Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 28

Thema: Zack 156

  1. #1
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    1.835
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1

    Zack 156

    Im aktuellen ZACK Magazin die Meldung daß Panini im ersten Quartal 2012 mit seinem Star Wars Magazin dem ehapa Verlag mit Micky Maus 162,593 verkauft den Rang abgelaufen hat als meistverkauftes Comic mit einer Auflage von 174.391 verkauft. Dieses ist in diesem Sinne nicht ganz richtig da dieses Magazin sechswöchentlich erscheint und Micky Maus wöchentlich ergo /6 entspricht nur 29.000 wöchentlich verkauften Exemplaren Oder anders das LTB vierwöchentlich 181.171 verkauft und selbst bei nicht berücksichtigten Erscheinungsrythmus klar vor Star Wars.

    Ein bißchen genauer recherchieren

    Kann man alles hier selber checken
    http://www.ivw.de/

    P.S. Ich vermisse die Zackzahlen hier

  2. #2
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    8.165
    Nachrichten
    0
    und was soll uns das jetzt sagen? wenn, dann müsste man die verkäufe pro woche gegeneinanderstellen, da der absatz nicht linear verläuft.

    efwe

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    3.325
    Nachrichten
    0
    Mal was wichtigeres: Der Artikel über Michael Hug hat mich wirklich berührt. Sehr bitter, wie da eines zum anderen kam.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    1.835
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1
    @efwe Es ging darum daß der Artikel allgemein daneben ist.Das Ltb hat vierwöchig eine höhere Auflage als das Star Wars Heft und das MMM hat wöchentlich zwar weniger als das Star Wars, welches aber sechswöchentlich ist und auf die Woche gerade nur ein Fùnftel des MMM hat.

  5. #5
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    8.165
    Nachrichten
    0
    der 'artikel' ist das zitat einer pressemeldu8ng von panini.

    efwe

  6. #6
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    1.835
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1
    Stimmt, hab eben nachgeschaut. Dann sollte Panini nächstesmal genauer recherchieren .
    Naja dann brauch das Disney Imperium ja nicht zurück zu schlagen sondern kann nächstesmal einfach vermelden, daß das LTB noch immer die höchste verkaufte Auflage hat. Und Star Wars Clone War wird ja höchstwahrscheinlich zeitlich begrenzt erscheinen, da in den USA wohl nach einiger Zeit nichts neues mehr gezeichnet wird.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.532
    Nachrichten
    0
    Und welche "genaue Recherche" liegt nun dieser Vermutung zugrunde?

    Bei dem derzeitigen Erfolg in der jugendlichen Zielgruppe wird man sicher nicht einfach aufhören
    "Clone Wars" - Comics zu zeichnen. Warum sollte man das tun?

    Und der Artikel ist auch nicht "daneben", denn er sagt korrekt aus, dass das Star Wars- Magazin mittlerweile eine höhere Auflage hat als das Micky Maus - Magazin. Denn genau so werden auch die entsprechenden Tabellen in den jeweiligen Mediendiensten gewertet: nach der durchschnittlichen Auflage pro Ausgabe. Ergo: "Star Wars" vor "Micky Maus".

    Und es bringt dem Ehapa-Verlag ja auch bei einer so kontinuierich fallender Auflage nicht viel, einfach darauf zu verweisen, dass man dann in gewissen Zeiträumen irgendwie doch noch mehr Stückzahlen absetzt.
    Tut der übrigens auch nicht.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    1.835
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1
    Tja, du bist halt ein Ignorant., sonst wüßtest du daß Panini in Lizenz die Sachen druckt, wobei dieses hier DARK HORSE sein dürfte und dir als Händler dürfte bekannt sein das in den USA nicht alles so gut läuft wie in Deutschland.Bestes Beispiel Disney: In den USA null output und in Europa Massen, was daran liegt das viel Disney Material in Europa gezeichnet wird ergo genug Nachschub da ist. Wenn allerdings in den USA Star wars nicht mehr gefragt ist wird es eingestellt und Panini hat dann nach kurzer Zeit auch kein neues Material mehr und muß die Serie(hier speziell Klonkriege) einstellen.So einfach ist das.Schau dir einfach mal im PREVIEWS die TOP 100 Bestellungen an, da findest du nicht viel oder gar nichts an Star Wars. Und selbst unter dn TOP 100 sind die Auflagen tlw. schon erbärmlich.
    Und letztendlich ist es Äpfel mit Birnen vergleichen, Star Wars Auflage 175.000 Micky Maus 1.000.000 auf sechs Wochen oder Micky Maus 160.000 und Star wars erbärmliche 29.000. Und nach deiner Zeitrechnung ist das LTB das meistverkaufte Comic.

    Der Fehler liegt bei Panini die ihr sechs Wochen Magazin mit einem ein Wochen Magazin vergleichen.......


    Und denk daran
    Bei dem derzeitigen "deutschen" Erfolg in der jugendlichen Zielgruppe wird man sicher nicht einfach aufhören
    "Clone Wars" - Comics zu zeichnen. Warum sollte man das tun? "Ganz einfach wenn das in den USA floppt ist Sense."

    Kannst mich ja eines besseren belehren , daß Italien mittlerweile Star Wars zeichnet.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.532
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Johnny_Hazard Beitrag anzeigen
    Tja, du bist halt ein Ignorant., sonst wüßtest du daß Panini in Lizenz die Sachen druckt.
    Echt? Etwa genauso wie Ehapa bei Disney?
    Und ich dachte, die "Star Wars"-Hefte werden sämtlichst von talentierten deutschen Undergroundzeichnern hergestellt....

    Zitat Zitat von Johnny_Hazard Beitrag anzeigen
    Der Fehler liegt bei Panini die ihr sechs Wochen Magazin mit einem ein Wochen Magazin vergleichen.
    Nochmal:
    Das macht nicht nur Panini so, wo man es vielleicht noch als PR abtun könnte, sondern so vergleichen auch unabhängige Mediendienste wie z.B. der hochangesehene Kress-Report.
    Nur Johnny_Hazard möchte das nicht, aber das dürfte für die sich an den Auflage-Meldungen orientierende Werbeindustrie eher von nachrangiger Bedeutung sein.

    Zitat Zitat von Johnny_Hazard Beitrag anzeigen
    Ganz einfach wenn das in den USA floppt ist Sense.
    Eben: Wenn. Und welche konkreten Anzeichen hat der Verfechter der genauen Recherche nun dafür? Die Previews Top 100 sind jedenfalls keines, denn es erscheinen in den USA jeden Monat hunderte Hefte die es nicht in diese von Marvel und DC beherrschte Liste schaffen. Trotzdem produziert Dark Horse seit Jahren gleich mehrere Star Wars-Ausgaben pro Monat.

    Desweiteren habe ich trotz meiner vermuteten Ignoranz immerhin noch mitbekommen, dass etwa die "Simpsons Comics" in Amerika zeitweise nur deshalb weiterproduziert wurden, weil diese Reihe auf dem internationalen Markt und speziell in Deutschland so hervorragend lief.

    "Italien" ist dafür also nicht von Nöten, mein betriebsblinder Entenfreund.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    1.835
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1
    Tja ehapa wgmont läßt selber zeichnen.Star Warscerscheint viel bei Dark Horse allerdings von Clone Wars nur ein oder momentan kein Titel im Monat?Und die Auflagen duerften ziemlich dürftig sein. Ferner habe ich den Kram selber früher im US Format gekauft.Egal Fakt ist der Vergleich von Panini ist daneben da das Verhältnis nicht stimmt bzw der Titel mit welchem verglichen wird. Und last but not least...du versuchst ziemlich neunmalklug daher zu kommen.Nur weil du Händler bist mußt du es nicht am besten wissen

  11. #11
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.255
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    10
    Besser neunmalklug als keinmalklug!?

    Asterix erscheint in ner Millionenauflage und ist damit der auflagenstärkste Comic in Deutschland... Huch! Der erscheint ja nur alle Jubeljahre mal... Umgerechnet auf die Woche hat der dann ja nur ne Auflage von 500 Exemplaren... Na, bei so nem dürftig laufenden Titel wird die Reihe bestimmt bald eingestellt...

    Seltsam? Aber so steht es geschrieben...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  12. #12
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    9.683
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Umgerechnet auf die Woche hat der dann ja nur ne Auflage von 500 Exemplaren...
    "In Mathe ne glatte 6"!

  13. #13
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    8.165
    Nachrichten
    0
    ehapa in berlin lässt aber auch nicht selbst zeichnen. das macht egmont dänemark, außerdem werden storys aus italien, südamerika und frankreich zugekauft.
    ansonsten macht es wenig sinn über etwas zu diskutieren, was im zeitschriftengeschäft usus ist.

    efwe

  14. #14
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    1.835
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1
    Nö aber ehapa und egmont sind eine Firma ( Haupt & Sub) Und es ist halt so wenn in den USA nichts neues mehr kommt (was momentan nicht der Fall ist) kann Panini nichts mehr in Lizenz drucken. Marvel hat damals bestimmt nicht ohne weiteres die Lizenzen für CONAN oder STARWARS nicht verlängert. Da war die Gewinnspanne wohl nicht mehr hoch. Aber darum ging es hier ja eigentlich auch nicht.

  15. #15
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    8.165
    Nachrichten
    0
    ehapa und egmont sind nicht eine firma. egmont ist eine stiftung und ehapa ist eine eigenständige gmbh, die in deutshland ins handelsregister eingetragen ist. selbst wenn egmont dicht machen würde, könnte ehapa weiter existieren - und umgekehrt.

    efwe

  16. #16
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    1.835
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1
    Na da steht hier aber was anderes
    http://www.ehapa.de/ehapa/content/e18/
    Stiftung mag die Mutter ja sein aber die Tochter gehört zu 100% der Mutter, d.h. geht die Mutter Pleite ist es wahrscheinlich daß die Tochter mit baden geht. Und egal welche Betriebsform so hängen beide zusammen.Seit Zumwinkel weiß man ja daß Stiftungen auch gewinnorientiert arbeiten können bzw. was man alles als Stiftung verkaufen kann. Okay war nur ein Scherz. Mir ist schon klar daß du als ehemaliger MA die Struktur des Unternehmens gut kennst.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Pedrinho
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    330
    Nachrichten
    0
    Wollte an dieser Stelle ein kurzes Feedback zur Sonderausgabe der #156 auf dem Comicsalon Erlangen geben. Das Rocambole-Cover ist absolut gelungen und mit Thierry Capezzone war ein unglaublich freundlicher Zeichner zugegen, den ich gerne auf dem Zack-Stand des Comic-Salons 2014 wiedersehen würde.
    Geändert von Pedrinho (15.06.2012 um 15:19 Uhr)

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.191
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    kann ich nur bestätigen dazu hat er mir gesagt, wenn das Feedback positiv ist, geht Rocambole in Serie - meinen Segen hat er schon

  19. #19
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    8.165
    Nachrichten
    0
    stimmt, das hatte ich so mit ihm besprochen.

    efwe

  20. #20
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.255
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    10
    Wie eng, bzw. ernst ist denn eigentlich das 'exklusiv für ZACK' zu verstehen? Gibt es Rocambole-Geschichte wirklich nur erstmalig und welteinmalig in ZACK oder erschien das doch schon mal irgendwo anders, zB in Fronkraisch?
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  21. #21
    Mitglied Avatar von Suppenseppel
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Comickatastrophengebiet D
    Beiträge
    416
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Kaifalke Beitrag anzeigen
    kann ich nur bestätigen dazu hat er mir gesagt, wenn das Feedback positiv ist, geht Rocambole in Serie - meinen Segen hat er schon
    Da kann man ja nur hoffen, dass es in der Bewertung nicht noch mehr Frustsechser gibt. Obwohl das Forum ja hoffentlich nicht allein ausschlaggebend ist?

    Eine Idee dahinter war übrigens einen noch relativ unbekannten Zeichner mit Hilfe eines bekannteren Autorennamen bekannter zu machen. Vielleicht wird es dann ja vielleicht auch noch mal was mit den fehlenden H.C. Andersen junior-Alben. Obwohl ... solange Thierry mit Rocambole beschäftigt ist, wird es auch in Dänemark kein neues Junior-Album geben.

  22. #22
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    8.165
    Nachrichten
    0
    Die Story ist exklusiv für "Zack" entstanden und bisher noch nirgendwo sonst erschienen.

    Efwe

  23. #23
    Mitglied Avatar von Suppenseppel
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Comickatastrophengebiet D
    Beiträge
    416
    Nachrichten
    0
    Und "Rocamble" als Comic an sich? Gabs da schon mal was? Vielleicht schon früher mal was von Corteggiani?

  24. #24
    Moderator Zack-Forum Avatar von efwe
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    in bad dürkheim.
    Beiträge
    8.165
    Nachrichten
    0
    Nicht, dass ich wüsste.

    Efwe

  25. #25
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.255
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von efwe Beitrag anzeigen
    Die Story ist exklusiv für "Zack" entstanden und bisher noch nirgendwo sonst erschienen.

    Efwe
    Und wie hab ich mir das im Detail vorzustellen? Ist ZACK an die Autoren rangetreten und hat sie beauftragt oder kamen die Autoren auf ZACK zu (mit mehr oder weniger konkreten Ideen, Plänen, Skizzen...) und haben gesagt, sie würden das gern mit ZACK machen? Wenn ersteres: Wie seid ihr ausgerechnet auf diese Autoren gekommen? Zufälliger, persönlicher Kontakt bei ner Comicveranstaltung, gezielte Ansprache weil aufgrund anderer Arbeiten auf sie aufmerksam geworden oder wie war das?

    Und dann: Wenn 'exklusiv für': Ist das dann auch in inhaltlich und/oder gestalterischer Hinsicht in Ab- oder Mitsprache der Redaktion entstanden (und sei es nur ne Themen-Vorgabe) oder hatten die Autoren trotz 'Auftragsarbeit' völlig freie, künstlerische Hand (und 'nur' ggf. formale Vorgaben wie zB Seitenzahl o.Ä.)?

    (Und nur vorbeugend für 'meine Widersacher': Nein, ich bezwecke nichts mit diesen Fragen, habe keine Hintergedanken, will nicht auf irgendwas hinaus. Mich interessiert das einfach, was da so 'hinter den Kulissen' passiert.)
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •