Seite 28 von 33 ErsteErste ... 18192021222324252627282930313233 LetzteLetzte
Ergebnis 676 bis 700 von 816
  1. #676
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.269
    Nachrichten
    629
    @Ayumi: Naja, das Wort "Zwangsverschwulen" finde ich auch nicht gerade klasse. Es gibt im Fanfiction-Bereich nicht weniger Hetero (sondern eher mehr) und da wird genauso wild gewürfelt. Ich hatte ja geschrieben, dass ich auch Fanfictions lese (von bis...also von eigentlich nicht BL-Werken bis hin zu solchen von BL-Werken) - ich kann aber durchaus unterscheiden, was Fantasie und Canon ist. Und ich denke die meisten können das auch. Vielleicht sticht einfach eine kleine Gruppe mehr heraus.
    Dass man aber von solchen Vertretern viel mitbekäme, wäre mir noch nicht aufgefallen. Da bewegt man sich eigentlich auch eher in speziellen Bereichen, die man meiden kann.

    Einen etwas weniger "verhangenen" Blick erwarte ich ehrlich gesagt von Männern durchaus auch, besonders da sie die Augen bei Shounen ganz doll zudrücken können (da gibt es ja Pairings, die in Massen geshippt werden). Das ist völlig inkonsequent...und sie unterstellen bei Kleinigkeiten schon BL (wenn im realen Leben zwei Männer sich umarmen oder gar Bussi auf die Wange geben - was ist das dann?)
    Das hängt für mich schon etwas mit der ständigen Behauptung zusammen, dass massenweise, überschwemmungsartig BL veröffentlicht würde. Hat inzwischen was von Verfolgungswahn...und ich versteh's nicht. Wie gesagt: Man sieht doch immer nur, was man sehen will. Und BL ist nunmal auch hier eine Nische, die bei weitem nicht alle weiblichen Leser beackern.


    Och, es gibt mehr Mangaka, die BL machen und noch Shoujo oder ähnliches.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  2. #677
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.836
    Nachrichten
    8
    @Mineva X
    ich hab das Wort genommen, da es wirklich welche gibt, die nicht wirklich ein Werk normal lesen können ohne dabei 2 männliche Charaktere zum Paar zu machen
    und das stört mich
    natürlich kann jeder mal fantasieren, tu ich auch (sonst würd ich Doujinshis meiden), aber wenn das ein Dauerzustand ist und die Realität eines Werkes nicht mehr wahrgenommenn wird....dann macht das keinen Spaß


    ich weiß selbst, dass BL-Zeichner auch "normales" zeichnen bzw auch umgekehrt (siehe Yuu Watase)
    ich wollte es aber mal erwähnt haben

  3. #678
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.269
    Nachrichten
    629
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    @Mineva X
    ich hab das Wort genommen, da es wirklich welche gibt, die nicht wirklich ein Werk normal lesen können ohne dabei 2 männliche Charaktere zum Paar zu machen
    und das stört mich
    natürlich kann jeder mal fantasieren, tu ich auch (sonst würd ich Doujinshis meiden), aber wenn das ein Dauerzustand ist und die Realität eines Werkes nicht mehr wahrgenommenn wird....dann macht das keinen Spaß
    Naja, für mich hat das Wort eben einen sehr negativen Beigeschmack. Auf Hinweise, dass das bei männlich+weiblich auch passiert, landet man dann irgendwie bei einem unterschwelligen das wäre quasi normal und okay. Und das passiert halt in noch abgefahren seltsameren Sachen (ich sag nur Self Insert).

    Ich gebe dir schon Recht: Wenn man dann die Realität des Werkes nicht mehr sieht, ist das schon seltsam. Das gilt auch in die Richtung. Aber gerade deswegen kann ich eben nicht verstehen, wieso manche männliche Wesen einen derart eigenartigen Blick entwickeln. Die Hardcore-Slasher laufen einem ja nicht unbedingt so normal über den Weg, wenn man nicht die Wege kreuzt (ich kenne Animexx, und selbst da war das Gemecker immer grösser als die Realität).
    Ist ja auch hier so. Ich kenne auch nur das Gemecker über die wahnsinnigen Massen an unterirdischen Mangas ("Liebesschnulzen etc."), weil ich mich in Seinen-Threads rumtreibe (was mir die Lust an dem Genre inzwischen immer weiter austreibt). Und weil gerade in neutraleren Mangas die BL-igkeits-Vorwürfe erhoben werden.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  4. #679
    Mitglied Avatar von Aya-tan
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Losau/Kulmbach
    Beiträge
    23.707
    Nachrichten
    4
    Ein wirklich leidiges Thema. Da bin ich über jeden männlichen Leser froh, der nicht an jeder Ecke irgendwelches BL wittert, sondern das liest, was ihn interessiert. Unabhängig davon, was andere sagen oder welche Zielgruppe es ursprünglich hat.

    Zitat Zitat von Mikku-chan
    Natürlich muss niemand ein spezielles Managgenre sich anschauen, aber derart gegen wettern, es sogar noch einen "BL-Stil" zu betiteln, obwohl man keine Ahnung hat ist mehr als nervig. U.U
    Dabei ist das Genre ja eh Action, also nichts, was sie anwidern könnte (Shoujo ist ja kein Genre). BL-Stil ist sowieso totaler Schwachsinn, den gibt es einfach nicht, da auch unter BLs große optische Unterschiede gibt.

    Zitat Zitat von Mikku-chan
    Und wie ayumi-sama sagt, mit manchen von diesen Leuten kann man nicht mal mehr ordentlich diskutieren, weil sie BL und seine Andeutungen regelrecht glorifizieren und es überall sehen.
    Ja, mit solchen Leuten kann man oft gar nicht erst sprechen, schon gar nicht über die Story. Denn alles, was man für Argumente entgegenbringt, die wenigsten das auch einsehen und lieber über ihre Lieblingspairings quatschen. Da werden Mangas und Animes als BL betitelt, die keines haben, allerhöchstens ein paar Andeutungen und diese werden dann noch für reales BL gehalten. Schlimmer noch, sie preisen es auch noch ganz offen als BL an, was natürlich Leute verschreckt, die kein BL mögen, und diejenigen, die BL erwarten, eher enttäuscht werden. Eine Tatsache ist noch ganz schlimm bei solchen Leuten, weibliche Charaktere werden in Grund und Boden gebasht. Sie können da noch so sympathisch sein, wenn sie eine "Gefahr" für das Pairing darstellen, dann am besten gleich auf den Scheiterhaufen mit ihnen.

    Zitat Zitat von Minerva X
    Einen etwas weniger "verhangenen" Blick erwarte ich ehrlich gesagt von Männern durchaus auch, besonders da sie die Augen bei Shounen ganz doll zudrücken können (da gibt es ja Pairings, die in Massen geshippt werden). Das ist völlig inkonsequent...und sie unterstellen bei Kleinigkeiten schon BL (wenn im realen Leben zwei Männer sich umarmen oder gar Bussi auf die Wange geben - was ist das dann?)
    Wenn ich bedenke, dass manche Shounen sogar recht offen mit dieser Tatsache umgehen (z.B. Gintama), dann wundert es mich schon, dass hier die männliche Leserschaft auf zwei Augen blind zu sein scheinen. Bei Beelzebub ist ja Alaindelon ja eindeutig schwul, aber hier wird es in die humorvolle Ecke geschoben (wahrscheinlich auch wegen seinem Aussehen). Würde er mehr bishilike aussehen, würden es wohl viele männliche Leser gar nicht mehr so lustig finden. Black Butler hat es ja auch nur humorvoll drin, aber hier wird wieder eher BL erwartet.
    Mangawünsche:
    7 Seeds/ Amatsuki/ Dendrobates/ Dolls/ Dragon Voice/ Gold/ Hadashi de Bara wo Fume/ Husk of Eden/ Ichi/ Ilegenes/ Jojo's Bizarre Adventures/ Juuza Engi/ Kami no Shizuku/ Kitchen Palette/ Kurosagi Shitai Takuhaibin/ Lucky Dog 1 Blast/ Mother Keeper/ MPD Psycho/ Musashi #9/ Ningen Club/ Ouroboros/ Sengoku Blood/ Shikeisyu 042/ Shounen Mahoushi/ Silver/ Taimashin: The Red Spider Exorcist/ The Embalmer/ Toxic/ Uwasaya

  5. #680
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    mich wundert auch, dass sie es bei shounen dann nicht sehen wollen. Auch auf die Gefahr hin, dass ihr meint ich sähe auch überall nicht vorhandene pairings, aber wenn ich die nicht-BLs, die ich so lese mal aufteile, dann komme ich eindeutig auf mehr shounen und seinen, bei denen ich was in die Richtung reininterpretieren könnte. Bei Kleinmädchenshoujos kommt sowas höchstens mal als Witz vor und ist so offensichtlich, dass es eh niemand ernst nimmt, genauso im Grunde bei erwachseneren shoujos oder josei. Es gibt natürlich auch shoujo/josei mangaka, die irgendwie zwischen den Welten treiben und bei denen man durchaus BL sehen kann, auch wenn man kein "Zwangsverschwuler" ist, wie You Higuri, Kaori Yuki oder Minekura Kazuya, denke ich. Bei denen sei auch zu beachten, dass jeder von ihnen mindestens ein Werk gezeichnet hat, dass ziemlich eindeutig BL ist, da kann man auch nicht davon reden, dass irgendwelche unschuldigen Leser nicht wüssten, was sie eventuell erwarten könnte.
    Aber sonst sieht es in der shoujo/josei-Ecke nicht sonderlich BL-ig aus, würde ich sagen.

    Wenn man sich dagegen shounen anschaut..... Es ist wohl so n Art Selbstläufer geworden, am Anfang haben die fujoshi in bestimmten mangas pairings gesehen (Slam Dunk), doujinshi gezeichnet, der ganze Hype ist losgegangen und mittlerweile kann ich mir echt nicht mehr vorstellen, dass die mangakas bestimmte Situationen nicht absichtlich einbauen, um ihre weibliche Fangemeinde zu erweitern.
    Dass Männer dann bei jedem shoujo (wenn sie sich überhaupt dazu herablassen, das zu lesen), josei, undefinierbarem mischmanga BL sehen, bei shounen aber blind sind, kommt mir schon ein bisschen paradox vor.
    Ich nehme mal an, es lässt sich gut rummeckern, wenn man eh kein großes Interesse an einem bestimmten manga hat (wenn's vielleicht kein klassischer shounen ist) und einfach mal wieder BL an sich bashen will.

  6. #681
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.836
    Nachrichten
    8
    ich weiß nicht ob ihr es mitbekommen habt aber leider wurde in Russland ein neues Gesetz eingeführt, das verbietet, dass sich Homosexuelle öffentlich zu ihrer sexuellen Orientierung bekennen und ausleben und dürfen auch keine weiteren "Propaganda" Aktionen unternehmen

    http://www.welt.de/print/die_welt/po...-Schwulen.html


    ich finde sowas einfach nur traurig und es macht mich zugleich wütend!

  7. #682
    Mitglied Avatar von GeZ
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    1.021
    Nachrichten
    0
    Ja, davon hab ich gehört und finde es nicht gut. =/
    Grüßlis an: Rosenrot

    Sehr gute Reviews zu Mangas und Comics (sowie zu [Sach-/ Hör-]Büchern) gibt's hier:
    Leser-Welt



  8. #683
    Mitglied Avatar von Blaustern
    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    300
    Nachrichten
    0
    Ich habe noch nicht davon gehört, danke für den Link Ayumi-sama. Was soll man dazu noch sagen. Und dann findet der Artikel auch noch weitgehend Zuspruch in den Leserkommentaren. Traurig sowas. -_-
    世の中は
    地獄の上の
    花見かな

  9. #684
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.924
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Wenn man einige der Kommentare liest muss man sich nicht wundern, wie mancher hier im Forum auf BL/Yaoi reagiert.

    Homosexuelle als Kranke zu bezeichnen und mit Kinderschändern auf eine Stufe zu stellen, wie pervers ist das denn.

    Ich bin wirklich froh, dass wir in einem Land leben, in dem die Politik und (hoffentlich) die Mehrheit der Gesellschaft Homosexuelle nicht anders bewertet als Heterosexuelle.

    Aber wenn man so vor Augen geführt bekommt, welches Gedankengut Leute bei uns haben, dann kann einem schon Angst und bange werden. Am schlimmsten fand ich den Kommentar wo einer meine, er hätte das Recht Schule, Schwarze und Juden nicht zu mögen und sich beschwert, dass der Staat ihm dieses Recht streitig machen würde, da kann einem nur übel werden
    Geändert von Sujen (29.01.2013 um 13:40 Uhr)

  10. #685
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    10.651
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    55
    Schrecklich die Kommentare... fast nur Ablehnung. Ich bin rgade echt entsetzt.

    Dass die nicht von der Welt zugelassen werden... grauenvoll.



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany

    Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.
    Übersicht der ausstehenden Rezensionen

  11. #686
    Mitglied Avatar von Shandini
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Nirgendwo
    Beiträge
    94
    Nachrichten
    0
    Wenn ich die Kommentare dort lese kommt es mir so vor, als hätten sich die ganzen Idioten von Kreuz.net dort frei geäußert. Was Russland da macht ist einfach nur ein Schritt in die falsche Richtung. Nicht das erste Mal, dass Russland für solch eine Diskussion sorgt. -__- Ich weiß nicht, was das nur soll. Wenn sie weiter mit großen Schritten in die völlige Ignoranz laufen, kommt es demnächst bestimmt wieder zur Diskussion, Homosexuelle mit dem Tod zu bestrafen. Wenn ich solche Sachen lese, wird mir einfach nur schlecht. Hoffentlich fängt Deutschland nicht auch damit an. Ich habe schon den Kopf geschüttelt, als es die große Demonstration in Paris gab, weil die homosexuelle Ehe in Frankreich erlaubt wurde bzw. erlaubt werden sollte. In welchem Zeitalter befinden wir uns? Wenn das Ausland auf Deutschland sieht, sehen sie immer noch unsere Vergangenheit mit der Judenverfolgung usw. Aber selbst? Man, das macht mich einfach nur aggressiv. Entschuldigung.
    Aber dass sie sogar verboten haben, über Aids zu informieren. Einfach nur dumm.

  12. #687
    Mitglied Avatar von Blaustern
    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    300
    Nachrichten
    0
    Ja, ich war auch entsetzt, aber überrascht hat es mich irgendwie nicht. Ich weiß noch, früher habe ich auf YouTube zahlreiche Diskussionen mit Rassisten, Antisemiten und Homophoben geführt. Nach 'ner Zeit lang hat man da wirklich das Gefühl, als spräche man gegen eine Wand. Reine Zeitverschwendung. Diese Kommentare sollten gelöscht werden.
    世の中は
    地獄の上の
    花見かな

  13. #688
    Mitglied Avatar von GeZ
    Registriert seit
    08.2009
    Beiträge
    1.021
    Nachrichten
    0
    Hmm, ganz ehrlich, ich glaube, sowas ist 'von Außen' auch immer ganz schwer zu beurteilen. Wenn man in einem Umfeld aufwächst, dass einem Homosexualität, eine andere Hautfarbe, eine andere Religion oder was auch immer als 'böse' eintrichtert, ist es sicher schwer, eine eigene, abweichende Meinung zu entwickeln und/ oder zu vertreten.
    Gerade dadurch, dass dieses Gesetz in Kraft treten soll, besteht imo die Gefahr, dass viele gar keine Möglichkeit bekommen, andere Meinungen kennenzulernen und zu akzeptieren. Und bei sowas frag ich mich dann immer selbst, wie es mir da gehen würde. Hier und Jetzt große Töne spuken geht so leicht. Ich hoffe, wenn ich einem weniger toleranten Umfeld aufgewachsen wäre, würde ich immer noch andere Menschen so akzeptieren, wie sie sind... o:
    Grüßlis an: Rosenrot

    Sehr gute Reviews zu Mangas und Comics (sowie zu [Sach-/ Hör-]Büchern) gibt's hier:
    Leser-Welt



  14. #689
    Mitglied Avatar von Blaustern
    Registriert seit
    08.2012
    Beiträge
    300
    Nachrichten
    0
    Ich wünschte ich wäre in einem toleranten Umfeld aufgewachsen, was die Akzeptanz von Homosexualität angeht. Bei mir haben diese Ansichten zum Glück nicht gefruchtet, nur ist es immer wieder bedrücktend abfällige Äußerungen darüber zu hören. Gerade wenn Kinder eine Indoktrinierung erfahren, kann ich mir ebenfalls sehr gut vorstellen, dass es vielen davon ziemlich schwer fallen würde, die eigens erstellten Grenzen in ihrem Denkmuster abzubauen. Hm ja, nicht so einfach das Ganze.
    世の中は
    地獄の上の
    花見かな

  15. #690
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.592
    Nachrichten
    25
    Zitat Zitat von Ayumi-sama Beitrag anzeigen
    ich weiß nicht ob ihr es mitbekommen habt aber leider wurde in Russland ein neues Gesetz eingeführt, das verbietet, dass sich Homosexuelle öffentlich zu ihrer sexuellen Orientierung bekennen und ausleben und dürfen auch keine weiteren "Propaganda" Aktionen unternehmen

    http://www.welt.de/print/die_welt/po...-Schwulen.html


    ich finde sowas einfach nur traurig und es macht mich zugleich wütend!
    Habs im Radio gehört und konnte es kaum glauben.
    Naja, aber eigentlich schon wieder typisch für dieses Land.

  16. #691
    Mitglied Avatar von Justice
    Registriert seit
    07.2012
    Beiträge
    1.710
    Nachrichten
    21
    Russland ist wohl noch nicht ganz im 21 Jahrhundert angekommen XD Das ist ja wie im Nazi-Regime nur eben nicht ganz so schlimm. Was mich dann irgendwie gewundert hat, das viele der Leserkommentare dieses Gesetz auch noch unterstützen.

  17. #692
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    muss das Gesetz nicht noch durch zwei weitere Abstimmungen? Nicht dass ich irgendwelche Zweifel habe, dass es es da nicht auch durschaffen wird.

    Ich weiß nicht, in letzter Zeit hab ich das Gefühl, viele Länder machen wieder einen Hops in die falsche Richtung. Bei Russland wundert es mich ja eigentlich nicht sonderlich, aber die Proteste in Frankreich sind echt unglaublich. Und bei uns schaffen sie es ja auch nicht, die Gleichstellung beim Ehegattensplitting für homosexuelle Paare durchzusetzen.
    Aber es ist ja nicht nur das. Religiöse Konservative kommen in Ländern aus dem Boden gekrochen, die man eigentlich für einigermaßen aufgeklärt halten würde (Amiland), die Japaner haben gerade freiwillig das konservativste (um nicht zu sagen reaktionärste) Parlament seit Jahrzehnten gewählt und lassen sich fröhlich von ein paar fremden- und Liberalismusfeindlichen alten Säcken regieren blabla.
    Manchmal hab ich das Gefühl, Liberalismus und gleiche Rechte für alle sind manchen Leuten unangenehm.

  18. #693
    Mitglied Avatar von Mikku-chan
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    10.651
    Nachrichten
    39
    Blog-Einträge
    55
    Denkt auch mal an Indien. Oder die Ereignisse in den USA. Traurig, wo manche Länder stehen.
    Da sag ich: ich bin froh in Deutschland zu wohnen, denn da ist es momentan noch deutlich besser als in anderen Ländern...
    Die Welt und die Politik fängt an durchzudrehn... eine merkwürdige Entwicklung, die mir ehrlich gesagt Angst und Bange macht. Da darf man sich die Frage stellen, wo wir in ein paar Jahren stehen...



    Manga-Liste bei MyAnimeList.net-> Mikku-chan07; Meine Suche
    J-Drama-Liste bei MyDramaList.info-> mikkuchan07

    Join the Club:
    Marketplace Germany

    Rezensentin (seit 17.12.13) im Bereich Manga bei Leser-Welt.
    Übersicht der ausstehenden Rezensionen

  19. #694
    Moderator Fireangels Verlag Avatar von M.D. Engelbrecht
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    845
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Shandini Beitrag anzeigen
    Wenn sie weiter mit großen Schritten in die völlige Ignoranz laufen, kommt es demnächst bestimmt wieder zur Diskussion, Homosexuelle mit dem Tod zu bestrafen.
    Ich muss dir leider sagen, dass das in einigen Ländern tatsächlich noch, bzw. wieder an der Tagesordnung ist. In Uganda beispielsweise, dazu gibt es im Internet auch reichlich, unter anderem einen Techno-Remix mit einem Priester, der hetzt und geholfen hat viel internationale Aufmerksamkeit auf das Thema zu lenken. Ich weiß grade den Stand der Dinge nicht, aber ich glaube das Gesetzt konnte gekippt werden. Das ändert aber nichts an der immer noch praktizierten Lynchjustitz. Und da werden schon junge Menschen erschossen bei denen der Verdacht besteht, sie könnten schwul oder lesbisch sein.
    Das gleiche gilt übrigens auch für den Irak, Iran und viele andere Länder.

    Dagegen wirkt das in Russland wie die light-Version, auch wenn es deswegen nicht weniger dramatisch ist. Und ich glaub ja ehrlichgesagt, dass der Schritt von einem Gesetz zur Verbietung von Äußerungen zur Todesstrafe nicht allzugroß ist ...

    Nahezu erfrischend, dass wir uns in Deutschland nur noch darüber aufregen müssen, dass schwule und lesbische eingetragene Lebenspartnerschaften noch nicht mit konventioneller Ehe gleichwertig sind, was das Steuerrecht (Ehegattensplitting) und Adoptionsrecht angeht. (Mobbing klammer ich mal bewusst aus, das ist ja nichts "offizielles" in dem Sinne.)
    Geändert von M.D. Engelbrecht (27.01.2013 um 10:35 Uhr)
    Du siehst [IMG]-Tags, statt Bildern?
    ->Mein CF -> Einstellungen ändern -> Anzeige von Themen -> Grafiken anzeigen <-

    ___________________________



  20. #695
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.924
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Die Proteste in Frankreich gegen die Homo-Ehe haben mich auch schockiert.

    Es ist mir unbegreiflich, wo so viel Hass auf Menschen herkommt, deren einziges "Vergehen" darin besteht homosexuell zu sein.

    Man kann auch Toleranz entwickeln, wenn man in einem nicht toleranten Umfeld groß geworden ist. Bestes Beispiel war mein Vater. Jahrgang 1907, aufgewachsen in einem kleinen Dorf im tiefsten Erzgebirge, mit 18 nach Berlin und damals war Homosexualität strafbar und jeder "Normale" hielt das für Sünde und ein Verbrechen. Doch mein Vater hat sein ganzes Leben nie was gegen Homosexuelle gehabt (oder gegen Menschen mit anderer Hautfarbe oder anderem Glauben) Als ich geheiratet habe, hatte ich sogar eine schwule Brautjunfer im langen Kleid, und mein Vater fand das absolut in Ordnung und hat sogar mit ihr bzw. ihm auf meiner Hochzeit getanzt - und da war er schon stolze 91 und somit aus einer Generation, wo Toleranz nicht selbstverständlich war. (Der Vater meiner Brautjunfer war nicht halb so alt wie mein Vater und hat seinen eigenen Sohn nach dessen Coming out verstoßen und mit 18 aus dem Haus gejagt und sogar der Mutter und der Schwester den Kontak untersagt, welche sich nur heimlich mit ihm treffen konnten, weil der Vater so ein despotischer Tyrann war )
    Geändert von Sujen (29.01.2013 um 14:02 Uhr)

  21. #696
    Mitglied Avatar von Ayumi-sama
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.836
    Nachrichten
    8
    um mal wieder zu einem freundlicheren Thema zu kommen:

    Ich habe Heart of Thomas gelesen und war begeistert.
    Es war schön endlich mal so einen Klassiker in einer verständlichen Sprache lesen zu können und war traurig als ich es durchgelesen habe.
    Ich hätte so gerne Nachschub (z.b. Kaze to Ki no Uta) aber ob und wann es Nachschub gibt, ist leider ungewiss.
    Ich habs jedenfalls genossen Heart of Thomas zu lesen und kann es jedem empfehlen, der mal in eins der ersten BL-Manga überhaupt reinschnuppern möchte.


    Ich wollte hier kurz was dazu sagen, da ich kein Review Mensch bin....kann das einfach nicht so gut D:

  22. #697
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.924
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Ich gestehe, dass ich kein sonderlich Fan von Klassikern bin, da mir das Artwork und der Erzählstil idR zu altmodisch sind.

    Doch ich finde es gut, wenn solche Werke außerhalb Japans in einer uns verständlichen Sprache veröffentlicht werden, da es ja andere gibt, die sich dafür interessieren.

    Bisher habe ich nur einen älteren BL Manga gelesen, nämlich I shall never Return. Diese Serie gefiel mir zwar sehr gut, aber in Sachen Altbacken ist sie bei mir quasi die Grenze.

    Wobei das nicht unbedingt etwas mit der Entstehungszeit zu tun hat. Es gibt auch Manga, die sind eigentlich noch gar nicht alt, wirken aber sehr altmodisch. Bestes Beispiel ist Fake. Es ist mir unbegreiflich, dass diese Serie so viele Fans bei uns hat. Ich habe sie mir der Vollständigkeit halber gebraucht gekauft, da sie bereits vergriffen war, und mir hat sie überhaupt nicht zugesagt. Dass bis zum Schluss nichts zwischen den Beiden passiert ist okay. Das ist in anderen Manga auch so. Aber die Zeichnungen und die ganze Art des Erzählens finde ich überaus antiquiert.

    Wenn ich Fake zB mit Kizuna vergleiche oder Kiss me Teacher, die ja auch beide ungefähr aus derselben Zeit stammen, schaut Fake für mich aus wie mindestens 10, wenn nicht gar 15 Jahre älter als die beiden Serien von Kazuma Kodaka. Letztere wirken auf mich auch heute noch frisch und modern.

  23. #698
    Mitglied Avatar von Yllana
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    4.141
    Nachrichten
    0
    hm. Die ersten Bände von Kiss me Teacher sind meiner Meinung nach aber echt ungefähr genauso altbacken. Oder eigentlich die ganze Serie, da passiert ja auch ewig nichts.
    Ist halt vielleicht deswegen, weil Fake in den USA spielt und sich da vom Stil her (also Klamotten, Technik usw) schon sehr viel geändert hat, aber eine Serie, die in ner japanischen Schule spielt, muss zumindest äußerlich nicht unbedingt viel anders sein als vor 15-20 Jahren.
    Und immerhin gehören Fake und Kiss me Teacher in die Zeit, als es mit expliziteren Serien in wirklichen BL Magazinen erst so richtig los ging, wenn mich nicht alles täuscht. Aber von der Geschichte des BL hab ich eigentlich relativ wenig Ahnung.

  24. #699
    Mitglied Avatar von kvetha_fricai
    Registriert seit
    08.2010
    Beiträge
    3.212
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Sujen Beitrag anzeigen
    Wenn ich Fake zB mit Kizuna vergleiche oder Kiss me Teacher, die ja auch beide ungefähr aus derselben Zeit stammen, schaut Fake für mich aus wie mindestens 10, wenn nicht gar 15 Jahre älter als die beiden Serien von Kazuma Kodaka. Letztere wirken auf mich auch heute noch frisch und modern.
    Also ich liebe Kizuna - aber ich finde vom Zeichenstil her ist es so etwas von altbacken.

    So verschieden können die Empfindungen sein.

  25. #700
    Mitglied Avatar von Sujen
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    7.924
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    98
    Natürlich ist alles subjektiv, aber wenn ich mir in Fake nur einmal diese beiden Kids anschaue, die sind sowas von gruselig gezeichnet. Die Gesichter und Frisuren, schüttel.

    Kizuna und Kiss me Teacher empfinde ich ganz anders, was aber durchaus daran liegen kann, dass mir der Zeichenstil von Kazuma Kodaka eben deutlich mehr zusagt als der von Fake.

Seite 28 von 33 ErsteErste ... 18192021222324252627282930313233 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •