Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 200
  1. #101
    Mitglied Avatar von Raki~
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    835
    Nachrichten
    0
    Bei Tokyopop hoffe ich immer noch auf "Gosick" (den Manga und/oder die Light Novel-Fortführung).^^

    Sie haben übrigens bei Facebook gesagt, dass das neue Programm in ein paar Tagen bekanntgegeben wird.


    Lieblingsanimes: Kemono no Souja Erin, Texhnolyze, Hunter x Hunter (2011), Paranoia Agent und Tenshi no Tamago

  2. #102
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.836
    Nachrichten
    8
    na dann können wir ja damit so ca am Mittwoch rechnen

  3. #103
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    bin echt mal gespannt. Bin grade dabei, so langsam über meine TP-Schmollphase wegen finder wegzukommen, beim letzten BL Programm muss man einfach irgendwo stolz auf sie sein. Hoffentlich geht's auch so weiter. Zumal die Übersetzungen auch wieder besser geworden zu sein scheinen.

    Aber bei Carlsen muss ich mich echt über die Nicht-Lizensierung von Sakuragi Yaya wundern. Tausendmal gewünscht und schließlich haben sie viele ihrer älteren Sachen auch rausgebracht. Und so unglaublich hart ist zB yume musubi echt nicht, man sieht zwar schon einiges, aber es gibt weder SM, noch non-con noch sonst irgendwas, was irgendwie potentiell schädlich für Carlsen wäre.
    Zu viel Humor?

  4. #104
    Mitglied Avatar von yaoighost
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Jena
    Beiträge
    6.095
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    3
    Natürlich. Yaya Sakuragis Manga sind einfach ZU lustig.

    Nein, ernsthaft. Vielleicht liegt es bei Yume Musubi daran, dass der Uke recht jung wirkt und im Vergleich zum Seme geradezu winzig (man sehe sich nur diverse Cover/Illustrationen an). Zart und zerbrechlich wie ein 12-Jähriger. Jugendschutz. Tatütata.

    Sobald er den Mund aufmacht, verkehrt sich der durchs Äußere vermittelte Eindruck allerdings ins Gegenteil. Der Kleine ist direkt, redet völlig frei Schnauze und weiß, was er will. Da würden sich selbst die Moralapostel schnell wieder verziehen...

    Na ja, ich find's wie gesagt schade, aber bezahle in dem Fall gerne etwas mehr Geld und importiere die US-Ausgabe.
    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Saezuru Tori wa Habatakanai, Kuroko no Basket, One-Punch Man, Warui Koto Shitai Series, Koujitsusei no Tobira, Parasyte, Mushishi, Gin no Saji, Barakamon, Kuragehime, Haikyuu!!, Dogs: Bullets & Carnage, Flat, Rainbow, Bokurano, Nabari no Ou, Usagi Drop, MPD Psycho, Gakuen Babysitters, Tokyo Crazy Paradise, Needless, Sakamichi no Apollon, 7 Seeds, Dorohedoro, Rules, Nanatsu no Taizai, Historie, Baccano! (LN), Kimi to Boku.


  5. #105
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    wie du sagst, jeder, der sich nur die Mühe macht, ungefähr drei Seiten weit zu blättern, wird merken, dass Ao eben kein zarter, errötender kleiner Schwächling ist. Gerade das macht's doch so lustig.
    Aber wenn sie sich so auf die slice-Schiene eingeschossen haben, kann man wohl so bald nicht mit was rechnen, das irgendwie ungewöhnlich ist.

    Naja, eigentlich sollte ich den deutschen Verlagen dankbar sein, so kann ich mich was BL betrifft bald völlig auf den japanischen Markt konzentrieren, wenn hier eh nix mehr kommt und muss hier keine unmenschlichen Erscheinungsrhythmen miteinplanen.

  6. #106
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.836
    Nachrichten
    8
    @Yllana
    wir können nur spekulieren....
    vll weils in den Augen von Carlsen genauso grenzwertig ist wie No Money?
    zwar ist es bei YMKY zeichnerisch bei weitem nicht so extrem dargestellt aber es ist ein "Kind" mit einem Erwachsenen wo auch noch das "Kind" die Initiative ergreift

    No Money selbst ist auch nicht mein Fall aber bei YMKM kann ich es nicht nachvollziehen
    das Sequel dürfte ja hingegen absolut kein Problem darstellen...aber das Sequel macht ohne Prequel wenig Sinn *seufz*

    Carlsen hatte ja damals mit Mizu no Kioku angefangen....nachdem es durch Lizenzprobleme (?) später erschien als geplant...danach folgte das lange gewünschte (!!) Teatime Lovin' und die anderen 2 Einzelbände
    nun ist totenstille

    was hätten wir denn noch?
    Honto Yajuu....die Story mit dem Polizisten und Yakuza
    oder Bokura ni matsuwaru etc. (ok sie veröffentlichen erst noch den Wunschtitel Acid Town und wollen vll abwarten wie der sich verkauft)
    Katekyo! tauchte auch mehrfach als Wunsch auf
    Ikumen After bzw allgemein mehr von Kodaka
    u.v.m.

  7. #107
    Mitglied Avatar von yaoighost
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Jena
    Beiträge
    6.095
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    3
    Ich schätze mal, die Sache mit den jungen bzw. jung aussehenden Protags ist auch der Grund dafür, weshalb für Werke wie "Super Lovers" oder Kodakas "Kiss me Teacher"-Sequel keine große Veröffentlichungschance besteht. Zumindest nicht bei Carlsen, die ja wirklich alles verschmähen, was nur entfernt anstößig wirken könnte.

    Im Grunde ist es mir egal, ob sie nun weiter ihre Slice-Schiene fahren oder nicht. Ich finde auf dem deutschen Markt in Sachen BL sowieso schon lange kaum noch etwas, das mich anspricht (zuletzt UGH und Acid Town). Allerdings muss ich sagen, dass für meinen Geschmack auch im internationalen Rahmen nicht viel mehr dabei ist...

    Mein Wunsch für die Zukunft wäre trotzdem, dass sich die Verlage in Sachen BL-Lizenzen noch etwas mehr nach Leserwünschen richten. Wenn die Masse sich für bestimmte Titel ausspricht, sollte das eigentlich Hint genug sein, um zu erkennen, welche Werke aus dem ja doch recht eintönigen Genre-Brei herausstechen. Etwas mehr Vertrauen in uns wäre hier durchaus angebracht.
    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Saezuru Tori wa Habatakanai, Kuroko no Basket, One-Punch Man, Warui Koto Shitai Series, Koujitsusei no Tobira, Parasyte, Mushishi, Gin no Saji, Barakamon, Kuragehime, Haikyuu!!, Dogs: Bullets & Carnage, Flat, Rainbow, Bokurano, Nabari no Ou, Usagi Drop, MPD Psycho, Gakuen Babysitters, Tokyo Crazy Paradise, Needless, Sakamichi no Apollon, 7 Seeds, Dorohedoro, Rules, Nanatsu no Taizai, Historie, Baccano! (LN), Kimi to Boku.


  8. #108
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    ich frag mich immer, für wen die eigentlich ihr Image sauber halten wollen? Ich kann ja verstehen, dass man sich keine Indizierungen einhandeln will, aber die können einen eh jederzeit und bei Werken treffen, wo man sich nur an den Kopf tippen kann, es wäre also nicht so, als könnte man das großartig vorausplanen, es sei denn, man streicht am besten alles, was irgendwie Sex enthält gleich aus dem Programm...
    Und den Rest der Welt interessiert sonst ja wohl kaum, ob irgendein Verlag jetzt mehr oder weniger explizite BLs bringt. Ich finde, man sollte da mehr auf die Fans achten, die ja auf sehr fassbare Art und Weise ihre Meinung äißern und sich bestimmte Titel wünschen, als auf irgend so ein schwammiges imgae Rücksicht zu nehmen. Erwartet ja keiner, dass sie PWP am laufenden Band bringen, aber ein bisschen mehr Mut wär mal wieder nicht schlecht.

  9. #109
    Mitglied Avatar von Lengarion
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    535
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Yllana Beitrag anzeigen
    ich frag mich immer, für wen die eigentlich ihr Image sauber halten wollen?
    Ich denke, das ist ein verlagsinternes "Problem". Carlsen ist nunmal ein Verlag für Kinder- und Jugendbücher. Dazu passen heftige Sexszenen eben nicht.

  10. #110
    Mitglied Avatar von yaoighost
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Jena
    Beiträge
    6.095
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    3
    Was heißt "heftige" Sexszenen? Wenn wir mal am Beispiel Yume Musubi bleiben, dann ist der Manga eigentlich nicht übermäßig explizit in der Darstellung. Ästhetisch, ja. Erotisch, ja. Aber keineswegs so offenherzig, dass man permanent ALLES sieht. Und so verhält es sich eigentlich mit den meisten BL-Wunschtiteln.

    Wenn Carlsen sich wirklich so stark als Kinder- und Jugendbuchverlag sehen würde, müssten einige ihrer Publikationen aus dem Graphic-Novel- oder Seinen-Bereich im Grunde ebenso tabu sein. Die enthalten vielleicht keinen Sex, aber durchaus andere "schockierende", für Kinder und Jugendliche womöglich ungeeignete Elemente.
    Manga-Wünsche: Uchuu Kyoudai, Chihayafuru, Saezuru Tori wa Habatakanai, Kuroko no Basket, One-Punch Man, Warui Koto Shitai Series, Koujitsusei no Tobira, Parasyte, Mushishi, Gin no Saji, Barakamon, Kuragehime, Haikyuu!!, Dogs: Bullets & Carnage, Flat, Rainbow, Bokurano, Nabari no Ou, Usagi Drop, MPD Psycho, Gakuen Babysitters, Tokyo Crazy Paradise, Needless, Sakamichi no Apollon, 7 Seeds, Dorohedoro, Rules, Nanatsu no Taizai, Historie, Baccano! (LN), Kimi to Boku.


  11. #111
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    jep. Gewalt und verdrehte Psychologie sind meiner Meinung nach ja eh viel "jugendgefährdender" als explizite Sexszenen. Aber Sex lässt sich halt aus irgendwelchen Gründen nicht so gut als "anspruchsvoll" und "künstlerisch hochwertig" verkaufen wie irgendein Randsparten-Psycho-seinen mit grauenvollem Zeichenstil.

  12. #112
    Mitglied Avatar von Lengarion
    Registriert seit
    06.2012
    Beiträge
    535
    Nachrichten
    0
    @yaoighost: naja, jetzt bellst du den Falschen an. Ich wollte nicht so rüberkommen, als wäre ich selbst abgeneigt, sondern nur zum Ausdruck bringen, dass Carlsen nunmal für sich beschlossen hat, gewisse Dinge nicht zu bringen. Es wurde im Forum irgendwann gesagt, dass sie keine "ab 18" Titel bringen werden. Finde ich zT auch traurig, aber hilft ja nicht.

    Die Seinen hingegen sind zwar -zielgruppentechnisch- für Leute jenseits der 18, aber deswegen bekämen sie ja noch keine "ab 18" Empfehlung. Damit geht Carlsen ja eh recht willkührlich um. (Ich kann das grad nicht so gut erklären. Ein stinklangweiliger Film über's Taubenzüchten würde keine FSK 18 bekommen, obwohl er für ein Publikum um die 70 ausgelegt ist, z.B.)

  13. #113
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.924
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Tokyopop hat 2011 das Sommerprogramm irgendwann Mitte Dezember verkündet, von daher rechne ich nicht wirklich damit, dass sie es diesmal bis Ende Novemder schaffen.

    Ist mir auch gleich, solange sie was Gutes bringen.

    Carlsen wird auf der Sauber-Image-Schiene weiterfahren, bis der ganze BL Bereich an die Wand gekracht ist.

    Diesen Yaya Sakuragi Titel werden sie nie bringen. Zum einen läuft Yaya Sakuragi in Deutschland nicht ganz so gut, was man daranm sieht, dass die Lizenz von Memories of Water nicht verlängert wurde und man bei Tea Time Loving bicher nichts nachdrucken musste, auch die ersten Bände sind noch in der ersten Auflage erhältlich. Ich mag diese Mangaka sehr, aber ihr Zeichenstil kommt leider nicht bei alles an. Hinzu kommt, dass der Uke in Yume Musubi eben nicht nur als Schüler jünger ist sondern auch kindlich ausschaut. Da speilt es keine Rolle, dass er sich nicht kindlich verhält, sondern sogar der aktive ist, der dem Seme Avancen macht. In 1000 Jahren wird Carlsen diesen Manga nicht bringen, und wegen mir müssen sie das nicht. Ich werde mich an Sublime halten. Da kann Carlsen gern was anderes bringen, sonst schrumpft die Anzahl der BL Manga insgesamt ja noch mehr ein.

    Es gibt ja genug softe Sachen, die zigfach gewünscht werden, wie Sentimental Garden Lover, aber wenn ich lese, dass Carlsen ernsthaft denkt, man könnte eine Backlist ankurbeln, wenn man einen weiteren Titel von Masara Minase bringt ... Himmel, so etwas funktioniert vielleicht bei sehr beliebten Titeln, die lediglich in Vergessenheit geraten sind.

    Persönlich finde ich es ja eh merkwürdig, dass Titel wie Manhole oder I am Hero keine Gefahr für das Image eines Kinderbuchverlags sein sollen, die Darstellung von gleichgeschlechtlicher Liebe hingegen schon. Killen in der abartigsten Form ist okay, einvernehmlicher Sex nicht - verkehrte Welt.

    Wobei ich das Programm von EMA auch nicht viel besser finde. Tatsächlich sind es insgesamt nämlich sogar weniger Titel.

    Wenn ich nämlich bei Carlsen die neuen Titel mit den 6 Fortsezungen addiere, die laut Kai Schwarz auch kommen, ergibt dies insgesamt 9 Bände für das Sommerhalbjahr (von wegen 2 Stk. pro Monat). Wenn ich die BL-Neuheiten von EMA und die Fortsetzungen addiere, komme ich sogar nur auf 8 Bände insgesamt, sprich sogar einen weniger.

    Es schaut nur so aus, als würden sie mehr bringen, aber es gibt bei ihnen ja auch nur eine BL Fortsetzung im Sommer, nämlich Highschool Love 6 (die einzige Serie, die sie noch am laufen haben, wenn man mal von The Summit absieht, die eh nicht weitergehen wird).

    Dazu die Begründung, BL würde sich schlechter verkaufen. Wenn Carlsen meint, vor sechs Jahren hätte BL andere Sachen mitfinanziert, dann sollten sie sich vielleicht mal anschauen, welche Titel sie vor 6 Jahren im Programm hatten:

    Kizuna, Kiss me Teacher, When a Man loves a Man, und natürlich nicht zu vergessen Love Mode - aber sie wollen ganz offenbar nicht die logischen Schlüsse daraus ziehen, dass es die Einfallslosigkeit ihres Programms ist, die Käufer vertreibt.

    Bei EMA ist es ja auch nicht viel anders, und nun steht mit Digital Manga auch noch eine wichtige Ausweichmöglichkeit auf der Kippe ... traurig, traurig

  14. #114
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.269
    Nachrichten
    629
    @Sujen: Ich finde es angesichts des lieblosen Umgangs von Carlsen (oder auch EMA) mit BL wirklich erstaunlich, dass sie wirklich weiterhin behaupten, sie hätten nichts gegen BL. So phänomenal nachhaltig, wie sie die ganze Sache an die Wand zu fahren versuchen, muss es sie sehr stören, BL zu bringen. Ja, das war jetzt böse, aber eben: Wenn sie denken, mit dem gleichen langweiligen Masara Minase-Zeug den Verkauf von geradem dem anzukurbeln, weiss ich auch nicht weiter. Bei ihr sind's ja wirklich immer ähnliche Charaktere, Verläufe...
    Mich persönlich ärgert dann eben, dass sie sich redlich bemühen die falschen Serien zu bringen, um den Bereich nur noch weiter abzubauen. Und dass man dann eben in Newslettern oder im Forum wirklich sehr stark merkt, was für Serien sie lieben - und wie viel mehr Herzblut und Überzeugung schon allein in der Werbung dafür steckt. Und bei den Mangas spielt dann wohl auch fast nichts mehr eine Rolle...

    Und da zieht wohl die alte Seltsamkeit wieder ein - ein bisschen gesteigert. Sex (zwischen Männern) pfui bzw. nur was für ältere, Gewalt pur ganz toll und hochanspruchsvoll. Nicht, dass ich was gegen Gewalt hätte, aber ich finde das schon äusserst bedenklich. Mensch tot=kein Problem, Mensch hat Sex=ganz schlimm.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  15. #115
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.924
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Ich denke nicht, dass Carlsen oder EMA was gegen BL haben. Es interessiert sie schlicht und ergreifend nur nicht sonderlich. Daher wird sich keine große Mühe bei der Titelauswahl gegeben, sondern nach einer einfachen Checkliste gearbeitet:

    Möglichst Einzelbände, da man sich da weniger Gedanken machen muss als bei einer Serie.
    Autorenpflege dort wo die Zahlen stimmen (Makoto Tateno und Ryo Takagi)
    Kein Risiko eingehen, am besten supersoft und superslice

    und bei Carlsen nun auch noch die "Wir wollen versuchen die Backlist-Anzukurbeln" Erwägung.

    Wenn Carlsen was gegen BL hätte, wäre der Bereich vermutlich bereits eingestellt.

    Aber da BL dort keinen weiter interessiert macht sich niemand die Mühe, sich damit so zu befassen, wie man es müsste, um was Vernünftiges zu bringen. All die Wunschtitel werden zwar zur Kenntnis genommen, aber eine Lizenzierung setzt voraus, dass jemand die Titel näher begutachtet, und dazu hat man offenbar weder bei Carlsen noch EMA Lust.

    Bei Carlsen merkt man eben, dass die zuständigen Entscheider offenbar ein Faible für bestimmte Werke wie Billy Bat, Vinland Saga etc. haben. Sie wählen diese Manga aus, weil sie ihnen selbst gefallen, und Vieles wird durchgeschleppt, weil die Redaktion diese Manga persönlich mag. Das ist normal und menschlich, dass jeder sich für das stark macht, was ihm selbst gefällt. Es ist eben unser Pech als BL-Fans, dass weder bei EMA noch bei Carlsen jemand beim Programm was zu sagen hat, der sich persönlich etwas aus BL macht, sondern nur Leute sitzen, denen BL gleich ist.

    Wie gesagt, ich möchte davon nicht ableiten, dass man dort BL generell ablehnt, aber es ist ganz gewiss kein Segment, für das sich jemand persönlich engagiert, weswegen die Titel nicht mit Herzblut ausgesucht werden.

    Bei Tokyopop merkt man, dass dort jemand mitmischt, der selbst ein Herz für BL hat oder für die BL Fans (Ich hoffe, meine Vorschusslorbeeren für den Sommer 2013 erweisen sich als berechtigt)

    BTW, generell gibt Tokyopop sich im Gegensatz zu Carslen nicht nur mit Spezialsachen sehr viel Mühe, sondern bewirbt auch und insbesondere Serien, die nicht das Etikett "besonderer Anspruch" auf dem Cover haben.

    Blood Lad
    Samurai Drive
    Hetalia
    Alpha Girl
    Stupid Story

    etc.

    Tokyopop gibt sich sehr viel Mühe. Auf Facebook haben sich Händler bedankt und erklärt, dass TP der einzige Verlag sei, der tolles Werbematerial an den Einzelhandel gibt - und zwar für Serien, die sich erfolgreich en gros verkaufen lassen und nicht nur für irgendwelche Special Titel, die von vornherein nur einen kleinen Käuferkreis ansprechen. (Bin zwar nicht bei Facebook, aber wenn man Tokyopop Facebook bei Google eingibt, kann man die aktuelle Seite immer lesen ohne angemeldet zu sein)

    Es ist enorm, wie Tokyopop alle seine Titel bewirbt, da können die anderen Verlage sich eine Scheibe von abschneiden.

    Es gefällt mir auch, dass Tokyopop die Gestaltung der Manga nicht davon abhängig macht, ob irgendein intellektueller Anspruch verfolgt wird, sondern die Fans und deren Wünsche im Blick behält - nicht nur eine kleine elitäre Gruppe, die sich nur von schwerer, langweiliger und vorzugsweise tragischer Kost unterhalten fühlt ...
    Geändert von Sujen (20.11.2012 um 15:38 Uhr)

  16. #116
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.269
    Nachrichten
    629
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Aber da BL dort keinen weiter interessiert macht sich niemand die Mühe, sich damit so zu befassen, wie man es müsste, um was Vernünftiges zu bringen. All die Wunschtitel werden zwar zur Kenntnis genommen, aber eine Lizenzierung setzt voraus, dass jemand die Titel näher begutachtet, und dazu hat man offenbar weder bei Carlsen noch EMA Lust.
    Das ist für mich bei einem Verlag quasi ein "etwas dagegen haben". Überspitzt formuliert natürlich, aber am Ende läuft es darauf hinaus, dass durch solch eine Politik eben der BL-Bereich durch Lieblosigkeit weniger Verkäufe generiert, womit es weniger Einnahmen gibt, dann mit der Begründung eben weniger Mühe in den Sektor gesteckt wird und die Titelanzahl reduziert wird, wodurch weniger Verkäufte existieren etc. Quasi die selbsterfüllende Prophezeiung in klein.
    Wie du schon erwähnst, merkt man, dass sie sich für Billy Bat und Vinland Saga drei Haxen ausreisen und bei BL quasi ein "ja, bringen wir auch"-untern den Teppich-Schieben einsetzt.
    Bei Carlsen bemerkt man die Involvierung des persönlichen Geschmacks halt wirklich sehr intensiv bei den pseudo-anspruchsvollen Sachen sehr stark. Dafür wird Werbung gemacht, im Newsletter wird es hervorgehoben und in den Himmel gelobt, während andere Serien quasi nur so nebenher erwähnt werden. Da steckt keine Liebe, kein wirkliches Kümmern dahinter, wenn ich das so vergleiche. Und bei EMA war es damals ja ähnlich. Monster ist gefloppt wie nichts, aber Pluto wollten sie unbedingt lizensieren.
    Wenn ich ehrlich bin, stösst mir das sauer auf, weswegen ich solche Serien nach der Klee-Loberei schon gar nicht mehr kaufen möchte.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  17. #117
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    naja, es wäre ja nicht so, als würden Carlsen nur ihre persönlichen Randspartenlieblinge hochloben und sich um den Rest sonst einen Dreck kümmern. Der shounen Bereich ist für meinen Geschmack eigentlich auch ziemlich gut ausgebaut und da nehmen sich auch nicht irgenwelches x-beliebiges Zeug rein. Und bei anderen Segmenten wird auch mehr auf die Wünsche geachtet. Sieht für mich so aus, als wäre es im Moment wirklich nur BL, was so stiefmütterlich behandelt wurde. Ich stimme ja teilweise auch dem Argument mit der Marktübersättigung zu, es wurden bis vor 3,4 Jahren einfach unglaublich viele immer gleiche BLs rausgehauen und wenig auf die Qualität geachtet (damals gar nicht mal so sehr bei Carlsen, die haben da noch gutes Zeug geliefert, aber TP und besonders ema waren schlimm zu der Zeit.)
    Aber wie man zB an TP sieht, verkaufen sich BLs die sich von der Masse abheben, eventuell mehr als einen Band haben und vielleicht etwas expliziter sind immer noch sehr gut.
    Ich mochte die letzten BL Programme von Carlsen in der Hinsicht, dass sie auch mal wieder was längeres lizensiert haben (Yuuutsuna asa, Border etc), aber schon da hatten sie so einen Haufen softes oder eintöniges Zeug mit reingemischt (Minase) und jetzt gibt's halt nur noch das und davon auch noch wenig.
    Da würde ich halt auch sagen, stellt jemanden an, der sich für BL interessiert und ein bisschen mehr Überblick über den japanischen Markt und die fans hat, um das Ganze etwas auf Vordermann zu bringen. (Ich melde mich auch freiwillig )

  18. #118
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.269
    Nachrichten
    629
    @Yllana: Naja, die Lobeshymnen auf die Randspartensegmente sind schon deutlich ausgeprägter als bei anderen Segmenten bei Carlsen. Man merkt dort einfach, dass da ein wirkliches Interesse dahinter steht, zum Teil sicher auch, weil man damit in Feuilletons besprochen werden kann und sich den Anstrich von "Anspruch" geben kann. Ich fand die Hymne auf Billy Bat im Newsletter schon sehr...eigenwillig.
    Shonen kann Carlsen nicht vernachlässigen. Es ist und bleibt eben der Hauptverkauf - das nur ansatzweise zu vernachlässigen wäre Selbstmord.
    BL ist weder noch und da es sich nicht mehr von alleine verkauft wie geschnitten Brot (dass man das von einem Genre erwartet, ist ja auch seltsam), wird da scheinbar nicht zu viel Zeit investiert. Ich gebe zu, dass es wohl auch nicht zu leicht ist, das richtige zu nehmen. Aber bei Carlsen ist es eben schon etwas seltsam, mit demselben langweiligen Zeug dasselbe besser verkaufen zu wollen, was offenbar nicht so gut läuft. Und der letzte Wunsch, der erfüllt wurde, war nicht mal ein wirklich reiner BL (Acid Town).

    Gerade weil Carlsen ja eigentlich mal deutlich abwechslungsreicher war, finde ich es eben schlimm. TP hatte seine Anfangsphase mit Autorenpflege en masse (nach einem späten Einstieg ins BL-Segment), und hat sich irgendwann davon gelöst. Bei Carlsen ist es fast den umgekehrten Weg gegangen. Massen an ähnlich gelagerten, soften und slicigen Werken.
    Das Problem dabei ist eben, dass es dann wenige Werke mit noch weniger Auswahl gibt. Kaze scheint ja auch kein Interesse an BL zu haben, die Kleinverlage produzieren marginal wenig bis nichts.
    Dass das am Ende nicht unbedingt zu Verkaufsrekorden führt, wundert mich nicht.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  19. #119
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.924
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Ich empfinde es gerade bei Carlsen auch so, dass den Special Sachen wie Billy Bat sehr viel Aufmerksamkeit und Herzblut seitens der Entscheidungsfinder gewidmet wird.

    Prinzipiell ist das ja auch in Ordnung. Wenn man Spezialtitel nicht richtig bewirbt, haben sie noch weniger Chancen sich zu verkaufen, und solche Sachen wie Billy Bat finde ich sogar selbst interessant. Wäre das Teil nicht so lang und vor allen Dingen der Protagonist attraktiver (ja, ich stehe dazu, ich bin visuell diesbezüglich oberflächlich ), hätte ich den Titel sogar in Erwägung gezogen, weil ich auf die Zeit stehe.

    Aber es ist einfach schade, dass BL anscheinend nicht die geringste Aufmerksamkeit gewidmet wird. So furchtbar schwer finde ich die Auswahl dann auch wieder nicht. Was ist so schwer daran, sich die 5 am häufigsten gewünschten Titel aus dem Wunschthread mal anzuschauen? Da wir alle ja wissen, welche Einschränkungen Carlsen wegen seiner Imagepflege macht, werden doch dort schon nur noch entsprechend selektierte Titel gewünscht und extra dazu geschrieben, dass dieser und jener soft ist, man nichts sieht, kein Non-Con, kein SM oder was auch immer enthält. Es werden ja auch ausreichend Einzelbände gewünscht, die perfekt zu Carlsens Ausrichtung passen, da kann man doch einfach mal schauen, ob man etwas davon nehmen möchte, anstatt immer wieder gezielt anderes zu nehmen, was sich keiner wünscht.

    EMA ist ein anderes Blatt, dort behauptet zumindest keiner, in BL was anderes zu sehen als eine Sparte, die sich mit möglichst wenig Aufwand von selbst verkaufen soll - aber Carlsen betont stets, wie viel Mühe man sich dort mit der Auswahl geben würde, nur merkt man halt leider so wenig davon ...

    Wobei ich ein zusätzliches Problem darin sehe, dass zB Titel wie Juicy Cider oder Sleeping Moon immer so spät im Programm patziert werden, dass man die Reaktionen der Leser darauf nicht mehr für das nächste Programm berücksichtigen kann. Damit verschenkt der Verlag unnötig Zeit. Dazu dann diese Platzhaltergeschichte mit Boder 5, die mich immer wieder erzürnt ...

  20. #120
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    soho, da jetzt ja die BL-Programme aller Verlage bekannt sind, dürften wir uns alle einig darüber sein, wer sich hier Mühe gibt und wer nicht...
    Ich werde In These Words zwar nur vielleicht kaufen, aber allein dadurch, dass TP so schnell diesen manga veröffentlichen, dürften der Respekt der BL-Leser vor ihrer Bereitschaft, auch mal was außergewöhnliches zu bringen, noch weiter gestiegen sein. Was kommt dann wohl nächstes Mal. Vielleicht doch noch Maiden Rose?
    Dagegen wirken Carlsen und Ema mit ihren BL-Programmen einfach nur schlaff, langweilig und unbemüht.

  21. #121
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    10.650
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    55
    Einen weiteren Meilenstein in der BL-Geschichte würden sie sicherlich auch mit Totally Captivated
    hinlegen



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany

    Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.
    Übersicht der ausstehenden Rezensionen

  22. #122
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.269
    Nachrichten
    629
    Für mich war diesmal mehr oder weniger Ebbe bei den BL-Programmen. Aber ja, TP traut sich mindestens einmal im Programm etwas, das muss man ihnen lassen.

    Warum sich alle Verlage beharrlich weigern, TC zu bringen, ist mir hingegen ein Rätsel. Sehen sie wirklich so gar keine Chancen für den Manga? Gefühlsmässig lebt Netcomics wohl bald nur noch von den Doujis und dem Manga zu TC.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  23. #123
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.924
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Ich finde das BL Programm von TP sehr gut, ausgewogen, abwechslungsreich und verdammt mutig.

    Maiden Roze wird wenn, dann erst kommen, wenn es in Japan endlich einmal weitergeht.

    Seit zwei Jahren ist dort kein neuer Maiden Rose Band erschienen (obwohl ausreichend Material vorhanden ist). Warum soll Tokyopop eine Serie veröffentlichen, bei der unklar ist, wann es mit den Tankobons weitergeht? Gerüchten zufolge sollen Band 3 und 4 mehr oder weniger zeitnah zusammen erscheinen, und damit wird diese Serie auch für TP interessant(er). Ich errinnere an Black Sun, was auch erst kam, nachdem es in Japan weiterging.

    Totally Captivated - ist ein Manhwa und von daher offenbar mit Vorsicht zu genießen, seufz.

    Wobei ich schon glaube, dass TP den auf dem Schirm hat, aber es gibt pro Programm eben immer nur einen BL-Knaller, und diesmal war es ITW.

    Beim nächsten Programm ist es ja dann vielleicht endlich Totally Captivated - yeah, aber bitte in Perfect Editions mit HC und Farbseiten, träum ...

    Im Ernst, bei TP startet doch demnächst ein Mahnwa, vielleicht wollen sie erstmal abwarten, wie der aufgenommen wird.

  24. #124
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    10.650
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    55
    Bzw. Maiden Rose erscheint bei Taïfu Comics (frz.). Ab dem 29.November

    Ich hoffe, dass TP mit seinen Manhwa Erfolg erziehlt. mMn würde TC sehr gut zum Programm passen und der Zeichenstil sieht nicht typisch Manhwa-mäßig aus (okay, Verlgeich mit Tiara und Demon Diary hinkt, da es sehr große Kulleraugen sind) - hoffe, dass TP ihn bald mal im Gepäck hat.
    Geändert von Mikku-chan (29.11.2012 um 12:33 Uhr)



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany

    Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.
    Übersicht der ausstehenden Rezensionen

  25. #125
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.924
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Jo Kaps hat gerade im TP Forum die Jahreshitliste 2012 gepostet:

    Zitat Zitat von Jo Kaps Beitrag anzeigen
    Und hier vielleicht noch mal eine interessante Liste für alle, die nicht verstehen, warum wir weiterhin gerne Romance-Titel machen. Das sind unsere bislang in 2012 am meisten verkauften Titel.


    1 Blood Lad Bd.1
    2 Blood Lad Bd.2
    3 Blood Lad Bd.3
    4 Prinzessin Sakura Bd.9
    5 Death Note Bd.1
    6 Stupid Story Bd.3
    7 Blood Lad Bd.4
    8 Hetalia Bd.1
    9 3, 2, 1 Liebe! Bd.12
    10 Black Sun Doreioh Bd.1
    11 Only the flower knows Bd.1

    12 3, 2, 1 ... Liebe! Bd.13
    13 Verliebter Tyrann Bd.7
    14 Blau - Wie Himmel, Meer & Liebe Bd.1
    15 Momo - Little Devil Bd.7
    16 REC
    17 Süße Falle
    18 Ich wünschte, ich könnte fliegen ... Bd.3
    19 Black Sun Doreioh Bd.2
    20 Ghost Love Story Bd.1
    21 Nachts auf dem Schulhof
    22 Death Note Bd.2
    23 The Legend of Zelda Bd.1
    24 Sky Link
    25 Only the flower knows Bd.2

    26 The Legend of Zelda Bd.2
    27 Samurai Drive Bd.1
    28 Ich hab dich stets geliebt
    29 Liebesbrief mit links
    30 Death Note Bd.3
    31 Geliebter Raufbold
    32 Blau - Wie Himmel, Meer & Liebe Bd.2
    33 Dich zu lieben - einfach magisch!
    34 Ghost Love Story Bd.2
    35 Deadman Wonderland Bd.4
    36 Punch Up Bd.1
    37 Rosario + Vampire Season II Bd.8
    38 Du + Ich = Wir
    39 Blue Friend Bd.2
    40 Bleach Bd.50
    41 Elfen Lied Bd.1
    42 Hetalia Bd.2
    43 No touching at all
    44 Death Note Bd.4
    45 Bleach Bd.51
    46 Blau - Wie Himmel, Meer & Liebe Bd.3
    47 Deadman Wonderland Bd.5
    48 The Diamond of Heart Bd.3
    49 Der Duft der Apfelblüte Bd.2
    50 Rosario + Vampire Season II Bd.9
    Ich würde sagen, dass BL gut im Rennen liegt - besonders, wenn man bedenkt, dass einige Titel ja erst Mitte des Jahres gestartet sind ...

    Wäre UGH früher gestartet und hätte es nicht das Fehldruck-Problem gegeben, wäre der garantiert auch in der Liste dabei

    Bei diesen Rankings müssen wir uns, glaube ich, keine Sorgen machen, dass TP sein BL Programm zurückfährt oder den Härtegrad senkt.

    Die Lizenzierung von In These Words, noch dazu samt PE hat garantiert etwas mit dem phantastischem Abschneiden von Black Sun zu tun.

    Wobei ich ja wirklich auch über No Touching at all begeistert bin - der kam schon 2011 raus und ist immer noch auf Platz 43 in 2012 - jetzt muss die Mangaka einfach mal ein bischen rascher an ihrer aktuellen Serie arbeiten, dann kommt die (hoffentlich) auch zu uns.
    Geändert von Sujen (30.11.2012 um 15:04 Uhr)

Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •