Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 309

Thema: Lesetempo

  1. #76
    Wave
    Gast
    So ungefähr eine stunde pro 100 seiten. z.B. Harry Potter lest sich leicht lesen ^^ Es gibt aber auch bücher bei denen ist ganz anders...

  2. #77
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    18
    Nachrichten
    0
    Ich glaube auch das man 100-150 Seiten pro Stunde schafft. Es kommt darauf an welches Buch man liest.

    Es gibt leichte, schwere und es gibt gute und nicht so gute Leser. Manche bücher sind in einer schweren Sprache geschrieben. da brauch man für jedes zweite Wort ein Lexikon.

  3. #78
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    872
    Nachrichten
    0
    Original von Narrenkönig
    Ich glaube auch das man 100-150 Seiten pro Stunde schafft. Es kommt darauf an welches Buch man liest.

    Es gibt leichte, schwere und es gibt gute und nicht so gute Leser. Manche bücher sind in einer schweren Sprache geschrieben. da brauch man für jedes zweite Wort ein Lexikon.
    ich finde man kann das tempo eh nicht in seiten pro stunde angeben, denn wenn man mal beispielsweise vergleicht wieviel bei den harry potter auf einer seite steht und wiviel bei osten ard oder dem roten herr der ringe buch.....das is mindestens 3 mal so viel text wie bei harry potter auf einer seite steht

    und man kann genau so wenig von guten und schlechten lesern sprechen, denn gibt einige leute, die zwar sehr schnell lesen, dafür aber nicht wirklich sorgfältig und dann leute, die widerum sehr sorgfältig lesen und das buch mehr genießen

    ich mein klar, wenn man viel liest, ist man darin schneller als ungeübte menschen, dennoch finde ich diese aussage ein wenig unpassend....

  4. #79
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    18
    Nachrichten
    0

    Seufz

    Original von Rangarig
    Original von Narrenkönig
    Ich glaube auch das man 100-150 Seiten pro Stunde schafft. Es kommt darauf an welches Buch man liest.

    Es gibt leichte, schwere und es gibt gute und nicht so gute Leser. Manche bücher sind in einer schweren Sprache geschrieben. da brauch man für jedes zweite Wort ein Lexikon.
    ich finde man kann das tempo eh nicht in seiten pro stunde angeben, denn wenn man mal beispielsweise vergleicht wieviel bei den harry potter auf einer seite steht und wiviel bei osten ard oder dem roten herr der ringe buch.....das is mindestens 3 mal so viel text wie bei harry potter auf einer seite steht

    und man kann genau so wenig von guten und schlechten lesern sprechen, denn gibt einige leute, die zwar sehr schnell lesen, dafür aber nicht wirklich sorgfältig und dann leute, die widerum sehr sorgfältig lesen und das buch mehr genießen

    ich mein klar, wenn man viel liest, ist man darin schneller als ungeübte menschen, dennoch finde ich diese aussage ein wenig unpassend....
    Mit "gut" meine ich wie schnell und geübt einer ist. Ich habe geschrieben, dass es auch darauf ankommt welches Buch man liest ^^ das bedeuted auch wie viel Text auf einer Seite des Buches steht: verschiedenes Buch = verschiedene länge der Seiten. Und das mit den "100 Seitenkilometern" war nur ein Schwerz am Rande.

  5. #80
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    872
    Nachrichten
    0

    RE: Seufz

    Original von Narrenkönig
    Original von Rangarig
    Original von Narrenkönig
    Ich glaube auch das man 100-150 Seiten pro Stunde schafft. Es kommt darauf an welches Buch man liest.

    Es gibt leichte, schwere und es gibt gute und nicht so gute Leser. Manche bücher sind in einer schweren Sprache geschrieben. da brauch man für jedes zweite Wort ein Lexikon.
    ich finde man kann das tempo eh nicht in seiten pro stunde angeben, denn wenn man mal beispielsweise vergleicht wieviel bei den harry potter auf einer seite steht und wiviel bei osten ard oder dem roten herr der ringe buch.....das is mindestens 3 mal so viel text wie bei harry potter auf einer seite steht

    und man kann genau so wenig von guten und schlechten lesern sprechen, denn gibt einige leute, die zwar sehr schnell lesen, dafür aber nicht wirklich sorgfältig und dann leute, die widerum sehr sorgfältig lesen und das buch mehr genießen

    ich mein klar, wenn man viel liest, ist man darin schneller als ungeübte menschen, dennoch finde ich diese aussage ein wenig unpassend....
    Mit "gut" meine ich wie schnell und geübt einer ist. Ich habe geschrieben, dass es auch darauf ankommt welches Buch man liest ^^ das bedeuted auch wie viel Text auf einer Seite des Buches steht: verschiedenes Buch = verschiedene länge der Seiten. Und das mit den "100 Seitenkilometern" war nur ein Schwerz am Rande.
    du hast dein "verschiedene-bücher-kommentar" aber in deinem beitrag auf die sprachliche anspruchsebene und nicht auf den informationsreichtum einer seite bezogen

    und ich find es im allgemeinen quatsch von guten oder schlechten lesern zu reden und ich denke ich habe auch entsprechend begründet :bgkopf:

  6. #81
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    18
    Nachrichten
    0

    RE: Seufz

    Gut, also kann man sagen: Gübte Leser. Ungeübte Leser.

    Wäre das ein Kompromis?

    Ich akzeptiere deine Meinung.

    So:
    es kommt auf die länge der Seite an.
    es kommt auf den geübten und ungeübten Leser an.
    es kommt auf das Nevau des Buches an.

    Okay?

  7. #82
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    872
    Nachrichten
    0

    RE: Seufz

    Original von Narrenkönig
    Gut, also kann man sagen: Gübte Leser. Ungeübte Leser.

    Wäre das ein Kompromis?

    Ich akzeptiere deine Meinung.

    So:
    es kommt auf die länge der Seite an.
    es kommt auf den geübten und ungeübten Leser an.
    es kommt auf das Nevau des Buches an.

    Okay?
    yep^^

    aber das war ja auch nicht nur auf deinen kommentar bezogen, sondern auf die aussagen von allen, die hier ihr tempo in seiten angeben :bgkopf:

  8. #83
    Emphasized
    Gast

    RE: Seufz

    Original von Rangarig
    Original von Narrenkönig
    Gut, also kann man sagen: Gübte Leser. Ungeübte Leser.

    Wäre das ein Kompromis?

    Ich akzeptiere deine Meinung.

    So:
    es kommt auf die länge der Seite an.
    es kommt auf den geübten und ungeübten Leser an.
    es kommt auf das Nevau des Buches an.

    Okay?
    yep^^

    aber das war ja auch nicht nur auf deinen kommentar bezogen, sondern auf die aussagen von allen, die hier ihr tempo in seiten angeben :bgkopf:
    ja des stimmt, da stimme ich volkommen zu. Man muss es vom Buch her sehen und von der Person:

    Jedes Buch ist unterschiedlich
    Jede Person ist unterschiedlich

    Alles ist relativ und das Lesetempo auch!

  9. #84
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    132
    Nachrichten
    0
    Wie lange braucht ihr für eine normal Bedruckte Seite in Din A5?Oder wie lange brauchtet ihr für irgendtein bekanntes Buch?

  10. #85
    Moderator Off Topic Avatar von Neyl
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    2.247
    Nachrichten
    65
    Ich lese eigentlich ziemlich schnell. Kommt na türlich darauf an, wie schwierig der Text ist.

    Ein paar Beispiele. Herr der RInge(die ganze triologie) hab ich innerhalb einer wOche gelesen. NAtürlich ncith am sTück XD

    Harry Potter un der Orden des Phönix, dafür gingne ca. 3 tage drauf.

    verliebt verrückt verheiratet, brauch ich 2 tage. (ca. 350 seiten)
    Zitat Zitat von Rain Beitrag anzeigen
    ... sollte aber wissen, dass Neyl ein kleines Honigkuchenpferdchen ist und ganz zahm. xD
    Ha,ha, wer´s glaubt

  11. #86
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    1.562
    Nachrichten
    0
    Original von Kuno_Kakashi
    Wie lange braucht ihr für eine normal Bedruckte Seite in Din A5?Oder wie lange brauchtet ihr für irgendtein bekanntes Buch?
    Etwa eine Minute denke ich^^ z.B. hab ich für HP5 ziemlich lange gebraucht, sage und schreibe, eine Woche, obwohl ich nicht jeden Tag gelesen hab^^" *lahm desu* Es kommt weniger auf die Anzahl der Seiten an, sondern eher, wie gut das Buch ist, da liest man schon mal genauer und schneller.

    Bei manchen Sachen kann man ja dennoch schnell lesen und hinterher fragt man sich: "Um was gings da jetzt?" Oô Das ist nicht das Wahre, denke ich.

  12. #87
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    5.498
    Nachrichten
    0
    Was den Stil des Autoren, in dem das Buch geschrieben ist, betrifft, kann ich zustimmen. Ich hatte irgendwann einmal angefangen, "Der Herr der Ringe" von J.R.R. Tolkien zu lesen. Es hat Ewigkeiten gedauert, bis ich auch nur zwei Seiten durchhatte. Mag sein, dass es päter leichter geht, mir hat das jedenfalls die Freude am Lesen verdorben, da ich einfach nicht vorankam.

    Bei anderen Büchern, die etwas 'leichter' verfasst sind, sieht das schon anders aus. Als bekanntes Beispiel möchte ich mal Patrick Süskinds "Das Parfum" nennen. Die Seiten waren vorüber wie nichts.

    Auf die Uhr habe ich allerdings noch nirgends gesehen.

  13. #88
    Emphasized
    Gast

    Ja

    Original von Elektra
    Was den Stil des Autoren, in dem das Buch geschrieben ist, betrifft, kann ich zustimmen. Ich hatte irgendwann einmal angefangen, "Der Herr der Ringe" von J.R.R. Tolkien zu lesen. Es hat Ewigkeiten gedauert, bis ich auch nur zwei Seiten durchhatte. Mag sein, dass es päter leichter geht, mir hat das jedenfalls die Freude am Lesen verdorben, da ich einfach nicht vorankam.
    Auf die Uhr habe ich allerdings noch nirgends gesehen.
    Ja, geht mir auch so ^^, als ich das Buch "Der Herr der Ringe - Die Gefährten" anfing zu lesen, musste ich mich Seite für Seite durchkämpfen. irgentwann hatte ich keine Lust mehr. Jetzt habe ich das buch seite einem monat nicht mehr angerührt und ich habe dieses Buch nur bis zur Seite 26 gelesen. Vielleicht lese ich es irgentwann mal von vorne. Aber momentan habe ich keine Lust.

  14. #89
    Moderator Off Topic Avatar von Neyl
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    2.247
    Nachrichten
    65

    RE: Ja

    Original von Nagisaru-chan
    Original von Elektra
    Was den Stil des Autoren, in dem das Buch geschrieben ist, betrifft, kann ich zustimmen. Ich hatte irgendwann einmal angefangen, "Der Herr der Ringe" von J.R.R. Tolkien zu lesen. Es hat Ewigkeiten gedauert, bis ich auch nur zwei Seiten durchhatte. Mag sein, dass es päter leichter geht, mir hat das jedenfalls die Freude am Lesen verdorben, da ich einfach nicht vorankam.
    Auf die Uhr habe ich allerdings noch nirgends gesehen.
    Ja, geht mir auch so ^^, als ich das Buch "Der Herr der Ringe - Die Gefährten" anfing zu lesen, musste ich mich Seite für Seite durchkämpfen. irgentwann hatte ich keine Lust mehr. Jetzt habe ich das buch seite einem monat nicht mehr angerührt und ich habe dieses Buch nur bis zur Seite 26 gelesen. Vielleicht lese ich es irgentwann mal von vorne. Aber momentan habe ich keine Lust.
    'Das empfehle ich dir wärmstens. Ist shconr echt, es zeiht sich etwas. Man hat das Gefühl jeder Schritt wird einzeln beschriebenXd ich muss es auch nochmal lesenXD wie gesgat hab ich ca. eine woche gebraucht.


    Harry Potter fällt mri total einfach shcnell zu lesen. )
    Zitat Zitat von Rain Beitrag anzeigen
    ... sollte aber wissen, dass Neyl ein kleines Honigkuchenpferdchen ist und ganz zahm. xD
    Ha,ha, wer´s glaubt

  15. #90
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    947
    Nachrichten
    0
    Für Harry Potter 5 hab ich nur 2 Tage gebraucht ( ich kenn auber auch eine, die hatte es in 1 TAg durch^^

  16. #91
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    872
    Nachrichten
    0
    ich lass mir immer schön zeit für bücher, weil ich es doof finde, wenn ich sie durchhabe XD
    so hab ich dann länger was davon^^

  17. #92
    Moderator Off Topic Avatar von Neyl
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    2.247
    Nachrichten
    65
    Original von Rangarig
    ich lass mir immer schön zeit für bücher, weil ich es doof finde, wenn ich sie durchhabe XD
    so hab ich dann länger was davon^^
    ja das schon, aber besonders beis o büchern wie Hp will man doch unbedignt wissen, wie es weitergeht.Z.B. kann ich kaum erwarten zu wissen, wer im &.Band stirbt (es sei denn sie verraten es wieder vorher >-<)
    Zitat Zitat von Rain Beitrag anzeigen
    ... sollte aber wissen, dass Neyl ein kleines Honigkuchenpferdchen ist und ganz zahm. xD
    Ha,ha, wer´s glaubt

  18. #93
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    872
    Nachrichten
    0
    Original von Neyl
    Original von Rangarig
    ich lass mir immer schön zeit für bücher, weil ich es doof finde, wenn ich sie durchhabe XD
    so hab ich dann länger was davon^^
    ja das schon, aber besonders beis o büchern wie Hp will man doch unbedignt wissen, wie es weitergeht.Z.B. kann ich kaum erwarten zu wissen, wer im &.Band stirbt (es sei denn sie verraten es wieder vorher >-<)
    ja das kenn ich XD
    aber wenn ich das buch dann durch habe ärgere ich mich immer XD

  19. #94
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    5.498
    Nachrichten
    0
    Aber bewusst Zeit lassen beim Lesen? Ich weiß nicht, ob ich das könnte. Auf gar keinen Fall auf Dauer. Einige Seiten würde ich es mit Sicherheit durchhalten, 'bewusst' zu lesen, aber ein ganzes Buch bewusst sehr langsam zu lesen, stelle ich mir persönlich nicht einfach vor. Letztendlich würde ich mich stärker auf das gedrosselte Tempo konzentrieren als auf den Inhalt des Buches.

  20. #95
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    2.217
    Nachrichten
    0
    um ehrlich zu sein :
    ich genieße ein Buch viel mehr, wenn ich es in dem tempo lese, das ich auch lesen kann. Bewusst langsamer zu lesen würde nur nerven
    [align=center]
    My Music

    My Animes


    My Xbox360 Gamertag: Yun16
    PSN ID: Zhao_Yun16[/align]

  21. #96
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2005
    Beiträge
    317
    Nachrichten
    0
    Kommt darauf an. Normalerweise mindestens, wenn kleine Schrift ist, zehn Seiten in einer halben Stunde. Bei größerer Schrift natürlich schneller.

    Bis ich ein buch aushabe, ist unterschiedlich. Wenn ich viel zeit habe, dann gehts schnell, da hab ich HarryPotter Band 1 in einem tag ausgelesen oder das Parfum auch (okay, das ist großgeschrieben), aber als ich keine zeit hatt oder so, da hab ich sechs Wochen für ein MaryHigginsClarkBuch gebraucht, obwohl es spannend wahr (alleringgs hab ich zwichenzeitlich noch ein anderes Buch gelesen)

  22. #97
    Moderator Off Topic Avatar von Neyl
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    2.247
    Nachrichten
    65
    Original von Zhao Yun
    um ehrlich zu sein :
    ich genieße ein Buch viel mehr, wenn ich es in dem tempo lese, das ich auch lesen kann. Bewusst langsamer zu lesen würde nur nerven
    ja und ich könnte das gar nich, weil man ja wissen will wie es zu ende geht. Besonders wenn wie bei Hp immer wieder so szenen kommen, die unbedingt aufgeklärt werden wollen
    Zitat Zitat von Rain Beitrag anzeigen
    ... sollte aber wissen, dass Neyl ein kleines Honigkuchenpferdchen ist und ganz zahm. xD
    Ha,ha, wer´s glaubt

  23. #98
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    5
    Nachrichten
    0

    RE: Ja

    Original von Neyl
    Original von Nagisaru-chan
    Original von Elektra
    Was den Stil des Autoren, in dem das Buch geschrieben ist, betrifft, kann ich zustimmen. Ich hatte irgendwann einmal angefangen, "Der Herr der Ringe" von J.R.R. Tolkien zu lesen. Es hat Ewigkeiten gedauert, bis ich auch nur zwei Seiten durchhatte. Mag sein, dass es päter leichter geht, mir hat das jedenfalls die Freude am Lesen verdorben, da ich einfach nicht vorankam.
    Auf die Uhr habe ich allerdings noch nirgends gesehen.
    Ja, geht mir auch so ^^, als ich das Buch "Der Herr der Ringe - Die Gefährten" anfing zu lesen, musste ich mich Seite für Seite durchkämpfen. irgentwann hatte ich keine Lust mehr. Jetzt habe ich das buch seite einem monat nicht mehr angerührt und ich habe dieses Buch nur bis zur Seite 26 gelesen. Vielleicht lese ich es irgentwann mal von vorne. Aber momentan habe ich keine Lust.
    'Das empfehle ich dir wärmstens. Ist shconr echt, es zeiht sich etwas. Man hat das Gefühl jeder Schritt wird einzeln beschriebenXd ich muss es auch nochmal lesenXD wie gesgat hab ich ca. eine woche gebraucht.


    Harry Potter fällt mri total einfach shcnell zu lesen. )
    Bei mir war es genauso wie bei euch ^^. Ich hab auch aufgehört, aber ich muss es bald nochmal anfangen. Da gebe ich euch voll recht!

  24. #99
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2004
    Beiträge
    1.513
    Nachrichten
    0
    Also bei mir ist das unterschiedlich, wie lang ich für ein Buch brauche. Wenn es spannend ist und ich auch viel Zeit habe, les ich schonmal 250 Seiten am Tag. Für den 5. Harry Potter Band hab ich vier Tage gebraucht.

  25. #100
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2004
    Beiträge
    1.372
    Nachrichten
    0
    Original von Elektra
    Einige Seiten würde ich es mit Sicherheit durchhalten, 'bewusst' zu lesen, aber ein ganzes Buch bewusst sehr langsam zu lesen, stelle ich mir persönlich nicht einfach vor.
    Nya, ich denke man kann aber auch sehr schnell 'bewußt' lesen. Ich bekomme eigentlich immer alles mit, was gerade passiert ist. Und da stimmt ich dir zu, 'bewußt langsam lesen' könnte ich auch nicht sonderlich gut. -.-

    Ich lese im Normalfall eigentlich immer sehr schnell. Für den Simplicissimus hab ich allerdings auch recht lange gebraucht. Zirka 4 Tage für das Buch. :bigeek: Nya, mitteldeutscher Text halt.

Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678910111213 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.