Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 45 von 45

Thema: Biographien

  1. #26
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2004
    Beiträge
    23
    Nein, nein, ich meine noch eine zweite Biografie von einem unbekannten Autor über seine DErlebnisse als dunkelhäutiger während der Nazizeit.

  2. #27
    Hm... darüber spuckt Google leider nicht aus. Ich habe dort nur noch wenige Infos über einen Film von Frank Beyer gefunden. Er heißt "Angehauen" und handelt vom Leben Manfred Krugs. Allerdings stand dort nichts über ein Buch oder ähnliches.

  3. #28
    Original von dreamer87
    Ich auch aber auf Englisch die von Hillary war auch ganz interessant
    Nya, ich fand sie eher überflüssig, war eigentlich eher enttäuscht .. Was hat dir daran den so gefallen ??

  4. #29
    Originally posted by Kathinka
    Original von dreamer87
    Ich auch aber auf Englisch die von Hillary war auch ganz interessant
    Nya, ich fand sie eher überflüssig, war eigentlich eher enttäuscht .. Was hat dir daran den so gefallen ??
    Hillary oder Bill? Clintonm habe ich noch nicht gelesen...

  5. #30
    Dark Magic
    Gast
    Original von dreamer87
    Originally posted by Kathinka
    Original von dreamer87
    Ich auch aber auf Englisch die von Hillary war auch ganz interessant
    Nya, ich fand sie eher überflüssig, war eigentlich eher enttäuscht .. Was hat dir daran den so gefallen ??
    Hillary oder Bill? Clintonm habe ich noch nicht gelesen...
    hat sie doch zitiert!^^"
    die von Hillary.

  6. #31
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2004
    Beiträge
    23
    Die zweite Biografie ist nicht von Krug.

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    727
    Hm, Biografien. Soclhe Bücher können sicherlich interessant sein, aber bis jetzt nur eine gelesen und das war "Das Tagebuch der Anne Frank".

  8. #33
    Also ich hab bis jetzt die Biografie von Kurt Cobain, Eminem und Jackie Chan
    ( meine eindeutige Lieblingsbio^^ ) gelesen.

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2006
    Beiträge
    504
    Ich hab bisher nur eine Che Guevara- und eine James Dean-Biographie gelesen.

  10. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    1.117
    Ich hab das von Douglas Adams gelesen, was er aber nicht selbst geschrieben hat (Autor Neil Gaiman)
    Zitat: von D. Adams zu dem Buch: "Es wiederspiegelt die ganze Wahrheit außer an den Stellen die gelogen sind."

  11. #36
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    22
    Ich lese gerade die von Oscar Wilde^^

  12. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2001
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    49
    Komisch, ich stelle gerade fest, dass ich beim Wort "Biographie" immer nur an historische Persönlichkeiten denke.
    Eine solche Biographie habe ich nur eine gelesen, und zwar über Elisabeth I.

  13. #38
    Ich finde es teilweise lächerlich, wer sich alles einbildet eine Biographie schreiben zu müssen.
    Hab in einer Firma Praktikum gemacht und sogar unser Seniorchef hat eine verfasst....die Firma ist nicht sehr bekannt und eher mikrig XD


    Toll find ich auch die von Oliver Kahn. Welche Zielgruppe will er denn ansprechen?
    Ich glaube nicht, dass die Männer, die Fan von ihm sind unbedingt große Buchliebhaber sind xD das unterstell ich den fußballguckenden Männern einfach mal, lass mich aber auch gerne vom Gegenteil überzeugen^^

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    1.925
    Original von CattyAl
    Komisch, ich stelle gerade fest, dass ich beim Wort "Biographie" immer nur an historische Persönlichkeiten denke.
    Mir geht es ähnlich und ich muss gestehen: Ich würde auch nur zu einer solchen Biographie greifen.

    Natürlich gibt es auch in der heutigen Zeit Biographien- gerade von Politikern- die wohl durchaus sich zum Lesen anbieten, aber irgendwie fehlen mir dazu die Nerven. Ich würde mich über einiges wahrscheinlich nur aufregen.

    An Biographien, wie eben z.B. von Bohlen, gehe ich eigentlich vorbei ohne auch nur den Buchrücken zu lesen. Es interessiert mich einfach nicht und diese Personen sind keine deren Leben man unbedingt kennen muss. (bzw. deren Leben ich kennen muss)

  15. #40
    Moderator Bleach und Magic of Manhua Avatar von Tezuka
    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.651
    Ich selbst lese keine Biographien, ich sag nicht, dass sie langweilig sind. Nur interessieren sie mich persönlich nicht so sehr, weil alles zu detailreich oftmals beschrieben wird. Da reicht mir manchmal eine kurze Zusammenfassung über die Person selbst.

    Vlt. würde ich eine Biographie lesen, wenn es eine Person ist, die mich wirklich sehr stark interessiert, was aber bislang noch nicht der Fall war, da lese ich lieber Fantasybücher

  16. #41
    Mitglied Avatar von Tenryu
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.642
    Ich finde Biographien sehr interessant, aber nur wenn es sich um wirklich bedeutende historische Persönlichkeiten oder Künstler handelt. Biographien von lebenden Personen lese ich grundsätzlich nicht.
    "Anime hat nichts mit Logik zu tun."

  17. #42
    Ehemaliger User 657
    Gast
    Ich finde Biographien zu lesen gut. Das ist besser als einfach nur ein paar Jahreszahlen zu kennen.

  18. #43
    Biographien lese ich gerne. Ich finde es nämlich interessant über das Leben anderer Personen zu erfahren, die in der Vergangenheit gelebt haben. Biographien von lebenden Personen lese ich dagegen nicht so gerne.
    Persönlich habe ich schon von der Kaiserin Sissi eine Biographie gelesen. Die anderen romanartigen Biographien, die ich gelesen habe, sind:
    Jeanne D'arc (weiß ich den Titel nicht mehr),
    Das Tagebuch der Anne Frank,
    Sklavin: gefangen, geflohen,verfolgt - Mende Nazer,
    Nicht ohne meine Tochter - Betty Mahnoody,
    Die roten Orchideen von Shanghai - Juliette Morillort,
    Die Geisha - Arthur Golden,
    Wir Kinder vom Bahnhof Zoo - Christiane F.

  19. #44
    Original von FlyingDragon
    Die roten Orchideen von Shanghai - Juliette Morillort,
    Die Geisha - Arthur Golden,
    Die beiden habe ich auch gelesen. Außerdem schon vor ein paar Jahren Die Geschichte einer Geisha von Mineko Iwasaki.

    Es ist also nich tmeine Hauptlektüre, aber wenn mich eine Person interessiert, bzw. ein Thema /z.B. eben "Geisha"), dann greife ich gern auf Biographien oder eben Romanen mit biographischem Inhalt zurück.

  20. #45
    Mitglied Avatar von Stobo
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    595
    Ich habe zwar erst eine gelesen, finde aber Biographien äußerst interessant, und unheimlich empfehlenswert wenn es darum geht sich mit einer Person auseinanderzusetzen. Ich habe zu Weihnachten die Slash Biographie bekommen, und innerhalb von 10 Tagen ausgelesen. (Daher stammt auch mein Ava^^) Ich hab wirklich vieles über das Leben eines Rockstars erfahren, und auch sehr viele Informationen über andere Bands und Musiker deren Wege sich mit Slashs kreuzten. Nur zu empfehlen ;D

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.