szmtag Vinland Saga
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 34

Thema: Vinland Saga

  1. #1
    Mitglied Avatar von FIRFIN der Lin
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    München 80999
    Beiträge
    816
    Nachrichten
    0

    Vinland Saga

    Ich teilte dieselbe Skepsis zu diesen Manga wie viele andere auch - ein Manga über Wikinger??? Ne da traue ich doch lieber westlichen Comics wie z.B. das amerikanische "Northlanders 01: Sven, der Verräter" oder den frankobelgischen Klassiker "Thorgal: Band 1 - Die Rache der Zauberin" - aber da das Comic von Makoto Yukimura ist der vor vielen Jahren mit den Manga "Planetes 1" und der Anime Adaption davon einen Meilenstein der Comicgeschichte geschaffen hat musste ich diesen Werk eine Chance geben ... und ich habe es nicht bereut.

    Zwar geht Makoto Yukimura völlig andere Wege als bei "Planetes" welches eher ruhig, beschaulich und philosophisch war, denn die "Vinland Saga" ist eher wie der Titel schon verrät eine großangelegte Saga, mit epischen Schlachten, mythologischen Helden und und ... aber Makoto Yukimura hat sich gut mit dem Thema befasst so dass er auch mit europäischen Comics zum Thema gleichziehen kann. Der erste Band alleine bietet einen viel für sein Geld, allein hier hat man schon reichhaltige Geschichten, viele Ereignisse und eine Fülle von vielen Charakteren, sprich dieser eine Band bietet einen mehr als so manch andere komplette 10 Bändige Comicserien ohne das dieses Manga dabei seine Dynamik dabei verliert im Gegenteil. Makoto Yukimura schafft es einen von der ersten bis zur letzten Seite einen in seinen Bann zu ziehen, und das nicht nur aufgrund seiner tollen Erzählweise, auch seine wunderbar detailreiche Zeichnung ist eine wahre Freude. Kurz um wir können froh sein das die "Vinland Saga" einen Weg nach Deutschland gefunden hat, denn die "Vinland Saga" ist wie zu erwarten eine der Perlen unter vielen Mangas und wohl einer der besten Comics seit Jahren.
    Glück liegt nicht darin, daß man tut, was man mag, sondern daß man mag, was man tut.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.499
    Nachrichten
    0
    Meist ein sicheres Zeichen für die Qualität des Bandes:

    Er vekauft sich ziemlich schlecht und stößt bei
    bei meinem jüngeren Maga-Publikum auf keinerlei Interesse.

  3. #3
    Mitglied Avatar von FIRFIN der Lin
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    München 80999
    Beiträge
    816
    Nachrichten
    0
    Es ist traurig - der gute Geschmack stirbt nach und nach aus .... Mangas wie Vgabond, homunculus, Planetes, Shamo usw. kommen gerade so über die Runden - das war nicht immer so es gab mal Zeiten da waren Mangas wie Akira in aller Munde ... na ja
    Glück liegt nicht darin, daß man tut, was man mag, sondern daß man mag, was man tut.

  4. #4
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.147
    Nachrichten
    0
    @Firfin: Ach wo... Es gibt keinen Grund zu verzagen, es starten neben VINLAND SAGA (danke für deinen Beitrag oben!) ja in nächster Zeit einige weitere großartige (*hust*) Seinen Manga, z.B.

    - I AM A HERO (ab Juli, http://www.carlsen.de/web/manga/buch?tn=179491) oder

    - IKIGAMI (ab September, http://www.carlsen.de/web/manga/buch?tn=179571).

    Diese Serien richten sich vor allem an Leser ab 16 Jahren aufwärts.
    Dass AKIRA historisch eine gewisse Sonderstellung hat, ist natürlich klar - andererseits gibt's heute eben viel mehr Manga-Serien als damals, auch "good stuff" für Ältere (um weitere Beispiele zu nennen: PLUTO, OLD BOY, LADY SNOWBLOOD bei Carlsen, BATTLE ROYALE oder ELFEN LIED bei Tokyopop, BLADE OF THE IMMORTAL bei EMA...). Und außer AKIRA gab es in den frühen 90er-Jahren auch kaum erfolgreiche Manga im deutschsprachigen Raum...
    Geändert von Kai Schwarz (06.04.2012 um 23:36 Uhr)

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.501
    Nachrichten
    0
    Mir hat der Band auch sehr gut gefallen, aber einer der besten Comics seit Jahren finde ich jetzt schon etwas übertrieben gesagt. Empfehlenswert ist, keine Frage. Ich werde in jedem Fall dranbleiben.

    Planetes ist ja seinerzeit nicht komplett erschienen, gäb's da nicht vielleicht eine Chance einer Neuauflage bei euch? (Version vom Ikkyu-Mankaka wäre freilich auch mal fällig. )
    Geändert von Susumu (07.04.2012 um 00:17 Uhr)

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.499
    Nachrichten
    0
    "Erwachsenen-Manga" die sich (zumindest bei mir) recht gut verkauft haben waren "Pluto" und "Homunculus". Und in der Tat ausschließlich an ältere Leser.

  7. #7
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    16.221
    Nachrichten
    6
    "Nausicaä" lief noch ziemlich gut bei uns. "Elfen Lied" lief und läuft auch sehr gut (wenn TP mal gerade wieder für 2-3 Wochen alle Bände lieferbar hat). Auch "Dance in the Vampire Bund" ist gut im Rennen.

    Zitat Zitat von Susumu Beitrag anzeigen
    Planetes ist ja seinerzeit nicht komplett erschienen
    Natürlich ist "Planetes" komplett erschienen, genau wie in den USA wurde der vierte japansiche Band nur auf zwei deutsche gesplittet.
    Verwechselst du da gerade was?

    BTW: Tauchen "Wickie und die starken Männer" eigentlich in jedem Band von "Vinland Saga" auf oder nur im ersten und zweiten?

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.501
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Natürlich ist "Planetes" komplett erschienen, genau wie in den USA wurde der vierte japansiche Band nur auf zwei deutsche gesplittet.
    Verwechselst du da gerade was?
    Ja, sorry. Hatte es mit 2001 Nights verwechselt. Planetes hatte ich irgendwie gar nicht am Radar. Schade, scheint vergriffen und eine Neuauflage illusorisch zu sein. Werde dennoch die Augen danach offen halten.

    Was ich an Carlsens Herangehen an Vinland Saga auch toll finde, ist, dass man sich damit an so eine schwerer verkäufliche Serie mal rantraut, die bereits 11 Bände lang ist und fortgesetzt wird. Das ist sehr mutig, damit war beim jetzigen Mangamarkt eher nicht mehr zu rechnen. Aber ich hoffe und denke, dass sich die Serie so über die längere Aufmerksamkeitsspanne, die sie unter den Novitäten bekommt, schon eine ausreichend große Fanbasis bekommt. In der Hinsicht haben es Kurzserien, wie der aktuelle Dreiteiler Manhole, ja schwieriger.

  9. #9
    Mitglied Avatar von FIRFIN der Lin
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    München 80999
    Beiträge
    816
    Nachrichten
    0
    Großes Lob auch das wir deutschen Leser die Farbseiten bekommen haben – ist ja keine Selbstverständlichkeit
    Glück liegt nicht darin, daß man tut, was man mag, sondern daß man mag, was man tut.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    3.204
    Nachrichten
    0
    [QUOTE=Kai Schwarz;3117734Es gibt keinen Grund zu verzagen, es starten neben VINLAND SAGA (danke für deinen Beitrag oben!) ja in nächster Zeit einige weitere großartige (*hust*) Seinen Manga,[/QUOTE]

    Ich habe gerade in den letzten Wochen eine Manga Offensive gestartet und kaufe gerade Seiren wie Doubt/Judge, Manhole, Battle Angel Alita, Death Note und diverse Nihei-Serien nach.

    Und gebe die hoffnung nicht auf, dass auch andere mal über den Tellerrand gucken. Was die Hauptzielgruppe angeht glaube ich allerdings weniger, dass diese überhaupt dauerhaft dabei bleibt. Das wird bei den meisten eine Phase bleiben, so wie bei meiner Tochter die "Rosa-Prinzessin-Lilliput Phase" (vorbei) und die "Depesche-Top-Modell" Phase (läuft noch).

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    3.204
    Nachrichten
    0
    btw, Ikigami habe ich schon auf dem Zettel. I am a Hero nicht, weil ich keinen Bock mehr auf Zombies und Vampire (vorm allem die!!!) habe.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.501
    Nachrichten
    0
    Deine erste Manga-Offensive? Dann ziehe bitte auch Homunculus, Gipfel der Götter, Nausicaä, Pluto, Furious Love in Betracht. "Slice of Live" ist ja glaube ich weniger deines, sonst würde ich dir noch Sun Village und Shonen Shojo schwer ans Herz legen, Der Ausreißer solltest du dir aber in jedem Fall noch mal ansehen.Und bei Strain würde mich mal interessieren, ob da wirklich nur ich die Parallelen zu Blueberry sehe.

    Death Note
    halte ich persönlich für überschätzt. Die ersten drei Bände sind wirklich granatenscharf, danach geht's aber leider bald steil bergab.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    3.204
    Nachrichten
    0
    Nicht meine erste Manga-Offensive, etliche der genannten Serien habe ich. Aber danke für die Tipps, werde mir die restlichen mal anschauen. Bei Strain habe ich auf Parallelen zu Blueberry nicht geachtet, wo siehst du die?. Ich finde bei vielen Mangas, so auch bei Strain eher interessant, dass (und was) man viel über japanische/asiatische Mentalität erfährt.
    Geändert von Borusse (08.04.2012 um 12:05 Uhr)

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.501
    Nachrichten
    0
    Okay, sorry. Da hatte ich dich missverstanden. Liegt daran, dass du mit Alita, Death Note, Nihei ja einige ältere Titel genannt hast.

    Bei I'm a Hero ist es soweit ich gehört habe übrigens noch gar nicht raus, ob's da wirklich um Zombies geht. Ist unter den neuen Seinen-Titeln von Carlsen jener, auf den ich seit Ankündigung des Programms am meisten gespannt bin. Aber ich mag Zombies ansich, nur auch nicht jedes Werk, dass denkt, diesen Trend melken zu müssen. HotD habe ich z.B. sehr schnell aufgegeben, bei Walking Dead hat's etwas länger gebraucht, hat mich aber auch nicht auf Dauer bei der Stange gehalten. Die Toten wollte ich eigentlich nach dem ersten Band ruhen lassen, wegen der Super-Story aus Comix werde ich mir aber doch noch mal Band 2 zulegen. (Vergesse ich nur immer, wenn ich im Comicladen stehe ob der vielen Novitäten.) Filmischer Geheimtipp aus deutschen Lande ist übrigens Rammbock, unbedingt sehen, wenn sich die Gelegenheit mal ergibt. Cryozone fand ich auch in der Anlage sehr originell. (Die Figuren etwas platt gezeichnet, aber das ist verschmerzbar.)

    Wie auch immer: mal abwarten, wie I'm a Hero wird. Vinland Saga war ja ehrlich gestanden sogar jener der neuen Carlsen-Seinen, von dem ich mir am allerwenigsten erwartet hätte und die Erwartung hat er weit übertroffen.

  15. #15
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.147
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
    Und gebe die hoffnung nicht auf, dass auch andere mal über den Tellerrand gucken. Was die Hauptzielgruppe angeht glaube ich allerdings weniger, dass diese überhaupt dauerhaft dabei bleibt.
    Diese Hoffnung haben wir ebenso, nicht umsonst haben wir diesen Sommer bei den neuen Serien ja einen Schwerpunkt im Seinen-Manga-Segment. Wir fühlen uns durch Erfolge wie z.B. DOUBT auch sehr ermutigt - viele Mangaleser(innen) sind ja hierzulande bereits erwachsen, und mir will auch nicht so recht einleuchten, warum VINLAND SAGA als "schwierig zu verkaufen" einzustufen wäre.

    Klar, für Wikinger interessieren sich potenziell nicht "alle".
    Wer jedoch VINLAND SAGA wegen des "Themas" bzw. historischen Settings eher skeptisch gegenüber steht, sollte unbedingt mal reinlesen - die Serie bietet tolle Protagonisten, großartige Zeichnungen und eine packende Handlung, die sich im Verlauf der Bände entfaltet und "erwachsener" wird. Wie sagte Kazuo Koike einmal (oder so ähnlich, hier paraphrasiert): "In Manga geht es nicht um einen Zeichenstil, es geht um Charaktere." Und wie diese sich in VINLAND SAGA entwickeln, ist einfach toll.

  16. #16
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.197
    Nachrichten
    0
    @Kai Schwarz

    jahrelang waren ich und andere Fans von Seinen Manga's für Erwachsene immer optimistisch und haben gefordert und gefordert (mehr Urasawa und co) und mussten uns von den damals zuständigen Redakteuren und der vernichtenden Verkaufszahlen (Planet Manga-20 Th Century Boys, Banana Fish usw.) EMA- Monster, Shamo) jedes mal beugen und eines besseren belehren lassen (Reine Geldverbrennerei )
    Nun bin ich inzwischen total pessimistisch geprägt bzw. wurde es (dachte ich bin nun endlich nicht mehr so blauäugig und lebe inzwischen real angekommen bzw. geerdet in der deutschen Verlagsrealität) und auf einmal leben die Redakteure mir meinen früheren blauäugigen Optimismus vor.
    Verkehrte Welt irgendwie , würde mich aber natürlich trotzdem freuen, wenn es doch verspätet noch mit Seinen Manga's in Deutschland klappen könnte.
    Hatte mich mit der Nischenpublikum wie im Albenprogramm schon abgefunden.
    ...und "schuld daran" könnten u.a vielleicht sogar ausgerechnet die höherpreisigen Graphic Novels sein... he,he,he
    Die Manga's retteten (querfinanziert) damals das Albenprogramm bei den Großverlagen und jetzt die Graphic Novels die Seinen Manga's (geil).
    Geändert von Huckybear (10.04.2012 um 14:24 Uhr)

  17. #17
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    16.221
    Nachrichten
    6
    Zitat Zitat von Kai Schwarz Beitrag anzeigen
    mir will auch nicht so recht einleuchten, warum VINLAND SAGA als "schwierig zu verkaufen" einzustufen wäre.
    Mir schon.
    Keine hübschen Jungs.
    Kein Sex.
    Kein Sex zwischen hübschen Jungs.

    Bei dem ähnlich einzustufenden "Berserk" wird ja z.B. gepoppt, was das Zeug hält und auch sonst läuft Caska ja meistens recht "luftig" rum. Zudem ist die Serie noch saubrutal.

    Die erfolgreichen deutschen Seinen-Manga haben ja entweder Sex (Dance in the Vampire Bund, Berserk) oder sind (unnötig) brutal (Rabbit Doubt, Judge). Oder beides (Elfen Lied).

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.501
    Nachrichten
    0
    Doubt und Judge sind doch Shonen-Serien? War nicht auch Oldboy ein sehr erfolgreicher Titel, wohl auch wegen der Verfilmung? Akira sowieso. Und Vertraute Fremde? Und die Nihei-Titel?

    Aber im Groben wirst du schon recht haben.

  19. #19
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    16.221
    Nachrichten
    6
    Bei "Rabbit Doubt" und "Judge" würde ich die Grenze als sehr fliessend bezeichnen (genau wie bei "Anne Freaks" oder "Black Lagoon"). "Oldboy" war wohl wenn dann tatsächlich wegen der (IMO weit besseren) Verfilmung erfolgreich. "Akira" ist eine ganz andere Liga ud das hat nichts mit dem Genre zu tun (ähnlich wie bei "Shin seiki Evangelion").
    Und "Vertraute Fremde" läuft als Graphic Novel.

  20. #20
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.147
    Nachrichten
    0
    Die Graphic Novels retten nicht die Seinen-Manga. Der Thread hier dreht sich ja eigentlich um VINLAND SAGA - aber zu der Frage, welche Titel was wie querfinanzieren: das geht inzwischen fröhlich durcheinander und kann schon lange nicht mehr "zwischen den Programmsegmenten" getrennt werden.

    Es gibt diverse Seinen- bzw. "Ab 16er"-Titel, die Shojo-Titel mitfinanzieren - und auch Boys-Love-Titel, die kein Geld einspielen. Manche Seinen-Manga gehören zu Dauerbrennern am Markt (MANGA LOVE STORY, BATTLE ANGEL ALITA...).

    Wenn man schon trennt, dann so: es gibt Manga, die Geld einspielen - und andere, mit denen wir Geld verlieren.

    Jedenfalls freuen wir uns sehr über jede Weiterempfehlung der Serie VINLAND SAGA!
    Geändert von Kai Schwarz (11.04.2012 um 16:14 Uhr)

  21. #21
    Moderator Duckfilm Avatar von Huscheli
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    5.086
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Mir schon.
    Keine hübschen Jungs.
    Kein Sex.
    Kein Sex zwischen hübschen Jungs.
    Heeey, gerade Mädchen lesen viel eher über den Tellerrand als Jungs. Als grosser Boys Love fan, dessen Lieblingsserie trotzdem Vinland Saga ist (zur Zeit jedenfalls), muss ich das jetzt schonmal sagen.
    Ausserdem hat es hübsche Jungs....welche auch slashable sind. *gets shot* ''^_^

    Zumal auch Vinland Saga relativ brutal ist, ich sehe daher eher weniger ein Verkaufsrisiko, als jetzt bei andren Seinen Serien. Aber schwer zu sagen. Vinland Saga geht für die meisten Leute dann wohl doch zu sehr in Charaktertiefe und zu wenig ins Gemetzel. *shrug* Die meisten Kommentare von (jungen) Leuten, die ich zur Serie gelesen habe, finden Band 8+ ja langweilig, wegen zuviel "Farmville" und zu wenig Gewalt. Idioten, meiner Meinung nach.
    Geändert von Huscheli (18.04.2012 um 16:09 Uhr)

  22. #22
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.197
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Kai Schwarz Beitrag anzeigen
    ....Die Graphic Novels retten nicht die Seinen-Manga. Der Thread hier dreht sich ja eigentlich um VINLAND SAGA - aber zu der Frage, welche Titel was wie querfinanzieren: das geht inzwischen fröhlich durcheinander und kann schon lange nicht mehr "zwischen den Programmsegmenten" getrennt werden. ...
    Meinte das auch eher etwas flapsig, dadurch das es jetzt Graphic Novels gibt die hoffähig geworden sind , konnte man die großformatige ,teuere Manga:s gut in bzw. in die Nähe der Graphic Novels setzen.
    So auch ein anderes Publikum bzw. mehr Akzeptanz bei einem nicht so typischen Manga interessierten Publikum erreichen.
    Ganz im Gegensatz zu früher , wo genau diese Manga Titel sich kleinformatig zwischen den übrigen Manga Titel für ein sehr junges Publikum versteckten und für ein älteres Publikum nicht auffällig waren und sich auch nicht ausreichend abgrenzen konnten.
    Jetzt ist es eigentlich genau wie bei den Albenprogramm von Splitter,
    Man gebe den älteren zahlungskräftigen Publikum genau das was es verlangt. Beste Ausstattung,Farbseiten,Extra's Überformat, liebevolle Bearbeitung zum höheren Preis der dann auch gerne gezahlt wird.
    Geändert von Huckybear (18.04.2012 um 19:13 Uhr)

  23. #23
    Mitglied Avatar von FIRFIN der Lin
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    München 80999
    Beiträge
    816
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Susumu Beitrag anzeigen
    Death Note[/B] halte ich persönlich für überschätzt. Die ersten drei Bände sind wirklich granatenscharf, danach geht's aber leider bald steil bergab.
    Sehe ich gneau so -- oh ja und Sun Village und What a Wonderful World! von Inio Asano sind was ganz ganz feines
    Glück liegt nicht darin, daß man tut, was man mag, sondern daß man mag, was man tut.

  24. #24
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2011
    Beiträge
    22
    Nachrichten
    0
    Sollte in diesem Thread mal erwähnt werden:



    http://www.tokyopop.de/manga-shop/in...p?cPath=27_249

  25. #25
    Mitglied Avatar von Kritze
    Registriert seit
    07.2007
    Beiträge
    1.931
    Nachrichten
    0
    Battle Angel Alita wollte ich mir auch schon seit Ewigkeiten kaufen. Gibts die Reihe denn noch komplett? Ich muss mich da mal echt informieren! Die reizt mich jetzt schon seit Jahren, aber weil der Schuber nicht mehr aufzutreiben war, hat sich das immer leicht verzögert - zusammen mit dem lieben Geld.

    I'm a Hero ist ja sowieso ein Muss. Beim Lesen dieses Threads bin ich nun auch erneut auf IKIGAMI aufmerksam geworden. Das hat bislang mein Interesse nicht sonderlich angekratzt, so dass dieses Werk immer irgendwo hinter anderen Gedanken verschwand.
    Um nicht ganz Off Topic zu werden:

    Also, ich hab bislang eigentlich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, was solche "schwer verkaufbare Kost" anbelangt, die Carlsen veröffentlicht hat!
    Das Carlsen-Team hat echt einen guten Riecher. Über Vinland Saga bin ich nun auch schon öfters gestolpert. Und ja, ich muss zugeben, der Gedanke, dass so ein Werk mal eingestellt werden würde, hält mich auch ein bisschen vom Kauf ab (und das Geld... und momentan die nicht vorhandene Zeit wegen vorstehender Gesellenprüfung)
    Dennoch - sobald ich wieder Luft habe, werde ich mir wohl auch Vinland Saga zulegen. Und vielleicht krieg ich meinen Freund dann auch mal zum Mangalesen. Der mag Wikinger :^D

    Oh! Da freu ich mich richtig auf die Zeit nach meiner Prüfung, dann kann ich endlich ganz groß nachrüsten, was Serien anbelangt. *_* Hoffentlich krieg ich die meisten noch vollständig...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •