30.08.2014 um 14:30 Uhr)

  24. #1449
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.573
    Nachrichten
    25


    Buffy - Im Bann der Dämonen | Season 4

    Die neue Staffel erstrahlt in neuem Glanz: Neue Schule, neue Frisuren, neues Bildformat, bessere Bildqualität und Sonnenschein, wohin das Auge reicht. Alles wirkt so fröhlich und frisch und startet dennoch bedrohlich: Buffy wird (von Sunday) verprügelt und Willow wird (von Harmony) gebissen. Anya ist herrlich naiv, aber sie greift an, nimmt sich was sie will und spricht frei von der Leber weg - das mag ich so an ihr. Spike hat sich abermals ein nicht ganz so normales Mädchen angelacht (Harmony).... Anya und Xander kommen zusammen, was ich definitiv befürworte, da sie die Zügel in der Hand hält. Ihr Häschenkostüm war spitze, genau das richtige für eine über 1000-jährige Dämonin, wie sie eine ist. Nur ein Gedanke: Wenn man Xander nicht steuert, weiß er nicht, wo er hin soll und vor allem, was er tun soll.

    Der Treffpunkt wurde ausgetauscht. Keine Bibliothek mehr, sondern Giles Wohnung muß dafür herhalten. Buffy geht zu Anfang gleich mit nem Jungen ins Bett und meint, es sei die große Liebe. Sie weiß doch so gut wie nichts von ihm. Da habe ich sie wohl falsch eingeschätzt, und ich dachte, sie wäre klug und nicht wie die anderen oberflächlichen Mädels. Furchtbar enttäuschend. Statt auf ihr Gefühl zu hören, hört sie nur auf andere (die ihr dummes Zeug einreden). Das hat sie nun davon ("Der Stern von Amara"). Ihr Geheule wegen Parker nervte gewaltig.

    Beinahe wäre Willow ein zweites Mal gebissen worden. Was ist hier nur los? Tara (Amber Benson) ist da. Sie ist wahrlich schüchtern, doch sobald es um Zauberei geht, dann erwacht sie regelrecht. Das haben Willow und Tara jetzt schon gemein. Sie berühren sich und führen gemeinsam einen Zauber aus. Zarte Bande wird geknüpft, aus dem später mehr wird. Spike wird langsam in die Clique integriert (yeah, so muß das sein). Die Initiative verfolgt Vampire und Dämonen, haben aber keine Ahnung von dem was sie tun, von der Jägerin oder dem Höllenschlund. Sie meinen alles zu wissen, im Grunde wissen sie aber nichts. Zuerst wußte ich net, was ich von denen halten sollte, aber dann: Da wollen einfach nur ein paar Dummköpfe auf wichtig machen und Krieg spielen.

    In einem Punkt muß ich Professor Walsh aber recht geben, auch wenn sie mir absolut unsympathisch war (unbelehrbar, die Frau). Das mit der Vaterfigur nämlich. Giles hat sich von Buffy gelöst, weil er offiziell nicht mehr ihr Wächter ist ---> das ist doch Quatsch. Er braucht sie und sie braucht ihn (mehr als je zuvor), warum muß alles immer so strikt nach den Regeln gehandhabt werden? Dennoch tat er mir leid, als Professor Walsh ihn nicht als Vaterfigur sah und er sich gekränkt fühlte ---> seine Miene sprach Bände In "Metamorphosen" werden Spike und Giles ein verschrobenes Gespann, das Spaß verbreitet. Ne Buffy-Party wird organisiert, sie ist jetzt 19. Wow, wie die Zeit vergeht.

    Coole Kampfszenen: Buffy Vs. Faith. Und das im Haus der Summers. Ein hart geführter Kampf und der geilste bisher mit den beiden ("Böses Erwachen"). Ein weiterer Kampf, der in die Buffy-Annalen eingehen wird: Harmony Vs. Xander (kurz, aber genial)

    Coolster Spruch: Faith zu Buffy: Na komm, ich verpaß....
    .... dir ein Feilchen, damit du mich nicht vergißt (deutsche Version)

    Lustig: Faith übt als Buffy vor dem Spiegel ("Im Körper des Feindes")

    Schön: Willow und Tara zaubern sich in die Geisterwelt....
    .... und ziehen ein süßes schwarzweißes Kätzchen groß ("Der Yoko-Faktor")

    Wenn es sogar bei "Miami Vice" Comedy-Folgen gab, wieso dann nicht auch hier?! "Jonathan, Superstar" ist so eine. Die Geschichte wird normal weitererzählt, bloß seltsam anders. Naja, war nicht so mein Fall. Zweimal läßt sich Angel blicken (hat er nicht genug mit seiner eigenen Serie zu tun?). Und dann macht er sich noch seine Hände schmutzig, in dem der sich mit Riley (um Buffys Gunst) prügelt. Ich kann Riley auch nicht leiden. Angel ist Buffys große Liebe - kein Sex, hin oder her - da können noch so viele an ihrer Tür klopfen, nur Angel wird aufgetan ^^ Die Traumfolge ("Jedem sein Alptraum") fand ich offengestanden überhaupt nicht prickelnd - 40 Minuten vergehen normalerweise recht schnell, hier jedoch nicht.

    Eine seltsame Staffel, die Vierte (sieht man allein schon daran, das ich hier keine Lieblingsfolgen habe und Buffy mit zwei Kerlen ins Bett geht), ferner eine Staffel, die eine Beziehung nach der anderen killt. Von ihr verabschiede ich mich gern und widme mich voller Inbrunst der 5. Staffel. Von nun an wird es besser


    8/10
    Geändert von Filmfreak (30.08.2014 um 14:31 Uhr)

  25. #1450
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.573
    Nachrichten
    25


    Buffy - Im Bann der Dämonen | Season 5

    Dracula kommt auf einen Sprung vorbei, um sich die Jägerin anzuschauen. Nach nem Biss, nem hypnotischen Blick und dem obligatorischen Kampf, in dem Buffy als Siegerin hervorging, da steht plötzlich jemand in ihrem Zimmer: Ihre Schwester. SCHWESTER? Sie heißt Dawn (ich mochte sie sofort), insbesondere wenn sich die Schwestern zoffen. Neuer Treffpunkt der Clique: Magic Box. Glory ist Böse und anders: Sie ist nämlich eine Göttin. Aber keine humorlose, denn sie hat coole Sprüche auf Lager, ist eine hübsche junge Dame, witzig drauf (sie rennt nicht umsonst ständig mit einem Lächeln durch die Gegend) und kennt nur ein Ziel.... vielleicht kann ich sie ja deshalb so gut leiden?!

    Lieblingsfolgen: Der Rat der Wächter | Die liebe Liebe

    Coole Sprüche/Dialoge: Glory: Mir fällt auf, das du übernatürliche Kräfte hast.... das ist echt cool. Kannst du auch fliegen? ||| Buffy zu einem Vampir: Hör mal, es geht mich vermutlich nichts an, aber ich frag dich trotzdem: Hast du schon so gestunken, als du noch am Leben warst? ||| Dawn: Ich fühle mich bei dir sicher. Spike: Das nimmst Du zurück ||| Glory: Und wie lauten deine letzten Worte? Buffy: Ein Wort. Lastwagen.

    Traurige Episode: Tod einer Mutter (Joyce ist tot. Da ich bereits Stellung bezogen habe - siehe hier (2. Abschnitt) - nur dies: Keine leicht zu verdauende Folge, zumal ich die Gefühle darin mag, allgemein mag, wenn sie gezeigt werden, doch hier.... es war schwer, ich mußte mich regelrecht zusammennehmen (wie Buffy reagiert hat, was und wie sie es gesagt hat, der Schock). Selbst wenn ich die Folge schon kannte. Eine Folge fürs Herz.

    Toller Episodentitel: Lieb Schwesterlein mein

    Lustig: Glorys Lakaien überschütten sie nur so mit Lobpreisungen und Komplimenten.

    Schön: Die Clique stellt sich vor Tara. Sie gehört nun zur "Familie" | Das Kätzchen ist zurück und verzückt mich auch weiterhin | Riley ist weg. Juhuu. Er hat den ganzen Betrieb nur aufgehalten. Er war weder gut für die Serie noch für Buffy (Fremdkörper).

    In Sachen Liebe ist Buffy mehr als komisch drauf. Komisch deshalb, weil Buffy von Riley wollte, das er nicht alles Schwarzweiß sehen soll, aber sie selbst tut das ständig - nehmen wir nur mal Spike als Beispiel. Da lobe ich mir Dawnie, sie verglich die momentane Liebessituation mit Spike mit der von Angel. Jener hat ne Seele und tut den Leuten nichts mehr an. Spike hat seinen Chip, durch ihn ist auch er zahmer geworden. Nimmt man Angel aber die Seele, wie Buffy es ja schon unfreiwillig in Staffel 2 getan hat, dann kommt Angelus zum Vorschein, welcher alles vernichtet, was sich ihm in den Weg stellt. Wobei ich mir bei Spike, sollte er den Chip verlieren, nicht mehr so sicher bin, ob er genauso rumwüten würde. Denn wenn ich ihn mit Dawnie sehe - beide sind übrigens ein tolles Gespann (sie so wissensdurstig und er so erfahren) - dann sehe ich einen Bruder, der sich um seine kleine Schwester kümmert und sie zu schützen versucht. Aber nicht nur weil er Buffy liebt und sich Chancen ausrechnet, nein, Spike mag sie wirklich. Dies zeigen schon ihre Namen für sie: Krümel, kleine Maus, Miniatur-Buffy.

    Xander soll sich nicht so aufspielen, denn auch wenn er bei Buffy keine Chance hatte, so hat er noch lange kein recht Spike zu beschimpfen, bloß weil dieser sein Beileid ausdrücken wollte und Blumen mitbrachte ("Tod einer Mutter"). Er hat ein Gespür für gewisse Dinge, die ihm wichtig sind, entwickelt, aufspielen würde er sich deswegen aber noch lange nicht. Spike ging es ausschließlich um Joyce. Als Buffy ihn am Ende der Staffel ins Haus bittet, besaß er einen überraschten, verschüchterten und gleichzeitig dankenden Gesichtsausdruck - war ne schöne Szene.

    Buffy und Angel sind - wie ich finde - das Traumpaar. Keiner wird daran etwas ändern können. Kein Parker, kein Riley, noch nicht mal Spike kann an diesem Fakt rütteln. Er ist ihre einzig wahre Liebe und sie füreinander bestimmt. Willow und Tara haben ihren ersten Streit. Das konnte ich einfach nicht mit ansehen. Willow rächt später ihre geliebte Tara ---> muß man gesehen haben. Es ist ein Vorgeschmack dessen, was einen in der 6. Staffel erwartet. Anya und ihre Hasenphobie, nicht mal ein gepflegter Weltuntergang.... es war ein kurzer und gut eingestreuter Witz, der gerade wegen dem düsteren paßte. Giles, der ruhige Brite, schreit zum ersten Mal Buffy an, ein jeder ist zusammengezuckt, auch ich. Hat man so auch nicht oft gesehen und gehört. Zuguterletzt opfert sich Buffy für uns (alle), sie rettet ihre Schwester und die ganze Welt - und stirbt erneut ("Der Preis der Freiheit"). Doch sie hat die Rechnung ohne ihre Clique gemacht.

    Rest in peace, Buffy Anne Summers (wir sehen uns bald wieder)


    8/10
    Geändert von Filmfreak (30.08.2014 um 14:31 Uhr)

Seite 58 von 59 ErsteErste ... 8484950515253545556575859 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.