Seite 3 von 25 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 616
  1. #51
    Meine meinung ist das 2007 schon die ersten HD fansubs erschienen sind. und die ganze anime industrie egal ob in den usa frankreich , england , deutschland sich einfach zu sehr auf das normale dvd geschäft begrenzt haben ist diese schicht der unterhaltung einfach härter getroffen worden wie die anderen.

    Der chef von funimation hat ja selber gesagt wenn sie nicht schnell nach einen investor gesucht hätten ( navare group ) hätten sie wohl diese investitionen in richtung streaming gar nicht machen können . Das hat diese firma nachdem viele andere von der bildfläche verschwunden sind gerettet .

    Heute sind am europäischen markt eigentlich nur mehr größere firmen die sich zusammen geschlossen haben um die krise zu schaffen .In ein paar jahren nachdem sich der markt erholt hat wird es sicher wieder eine schwierige zeit geben . Weil japan immer ein paar jahre vorne sind . wenn es um neue technologien geht .



    Mann muss ja nur sony oder jvc ansehen dort sind in der 6000 euro klasse schon fast 4k PJ standart . Mit den Qualia 04 ist 2005 der erste sony Full hd beamer raus gekommen und 2007 konnte man schon in der 2000 euro preisklasse die ersten Full HD bjs kaufen.

    Also ich rechne mit einen weiteren crash im jahr 2014-15 wo sicher die ersten anime fansubs in 4 k erscheinen werden . Ob dann die publisher wie funi dann auch auf 4K Steaming aufsteigen werden wird für einige firmen wenn sie keine kunden verlieren wollen , wichtig sein . Dies wird sicher auch auswirkungen auf den deutschen markt haben wenn die BD noch immer nicht gleichbehandelt wird wie die dvd .

    Jedoch ist die anime industrie in sachen ton noch immer nicht beim 5.1 Standart angekommen , und Dolby hat schon eine weitere ankündigung zu mehr kanälen gemacht . anscheinend bis 22.2. Vor ein paar jahren konnte die industrie noch mit einigen Hollywood filmen konkurieren , denke da vorallem an Hayao Miyazaki , Anno , Sathoshi kon . jedoch ist seit einigen jahren bis auf NGE kein wirklich Reference film in sachen ton aus japan erschienen .

    Wenn anime sich nicht noch mehr auf ein nieschen von den nieschen publikum klammern will und auch mal nen halbwegs erfolgreichen film der so bahnbrechent ist wie zb Akira oder Ghost in the shell . Können wir in amerika und europa nur mehr auf die fans hoffen das sie was kaufen .

    Japan hat sich aber schon längst anders aufgestellt . Merchandise , Pornos , Figuren , Werbe anime für AKB 48 , klassiker neu bearbeitet wie One Piece und Nadia ,Konzerte von Seiyuus sind fürs otaku publikum zugeschnitten . Die auch alles bekommen . Der rest der welt bekommt halt das wofür sich japan keine sau interresiert . bis auf die wirklich großen sachen.

  2. #52
    Ich denke viele anime sind nur mehr fürs merchandise verkauf gemacht .

    Gundam mit den millionen Gunbla Figuren die mehr als ne lächerliche dvd box verkaufen
    AKB0048 für die Millionen cds die in japan über den ladentisch gehen und vielleicht findet man so neue Anime fans aus übersee damit sie ein paar euros über Itunes machen .
    Black Rock Shooter Serie . Für neue Figuren , und Merchandise .
    Ikky tousen für neue Figuren und Merchandise .
    usw .
    Über 2 Milliarden alleine für Merchandise davon kann die Industrie ausserhalb von japan nur traumen .
    Die meisten animes werden wahrscheinlich von den großen firmen in auftrag gegeben damit sie ihre Produkte verkaufen können und wieder in aller munde sind .
    To Heart ist zb auch sowas .

  3. #53
    Mitglied Avatar von Panthera
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    1.474
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von H!Pwota Beitrag anzeigen
    Also ich rechne mit einen weiteren crash im jahr 2014-15 wo sicher die ersten anime fansubs in 4 k erscheinen werden . Ob dann die publisher wie funi dann auch auf 4K Steaming aufsteigen werden wird für einige firmen wenn sie keine kunden verlieren wollen , wichtig sein .
    Glaube ich nicht. Röhrenfernseher hat man Ewigkeiten gehabt, da lohnte sich ein Umstieg auf HD schon, aber du glaubst doch nicht, dass viele nun schon wieder ordentlich Geld in einen Fernseher stecken möchten?

    @ Streaming: Da wird sich 4K bestimmt noch einige nicht durchsetzen, weil dafür die Bandbreite auf der ganzen Welt schlicht zu gering verbreitet ist.

  4. #54
    Moderator KAZÉ Fan-Community Avatar von artemis
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.699
    @Sebijk

    Das stimmt. Die Regierung wird das aber mit Sicherheit nicht von sich ganz allein verabschiedet haben, da war mit Sicherheit die Unterhaltungslobby mitbeteiligt gewesen.
    Bei der Entstehung eines Gesetzes gibt es offene als auch geschlossene Diskussionsrunden, viele Entwürfe usw.

    Bei diesen Runden werden je nachdem wie sehr der Bedarf besteht auch Personen eingeladen die davon betroffen sind, hierbei wird aber nichtn normaler bürger oder maln Plattenboss eingeladen sondern die Firmen senden Vertreter zu solchen Sitzungen, die Bürger werden durch Experten vertreten.

    Das ganze durchläuft mehrere Phasen, von der Feststellung der Notwendigkeit, über die erste Ausarbeitung eines Gesetzesentwurf, über verschiedenste Diskussionsrunden bis hin zu den öffentlichen Anhörungen dann im Parlament, wo diese Sachen dann auch später zur Abstimmung kommen usw.

    Oft kritisiert aber durchaus Nötig ist die Geheimhaltung gewisser Verhandlungsrunden, denn es wird da mitunter alles Diskutiert vom Horrorszenario bis hin zum "Ist ja eigentlich gar nicht nötig", der Bürger muss davon aber nichts wissen denn solange es nichts konkretes gibt was man nach außen kommunizieren könnte wäre es wenn zb.. das Horrorszenario an die Öffentlichkeit kommt, das ganze nur ne Panikmache was wiederum die Verhandlungen beenden könnte, was wiederum dazu führen kann das dann irgendwas beschlossen wird.

    Denn eines muss man bei Politikern bedenken, sie wurden gewählt um unliebsame Entscheidungen zu treffen und nicht jedes Gesetz gefällt uns letzten Endes.

    Ein DVD-Kopierschutz ist noch was ganz anderes als ein Blu-ray Kopierschutz, zu mal bei einer Blu-ray noch weitere Schutzmechanismen existieren und auch vorgeschrieben wird, ob der Inhalt auf analogen Ausgängen überhaupt ausgegeben werden darf oder nicht.
    Ist bei HD TV nicht anders, man kann per Signal sogar die Aufnahmefunktion des Recorders abschalten, oder bestimmen das wenn das TV Gerät nicht via HDMI angesprochen wird, das Bild schwarz bleibt, ist HD nicht toll? ^^

    Je nach Art des Kopierschutz kann es sehr wohl die Privatsphäre verletzen, wenn unbemerkt Programme installiert werden oder man anderweitig ausgespäht wird.
    Da hört sich der Spaß auf, Sony hatte damit ja mal zu kämpfen, Stichwort Backdoor Rootkit, welches dann sogar aktiv ausgenutzt wurde von Kriminellen.

    Hier geht es um die Freiheit des anderen Menschen und kann evtl. jemanden anderen zum Tode führen, wenn man zu schnell fährt und die Kontrolle verliert.
    Bedeutet Freiheit nicht zu tun und zu lassen was man möchte, oder hat Freiheit Einschränkungen, aber wenn Freiheit Einschränkungen hat kann man es dann noch Freiheit nennen?

    oder auch Recht auf Kultur.
    Interessante Argumentation, ich hüpfe mal schnell in ein anderes Gebiet und leihe mir deine Argumentation aus.

    Das Eigentum des Staates gehört rein rechtlich gesehen dem Volk, denn der Staat als solches verkörpert ja das Volk. Soweit dürften wir uns einig sein.

    Ist es aber dann rein rechtlich nicht so, das ich als Bürger eines Staates die Güter des Staates frei nutzen dürfte?
    Oder drücken wir es anders aus, der Staat dürfte mir keinerlei Einschränkungen auferlegen die mich an der freien Nutzung (ob frei oder gegen Gebühr) hindern oder einschränken.
    Da kommen wir dann wieder zum schnell fahren, es gibt Vorschriften, Gesetze usw. die mich in meiner Freiheit die öffentlichen Straßen zu nutzen einschränken.

    Habe ich nicht das Recht auf die freie Nutzung (ob gegen Gebühr oder auch nicht) des Eigentums an dem ich Miteigentümer bin?

    Es ist eben wie deine Argumentation auf das Recht der freien Nutzung von Kultur bzw. Kulturellen Gütern. (In dem Falle würde ich aber sagen, das sollte dann auch für Museen usw. gelten, Abschaffung aller Sicherungsmaßnahmen um das Bild, bzw. Ausgestellte Stück auch entsprechend Begutachten zu könmnen).

    Closed Source mit GPL Plugin geht gar nicht
    Wie das dann wohl bei Spielen läuft, wo die meisten Closed Source sind, aber unzählige Open Source Add Ons, Plugins, Code snippeds usw. gibt.

    Anbei wird die GPL nicht umsonst immer unbeliebter, von einer Freien Lizenz erwarten sich viele auch entsprechende Freiheiten, letzten Endes macht diese sogenannte freie Lizenz ja auch wiederum Vorschriften zur Nutzung .. ^^

    Das kann man mit OpenSource aber wesentlich besser.
    Hab gestern ner Freundin die Homepage aufgeräumt, unter anderem haben sich im Source Code verweise zu Maleware Sites befunden die Heimlich im Browser aufgerufen werden, einige der Iframes dürften auch einfach zum DDoS ner Seite genutzt worden sein wer weiß ...

    Obwohl ich das php Script das aus einigen 100 Files besteht nie gelesen habe, geschweige den kenne hab ich diese Sachen recht schnell gefunden und wusste auch was drin steht, aber, die Sachen waren zum teil Codiert, oder einfach so geschrieben das man nicht erkennen kann welche funktion sie genau haben, ein Laie liest aus nem Open Source Programm nicht viel raus wenn es der Programierer nicht will und die wenigsten Sachen sind wirklich einigermaßen gut Dokumentiert, selbst bei Linux ist es der Fall das es vieles gibt wo nur eine Hand voll Programmierer wirklich weiß was der Code eigentlich macht.

    Letzten Endes nutzt einen Open Source rein gar nichts wenn man nichts damit anzufangen weiß. Ist genauso wie wenn ich dir die Pläne(Also wirklich die Zeichnung des Autos wie sie zum Zusammenbau erstellt werden) deines Autos in die Hand drücke und dich dann Frage und, was ist das kleine Teil da unten rechts und was macht es?

    Eigentlich war gefragt, zu wie viel Prozent die Verlägen, zu wieviel % die Produktion, etc. fließt.
    Der größte Anteil geht an den Staat ^^

    Und ich kenn auch Leute, die deswegen auch zu Unrecht verdächtigt wurden und die Kamera die Situation auch wunderbar falsch dargestellt hat, denn X hat die Kamera verdeckt, obwohl X gar nicht wusste, dass da eine Kamera installiert war.
    Ich auch, ein Schulkollege wurde ma beim Verlassen eines Geschäftes abgefangen und durfte dann Frage und Antwort spielen, wir wurden zu dem Zeitpunkt wohl shcon 5 - 10 Minuten verfolgt, Grund war er hatte was aus dem Regel genommen wir sind durchs Geschäft hat es dann aber wieder rein gegeben nur das wurde nicht gesehen, ich wurde nicht behelligt.

    @H!Pwota

    Weil japan immer ein paar jahre vorne sind . wenn es um neue technologien geht .
    Was vermutlich daran liegt das viele Technologien aus Japan kommen, die spielen sich auch schon mit der 16k Technik ^^

    Dies wird sicher auch auswirkungen auf den deutschen markt haben wenn die BD noch immer nicht gleichbehandelt wird wie die dvd .
    Es ist die Frage ob BD da noch was zu sagen hat ^^

    Viele zunternehmen arbeiten nicht mehr so richtig auf die BD hin da die Entwicklung der TV Geräte (und auch BD Player) ins Web geht, wenn man mit einem TV Gerät erst mal frei streamen kann, wie lange wird es wohl dauern das die Industrie daraus nen Standard macht?

    YouTube ist schon auf TV Geräten verfügbar, das Letzte Update von YouTube zielte genau auf diese Anwendungsschicht ab, man hat das Design vereinheitlicht um es entsprechend am TV Gerät anzeigen zu können.

    So gesehen ist es also fraglich ob BD wirklich noch ein Aufgehender Stern ist, oder bereits auf der Abschussliste steht.

    Ich denke viele anime sind nur mehr fürs merchandise verkauf gemacht .
    Trifft auf so manch einen Anime durchaus zu, aber ist ja bei Disney nicht anders, man macht neue Produkte um sie in die Disney Worlds zu integrieren, sie zu Merchandising zu machen usw.

    @Panthera

    Glaube ich nicht. Röhrenfernseher hat man Ewigkeiten gehabt,
    Du verwechselst die Röhrenvernseher mit dem Standard den sie darstellten.

    Anfangs waren auch da Filem nur Schwarz/weiß ohne Ton, dann kam der (Mono)-Ton, irgendwann schaffte man es Farben darzustellen, jedoch durfte man dazu nur bestimmte Sachen anziehen im film, auch waren die Farben nicht so detailreich wie heute.

    Später kam dann der Stereo Ton, die Bildzeilenzahl wurde erhöht und und und ...

    Bis zum Heutigen SD Standard musste man sich vermutlich 10 neue TV Geräte kaufen wenn man alle Standards durchlaufen ist, beim HD Standards sinds ja immerhin auch schon 2, demnächst wohl 4.

    Streaming: Da wird sich 4K bestimmt noch einige nicht durchsetzen, weil dafür die Bandbreite auf der ganzen Welt schlicht zu gering verbreitet ist.
    Nun viele Provider bieten bereits 100 Mbit oder mehr an, gleichzeitig arbeiten sie bereits an 250 oder sogar 500 Mbit Anschlüssen für den Endkunden, so gesehen entwickelt sich das Web durchaus in diese Richtung, hinzu kommt das die Verlustfreie, oder fast Verlustfreie Kompression auch immer weitere Fortschritte was ihre Größe angeht macht, man bedenke nur das mal mpeg (ohne Zahl dahinter) der Quasistandard für Videos war, würde man damit nen HD Film darstellen wäre die Dateigröße vermutlich zu groß´für Blu Ray.

    Merkt man ja auch an der Website Programierung, als noch 56k Standard war, wurde nicht auf den Style der Page optimiert, oder Suchmaschinen, sondern viel mehr auf möglichst wenig kb um die Seite schnellst möglich anzuzeigen, denn wer besucht schon ne Seite die 5 minuten lädt? ^^

    Gruß
    Artemis

  5. #55
    Mitglied Avatar von Panthera
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    1.474
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von artemis Beitrag anzeigen
    Bis zum Heutigen SD Standard musste man sich vermutlich 10 neue TV Geräte kaufen wenn man alle Standards durchlaufen ist
    Hatte man aber nicht, weil man mit einem ordentlichen Röhrenfernseher gut und gerne 10, 15 Jahre benutzen konnte, ohne irgendwelche "Nachteile" zu haben.

    Zitat Zitat von artemis Beitrag anzeigen
    Nun viele Provider bieten bereits 100 Mbit oder mehr an, gleichzeitig arbeiten sie bereits an 250 oder sogar 500 Mbit Anschlüssen für den Endkunden, so gesehen entwickelt sich das Web durchaus in diese Richtung
    Klar entwickelt es sich in diese Richtung, aber zum einen gibt es solche Angebote fast nur in großen Städten, und zum anderen: Was bringt es mir, sowas zu nutzen, wenn 90% der Webserver diese Geschwindigkeit nicht mal im Ansatz bieten und mir somit diese Bandbreite nur bei extrem wenigen Dingen vom Vorteil ist?

  6. #56
    Moderator KAZÉ Fan-Community Avatar von artemis
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.699
    Hatte man aber nicht, weil man mit einem ordentlichen Röhrenfernseher gut und gerne 10, 15 Jahre benutzen konnte, ohne irgendwelche "Nachteile" zu haben.
    Doch doch hatte man, du musst Bedenken TV gibt es mindestens seit den 1950ern, das sind bis zum HD Standard also nach deiner Rechnung doch bis zu 5 TV's, hinzu kam das die ersten Fernseher noch recht klein war, während man bei PC's und co. immer mehr ins minimale geht, Entwickelt sich TV in die andere Richtung, ich erinnere mich noch daran wo ich klein war, war das größte TV Model bei uns hier im Markt vielleicht mal 100 - 120 cm Bild-diagonale, meine Eltern hatten wo ich geboren wurde gerade ma nen 37cm Fernseher.

    Klar entwickelt es sich in diese Richtung, aber zum einen gibt es solche Angebote fast nur in großen Städten, und zum anderen: Was bringt es mir, sowas zu nutzen, wenn 90% der Webserver diese Geschwindigkeit nicht mal im Ansatz bieten und mir somit diese Bandbreite nur bei extrem wenigen Dingen vom Vorteil ist?
    Hier ists ähnlich wie bei HD, es gibt Leute denen ist es egal ob es schon entsprechende Nutzungsmöglichkeiten gibt, Hauptsache man hat das TV Gerät, den BD Player usw. der neuesten Generation.

    so ists auch beim Internet Anschluss, da gibt es genügend Leute für die ist die Hauptsache sie haben die neueste Technologie, ob diese auch wirklich Nutzbar ist, ist dann ne andere Frage.
    Kenne da zumindest einige die jeden Sprung bei Anschlüssen und co. mitmachen, auch wenns gar nicht Sinnvoll ist.

    Das es diese Angebote nur in großen Städten gibt liegt an dem wunderbaren Altmetall äh Kupferleitungen, die Entwicklung hat sich schon in den 1980ern zu Glasfaser hin verlagert, viele Telekoms haben aber weiterhin Kupferdraht verbaut, oder Low Budget Glasfaserkabel die dann nicht so richtig nutzbar waren.

    Gruß
    Artemis

  7. #57
    Mitglied Avatar von Panthera
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    1.474
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von artemis Beitrag anzeigen
    Doch doch hatte man, du musst Bedenken TV gibt es mindestens seit den 1950ern, das sind bis zum HD Standard also nach deiner Rechnung doch bis zu 5 TV's
    Ja, aber das würde doch dafür sprechen, dass sich der 4K-Standart noch lange nicht durchsetzen wird, wenn die HD-Welle bei uns erst vor weniger als 5 Jahren begann.

    Zitat Zitat von artemis Beitrag anzeigen
    so ists auch beim Internet Anschluss, da gibt es genügend Leute für die ist die Hauptsache sie haben die neueste Technologie, ob diese auch wirklich Nutzbar ist, ist dann ne andere Frage.
    Kenne da zumindest einige die jeden Sprung bei Anschlüssen und co. mitmachen, auch wenns gar nicht Sinnvoll ist.
    Es ging aber jetzt eher um die Entwicklung im Internet, weniger um die Bereitschaft, und da sind wir von 4K-Auflösung schlicht noch einige Zeit entfernt, egal wie viele Technikfans bereits sind, 10000€ für entsprechende Hardware zu zahlen.

  8. #58
    Moderator KAZÉ Fan-Community Avatar von artemis
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.699
    Zitat Zitat von Panthera Beitrag anzeigen
    Ja, aber das würde doch dafür sprechen, dass sich der 4K-Standart noch lange nicht durchsetzen wird, wenn die HD-Welle bei uns erst vor weniger als 5 Jahren begann.
    Wird sich genauso langsam durchsetzen wie beim TV, das Problem ist weniger das Angebot, viel mehr das die Leute nicht bereit sind dafür zu bezahlen.

    Heißt es nutzt nix wenn HD ausgestrahlt wird, der Nutzer auchn HD TV hat aber nur SD empfängt weil er sich zb. die neue Empfängerhardware nicht anschaffen will, gleiches bei BD, auch hier sehen die Leute es so, never Change a running System daher bleiben sie lieber bei DVD als das sie auf BD umsteigen, denn 100 Euro oder inzwischen auch weniger, sind für viele Menschen trotztem noch viel Geld, zumal der Standard ja noch immer quasi im Beta Stadium ist.

    Zitat Zitat von Panthera Beitrag anzeigen
    Es ging aber jetzt eher um die Entwicklung im Internet, weniger um die Bereitschaft, und da sind wir von 4K-Auflösung schlicht noch einige Zeit entfernt, egal wie viele Technikfans bereits sind, 10000€ für entsprechende Hardware zu zahlen.
    Das Web ist da shcon weit vorraus, die ersten Leitungen werden schon auf 100+ Gbit Basis aufbereitet, die Server Farmen können da durchaus mithalten, die Frage ist halt nur wie viele Hoster da dann auch übrig bleiben, so siebt sich das Geschäft nun mal aus, was nix anderes bedeutet wie, wer nicht genügend Bandbreite liefern kann als Hoster wird irgendwann seine Kunden verlieren.

    Bei den Providern, die fahren derzeit nicht mal ansatzweise auf dem Maximum, die schalten einfach immer auf den nächst höheren Standard um um da wieder mehr Geld machen zu können, das wird dann billiger jeder kann sichs leisten kommt wieder was neues.


    Kann man gut bei Handy Tarifen zb. beobachten, wenn was neues (LTE derzeit) kommt, ist es sau teuer, irgendwann wirds mit den normalen Paketen kombiniert und ist günstig zu haben.

    Gruß
    Artemis

  9. #59
    @ Panthera bei uns wird sich der 4 k standart in 10 jahren net durchgesetzt haben rede aber von japan die schon 2001 ihre ersten HD sender hatten .Also so langsam wirds wieder zeit upzugraten , nach fast 15 jahren hd in "Kleiner auflösung " sollte es schon ne weiterentwicklung geben wenn die großen japanischen ,amerikanischen firmen , bald 8 K kameras raus bringen.

    Immerhin hat das neue I Pad ja auch schon eine höhere auflösung als Full HD . die nun nicht wirklich mehr so teuer sind , das man es sich nicht leisten kann

    Bei uns gibt es im moment eine 100.000 Mbit leitung damit sollte 4 K eigentlich möglich sein zumindest wenn es komprimiert ist .

  10. #60
    Moderator KAZÉ Fan-Community Avatar von artemis
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.699
    Zitat Zitat von H!Pwota Beitrag anzeigen

    Bei uns gibt es im moment eine 100.000 Mbit leitung damit sollte 4 K eigentlich möglich sein zumindest wenn es komprimiert ist .
    Sicher das es 100.000 Mbit sind? Denn da läuft 4k auch unkomprimiert flüssig drüber, das ist dann schon weit im Gbit Bereich, es gibt derzeit Weltweit nur wenig Hoster die 100 Gbit oder mehr als Leitung ins Web haben ^^

    Artemis

  11. #61
    Mitglied Avatar von Inaba-san
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    499
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von H!Pwota Beitrag anzeigen
    Mann muss ja nur sony oder jvc ansehen dort sind in der 6000 euro klasse schon fast 4k PJ standart .
    Die Frage ist nur, wer braucht den Kram jetzt?

    Den ersten HD-Datenträger gab es übrigens 1992 mit der Hi-Vision Laserdisc.

    Zitat Zitat von H!Pwota Beitrag anzeigen
    Jedoch ist die anime industrie in sachen ton noch immer nicht beim 5.1 Standart angekommen , und Dolby hat schon eine weitere ankündigung zu mehr kanälen gemacht . anscheinend bis 22.2. Vor ein paar jahren konnte die industrie noch mit einigen Hollywood filmen konkurieren , denke da vorallem an Hayao Miyazaki , Anno , Sathoshi kon . jedoch ist seit einigen jahren bis auf NGE kein wirklich Reference film in sachen ton aus japan erschienen .
    In Italien und in Spanien erscheinen viele Animes auch mit 5.1-Tonspur, früher sogar auch DTS, unabhängig ob die japanische nur 2.0 hat oder nicht.

    Ob es jedoch besser macht, muss man selbst am Ende herausfinden. Japan ist in Sachen Ton sowieso komisch, der Ton ist zwar meistens immer unkomprimiert enthalten, aber Animeserien werden generell immer nur in 2.0 produziert. Darüber hinaus erscheinen auch ältere Animes mit bessere Bildqualität, aber dafür auch schlechtere Tonqualität auf DVD.

    Japan hat sich aber schon längst anders aufgestellt . Merchandise , Pornos , Figuren , Werbe anime für AKB 48 , klassiker neu bearbeitet wie One Piece und Nadia ,Konzerte von Seiyuus sind fürs otaku publikum zugeschnitten . Die auch alles bekommen . Der rest der welt bekommt halt das wofür sich japan keine sau interresiert . bis auf die wirklich großen sachen.
    Es gibt aber auch in Japan sehr bekannte Klassiker die bis heute keine vernünftige Neubearbeitung bekommen haben.

    Zitat Zitat von artemis Beitrag anzeigen
    Ist bei HD TV nicht anders, man kann per Signal sogar die Aufnahmefunktion des Recorders abschalten, oder bestimmen das wenn das TV Gerät nicht via HDMI angesprochen wird, das Bild schwarz bleibt, ist HD nicht toll? ^^
    Ja, hab ich oft gelesen. Andererseits interessiert mich der Inhalt der dt. Fernsehsender eh nicht ^^

    Zitat Zitat von artemis Beitrag anzeigen
    Bedeutet Freiheit nicht zu tun und zu lassen was man möchte, oder hat Freiheit Einschränkungen, aber wenn Freiheit Einschränkungen hat kann man es dann noch Freiheit nennen?
    Wer meint auf mit 220 fahren zu wollen, soll sich gefälligst eine Strecke mieten, die garantiert von anderen Fahrern oder Menschen abgeschottet ist. Dann kann man diese Freiheit ausüben ohne andere zu gefährden.

    Zitat Zitat von artemis Beitrag anzeigen
    Oder drücken wir es anders aus, der Staat dürfte mir keinerlei Einschränkungen auferlegen die mich an der freien Nutzung (ob frei oder gegen Gebühr) hindern oder einschränken.
    Es gibt vieles, was der Staat einschränkt, besser gesagt eher intransparent, gerade wenn es um Informationen geht.

    Ich denke zum Straßenverkehr muss man nicht viel sagen, es gibt auch ältere Leute, die evtl. aus gesundheitlichen Gründen besser nicht fahren sollten, es trotzdem tun und den Führerschein nicht abgeben.

    Zitat Zitat von artemis Beitrag anzeigen
    Habe ich nicht das Recht auf die freie Nutzung (ob gegen Gebühr oder auch nicht) des Eigentums an dem ich Miteigentümer bin?
    Nicht überall, da fallen mir die Inhalte der öffentlich rechtlichen ein, die von Bürger mitfinanziert werden, aber es trotzdem nicht weiterverwenden dürfen.

    Zitat Zitat von artemis Beitrag anzeigen
    Hab gestern ner Freundin die Homepage aufgeräumt, unter anderem haben sich im Source Code verweise zu Maleware Sites befunden die Heimlich im Browser aufgerufen werden, einige der Iframes dürften auch einfach zum DDoS ner Seite genutzt worden sein wer weiß ...

    Obwohl ich das php Script das aus einigen 100 Files besteht nie gelesen habe, geschweige den kenne hab ich diese Sachen recht schnell gefunden und wusste auch was drin steht, aber, die Sachen waren zum teil Codiert, oder einfach so geschrieben das man nicht erkennen kann welche funktion sie genau haben, ein Laie liest aus nem Open Source Programm nicht viel raus wenn es der Programierer nicht will und die wenigsten Sachen sind wirklich einigermaßen gut Dokumentiert, selbst bei Linux ist es der Fall das es vieles gibt wo nur eine Hand voll Programmierer wirklich weiß was der Code eigentlich macht.

    Letzten Endes nutzt einen Open Source rein gar nichts wenn man nichts damit anzufangen weiß. Ist genauso wie wenn ich dir die Pläne(Also wirklich die Zeichnung des Autos wie sie zum Zusammenbau erstellt werden) deines Autos in die Hand drücke und dich dann Frage und, was ist das kleine Teil da unten rechts und was macht es?
    Es ist je nach OpenSource-Programm unterschiedlich und klar, letztendlich kann ein Laie nur damit was anfangen, wenn es gut dokumentiert ist.

  12. #62
    Moderator KAZÉ Fan-Community Avatar von artemis
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.699
    @Anime in 2.0

    Ich glaube das es hier eine Wirtschaftliche Entscheidung ist, es gilt zu bedenken, je mehr Lautsprecher anzusprechen sind desto mehr muss man den Ton auch Variieren, es hat keinen Sinn 5.1 Sound anzubieten wenn man die meiste Zeit eigentlich nur 2.x spielt bzw. spielen möchte. Aber nur ne Vermutung.

    Ja, hab ich oft gelesen. Andererseits interessiert mich der Inhalt der dt. Fernsehsender eh nicht ^^
    Funktioniert auch mit BD Playern ^^

    Wer meint auf mit 220 fahren zu wollen, soll sich gefälligst eine Strecke mieten, die garantiert von anderen Fahrern oder Menschen abgeschottet ist. Dann kann man diese Freiheit ausüben ohne andere zu gefährden.
    Ein Motorradraser der Regelmäßig über die Deutschen Autobahnen rast hat mal in nem Interview gesagt das nicht er etwas gefährliches tut, sondern die anderen auf der Autobahn ihn gefährden.

    Es gibt zu allem immer mindestens Zwei Sichtweisen, genauso wie es zb. Raucher gibt die der Meinung sind, das ein Nichtraucher ja jederzeit das Zimmer verlassen könnte.

    Welche Meinung die Akzeptablere ist ändert sich von Zeit zu Zeit, früher hatte der Raucher mit diesem Argument keinerlei Probleme, heute wird der Raucher eher aus dem Zimmer geschmissen.

    Es gibt vieles, was der Staat einschränkt, besser gesagt eher intransparent, gerade wenn es um Informationen geht.
    Das Problem daran ist das es Dinge gibt die besser unter Verschluss bleiben, andere wiederum durchaus an die Öffentlichkeit sollten, aber hier streitet sich die Politik ja schon seit Jahrzehnten darum.

    Letzten Endes wird es immer Geheimnisse geben, eine Transparente Regierung wäre zum scheitern verurteilt.

    Man stelle sich vor, ein Gesetz wird neu geschaffen (irgendeines), das ganze transparent, jedes Protokoll wird veröffentlicht. Bei jeder Veröffentlichung gibt es einen Aufschrei von einer der beiden Gruppierungen, der so stark ist das man weiter verhandelt, wie lange wird es wohl dauern bis aus dem Vorhaben ein Gesetz zu schaffen unter so einer Bedingung auch ein Gesetz daraus wird?

    Ich denke zum Straßenverkehr muss man nicht viel sagen, es gibt auch ältere Leute, die evtl. aus gesundheitlichen Gründen besser nicht fahren sollten, es trotzdem tun und den Führerschein nicht abgeben.
    Sollte sich mit der neuen EU Richtlinie welche die Gültigkeit einschränkt ändern.

    Nicht überall, da fallen mir die Inhalte der öffentlich rechtlichen ein, die von Bürger mitfinanziert werden, aber es trotzdem nicht weiterverwenden dürfen.
    Die Öffentlich Rechtlichen sind zwar Gesetzlich sehr begünstigt, aber so gesehen doch kein Staatseigentum. Ich Persönlich sehe es so, das die Öffentlich Rechtlichen auf ihren Auftrag reduziert werden sollten, sprich kein teurer Einkauf von Lizenzen oder der ähnlichem mehr, es gibt inzwischen genug Privat Sender die das übernehmen können. Denn die Öffentlich Rechtlichen Sender entstanden in einer Zeit wo Privat Sender eher rar waren und es einen Sinn machte diese entsprechend zu fördern.

    Aber wie bei meiner Meinung zur FSK wird auch diese Meinung den deutschen Gesetzgeber wohl nicht interessieren ^^

    Es ist je nach OpenSource-Programm unterschiedlich und klar, letztendlich kann ein Laie nur damit was anfangen, wenn es gut dokumentiert ist.
    Kommt auf die Komplexität des Programms an, denn wenn du da cryptische Code Zeilen hast was durchaus vor kommt, für einen Programmierer aber durchaus einfach lesbar ist, bringt das Open Source wiederum nichts ^^

    Artemis

  13. #63
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    2
    In vieler Hinsicht kann man Deutschland noch als technisches Entwicklungsland bezeichnen. Zwar gibt es durchaus viele Bereiche wo Deutschland sehr weit vorne ist, aber in sachen Internet und TV noch nen Entwicklungsland ist ^^. Zum Beispiel Internet, hier in Deutschland soll es bis 2016 Landesweit 100Mbit leitungen geben, in Südkorea soll bis zum Ende diesen Jahres alle Haushalte mit einer 1000Mbit versorgt sein, anders ausgedrückt schon Ende diesen Jahres werden die Südkoreaner zehnmal mehr Bandbreite haben als wir 2016.

    In sachen TV, wärend sich HD in Deutschland noch nicht ganz durchgesetzt hat, hat die japanische Rundfunkgesellschaft NHK im Mai die erste Ultra HD (7680 × 4320 Pixel also 8k) Kamera vorgestellt, dessen CMOS Sensor alle Spezifikationen des Ultra HD Standards erfüllt. NHK hat es im Mai sogar schon geschaft ein komprimiertes Ultra HD Signal zu übertragen. Wobei Sharp im Mai letzten Jahres einen Prototyp eines Ultra HD Fernsehers vorgestellt hat.

    Klingt zwar etwas hart, aber die deutsche Anime Industrie scheint immer noch nicht begriffen zu haben das eine Bluray Veröffentlichung ein Fortschritt ist, und wenn es nicht anders geht wird halt auf eine Release Gruppe gewartet die besagte Anime auf FullHD veröffentlicht (Bild von der Japanischen BD, Ton von der Deutschen DVD). Das man letztendlich von Release Gruppen downloadet hat sich die deutsche Anime Industrie selbst zuzuschreiben...
    Geändert von AxiomGarden (17.07.2012 um 12:43 Uhr)

  14. #64
    Moderator KAZÉ Fan-Community Avatar von artemis
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    1.699
    Zitat Zitat von AxiomGarden Beitrag anzeigen
    Klingt zwar etwas hart, aber die deutsche Anime Industrie scheint immer noch nicht begriffen zu haben das eine Bluray Veröffentlichung ein Fortschritt ist...
    Was hilft es, das zu wissen wenn die Fans die Blu Rays nicht kaufen? Die Industrie egal in welchem Land kann BD nur ins Angebot aufnehmen, sie zu kaufen liegt beim Kunden und es ist derzeit einfach so das die BD's im Anime Bereich den Absatz der DVD's im Regelfall nicht mal annähernd erreichen.

    Der Kunde bestimmt durch die Wahl DVD/BD selbst was er möchte entsprechend reagieren die Publisher auch auf diese Wahl.
    Wenn es zu einem Release keine BD gibt hat das aber auch nichts mit begreifen zu tun, sondern viel mehr mit der Realität, das Lizenzrechte auch wenn viele es nicht Wahr haben wollen, einfach Geld kosten.

    Artemis

  15. #65
    "74.Warum wurden bei den Blu-rays von Blue Exorcist und Chilren who chase lost voices auf einer der 4 Seiten des Coverpacks ein FSK Logo gedruckt?" ->http://www.comicforum.de/showthread....n-KAZ%C9/page5

    Ich weiß, mich werden jetzt wieder alle hassen, aber ein weiterer Grund Kaze nicht weiter zu unterstützen und weiterhin ausländische Blu-rays zu kaufen. Flatschen gehen mal garnicht, andere Publisher bekommen es auch hin das zu umgehen ( traurig, dass die BD bei Kaze scheinbar schlechter behandelt wird als die dvd...nungut, hatte eh vor mir die frz.Box zu kaufen, ärgerlich ist es dennoch...)
    WSPA.de/WWF.de/IFAW.de:http://www.youtube.com/watch?v=vUULQGAatC0&feature=player_embedd WARUM IN JAPAN SO VIELE DELFINE STERBEN MÜSSEN!www.stern.de/tv/sterntv/das-grausame-ritual-von-taiji-wie-ric-obarry-die-de lfine-retten-will-1512808-faq.html http://www.facebook.com/photo.php?fbid=514155198609196&set=a.4815567085357 12.119305.100000441620363&type=1&relevant_count=1

  16. #66
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.204
    Zitat Zitat von Nightrunner Beitrag anzeigen
    "74.Warum wurden bei den Blu-rays von Blue Exorcist und Chilren who chase lost voices auf einer der 4 Seiten des Coverpacks ein FSK Logo gedruckt?" ->http://www.comicforum.de/showthread....n-KAZ%C9/page5

    Ich weiß, mich werden jetzt wieder alle hassen, aber ein weiterer Grund Kaze nicht weiter zu unterstützen und weiterhin ausländische Blu-rays zu kaufen. Flatschen gehen mal garnicht, andere Publisher bekommen es auch hin das zu umgehen ( traurig, dass die BD bei Kaze scheinbar schlechter behandelt wird als die dvd...nungut, hatte eh vor mir die frz.Box zu kaufen, ärgerlich ist es dennoch...)
    Ich weiß zwar nicht genau was du damit meinst....

    .... aber auf dem Digipak der DVD ist auch ein FSK-Siegel drauf. Gedruckt.

    Und wegen einem FSK-Aufkleber, der sich bei beiden Fassungen von "Children Who Chase Lost Voices" auf der Folie befindet, muß man wirklich keine Worte verlieren ^^

  17. #67
    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Ich weiß zwar nicht genau was du damit meinst....

    .... aber auf dem Digipak der DVD ist auch ein FSK-Siegel drauf. Gedruckt.

    Und wegen einem FSK-Aufkleber, der sich bei beiden Fassungen von "Children Who Chase Lost Voices" auf der Folie befindet, muß man wirklich keine Worte verlieren ^^
    Ähm ja, einmal wäre es praktisch du würdest meinen Post und den eines anderen Users nicht mischen, den so wurde das ganze ja nicht geschrieben.^^

    Zum anderen befinden sich, zumindest bei der Blu-ray Fassung, insgesamt zwei FSK Flatschen auf der Verpackung, einmal außen als Aufkleber, wie du bereits gesagt hast, und einmal eben auf dem Digipack, das sich im inneren befindet. Es hat mich ja auch einfach nur interessiert ob das drauf sein muss! Weiß nicht was da dein Problem is.^^

  18. #68
    Zitat Zitat von Darkexy Beitrag anzeigen
    Ähm ja, einmal wäre es praktisch du würdest meinen Post und den eines anderen Users nicht mischen, den so wurde das ganze ja nicht geschrieben.^^

    Zum anderen befinden sich, zumindest bei der Blu-ray Fassung, insgesamt zwei FSK Flatschen auf der Verpackung, einmal außen als Aufkleber, wie du bereits gesagt hast, und einmal eben auf dem Digipack, das sich im inneren befindet. Es hat mich ja auch einfach nur interessiert ob das drauf sein muss! Weiß nicht was da dein Problem is.^^
    ja muss es.
    wenn man außen auf den schuber nur nen sticker machen will dann muss man innen aufs digipack nen aufgedruckten machen. das ist ganz normal so und auch große labels machen das so (game of Thrones oder Avatar haben das wenn ich mich recht erinner auch).

  19. #69
    Zitat Zitat von Shadowguy Beitrag anzeigen
    ja muss es.
    wenn man außen auf den schuber nur nen sticker machen will dann muss man innen aufs digipack nen aufgedruckten machen. das ist ganz normal so und auch große labels machen das so (game of Thrones oder Avatar haben das wenn ich mich recht erinner auch).
    Ja inzwischen weiß ich auch, dass ein Aufgedruckter Flatschen drauf muss wenn sich innen nochmal ein Coverähnliches Motiv befindet. Ich kann nur Filmfreaks Aufregung wegen der Frage nicht ganz nachvollziehen.

  20. #70
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.204
    Zitat Zitat von Darkexy Beitrag anzeigen
    Ähm ja, einmal wäre es praktisch du würdest meinen Post und den eines anderen Users nicht mischen, den so wurde das ganze ja nicht geschrieben.^^

    Zum anderen befinden sich, zumindest bei der Blu-ray Fassung, insgesamt zwei FSK Flatschen auf der Verpackung, einmal außen als Aufkleber, wie du bereits gesagt hast, und einmal eben auf dem Digipack, das sich im inneren befindet. Es hat mich ja auch einfach nur interessiert ob das drauf sein muss! Weiß nicht was da dein Problem is.^^
    Ich habe lediglich auf einen Beitrag geantwortet (und das warst nicht du), der - meiner Meinung nach - gewisse Dinge nicht richtig darstellt, darum mußte ich dies wieder ins rechte Licht rücken. Wenn du dich da angesprochen fühlst, ist das dein Problem. Aber falsches kann man nun mal nicht stehen lassen und somit ist dein aufregen mehr als unbegründet.

    Zitat Zitat von Shadowguy Beitrag anzeigen
    ja muss es.
    wenn man außen auf den schuber nur nen sticker machen will dann muss man innen aufs digipack nen aufgedruckten machen. das ist ganz normal so und auch große labels machen das so (game of Thrones oder Avatar haben das wenn ich mich recht erinner auch).
    Stimmt, "Avatar" hat innen so einen aufgedruckten. Bei Serien finde ich es besonders schlimm, richtig penetrant, man kann dem Siegel nicht entkommen ^^
    Geändert von Filmfreak (07.08.2012 um 07:16 Uhr)

  21. #71
    @Filmfreak: Ja, die Frage, auf die du geantwortet hast bezüglich des Flatschen kam aber von mir.^^ Is ja auch wurscht, jedenfalls kann ja Kazé nichts dafür, sie müssen sich halt auch an die Regeln halten die allen Auferlegt werden, so nervig das Flatschen Ding is und so viel man auch über den Nutzen reden kann.

  22. #72
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    33.204
    Zitat Zitat von Darkexy Beitrag anzeigen
    @Filmfreak: Ja, die Frage, auf die du geantwortet hast bezüglich des Flatschen kam aber von mir.^^
    Naja, stimmt so auch nicht ganz, denn bei jener Frage (zumal ich zu dem Zeitpunkt nicht mal wußte, das die von dir kommt) wußte ich ja net genau wie das gemeint war, darum hatte ich meine Antwort geteilt. Die zweite und wichtige Antwort gehörte schon zur persönlichen Meinung von Nightrunner. Aus dem Grund habe ich DVD fettmarkiert, schließlich wird die BD nicht schlechter behandelt, auch nicht scheinbar - im Gegenteil.

    Is ja auch wurscht, jedenfalls kann ja Kazé nichts dafür, sie müssen sich halt auch an die Regeln halten die allen Auferlegt werden, so nervig das Flatschen Ding is und so viel man auch über den Nutzen reden kann.
    Aber in einem gebe ich dir recht: Kazé kann nichts dafür und für den Aufkleber AUF DER FOLIE sollte man sie eigentlich knutschen Man wollte wohl das nachholen, was man bei der letzten Makoto Shinkai-Collection leider versäumt hat....
    Geändert von Filmfreak (07.08.2012 um 10:34 Uhr)

  23. #73
    Also wie es bei der DVD is weiß ich jetzt nicht, aber ich war der Meinung, dass es bei der BD ein Wendecover bei 5cm per Second gab?

  24. #74
    Mitglied Avatar von Once
    Registriert seit
    02.2010
    Beiträge
    123
    Um uns an die Regeln zu halten, keine Diskussion im Frage-Thread sondern hier:

    Ab Beitrag #110

    Zitat Zitat von MarcelloF Beitrag anzeigen
    Wenn sie ab 12 sind gibt es keinen Grund sie zu schneiden.
    Zitat Zitat von MarcelloF Beitrag anzeigen
    Wenn das so wäre, hätte es zuerst eine ab 16 bekommen haben und dann geschnitten werden und anschließend eine zweite Prüfung, was anscheinend nicht der Fall ist.
    hudemx hat es dir eigentlich schon sehr genau beantwortet.
    Deine Thesen sind nicht wirklich haltbar MacelloF.

    Nur weil die Episoden bis jetzt alle eine Freigabe ab 12 Jahren erhalten haben bzw. mit dieser Freigabe veröffentlicht werden, müssen sie nicht auch ungeschnitten sein.
    Selbst die Laufzeiten die in der Freigabebescheinigung mit angegeben sind, sind kein 100%iger Indiz dafür, dass die Episoden auch wirklich alle ungeschnitten sein.

    Zwar gehe ich persönlich nicht davon aus das eine Episode wirklich Probleme bei der FSK hatte (die wenigen Episoden kommen erst noch), doch sagt eine FSK 12 nicht automatisch aus, dass die VÖ auch ungeschnitten ist.

  25. #75
    Mitglied Avatar von nano
    Registriert seit
    05.2010
    Beiträge
    1.328
    Zitat Zitat von Tempelwache Beitrag anzeigen
    Die Titeleinblendung, nicht die Namenseinblendung.
    Das habe ich schon verstanden. Das war nur ein Beispiel.

    @artemis
    Das war jetzt in meinen Augen noch keine Diskussion x)

Seite 3 von 25 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •