szmtag Terry Pratchett (Das Licht der Phantasie) - Seite 9
Seite 9 von 9 ErsteErste 123456789
Ergebnis 201 bis 220 von 220
  1. #201
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    527
    Nachrichten
    0
    Ich hab mir "Ab die Post" zu Weihnachten gewünscht. Terry Pratchet ist einfach herrlich!

  2. #202
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    375
    Nachrichten
    0
    Ich mag Pratchett auch sehr gerne, sein Schreibstil ist richtig gut (ich mag dieses Sarkastische^^).

    Ich lese von ihm grad die Farben der Magie (ist auch das Erste was ich von ihm lese aber hoffentlich nicht das Letzte). Ich liebe den Tod!!
    "Danke schön"
    "Nichts zu danken"
    -sieht sich um-
    "Oh nein..."
    "Aber ja doch" :totlol:

  3. #203
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2004
    Beiträge
    891
    Nachrichten
    0
    imo ist die farbe der magie eines der schwächsten prattchet bücher, vllt weil es eher am anfang seines schaffens stand, und da noch viele der besten charaktere fehlten bzw er lange nicht auf dem Höhepunkt seines Schaffens war.
    An Tod-romanen empfehle ich dir
    'Alles Sense' 'Rollende Steine' und 'Gevatter Tod'
    (vergessen wie die reihenfolge bei denen sit, keine lust nachzusehn :P )

  4. #204
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    410
    Nachrichten
    0
    Ich habe den Großteil der Scheibenweltromane gelesen und mir bei jedem fast in die Hose gemacht vor lachen... :mua: Der Mann hat einfach einen geilen Humor... Ist eben nur nicht jedermanns Sache.

  5. #205
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    375
    Nachrichten
    0
    Original von Freierfall
    imo ist die farbe der magie eines der schwächsten prattchet bücher, vllt weil es eher am anfang seines schaffens stand, und da noch viele der besten charaktere fehlten bzw er lange nicht auf dem Höhepunkt seines Schaffens war.
    An Tod-romanen empfehle ich dir
    'Alles Sense' 'Rollende Steine' und 'Gevatter Tod'
    (vergessen wie die reihenfolge bei denen sit, keine lust nachzusehn :P )
    Wirklich? Dafür gefällt es mir richtig gut.....
    Eines der Todromane soll ab der Mitte nicht so gut sein und zwar das wo die Leute nicht mehr sterben, welcher von denen ist es denn?

  6. #206
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2003
    Beiträge
    723
    Nachrichten
    0
    das müsste das sein, wo er in rente geschickt wird. "alles sense" hat mir aber persönlich gut gefallen. "gevatter tod", im übrigen der erste den ich von pratchett gelesen habe, fand ich von anfang an ein wenig langweilig, aber das kann auch daran liegen, dass man sich in die scheibenwelt erst einlesen muss.

  7. #207
    Mitglied Avatar von Nami Uchiha
    Registriert seit
    07.2005
    Ort
    Nebelsee
    Beiträge
    1.802
    Nachrichten
    0
    Was für ein Buch würdet ihr denn von ihm so empfehlen?
    Wollte mir mal ein Buch ausleihen, weil hier ja gesagt wurde die Bücher von ihm seien auch ab und an sarkastisch *liebt sarkastisches*.

  8. #208
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2003
    Beiträge
    375
    Nachrichten
    0
    Original von Saiyuri
    das müsste das sein, wo er in rente geschickt wird. "alles sense" hat mir aber persönlich gut gefallen. "gevatter tod", im übrigen der erste den ich von pratchett gelesen habe, fand ich von anfang an ein wenig langweilig, aber das kann auch daran liegen, dass man sich in die scheibenwelt erst einlesen muss.
    Ja der soll auch ziemlich gut sein bis ungefähr zur Mitte da wird er auf einmal richtig langweilig (haben mehrere Leute gesagt). Würdest du ihn mir aber trotzdem empfehlen?

  9. #209
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2003
    Beiträge
    723
    Nachrichten
    0
    ich empfehle alles was mit dem Tod zu tun hat und dann was ein unbedingtes muss ist: Der Zeitdieb!!! ich hab mich bei keinem seiner bücher so köstlich amüsiert wie bei diesem.

    letzte woche hatte ich mir aus der bücherei "Die Nachtwächter" geholt. das war auch recht lustig. besonders was für bücher die nachtwächter untereinander herum geben. *g* ich glaub den titel werde ich nie vergessen.

  10. #210
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    1.237
    Nachrichten
    0
    Ich lese grad seinen *Maurice der Kater*
    kanns nur empfehlen es ist sehr gut und vor allem sehr sehr amüsant

  11. #211
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2003
    Beiträge
    723
    Nachrichten
    0
    hab ich jetzt letzte woche auch gelesen. musste viel zug fahren, da hat sich das angeboten. *g* es war sehr schön wie maurice mit dem tod verhandelt hat, aber ich muss sagen, ein bestwerk war es nicht. mir haben da die nachtwächter schon besser gefallen.

  12. #212
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2006
    Beiträge
    19
    Nachrichten
    0
    Ich hab "Alles Sense" "Voll Im Bilde" und "Lords und Ladies" gelesen. Und neulich bei Weltbild "Eric" bestellt.

    Das tolle bei Pratchett ist, der ständige Szenenwechsel. Man denkt sich eigentlich, man will wissen, wie die eine Szene aufhört, dann beginnt aber gerade am Höhepunkt eine andere und man denkt sich "nein!!!", aber dann ist diese Szene so spannend und... es ist ein Teufelskreis, aber er weiß, wie man die Leser ans Buch bindet. Ich hab Die Bücher fast in einem Rutsch gelesen.

  13. #213
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2003
    Beiträge
    614
    Nachrichten
    0
    Das Buch, das als nächstes von ihm in meinem Besitz wandert ist "Das Erbe des Zauberers"
    Die Beschreibung klang schon herrlich :3

    Als ich das erste Mal von Terry Pratchett hörte, klang es nicht so besonders, aber inzwischen bin ich selber Fan )
    Der Humor ist genau mein Stil ^^

  14. #214
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    169
    Nachrichten
    0
    http://www.paulkidby.com/news/index.html

    Der Link führt auf Paul Kidbys Website, auf der ein kurzer Artikel zu finden ist, in dem Pratchett uns eine furchtbare Nachricht beschert.

    Bei Terry Pratchett ist Alzheimer in einem frühen Stadium diagnostiziert worden.
    Er sagt dazu, dass man optimistisch bleiben muss, und auf jeden Fall an einigen der Projekte weiterarbeitet, die er begonnen hat.

  15. #215
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    19
    Nachrichten
    0
    Das erste Buch, das mir von Pratchett in die Hände gefallen ist, war der "Zeitdieb". Ich war auf dem Weg nach Amerika und da hat sich das Thema irgendwie perfekt eingepasst. Seitdem habe ich ziemlich viele andere Werke von ihm gelesen, bin aber davon überzeugt, dass es kein besseres als den Zeitdieb gibt. Soweit ich sie bis dato kenne.

  16. #216
    Moderator Like a Dream Avatar von Koriko
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.767
    Nachrichten
    0
    Das mit dem Alzheimer habe ich auch gelesen.. schade, sehr schade.. aber er will ja weiterschreiben, so lange wie es klappt, ich hoffe sehr, dass aus seiner Feder noch etliche gute Bücher schlüpfen.
    Take a look:



    Wünsche:
    BL: Super Lovers, Honto Yajuu, Rutta to Kodama, Hidoku Shinaide, Kuroneko Kareshi no Asobikata, Warui Series, Maiden Rose, Aijin Incubus, Puchitto Hajiketa, Sex Therapist, Tight Rope, Asterisk, Koori no Mamono no Monogatari
    Allgemein: 1/2 Prince, Hell's Kitchen, Sougiya Riddle, Tenkyuugi - Sephirahnatus, Number, Lucky Dog, Durarara!, Togainu no Chi

  17. #217
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Düsselddorf
    Beiträge
    4.908
    Nachrichten
    0
    hab ende letzten jahres mal bisl angefangen Pratchett zu lesen aber hab bisher nur diesen Sammelband mit den ersten 4 Rincewind Geschichten
    Die ersten beiden fand ich da auch echt klasse aber das mit dem Zauberhut war irgendwie nicht mein fall
    hatte zwar seine momente aber irgendwie konnte ichs kaum erwarten das endlich durch zu haben
    Eric hab ich noch nicht gelesen steht dann aber demnächst an (brauchte nach dem Zauberhut ne abwechslung)
    weiss nun aber nicht ob ich mich dann allgemein erstmal durch die Rincewind stories lese oder die Tod Geschichten (interessieren mich irgendwie am meisten)
    die Wachen reihe wurde mir auch empfolen aber da bin ich noch skeptisch, wobei ich mir da eben nix drunter vorstellen kann (krieg davon aber auch erstmal welche geliehen, vergesse nur immer welche das waren die ich mir leihen kann)

  18. #218
    Mitglied Avatar von DasKame
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    1.599
    Nachrichten
    0
    Ich kann stolz(?) behaupten immerhin alle Scheibenweltromane aktuell zu besitzen.

    Ist mein Lieblingsautor, ich kenne sonst keine Bücher wo ich so laut auflachen muss (herb in der U Bahn oder im Bus sowas) Die Bücher sind ein brillianter Mix aus cooler Fantasy, urkomischer Comedy und ein wenig lebensweisheit. Könnte bedenkenlos fast alle Bücher empfehlen, würde aber zur not von 2-3 abraten:

    • Das Licht der Phantasie (war das erste und wirkte noch etwas zu ernst)

    • Die Farben der Magie (das zweite, krankte auch noch daran)

    • Das Erbe des Zauberers (fand ich sehr langweilig)


    Alle anderen sind in meinen augen MINIMUM "GEIL" und maximal großartig bis genial. Vor allem "Gevatter Tod", "Der Zeitdieb", "Mc Best" und "Einfach Göttlich" sind werke die ich mindestens 2 mal gelesen habe und jedes mal Tränen lachen musste oder auch mal beeidnruckt von der Geschichte war.

    Ich bin ein wenig vorlaut aber ich will es mal ausschreiben: Jeder sollte mal einen Scheibenweltroman gelesen haben. Witzigste, spannenste und intelligenteste Buchreihe ever
    kameskram.jimdo.com
    (Weiterhin der 3. beste Animeblog Deutschlands)

  19. #219
    Mitglied Avatar von Sumisu
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    578
    Nachrichten
    0
    Ich schließe mich dem user über mir an, wollte aber noch 2 wirklich lesenswerte Bücher ergänzen:

    - Ab die Post (fand ich ziemlich witzig und auch für den Einstieg nicht schlecht)

    - Trucker Wühler Flügel (die Nomen-Trilogie, absolut genial, habs inzwischen auch schon 3 mal gelesen innerhalb einiger Jahre. Ist aber kein Scheibenweltroman).

    Gut gefallen haben mir auch die halb naturwissenschaftlichen Bände, z. B. "Die Gelehrten der Scheibenwelt", weil hier anschaulich und aus einem etwas anderem Blickwinkel als normalerweise in populärwissenschaftlichen Büchern üblich über Wissenschaft berichtet wird. Ist aber keine Pflichtlektüre für Pratchettfans.

    Extrem witzig ist übrigens auch der "Bannsängerzyklus" von Alan Dean Foster, der aber vergriffen ist. Wer den mal günstig in die Finger bekommt und gern Pratchett liest sollte zuschlagen und mal einen Blick riskieren. Ist zwar ein etwas anderer Humor, aber nicht minder komisch.


  20. #220
    Moderator DCFanpage Forum; Manager Splashbooks Avatar von comicfreak
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Vorhanden
    Beiträge
    4.148
    Nachrichten
    2
    Uh, Terry Pratchett. Da hat Splashbooks viel zu bieten:
    Der Zeitdieb
    Die Nachtwächter
    Maurice der Kater
    Weiberregiment
    Kleine freie Männer
    Der Club der Unsichtbaren Gelehrten

    Keine Scheibenwelt, aber trotzdem weltklasse:
    Eine Insel

    Kein Pratchett, aber dafür Scheibenwelt:
    Terry Pratchett's Scheibenwelt Quizbuch

Seite 9 von 9 ErsteErste 123456789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.