szmtag [ALLGEMEIN] Verlagsdiskussionen
Seite 1 von 8 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 200
  1. #1
    Moderator Like a Dream Avatar von Koriko
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.767
    Nachrichten
    0

    Verlagsdiskussionen

    Da sich im "Border"- Thread die Diskussion um die Verlage entfacht hat, hab ich die Beiträge mal seperiert und einen neuen Thread damit eröffnet. Hier kann ab sofort über die deutschen verlage diskutiert werden, die Boys Love Mangas herausbringen, aber auch über die Verlagsprogramme im Allgemeinen.

    -------

    Dass Carlsen sich eher auf softer Titel eingeschossen hat, stört mich weniger. Die Mischung machts und ich mag Tokyopop, was ihr Programm betrifft durchaus (liegt wahrscheinlich daran, weil die auch recht gute frankobelgische Comics mit im Programm haben, auch wenn Carlsen und Ehapa da ja ebenfalls aktiv sind).

    Wenigstens erscheint die Fortsetzung von "Border" in absehbarer Zeit... nur wenn es noch einen 6. Band geben soll, wird der wohl ewig auf sich warten lassen. So sehr ich "Tiger&Bunny" mag (ich mach mal einen Thread dazu auf), eine Fortsetung von "Border" wäre mir lieber gewesen.
    Geändert von Koriko (09.05.2012 um 12:59 Uhr)
    Take a look:



    Wünsche:
    BL: Super Lovers, Honto Yajuu, Rutta to Kodama, Hidoku Shinaide, Kuroneko Kareshi no Asobikata, Warui Series, Maiden Rose, Aijin Incubus, Puchitto Hajiketa, Sex Therapist, Tight Rope, Asterisk, Koori no Mamono no Monogatari
    Allgemein: 1/2 Prince, Hell's Kitchen, Sougiya Riddle, Tenkyuugi - Sephirahnatus, Number, Lucky Dog, Durarara!, Togainu no Chi

  2. #2
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.852
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    @Yllana:

    Weswegen bist du denn bei TP eingeschnappt?

    Da ich nur BL lese kann ich zu den anderen Titeln der Verlage nicht wirlich was sagen. Spontan würde mich so was wie Hetalia allerdings mehr interessieren, als die Vinland Saga - aber das gehört eher in einen anderen Thread.

    Das mit Border 5 sehe ich anders. Normalerwiese werden Bände angekündigt, die im Zeitpunkt der Ankündigung in Japan erschienen sind (oder habe ich das missverstanden?) Da Februar 2013 eh der letzte Monat vor dem Sommerprogramm 2013 ist, hätten sie den Band auch geistig für März vormerken und eben erst für das Sommerprogramm ankündigen sollen, sprich zu einem Zeitpunkt, zu dem es tatsächlich feststeht, dass der Band schon raus ist.

    @Koriko:

    Mich stört es auch weniger, dass Carlsen softe BL Titel bring. Denn in dem Bereich mag ich von zart bis hart alles. Allerdings bevorzuge ich BL Titel, bei denen dies das Zentrum ist und nicht lediglich am Rande auch vorkommt.

    Selbst wenn ich persönlich nur hartes Yaoi lesen würde, fände ich es dennoch schlecht, wenn alle Verlage nur so was lizensieren. Denn Programme sollten ausgewogen sein - ob nun innerhalb eines Verlags oder, wie in dem Fall bei BL verlagsübergreifend, ist gleich, solange für jeden Geschmack etwas dabei ist. Da mir das TP Format eh am besten gefällt, bin ich auf jeden Fall zufrieden, dass meine Lieblingstitel dort erscheinen.
    Geändert von Sujen (09.05.2012 um 12:21 Uhr)

  3. #3
    Moderator Like a Dream Avatar von Koriko
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.767
    Nachrichten
    0
    @ Sujen:
    Genauso sehe ich das auch... ich habe lieber ein Programm, was viel Auswahl bietet, als eines, wo ich nur Mangas geboten bekomme, die ich toll finde. Da ermüdet man auch schnell, bzw. kauft nur das, was man bereits kennt oder sich gewünscht hat. In meinen Augen verpasst man da viel, da man kaum noch Möglichkeiten hat, einen Blick über den Tellerrand zu werfen.
    Take a look:



    Wünsche:
    BL: Super Lovers, Honto Yajuu, Rutta to Kodama, Hidoku Shinaide, Kuroneko Kareshi no Asobikata, Warui Series, Maiden Rose, Aijin Incubus, Puchitto Hajiketa, Sex Therapist, Tight Rope, Asterisk, Koori no Mamono no Monogatari
    Allgemein: 1/2 Prince, Hell's Kitchen, Sougiya Riddle, Tenkyuugi - Sephirahnatus, Number, Lucky Dog, Durarara!, Togainu no Chi

  4. #4
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.852
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Dito.

    Zumal ich es auch verstehen kann, dass viele Leserinnen vor den expliziten oder eben sehr harten Sachen wie UGH zurückschrecken.

    In gewisser Weise ist das auch ein Entwicklungsprozess. Jemand, der heute 16 ist und mit soften BL beginnt, mag mit 20 vielleicht auch mal was Härteres lesen. Schon deshalb muss es das softe BL quasi als Einstieg in dieses Genre geben. Daneben gibt es Leserinnen, die BL mögen, aber sich für Hartes nicht erwärmen können, und diese Leserinnen haben genauso ein Recht darauf, dass ihre Wünsche und Interessen berücksichtigt werden wie die Anhängerinnen der härteren Gangart.

    Schlimm ist es, wenn eine Seite sich immer nur beschwert und ausschliesslich nach soften Sachen oder eben hartem Yaoi schreit. BL ist halt ein Untergenre und ein Nischenprodukt im deutschen Markt, weswegen die Titelanzahl hier beschränkt ist. Natürlich würde ich mich freuen, wenn es hierzulande einen reinen BL-Verlag geben würde, aber das würde auch das Risiko einer Pleite mit sich bringen, denn es ist gefährlich sich nur auf eine Sparte zu konzentrieren.

    Mit Rücksicht auf die männlichen Leser, die weitestgehend kein BL mögen, kann das auch nicht ausufern. Hier kann man auch nicht mit "über den Tellerrand" argumentieren. Nicht jeder Mann, der kein BL mag ist homophob. Jeder möchte schliesslich von dem Manga, den er liest unterhalten werden, und ich kann verstehen, dass Männer keinen Manga lesen möchten, bei dem es um eine sexuelle Beziehung zwischen zwei Männern geht. Denn das dürfte für einen Mann nur einen geringen Unterhaltungswert haben.

    Ich zB. habe ja auch nichts gegen eine gleichgeschlechtliche Beziehung zwischen zwei Frauen, möchte aber dennoch keinen Yuri lesen, weil er mir persönlich einfach nichts fürs Auge bietet. Umgekehrt verstehe ich da dann natürlich auch die männlichen Leser; vorausgesetzt es artet nicht in "igitt, sollte gar nicht lizensiert werden, ist Schweinkram etc. Parolen" aus, denn dafür habe ich kein Verständnis (schon gar nicht, wenn dieselben Leser sich Yuri mit möglichst großbrüstigen Mädels wünschen.

    Ich bin mit dem altuellen BL Markt in Deutschland ziemlich zufrieden. Es gibt für jeden Geschmack etwas und wenn ich alles zusammennehme (Fortsetzungen, Neuerscheinungen aller Verlage) komme ich auf im Durchschnitt 36-40 BL-Manga pro Jahr, was gar nicht übel und deutlich mehr ist als der englische Markt derzeit zu bieten hat.

    Als Leser sind wir eh gegenüber den englischen Fans im Vorteil, da die Meisten von uns Englisch können und somit neben dem deutschen Angebot problemlos auch auf das Englische zurückgreifen können. Umgekehrt schaut es anders aus, da es sicher nur Wenige englische Mangafans gibt, die Deutsch beherrschen. An der Stelle rächt es sich, wenn man eine Weltsprache spricht und es deshalb für weniger nötig hält, Fremdsprachen zu erlernen. In der Schule habe ich damals Latein den Vorzug vor Französisch gegeben, was ich heute wirklich bereue, wo es so viele tolle Manga auf Französisch gibt.
    Geändert von Sujen (09.05.2012 um 12:40 Uhr)

  5. #5
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.268
    Nachrichten
    629
    *lach* Ich wollte gerade zitieren und hier dann weitermachen...

    Es geht doch nicht um ein unausgewogendes BL-Programm. Das würde sicher niemand verlangen. Ich habe auch TP schon gesagt, dass ich gerade eine Mischung aus soft und hart wichtig und notwendig finde. Weil es eben verschiedene Fangruppen gibt und die beide bedient werden sollten. Das Problem war halt auch eine gewisse Zeit lang, dass die Fangruppe "härter" z.B. länger vernachlässigt wurde. Dabei sieht man ja am Erfolg auch der Mangas, dass es Gewinnbringer sein können.
    Bei Carlsen stellt sich die Frage nicht. Sie lehnen alles härtere kategorisch ab und bewegen sich dabei eigentlich in immer softere Gebiete. Es ist natürlich ihre Entscheidung, wie sie den Verlag ausrichten. Denn das tun sie damit eben auch.

    Naja, ich hatte gerade für was anderes eine Aufstellung gemacht. Im Mai und Juni kamen/kommen an richtigen BL je 4 Bände pro Monat raus (falls ich mich nicht verzählt habe) - von 57 bzw. 60. Carlsen hatte da ziemlich die niedrigste Quote. Also wirklich eine Nische.

  6. #6
    Moderator Fireangels Verlag Avatar von M.D. Engelbrecht
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    844
    Nachrichten
    0
    Oft ist es für die großen Verlage auch gar keine Frage der "Entscheidung", wie hart die Sachen sind, oder sein dürfen, die sie herausbringen/lizensieren. Die ganzen großen Verlage gehören zu noch größeren Verlagshäusern, oder -Gruppen.
    Je nach deren Orentierung muss sich auch das Programm entsprechend anpassen.

    Als Beispiel: Comicstars (es ruhe in Frieden) gehörte zu Weltbild, einer streng katholisch ausgerichteten Verlagsgruppe. Selbst wenn Comicstars also gerne was härteres gemacht hätte, hätten sie nicht gedurft. Das ist schlussendlich auch der Grund, warum in "Guns and Swords" so gut wie nichts zu sehen war.

    Da loben wir uns, unabhängig zu sein, und tun zu können, was wir wollen

  7. #7
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.852
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Schau an, das mit Weltbild wusste ich gar nicht. Wieder was gelernt.

    Ja, Unabhängigkeit ist eine feine Sache. Wobei es prinzipiell aus meiner Sicht in Ordnung ist, wenn ein Verlag ein bestimmtes Image und Standing hat und vertritt. Dass Carlsen als Verlag für sich die Grenze bei 16+ zieht ist für mich in Ordnung. Es gibt ja härtere Sachen anderswo und ich mag auch softe Sachen, ob nun Shoko Hidaka und Konsorten oder Sachen mit hohem Niedlichkeitsfaktor, je nach Stimmung gefällt mir das auch ziemlich gut.

    Was ich bei den kleineren Verlagen wie Fireangels dumm finde ist, dass man im Ausland schwierig dran kommt bzw. horrendes Porto zahlen muss. Ich lebe in Österreich und kaufe Manga daher vorrangig über amazon, welche ja schon bei TP Titeln nicht so einfach sind wie bei Carlsen und EMA, von den kleinen verlagen gar nicht zu reden.
    Geändert von Sujen (09.05.2012 um 14:25 Uhr)

  8. #8
    Moderator Fireangels Verlag Avatar von M.D. Engelbrecht
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    844
    Nachrichten
    0
    Hast du Probleme damit, unsere Titel über Amazon zu bekommen? Eigentlich dürften die da nicht zickig sein, denn unsere Titel haben sie ausnahmslos alle auf Lager

    Ansonsten bleibt natürlich noch die Made in Japan, in der Wiener Neustadt, auf die wir jedes Jahr fahren

  9. #9
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.852
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Da war mal ein Titel, ich glaube der ist vom Fireangels Verlag, den gab es nicht bei amazon (irgendwas mit einem Vampir, der sich in einen Werwolf verliebt).

    Made in Japan - ist das eine Con? Die kenne ich gar nicht. Ich bewege mich erst seit einem Jahr im Bereich Manga - seit ich entdeckt habe, dass es so etwas wie BL Manga gibt. Ich kenne mich mit dem ganzen Umfeld nur sehr wenig aus, werde mich auf jeden Fall informieren. Google sei Dank.

  10. #10
    Moderator Like a Dream Avatar von Koriko
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.767
    Nachrichten
    0
    @ Sujen:
    Du meinst "Beware of the Dog" und der erschien beim Schwarzen Turm Verlag. Da es sich nur um ein schmales Heft handelt, hat das keine ISBN Nummer bekommen, weswegen er nicht bei Amazon gelistet ist. Es ist also vom Stellenwert her fast wie ein Doujinshi.

    Vielleicht kann dir ja jemand den Comic mit zur MiJ bringen, dann sparst du ein wenig Porto
    Take a look:



    Wünsche:
    BL: Super Lovers, Honto Yajuu, Rutta to Kodama, Hidoku Shinaide, Kuroneko Kareshi no Asobikata, Warui Series, Maiden Rose, Aijin Incubus, Puchitto Hajiketa, Sex Therapist, Tight Rope, Asterisk, Koori no Mamono no Monogatari
    Allgemein: 1/2 Prince, Hell's Kitchen, Sougiya Riddle, Tenkyuugi - Sephirahnatus, Number, Lucky Dog, Durarara!, Togainu no Chi

  11. #11
    Moderator Fireangels Verlag Avatar von M.D. Engelbrecht
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    844
    Nachrichten
    0
    Lässt sich sicher machen - ich wollte ihn ohnehin ins Programm des YaoiShop aufnehmen

    Jap, ist eine Con (sorry für die spartanischen Informationen xD): http://www.made-in-japan.at/

  12. #12
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.268
    Nachrichten
    629
    Ach, das mit dem Weltbildverlag wusste ich auch nicht. Wenn dann ein Manga mit "Guns und Swords" als Titel nix zeigt, bringt das dann auch wenig.

    Es geht wie gesagt darum, dass eine lange Zeit nichts härteres in Deutschland kam und Autorenpflege bis zum Umfallen betrieben wurde. Hast du wohl nicht live erlebt, Sujen. Es war zum Verrückt werden. Das Problem ist eben, wenn ein Verlag diese Schiene fährt und die anderen im Notfall abspringen oder auf die Idee kommen, stehen wir wieder da. Und ich kann mich mit einem völligen Verzicht auf den Bereich nicht begnügen (in dem Falle sehe ich nämlich Maiden Rose nie auf Deutsch).
    Oh, und um dich ganz zu verwirren mit cross-posting: Nein, die zweite Mangaka, die ich neben Youka Nitta absolut meide ist nicht Masara Minase...sondern eine, von der Carlsen jetzt einen Manga bringt.


    Für mich kommt auch nur Amazon in Frage. Ich residiere gerade in dem Land, das neben Österreich und Deutschland liegt.

  13. #13
    Moderator Like a Dream Avatar von Koriko
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.767
    Nachrichten
    0
    @ Minerva: Mach es nicht so spannend - wen meinst du?

    Hm... ich dachte eigentlich "Comicstars" gehöre zur Verlagsgruppe "Droemer/Knaur", und dass die bei Weltbild sind, wäre mir ehrlich gesagt neu...
    Take a look:



    Wünsche:
    BL: Super Lovers, Honto Yajuu, Rutta to Kodama, Hidoku Shinaide, Kuroneko Kareshi no Asobikata, Warui Series, Maiden Rose, Aijin Incubus, Puchitto Hajiketa, Sex Therapist, Tight Rope, Asterisk, Koori no Mamono no Monogatari
    Allgemein: 1/2 Prince, Hell's Kitchen, Sougiya Riddle, Tenkyuugi - Sephirahnatus, Number, Lucky Dog, Durarara!, Togainu no Chi

  14. #14
    Moderator Fireangels Verlag Avatar von M.D. Engelbrecht
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    844
    Nachrichten
    0
    Droemer/Knaur gehört zu Weltbild, ja.
    Ich hab die komplette Comicstars-Zeit für die gearbeitet (Fix und Foxi, Daftball, GnS, Winternacht...), daher behaupte ich mal, das zu wissen
    (zu sehen hier: http://www.weltbild.com/unternehmen/...beteiligungen/ gut, sind nur 50%, aber da kann man Suppen schon versalzen ...)


    Also es ist nicht so, dass "GnS" gar nix zeigt. Entsprechend dem Titel sieht man Schießereien und Schwertkämpfe und es geht auch ordentlich brutal zu. Und gegen Gewalt hatte die Kirche ja noch nie wirklich was (ich sag nur Kreuzzüge, Hexenverbrennung, ect. ect.)
    Nur vom Sex sieht man eben so gut wie nix.

  15. #15
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    ich tippe mal auf Miyamoto Kano.

    @sujen: mich regen bei TP grundsätzlich Preise und Format auf, außerdem hab ich einige manga von ihnen, die von der Übersetzung her einfach Mist sind und das ganze finder-Drama hat dem ganzen die Krone aufgesetzt.

  16. #16
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.268
    Nachrichten
    629
    Weltbild war doch schon mal wegen so einer lustigen Sache in den Medien, oder? Ich kann mich nur nicht mehr so genau erinnern.

    Wie gross und wann ist denn die Con in Wr. Neustadt überhaupt? Passe ich da auch noch hin?

    @Koriko: Och, Kano Miyamoto. Ungeschlagen darin mich mit den ersten Seiten davonzujagen. Dagegen ist Nitta für mich noch fast gut. Ich habe keine Ahnung wieso, aber das war ein Nicht-Mögen auf den ersten Manga.

    Verdammt Yllana, wieso weisst du das nur schon?


    Gut, die Finder-Übersetzung ist ein kleines Verbrechen (wenn ich dagegen die englische Übersetzung nehme...). Ich habe mich auch oft genug deswegen aufgeregt. Inzwischen sind sie wohl etwas vorsichtiger geworden.

  17. #17
    Moderator Like a Dream Avatar von Koriko
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.767
    Nachrichten
    0
    Okay... das wusste ich jetzt wirklich nicht - wieder was gelernt.

    Ich finde es schade, dass die CS Titel alle eingestellt wurden. "Grablicht" wird ja anderweitig fortgeführt, aber ich persönlich würde mich eher darüber freuen, wenn "Guns & Sword" weitergeführt würde. Ich mag Ninas Zeichnungen, auch wenn bei G&S zugegeben immer wieder Schnitzer enthalten waren... und ja, ich hab die "saftigen Szenen" auch ein wenig vermisst :/

    @ Minerva:
    Echt? Also ich mag Kanos Mangas ganz gerne... insbesondere da ich ihren Zeichenstil sehr ansprechend finde... er geht eher in eine realistische Richtung und das gefällt mir.

    @ Ylana:
    Naja, aber TP konnte ja wirklich nichts für die ganze "Finder"- Sache. Die waren ja mehr oder weniger selbst Geschädigte. Und preislich sind sie unterdessen gar nicht mehr so teuer... unterdessen hat EMA TP ja komplett überholt, was Preise anbelangt...
    Geändert von Koriko (09.05.2012 um 15:04 Uhr)
    Take a look:



    Wünsche:
    BL: Super Lovers, Honto Yajuu, Rutta to Kodama, Hidoku Shinaide, Kuroneko Kareshi no Asobikata, Warui Series, Maiden Rose, Aijin Incubus, Puchitto Hajiketa, Sex Therapist, Tight Rope, Asterisk, Koori no Mamono no Monogatari
    Allgemein: 1/2 Prince, Hell's Kitchen, Sougiya Riddle, Tenkyuugi - Sephirahnatus, Number, Lucky Dog, Durarara!, Togainu no Chi

  18. #18
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    naja, sie konnten schon einiges dafür. Nicht für die Sache mit dem Index, aber für die grausige Übersetzung, die miese Druckqualität, den KASTEN, wie sie damals im Forum reagiert haben etc.
    Und was Preise betrifft, jemand, der mir einen stinknormalen shounenmanga zu Zeiten, als carlsen dafür noch 5 € verlangt haben, von Anfang an für 6,50€ andrehen will, dem bin ich nicht gerade freundlich gesinnt.

    @Minerva: wer hätte es denn sonst sein sollen?

  19. #19
    Moderator Fireangels Verlag Avatar von M.D. Engelbrecht
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    844
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Koriko Beitrag anzeigen
    Okay... das wusste ich jetzt wirklich nicht - wieder was gelernt.

    Ich finde es schade, dass die CS Titel alle eingestellt wurden. "Grablicht" wird ja anderweitig fortgeführt, aber ich persönlich würde mich eher darüber freuen, wenn "Guns & Sword" weitergeführt würde. Ich mag Ninas Zeichnungen, auch wenn bei G&S zugegeben immer wieder Schnitzer enthalten waren... und ja, ich hab die "saftigen Szenen" auch ein wenig vermisst :/
    Sag niemals nie ... sollte es weitergehen, geht es mit Sicherheit bei uns weiter - soviel kann ich schonmal versprechen. Aber ob und wann steht bisher noch in den Sternen

    Zitat Zitat von Minerva X Beitrag anzeigen
    Weltbild war doch schon mal wegen so einer lustigen Sache in den Medien, oder? Ich kann mich nur nicht mehr so genau erinnern.

    Wie gross und wann ist denn die Con in Wr. Neustadt überhaupt? Passe ich da auch noch hin?
    Da war mal was in den Medien. Ja. Was ziemlich dramatisches, aber was genau es war kann ich jetzt auch nicht mehr sagen o.O

    Die Con ist 30.6.-1.7. und sie hat etwa ... 1000-1500 Besucher - gaaaanz grob geschätzt. Der Veranstalter wüsste vermutlich mehr dazu zu sagen. Vielleicht gibt die Website ja noch was her an Info ( http://www.made-in-japan.at/ )
    Und ja, da passt du sicher noch hin


    Zitat Zitat von Yllana Beitrag anzeigen
    mich regen bei TP grundsätzlich Preise und Format auf, außerdem hab ich einige manga von ihnen, die von der Übersetzung her einfach Mist sind und das ganze finder-Drama hat dem ganzen die Krone aufgesetzt.
    Das ist auch mein (persönliches) grundlegendes Problem, bzw. haben mich ja damals schon die ersten Leseproben auf der Website abgeschreckt (Bleach), weswegen ich von Anfang an einen Bogen drum gemacht habe. Habe bisher keinen einzigen TP Titel gekauft. Mag unfair sein, weil sie inzwischen vermutlich besser geworden sind, aber ich hab auch kein sonderliches Bedürfnis ...

    Aber in Punkto Preise muss ich die Kollegen jetzt ein bisschen in Schutz nehmen: die Papierpreise sind in den letzten 2 Jahren durch die Decke gegangen ... da muss man den Verkaufspreis zwangsweise nach oben korrigieren ...

  20. #20
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    in den letzten 2 Jahren versteht ich ja, aber bei TP waren die von Anfang an so.

  21. #21
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.852
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Zitat Zitat von Yllana Beitrag anzeigen

    @sujen: mich regen bei TP grundsätzlich Preise und Format auf, außerdem hab ich einige manga von ihnen, die von der Übersetzung her einfach Mist sind und das ganze finder-Drama hat dem ganzen die Krone aufgesetzt.
    Bei der Preisgestaltung bleibe ich absolut neutral, denn die Anfänge habe ich nicht live miterlebt und aktuell sind TP BL-Manga nicht teurer als die von EMA oder Carlsen.

    Das Format hingegen ist doch klasse, wenigstens nicht so mini wie Carlsen, und bei BL gibt es immer Farbseiten.

    Okay, die Finder 1 Übersetzung ist grauselig, aber das war halt der Anfang, von Band zu Band sind sie da besser geworden, Nummer 5 liest sich absolut gut. Und mittlerweile geben sie sich doch wirklich Mühe, Crimson Spell las sich super, Black Sun liest sich klasse, da sollte man über die anfänglichen Fehler irgendwan einmal den Mantel decken, immerhin haben sie doch daraus gelernt.

  22. #22
    Moderator Like a Dream Avatar von Koriko
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    2.767
    Nachrichten
    0
    Oh... es wäre toll, wenn G&S bei euch weiterginge... wann ist egalö, aber die Option darauf finde ich schonmal toll... und dann kann man sicher auch mit mehr Erotik rechnen

    Das mit den papierpreisen mag stimmen, aber TP hat trotzdem die Preise seit beginn nur selten nach oben korrigiert. Viele kosten noch 6,50 Euro und irgendwann haben sie ja mal gesagt, dass sie sie absichtlich hoch angesetzt haben, um eben nicht 2 Jahre später preistechnisch anziehen zu müssen.
    Take a look:



    Wünsche:
    BL: Super Lovers, Honto Yajuu, Rutta to Kodama, Hidoku Shinaide, Kuroneko Kareshi no Asobikata, Warui Series, Maiden Rose, Aijin Incubus, Puchitto Hajiketa, Sex Therapist, Tight Rope, Asterisk, Koori no Mamono no Monogatari
    Allgemein: 1/2 Prince, Hell's Kitchen, Sougiya Riddle, Tenkyuugi - Sephirahnatus, Number, Lucky Dog, Durarara!, Togainu no Chi

  23. #23
    Moderator Fireangels Verlag Avatar von M.D. Engelbrecht
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    844
    Nachrichten
    0
    Aber an sich eine recht gute Taktik, wenn man mal darüber nachdenkt. Zwar haben sich anfangs alle darüber geärgert, dass TP Manga mehr kosten, als die der anderern, aber auf der anderen Seite ist der Preis heute die Norm und hat es für die Kleinverlage wie uns einfacher gemacht, uns auf dem Markt zu behaupten.
    Es hat die magische 5-Euro-Grenze aufgebrochen, die sich bis dahin keiner wirklich zu überschreiten gewagt hat.

    Ob der Preis nun bei der mangelnden Qualität gerechtfertig gewesen sein mag darf man ja gern bezweifeln

    Aber insgesamt hat es dem Markt glaube ich eher gut getan.


    Bezüglich GnS:
    Ja, kann man. Mit wesentlich mehr ;D

  24. #24
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.268
    Nachrichten
    629
    TP hat mich ja lange Zeit bei BLs fast in den Wahnsinn getrieben...inzwischen läuft es.


    @Fireangels: Ich kenne ja deinen Geschmack nicht, aber imho entgehen dir dann wirklich ein paar nette BLs, gerade so Sachen wie UGH, Crimson Spell oder auch die beliebten softies Seven Days etc. (nicht meine Schiene). Bei TP hängt es irgendwie ab und ich denke nach dem Finder-Debakel haben sie gelernt. Bisher gab es solche Ausrutscher danach nicht mehr, dafür haben sie versucht Extras zu ergattern (wie das Extra in Band 6, das für mich gerade das falsche war - in Amiland aber als recht teures E-Book zu kaufen gibt, soweit ich gehört habe).

    @Yllana: Ja, am Anfang hatten sie recht hohe Preise. Naja, wobei auch nicht ganz. BL z.B. waren bei den anderen Verlagen zu der Zeit schon zum Teil teurer, 6,5 gab es bei EMA beim "adult" auch (das nicht adult sein musste, sondern teurer war). Und inzwischen ist TP wirklich auf einer Schiene mit den Preisen. Da schenken sich die Verlage inzwischen nichts mehr.
    Was die Übersetzung angeht, kennst du ja meine Meckerlitaneien im Forum. Sie haben es sich nicht zu Herzen genommen bei Finder (die Übersetzung wird für mich immer ein Negativbeispiel bleiben). Tragisch war das, weil ja das zuvor erschienen Crimson Spell gut war...da steckte Liebe drin. Aber inzwischen hat TP wohl gelernt und will wohl auch mehr auf die Kunden hören.
    Das merkt man eben bei Black Sun, bei dem ich die Übersetzung passend fand (so im Ganzen). Angenehm zu lesen, nicht so billig, gute Qualität bei Cover und Innenleben.

    Och, und hätte doch auch jemand anderer sein können als Kano...

  25. #25
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    Rinze Shiba ist zu unbedeutend um deine ewige Abneigung auf sich zu ziehen und bei Kyuugou kann ich's mir auch nicht vorstellen. Und ich glaube, du hast dich schon mal irgendwo über Miyamoto Kano ausgelassen. naja, ich bin auch nicht unbedingt ein fan ihrer mangas, zu psycho, zu viel slice of life, zu viele absolut schwul aussehende Charaktere.

    Kann schon sein, dass TP sich gebessert haben, wenn dann aber erst seit diesem Programm und das krieg ich ja nicht live mit. Vorher sind sie ja die totale Einheitsbreischiene gefahren.
    Naja und die komischen Übersetzungen bzw seltsamen Formulierungen haben sich ja nicht nur auf finder beschränkt. Prince of tennis haben sie ja total verhuntzt, da fehlen mir deswegen immer noch Bände.

Seite 1 von 8 12345678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •