Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 101

Thema: Vampirfilme

  1. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2005
    Beiträge
    112
    Nachrichten
    0
    Blade I-III:
    Hm... ist mir persönlich zu viel Action.
    Und nicht gerade so vampirisch, wie ich ihn mir vorgestellt hab.

    Underworld:
    Der ist schon besser als Blade.
    Werwölfe und Vampire... sowas geiles ey.
    Und die Frau sieht zum Sabbern aus.

    John Carpenter's Vampire's (so wird's geschrieben):
    Der beste Vampir-Film aller Zeiten.
    Des ist mal ne Geschichte, die man vielleicht als wahr einstufen kann.

    Köngin der Verdammten:
    Naja... ein Vampir-Film nicht ganz.
    Ich würde es eher als Musik-Film einstufen.
    Lestat ist süß.
    Und die Musik ist der Hammer... Static X, Disturbed, Manson... *schwärm*

  2. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2004
    Beiträge
    747
    Nachrichten
    0
    vampirfilme sind nicht so mein fall.....*angst hab*

    "interview mit einem vampir" is aber der langweiligste film den es gibt....für mich hat der eine ewigkeit gedauert

  3. #28
    Moderator Like a Dream Avatar von Koriko
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.770
    Nachrichten
    0
    Vampirfilme? Ich liebe sie... sammel sie sogar teilweise. Meine Libelinge sind:

    Nosferatu - Symphonie des Grauens (mit Max Schreck) 1922 (dazu muss ich ja wohl nichts mehr sagen, oder?)
    Bram Stockers Dracula (derr einzig wahre Dracula)
    Vampire Journal (total unbekannt und leider verschmäht, dabei ist der wirklich gut, perfekt für alle Vampire-Rollenspieler)
    Vampire the Mascerade (Die offizielle Serie zum Rollenspiel... ganz nett, wenn man den Helden weglässt)
    Tanz der Vampire (wai... genial... ich LIEBE den Film)
    Interview mit einem Vampire (*_*)
    Twins Effect (mit Jackie Chan in ner Nebenrolle, ein witziger Film und mal asiatische vampire!!)
    Liebe auf den ersten Biss
    Take a look:



    Wünsche:
    BL: Super Lovers, Honto Yajuu, Rutta to Kodama, Hidoku Shinaide, Kuroneko Kareshi no Asobikata, Warui Series, Maiden Rose, Aijin Incubus, Puchitto Hajiketa, Sex Therapist, Tight Rope, Asterisk, Koori no Mamono no Monogatari
    Allgemein: 1/2 Prince, Hell's Kitchen, Sougiya Riddle, Tenkyuugi - Sephirahnatus, Number, Lucky Dog, Durarara!, Togainu no Chi

  4. #29
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    6
    Nachrichten
    0
    Ich bin kein wahrer Vampir-Film-Fan, aber ich habe hier und da schon mal einen aufgeschnappt. Die alten Klassiker habe ich leider noch nicht gesehen...*schäm*

    Aber was ich schon gesehen habe:

    Interview mit einem Vampir
    Ich find den Film ziemlich gut und bin der Meinung, dass man ihn einfach mal gesehen haben muss....

    Underworld
    hab ich im Kino gesehen und fand ihn ganz unterhaltsam, hätte auch nichts dagegen ihn noch mal zusehen.... aber er ist nich gut genug für meine DVD-Sammlung

    Blade 1+2
    Unterhaltsam keine Frage, aber ich find die Story nicht so qualitätiv und würde ich ebenfalls nicht in mein Regal stellen

    From Dusk till Dawn
    Teil 1 ist.... brutal Ich bin für diesen Film etwas zu sensibel, denke ich aber er ist definitiv besser als der 2. (und fragt jetzt nicht wieso ich den gekukt habe) und den dritten habe ich mir aber dann gespart *bibber*

    Van Helsing
    Witzig, Trashig und überfüllt mit Klischees *gg* Er ist witzit und unterhaltsam, aber man kann ihn meiner Meinung nach nicht zu oft ansehen da er sonst zu nerven beginnt.....

    John Capenter´s Vampiere´s
    ich weiß, dass ich diesen Film mal gesehen habe und ich kann mich auch noch an ein paar Szenen erinnern..... aber ich kann ihn nicht wirklich bewerten. :wiry: Aber er hat keine negativen Erinnerungen hinterlassen, also kann er nicht so schlecht gewesen sein.

    Vampire in Brooklyn
    Witzig und unterhaltsam, ist ein netter Happen am Abend. Würd ihn gerne mal wieder sehen....

    Dark Prince
    Der steht in meinem Regal!!! Und ich weiß nicht einmal genau wieder da hin gekommen ist ?? Die Qualitäten des Films bestehen in den historischen Fakten über Vlad Tepesch - also wie schon erwähnt eher eine Biografie. Allerdings bring mich die Stimme von diesem Hauptdarsteller schon zu schaudern (deutsch Version), diese tiefe und monotone Stimme.... immer gleich egal worum es geht :angst:

    Das einzige Buch das ich über Vampire kenne ist Bram Stockers Dracula... aber da gibt es ja wohl nicht viel zu sagen :mua: Das ist ja schon so gut wie der Daddy all derer anderen

  5. #30
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.664
    Nachrichten
    25
    Blade, Blade II und Blade Trinity..... das beste was es gibt.... und nichts für Weicheier

    Twins Effect ist aber auch cool... Jackie Chan spielt da auch mit ^^

  6. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2006
    Beiträge
    463
    Nachrichten
    0
    Ich hab irgendwann mal auf Premiere einen Asiatischen Vampirfilm gesehen..weiss nur leider nicht mehr wie der geheissen hat der war irgendwie mal was anderes nicht so typisch Vampir mässig aber der beste Vampirfilm denn ich je gesehen habe war Bram Stokers Dracula...( Gary Oldman ) war echt klasse in dem Film.. und wenns darum geht wo so richtig Action im spiel war tja dann ist es wohl Blade

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2006
    Beiträge
    3.446
    Nachrichten
    0
    ich lübe vampirflime

    meine liebsten sind

    blade
    dracula(dieses bekannteste)
    underworld
    interview mit einem vampir
    van helsing
    und buffy die serie^^
    Bambule, Randale in Dortmund bleibt die Schale!!

  8. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    74
    Nachrichten
    0
    Original von Theoretiker
    Original von L.N. Muhr
    bela lugosi oder peter cushing?
    Du meinst Christopher Lee. Cushing spielte Van Helsing.

    Die besten Drakula-Verfilmungen sind:
    Nosferatu - Symphonie des Grauens (mit Max Schreck) 1922
    Dracula (mit Bela Lugosi) 1931
    Dracula (mit Christopher Lee) 1957
    Nosferatu - Phantom der nacht (mit Klaus Kinski) 1979
    Bram Stokers Dracula (1992)
    Moin,

    also der beste DRACULA für mich ist bis heute Christopher Lee!
    Der hatte einfach das gewisse etwas für die Erhabenheit, die Mystik und das Unheimliche, welches zu der Figur gehört.

    Max Schreck lebt natürlich auch von Machart des Films der 20er Jahre und von seiner Figur her und ist somit ein ganz großer Vampir, da konnte auch ein fast geistig umnachteter Kinski nichts mehr rausreissen!

    Bela Lugosi, war Hollywood und wurde in die Universal-Monster-Riege gezwungen, fand ich aber nicht wirklich gut ausgewählt - im gegensatz zu Frankenstein z.B.!

    TANZ DER VAMPIRE ist natürlich auch Kult, die Polanski-Verfilmung ist einfach Super und hat eine tolle Atmosphäre ... und wirkt bis heute!

    Viele Grüsse
    Rheingold

  9. #34
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    25
    Nachrichten
    0
    Ich liebe vampir-filme! :love1: :dark: Bis jetzt gesehen habe ich:

    Wes Cravens Dracula (find ihn gut... besonders glaub ich weil man versucht zu erklären, wieso dracula das kirchliche hasst... :angryfire: )
    Underworld (schon gut, aber etwas fehlt oder etwas ist zu viel? )
    Interview mit einem Vampir (ein bisschen langatmig, aber gut...)
    Köngin der Verdammten (finde ich gut... nur was mich bis heute stört, ist, dass meine kollegin in der mitte eingeschlafen ist... )
    Blade 1+2+3 (Na ja, ein normaler vampir-action-film... was komisch ist, ist der rote faden in den filmen... irgendwie schräg... z. b. was ist mit dieser ärztin aus teil 1 geschehen? :wiry: )
    Twins Effect (ich liebe diesen film, er umfasst das, was ich mag: Vampire, action/kampfszenen, humor und ein hauch asiatische erzählkunst... )
    From Dusk till Dawn (hab nur das ende gesehen *spät nachts herumgezappt hat* Na ja, ein bisschen komisch... aber clooney war gut... *sabber*)
    Mel Brooks Dracula ( na ja... parodie halt... mel brooks halt... )
    Der kleine Vampir (Kinofilm; ist hammer und nicht sagen wir mal harmlos für einen kinderfilm...)
    Dark Species - Die Anderen (soweit ich mich erinnern kann nicht schlecht *langnichtmehrgesehenhat* ist aber sehr krimimässig)
    Vampires: Los Muertos (normal... bis auf diesen dummen vampirjäger, der es vorzieht draussen im freien zu schlafen und sich nicht wundert, dass plötzlich eine scharfe braut neben ihm auftaucht... )

  10. #35
    Mitglied Avatar von navigator
    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    KÖLN
    Beiträge
    10.288
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    4
    Interview mit einem Vampir ist mein absoluter Favorit, weil der Film sehr emotional ist und Brad Pitt einfach nur cool ist

    Dracula, Tanz der Vampire, Blade 1 (die Diskoszene ist so geil) und 2
    NEU:

    • mein PORTFOLIO - Comiczeichner für Wacom/Sony/Endemol/SpickMich/Samsung/T-Online/Bayer AG/JUUUPORT/ u.v.m.

  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2003
    Beiträge
    2.155
    Nachrichten
    0
    Wes Craven presents Dracula 2000

    Den kann ich empfehlen. Da geht es aber nicht nur um Vampire, da geht es auch um Gott. Aber ich finde den Film trotz dessen super.

    Handlung des ganzen Films:

    Matthew Van Helsing (Christopher Plummer) führt in London eine Antiquitätenhandlung, Simon Sheppard (Jonny Lee Miller) ist sein Stellvertreter. Eines Tages wird aus dem gesicherten Keller unter dem Geschäftshaus Van Helsings ein Sarg gestohlen, in dem Diebe Wertsachen vermuten. Der Sarg wird in einem Privatflugzeug während des Fluges in die USA geöffnet. Dort finden die Diebe den eingeschlossenen Vampir Dracula (Gerard Butler), der sie zu Untoten macht.

    Van Helsing fährt in die USA, um Dracula zu stellen, Sheppard folgt ihm heimlich. Dort erfährt er von seinem Chef, dass dieser in Wirklichkeit Abraham Van Helsing ist, der 100 Jahre zuvor Dracula besiegte, aber keinen Weg fand, diesen endgültig zu töten. Er schwor sich, erst zu sterben, wenn er Dracula getötet hätte und hielt sich seitdem mit Draculas Blut, welches er sich - durch Blutegel gefiltert - injizierte, am Leben. In einer Leichenhalle müssen Van Helsing und Sheppard gegen die Vampire kämpfen, zu denen die von Dracula getöteten Mitglieder der Diebesbande wurden.

    Es stellt sich heraus, dass Van Helsing in New Orleans eine Tochter hat, Mary Heller (Justine Waddell). Da ihr Vater einen Teil von Draculas Blut in sich hat und Mary also mit einem Anteil Dracula-Blut geboren wurde, sieht Dracula sie als seine Seelenverwandte und will sie unbedingt finden, um nicht mehr allein zu sein. Als Van Helsing das Haus erreicht, in dem seine Tochter wohnt, wartet dort bereits Dracula auf ihn. Van Helsing stirbt, Sheppard kann Mary retten; die beiden verstecken sich in einem Kloster.

    Heller und Sheppard vermuten, dass Dracula nur einer der Namen des Vampirs ist, der bereits länger existieren muss. Ihre Nachforschungen in der Bücherei des Klosters werden aber von Dracula unterbrochen. Während Simon versucht, ihn aufzuhalten, flieht Mary auf einen Friedhof. Dort wird sie von Dracula gefunden und mitgenommen. Auf dem Dach eines Gebäudes beißt Dracula Mary in den Hals, so dass sie auch zur Untoten wird, dann offenbart er ihr, wer er wirklich ist. Dracula ist Judas Ischariot, der, nachdem er Jesus Christus verraten hatte, versuchte, sich zu erhängen. Da aber das Seil riss, musste er sein Dasein über Jahrtausende als Untoter fristen.

    Als zwei der Vampire Simon zu Dracula bringen, bittet Mary Dracula darum, Simon töten zu dürfen, um somit den letzten Gegner der Vampire aus dem Weg zu räumen. Doch sie täuscht den Biss an Simons Hals nur vor und es kommt zum Kampf. Während Simon die anderen beiden Vampire tötet, will Dracula Mary vom Dach stoßen, um sie für ihren Verrat zu bestrafen. Sie zieht aber eine Schlinge um Draculas Hals und stürzt mit ihm vom Dach. Mary fällt auf den Boden, Dracula wird erhängt. Er gibt sie frei, dann verbrennt er im Licht der aufgehenden Sonne.

    Mary und Simon bleiben als Wächter von Draculas Asche.

  12. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2004
    Beiträge
    213
    Nachrichten
    0
    Also ich muss sagen das ich eigentlich nicht so ein Fan von Vampirfilmen bin, da es da ja meistens um töten, action und bluuut geht (wie solls auch ander sein xD) aber der Film "Interview mit einem Vampir" ist echt genial!
    Gehört heute noch zu meinen Lieblingsfilmen^^

    Aber auch sowas wie Blade find ich ganz nett, ist mal was gutes für zwischendurch xD

    Und naja die ganzen Wes Craven Filme kann ich ehrlich gesagt nich ab...^^
    Ich find sie jetzt nicht extrem schlimm, aber wirklich gut eben auch nich ;D

    "Die Königin der Verdammten" fand ich eigtl ziemlich langweilig, nur die Anfangszenen waren ganz gut gemacht o.o

  13. #38
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    25
    Nachrichten
    0
    *den thread wieder nach vorne hol*

    ich finde vampirfilme immer noch toll... und hänge nun einen neuen film an meine liste:

    "Way of the vampire" (wieder einmal ist van hellsing irgendwie unsterblich und arzt in der heutigen zeit... der film ist im grossen und ganzen gut, nur diese "hilfsgruppe", die hellsing sich zusammen stellt... ich meine, ich kann an vampire glauben und so, aber wenn mir einer so einen komischen vortrag hält, so wegen vampire vernichten... brauche eure hilfe..., :tock: ich würde ihn als verrückt abstempfeln... na ja... jedem das seine...)

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2004
    Beiträge
    2.160
    Nachrichten
    0
    Mein Lieblings-Vampirfilm ist "Dracula - Tot aber glücklich". Ich kann die meisten Vampirfilme irgendwie nicht ernst nehmen - wobei ich auch nicht viele kenne - daher kommt mir der Film sehr gelegen. Zweitplaziert ist bei mir John Carpenter's Vampires (ja, der erste Teil) - Der Titelsong und das Flair ist imho spitze, auch wenn es dem Film ansonsten an Spannungsspitzen etwas mangelt.

    Richtig schlecht finde ich die aktuelleren Vampirfilme wie Underworld, Wes Craven's Dracula oder Van Helsing.... vielleicht spricht es sich ja auch irgendwann in Hollywood rum, dass Action und das was dort scheinbar als "Coolness" gilt lange nicht gute Schauspieler, eine dichte Atmosphäre und eine gute Handlung aufwiegen...

  15. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2006
    Beiträge
    2.954
    Nachrichten
    0
    @ Henne:


    Ich empfehle dir Tanz der Vampire von Roman Polanski.

    "Pardon me but your teeth are in my neck" |D Gibts in Hamburg auch als Musical <3

  16. #41
    Mitglied Avatar von Kayka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Metropolis
    Beiträge
    3.774
    Nachrichten
    0
    Vampirfilme, die man gesehen haben sollte:

    - From Dusk Till Dawn
    - Near Dark
    - Nosferatu(1922)
    - Blade I
    - Tanz der Vampire

  17. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2007
    Beiträge
    124
    Nachrichten
    0
    Ja alle Blade filme und Van Helsing aber nicht nur den Spielfilm

  18. #43
    Mitglied Avatar von Seraphina
    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Twilight-Zone
    Beiträge
    2.135
    Nachrichten
    0
    Hm, meine Lieblings-Vampir-Filme sind:

    - Interview mit einem Vampir ( bis heute mein ungeschlagener Favorit! ^^ )
    -> blutig, düster, melancholisch, sinnlich und ( homo- ) erotisch angehaucht!

    - Bram Stoker`s Dracula ( mit ´nem verwandlungsfähigen Gary Oldman! )
    -> wie bei ImeV oben! ( bis auf den h-erotischen Aspekt! ^_~ )

    - Lost Boys ( mit coolem 80-er Sound! )
    -> blutig-brutal, eine Parabel auf die "verdorbene Jugend" ohne Zukunftperspektiven

    - Fright Night ( ebenfalls aus den 80-ern! )
    -> Vampir-Horror-Komödie!

    - Blade ( der erste Teil! des war mal was Neues für mich!)
    -> Ein schwarzer ( Halb- ) Vampir und "Daywalker", der Jagd auf Seinesgleichen macht! Und sein dunkles Erbe macht ihm sehr zu schaffen!

    - van Helsing ( nix wirlich Besonderes, aber sehr unterhaltsamer Mix verschiedener Horror-Elemente! )
    -> Horror, Komödie, Action ... Vampire, Werwölfe, Frankensteins Monster!

  19. #44
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2006
    Beiträge
    25
    Nachrichten
    0
    buhu... der thread war wieder ganz weit hinter... :ahhhh: *in die hande spuck* *thread wieder hervorhol*

    oh wunder oh wunder...

    auf die liste von mir geguckten vampir-filme kommt neu hinzu:

    "Tanz der Vampire" auch bakannt als "The Fearless Vampire Killers" bzw. "The Fearless Vampire Killers or Pardon Me, But Your Teeth Are in My Neck" (wie der letzte titel merken lässt ist es eher ein ironischer film... aber ein guter... )
    "Dracula" aus dem jahre 1979 (sehr gut gemacht besonders der dracula ist sehr charmant, wie er auch sein soll )
    "Bram Stoker’s Dracula" (einfach hammer... so romantisch! :love1: und tragisch... )
    "Die Weisheit der Krokodile" (ja auch wenn es nicht so klingt, es ist ein vampirfilm, mit jude law in der hauptrolle und er spielt fabelhaft... das ende ist zwar unspetakulär, aber umso ergreifender... :love1: )
    "Fürst der Finsternis – Die wahre Geschichte von Dracula" bzw. "Dark Prince: The True Story of Dracula" (erzählt die "wahre" geschichte des pfählers und ist daher weniger ein vampirfilm, jedoch findet man diese geschichte eben auch in bram stoker's dracula wieder und es ist einfach interessant... wie kann ein mensch so brutal werden... )

  20. #45
    Mitglied Avatar von Kawaikunii
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    174
    Nachrichten
    0
    Jap Tanz der Vampire hab ich auch gesehen den fand ich klasse... ein klassiker halt... Ich mag Vampire! Aber ich kann kein Blut sehen und immer, wenn die sich gegenseitig alle beißen und das Blut spritzt und läuft... wird mir schlecht... XD

  21. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    824
    Nachrichten
    0
    Sehr empfehlenswert sind im Vampirgenre:
    From Dusk till Dawn (Häßliche Vampire, aber ein herausragender George Clooney und ein hervorragender Quentin Tarantino)
    Blade und Blade Trinitiy (einfach kultig!)
    Bram Stoker's Dracula (mit einem geilen Gary Oldman und einem super Keanu Reeves)
    John Carpenter's Vampires (das Beste an dem Film ist der Pater! ^^)

  22. #47
    Mitglied Avatar von witzlos
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Bizarre Eigenwelt..
    Beiträge
    8.040
    Nachrichten
    0
    john carpenters vampire

    john carpenters vampire los muertos.

    dracula tot aber glücklich
    R.I.P. liebes CIL-Forum


  23. #48
    Mitglied Avatar von Kayka
    Registriert seit
    11.2001
    Ort
    Metropolis
    Beiträge
    3.774
    Nachrichten
    0
    Original von Selina Kazua Mirano
    Sehr empfehlenswert sind im Vampirgenre:
    From Dusk till Dawn (Häßliche Vampire
    Hässliche Vampire? Sind sie nicht Anne Ricig genug?

  24. #49
    Mitglied Avatar von Marduk
    Registriert seit
    01.2001
    Ort
    Deutschland,49356 Diepholz
    Beiträge
    5.209
    Nachrichten
    0
    Hässlich, sobald sie in Vampirform rumlaufen. Vorher sieht's natürlich anders aus.

  25. #50
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2007
    Beiträge
    55
    Nachrichten
    0
    also generell gesehen, steh ich auf die klassichen Vampirfilme die e fast jeder mag. Da wären Interview with a Vampire , Underworld und natürlich Bram Stokers Dracula..

    Doch ich mag auch sehr, sehr gerne die älteren Filme wie z.B.Vampire's Kiss ist mim Nicolas Cage. Oder auch Tanz der Vampire.

    Aber einer meiner "absoluten Lieblingsfilme" ist Moon Child, ein japanischer Vampirfilm. Dieser Film ist wirklich klasse.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.