szmtag Detective Headache Printversion erwünscht?
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    11
    Nachrichten
    0

    Detective Headache Printversion erwünscht?

    Hallo Liebe MyComics Community

    Ich bin der Autor von Detective Headache. Hier kann man es lesen:
    http://mycomics.de/category/autor-us...steve-sluzalek

    Und hier nochmal eine kleine Zusammenfassung der Story:
    Detective Headache jagt den mysteriösen Mr.Mind durch das mit monsterverseuchte Noir City um Rache für seine Frau zu nehmen.

    Ich überlege mir, den Comic als knapp 180 seitiges Tradepaperback über Amazon herauszubringen. Das Format des Buches wird 16,8 x 26 sein, also US Comic Format.

    Meine Frage wäre jetzt ob eine Printversion erwüscht wäre und Sie jemand über Amazon bestellen würde für knapp 13€.

    Liebe Grüße
    Steve Sluzalek

  2. #2
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.699
    Nachrichten
    0
    Ist das Print on Demand bei amazon?
    Wäre ein kleineres Taschenbuchformat nicht passender?
    Wie wäre es mit weiteren Vorveröffentlichungen der Kapitel in 'richtigen' Comicmagazinen?
    Gibt es die Story auch auf deutsch?

    Mir gefällt der Style vom Kopfschmerzdetektiv. Die Monster sind auch klasse (der einäugige One Shot ist mein Favorit).
    Respekt für das geschaffene, umfangreiche Werk - und weiter viel Erfolg!
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  3. #3
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    11
    Nachrichten
    0
    Genau, ich würde es durch ein Print on Demand Dienst drucken lassen. Ich dachte auch schon an ein kleineres Format aber der Preisunterschied zwischen Taschenbuch und US Comic ist minimal.

    Ich habe den Comic auf englisch angesetzt, damit Menschen auf aller Welt es lesen können aber eine deutsche Fassung wäre möglich. Dann wäre eine Veröffentlichung in richtigen Comicmagazinen vielleicht auch eine Option. Übrigens danke für die lobenden Worte!

    Liebe Grüße
    Steve

  4. #4
    Mitglied Avatar von peter schaaff
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.699
    Nachrichten
    0

    Detective Headache

    Eine englische Version ist ja auch perfekt - da liest (theoretisch) die ganze Welt mit. Aber für den deutschen Markt braucht es wohl auch eine deutschsprachige Ausgabe.
    Mit dem Taschenbuchformat bedienst Du eine bestimmte Klientel und kommst vielleicht sogar in die Regale von Buchhändlern. Zudem deuchen mich einige der Splashpages bei Detective Headache etwas zu detailfrei, um in einem grösseren Format noch zu wirken.

    Der gute Jähling, Schöpfer der unglaublichen Conny van Ehlsing hat viel Erfahrung im Publizieren mit PoD und als 'ein Mann'- Betrieb. Bestimmt hat der den einen oder anderen Tipp parat ...
    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  5. #5
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    11
    Nachrichten
    0
    Da stimme ich dir zu. Allerdings hat DH im weiteren Verlauf des Buches kaum Splashpages. Danke für deinen Rat und die Tipps!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •