szmtag Rurouni Kenshin OVAs + Filme [DVD & Blu-ray] - Seite 2
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 34 von 34
  1. #26
    Zitat Zitat von Karuto Beitrag anzeigen
    Ok, das wusste ich nicht.^^'' Hatte mir jmd erzählt.
    Ich würd halt gern wissen welche Qualität die Blu Ray von Kenshin hat.
    So, um deine Frage zu beantworten, hier die passende Review auf meinem Blog.
    Rurouni Kenshin - Trust & Betrayal Review auf aniBlu.de

    Was ich hier schon mal schreiben kann, die Blu-ray ist, was die Bildqualität betrifft, mit Abstand eine der besten die Kazé bisher veröffentlicht hat.
    Geändert von Darkexy (08.07.2013 um 19:11 Uhr)

  2. #27
    Mitglied Avatar von Maggy
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    217
    Nachrichten
    0
    Ich finde die Qualität der ersten Ova auch gigantisch!!! einfach super udn Bildgewaltig, bin so froh das wir das in deutscher Sprache sehen dürfen die Aufmachung finde ich auch gelungen, das Cover ist ein richtiger Hingucker und der Inhalt sowieso superklasse! ich freue mich schon auf den Movie!
    Weiß man eigentlich ob noch weitere Ovas rauskommen bzw. wir evtl. die Serie auch in deutsch bekommen?
    das wäre Interessant zu wissen

  3. #28
    So, hier ist zum neuen Jahr die Review des Kenshin Movies, der auch eine erstaunlich gute Qualität hat.

    Rurouni Kenshin - The Movie Review auf aniBlu.de
    Geändert von Darkexy (08.07.2013 um 19:11 Uhr)

  4. #29
    Mitglied Avatar von Maggy
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    217
    Nachrichten
    0
    Den Movie hab ich mir gleich geholt
    Finde ich sehr gut gelungen, Story und Aufmachen überzeugen mich voll und ganz.
    Finde es toll ne längere eigenständige Gesichte von Kenshin zu sehen.

    Ich finde nur das die erste OVA / Trust & Betrayal optisch NOCH hochwertiger war.

    Ich bin mal gespannt wie die nächsten beiden OVAS ausfallen, die werde ich mir auf jeden Fall auch holen
    Und weiter hoffen das wir vielleicht auch die Serie bekommen ;-)

    Ach ja, ist die OVA :
    Rurouni Kenshin – The Chapter of Atonement
    eigentlich nur eine neu Aufgelegte "OVA" des bereits erschienen ( älteren ) Anime von Kenshin?
    oder ist da etwas neu / anders ? bin etwas verwirrt ehrlich gesagt, weil es den gleichen Titel hat.
    Geändert von Maggy (30.01.2013 um 08:14 Uhr)

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    173
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Maggy Beitrag anzeigen
    Den Movie hab ich mir gleich geholt
    Finde ich sehr gut gelungen, Story und Aufmachen überzeugen mich voll und ganz.
    Finde es toll ne längere eigenständige Gesichte von Kenshin zu sehen.

    Ich finde nur das die erste OVA / Trust & Betrayal optisch NOCH hochwertiger war.

    Ich bin mal gespannt wie die nächsten beiden OVAS ausfallen, die werde ich mir auf jeden Fall auch holen
    Und weiter hoffen das wir vielleicht auch die Serie bekommen ;-)

    Ach ja, ist die OVA :
    Rurouni Kenshin – The Chapter of Atonement
    eigentlich nur eine neu Aufgelegte "OVA" des bereits erschienen ( älteren ) Anime von Kenshin?
    oder ist da etwas neu / anders ? bin etwas verwirrt ehrlich gesagt, weil es den gleichen Titel hat.
    ist der gleiche anime wie der der vor ein paar jahren schonmal hier erschienen ist.
    wobei ich jetzt grad nicht weiß ob man ne neue synchro gemacht hat. aber sonst halt das gleiche, ja

  6. #31
    Mitglied Avatar von -Ganondorf-
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    1.841
    Nachrichten
    0
    Kann man die Kenshin-Filme auch gut verstehen, wenn man kein Vorwissen bezüglich Kenshin vorweisen kann?

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2007
    Beiträge
    173
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von -Ganondorf- Beitrag anzeigen
    Kann man die Kenshin-Filme auch gut verstehen, wenn man kein Vorwissen bezüglich Kenshin vorweisen kann?
    Trust & betrayl auf jeden fall, das ist eh mehr oder minder die vorgeschichte zur eigentlichen story (auch wenns im manga erst im letzten arc kommt).
    ist auch von seiner ganzen art sehr anders als der rest.

    den film kann man sich denke ich auch ansehen, der setzt nicht viel vorraus. ist aber vielleicht etwas verwirrend mit den ganzen chars die halt einfach da sind ohne einführung.

    die andre OVA (chapter of atonement?) hingegen würde ich ehrlich gesagt nur empfehlen wenn man den manga kennt. weiß nicht ob die sonst so gut rüberkommt. und selbst dann ist sie halt nur für leute die kein problem mit nem alternativen ende haben. die OVA ist super, aber halt nicht das eigentlich gewollte ende des mangaka

    ansonsten dringend den manga kaufen, hab ihn grad erst wieder gelesen, immernoch eine der besten shonen jump serien die es gibt imo!

  8. #33
    So, hier eine Review zur New Kyoto Arc OVA. Ich hoffe, dass es euch ein wenig hilft, falls ihr überlegt es euch zu kaufen.

    New Kyoto Arc Review auf aniBlu.de

  9. #34
    Mitglied Avatar von *Luna*
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Vom Mond!
    Beiträge
    7.556
    Nachrichten
    0
    Ich hatte mir von der BD Version Trust and Betrayal frz. letztes Jahr gekauft (da gab es ein günstiges Angebot und kam vor allem sogar früher raus), aber die 2. OVA als BD fehlt mir immer noch, weil die in F auch preislich nicht sinken wollte, bin dann auch um die dt. hin und her geschwankt, und dann fielen mir zufällig die Animania Preview DVDs in die Hände.

    Mit Atonement anfangen war ich sogar sehr positiv erstaunt, die Sprecher sind gut gewählt und all zu künstlich/steril/steif klang das auch nicht. Bis dann der erste Japanisch Suffix auftauchte. =_="
    Himmel noch mal, ich werde das nie verstehen, scheint ja Gang und gäbe zu sein mittlerweile bei den dubs, aber damit ist die dt. Version mir auch gegessen. Die alte Version hatte ich mal und bereue es schon weider sie weggegeben zu haben. Die war zwar nicht bestes übersetzt, aber so einen Krampf von Undeutsch in einem DEUTSCHEN dub finde ich einfach nur meh. Schade, ich den den dub von Atonement von der Preview Lauflänge bis auf das eigentlich wirklich recht ordentlich.

    Der vollständigerhalber habe ich die Preview von Trust and Betrayal auch mal angeschaut. Seijuro ist echt ziemlich gut getroffen, die Mädchen klangen ein wenig merkwürdig, Klein-Shinta fand ich irgendwie furchtbar quitschig. @_@" (Und schon wieder diese Suffixe. Graaaaa >_>") Den Rest von der Preview Zeit fand ich aber gut getroffen.
    Hat einen wesentlich zwiespältigen Eindruck auf mich hinterlassen als Atonement.

    Aber naja, im Grunde ist das wohl auch egal, ich bleib wohl bei der jp/eng/frz Version. 3.5-fach im Schrank reicht wohl auch....

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •