szmtag Batman Comics - Einstieg und Chronologie
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 28
  1. #1
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    25
    Nachrichten
    0

    Batman Comics - Einstieg und Chronologie

    Ich lese auf meinem Handy gerne mal Batman Comics, ich habe u.a. einige der ersten Shadow of the Bat, Arkham Asylum - Living Hell und Gotham Knights.
    Aber irgenwie hab ich das Gefühl was verpasst zu haben - welche Comics sind der "Anfang" von der heutigen Darstellung Batmans? Die ersten Comics sehen so ganz anders aus und ich will nicht jeden einzelnen von damals bis heute lesen, mal ganz abgesehen davon dass das teuer wird.
    Ich hätte die Comics lieber in der gedruckten Form, aber leider finde ich keinen Händler der ein entsprechendes Angebot hat.
    Geändert von Michael Heide (01.04.2012 um 18:08 Uhr)

  2. #2
    Moderator DCFanpage Forum; Manager Splashbooks Avatar von comicfreak
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Vorhanden
    Beiträge
    4.128
    Nachrichten
    2
    Ich glaube, der beste, jüngste Startpunkt ist Grant Morrisons Epos "Death of Bruce Wayne", "Return of Bruce Wayne". Dies markieren die allerneusten Wendepunkte im Batman-Universum, auf die die aktuellen Stories aufbauen. Liest du lieber Deutsch oder Englisch? Und wegen Händlern: Frag einfach im nächsten Comic-Laden deines Vertrauens nach, ob sie dir die aktuellen Hefte besorgen können. Alte Ausgaben kannst du entweder via ebay oder als Trade dir besorgen.

  3. #3
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    25
    Nachrichten
    0
    Ich habe keine Idee wo man sich welche besorgen kann... Mein örtlicher Zeitschriftenhändler konnte mir nicht helfen, leider.
    Die Sprache ist mir fast egal, englisch versteh ich zwar nur 3/4 und das lesen und verstehen ist anstrengender, aber ich denke in deutsch ist nicht alles verfügbar. Von daher tendiere ich eher zu englisch.

  4. #4
    Moderator SF-Radio Forum & DC-Fanpage Avatar von Michael Heide
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    3.844
    Nachrichten
    0
    Die Batman-Comics lassen sich problemlos in Zyklen einteilen, die in der Regel von einem Autoren geprägt werden. Aktuell ist dies Scott Snyder, dessen Batman-Arbeiten mit The Black Mirror und Gates of Gotham anfingen, bevor er die im September mit einer neuen Nummer Eins gerelaunchte Serie Batman übernahm. Davon wiederum erscheint der erste Hardcover "Court of Owls" am 15. Mai. Alle drei Bände kannst Du zum Beispiel über www.alcatraz-comics.de bestellen.

    Der vorherige Hauptautor ist, wie von Comicfreak bereits gesagt, Grant Morrison. Dessen Werk begann mit Batman and Son, der zuletzt erschienene Band ist Batman Incorporated Volume 1. Beide Bände sind ebenfalls erhältlich. Morrisons Werke beeinflussen die Batman Comics noch heute, im Mai started zum Beispiel seine neue Serie Batman Incorporated Volume 2, allerdings ist der Einfluss heute deutlich geringer als beispielsweise noch während Gates of Gotham oder Black Mirror. Mittlerweile ist Snyder der unangefochtene Showrunner der Batman Comics. So übersieht er zum Beispiel auch das anstehende Crossover Night of the Owls.

  5. #5
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    25
    Nachrichten
    0
    Wie muss ich das verstehen, Zyklen? Was für Auswirkungen hat das? Schreibt dann der nächste Zeichner die Story weiter oder fängt er bei 0 an?

  6. #6
    Junior Mitglied Avatar von mauri5hut
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    8
    Nachrichten
    0
    Hi,

    ich bin auch erst vor kurzem wieder in die Comicwelt eingestiegen und habe mich erst einmal an den "Eckpfeilern" von Batmans Geschichte orientiert.
    Dahingehend kann ich definitv "Das lange Halloween" und den Nachfolger "Dark Victory" empfehlen - eine grandiose Story!

    Gruß,
    mauri

  7. #7
    Mitglied Avatar von Manaking
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Düsseldorf, Germany
    Beiträge
    1.029
    Nachrichten
    0
    Chronologisch erzählen die Autoren weiter, dabei versuchen sie dem Comic natürlich ihren eigenen Stempel aufzudrücken. Manchmal gehen dann Ansätze und Konzepte von früheren Autoren verloren, oder werden verändert/ neu interpretiert. Es ist schwer da einen Anfang zu finden. Du könntest auch einfach jetzt im relaunch voll einsteigen. Hätte den vorteil, dass du alles recht einfach bekommen kannst.
    Im Relaunch versucht DC es gerade Neueinsteigern einfacher zu machen.

  8. #8
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    25
    Nachrichten
    0
    Was heißt Relaunch, was ist das? Offensichtlich wird da was neu aufgelegt

  9. #9
    Moderator SF-Radio Forum & DC-Fanpage Avatar von Michael Heide
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    3.844
    Nachrichten
    0
    Alle DC Serien bekommen eine neue Nummer Eins. Der Großteil der bisherigen Comics ist in der neuen Continuity so nie passiert. Auf Batman hat das allerdings kaum Auswirkungen, bis jetzt wirkt bloß Commissioner Gordon etwas jünger.

  10. #10
    Moderator DCFanpage Forum; Manager Splashbooks Avatar von comicfreak
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Vorhanden
    Beiträge
    4.128
    Nachrichten
    2
    Ja, vor ungefähr 6 Monaten startete DC sein ganzes Universum neu. Das heißt, nicht ganz. Batman und Green Lantern blieben verschont, da blieb die alte Kontinuität bestehen. Was sicherlich noch für viele.... interessante Probleme sorgen wird.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Manaking
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Düsseldorf, Germany
    Beiträge
    1.029
    Nachrichten
    0
    Owobei schon so einiges bei Batman.und Green Lantern geändert wurde.
    Aber die wollten einen Strich haben wo man neueinsteigern helfen kann. Auch für Batman ist es ganz gut. Auch weil die Court of Owl Saga neu ist und frischen Wind einbringt. Du wirst halt nicht auf viele Ereignisae vorher verwiesen ohne sie erklärt zu bekommen. Die Sachen kannst du dir dann auch bald auf deutsch antun^^… Du solltest vielleicht einzelne abgeschlossene Sachen vorher lesen. Zb Batman and son, wie schon vorgeschlagen (gibts bestimmt als abgeschlossenen Band).

  12. #12
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    25
    Nachrichten
    0
    Das kommt dann ja für mich als Neueinsteiger recht passend was
    Und wo, wie kann ich dann am besten ansetzen? Ich kann mir das grad nicht bildlich vorstellen...

  13. #13
    Mitglied Avatar von Manaking
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Düsseldorf, Germany
    Beiträge
    1.029
    Nachrichten
    0
    Zb. Batmans Sohn

    http://www.amazon.de/gp/aw/d/3862010...3247546&sr=8-1

    Als Nächste Batman RIP, falls du bei Amazon bestelldt kannst du es zusammen mit Batmans Sohn als Angebot kaufen, aber im Comicshop kaufen wäre natürlich besser für den Markt.

    Hier wird der Relaunch erklärt:
    http://www.fandomobserver.de/2011/09...ic-serien-neu/

    Dann kommt Batmans scheinbarer Tod, da kannst du mit Kampf um die Maske starten.

    Hier gibt es noch eine timeline:
    http://www.batmans.de/Gothamites/batman-timeline.html

    Also:
    1. Batman und Sohn
    2. Batman R.I.P.
    3. Batman Kampf um die Maske


    Dann kannst du dir noch einige einzelne storys holen zum Verständnis des Batuniversums, bzw weil die storys ganz gut sind:

    - Batman: sword of Azrael
    -Batman Knightfall (soll demnächst bei Panini neu aufgelegt werden?)
    -Batman: Niemandsland
    -Batman the killing Joke
    -Batman: Red Hood

  14. #14
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    25
    Nachrichten
    0
    Ich habe halt nur die o.g. Comics auf dem Handy, ich hab die neueren Filme gesehen und Arkham Asylum gespielt. Ich hab das Gefühl keine Idee von dem "Universum" dahinter zu haben, die Timeline finde ich daher sehr gut
    Mal ganz dumm gefragt, gibt es eine Serie die all die "wichtigen" Ereignisse enthält?
    Das fängt für mich an mit der Ermordung Bruces Eltern, dann wie er zu Batman wird etc.
    Ich habe ja Shadow of the Bat gelesen, da kam Nightwing drin vor. Ich hab gedacht: "Wer zum Teufel ist das?" Google sagte das sei Dick Grayson. Aha. Wieder was verpasst.

  15. #15
    Moderator SF-Radio Forum & DC-Fanpage Avatar von Michael Heide
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    3.844
    Nachrichten
    0
    So eine Timeline will ich schon seit längerem für die DC-Fanpage schreiben, allerdings gehen die Rezensionen erst einmal vor, und selbst da kann ich neben meiner Arbeit nicht so viel schreiben, wie ich gerne würde. Hier mal ein grober Überblick über die wichtigsten und besten Batman-Storylines, Sammelbände und One-Shots. Falls ich irgendwo die Reihenfolge verdreht habe oder wichtige Punkte vergessen haben sollte, sagt bitte Bescheid.

    Year One (Guter Einstiegspunkt)
    The Man Who Laughs
    Long Halloween
    Dark Victory
    The Black Casebook
    A Killing Joke
    Death in the Family
    Arkham Asylum
    Robin: A Hero Reborn
    Venom
    Sword of Azrael
    Knightfall
    Knightsend
    Cataclysm
    No Man's Land
    Officer Down
    Gotham Central
    Bruce Wayne: Murderer
    Bruce Wayne: Fugitive
    Hush
    Broken City
    Under the Hood
    52
    Batman and Son (Guter Einstiegspunkt)
    The Black Glove
    R.I.P.
    Final Crisis
    Battle of the Cowl
    Batman and Robin Vol. 1 - Batman Reborn
    Batman and Robin Vol. 2 - Batman Vs Robin
    Batman and Robin Vol. 3 - Batman and Robin Must Die
    The Return of Bruce Wayne
    Batman Incorporated Vol. 1
    Batwoman: Elegy
    The Black Mirror
    Gates of Gotham
    The Court of Owls (Guter Einstiegspunkt)

    Außerhalb der Continuity gibt es auch noch gute Geschichten (zum Beispiel Gotham by Gaslight, Mad Love oder The Dark Knight Returns), allerdings würde es vermutlich den Rahmen sprengen, die auch noch zu dieser Liste hinzuzufügen.
    Geändert von Michael Heide (01.04.2012 um 17:15 Uhr)

  16. #16
    Mitglied Avatar von Manaking
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Düsseldorf, Germany
    Beiträge
    1.029
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Niner Beitrag anzeigen
    Ich habe halt nur die o.g. Comics auf dem Handy, ich hab die neueren Filme gesehen und Arkham Asylum gespielt. Ich hab das Gefühl keine Idee von dem "Universum" dahinter zu haben, die Timeline finde ich daher sehr gut
    Mal ganz dumm gefragt, gibt es eine Serie die all die "wichtigen" Ereignisse enthält?
    Das fängt für mich an mit der Ermordung Bruces Eltern, dann wie er zu Batman wird etc.
    Ich habe ja Shadow of the Bat gelesen, da kam Nightwing drin vor. Ich hab gedacht: "Wer zum Teufel ist das?" Google sagte das sei Dick Grayson. Aha. Wieder was verpasst.
    Wie Michael vorschlägt "year one". Das Batuniversum ist gewaltig, gerade wegen seines erfolges. Deswegen gibt es auch soviele charaktere, es kommen stetig neue hinzu, bzw. es werden stetig Veränderungen vorgenommen. Da einen Überblick zu haben ist schwierig, vor allem für Neulinge. Die Liste von Michael ist gut, auf jeden, nur halt ziemlich viel auf einmal. Auch preislich. Ich würde daher eher vorschlagen du gehst generell mal durch ein gutes wiki, und schaust dir mal die charaktere an und listest die für dich interessant klingenden Charaktere auf. Welche stories relevant sind kann man dir ja hier sagen. Wie gesagt ist "year one" eine gute Basis für Batman, aber auch für Jim Gordon. Sword of Azrael ist eine gute Basis für Jean Paul Valley aka Azrael, meinen Lieblingscharakter.

  17. #17
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    25
    Nachrichten
    0
    Ich denke ich werde mir Year One zulegen und dann mal weiter sehen. Bei Amazon hab ich das für nen 10er als Taschenbuch gesehen: http://www.amazon.de/Batman-Year-One...3291507&sr=8-2
    Von den Charakteren her gefallen mir Scarecrow, Joker & Harley Quinn, Two Face und der Pinguin.

  18. #18
    Moderator SF-Radio Forum & DC-Fanpage Avatar von Michael Heide
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    3.844
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Manaking Beitrag anzeigen
    Wie gesagt ist "year one" eine gute Basis für Batman, aber auch für Jim Gordon.
    Senior wie Junior.
    Sword of Azrael ist eine gute Basis für Jean Paul Valley aka Azrael, meinen Lieblingscharakter.
    Gute Idee, das füg ich gleich mal zur Liste hinzu.

    Zitat Zitat von Niner Beitrag anzeigen
    Ich denke ich werde mir Year One zulegen und dann mal weiter sehen. Bei Amazon hab ich das für nen 10er als Taschenbuch gesehen: http://www.amazon.de/Batman-Year-One...3291507&sr=8-2
    Wenn Dir die Größe der Seiten egal ist, greif lieber hier zu:
    http://www.amazon.de/Batman-F-A-Z-Co...sr=1-1-catcorr
    Da ist Year One drin, aber auch noch einiges mehr. Im Gegensatz zum Year One Soloband halt tatsächlich Taschenbuchformat, nicht die reguläre Größe, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis ist irre.
    Von den Charakteren her gefallen mir Scarecrow, Joker & Harley Quinn, Two Face und der Pinguin.
    Die ultimative Scarecrow- oder Two-Face-Geschichte gibt es außerhalb der Nolan-Filme eigentlich gar nicht. Für Joker empfehle ich "The Man Who Laughs" von Brubaker oder "Joker" von Brian Azzarello. Bei Harley wird es innerhalb der Continuity schon schwerer (ansonsten wäre die erste Wahl natürlich "Mad Love"). Nach No Man's Land (wo sie in die offiziellen Comics eingeführt wurde) hatte sie eine Zeit lang eine Solo-Serie, die ein paar Hefte lang was taugte, bevor der Autor ausgetauscht wurde.
    Und zum Pinguin liegt "Penguin: Pain and Prejudice" von Gregg Hurwitz auf der Hand.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Manaking
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Düsseldorf, Germany
    Beiträge
    1.029
    Nachrichten
    0
    Harley Quinn:

    Batman: Harley Quinn

    Joker:

    -Batman: A Death in the Family
    Hier tötet er Jason Todd

    -The Killing Joke
    Hier beendet er Barbaras Karriere als Batgirl

    -No Man's Land
    Größere storyline in der der Joker Sarah Essen Gordon tötet (Jims Frau und Barbaras Stiefmutter)

    -Batman: Under The Hood
    Als Ergänzung zu Death In The Family, Joker selbst spielt eine Nebenrolle

    -The man who laugh's

    -Mad Love

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    87
    Nachrichten
    0
    Der neumodische Schnickschnack mit Wizard Top Ten Writern ist ja mal ganz nett. Aber ich bin ein alter Sack, die Klassiker (und allesamt problemlos für Einsteiger geeignet)

    von Doug Moench in Tec nach 500:





    von Marshall Rogers Engelhard Detective um 475:







    von Adams/O Neal, Batman um Batman 250:


    Die beste Batman Story:

  21. #21
    Junior Mitglied Avatar von mauri5hut
    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    8
    Nachrichten
    0
    Ich hatte mich hieran orientiert:

    http://www.batmans.de/Comics/einstie...an-comics.html

  22. #22
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    25
    Nachrichten
    0

    Empfehlungen zu Batman-Comics gesucht

    Nabend zusammen,

    ich hab vor einiger Zeit einen Thread gestartet, in dem ich nach einem guten Einstieg ins Batman-Universum gefragt habe. http://www.comicforum.de/showthread....nd-Chronologie
    Nun hätte ich eine weitere Frage...
    Ich hab euren Rat befolgt und mir einige Hefte über Amazon gekauft:

    - FAZ-Klassiker: Batman
    - The man who laughs
    - Hush 1 und 2
    - The long Halloween

    in der Comixology-App hab ich noch

    - die ersten Ausgaben von Arkham Asylum
    - Gotham Knights
    - und einige der ersten älteren Ausgaben

    Nun hat mir ein Freund vom Bahnhofskiosk "Odyssee" mitgebracht, natürlich den zweiten Teil.
    Dabei ist mir aufgefallen, wie vorher beim Lesen der FAZ-Ausgabe sowie von Hush, dass ich zu wenig "Backgroundwissen" hab.
    Mir fehlen die ersten Auf(und -ab)tritte der verschiedenen Robins bzw. Nightwing und Batgirl...
    In "Year One" kommt Gordon mit seiner Frau Barbara nach Gotham, die schwanger mit dem kleinen James ist.
    In "Hush" ist Gordon kein Polizist (?), von Barbara und James jr. keine Rede mehr, stattdessen ist Tochter Barbara bereits angeschossen.
    Ab da fehlen mir dann doch einige Comics. Ich wüsste gerne mehr, um up to date zu sein und evtl. auch neuere Comics lesen zu können ohne zu denken "hab ich was verpasst?"
    Könnt ihr mir da was empfehlen?
    Davon abgesehen... Gibt es Comics, in denen Gotham thematisiert wird? Ich fand eine Stelle im ersten Band von Hush gut, als Batman in die Crime Alley fällt, sich an einem Wasserspeier festhalten möchte, dieser aber abbricht: "erst versagt mein Körper - und nun lässt mich auch noch meine Stadt im Stich."
    Dieses "MEINE Stadt"...

  23. #23
    Moderator DCFanpage Forum; Manager Splashbooks Avatar von comicfreak
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Vorhanden
    Beiträge
    4.128
    Nachrichten
    2
    Ich legen den Thread mit dem anderen zusammen, da es eine Fortsetzung ist.

  24. #24
    Moderator SF-Radio Forum & DC-Fanpage Avatar von Michael Heide
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    3.844
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Niner Beitrag anzeigen
    Mir fehlen die ersten Auf(und -ab)tritte der verschiedenen Robins bzw. Nightwing und Batgirl...
    Die sind an sich auch nicht wirklich wichtig, um den Geschichten zu folgen.
    Laut offizieller DC Seite sind die ersten Auftritte der Figuren sowieso erst die New 52 Serien. Im Falle von Batman wäre das Detective Comics volume 2, #1, die Robins incl. Nightwing waren in Batman, volume 2, #1, Batgirl war in Batgirl, volume 4, #1. Comic-Historisch gesehen ist das natürlich anders.
    Allerdings ist es gar nicht so einfach, an die tatsächlichen ersten Auftritte zu kommen, und dann auch noch auf Deutsch. Außerdem sind so einige dieser Geschichten nicht wirklich gut gealtert. Allerdings hat DC auch immer mal wieder Nacherzählungen dieser Geschichten gebracht. Eine noch erhältliche Version für Batgirl wäre da zum Beispiel dieser Band hier.

    In "Year One" kommt Gordon mit seiner Frau Barbara nach Gotham, die schwanger mit dem kleinen James ist.
    Wenn Du wissen willst, wie es mit James weitergeht, guck mal hier und hier rein.

    In "Hush" ist Gordon kein Polizist (?), von Barbara und James jr. keine Rede mehr, stattdessen ist Tochter Barbara bereits angeschossen.
    Gordon war zwischendurch mal nach einer Schussverletzung aus dem Dienst ausgetreten. Hielt sich allerdings nicht ewig.
    Und Barbara wurde in "The Killing Joke" (zu Deutsch: "Bitte Lächeln") angeschossen, eine Geschichte, die im FAZ-Band mit enthalten ist.

    Ab da fehlen mir dann doch einige Comics. Ich wüsste gerne mehr, um up to date zu sein und evtl. auch neuere Comics lesen zu können ohne zu denken "hab ich was verpasst?"
    Könnt ihr mir da was empfehlen?
    Du kannst bei den neuen Nummer Einsen problemlos einsteigen.
    Die empfehlenswerteste Serie ist Scott Snyders Batman, die in Deutschland ab Heft 5 der Batman-Serie veröffentlicht wird.
    Davon abgesehen... Gibt es Comics, in denen Gotham thematisiert wird? Ich fand eine Stelle im ersten Band von Hush gut, als Batman in die Crime Alley fällt, sich an einem Wasserspeier festhalten möchte, dieser aber abbricht: "erst versagt mein Körper - und nun lässt mich auch noch meine Stadt im Stich."
    Dieses "MEINE Stadt"...
    Gates of Gotham, zu Deutsch "Die Pforten von Gotham" geht auf die Geschichte der Stadt ein.

  25. #25
    Mitglied Avatar von Langstrom
    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Außerhalb von Gotham
    Beiträge
    768
    Nachrichten
    0
    Ist the black casebook eigentlich auf deutsch erschienen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.