Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 27
  1. #1
    Alumna (ehemaliges Teammitglied) Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.908

    Okane ga Nai - No Money (Toru Kōsaka / Hitoyo Shinozaki)

    Okane ga Nai (No Money)



    9 Bände und nicht abgeschlossen, Spin-off Henshin Dekinai vorhanden
    Japan: Gentosha in Comic Magazine LYNX
    Autor: SHINOZAKI Hitoyo, Zeichner: KOUSAKA Tohru
    Bis Band 8 in Frankreich erschienen (bei KAZÉ - Bild von der Ausgabe
    No Money bei LaD

    Weil sein Cousin Schulden hat, verkauft dieser den zierlichen Ayase bei einer Auktion an den Höchstbietenden: Kanou, der Ayase zu kennen scheint. Doch dann kommt alles etwas anders und Ayase muss die Schulden nun bei Kanou abbezahlen. Das Geld dafür bekommt er von Kanou für jedes Mal Sex. Das ist der Anfang, aber nicht das Ende...
    (Bessere Inhaltsangaben werden gerne angenommen)

    Ich denke dank der Bekanntheit hat der Manga seinen Thread verdient, in dem ihr hier darüber reden könnt. Soweit ich das hörte, beruht er auf Novels. Und der Manga ist unheimlich beliebt, während er Meinungen spaltet.
    Ein Anime ist in Deutschland erschienen, ist jedoch indiziert worden (automatisch, da es eine Prüfung auf strafrechtlich bedenkliche Inhalte gab).
    Geändert von Minerva X (12.05.2012 um 18:30 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.756
    Blog-Einträge
    98
    Ich finde diesen Manga klasse. Einziges Manko ist für mich das Aussehen des Ukes. Normalerweise geht das bei mir absolut nicht. Dieser Körperbau und diese Augen - eigentlich prädestiniert dafür, um mich schreiend davonrennen zu lassen. Dass er minderjährig ausschaut ist eine Sache (mag ich auch nicht so), aber dass er zudem wie ein kleines Mädchen ausschaut - nun ja. Es gibt im Manga ja ainige Szenen, da wird er in Kleider gesteckt und sieht aus als wäre er geradewegs einem kitschigen Shojo entsprungen. Scheußlich.

    Dem steht aber meine absolute Vorliebe für die Ausgangssituation und die Handlung gegenüber. Nie habe ich mehr bereut, in der Schule Latein den Vorzug vor Französisch gegeben zu haben. Denn in Frankreich erscheint dieser Manga, den ich wohl niemals in einer mir verständlichen Sprache als Printversion in der Hand halten werde

  3. #3
    Moderator Like a Dream Avatar von Koriko
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.838
    Mir persönlich sagt "No Money" unterdessen überhaupt nicht mehr zu. Ich hab mir die ersten 4-5 Bände gekauft, fand die Story aber irgendwann so krude und seltsam, dass ich es abgebrochen habe. Unterdessen mag ich Ayase überhaupt nicht mehr - dieser winzige Kulleraugen-Uke geht mir wirklich auf den Nerv. Die Zeichnungen tun ihr Übriges dazu - mir persönlich ist der körperliche Unterschied zwischen den beiden einfach zu krass, um das noch annehmbar zu finden.
    Take a look:



    Wünsche:
    BL: Super Lovers, Honto Yajuu, Rutta to Kodama, Hidoku Shinaide, Kuroneko Kareshi no Asobikata, Warui Series, Maiden Rose, Aijin Incubus, Puchitto Hajiketa, Sex Therapist, Tight Rope, Asterisk, Koori no Mamono no Monogatari
    Allgemein: 1/2 Prince, Hell's Kitchen, Sougiya Riddle, Tenkyuugi - Sephirahnatus, Number, Lucky Dog, Durarara!, Togainu no Chi

  4. #4
    Alumna (ehemaliges Teammitglied) Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.908
    Viele Meinungen gibt es hier noch nicht, dann muss ich mal.

    Ich schliesse mich Koriko an. Mir ist schon allein der Grössenunterschied zu gewaltig. Ayase mag erwachsen sein (theoretisch), aber im Vergleich zu Kanou sieht er wie ein kleines Kind aus - und das wird oft durch Einstellungen unterstrichen. Auch bei den Sexszenen, was mir dann zu viel des weniger Guten ist.

    Ayase sieht halt dann durch sein sehr jugendlichen Aussehens eher neutral-geschlechtlich aus.

    Da ist die Story am Ende dann schon egal (auch wenn ich da nicht so wirklich den grossen Fortschritt erwarte bei insgesamt schon 9 Bänden).
    Anhänger hat der Manga aber genug und mich würde mal interessieren, was genau gefällt. Sujen hat ihre Gründe ja schon ausgeführt (bei deinen Vorlieben, wundert mich das jetzt nicht, Sujen. Die Geschichte passt halt wie die Faust aufs Auge).
    Geändert von Minerva X (14.05.2012 um 12:01 Uhr)

  5. #5
    Moderator Like a Dream Avatar von Koriko
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.838
    Ayase sieht nicht wegen seiner Gesichtszüge neutral-geschlechtlich aus, sondern eher wegen seinem Körperbau - sorry, das ist der eines Kindes, aber nicht der eines 18-Jährigen. Ansonsten hat er mehr von einem Mädchen, als von einem Jungen... ich meine feminine Züge schön und gut - aber bei ihm ist da echt zu dick aufgetragen...
    Take a look:



    Wünsche:
    BL: Super Lovers, Honto Yajuu, Rutta to Kodama, Hidoku Shinaide, Kuroneko Kareshi no Asobikata, Warui Series, Maiden Rose, Aijin Incubus, Puchitto Hajiketa, Sex Therapist, Tight Rope, Asterisk, Koori no Mamono no Monogatari
    Allgemein: 1/2 Prince, Hell's Kitchen, Sougiya Riddle, Tenkyuugi - Sephirahnatus, Number, Lucky Dog, Durarara!, Togainu no Chi

  6. #6
    Alumna (ehemaliges Teammitglied) Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.908
    @Koriko: Hab ich Gesichtszüge geschrieben? Ich habe das mal ausgebessert...so war das nicht gemeint (ich denke da hat sich Finder gerade etwas eingemischt *murmelt*)
    Ayases Aussehen treibt seine Situation und seine quasi anfängliche Naivität (und in seinem Fall wirklich schon Dämlichkeit...jaja, alle anderen sind lieb) gleich noch auf die äussere Ebene.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.756
    Blog-Einträge
    98
    Also mich würde ja auch brennend interessieren, was so viele andere an dieser Serie gut finden.

    Meine Gründe habe ich ja genannt, wobei Ayases Aussehen für mich eben leider ein ganz dicker Minuspunkt ist. Minderjährig finde ich schon nicht so toll, aber dann auch noch wie ein kleines Mädel.

    Also aus meiner Sicht kann man diesen Manga eigentlich nur mögen, wenn man entweder so wie ich auf diese Master & Slave Grundsituation abfährt

    oder wenn man ein Shota Fan ist

    oder wenn man als weiblicher Leser in sich irgendwelche Unterwerfungstriebe verspürt und sich mit dem mehr wie ein kleines Mädchen denn wie ein männliches Wesen ausschauenden Uke in irgendeiner Weise lustvoll identifiziert - ober eben umgekehr, was dann wieder auf Shotafan hinweist.

    Das ist jetzt natürlich bewusst provokativ, weil mich wirklich interessiert wieso der Manga so eine riesige Fangemeinde hat.


    Dieser Shotaansatz ist für mich ja gerell immer irritierend, nicht nur in No Money. Das kommt ja recht häufig vor. Wobei es hier für mich weniger dadurch betont wird, dass der Seme so viel größer und männlicher ausschaut, sondern vorrangig dadurch, dass die Gleichalterigen Kommilitonen und Freunde von Ayase allesamt völlig altersgerecht gezeichnet sind. Da kommt man dann wirklich nicht umhin, der Mangaka eine deutliche Shota Absicht zu unterstellen, die sich mit keinem Argument für mich weg diskutieren lässt, auch wenn es immer wieder in anderen Foren versucht wird. Ich meine, es gibt ja Mangakas, die gererell alle Ukes jünger ausschauen lassen - wobei Ayase schon optisch mehr als nur grenzwertig ist - aber ihm dann halt angeblich Gleichalterige zur Seite zu Stellen, die allesamt eben tatsächlich wie zwischen 18-23 ausschauen ... nun ja.

    All das tröstet mich letztlich darüber hinweg, dass No Money bei uns oder in den USA nie als Print Version erscheinen wird. Denn so sehr ich die Ausgangssituation liebe, Ayases Aussahen ist für mich ein massiver Störfaktor. Deshalb ziehe ich hart auf hart definitiv andere Sachen wie eben Black Sun vor.
    Geändert von Sujen (14.05.2012 um 12:08 Uhr)

  8. #8
    Moderator Like a Dream Avatar von Koriko
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.838
    Die Ausgangssituation des Mangas finde ich insgesamt betrachtet auch interessant und spannend, nur leider sagen mir die Zeichnungen nicht so zu...

    Im alten Forum gab es mal einen Shotathread - vielleicht kann man den nach dem Umzug wiederbeleben
    Take a look:



    Wünsche:
    BL: Super Lovers, Honto Yajuu, Rutta to Kodama, Hidoku Shinaide, Kuroneko Kareshi no Asobikata, Warui Series, Maiden Rose, Aijin Incubus, Puchitto Hajiketa, Sex Therapist, Tight Rope, Asterisk, Koori no Mamono no Monogatari
    Allgemein: 1/2 Prince, Hell's Kitchen, Sougiya Riddle, Tenkyuugi - Sephirahnatus, Number, Lucky Dog, Durarara!, Togainu no Chi

  9. #9
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.756
    Blog-Einträge
    98
    Stimmt, der Shota Thread, den habe ich mal still mitgelesen. Der sollte eine Wiederbelebung erfahren.

    Die Zeichnungen von No Money finde ich ja eigentlich supertoll - mit Ausnahme des Uke halt, leider.

    Deshalb verstehe ich auch völlig, wieso die Verlage bei uns sich weigern. Es erstaunt mich jedesmal aufs neue, wie unfähig manche Leute sind, Dinge, die sie selbst mögen, objektiv zu betrachten. Da wird vehement darauf rumgeritten, dass es kein Shota sei, weil doch Ayase laut Manga volljährig ist etc. etc

    Da stehe ich immer mit großen Augen davor. Ich meine, ich liebe No Money selbst heiss und innig, aber deshalb bin ich doch nicht mit Blindheit geschlagen was die Darstellung des Uke angeht, so etwas kann man doch selbst mit dem grössten Wohlwollen einfach nicht übersehen.

  10. #10
    Alumna (ehemaliges Teammitglied) Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.908
    Die Ausgangssituation ist ja für einen BL nicht mal so abgefahren, aber mit dem shotaesken schiebt sich das halt wirklich in eine Richtung.

    @Sujen: Es ist kein klassischer Shota, da sehen die Proportionen der Figuren etwas anders aus (nimm mal eines von Haruka Minamis Shota-Werken...wenn du das verkraftest ). Und wie du schon richtig bemerktest: Alle anderen Charaktere sehen halbwegs normal aus. Deswegen unterstelle ich der Zeichnerin gerade auch ein beabsichtigtes Spiel mit Shota. Sie legt es darauf an, die Grenze auszuloten, was man wirklich erstaunlich gut in den Einstellungen der Panels sieht. Da wird ja Ayase zum Teil so platziert, dass er noch kleiner wirkt... Für mich pure Absicht, vielleicht um die Machtlosigkeit Ayases gleich noch mit seiner Körpergrösse zu betonen. Die Cover betonen das ja auch immer wieder. So wie das oben gepostete: Ayase in heller Kleidung, mit Flügelchen (unschuldiger Engel), Kanou mit der Kette in der Hand und am Thron.

    Genau wie du würde ich zu gerne wissen, was denn so gut am Manga gefällt. Traut euch, wir verstehen das hier alle. Sind ja nur persönliche Geschmäcker.

  11. #11
    Moderator Like a Dream Avatar von Koriko
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.838
    Oder du nimmst dir mal Boku no Pico & Co vor und schaust dir dazu Manga/ Anime an - da sind es wirklich kleine Kinder, zumeist noch in Mädchenklamotten... ne, das muss echt nicht sein.
    Take a look:



    Wünsche:
    BL: Super Lovers, Honto Yajuu, Rutta to Kodama, Hidoku Shinaide, Kuroneko Kareshi no Asobikata, Warui Series, Maiden Rose, Aijin Incubus, Puchitto Hajiketa, Sex Therapist, Tight Rope, Asterisk, Koori no Mamono no Monogatari
    Allgemein: 1/2 Prince, Hell's Kitchen, Sougiya Riddle, Tenkyuugi - Sephirahnatus, Number, Lucky Dog, Durarara!, Togainu no Chi

  12. #12
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.756
    Blog-Einträge
    98
    Zitat Zitat von Minerva X Beitrag anzeigen

    @Sujen: Es ist kein klassischer Shota, da sehen die Proportionen der Figuren etwas anders aus (nimm mal eines von Haruka Minamis Shota-Werken...wenn du das verkraftest ).
    Urks, das bezweifle ich jetzt mal.

    Ich weiss schon, richtig klassisch Shota ist noch krasser. Ich bin bei einer Recherche zu den Manga von CJ Michalski mal über einen gestolpert, das war einfach widerlich. So eine Hoppe Hoppe Reiter Sache mit einem Jungen, der so um die fünf gewesen sein könnte und dabei angeblich einen Orgasmus vor lauter Wonne bekommen haben soll. Da ich immer mittenrein klicke, bin ichprompt genau dort gelandet und musste danach erstmal einen starken Kaffee trinken.

    Bei Mika Sadahiro war da eine Storysammlung, wo eine um Kinderhandel ging, da wurde einem Kunden sogar ein 11 Monate altes Kind angeboten, da kam mir das nackte Grausen.

    ich bin ja nicht so zimperlich und stehe ja auch auf Slavensachen und Non-Con etc. aber so etwas, wie krank muss man sein, um so etwas unterhaltsam zu finden?

    Darüber könnte ich mich noch mehr auslassen, Koriko hat Recht, der alte shotacon Thread sollte reaktiviert werden.
    Geändert von Sujen (14.05.2012 um 18:04 Uhr)

  13. #13
    Moderator Like a Dream Avatar von Koriko
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.838
    Ihr könnt auch einen neuen Thread zur Diskussion aufmachen - wenn der Umzug stattfindet, kann man die immer noch miteinander verknüpfen.
    Take a look:



    Wünsche:
    BL: Super Lovers, Honto Yajuu, Rutta to Kodama, Hidoku Shinaide, Kuroneko Kareshi no Asobikata, Warui Series, Maiden Rose, Aijin Incubus, Puchitto Hajiketa, Sex Therapist, Tight Rope, Asterisk, Koori no Mamono no Monogatari
    Allgemein: 1/2 Prince, Hell's Kitchen, Sougiya Riddle, Tenkyuugi - Sephirahnatus, Number, Lucky Dog, Durarara!, Togainu no Chi

  14. #14
    Der Manga endet dieses Jahr im Dezember:

    ... The November issue of GEntosha Comics Lynx magazine announced last Thursday that Hitoyo Shinozaki and Tohru Kousaka's Okane ga Nai yaoi manga will end in the January issue on December 9. ...
    ANN
    Mangawünsche:
    #000000 ultra black, 0-noushiya Minato, Amatsuki, Barakamon, Boku to miraiya no natsu, Boushiya ellipsis, Brave 10 S, Burning hell - Kami no kuni, Death edge,
    Gisele Alain, Haigakura, Handa-kun, Ilegenes, Mr. Applicant, Mr. Morning, Noblesse, Painting warriors, Peace Maker, Rainbow, Seishun x Kikanjuu, Shinigami x doctor, Shiina-kun no torikemo hyakka, Sidooh, Zetman...



  15. #15
    Weiß zufällig jemand ob der 11. Band der letzte ist oder ob noch einer kommt?

  16. #16
    Da ich auch überhaupt nicht auf Shotacon stehe, gefällt mir No Money überhaupt nicht. Es lässt sich nicht verleugnen, dass die Autorin absichtlich diesen angeblichen "Studenten" aussehen lässt wie einen Grundschüler. Das schlimmste daran finde ich eigentlich, dass die noch nicht mal die Eier in der Hose hat (sorry, für den starken Ausdruck), um zuzugeben, dass sie da Sex zwischen einem Erwachsenen und einem Kind zeichnet, sondern sich hinter dem angeblichen Alter des Protagonisten zu verstecken versucht. Er verhält sich wie ein Kind, er sieht aus wie ein Kind, er IST ein Kind. Noch schlimmer finde ich ander Serie allerdings die dazukommenden Vergewaltigungsszenen...die aber nicht als Vergewaltigung thematisiert werden. Ich mein, hey, ein kleiner Junge wird von einem Yakuza gekauft und zum Sex gezwungen....awww, wie niedlich! Nicht. Der Humor erscheint mir in dem Manga sehr fehlplaziert, wenn man sich die Thematik anschaut. Zum Glück kommen bei Manga keine richtigen Kinder zu schaden, aber trotzdem ist diese NonCon Sache mit dem kleinen Jungen für mich persönlich einfach nur grauenvoll.

  17. #17
    Der Uke IST ein Student UND geht auch zur Uni, was das Verhalten angeht, in etlichen BL Titeln ist oft (meistens) der Uke total naiv. Aber wie ein komplettes Kind verhält sich Ayase jetzt nicht(finde ich).
    Und wie ein Grundschüler sieht er auch nicht aus(wegen der Größe) mehr wie ein 12 - 14 Jähriger...


  18. #18
    Zitat Zitat von Sakuya Beitrag anzeigen
    Der Uke IST ein Student UND geht auch zur Uni, was das Verhalten angeht, in etlichen BL Titeln ist oft (meistens) der Uke total naiv. Aber wie ein komplettes Kind verhält sich Ayase jetzt nicht(finde ich).
    Und wie ein Grundschüler sieht er auch nicht aus(wegen der Größe) mehr wie ein 12 - 14 Jähriger...
    Ich meine...ich habe ja nicht alles von okane ga nai gelesen und kann mich deswegen irren, aber an welcher Stelle verhält er sich denn wie ein Student? Und das ist jetzt keine rhetorische Frage, es interessiert mich tatsächlich. Vielleicht könntest du ja ein Beispiel dafür nennen.
    Natürlich sagt die Mangaka, dass der Gute Student ist....würde sie sich nämlich an seinem Aussehen und mentalem Alter orientieren, dann wäre das ja ganz offiziel Shotacon (und vielleicht lässt es sich dann nicht in so breiten Kreisen vermarkten?).

  19. #19
    Beispiele dafür das er sich wie ein Student verhält? Dann müsste ich erstmal wissen, was du meinst wie sich ein typischer Student denn verhalten soll o.o

    Er geht zur Uni, lernt, hat dort seine Freunde. Er besteht sogar vor Kanou darauf zur Uni zu gehen, da der ihn zunächst nicht lassen will. Ayase macht den kompletten Haushalt, kocht, etc.
    Alles vom Manga hab ich jetzt auch nicht mehr im Kopf, aber ich glaube es gibt auch mal eine Stelle wo Ayase einem Nebenjob nachgeht. Außer das er naiv ist und zu schnell Vertrauen in eine Person fast, finde ich ist er eig. ziemlich erwachsen. Klar er sieht jünger aus, aber das ist einfach der Zeichenstil der Mangaka.

    Du kannst es drehen und wenden wie du willst, solange er nicht(vom Alter her!) ein Kind ist(sondern vielleicht nur wie eines aussieht), ist es kein Shotacon. Höchstens ein Yaoi mit Shota-Tendenzen, wenn überhaupt, weswegen Deutschland und die USA ihn nicht lizenzieren wollen.

    Aber wenn man sich mal richtig umschaut, gibt es viele Chara im Anime und Mangasegment die sehr jung aussehen, oft auch kindlich, obwohl sie viel älter sind.
    Kisa aus Sekaiichi Hatsukoi z.B. sieht zwar nicht wie ein Kind aus, aber dennoch deutlich jünger als er tatsächlich ist(ca. 30). Genauso gibt es auch Chara die deutlich jünger sind als sie aussehen, Kanou z.B. sieht auch nicht gerade wie 26 aus, sondern mehr wie Anfang/Mitte 30, wenn du mich fragst xD


  20. #20
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.756
    Blog-Einträge
    98
    Zitat Zitat von Sakyua
    Klar er sieht jünger aus, aber das ist einfach der Zeichenstil der Mangaka.
    Sorry, aber genau das ist gerade nicht der Fall.

    Alle anderen gleichaltrigen Studenten / Freunde von Ayase sind ihrem Alter entsprechend als junge Männer dargestellt. Sprich die Mangaka kann sehr wohl 18 Jährige zeichnen, die ihrem Alter entsprechend aussehen und tut das im Manga ja auch zur Genüge.

    Lediglich Ayase sieht aus wie ein minderjähriges Mädchen.

    Es ist für mich völlig offensichtlich, welcher Lesergeschmack mit dieser Darstellung ganz gezielt durch die Mangaka bedient wird und werden soll.

    Inhaltlich finde ich das Werk super, aber es stört mich gewaltig, dass die Mangaka hier gezielt phädophile Fantasien bedient.

    Dass in vielen Werken erwachsene Uke jünger dargestellt sind, ist eine andere Sache. Kisa aus Sekaichi Hatsukoi mag nicht aussehen wie 30 (wobei man mit 30 durchaus 10 Jahre jünger aussehen kann), aber er sieht eben auch nicht minderjährig aus.
    Geändert von Sujen (19.05.2015 um 15:29 Uhr)
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  21. #21
    @Sujen

    Wenn du dir andere Werke anschaust, merkst du das die Mangaka ihre Uke immer so wie Ayase zeichnet. Möglichst zierlich, jung und hübsch. Wenn dann jemand meint das wäre pädophil und derjenige damit nicht klarkommt, sollte er oder sie eben besser die Finger von ihren Werken lassen.

    Wie dem auch sei, Okane ga Nai ist kein Shota da Ayase 18 ist, auch wenn er nicht so aussieht.


  22. #22
    Alumna (ehemaliges Teammitglied) Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.908
    @Sakuya: Das angegebene Alter ist aber kein wirklich verlässlicher Massstab dafür, ob etwas Shota ist. Sonst kann man ja auch ein Kind zeigen und einfach behaupten es wäre 18 Und ja, ich kenne Beispiele dafür aus der Mangawelt.
    Und dass die Uke bei ihr alle so aussehen, hat für mich mehr mit persönlichem Geschmack oder Zielgruppe zu tun denn mit dem was sie zeichnen kann.

    Für mich ist es kein Shota, weil Ayase für sich genommen nicht ganz wie ein Kind wirkt - im Kontext aber zielt das Werk schon ziemlich eindeutig auch auf eine Shota-Richtung ab. Die Panelkomposition, die extremen Grössenunterschiede in Verbindung mit der extremen Zierlichkeit und Androgynität...sind nur ein paar der Sachen, die da auffallen.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  23. #23
    @Minerva X

    Naja, ich versteif mich bei sowas eben auf das Alter. Wenn der Uke 18
    ist, dann ist er für mich 18, ober nun so aussieht oder nicht xD
    Meinte damit ja auch nicht, dass sie nicht anders zeichnen kann, sondern das sie eben ihre Uke immer so zeichnet bzw. so zeichnen will(?)

    Also ich finde jetzt nicht unbedingt das Okane ga Nai in die Shotacon Schublade gesteckt werden kann(und auch nicht auf diese Zielgruppe zielt), denn die Shota's die ich kenne sind nicht gerade Storylastig und die Chara sind auch eher blass sag ich jetzt mal, außerdem ist der Uke da auch deutlich als Kind(und nicht vielleicht als Teenie) zusehen


  24. #24
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    12.756
    Blog-Einträge
    98
    Zitat Zitat von Sakuya Beitrag anzeigen
    @Sujen

    Wenn du dir andere Werke anschaust, merkst du das die Mangaka ihre Uke immer so wie Ayase zeichnet. Möglichst zierlich, jung und hübsch.
    Nun, dann scheint die Mangaka halt generell eine bestimmte Gruppe von Lesern bedienen zu wollen.

    Zitat Zitat von Sakuya Beitrag anzeigen
    Wie dem auch sei, Okane ga Nai ist kein Shota da Ayase 18 ist, auch wenn er nicht so aussieht.
    Es ist kein klassischer Shotacon, aber bzgl. der Darstellung grenzwertig.

    Jemand, der nicht zu dieser bestimmen Lesergruppe gehört, denen gerade das zusagen soll, kann diesen Aspekt natürlich auch durchaus für sich ignorieren.
    Meine Mangawünsche:

    Jormungand - Lucky Dog Blast



  25. #25
    Mitglied Avatar von Dekaranger
    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Lincoln Park Santa Monica
    Beiträge
    14.847
    Existiert neben dem Artbook "Locked in Heaven" und dem Fanbook "kill or say love me" noch weitere illustration books/ artbooks etc.?

    Habe bisher nur die beiden erwerben können. Andere Angebote habe ich aber auch nicht entdecken können. ^^
    Tokusō Sentai Dekarenjā - Investigation Squadron Detective Ranger - S.W.A.T. Mode

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •