Die Sprechblase 230

Mai 2014
€ 9,90
39. Jahrgang
Nr. 230


INHALT
3 Vorwort, Abos, Impressum
5 ILLUSTRIERTE KLASSIKER
16 Hintergründe der Euro-IK
21 HARRY-Magazin: Comic aktuell, News, Generation Lehning, Pedrazza-Buch
34 Unbekannter PRINZ EISENHERZ
40 Volkers finstere Fakten
42 Wallace Wood
50 Buch über SHERIFF KLASSIKER
52 Buch über die „Klonsaga“
54 ALIX-Episodenführer Teil 2
60 Nickel als AKIM-Letterer
62 Nickels ethnologische Quellen
64 SIGURD-Comic Teil 2
76 Leserbriefe


Leserbriefe:
Gerhard Förster
info@die-neue-sprechblase.at

Bestellungen und Abonnements:
Stefan Schlüter
die.sprechblase@t-online.de

Abo-Preise für Deutschland und Österreich:
€ 35,60 (4 Ausgaben)
€ 68,- (8 Ausgaben)
Im 4er Abo ist die SPRECHBLASE weiterhin zum alten Preis von EUR 8,90 erhältlich, im 8er Abo wird´s noch günstiger!

Web-Site:
die-neue-sprechblase.at
Die Sprechblase - Das offizielle Diskussionsforum

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 118
  1. #26
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.047
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich wären mir neue Comics von Hansrudi Wäscher auch lieber, aber wir müssen realistisch sein. Und die neuen Zeichner sind durch die Bank großartig, Daniel Müller ist ja längst etabliert, Angel Bogdanov Mitkov wird immer besser und Jürgen Speh & Michael Goetze muß man ja wohl nicht mehr vorstellen.
    Mit solchen Fragen beschäftigen sich Wäscher-Leser. Außerhalb dieses doch recht überschaubaren Fandoms, das wohl auf eine dreistellige Personenzahl geschrumpft sein dürfte und aus biologischen Gründen wohl weiter schrumpft, interessiert sich niemand dafür, welche neuen Wäscher-Zeichner nun wie gut oder wie schlecht sind. Deshalb ist die kontinuierliche Auseinandersetzung mit diesen Themen in einem reinen Wäscher-Fanzine besser aufgehoben als in der Sprechblase, wo sie nach meinem Empfinden nur noch wie ein Fremdkörper wirkt.

    Die Wäscher-Fans mögen das bedauern, aber die Zukunft der Sprechblase liegt sicherlich nicht darin, ein Special-Interest-Magazin für HRW-Leser zu sein - schon gar nicht, wenn das Heft jetzt auch im Bahnhofsbuchhandel angeboten wird. Ich denke, dass Gerhard das auch bewusst ist.

  2. #27
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.518
    Nachrichten
    0
    Dir ist schon klar, wessen Entscheidung neue Wäscher-Comics waren, oder?

  3. #28
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.047
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Mal ganz davon abgesehen, daß besonders in PRIMO viele grandiose Eigenproduktionen eines deutschen Autors zu finden waren. Und die SB war immer eine Mischung aus Comicmagazin und Sekundärmagazin.
    Also Primo ist vor 40 Jahren erschienen und war alles andere als Comic-Sekundärmagazin...

    Und wenn die SB früher "auch" ein Comicmagazin war, muss sie das keineswegs in Zukunft weiterhin sein. Die SB war früher vieles nicht, was sie heute ist.

    Zum Beispiel ist sie früher kontinuierlich alle zwei Monate erschienen, während sie heute nur noch alle vier erscheint. Bei solchen Abständen sind Fortsetzungsgeschichten völlig unpassend. Die Blase sollte sich, was den Abdruck von Comics betrifft, auf seltene (kleine, überschaubare) Schmankerl wie die aktuelle Kai-Falke-Geschichte oder die Vaillant-Vierseiter beschränken. Das sind interessante comichistorische Ausgrabungen, die zum Konzept der Blase passen.

    Endlose Wäscher-Fortsetzungen passen nicht mehr dazu. Die waren in der alten Blase gut aufgehoben, die zu weiten Teilen ein Hethke-Werbeprospekt war und deshalb das richtige Umfeld für diese Comics bot.

    Das Wäscher-Fandom wurde doch vor allem durch Norbert Hethkes jahrzehntelanges Engagement am Leben gehalten. Nach Hethkes Tod, dem Ende seines Verlages und der Einstellung der alten Sprechblase hat dieses Fandom immer mehr an Bedeutung verloren, was sich unter anderem daran zeigt, dass die neue Sprechblase eben NICHT mehr das publizistische Leitorgan dieser Szene ist (und als solches auch keine Zukunft hätte).

  4. #29
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.047
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Dir ist schon klar, wessen Entscheidung neue Wäscher-Comics waren, oder?
    Auf rhetorische Fragen antworte ich immer mit ja.

    Ist aber auch egal, wer wann in der Vergangenheit welche Entscheidungen getroffen hat. Er kann in der Zukunft immer andere treffen, wenn sich die Gegebenheiten ändern.

    Wie dem auch sei: Was die Leseranteile bei der SB betrifft, bin ich mir sicher, dass die sich immer weiter zu ungunsten der Wäscher-Fans verschieben und sie nach und nach zu einer immer kleineren Minderheit werden.

    Von mir aus soll doch jeder seinen Wäscher lesen und sich damit befassen. Ich bin bloß der Ansicht, dass die Sprechblase auf die Dauer nicht die richtige Plattform dafür ist.
    Geändert von BobCramer (12.05.2012 um 06:38 Uhr)

  5. #30
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.518
    Nachrichten
    0
    Das ist falsch. Was wäre eine richtigere Plattform als das Magazin, das diese Plattform seit mehr als 30 Jahren bietet? Neue Leser sind immer gut, aber deswegen dürfen die alten -die die SB erst groß gemacht haben- keineswegs vernachlässigt werden. Gerhards Konzept der Vielfalt ist ein mittlerweile bewährtes Erfolgsmodell, wir können uns auch in Zukunft darauf verlassen, daß er die richtigen Entscheidungen treffen wird. Und so dürfen sich alle Leser auf die zukünftigen Sprechblasen freuen.

  6. #31
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.047
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Das ist falsch. Was wäre eine richtigere Plattform als das Magazin, das diese Plattform seit mehr als 30 Jahren bietet?
    Ein eigenständiges Wäscher-Fanzine, in dem alle Wäscher-Themen in der Ausführlichkeit behandelt werden, die sich Wäscher-Fans wünschen. Diese Ausführlichkeit kann die jetzige Sprechblase doch gar nicht bieten.

    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Gerhards Konzept der Vielfalt ist ein mittlerweile bewährtes Erfolgsmodell, wir können uns auch in Zukunft darauf verlassen, daß er die richtigen Entscheidungen treffen wird.
    Sorry, aber das ist wieder eine sehr merkwürdige Aussage von Dir. Niemand kann sich darauf verlassen, dass irgend ein anderer in der Zukunft richtige Entscheidungen treffen wird.

    Gerhard hatte bislang ein gutes Händchen mit der Blase und wusste in den letzten Jahren, dass er auch alte Wäscher-Fans bedienen muss, um sie am Leben zu erhalten. Die entsprechenden Gewichtungen können sich aber verschieben und haben sich auch bereits verschoben. Man muss ja nur mal die alten überaus Wäscher-lastigen Blasen mit den heutigen vergleichen.

  7. #32
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.518
    Nachrichten
    0
    Nach deiner Logik wäre auch die Berichterstattung über eine uralte Rennfahrerserie von 1957 überflüssig. Könnte man bequem in ein ZACK-Fanzine auslagern.

    Die SB ist hauptsächlich ein Nostalgiemagazin. Es gibt genug hippe Magazine mit sehr intellektuellen Artikeln über ganz, ganz moderne Graphic Novels. Sind das wirklich Kassenschlager?

    Wer an der ganzen Welt der Comics nicht interessiert ist und nur seine eigenes Lieblingsthema behandelt sehen möchte, darf im Prinzip gar kein Fachmagazin lesen, denn ein solches existiert ganz einfach nicht. Du wirst in jedem Fachmagazin immer auf so einige Serien bzw. Artikel stoßen, die nicht deinem Geschmack entsprechen.

    Das ist einfach ein kindisches Beinchenstampfen à la "Ich mag kein böses Wäscherbild angucken! Ich mag kein böses Mangabild angucken!"

  8. #33
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.047
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Nach deiner Logik wäre auch die Berichterstattung über eine uralte Rennfahrerserie von 1957 überflüssig. Könnte man bequem in ein ZACK-Fanzine auslagern.
    Nein, eben nicht. Nach meiner Logik ist lediglich die kontinuierliche, tiefergreifende Auseinandersetzung mit nur einem einzigen Thema - in diesem Fall Wäscher - in einem Special-Interest-Magazin besser aufgehoben.

    Vaillant-Artikel gibt es in der Blase vielleicht einmal jährlich oder so - eben dann, wenn es was zu dieser Serie zu melden gibt, was von allgemeinem Interesse sein könnte. Es gibt aber nicht in jeder Ausgabe mehrere Seiten zum Thema Vaillant, die in dieser Ausführlichkeit eben nur für Hardcore-Vaillant-Fans interessant sind. (Das ausführliche Themenspecial vor vier Jahren hat damit natürlich nix zu tun.)

    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Die SB ist hauptsächlich ein Nostalgiemagazin. Es gibt genug hippe Magazine mit sehr intellektuellen Artikeln über ganz, ganz moderne Graphic Novels. Sind das wirklich Kassenschlager?
    Das ist nicht der Punkt. Es geht nur darum, dass das Thema Wäscher in der Sprechblase übergewichtet ist. Wir wissen alle, warum das so ist. Das ändert nichts an meinem (schon häufiger geäußerten) Wunsch, das doch bitte zukünftig zu ändern.

    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Wer an der ganzen Welt der Comics nicht interessiert ist und nur seine eigenes Lieblingsthema behandelt sehen möchte, darf im Prinzip gar kein Fachmagazin lesen, denn ein solches existiert ganz einfach nicht. Du wirst in jedem Fachmagazin immer auf so einige Serien bzw. Artikel stoßen, die nicht deinem Geschmack entsprechen.
    Darum geht's nicht - siehe oben. Die Sprechblase ist zu, sagen wir, 10 bis 15 % ein Wäscher-Fanzine. Das trifft für kein anderes Thema zu. Wäscher wird und wurde auch in keinem anderen Fachmagazin in dieser Ausführlichkeit behandelt. Ich empfinde das als störend und werde es auch weiterhin als störend empfinden. Allerdings scheint der Wäscher-Fanzine-Anteil mehr und mehr an Bedeutung zu verlieren. Das müsste ich aber nochmal genauer checken.

    Die alte Sprechblase habe ich fast immer nur billig antiquarisch oder über eBay gekauft, weil sie mir viel zu wäscherlastig war. Für die neue gebe ich - wie vorgestern geschehen - Geld im Comicladen aus. Die Wäscher-Berichterstattung nehme ich hin, weil mich die anderen Inhalte interessieren.

    Dazu zählen im übrigen auch Artikel zu Themen, die mich eigentlich gar nicht groß interessieren. Ich lese sie aber, weil diese Themen aus dem Bereich Comics/TV/etc. in der Regel sehr fachkundig aufbereitet sind und mir interessante Einblicke vermitteln. Auch das Knigge-Interview zum Thema Wäscher war in dieser Hinsicht sehr lesenswert, weil es das Thema mal aus ungewöhnlicher Perspektive beleuchtete.

    Meine nicht eben positive Meinung zu Wäscher-Comics ist bei dieser ganzen Thematik im übrigen nicht der entscheidende Punkt. Ich empfände es auch bei jedem anderen Special-Interest-Thema als unangebracht, wenn es in der SB kontinuierlich zu viel Raum einnähme.

  9. #34
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    720
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    Wäscher selbst - schön und gut.
    Aber die Werke seiner Epigonen gehören für mich ganz bestimmt nicht in die Rubrik "deutsche Klassiker".
    Schon die Auflagen dieser Fan-Verlage machen doch deutlich, dass auch nur ein sehr überschaubarer Teil der heutigen Sprechblase-Leser diese Hefte kauft und liest.
    Hallo!
    Da werden ja wieder einige Vorurteile über Wäscher-Fans geschrieben, bravo!
    Das ich es sehr unglücklich finde das Fenrir seit Jahren immer wieder verschoben wird habe ich ja schon geschrieben.
    Wäscher gehört nicht zu "deutsche Klassiker"?Ich bin Jahrgang 60 und lese Wäscher-Comics immer noch sehr gern (neben vielen anderen Comics).Was ich gar nicht lesen kann sind z.B. Comics von Wiechmann (der es geschafft hat das ich eine zeitlang wegen "seinen" Comics Zack nicht mehr gelesen habe),oder auch Fix und Foxi und viele Bastei-Comics.Ich finde diese so schlecht,aber gut das ist halt Geschmacksache.
    Was die Auflage betrifft dürften heute ja wohl eine Vielzahl von Serien diese Problem haben,selbst Großverlage sind froh eine 3000er Auflage zu Verkaufen.
    Die Sprechblase selber ist natürlich ein Nostalgie-Maganzin,oder was sind Karl May,Perry,Lurchi,Mecki oder Ritter Roland Comics?Einen "modernen Comics" gab es zuletzt unter Hethke :Storm !
    Gruß
    Manfred
    Ps :Ein Hansrudi Wäscher Fan Magazin gibt es schon lange ( vom HR Wäscher Fanclub Bayern) und die drucken auch in letzter Zeit sehr erfolgreich Wäscher Comics ab!
    Geändert von Manfred G (12.05.2012 um 10:21 Uhr)

  10. #35
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.047
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Hallo! Da werden ja wieder einige Vorurteile über Wäscher-Fans geschrieben, bravo!
    Welche denn? Und wie kannst Du sie widerlegen?

    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Wäscher gehört nicht zu "deutsche Klassiker"?
    Bitte nicht unsauber argumentieren. Eldorado hat sich eindeutig auf die Wäscher-Epigonen bezogen. Und die kann man nun wirklich unmöglich als "deutsche Klassiker" bezeichnen.

    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Was die Auflage betrifft dürften heute ja wohl eine Vielzahl von Serien diese Problem haben,selbst Großverlage sind froh eine 3000er Auflage zu Verkaufen.
    Soweit mir bekannt, sind Wäscher-Comics sehr weit von einer 3000er Auflage, ja überhaupt von vierstelligen Auflagen entfernt. Wenn das ganz anders sein sollte, lerne ich gern dazu.

    Hier geht es nicht darum, irgendwen zu beleidigen oder irgendwas kleinzureden, sondern nur darum, die Realitäten anzuerkennen. Und der Kreis der Wäscher-Fans ist nun Mal - nach allem, was ich bisher weiß - sehr überschaubar.

    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Die Sprechblase selber ist natürlich ein Nostalgie-Maganzin,oder was sind Karl May,Perry,Lurchi,Mecki oder Ritter Roland Comics?Einen "modernen Comics" gab es zuletzt unter Hethke :Storm !
    Es werden aber nicht in jeder Ausgabe Mecki oder Ritter Roland-Infos oder -Comics (im Umfang von zehn Seiten) abgedruckt.

    Zitat Zitat von Manfred G Beitrag anzeigen
    Ein Hansrudi Wäscher Fan Magazin gibt es schon lange ( vom HR Wäscher Fanclub Bayern) und die drucken auch in letzter Zeit sehr erfolgreich Wäscher Comics ab!
    Um so besser. Das widerspricht ja in keinster Weise dem, was in anderen Postings zum Beispiel von mir geschrieben wurde.
    Geändert von BobCramer (12.05.2012 um 10:41 Uhr)

  11. #36
    Mitglied Avatar von Manfred G
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    720
    Nachrichten
    0
    @ Bob Cramer : Ich stimme Deinen Argumenten ja zu,vieles was Du schreibst ist meiner Meinung nach auch richtig!Ich finde auch das z.B. Fenrir (zumal in Fortsetzungen) nicht mehr in die neue Sprechblase passt.Umso wichtiger ist es die Serie jetzt abzuschließen (und ja,auch ich halte nichts von Wäscher-Serien von anderen Zeichnern).
    Mit Vorurteilen meinte ich den Satz von Eldorado Zitat Das sind Produkte für einen mikroskopisch kleinen Kreis von Hardcore-Fans, die grundsätzlich immer nur die gleichen Serien und Helden lesen wollen wie in der guten alten Zeit.
    Übrigends bin ich zwar auch Wäscher-Fan,die besten Comics aller Zeiten sind für mich aber die EC-Comics von Gaines/Feldstein!
    Gruß
    Manfred

  12. #37
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    1.004
    Nachrichten
    0
    Was war denn heute Nacht hier los?

    Ich würde erst einmal zu dem hier raten:



  13. #38
    Mitglied Avatar von BobCramer
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreuzberg
    Beiträge
    2.047
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Was war denn heute Nacht hier los?
    Sind doch alles legitime Sachdiskussionen unter Gentlemen... ich will keinem am Zeug flicken oder ihm den Spaß an seinem Wäscher vermiesen, aber es muss schon möglich sein, seine Meinung und seine Geschmackspräferenzen deutlich zu machen.

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    633
    Nachrichten
    0
    Wie ich mich schon gegenüber Gerhard äußerte: Die Handlung der vorangegangenen Robinsonhefte könnte schön auf 1 - 2 Seiten zusammengefasst werden und anschließend wird der Abschluß präsentiert. Ansonsten fällt mir auf das es verhältnismässig wenig Personen gibt die erneut Wäscher im Heft lesen wollen.

  15. #40
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.164
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    (...) Neue Leser sind immer gut, aber deswegen dürfen die alten -die die SB erst groß gemacht haben- keineswegs vernachlässigt werden. (...)
    Wobei zu bedenken ist, dass diese 'alten', die die SB gross gemacht haben, selbst schon die SB 'vernachlässigt' haben und zwar völlig unabhägig von der Entwicklung, die die SB unter Gerhard genommen hat: Etliche Abonnenten, die wir von Hethke übernommen haben sind NICHT mehr dabei. Nicht, weil sich Gerhard zusehr 'von der reinen Lehre' entfernt hat, sondern weil sie schlicht des Sammelns müde waren und das Ende der Hethke-Ära als willkommenen Anlass sahen, ihre Sammlung als 'vollständig' abzuschliessen. Andere sind schlicht aus den von BobCramer erwähnten 'biologischen Gründen' nicht mehr dabei. Und ja, es gibt auch noch welche, die seit den 70ern dabei sind und der 'blase weiterhin die Treue halten... Aber aktuelle Auswertung der Datenbank: Wenn man mal grob rechnet, dass wir mit einem reinen 'Hethke-Abonennten-Stamm' angefangen haben (100% bei SB 211), dann sind von denen bei der 224 grade mal noch ca. ein Drittel (33%) übrig...

    Es geht auch gar nicht darum, das Thema 'Wäscher' ganz aus der 'blase zu verbannen. Berichterstattung dazu soll schon weiter sein. Nur: In JEDER Ausgabe, 'seitenfressende' Comics dazu abzudrucken gibt der 'Ausgewogenheit' des Magazins eine Schieflage, weil dadurch der Comicteil zu, na sagen wir mal 75% einer Kunden-Gruppe entspricht, die 'nur noch' ein Drittel der Gesamt-Kundschaft ausmacht...

    Und nochmal: Fortsetzungs-Comics gehören nicht in ein Magazin, das nur alle vier, fünf Monate erscheint und dann (aus Platzmangel!) auch noch in der ein- oder anderen Ausgabe ne Fortsetzungsfolge ausfallen lassen muss...

    Und wenn DAS nicht mal wenigstens soweit ankommt, dass man sagt: 'Okay, wir denken noch mal drüber nach', dann ist eher diese Engstirnigkeit ein Zeichen für mangelnde Offenheit und kindlichen Trotz.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  16. #41
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.978
    Nachrichten
    0

    Smile

    Zitat Zitat von BobCramer Beitrag anzeigen
    Sind doch alles legitime Sachdiskussionen unter Gentlemen... aber es muss schon möglich sein, seine Meinung und seine Geschmackspräferenzen deutlich zu machen.
    Sehe ich in etwa genauso. Ein interessanter Nebenaspekt scheint mir hier allerdings ständig etwas unterzugehen. Beim Gros der "sog. aussterbenden Wäscher-Fans" - zumindest auf die aktuell weiterhin expandierenden HRW-Clubmitgliederzahlen bezogen - interessiert man sich inzwischen eher "auch" für "Wäscher" anstatt "nur" für "Wäscher" bzw. dessen "Epigonen". Deshalb freut man sich dort natürlich ebenfalls sehr über "Nicht-Wäscher"-Beiträge, und zwar nicht nur in der Sprechblase, wie auch der ausgewogene Themenmix in den aktuell erscheinenden HRW-Clubmagazinen beweist.

    Zusätzlich gibt es durch die "kleine" Sprechblase zukünftig noch mehr Möglichkeiten, auch andere "Interessen" vermehrt zu bedienen. Deswegen bräuchte man das Ganze eigentlich nicht mehr so verbissen zu sehen und könnte stattdessen in gemeinsamen Konsens optimistisch und Gentlemen-like konstruktiv an die "Problematik" herangehen.

    Desweiteren muss nicht automatisch davon ausgegangen werden, dass die Meinung des doch recht überschaubaren kleinen Kreises der hüben wie drüben aktiven Foristas unbedingt deckungsgleich mit der Masse der SB-Leser (Leserbriefschreiber) sein muss.

    Man sollte die "rote Kriegspfeife", wo immer sie sein mag, ruhen lassen, vielleicht etwas "in sich gehen", und stattdessen, wie es unser roter Bruder als Letzter der Apachen in seiner Weisheit vorgeschlagen hat, die Sprechblasen gemeinsam unter dem weißen Rauch des Friedenskalumets genießen.

    Howgh - ich habe gesprochen.

    Neander
    .
    Geändert von Neander (12.05.2012 um 14:45 Uhr) Grund: Konsens

  17. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.121
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    ppm kündigt die nächste SB für Juni an

  18. #43
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.978
    Nachrichten
    0

    Thumbs up

    Womit Dir eigentlich die perfekte Rolle "Rückwärts" zum ursprünglichen Thema gelungen sein sollte ...

  19. #44
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.121
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    rolle rückwärts kriege ich nich mehr hin

  20. #45
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.978
    Nachrichten
    0
    SB-lesend rückwärts rollen auf dem Drehstuhl geht aber sicher noch ...?

  21. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.121
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    das ja

  22. #47
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    298
    Nachrichten
    0
    Berichtigung

    Leider hatte sich in der aktuellen SPRECHBLASE 224 ein Fehler eingeschlichen. Der Hinweis auf den Seiten 20 und 47, dass die Auflage des zweiten Buches der Helmut Nickel-WINNETOU-Ausgabe von comicplus+ 1500 Exemplare betragen wird (anstatt wie bisher 1000) beruhte leider auf einem Irrtum. Anzumerken sind auch noch diese Aktualisierungen: Band 3 ist erst für Frühjahr 2013 geplant und offen ist, ob nicht auch noch die Orientabenteuer-Adaptionen von Harry Ehrt aus den Lehning-Reihen als Buch erscheinen sollen.
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.at findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  23. #48
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.518
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
    Jetzt muss ich Euch was verraten: Auch wenn ich zu dem Zeitpunkt, als ich im Forum auf die Rechtschreibfehler am Cover der 223 hingewiesen wurde, selbiges aus Stressgründen nicht verfolgte, Zyklotrop hatte mich tatsächlich einmal persönlich drauf aufmerksam gemacht, und er musste natürlich davon ausgehen, dass ich die Fehler dann auch bereinige,
    Du fällst mir schon wieder ins Kreuz, weil ich die Öffentlichkeit bewußt mit diesen völlig unwichtigen internen Details verschont habe. Bei solch kleinen Mißgeschicken ist die Schuldfrage doch total unerheblich.

    Zitat Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
    Übrigens: Der Asterix-Raubdrucker hat keineswegs damit Geld gescheffelt!
    Nun, ich denke, da hast Du die entsprechende Passage aus dem Interview nicht mehr in Erinnerung, denn aus den Angaben des Interviewten errechne ich ein mehr als ordentliches Sümmchen allein bei den ersten beiden Auflagen. Aber damit genug davon, das alles werden wir ja im Detail in einer der folgenden Ausgaben lesen können. Hier geht's ja um die SB #224.

  24. #49
    Mitglied Avatar von Zauberland
    Registriert seit
    10.2002
    Beiträge
    934
    Nachrichten
    1
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Du fällst mir schon wieder ins Kreuz, weil ich die Öffentlichkeit bewußt mit diesen völlig unwichtigen internen Details verschont habe. Bei solch kleinen Mißgeschicken ist die Schuldfrage doch total unerheblich.
    Das ist sicher richtig. Ich sehe allerdings nicht wo dir Gerhard ins Kreuz fällt. Im Gegenteil: Er "entlastet" dich doch, da er schreibt du hättest ihn auf die Fehler hingewiesen und hättest davon ausgehen müssen dass er diese korrigiert.


    Zum Heft:

    Ich hoffe Gerhard wird mit seinem MV-Protest erfolglos bleiben. Ich freue mich auf den neuen Bourgne-Vaillant. Der wird, so hoffe ich, frischen Wind reinbringen, ohne dabei, die ursprünglche Serie zu verleugnen. Ein moderner, zeitgmässer MV ist das was ich mir wünsche und mir vorstelle. Das könnte wirklich interessant werden.

    Über den Kai Falke Comic habe ich mich sehr gefreut (liegt doch inzwischen in Deutschland wohl sonst alles vor). Lediglich die verschwommene Grafik hat ein wenig gestört. Aber das war vermutlich nicht anders zu machen. Oder?

    Schöne die lange Sandokan-Stecke. Obwohl ich die Serie nie gesehen habe und sie mich auch eigentlich nicht interessiert habe ich den TV-Klassiker Bericht sehr genossen. Gerne mehr davon.

    Ein weiterer Höhepunkt waren die beiden "Dr.Sammler"artigen One-Pager. Wenn es davon noch mehr gibt, immer rein damit in Heft. Ich hätte noch einige Vorschläge für die Namensschilder des Gerichtes gehabt.

    Die kleine Sprechblase ist, so finde ich, eine gute Idee. Auch wenn mich diesmal nur der zweite Comic interessiert hat. Schade nur, dass diese nicht exclusiv für Abonnenten ist. *gg*

    Fenrir habe ich, wie immer, nicht vermisst. Im Gegenteil: Wäre er drin gewesen, hät´s mich gestört.

  25. #50
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.518
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Im Gegenteil: Er "entlastet" dich doch,
    Und "belastet" sich damit selbst, womit mein monatelanges Schweigen komplett für'n ***** ist.

    Ich muß ganz ehrlich sagen: die ersten Bilder vom neuen Michel Vaillant finde ich auch abschreckend, aber warten wir erst mal ab und lassen uns -hoffentlich positiv- überraschen.
    Ich persönlich wittere und fürchte eine Enttäuschung wie beim neuen, "modernen" Roten Korsaren.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •