Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 108
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    214
    Nachrichten
    0

    Benzin-, Öl- und Strompreise...

    Regt euch auch dieses immer-teurer-werden verschiedener wichtiger Lebensgüter auf???
    z.B. Benzin, Öl, Strom.

    Alles wird teurer, alles steigt ins unermessliche.

    Vielleicht stören die meisten hier die Benzinpreise nicht so sehr(weil ja kaum einer Auto fahren kann, wer will das bei den Preisen auch?)aber bestimmt bekommt ihr das durch die Eltern mit oder Verwandte?!

    Nervt es euch auch schon so wie mich???

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    2.043
    Nachrichten
    0
    Hm. Stören tut es natürlich. Aber was soll man tun? der markt ist halt nicht sicher wegen den terrorristen und den unsicheren Staatsoberhäupten... Rohstoffe werden knapper. Man pumpt immer schneller. Wir brauchen wohl sehr bald einen neuen rohstoff..

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    251
    Nachrichten
    0
    die ölpreise sind heute ja wieder gestiegen. toll nicht.
    aber das die strompreise steigen ist mir neu. ich dachte, die werden immer billiger ?!

    hier könnt ich meinen physiklehrer holen. der kann dir auf jeden fall weiterhelfen, wenn du dir regenerirbare energie aneignen willst. ^^
    solarzellen, wind und wasserwerke gibt es ja schon. aber die sind relativ uneffizient in vergleich zu den fossilen treistoffe.

    aber das die preise mit dem terrorismus was zu tun haben sollte, ist kaum zu glauben.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2004
    Beiträge
    255
    Nachrichten
    0
    Hm, ich weiß nicht, ob das einigen jetzt neu ist, aber ich hab mir einmal eine Dokumentation angeschaut, wo die Kanppheit des Benzins demonstriert wird und man darüber nachdenkt, Wasser als Treibstoff zu benutzen. Das erste Auto, dass mit Wasser als Treibstoff fährt, ist bereits entstanden, doch sie sagen, es würde noch lange dauern bis dies auf den Markt kommt und überhaupt zu gelassen wird.
    Allerdings würde ich sagen, dass das Wasser ein schnell vergänglicher Stoff ist.

    Ich weiß, es klingt etwas unglaubwürdig, aber das wäre eigentlich eine Lösung, oder?

    euer Dark Soul

    Ps: @Access: Schnapp dir mal schnell deinen Physiklehrer und überprüf bitte meine Aussage! ^^

  5. #5
    Mitglied Avatar von Black Sheep
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    3.482
    Nachrichten
    0
    An der Gerenze zu leben hat schon viele Vorteile vorallem die günstigen Benzinpreise Aber ich denke mal, irgendwann wird uns auch das Lachen vergehen. Jedenfalls bekommt ich mehr und mehr mit, dass auch die Tschechen immer wieder mal die Preise anheben, meist nur für eine kurze Zeit aber ich glaub nicht, dass das noch so lange weiter gehen wird.

    Was ich mich immer frage ist, warum Gas und Strom immer wieder teurer wird
    Den Grund wüsst ich mal gerne...

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    10.727
    Nachrichten
    0
    Mich regen die hohen Ölpreise mal wieder einfach nur auf !
    Und einen Großteil hat mal wieder der Ami dran Schuld weil der Großteil der Bevölkerung dicke Schlitten fährt die in der Stadt 40 Liter wegsaufen. Aus amerik. Sicht ein reines Vernunftsauto ! :O

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    1.956
    Nachrichten
    0
    stört mich als nicht-autofahrerin zumindest geldmäßig wenig, aber dennoch finde ich diese erhöhungen unverschämt...

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    527
    Nachrichten
    0

    RE: Benzin-, Öl- und Strompreise...

    Original von Screw
    Vielleicht stören die meisten hier die Benzinpreise nicht so sehr(weil ja kaum einer Auto fahren kann, wer will das bei den Preisen auch?)
    Das hat weniger was mit "wollen" als mit "müssen" zu tun. Wenn du nicht das große Glück hast andere Verkehrsmittel zu benutzen oder eine Fahrgemeinschaft zu gründen/bei einer mitzumachen, bleibt dir nur das Auto. Leider betrifft mich das auch . Meine Konsequenz, die ich zähneknirschend hinnehmen muss, ist, mich auf anderen Gebieten einzuschränken. Das heißt im Klartext: weniger Geld für Hobbys und dergleichen (Klamotten, Bücher, Cd´s, etc. etc.). Keine Lösung die mir gefällt, und bestimmt keine längerfristige Lösung (ich will schließlich nicht nur arbeiten um mit dem Auto von A nach B zu kommen), aber im Moment leider die einzig machbare.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2003
    Beiträge
    2.472
    Nachrichten
    0
    Soweit ich mich zurückerinnern kann war der Benzinpreis bei der Einführung des Euro bei uns bei ca. der Hälfte wo er jetzt ist.

    Jetzt zahlt man ja schon über einem Euro pro Liter was schon ziemlich viel ist.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Black Sheep
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    3.482
    Nachrichten
    0
    Original von 713
    Mich regen die hohen Ölpreise mal wieder einfach nur auf !
    Und einen Großteil hat mal wieder der Ami dran Schuld weil der Großteil der Bevölkerung dicke Schlitten fährt die in der Stadt 40 Liter wegsaufen. Aus amerik. Sicht ein reines Vernunftsauto ! :O
    Ich warte schon auf den Tag, wo mal ein großer Aufschrei durchs Amilande geht

  11. #11
    Mitglied Avatar von Makoto
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    im hohen Norden
    Beiträge
    1.494
    Nachrichten
    0
    Original von Deedlit100
    Original von 713
    Mich regen die hohen Ölpreise mal wieder einfach nur auf !
    Und einen Großteil hat mal wieder der Ami dran Schuld weil der Großteil der Bevölkerung dicke Schlitten fährt die in der Stadt 40 Liter wegsaufen. Aus amerik. Sicht ein reines Vernunftsauto ! :O
    Ich warte schon auf den Tag, wo mal ein großer Aufschrei durchs Amilande geht
    Das passiert wohl erst, wenn es kein Öl mehr gibt, oder die USA, so wie es jetzt gefordert wird, die Benzinsteuer erhöht. Aber bis dahin werden die wohl während des Einkaufens weiterhin den Motor laufen lassen, damit es nicht zu warm/ zu kalt im Auto wird

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    648
    Nachrichten
    0
    ich finde man sollte mehr alternative kraftstoffe fördern..

  13. #13
    Mitglied Avatar von Veto
    Registriert seit
    04.2003
    Beiträge
    939
    Nachrichten
    0
    Original von Makoto
    Original von Deedlit100
    Original von 713
    Mich regen die hohen Ölpreise mal wieder einfach nur auf !
    Und einen Großteil hat mal wieder der Ami dran Schuld weil der Großteil der Bevölkerung dicke Schlitten fährt die in der Stadt 40 Liter wegsaufen. Aus amerik. Sicht ein reines Vernunftsauto ! :O
    Ich warte schon auf den Tag, wo mal ein großer Aufschrei durchs Amilande geht
    Das passiert wohl erst, wenn es kein Öl mehr gibt, oder die USA, so wie es jetzt gefordert wird, die Benzinsteuer erhöht. Aber bis dahin werden die wohl während des Einkaufens weiterhin den Motor laufen lassen, damit es nicht zu warm/ zu kalt im Auto wird
    nej..ich glaub nicht, dass die dann sofort umdenken...denn die amerikanischen reserven wurden bisher nicht mal angeschaut.. die pumpen erst aus allen anderen ländern des zeug heraus... und ich glaube, dass die erst darauf warten, dass auch die sibirischen reserven angerührt werden..denn zuzugeben, dass die 'russen' (wie ses böse nennen, wobei die reserven auch in anderen ländern liegen) ihre sachen später benötigen, als sie selbst, wäre so, als wenn sie den 'ewigen kalten krieg' durch sone 'kleinigkeit' verlieren würden...

    naja...aber ich finde auch, dass auch die deutsche politik an den enormen preisen schuld dran hat...


    aber noch seltsamer finde ich ja, dass man schon längst öko-diesel und dazu gehörige moroten erschaffen kann..nur baut man fleißig weiter benzin-tanks, weil die fabriken geld von den rohstoff-unternehmen zugesteckt bekommen, damit diese weiter ihre ware los werden... also müsste auch erstmal hier in europa ein anstoß kommen...damit überhaupt mal was passiert...

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    32
    Nachrichten
    0
    Da hilft nur eins:
    Fahrrad fahren, kalt duschen und auf dem offenen Feuer kochen
    :wave:

  15. #15
    Mitglied Avatar von Nami Uchiha
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Nebelsee
    Beiträge
    1.802
    Nachrichten
    0
    Mich regt es gerade deshalb auf, weil die Konzerne manchmal wirklich komische Rechtfertigungen haben, ihre Preise zu erhöhen. Ich weiß nicht, welcher Stromanbieter das war, aber ich glaube es war die RWE. Ich frage mich nur manchmal, wen die auf den Arm nehmen wollen und warum die Regierung nicht mal einen Riegel davor schiebt. Das Öl oder andere Rohstoffe, aus denen man Energie gewinnt, teurer werden kann ich ja noch nachvollziehen, aber mittlerweile gibt es einige Möglichkeiten Strom zu erzeugen, die nicht daran gebunden sind.

    Am lustigsten ist ja die Tatsache, dass sich die "Regierung" zB beschwert, es gibt zu wenig Kinder in Deutschland. Da müssen sie sich nicht wundern, denn so ein Haushalt mit vier Leuten ist heutzutage alles andere als günstig und mal eben so tragbar.
    Selbst mit drei kann das schon teuer werden.

    So langsam wundert es mich nicht mehr, dass der Spalt zwischen arm und reich immer größer wird (wobei man das hier in Deutschland eig. anders definieren müsste; arm ist für mich, kein Haus, kein essen etc. zu haben).

    Wie dem auch sei, wenn sich Leute keine Wohnung mehr leisten können, liegt das bestimmt nicht "nur" daran, dass sie die Grundmiete nicht mehr zahlen können. Bei uns sind die Nebenkosten (Gas, Wasser, Strom) teurer als die eig. Miete...

  16. #16
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    der Witz ist doch, dass es mittlerweile so viele Alternativen gibt, bzw dran gearbeitet wird. Es gibt bereits Wasserstoffautos, Brennstoffzellen, Wind- und Solarenergie...., aber keiner kriegt seinen Arsch weit genug hoch, das ganze flächendeckend umzusetzen. Natürlich, mit Erdöl kann man ne Menge Kohle machen ....

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    393
    Nachrichten
    0
    Und einen Großteil hat mal wieder der Ami dran Schuld
    ich würde mal gerne wissen, warum die amis dran schuld haben sollten? antiamerikanismus ahoi...

    öko-diesel und dazu gehörige moroten erschaffen kann
    ich weiß nicht ob du jetzt auf diese bio benzin ansprichst, falls ja ist das aber auch großer quatsch. dadurch, dass soviel getreide dafür verbraucht wird, fehlt das nämlich anderen Leuten zum essen. die leben dann hart an der grenze zum hungerstod. also das ist keine alternative. das ist ja auch das große problem an solchen sachen, es wird fieberhaft nach einer alternative zum 'normalen' benzin gesucht, aber wenn das nicht alles ordentlich durchgedacht wird, passieren so sachen wie die mit dem bio benzin.

    man muss auch den kostenpunkt mit einbeziehen, es gibt kaum leute die sich beispielsweise so ein hybridelektrofahrzeug leitsen können : / da greift man dann als normalverbraucher doch lieber zum normalen auto und muss halt benzin tanken.

    die preise sind natürlich echt dumm, ich trau mich kaum mehr auf die preisanzeige bei der tankstelle zu schauen.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    406
    Nachrichten
    0
    :mua:es stimmt schon teilweise allerdings dürften die Chinesen auch nicht ganz unschuldig sein,da in China laut ARD Bericht gerne Plastiktüten (welche aus Öl) hergestellt werden einfach nachdem Einkauf auf der Straße entsorgt werden benutzt werden bis jetzt waren die Dinger kostenlos aber es gibt wohl ein neues Gesetz das aber auch nicht viel bringt das sie umgerechnet nur ein paar Cent kosten.Wir Europäer sollten aber trotz alledem nicht mit dem Finger auf die anderen zeigen. Man muss nur mal schauen was bei uns so rumfährt der Porsche Cayenne ist bestimmt nicht gerade ein Spritsparmodell und auch die ganzen älteren Autos oder die Vans worde ich eher Schluckspechte nennen. Was den Ölpreis im Moment mit so hoch macht sind halt auch Spekulanten das selbe gilt übrigens für Lebensmittel da gibt es so genannte Rohstoffbörsen das ganze funktioniert genau wie bei einer normalen Börse,der Spiegel hat dazu gerade ein Titelthema in der aktuellen Ausgabe.

    bei den aktuellen Strompreisen wird mir einfach nur übel da wird kaum ins Netz investiert aber immer schön abkassiert. :dark: Ich habe gestern mal aus Witz beschlossen einen eigenen Strom und Gasversorger zu gründen damit wären dann all meine finanziellen Probleme zack gelöst. Ich hätte jedes Jahr eigentlich fast die Kosten außer die Gewerkschaft würde höhere Löhne rausshandeln aber bei den Gewinnen könnte mir das ja egal sein :bigt: und ich würde im Jahr zweimal die Preise um mindestens 30% Prozent erhöhen und von den Leuten, dann noch fette Nachzahlungen verlangen. Ich weiss noch wie in NRW im Winter mal der Strom ausgefallen ist weil die maroden Strommasten den Schnee nicht tragen konnten die Dinger waren alle noch original aus den 50zigern. Modernisieren muss man ja nicht so lange es noch läuft warum geben wir den Gewinn doch lieber den Aktionären <.<

  19. #19
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    ach ja und angeblich sollen die Gaspreise noch diesen Herbst um 40% erhöht werden, ist das nicht eine Freude?
    das ganze System ist doch marode. Die Verbraucher werden ausgesaugt, die Umwelt verschmutzt und die Konzerne fahren tonnenweise Geld ein. :dark:

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    393
    Nachrichten
    0
    das hält trotzdem niemanden davon ab, sich jeden tag aufs neue ins auto zu setzen... das ist leider der teufelskreis..die meisten müssen sich halt hinters steuer klemmen um zur arbeit zu fahren und geld zu verdienen ergo können die bösen bösen konzerne auch weiterhin mehr geld einfordern...

    öl und sonstiges wird auf der welt viel benutzt ich würde weder sagen, dass da die amis noch sonstwer dran schuld ist...

  21. #21
    Moderator Off Topic Avatar von Neyl
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    2.247
    Nachrichten
    65
    Im Netz gibt es eine Aktion, die sich gegen die Benzinpreise auflehnen will.

    Und zwar indem sie nur noch bei kleineren Tankstellen tanken gehen(also nciht bei aral, shell,ect.)
    Zitat Zitat von Rain Beitrag anzeigen
    ... sollte aber wissen, dass Neyl ein kleines Honigkuchenpferdchen ist und ganz zahm. xD
    Ha,ha, wer´s glaubt

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    393
    Nachrichten
    0
    haha so familienbetriebs tanken : D? das erinnert mich an die south park folge mit dem wall mart/markt (?) auf dauer löst ds das problem auch nicht

  23. #23
    Moderator Off Topic Avatar von Neyl
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    2.247
    Nachrichten
    65
    Original von Tifa
    haha so familienbetriebs tanken : D? das erinnert mich an die south park folge mit dem wall mart/markt (?) auf dauer löst ds das problem auch nicht
    mart

    nun wenn das alle so machen würden würde es schon etwas bringen


    Kopie:

    Guten Tag,

    man hört sagen, dass der Benzinpreis bis zum Sommer auf 1,70€ / Liter steigen wird.

    Willst Du eine Preissenkung beim Benzin?

    ES IST MÖGLICH!

    Dafür müssen wir handeln, JETZT und klug!

    Letztes Jahr wurden einige Vorschläge lanciert, z.B.: „Kauft an einem bestimmten Tag kein Benzin!“

    Die Ölgesellschaften lachten, weil sie ja wussten, dass wir das am Montag nicht gekaufte Benzin am Dienstag kaufen würden.

    Das war ein kleiner Nachteil für sie, aber kein Problem.

    Jemand hat an einen Plan gedacht, der funktionieren kann, WENN MAN ES WIRKLICH WILL!

    Lies weiter und schliess Dich uns an, um ihn zu aktivieren!

    Das Benzin wird im Moment zu 1,25€ / Liter verkauft, für Super Bleifrei in Frankreich.

    Wir wissen alle, dass uns die Ölgesellschaften hintergehen.
    Erinnert Euch, als sie den Preis auf fast 1Euro steigen ließen. Da sagten sie, das Öl würde knapp. Es gibt aber keinen Ölmangel mehr und das Öl fließt reichlicher als vor 35Jahren. Damals lag der Literpreis bei 0,20€.

    Wir müssen aggressiv vorgehen und ihnen zeigen, dass die Konsumenten die Börse kontrollieren. Die einzige Chance, die Preise purzeln zu sehen, ist, die Ölgesellschaften da zu schlagen, wo es ihnen weh tut:

    Bei ihrem Portemonnaie!

    WIR KÖNNEN ES MACHEN! ABER WIE???

    Da wir alle unsere Vehikel brauchen,können wir natürlich nicht aufs Benzin verzichten. Aber wir können einen grossen Einfluss auf den Preis haben:

    WENN WIR GEMEINSAM HANDELN und einen PREISKRIEG entfachen!!!

    Deshalb die folgende Idee:

    Für den Rest des Jahres, KEIN BENZIN MEHR KAUFEN von den 3 grössten Gesellschaften TOTAL, ARAL und SHELL!

    Überleg doch mal:
    Wenn die 3 grössten Ölgesellschaften kein Benzin mehr verkaufen, müssen sie zwangsläufig ihren Preis senken und dies wird sofort den gewünschten Krieg entfachen. Aber; um das gewünschte Ziel zu erreichen, müssen wir Millionen von TOTAL, ARAL und SHELL Kunden erreichen.
    Zitat Zitat von Rain Beitrag anzeigen
    ... sollte aber wissen, dass Neyl ein kleines Honigkuchenpferdchen ist und ganz zahm. xD
    Ha,ha, wer´s glaubt

  24. #24
    Mitglied Avatar von Tenryu
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.596
    Nachrichten
    0
    Ich kann das Gejammere über die angeblich so hohen Benzinpreise nicht mehr hören. :O Es ist schon komisch, daß der Treibstoffverbrauch nicht ab- sondern weiter zunimmt. Und wenn ich über die Straße gehe, sehe ich nur große Angeberkarren, Geländewagen in der Stadt und Minivans mit 6 Sitzplätzen, in denen eine Person fährt.

    So lange die Leute noch zu faul sind, ein paar hundert Meter zu Fuß oder die fünf Kilometer bis zur Arbeit mit dem Fahrrad zurückzulegen, kann von mir aus der Benzinpreis auf 5€ pro Liter steigen.
    Auch dieses Geheule von den Pendlern geht mit auf die Nerven. Da leisten sie sich ein Einfamilienhaus irgendwo im Niemandsland, verbauen die Landschaft und verpesten mit ihren 2 Autos täglich die Luft. Da frage ich mich manchmal, wie die Leute früher leben konnten, als es in Deutschland nur halb so viel Kraftfahrzeuge gab als heute.

    Ich sehe nicht ein, daß man so ein umwelt- und sozialschädliches Verhalten noch fördern soll. Wobei die Schuld durchaus auch bei den korrupten Politfunktuionären liegt, die mit Steuergeldern Fabriken und Gewerbegebiete fern jeglicher Siedlungen fördern, oder Bauland verkaufen, wo es keine Arbeitsplätze und öffentliche Infrastruktur gibt.

    Übrigens: Wasserstoff-Autos sind keine Alternative, weil Wasserstoff aus Erdgas gewonnen wird. Man kann es zwar auch durch Elektrolyse herstellen, aber dann bräuchte man gigantische Kohle- oder Kernkraftwerke um den vielen Strom zu produzieren.

    Auch die hohen Strompreise scheinen die Leute nicht zum Sparen zu motivieren. Da werden PCs mit mehreren hundert Watt Leistung gekauft und stundenlang im Leerlauf gelassen. Statt die Wäsche zum Trocknen aufzuhängen stopft man sie bequem in den Trockner, usw.
    Ich denke, die Preise müßten mindestens auf das Doppelte oder mehr steigen, damit die Leute endlich ihr verschwnderisches Verhalten ändern.
    "Anime hat nichts mit Logik zu tun."

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    393
    Nachrichten
    0
    Ich denke, die Preise müßten mindestens auf das Doppelte oder mehr steigen, damit die Leute endlich ihr verschwnderisches Verhalten ändern.
    klar aber wer würde da schon mitziehen ?
    man muss einfach fortschrittlichere maßnahmen finden aber af alles zu verzichten ist doch auch keine lösung :rolleyes2: wäre doch schlichtweg regressiv, wenn jetzt jeder wieder zu fuß läuft der am besten wieder die pferde vor die kutsche spannen...


    nun wenn das alle so machen würden würde es schon etwas bringen
    wenn alle das amchen würden, und alle das auf dauer machen würden, würden halt ARAL, SHELL und wie sie alle heißen pleite gehen dafür aber die anderen tanstellen so ziemlich auf dasselbe niveau der alten tanken kommen ; ) die ölpreise werden ja außerdem nicht von den tankstellen gemacht, das meiste geht -soweit ich weiß- eh zu den steuern drauf. das was die tankstellen daran verdienen ist nichtmal besonders viel.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.