szmtag Die kleine Sprechblase Nr. 1
Die Sprechblase 230

Mai 2014
€ 9,90
39. Jahrgang
Nr. 230


INHALT
3 Vorwort, Abos, Impressum
5 ILLUSTRIERTE KLASSIKER
16 Hintergründe der Euro-IK
21 HARRY-Magazin: Comic aktuell, News, Generation Lehning, Pedrazza-Buch
34 Unbekannter PRINZ EISENHERZ
40 Volkers finstere Fakten
42 Wallace Wood
50 Buch über SHERIFF KLASSIKER
52 Buch über die „Klonsaga“
54 ALIX-Episodenführer Teil 2
60 Nickel als AKIM-Letterer
62 Nickels ethnologische Quellen
64 SIGURD-Comic Teil 2
76 Leserbriefe


Leserbriefe:
Gerhard Förster
info@die-neue-sprechblase.at

Bestellungen und Abonnements:
Stefan Schlüter
die.sprechblase@t-online.de

Abo-Preise für Deutschland und Österreich:
€ 35,60 (4 Ausgaben)
€ 68,- (8 Ausgaben)
Im 4er Abo ist die SPRECHBLASE weiterhin zum alten Preis von EUR 8,90 erhältlich, im 8er Abo wird´s noch günstiger!

Web-Site:
die-neue-sprechblase.at
Die Sprechblase - Das offizielle Diskussionsforum

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 44
  1. #1
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.116
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9

    Die kleine Sprechblase Nr. 1

    An allen Ecken und Kanten wird um Feedback zur neuen Beilage gebeten. Wer das nicht per Mail, traditionellem Brief, telefonisch, per Fax, als youtube-Video, Facebook-Eintrag, TV-Spot, übers SB-Kontaktformular oderoderoder... SONDERN als Forums-Posting geben möchte: Hier ist der Thread dazu!

    Ihr könnt hier grundsätzlich erörtern, was ihr vom Prinzip der kleinen Sprechblase haltet, als auch speziell zur Nummer 1.

    PS: Die obige Aufzählung der Feedback-Möglichkeiten ist zT als Gag zu verstehen: Es ist nicht bei allen der dort aufgeführten Kommunikations-Kanäle sicher gestellt, dass das Feedback dann auch tatsächlich den Oberförster erreicht...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    609
    Nachrichten
    0
    Im Grunde finde ich die kleine Sprechblase gut. Ich würde mich freuen wenn hier Kurzgeschichten zu Alix, Spirou und Corto Maltese erscheinen könnten.

  3. #3
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.842
    Nachrichten
    0
    Ich halte die "Baby"-Sprechblase aus mehreren Gründen für eine geniale Alternative. Einerseits kann man hier auf nostalgisch-attraktive Weise noch als nette Zusatzgabe das eine oder andere "Comic-Schätzchen" an den Mann oder an die Frau bringen.

    Andererseits hat man als "Trost" eine Art "Ersatz", wenn Gerhard mal aus kurzfristigen Platzgründen zugunsten eines sehr wichtigen Artikels die Entscheidung trifft, einen der "großen" Comics aus der "Mutter-Blase" 'rauszukegeln. Aus dem gleichen Grund dürfte auch dann das "Protest-Geschrei" deutlich leiser ausfallen, wenn deswegen mal ein (HRW- oder sonstwer-) Comic draußenbleiben muss ...
    .
    Geändert von Neander (11.05.2012 um 23:20 Uhr) Grund: Platzgründe

  4. #4
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von ali@thowi
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    14.770
    Nachrichten
    1
    NATÜRLICH ist die Mischung in der Nummer 1 krass. Vom May zu Perry, ein gewagter Zeitsprung. Aber das ist mir völlig egal, die Umsetzung ist toll und die kleine Sprechblase fortsetzenswert!!!

  5. #5
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.842
    Nachrichten
    0
    Die Mischung ist fast genau so "krass" wie die Zusammensetzung der SB-Leserschaft.

    Und Gerhard ist vielleicht auf dem Wege, mit seinem neuesten "Baby" als "Wohlfühlfaktor" das bisher vermeintlich schier Ummögliche zu schaffen - das "Quadrieren der SB-Leserkreise".

  6. #6
    YpsFanpage und Duckfilm Moderator Avatar von YPSmitGimmick
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.122
    Nachrichten
    0
    Vom Konzept halte ich bisher wenig. Einige Comics werden in der normalen SB abgedruckt (zB 3 Seiten Kai Falke oder 4 Seiten Falk), andere in der kleinen (zB 4 Seiten Perry). Wonach sich das richtet ist mir nicht klar. Warum hat man nicht einfach stattdessen der normalen SB ein paar Seiten mehr spendiert, das wäre doch sicher auch billiger als eine Beilage geworden. Und man hätte Platz für den Fenier gehabt.

    Und warum haben die Perry-Seiten eigentlich eine so schlechte Qualität? Nicht nur eine leichte Unschärfe durchs Einscannen (wie bei Kai Falke) sondern deutlich sichtbare Pixel, als hätte man72 dpi-Scans aus dem Netz verwendet.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    609
    Nachrichten
    0
    Das mit der schlechten Qualität ist mir auch aufgefallen-

    Ich vermute einmal das die Seite von Christian Müllers Bravo Seite stammen. Ich glaube aber das Christian die Seiten auf Anfrage zur Verfügung gestellt hätte.

    http://www.bravo-archiv.de/home.php

    Viele Seiten im Netz sind für einen Abdruck nicht geeignet

  8. #8
    Mitglied Avatar von G.Nem.
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    am Zeichentisch
    Beiträge
    159
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von beatleswerner Beitrag anzeigen
    Im Grunde finde ich die kleine Sprechblase gut. Ich würde mich freuen wenn hier Kurzgeschichten zu Alix, Spirou und Corto Maltese erscheinen könnten.
    Diese Serien wären viel zu teuer in der Lizenzgebühr. In der kleinen Sprechblase kann eigentlich von der finanziellen Logik her nur Material erscheinen, was Gerhard nichts oder wenig kostet.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    609
    Nachrichten
    0
    So teuer kann Corto Maltese nicht gewesen sein wenn die Reddition es als Kleinauflage abdruckt!
    Geändert von beatleswerner (12.05.2012 um 22:25 Uhr)

  10. #10
    Mitglied Avatar von Zauberland
    Registriert seit
    10.2002
    Beiträge
    907
    Nachrichten
    1
    Ich finde die kleine Sprechblase ist eine nette Beigabe. Auch wenn mich der erste Comic nicht wirklich interessiert hat (ich hab´ ihn aber trotzdem gelesen), so finde ich das Format und auch die Auslagerung dieser Geschichten schön und passend. Die kleine Sprechblase bietet auch die Möglichkeit, quasi halboffiziell, das ein oder andere Comic-Schmankerl den Lesern zukommen zu lassen, ohne dabei die Diskussion über eine potentielle Platzverschwendung im eigentlichen Heft aufkommen zu lassen.

    Wie wäre es als zukünftiges Schmankerl z.B. mit ein paar Seiten des (deutschen) Star-Trek Comics der in den 70ern S/W in Bild & Funk lief?

  11. #11
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.116
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von YPSmitGimmick Beitrag anzeigen
    (...) Und warum haben die Perry-Seiten eigentlich eine so schlechte Qualität? Nicht nur eine leichte Unschärfe durchs Einscannen (wie bei Kai Falke) sondern deutlich sichtbare Pixel, als hätte man72 dpi-Scans aus dem Netz verwendet.
    Zu Perry kann ich nix sagen. Zu Falke werd ich mich im entsprechenden Thread wohl noch äussern. Auch wenn ich nicht vermag, die 'Unschärfe' zu erkennen, aber auf anderen Wegen erhielt ich auch schon entsprechende Meldungen, also wird wohl was dran sein... - Kann mir vielleicht mal jemand ne spezielle Stelle sagen, wo diese vermeintliche Unschärfe vielleicht besonders gut erkennbar ist?

  12. #12
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.486
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von YPSmitGimmick Beitrag anzeigen
    Wonach sich das richtet ist mir nicht klar.
    Prinzipiell danach, wofür das Originalmaterial entstanden ist. D.h. Albengröße > Abdruck in der großen Sprechblase. Heft/Taschenbuchgröße > Abdruck in der kleinen Sprechblase. Das kann natürlich nur eine grobe Faustregel sein, es wird wohl von Fall zu Fall entschieden werden, in welcher Form der Abdruck passender ist, ob er in der Nähe eines Artikels zum Thema besser aufgehoben ist etc.

    Zitat Zitat von beatleswerner Beitrag anzeigen
    Im Grunde finde ich die kleine Sprechblase gut. Ich würde mich freuen wenn hier Kurzgeschichten zu Alix, Spirou und Corto Maltese erscheinen könnten.
    Hm. Ob sich da wohl in nicht allzu ferner Zukunft jemand freuen darf? Das könnte sein... das könnte durchaus sein...

  13. #13
    YpsFanpage und Duckfilm Moderator Avatar von YPSmitGimmick
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.122
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Prinzipiell danach, wofür das Originalmaterial entstanden ist. D.h. Albengröße > Abdruck in der großen Sprechblase. Heft/Taschenbuchgröße > Abdruck in der kleinen Sprechblase. Das kann natürlich nur eine grobe Faustregel sein [...]
    Der Falk-Comic hätte meiner Meinung nach zumindest besser zum kleineren Format gepasst. (Was das jetzt genau für ein Comic ist hab ich noch nicht rausgefunden... war das jetzt irgendwas exklusives für die Sprechblase, oder irgendeine Rarität?)
    Geändert von YPSmitGimmick (13.05.2012 um 21:02 Uhr)

  14. #14
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.116
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von YPSmitGimmick Beitrag anzeigen
    (...) Und warum haben die Perry-Seiten eigentlich eine so schlechte Qualität? Nicht nur eine leichte Unschärfe durchs Einscannen (wie bei Kai Falke) sondern deutlich sichtbare Pixel, als hätte man72 dpi-Scans aus dem Netz verwendet.
    Zu Perry kann ich nix sagen. Zu Falke werd ich mich im entsprechenden Thread wohl noch äussern. Auch wenn ich nicht vermag, die 'Unschärfe' zu erkennen, aber auf anderen Wegen erhielt ich auch schon entsprechende Meldungen, also wird wohl was dran sein... - Kann mir vielleicht mal jemand ne spezielle Stelle sagen, wo diese vermeintliche Unschärfe vielleicht besonders gut erkennbar ist?
    Done. Guckst Du hier.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  15. #15
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.486
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von YPSmitGimmick Beitrag anzeigen
    Der Falk-Comic hätte meiner Meinung nach zumindest besser zum kleineren Format gepasst. (Was das jetzt genau für ein Comic ist hab ich noch nicht rausgefunden... war das jetzt irgendwas exklusives für die Sprechblase, oder irgendeine Rarität?)
    Bitte um etwas Geduld, da mir diese Information peinlicherweise entfallen ist, muß ich erst bei Gerhard nachhaken. Eine Rarität ist es auf jeden Fall, exklusiv aber nicht, da ich den Comic schon von irgendwoher kannte. Wenn ich mich nicht irre war er auf den Umschlaginnenseiten der Falk-Piccolos abgedruckt und liegt jetzt zum ersten Mal gesammelt vor.
    Geändert von Zyklotrop (14.05.2012 um 15:18 Uhr)

  16. #16
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    296
    Nachrichten
    0
    Ein Grundgedanke bei der kleinen SB ist, hier Comics bringen zu können, für die in der SB kein Platz ist. Auf den Perry-Comic trifft das nicht wirklich zu, denn der ist ja eine Altlast aus der "großen" SB. Ob es gut war, ihn in die kleine SB reinzunehmen, darüber lässt sich diskutieren. In der kleinen SB sollte zwar ein bunter Mix möglich sein, aber so extreme Gegensätze sind vielleicht doch nicht gut.

    Zu der etwas geringen Schärfe der Perry-Seiten: In der 223, beim ersten Perry-Comic, war die Druckqualität kein Problem, weil das Format kleiner war. Diesmal hätte es besser sein können. Doch mir fehlte einfach die Zeit, mich auf die Suche nach besseren Vorlagen zu begeben. Dieser enorme Zeitdruck in der Endphase ist oft ein Horror... Inzwischen bin ich allerdings draufgekommen, dass jemand in meiner unmittelbaren Umgebung die Original-Bravo-Hefte gehabt hätte... so was Dummes... doch so schlimm ist die Qualität ja auch wiedrum nicht, oder?

    Im übrigen finde ich, dass sich beide Geschichten in der kleinen SB gut lesen lassen. Meint Ihr nicht auch? Das ist mir auch wichtig.

    Es stimmt, dass die Comics in der kleinen SB kaum etwas kosten dürfen und bekannte Serien daher vermutlich nur in Ausnahmefällen zum Zug kommen werden.

    Der Star Trek Comic aus Bild & Funk wäre eine tolle Sache. Ich wollte ihn schon vor Jahrzehnten (!) in einer frühen Hethke-SB bringen – damals, als ich den Zeichner dieser amüsanten Alltagsversion der Serie, Ludwig Fischer, interviewte. Doch die Lizenzgeber hatten astronomische Forderungen und so wurde nichts draus.

    Zum Falk-Comic: Stimmt schon, formatsmäßig wäre er besser für die kleine SB geeignet gewesen, doch 1.) wurde er eigens für diese Veröffentlichung aufwendig von Rolf Schumann koloriert und 2.) steht er in Verbindung mit dem Ingraban Ewald-Interview zu Falk.
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.at findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  17. #17
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.391
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
    Der Star Trek Comic aus Bild & Funk wäre eine tolle Sache. Ich wollte ihn schon vor Jahrzehnten (!) in einer frühen Hethke-SB bringen – damals, als ich den Zeichner dieser amüsanten Alltagsversion der Serie, Ludwig Fischer, interviewte. Doch die Lizenzgeber hatten astronomische Forderungen und so wurde nichts draus.
    So ein Zufall. Genau gestern habe ich das Fischer-Interview gelesen (Sprechblase 32 oder so). Und ich dachte noch "Schade, diese Enterprise-Version wird wohl nie irgendwo zu sehen sein." Würde mich freuen, wenn das käme.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.473
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von beatleswerner Beitrag anzeigen
    So teuer kann Corto Maltese nicht gewesen sein wenn die Reddition es als Kleinauflage abdruckt!
    Welche Veröffentlichung meinst Du ?

  19. #19
    Moderator Sprechblase Forum
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    296
    Nachrichten
    0
    Hab vergessen, Euch die Erstveröffentlichung des Falk-Comics "Nächtlicher Leckerbissen" von Angel B. Mitkov zu nennen. Er erschien in s/w in der 3. Falk Piccoloreihe in Nr. 16-18.

    Zum Fischer-Interview: es erschien in SB 28. Und für die, die wissen wollen, was am Raumschiff Enterprise-Comic von Luwig Fischer so reizvoll ist: Fischer hat zwar versucht, einen Abenteuercomic zu machen, aber der stinknormale Alltag unserer Zeit schlägt immer wieder durch. So sieht man z.B. eine Raumschiffinsassin die Wäsche am Strick aufhängen. Und Funnyelemente (im Stil von Fischers Mischa) schlagen auch immer wieder durch. Man muss aber sagen, dass Fischer zu dem Zeitpunkt seine Glanzzeit bereits hinter sich hatte.
    Geändert von Gerhard Förster (14.05.2012 um 18:02 Uhr)
    Tipp: Auf www.die-neue-sprechblase.at findet ihr sehr detaillierte Inhaltsangaben zu allen unseren SPRECHBLASE-Ausgaben!

  20. #20
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.116
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
    (...) Im übrigen finde ich, dass sich beide Geschichten in der kleinen SB gut lesen lassen. Meint Ihr nicht auch? (...)
    Was mich betrifft: Nein. Die Schrift ist zu klein. Besonders bei Karl May. Und bei dem noch mal besonders ärgerlich, wenn aufgrund des Verhältnisses von Textmenge zu Sprechblasengrösse zuweilen ne noch kleinere Schrift genommen wird als 'normal': Kleinere Schrift im Comic bedeutet flüstern, nicht 'es ist kein Platz für die normale Schrift'! Mich ärgert sowas...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  21. #21
    Mitglied Avatar von Zauberland
    Registriert seit
    10.2002
    Beiträge
    907
    Nachrichten
    1
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Kleinere Schrift im Comic bedeutet flüstern, nicht 'es ist kein Platz für die normale Schrift'! Mich ärgert sowas...
    Erbsenzähler ....

    Zitat Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
    Der Star Trek Comic aus Bild & Funk wäre eine tolle Sache. Ich wollte ihn schon vor Jahrzehnten (!) in einer frühen Hethke-SB bringen – damals, als ich den Zeichner dieser amüsanten Alltagsversion der Serie, Ludwig Fischer, interviewte. Doch die Lizenzgeber hatten astronomische Forderungen und so wurde nichts draus.
    Schade! Das wäre wirklich mal was gewesen.

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.091
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Kleinere Schrift im Comic bedeutet flüstern, nicht 'es ist kein Platz für die normale Schrift'! Mich ärgert sowas...
    warum ärgert dich das?

    wer sagt das es ein flüstern ist?

    genauso wie großschrift angeblich schreien bedeuten soll?


    seit ich Internetzugang habe, bin ich auf keine Seite gestossen, wo dieses und andere Sachen als Zwang per se Gesetz zu beachten sind, stehen.

    Mich stört deshalb ne kleine genausowenig wie ne große Schrift

  23. #23
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.486
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Zauberland Beitrag anzeigen
    Schade! Das wäre wirklich mal was gewesen.
    Nun, der letzte Veröffentlichungsversuch in der SB liegt nun 30 Jahre zurück. Vielleicht wäre es an der Zeit, einen neuen Versuch zu starten? Wiewohl Star Trek auch heutzutage keine günstige Lizenz sein dürfte.

    Aber Wil Wheaton und Brent Spiner sind jetzt trotzdem nicht meine geschworenen Todfeinde.

  24. #24
    Mitglied Avatar von Zauberland
    Registriert seit
    10.2002
    Beiträge
    907
    Nachrichten
    1
    Na ich weiss ja nocht. Wil Wheaton? Der soll kein Feind sein ....

    *okayerhatjaspäterkarrierealsbloggergemachtweilihn imtvnachDERrollekeinermehrsehenwollte*

  25. #25
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.116
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Kaifalke Beitrag anzeigen
    warum ärgert dich das?

    wer sagt das es ein flüstern ist?

    genauso wie großschrift angeblich schreien bedeuten soll?


    seit ich Internetzugang habe, bin ich auf keine Seite gestossen, wo dieses und andere Sachen als Zwang per se Gesetz zu beachten sind, stehen.

    Mich stört deshalb ne kleine genausowenig wie ne große Schrift
    Tradierte Konventionen sind weder Zwang noch Gesetz. Aber wer sich so'n klein bisschen mit der Formsprache des Mediums auskennt, der kennt den Unterschied zwischen ner Denk- und ner Sprechblase, zwischen ner Textbox und Onopathopöien und eben auch die Bedeutung von Schrift(format)en. Es ist doch kein Zufall, dass zB bei Asterix die Goten Fraktur sprechen, sondern das hat ne Bedeutung. Dito natürlich auch für die Variationen der Schrift...

    Traurig, dass man sowas jemandem erklären muss, der n COMIC-Blog betreibt. Ich empfehle dringend, Scott McCloud noch mal wieder zu lesen. Oder überhaupt mal, jenachdem...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •