szmtag Nura - Herr der Yokai [Hiroshi Shiibashi] - Seite 2
Seite 2 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 179
  1. #26
    Mitglied Avatar von HeroKage
    Registriert seit
    11.2010
    Beiträge
    1.446
    Nachrichten
    16
    Blog-Einträge
    4
    Sehr interessante neue Informationen zum "Ende" von Nura:
    Anscheinend wird nämlich Nura wirklich mit 24 Bänden beendet sein und in den nächsten 3 JUMP NEXT-Ausgaben wird jeweils ein 64 Seiten Kapitel enthalten, welche dann wohl als "Sequel"-Band erscheinen werden. Also noch einmal ein ganzer Band Nura für den Abschluss. Ob er dann wirklich als eigener Band erscheint kann ich noch nicht sagen, da aber von Shueisha immer von einem Sequel gesprochen wird, kann ich es mir sehr gut vorstellen.
    Das heißt wir bekommen noch einmal so viel Nura wie 10 Wochen "normale" Veröffentlichungen bringen würden, jetzt kann ich mir das Ende gut vorstellen, Gott sei Dank
    Rational betrachtet, ist es irrational was der Mensch tut.

    Mein persönlicher Blog mit Mangavorstellungen:
    #1 - Ansatsu Kyoushitsu (29.04.2013)
    #2 - Nanatsu no Taizai (06.04.2013)
    #3 - ?????? (Überraschung) (20.04.2013)

  2. #27
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.675
    Nachrichten
    4
    Ich gebe darauf noch gar nichts. Zumal es idiotisch ist, das als Sequel zu betiteln, wenn es nur der Abschluss des Arcs ist. Zudem wird es recht schwierig werden, da ja Band 24 bereits von den normalen Jump-Titeln angefangen wurde. Band 21 geht von 175-184, Band 22 wird von 185-194 gehen, Band 23 von 195-204 und dann bleiben 3 Kapitel übrig, die in Band 24 gekommen wären. Wenn sie jetzt 3x64 Seiten bringen, wäre es aber schon ein Standardmanga mit 192 Seiten. Also ganz hinhauen tut ihr Zeug da nicht. Zumal die Quelle auch interessant wäre. Auf ANN habe ich nämlich nichts davon gelesen, wieviele Kapitel und in welchem Seitenumfang dieses "Sequel" umfassen soll.
    Ich hoffe immer noch auf ein richtiges Sequel, welches in einem anderen Magazin laufen wird, was NuraMago eher zu schätzen weiß.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  3. #28
    Mitglied Avatar von HeroKage
    Registriert seit
    11.2010
    Beiträge
    1.446
    Nachrichten
    16
    Blog-Einträge
    4
    Ich kann das Bild zurzeit nicht hochladen, weil ich nicht zu Hause bin, aber in der JUMP von dieser Woche gab es die Ankündigung, dass Nura die nächsten drei NEXT Ausgaben mit je 64-Seiten Kapiteln erscheinen wird.
    (Das wurde unter anderem vom Gintama-Scanlation-Übersetzer übersetzt)
    Wusste gar nicht, dass sich das mit den Kapiteln nicht ausgeht O.O Keine Ahnung was sich Shueisha da denkt, aber diese 3 Kapitel werden von ihnen als Sequel betitelt. Entweder werden sie einen Band größer machen (müssen) oder das ganze Sequel-Gedöns ist mehr oder weniger eine Marketingstrategie von Shueisha ist um noch einmal Leser zu gewinnen.
    Wie es dann aussieht werden wir spätestens im Dezember sehen, wenn das letzte Kapitel erscheint oder wenn Band 23 auf den Markt kommt. Das mit dem Sequel-Band habe ich mir eigentlich auch nur gedacht, weil sich das mit den Seiten so gut ausging, jetzt sieht das Ganze ein bisschen anders aus.
    Ich schick dir aber einfach mal den Link zu der Seite, dann kannst du dir selbst ein Bild davon machen.
    Rational betrachtet, ist es irrational was der Mensch tut.

    Mein persönlicher Blog mit Mangavorstellungen:
    #1 - Ansatsu Kyoushitsu (29.04.2013)
    #2 - Nanatsu no Taizai (06.04.2013)
    #3 - ?????? (Überraschung) (20.04.2013)

  4. #29
    Mitglied Avatar von MarcelloF
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    1.056
    Nachrichten
    0
    Hier:


    Aohige von Arlong Park:
    Nurarihyon will be serialized on NEXT, given three chapters to conclude the story.

  5. #30
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.675
    Nachrichten
    4
    Ja, ich habe es inzwischen gesehen. Dennoch ist es merkwürdig, weil ja 3 Kapitel von der regulären Jump-Veröffentlichung über sind. Es würde wohl gehen, wenn in Band 22, 23 und 24 je eines mehr veröffentlicht wird. Aber dann kann man die Jump Next-Veröffentlichung schlecht als Sequel verkaufen. Man könnte auch 25 Bände draus machen und im letzten Band z.B. das Kapitel 0 veröffentlichen. Kommt drauf an, wie sie das jetzt verteilen. Ein durchschnittlicher Nura-Band hat so 9/10 Kapitel, ab Kapitel 185 müssen die verteilt werden. Das Kapitel 0 hat übrigens 45 Seiten.
    Wenigstens muss man sich weniger Sorgen machen, dass das Ende zu abrupt ist.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  6. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    2.523
    Nachrichten
    0
    Nura #22

    Gehört imo zu den besseren Covern. := )

  7. #32
    Mitglied Avatar von Hidekii
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    220
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Aya-tan Beitrag anzeigen
    Ja, ich habe es inzwischen gesehen. Dennoch ist es merkwürdig, weil ja 3 Kapitel von der regulären Jump-Veröffentlichung über sind. Es würde wohl gehen, wenn in Band 22, 23 und 24 je eines mehr veröffentlicht wird. Aber dann kann man die Jump Next-Veröffentlichung schlecht als Sequel verkaufen. Man könnte auch 25 Bände draus machen und im letzten Band z.B. das Kapitel 0 veröffentlichen. Kommt drauf an, wie sie das jetzt verteilen. Ein durchschnittlicher Nura-Band hat so 9/10 Kapitel, ab Kapitel 185 müssen die verteilt werden. Das Kapitel 0 hat übrigens 45 Seiten.
    Wenigstens muss man sich weniger Sorgen machen, dass das Ende zu abrupt ist.
    Oder der letzte Band wird einfach dünner, ist ja auch keine allzu selten angefahrene Strategie~

  8. #33
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.675
    Nachrichten
    4
    Ich glaube nicht, dass der letzte Band so dünn sein wird (also knapp 100 Seiten), da muss schon noch etwas rein. Band 22 geht jetzt bis Kapitel 193, also hat 9 Kapitel. Bleiben also 14 Kapitel von der regulären Veröffentlichung übrig. Dann hätte man noch die 3 Kapitel des "Sequels", bei dem wir noch nicht mal wissen, wie sie das handhaben wollen.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  9. #34
    Mitglied Avatar von Hidekii
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    220
    Nachrichten
    0
    Wenn 14 übrig sind, 10 in den einen band und den Rest in den Folgenden?
    Übrigens hat der letzte Chobits Band 125 Seiten, von daher ginge was im Notfall schon lol
    Naja, mal abwarten..

    Im Übrigen wäre ich mal dafür, dass Nuramago monatlich erscheint. Spätestens, wenn die erste der Startserien abgeschlossen ist.. bei 'nem Shounen, der mittlerweile seinem Ende entgegengeht, einen zweimonatigen Rhythmus zu verfolgen (darüber hoinaus bei dieser Serie, die nur langsam in Fahrt kommt), ist äußerst nervig und, so kann ich mir denken, schreckt Leser ab (welche die erste Auflage kaufen und nicht bis zum Abschluss warten, wenn überhaupt)..

  10. #35
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.675
    Nachrichten
    4
    @ Hidekii
    Warum willst du 10 Kapitel und dann nur 4, wenn der Standard 9 und 5 wäre? Selbst 5 Kapitel kämen nicht auf 125 Seiten, sondern ca. auf 100. Da müsste man schon Kapitel 0 mit reinnehmen, um zumindest auf über 100 Seiten zu kommen.
    Chobits stammt aber auch von einem anderen Verlag, wenn es Kodansha so handhabt, bedeutet das nicht, dass es Shueisha gleichmacht.

    2 Monate sind eigentlich recht flott, daher nicht wirklich abschreckend. Wären es 4-5 Monate würde ich das Argument verstehen, aber in einer Zeit, in der 3 Monate vollkommen normal sind, sind 2 Monate keine große Sache. Man muss ja auch den Geldbeutel seiner Kunden bedenken. Aber vielleicht überlegt es sich Kaze bis zur nächsten Programmankündigung das und bringt es dann monatlich.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  11. #36
    Mitglied Avatar von Hidekii
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    220
    Nachrichten
    0
    Für Shounen-Serien sind 3-4 Monate hier nur normal, wenn man dicht am japanischen Stand ist; bei Nuramago nicht der Fall. Bleach war auch erst 2-monatig und wurde dann monatlich~
    Dahingehend ist monatlich für mich bei Shounen-Serien (bis man eben japan einholt) normal.. ich habe ehrlich gesagt nicht die Muße 10 Jahre auf eine Serie "warten" zu müssen..

    Im Übrigen ist das erste Jump-Next Kapitel 60 Seiten lang, wenn die restlichen beiden das auch sind, hat man schnell 'nen Band voll und selbst wenn die nur ihre Standard-20 Seiten haben, wären allene die 3 Kapiten 100 Seiten.

  12. #37
    Mitglied Avatar von HeroKage
    Registriert seit
    11.2010
    Beiträge
    1.446
    Nachrichten
    16
    Blog-Einträge
    4
    @Hidekii
    3 Monate sind dann der normale Rhytmus, wenn die Serie in einem wöchentlichen Magazin erscheint (muss also nicht unbedingt ein Shonen sein), und der deutsche Verlag mit seiner Veröffentlichung eine dementsprechende "Nähe" aufweist, also um die 2 Bände Rückstand. 2-monatlich nimmt man gerne wenn man nicht so große Bandanzahlen aufzuholen hat. Dass Bleach dann monatlich erschien hatte auch mit dem entsprechenden Erfolg zu tun, man sieht ja auch bei anderen Serien, dass es nur dann funktioniert z.B. Carlsen - Fairy Tail, da bei schlecht laufenden Serien sonst ein großer Verlust zu erwarten ist.
    Mit den 2 Monaten ist Kaze gut dran, da sie so erst einmal schauen können wie die Serien sich verkaufen und dann kann man immer noch umstellen. Doch das Manga-Label ist für sie, zumindest im deutschsprachigen Raum, noch neu und deswegen gehen sie auch dementsprechend vorsichtig vor. Außerdem passieren bei monatlichen Veröffentlichungen schneller Fehler wie bei einer 2-monatlichen und das kann man sich als neuer Verlag nicht wirklich leisten, da muss man sowohl bei Serien als auch bei der Veröffentlichung selbst qualitativ was hermachen. Und ja, ich würde mir auch einen schnelleren Rhytmus wünschen, aber der derzeitige ist auch in Ordnung und wenn das neue Programm bekannt gegeben wird kann sich das ja schnell wieder ändern.

    Im Übrigen ist das erste Jump-Next Kapitel 60 Seiten lang, wenn die restlichen beiden das auch sind, hat man schnell 'nen Band voll und selbst wenn die nur ihre Standard-20 Seiten haben, wären allene die 3 Kapiten 100 Seiten.
    Ich zitiere mich hier nur einmal noch kurz vom Beginn der Seite:
    Anscheinend wird nämlich Nura wirklich mit 24 Bänden beendet sein und in den nächsten 3 JUMP NEXT-Ausgaben wird jeweils ein 64 Seiten Kapitel enthalten, welche dann wohl als "Sequel"-Band erscheinen werden.
    Das mit dem Sequel-Band steht noch immer im Raum, aber die nächsten bzw. letzten 3 Kapitel werden auf jeden Fall alle 64 Seiten lang sein ergo einem ganzen Band an Material entsprechen.

    Und was die fehlenden Seiten von Band 24 angeht, weiß eigentlich jemand ob der erste One Shot aus dem Akamaru JUMP identisch mit dem aus dem Weekly Shonen JUMP ist? Weil sonst hätte man diese zwei One Shots zum füllen und das wärs oder man hängt einen seiner früheren One Shots an, die er im Business JUMP veröffentlicht hat, was mich auch interessieren würde, da Nura schon etwas dunkler war und mich nur interessieren würde ob das bei seinen Seinen-Veröffentlichungen auch schon so war bzw. ob das der Grund für den etwas düsteren Touch ist. Zudem würde mich natürlich reizen zu sehen, wie stark sich sein Zeichenstil die letzten zehn Jahre gewandelt hat.
    Rational betrachtet, ist es irrational was der Mensch tut.

    Mein persönlicher Blog mit Mangavorstellungen:
    #1 - Ansatsu Kyoushitsu (29.04.2013)
    #2 - Nanatsu no Taizai (06.04.2013)
    #3 - ?????? (Überraschung) (20.04.2013)

  13. #38
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.675
    Nachrichten
    4
    @ HeroKage
    Ich kenne nur einen Oneshot, daher gehe ich davon aus, dass der in der Akamaru und der WSJ nahezu identisch sind. Ob man einer seiner älteren Oneshots mit reinnimmt, bezweifle ich irgendwie.


    Zitat Zitat von Hidekii
    Dahingehend ist monatlich für mich bei Shounen-Serien (bis man eben japan einholt) normal..
    Nein, es ist nicht normal. Normal sind nach wie vor 2 Monate, monatlich macht man nur, wenn man zig Bände hinterherhängt und die Serie überaus erfolgreich ist. Läuft die Serie nur mittelmäßig, dann wird man eher bei 2-monatlich bleiben. Zumal man auch bedenken muss, dass es feste Programmplätze gibt. Es ist zudem besser, wenn eine Serie nicht zu schnell erscheint, dadurch bleibt sie auch länger in den Regalen im Buchhandel.
    Wenn du keine 10 Jahre warten willst, dann sind Mangas definitiv das falsche Hobby. Zumal es mit 2 Monaten nur ca. 4 Jahre sind.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  14. #39
    Mitglied Avatar von Hidekii
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    220
    Nachrichten
    0
    Das mit den 10 war auch nur übertrieben und das falsche Hobby? Ich muss ja nicht zwingend auf hiesige Veröffentlichung warten, was ich gerne tue aber mir eben schwer fällt, wenn's ewig dauert und man es anderweitig schneller bekommt~

    Zum Rest: Verstanden und ok o,o

  15. #40
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    10.534
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    51
    Also ich muss Aya-tan in allem zustimmen, ich finde 2 monate völlig normal, im Gegenteil, es wäre für Kazé Manga wohl nicht wirklich zu empfehlen, wenn sie bereits zu Beginn einzelne Reihen monatlich rausknallen.
    Sie müssen sich erstmal ein Standbein errichten... nach 1 bis 2 erfolgreichen Programmen können sie ja Einzeltitel überdenken...

    Konkurrenz haben sie, und dass "neue" Verlage es schwierig haben, sich vollständig zu etablieren sieht man ja z.B. an Heyne Manga (da gabs zwar noch andere Gründe, aber auch lag es an der Präsenz der alteingessenen Mangaverlage wie CC, EMA oder TP)
    Ich hoffe, dass Kazé erfolgreich ist, gute Serien haben sie, die wirklich mal für frischen Wind sorgen ^^



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany

    Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.
    Übersicht der ausstehenden Rezensionen

  16. #41
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.675
    Nachrichten
    4
    @ Hidekii
    Ja, Mangas sind definitiv das falsche Hobby, wenn man nicht bereit ist, zu warten, wenn es nötig ist. Ich meine das auch eher allgemein, denn eine Laufzeit von 10 Jahren ist nicht unüblich und es gibt auch Mangas, bei denen nur selten ein neuer Band in Japan erscheint. So kann es dort schon mal sein, dass mehrere Jahre kein Band kommt.
    Wenn Werke abgeschlossen sind und/oder man viele Bände Rückstand hat, dann kann man zwar überlegen, ob man umsteigt auf eine schnellere Erscheinungsweise oder doch am Ball bleibt. Es kommt aber auf den Rhythmus an. NuraMago kommt auch in den USA nur alle 2 Monate. Sie sind nur weiter, weil sie früher mit der Veröffentlichung angefangen haben. Aber letztendlich muss man auch hier 2 Monate zwischen den einzelnen Bände warten.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  17. #42
    Mitglied Avatar von Kaitaro91
    Registriert seit
    03.2012
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.405
    Nachrichten
    1
    Soo bin nun mit Band 3 durch und der manga bestätigt wieder das ich ihn sau geil finde
    Viele waren ja mit denn ersten 2 Bänden nicht soo zufrieden, ich aber schon^^
    Und jetzt Band 3 gehts noch mehr zur Sache, mehr auf denn Clan bezogen und Nura selber toll und super kämpfe


    zuerst einmal die Geschichte von gyuki wie er zum Yokai wurde fand ich sehr interessant und das Rikuo ihm dann verzeiht und ihm im Clan lässt Ich mag Rikuo in seiner Geisterform sehr'^^ als er so kana die geisterwelt zeigt und siie sich in ihn verknallt hahaha musste echt lachen
    Der Windsichel Typ ist ultracool mag seine Charadesign sehr, leider hat Rikuos opa kurzen prozess gemacht
    Ich denke es ist nur noch eine Frage der zeit bis die Ying Yang Meisterin merkt das Rikuo ein yokai ist



    band 4 kann kommen

  18. #43
    Mistress Marktplatz und Höllenfürstin Avatar von Luziferin
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Höllengrotte
    Beiträge
    3.093
    Nachrichten
    3
    Habe mir den ersten Band nochmal durchgelesen, weil dies doch etwas her ist. Sehr viel Text, volle Zeichnungen und kuriose Gestalten, für die ich durchaus Sympathie hege! ^_^

    Nura ist echt ein kleiner Teufelskerl! Treibt mit seinen zukünftigen Untergebenen nur Spielchen, die auch lustig sind. Als kleines Kind verehrte er die Yokais und wollte anfangs in die Fußstapfen seines Großvaters treten. Doch sind die Yokais unter den Menschen nicht gerade beliebt - schlimme und schreckhafte Wesen, die Menschen nur Angst einjagen und kleine Kinder nicht schlafen lässt. Auch Nura hat es nicht leicht, er ist kein vollwertiger Yokai und nicht jeder duldet ihn später als den Herr der Finsternis, auch nicht Gagoze. Anscheinend war er selbst auf den Posten scharf und wollte den kleinen Nura aus dem Weg räumen. Spätestens nach dem Busvorfall haben sich irgendwie die Bilder verkehrt - die Schüler bekommen ein anderes Bild von den Yokais [ Wurden ja von Nura gerettet und Kiyotsugu ist Feuer und Flamme für ihn trotz anfänglicher Ablehnung über die Existenz der Yokais. ] und Nura selbst?! Er will ein stinknormaler Junge sein.
    Und seit dem gibt es die lustige Gruppe: Kiyojuji-Geisterjäger. Ein verrückter Haufen! ^_^ [ Suche nach Nura an der alten Schule, Privatsammlungen von Kiyotsugu, Treffen in der Zentrale des Nura-Clans ]
    Aotabo und Yuki-Onna sind jedenfalls sympathische Eskorten, zum Teil angsteinflößend. [ "Demon Riders" ]
    Spätestens nach dem Erscheinen einer Yin-Yang-Meisterin wird de Story langsam spannend, ich erwarte dies zumindest! Yura scheint viel drauf zu haben und verfolgt ihr Ziel sehr eisern. Da frage ich mich wie das Verhältnis zwischen Nura und Yura sich entwicklen wird. Nura muss aber erstmal Ordnung in seinem Clan bringen, denn nicht alle scheinen ihm wohlgesonnen zu sein. [ Angriff auf Zen, Angriff von Ratten ]
    Wie wird er aber sich am Ende entscheiden - will er wirklich die Stelle seines Opas nicht einnehmen oder erwacht langsam ein kleiner Wille?! Langsam, auch wenn dies nur einmal im Traum stattgefunden hat, treffen sich beide Nuras im Angesicht.

    Übrigens ich mag irgendwie den Yokai Zen sehr. Durch den gemeinsamen Trunk mit Nura vermute ich stark, dasss er noch schöne Auftritte bekommen wird! Treue endlich gefestigt, eine sehr schöne Szene! ^_^

    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Leider, leider, leider sind kleine Fehler bei dem ersten Band eingeschlichen! Ich notiere alle mal, die ich gefunden habe. Hoffentlich behebt man sie in der zweiten Auflage:

    "Oh Mann, Yuki-Onna" [Seite 10]
    Am Ende eines Satzes fehlt was.

    DNura" [Seite 12] | DNurarihyon" [Seite 18] | DHilf mir!" [Seite 133] | DBoss" [Seite 149]
    Der Buchstabe D sollte verständlicherweise nicht dastehen, sondern die Anführungszeichen.

    "übernatürliche Phänomene, wie der Furaribi" [Seite 187]
    Hier kann die Kommastelle weg, da es sich hier um keinen wirklichen Nebensatz handelt sondern ein Beispiel.
    "Auch im goldenen Käfig schmeckt die Gefangenschaft bitter."



  19. #44
    Mitglied Avatar von zierli
    Registriert seit
    09.2008
    Beiträge
    3.498
    Nachrichten
    0
    Band 3 fand ich sehr gut, Gyuki ist jetzt schon ein Favorit von mir, seine Geschichte fand ich auch sehr interessant, btw. allgemein diese ganze Yokai-Geschichten faszinieren mich immer. Deswegen mag ich vermutlich auch Natsume's Book of Friends so gern.
    Das Kana glaubt, Rukio sei nur ein Freund von dem Yokai der sie beschützt..find ich halt wieder etwas mühsam. Sehr cool hingegen war die Yin- Yang-Meisterin und der alte Opa.

  20. #45
    Mitglied Avatar von Justice
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    1.708
    Nachrichten
    21
    Ich kann Mikku chan nur zustimmen. Mir reicht zwei monatlich total. Im einen Monat kann man sich Blue Exorcist und Midnight Secretary anschaffen, im anderen Nura, Toriko und Akuma to love song. (Es kommen ja noch mehr Mangas dazu!)

    Zu Nura Band 1:
    Den ersten Band fand ich noch nicht so überragend, aber dank der Coolen Charas und der interessanten Story ist da auf jeden Fall noch Luft nach oben. Die düstere Atmosphäre und der kulturelle touch machen den Manga wirklich einzigartig!
    Note: 2

  21. #46
    Mistress Marktplatz und Höllenfürstin Avatar von Luziferin
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Höllengrotte
    Beiträge
    3.093
    Nachrichten
    3
    Endlich bin ich auch mit dem nächsten band durch! Es wird spannend und verfolge weiter eifrig diese Serie! ^_^
    Diesmal sind keine Fehler von mir gefunden worden, sehr schön!

    Da endet der erste Band mit der Entführung von Kana und Yura und Rikuo hat eine Wahl! Alles passt - Erbe aufgeben und gleichzeitig seine Mitschülerinnen retten können. Aber wie naiv kann man wirklich sein?! Ratten und vor allem Kyuso scheinen nicht gerade Männer von Worten zu sein. Gut, dass viele Nura-Yokais Rikuo versucht haben seine sinnlose Aktion zu boykottieren. Was genau ihn dazu bewogen hat als Yokai aufzutreten, ist nicht ganz klar. Vielleicht der Wille sie zu retten und die Ratten zu vermöbeln, aber vielleicht auch die Zurufe seiner Gefährten.
    Der Kampf gegen die Ratten war aus meiner Sicht nicht gerade spektakulär - gut so. Man merkte bereits, dass einige ein falsches Spiel spielen. Aber Daruma und Gyuki, irgendwie halte ich sie nicht so falsch, wie sie auf dem ersten Blick hier dargestellt werden. Wer weiß, vielleicht gibt es noch eine höhere Person, die denen Befehle erteilt.
    Die Exkursion durch Mt. Nejireme war interessant und spannend. Die Kiyojuji-Geisterjäger sind ein lustiges Gespann. Würden sie fehlen, würde die Story etwas zu ernst und zu düster wirken.
    Inwiefern die Geschichte über Gyuki [Hintergründe] stimmt und wie sehr sie der Wahrheit entspricht, erfahren wir hoffentlich noch von Gyuki selbst. Ich denke, da steckt mehr dahinter oder komplett anders. Ich mag den Gyuki trotz des "Verrates" sehr.
    Yura ist wieder mal voll in Aktion zu sehen und weißt sich durchaus gut zu wehren. Nur ihr Gesicht scheint mir oft so "steif" zu sein.
    Bin auf die Fortsetzung gespannt, vor allem auf das Duell zwischen Gyuki und Nura. Wer wird wohl gewinnen?! Was werden wir denn noch erfahren?! =D
    "Auch im goldenen Käfig schmeckt die Gefangenschaft bitter."



  22. #47
    Mitglied Avatar von Justice
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    1.708
    Nachrichten
    21
    Ich bin langsam auch zum Gyuki Fan mutiert: *Falgge schwenk*
    Mach Nura alle!! *schwenk*
    Eigentlich sollte ich ja Nura anfeuern, aber...egal, bin trotzdem für Gyuki! LOL
    Ich habe gerade wieder ein Yu-Gi-Oh! Band gelesen...und dachte: Das ist Nura in gewisser Hinsicht sehr ähnlich.
    Die Hauptfigur mutiert zu einem super starken Typ und weiss hinterher nicht was geschehen ist. Sherlock Holmes

  23. #48
    Mitglied Avatar von Blackshark
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Essen Frohnhausen
    Beiträge
    1.226
    Nachrichten
    0
    Jetzt muss ich mal endlich meine Meinung zu Band 3 loswerden. Ist schon wieder so lange her, dass ich ihn gelesen habe.
    Mir hat der Band wirklich gut gefallen. Ich finde die Serie steigert sich bisher zunehmend und ich habe das Gefühl, dass der Manga mit dem dritten Band langsam anfängt richtig loszulegen, was meine Vorfreude auf Band 4 schürt. Zum Inhalt von Band 3:

    Erstmal hat mir die Verganenheit von Gyuki sehr gefallen und den Chara recht sympathisch gemacht. Noch viel toller ist Rikuos Umgang mit der Sache und dass er endlich bereit ist seine Yokai-Abstammung zu akzeptieren und versucht seine Kräfte zu beherrschen! *freu* Das Auftauchen des anderen Clan verspricht spannend zu werden. Der Kampf am Ende war fesselnd. Echt nicht schlecht was Yura alles drauf hat. Am coolsten war aber wohl Nurarihyon, wie er sich scheinbar in die Ecke drängen lässt und dann den Fiesling so mir nichts dir nichts besiegt. Klasse!

    Geändert von Blackshark (24.07.2012 um 20:27 Uhr)

    Der neue Comic-Shop in Gelsenkirchen. Direkt hinterm Hauptbahnhof! (Wiehagen 12-16, 45879 Gelsenkirchen)

  24. #49
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.675
    Nachrichten
    4
    Huch, soviele Gyuki-Fans? Das hätte ich nicht gedacht, da er in Japan jetzt nicht sonderlich beliebt war und daher auch recht wenig Auftritte hatte. Aber ich fand ihn auch sofort toll, er hat einen interessanten Charakter und seine Geschichte fand ich wirklich tragisch.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  25. #50
    Mistress Marktplatz und Höllenfürstin Avatar von Luziferin
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Höllengrotte
    Beiträge
    3.093
    Nachrichten
    3
    Endlich bin ich auch da angelangt, wo die Anderen schon sind! Der dritte Band scheint langsam vielversprechender zu sein und der Faden verdichtet sich imemr mehr und mehr.

    Der Kampf zwischen Gyuki und Nura war sehr gut und spannend, auch wenn er nicht allzu lange gedauert hat. Dennoch aussagekräftig. Gyukis Vergangenheit ist dramatisch und seine Taten mögen nur einen Teil nachvollziehbar sein. Mit Daruma komme ich immer noch nicht ganz klar. Er wusste anscheinend was Gyuki vorhat und scheint nicht gerade für nötig zu halten, den Nura-Clan zu informieren. Aus dem werde ich erstmal nicht schlau. XD
    Kanas Geschichte macht mir Angst. Nein, ich wünsche mir selbst solche Alpträume nicht. Der Spiegel erinnerte mich auf dem ersten Blick an "Ghostrider", nur saß er auf einem Fahrrad. Zum Teil sehr ulkig. Kinder fressen, abholen und in Träumen besuchen sind auf der anderen Seite die typischesten Merkmale für einen yokaibelasteten Manga überhaupt. Also durfte diese Story nicht fehlen. Auch hier hatte Nura ein leichtes Spiel mit Ungaikyo. Als Feier des "Tages" haben sie sich sehr gut in der Ukiyoe City amüsiert. Was Kana wirklich dazu bewogen hat? Neugier?! ^_^
    Schon kommen die nächsten Bösewichte, anscheinend aus einer ganz anderen und entfernten Ecke. Sie scheinen mir eher als "Soldaten" zu sein. Der Boss sitzt ganz bestimmt woanders. Immerhin konnte dieser "Muchi" gegen Nurarihyon nicht ausrichten. Eine sehr amüsante Szene und Yura hat sicher wacker geschlagen. Wenn sie nur wüsste, wen sie da verteidigt hat. ^_^

    Ich finde es gut, dass Gyuki nicht hingerichtet wurde. Rikuo denkt nicht nur weit, sondern hat auch Mitgefühl für seine Untergebene. Auch wenn Nurarihyon dies nicht gerade als gutheißen will [Immerhin war er für die Bestrafung, um den Ruf zu wahren.], so denke ich, dass gerade diese Eigenschaft Rikuo durchaus als Stärke ansehen kann. So ich freue mich auf den nächsten Band. ^_^
    "Auch im goldenen Käfig schmeckt die Gefangenschaft bitter."



Seite 2 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •