szmtag Terry Pratchett (Das Licht der Phantasie)
Seite 1 von 9 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 220
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.101
    Nachrichten
    0

    Terry Pratchett (Das Licht der Phantasie)

    Also, ich habe jetzt gesucht und gesucht (rauf und runter gescrollt, und die Such-Funktion genutzt) - aber einen Thread zu Terry Pratchett habe ich nicht gefunden...
    Ich kann's eigentlich gar nicht glauben, dass es keinen gibt (falls ich was übersehen haben sollte - dickes Sorry! )

    Ich lese gerade "Das Licht der Phantasie" von Mr. Pratchett - gefällt mir gut! Ich habe vor, mir so nach und nach, möglichst alle Pratchett-Werke zu Gemüte zu führen (jaja, ich weiß, da hab ich noch was vor mir... :rolleyes2: ).
    Meine Frage ist nun diese: Gibt es eine sinnvolle (chronologische?) Reihenfolge, in der seine Bücher zu lesen sind?
    Denn die Reihenfolge ihres Erscheinens ist ja nicht unbedingt auch die inhaltliche Reihenfolge.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2003
    Beiträge
    320
    Nachrichten
    0
    Vom Inhalt her ist es eigentlich egal ob du auch die anderen Bücher gelesen hast, vielleicht wirst du ein paar Charaktere nicht kennen,das spielt aber keine große Rolle. Ich hab die Bücher jedenfalls querbeet gelesen und dabei keine nennenswerten Schwierigkeiten gehabt.

    Die einzigen Prattchet/Scheibenweltbücher die mir bekannt sind, die du besser in Reihenfolge lesen solltest ist die kleine "Rettet die Rundwelt"-reihe... die kannst du dir aber auch sparen, ist nicht besonders gut

    Prattchet-bücher die ich dir empfehlen würde sind:
    "Der fünfte Elefant" und "Hohle Köpfe"
    mir haben sie ganz gut gefallen obwohl die Geschichten recht verworren sind.

    Das Letzte was ich gelesen hab und ebenfalls gut fand war "Die volle Wahrheit" (hat nichts mit Bohlen oder seinen "Promi"-kollegen zu tun )
    Das ganze fängt zwar recht schlapp an aber die beiden Nebenfiguren Nadel und Rose die dort auftauchen haben mir einfach Spaß gemacht :laugh1:

    Viel Text für einen einzigen post, sorry ^^"

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2002
    Beiträge
    39
    Nachrichten
    0
    Ich hab sie so ziemlich in der Reihenfolge der Erscheinungen gelesen.
    Zwar sind die einzelnen Bücher schon relativ unabhängige Geschichten, aber in kleinem Maße hängen sie doch zusammen. Wenn man sie nicht nach Reihenfolge liest, versteht man einige Anspielungen auch nicht.
    Besonders bei den Hexen-Geschichten, kann man recht gut die Entwicklung der Charaktäre beobachten, was bestimmt verloren geht, wenn man die Reihenfolge nicht einhält.
    Achtung:
    Die Büchern, die bei Heyne erschienen sind, sind in einer anderen Reihenfolge erschienen, als die englische Originale!

    Hier findest du die richtige Reihenfolge:
    http://www.lspace.de/books/books_german.html

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.214
    Nachrichten
    0
    www.scheibenwelt.de ist der deutsche fanclub, da gibts auch chronologie und (noch wichtiger) auch übersetzungsfehler und -mängel.

    les die bücher in ziemlich wirrer reihenfolge und muss sagen: grade bei den späteren bänden ist die richtige reihenfolge zumindest der einzelnen subreihen schon recht wichtig.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.101
    Nachrichten
    0
    Hey, ihr seid klasse! (OK, das wisst ihr wahrscheinlich schon... )
    Eure links helfen mir doch schon mal gut weiter!
    Thänx!!

  6. #6
    Mitglied Avatar von Kaeli
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    2.463
    Nachrichten
    0
    les die bücher in ziemlich wirrer reihenfolge und muss sagen: grade bei den späteren bänden ist die richtige reihenfolge zumindest der einzelnen subreihen schon recht wichtig.
    Allerdings. Das gilt eigentlich besonders für die Bücher mit wiederkehrenden Protagonisten, wie die drei (vier?) Hexen, Tod und Susan oder Vimes. Ups, Rincewind vergessen. Wie geht denn so was?? Ich glaube, wenn ich Thief of Time ohne Vorkenntnisse gelesen hätte, hätte einfach Vorwissen gefehlt...
    Ein paar Bücher kann man aber meiner Meinung nach problemlos einfach mal so lesen... The Truth, Small Gods...

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.214
    Nachrichten
    0
    bis auf pyramiden und small gods und holy wood gehört eigentlich alles in die subreihen. und auch bei den drei romanen gibt es klare anspielungen.

    auch the truth ist ja ein wachen-roman, und gerade dort ist seit dem 5. elefanten eine konstante weiterentwicklung des serienhintergrundes zu beobachten.

    ebenso bei rincewind, der ja eine durchgängige lange odyssee hinter sich hat, oder bei den hexen, wo sich oft anspielungen auf vergangene abenteuer befinden.

    ich persönlich finde es schade, dass pratchett seine bücher so sehr miteinander verzahnt.

    aber ich bin ja auch der einzige, den es annnervt, dass es nur noch neue wachen-bücher gibt. oder?

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    1.041
    Nachrichten
    0
    Ich kenn leider nur das Buch wo Tod in Urlaub geschickt wird *drop* denn das ist das einzige was ich mir bisher irgendwo ausleihen konnte


    Denn unsere Bibliothek führt leider nur das Personenlexikon (o.O") aber nciht die Romane... seltsam eigentlich

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.101
    Nachrichten
    0
    Ah, wo wir gerade beim Thema Lexika sind... (was für 'ne Überleitung...)
    Also - ich habe ja gerade "Das Licht der Phantasie" gelesen. Und in der Story fliegen dauernd "oktarine Funken" durch die Gegend.
    Was, um Himmels Willen, sind oktarine Funken?!?
    Ich habe schon einige Wörterbücher, Duden und Fremdwörterbücher bemüht, aber den Begriff oktarin habe ich nie gefunden.
    Leitet Pratchett das vom "Oktav" her, oder wie?
    Wie hat man sich oktarine Funken vorzustellen?! Aaarrgh, Hilfe!!
    (Wenn das Wort nur einmal vorkäme - OK. Aber es taucht echt dauernd auf... )

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.214
    Nachrichten
    0
    Original von Vanilla-chan
    Was, um Himmels Willen, sind oktarine Funken?!?
    das wort wird von terry auch erklärt. oktarin ist die achte farbe des spektrums, die es nur auf der scheibenwelt gibt.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.101
    Nachrichten
    0
    Ach sooo! :idee: OK! Thänx!
    Erklärt er das im "Licht der Phantasie"?? Oder in einem anderen Band?
    Ist oktarin eher rötlich oder bläulich?

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.214
    Nachrichten
    0
    Original von Vanilla-chan
    Ach sooo! :idee: OK! Thänx!
    Erklärt er das im "Licht der Phantasie"?? Oder in einem anderen Band?
    er erklärt es in jedem band, in dem der begriff auftaucht. dahingehend ist terry sehr sehr leserfreundlich.

    Ist oktarin eher rötlich oder bläulich?
    weder noch. es ist.. eher oktarin, würde ich sagen.

    hey, das ist fantasy!

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    261
    Nachrichten
    0
    Hm, ich kenne leider auch nicht so viel von Pretchett. Leih mir die Bücher größtenteils von einer Freundin aus ^^.

    Also ich lese grad total begeistert "Heiße Hüpfer". (Rincewind ist einfach nur toll )... Wenn man krank ist hat man so schön viel Zeit zum lesen *hust* Und danach werd ich wohl "Wachen Wachen" lesen.

    *viel-zeit-hab*

  14. #14
    Mitglied Avatar von Kaeli
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    2.463
    Nachrichten
    0
    Zum Oktarin:
    Ich glaube das wurde als gelbliches Lila beschrieben. Aber eine völlig neue Farbe kann man sich ja eh sehr schlecht vorstellen.

    aber ich bin ja auch der einzige, den es annnervt, dass es nur noch neue wachen-bücher gibt. oder?
    Ich mag Vimes... Aber naja. Gut, er wird im Moment etwas bevorteilt behandelt. In The Truth/Die Volle Wahrheit taucht die Wache aber nur am Rande auf, deswegen würde ich es nicht als Wache-Roman bezeichnen. Der Protagonstist ja auch ein ganz neuer.

    Dass die Bücher alle miteinander "verzahnt" sind macht es für Einsteiger sicherlich schwierig, ich find's aber doch ganz schön wenn sich hier und dort die verschiedenen Figuren begegnen. Das macht die Welt irgendwie lebendig.

    Was mich ernsthaft beunruhigt ist die Entwicklung des Patriziers. Der ist in letzter Zeit zu nett.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2002
    Beiträge
    39
    Nachrichten
    0
    Wie ein Buchtitel auch sagt, ist Oktarin die Farbe der Magie, die eben immer dann auftaucht, wenn irgendwas mit Magie im Spiel war.
    Vielleicht solltest du mal mexikanische Pilze probieren um diese Farberfahrung zu bekommen?
    (Rechtliche Absicherung: Das war ein Spaß und keine Aufforderung, für mögliche Schäden bin ich somit nicht verantwortlich)

    Edit:
    Ich vergaß:
    Dass nur noch Wachenbücher erscheinen nervt mich auch ein wenig, obwohl: ganz so stimmt das ja auch nicht: Die Gelehrten der Scheibenwelt 1&2 und die beiden Kinder-Scheibenweltbücher (die leider immer noch nicht auf deutsch erschienen sind... grrrr) haben ja nix mit der Wache zu tun.
    Über ein neues Hexenbuch würd ich mich aber schon riesig freuen.

    Wie seht denn ihr das:
    Ich finde Pratchett hatte zu Zeiten von Heiße Hüpfer und fliegende Fetzen einen bösen Durchhänger, den er jetzt aber wieder überwunden hat.

    Und:
    Wie findet ihr die Gelehrtenbücher?
    Ich find die hammermäßig: Man ließt so viele interessante Sachen, in den wissenschaftlichen Kapiteln, da macht das auch nix, dass die Scheibenwelt-Drumrum-Story ein wenig dünn ist....

  16. #16
    Mitglied Avatar von Kaeli
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    2.463
    Nachrichten
    0
    Fliegende Fetzen? Moment, Jingo? Das hat mir eigentlich sehr gut gefallen, ein Durchhänger wäre mir da nicht aufgefallen.
    Das Buch hatte eine schöne Botschaft, war ein kleines Statement gegen Krieg, über die Sinnlosigkeit von Feindschaft zwischen Nationen...

    Übrigens, der aktuellste Roman ist ja Monstrous Regiment und handelt nicht von der Wache, also kein Grund zur Klage...

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.214
    Nachrichten
    0
    jup, fliegende fetzen fand ich klasse. aber stimmt schon, der 5. elefant etwa war in meinen augen ein echter hänger.

    der beste pratchett der letzten ajhre war für mich the last hero".

    ich bin jetzt mal gespannt, wann und ob die kinderbücher auf deutsch kommen, schon allein wegen der rattenfänger-thematik des ersten buches. der rattentod ist eine meiner absoluten lieblingsfiguren.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2002
    Beiträge
    39
    Nachrichten
    0
    Jo. Den Rattentod find ich auch absolut klasse.
    Da gibt's so ein geiles Bild von Paul Kidby, das hatte ich Ewigkeiten als Desktophintergrund und von Zeit zu Zeit auch wieder:
    http://www.ie.lspace.org/art/kidby/mousmat.jpg

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    1.041
    Nachrichten
    0
    Original von MeineWenigkeit
    Jo. Den Rattentod find ich auch absolut klasse.
    Da gibt's so ein geiles Bild von Paul Kidby, das hatte ich Ewigkeiten als Desktophintergrund und von Zeit zu Zeit auch wieder:
    http://www.ie.lspace.org/art/kidby/mousmat.jpg
    von dem gabs auffer Messe in Essen ne voll geile Figur aus Kunstharz zu kaufen... aber 32€ waren mir einfach zu teuer T__T

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.101
    Nachrichten
    0
    Ich lese jetzt gerade "Das Erbe des Zauberers" - feines Buch! Der Kerl (<-- Pratchett) hat eine bewundernswerte Phantasie.
    Taucht Esk(arina) auch in späteren Büchern noch auf? Gefällt mir irgendwie, die Lütte.

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.214
    Nachrichten
    0
    afaik nein.

    www.scheibenwelt.de - da solltest du verlässliche antwort auf die frage finden.

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2002
    Beiträge
    589
    Nachrichten
    0
    Wenn mich mein Gedächtnis nicht täuscht, hatte zumindest Simon demletzt einen weiteren Auftritt, bei dem auch Esk erwähnt wurde (im Stile von "seit damals können auch Mädchen an der Unsichtbaren Universität studieren"). Das könnte im zweiten Gelehrten-Band gewesen sein. Esk selbst trat IIRC aber nicht auf.

    Bis dann,

    scribble

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2002
    Beiträge
    39
    Nachrichten
    0
    Zwar taucht Eskarina (so weit ich mich erinner) nicht mehr auf, aber Oma Wetterwachs wird dir noch einige Male begegnen.
    Dann kommen auch noch einige andere Hexen hinzu.
    Meiner Meinung nach sind die Hexenbücher mit am Besten von Pratchett.

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.101
    Nachrichten
    0
    Schade, dass Esk nicht weiter vorkommt...
    Stimmt, Oma Wetterwachs ist mir doch auch schon in Mummenschanz "begegnet" (war das erste Pratchett-Buch, das ich gelesen hab) - aber wie hieß denn noch die zweite Hexe, die mit dem Kater... *grübel*

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2003
    Beiträge
    723
    Nachrichten
    0
    also nanny ogg ist es nicht. ^^ die hatte ich jetzt im zeitdieb wieder und es wurde keine katze mit erwähnt.

Seite 1 von 9 123456789 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.