szmtag Winnetou und der Verkauf über andere Plattformen - Reloaded - Seite 2
Seite 2 von 32 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 792
  1. #26
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    2.209
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von uweschmidt Beitrag anzeigen
    Keine richtige Kauf-Option. Denn da muss man erstmal hinkommen, und dann wird das Kontingent pro Tag, das verkauft wird, wahrscheinlich begrenzt sein, also vielleicht 50 Expl. pro Tag. Da muss man dann also auch wieder früh dabei sein und zu den ersten gehören...
    Wenn jeder so denken sollte, würden dort überhaupt
    keine Käufer auftauchen...
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  2. #27
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.064
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    8
    Na, aber für die 10,- € mehr, die das Ding jetzt kostet, bekommt man in Erlangen dann ja wahrscheinlich noch ne Signatur von Nickel ins Buch... Die Gelegenheit wird's wohl auch nicht mehr allzu häufig geben, da Nickel nicht mehr der Jüngste ist und son Trip von Kalifornien nach Franken ja auch ne Anstrengung ist... Ich seh da schon n 'Mehrwert' (zumindest nach landläufiger Auffassung), der die 10,- € locker übersteigt...

  3. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    3.124
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von idur14 Beitrag anzeigen
    Mal eine rein technische Frage:

    Der Band ging doch über den Vertrieb zu den Läden (zumindestens größtenteils) und zwar vermutlich zu ca. 60% von 39€. Können die den jetzt sofort um 49€ anbieten? Müssen/dürfen die jetzt die Preisschilder ändern?
    Sie müssen.

  4. #29
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.064
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von uweschmidt Beitrag anzeigen
    Glaube nicht, dass dies zu einer Entspannung führt -
    denn der ganze Hype liegt mMn vor allem auch an der tollen Aufmachung,
    d.h. in Hardcover an die grüne Reihe des Karl May Verlages Bamberg angepasst.
    Wenn das eine neue Auflage nicht bietet, wird sie lange nicht so nachgefragt wie diese.
    Seh ich auch so. Aber: Mir kommt der Band 1 auf den Fotos ja n bissl dünn vor. Wenn man nach erscheinen von Band 2 nochmal ne Ausgabe macht, mit Band 1 und 2 in einem Band, kommt man wohl besser auf ne 'passende' Dicke, die man dann auch in der 'grünen' Aufmachung machen kann...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  5. #30
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    997
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Na, aber für die 10,- € mehr, die das Ding jetzt kostet, bekommt man in Erlangen dann ja wahrscheinlich noch ne Signatur von Nickel ins Buch...
    Ähemmm,

    comics-etc. lässt sich die Signaturen gut bezahlen - 5€ pro Unterschrift.
    Generell wird über diesen Verlag nichts gepostet, der ist ja auch in keinem Forum ( wird wohlweisslich wissen, warum )

  6. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    336
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Seh ich auch so. Aber: Mir kommt der Band 1 auf den Fotos ja n bissl dünn vor. Wenn man nach erscheinen von Band 2 nochmal ne Ausgabe macht, mit Band 1 und 2 in einem Band, kommt man wohl besser auf ne 'passende' Dicke, die man dann auch in der 'grünen' Aufmachung machen kann...
    Das stimmt, vielleicht bringen sie nochmal ne Gesamtausgabe aller 3 Bände in einem Band in gleicher Aufmachung/Qualität. Das wäre wohl die einzige Möglichkeit, die dann auch nachgefragt wäre. Dann aber wohl frühestens 2013, denn das ganze braucht ja auch Vorlauf, und jetzt kommen ja zum Ende 2012 erst noch die Bände 2 und 3.

    Denke auch deshalb nicht, dass eine andere Aufmachung verkauft würde, denn es gibt ja noch zuhauf die alten Ausgaben von Splitter zu kaufen für wenig Geld mit dem gleichen Inhalt. Glaube nicht, dass sich der Abverkauf dieser Bände jetzt sonderlich vergrößert hat (obwohl diese Splitter-Ausgabe sogar schöne Titelbilder hat). Nein, daran sieht man, es geht rein um die sehr gelungene Aufmachung der derzeitigen Ausgabe.

    Übrigens scheint sich der Preis des Bandes jetzt bei ca. 110,- EUR einzupendeln! (also fast das 3fache des NP).
    Das letzte Ebay- Angebot ging für 106 EUR weg, und auch bei Amazon ist das Angebot für 99 EUR weg.

  7. #32
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.064
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von uweschmidt Beitrag anzeigen
    (...) Nein, daran sieht man, es geht rein um die sehr gelungene Aufmachung der derzeitigen Ausgabe. (...)
    Ja. Die logische Fortsetzung der Diskussionen um HC vs. SC, Fadenbindung etc. Die Form ist entscheidend, nicht der Inhalt.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  8. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    336
    Nachrichten
    0
    Ja, eigtl. traurig... Andererseits handelt es sich hier bei Comics um ein stark visuelles Medium, also auch gut nachvollziehbar, dass die Aufmachung sehr wichtig ist...
    Es kommt halt bei dieser Ausgabe alles zusammen: Karl-May-Jahr, viele Karl-May Fans, Comic-Fans, Sammler von limitierten Ausgaben...
    Habt ihr mal die grüne Karl May Buch-Ausgabe aus dem Karl-May-Bamberg Verlag gesammelt?
    Da geht es auch richtig ab mit den Preisen... War erstaunt, nachdem mir mal für wenig Geld ein Schnäppchen auf dem Flohmarkt gelungen war - was dort in der "Szene" abgeht ;-)

    Man sieht es ja auch hier: der Inhalts-Thread hat 3 Beiträge, der hier 30...
    Wer interessiert sich inhaltlich auch für ein 60 Jahre altes Comic, was im Prinzip kontinuierlich am Markt erhältlich war?
    Ist so ähnlich, als möchte man jetzt über "Asterix der Gallier" anfangen, zu diskutieren - abseits von Neu-Ausgabe, rein um den Inhalt ;-) ... auch 60 Jahre zu spät ;-)

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    336
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Wenn jeder so denken sollte, würden dort überhaupt
    keine Käufer auftauchen...
    Bin mal gespannt, was der Verleger noch machen wird...
    Denn es ist schon etwas irre,-
    bis Juni wird sich der Verkaufspreis auf hohem Niveau eingependelt haben, und wenn man dann dort auf der Messe die Bände für einen "Spott-Preis" von ca. 50 EUR bekommt, ist das irgendwie seltsam...
    Kann man dann ja direkt nach Kauf, quasi noch im Umdrehen, für 100 EUR - oder dann eben noch mehr - weiterreichen...

  10. #35
    Cubist Avatar von Dave Deschain
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Sunnydale
    Beiträge
    3.812
    Nachrichten
    420
    Auch wenn ich nicht unbedingt ein anderes leidiges Thema dazu addieren möchte: das Problem mit Form über Inhalt hat der Markt sich selbst zuzuschreiben. Ein Comic-Heft für maximal 5 Euro wird anders hingenommen. Aber wenn Comicbände gegen 20 Euro gehen sind sie Luxusartikel und von denen erwartet man auch, dass sie Luxus versprühen. Und über 20 Euro erst Recht. Und ich finde durchaus, dass wir Zahler das beanspruchen dürfen. Wenn ich mir Unterhosen für 40 Euro/Stück kaufe, will ich natürlich nicht die 5er Packs vom Kik. Ich bin doch nicht bezahlgeil. (Auch wenn jede Unterhose gleich welchen Preises denselben Inhalt verpacken soll. Je länger ich drüber nachdenke, desto weniger schlüpfrig, aber umso charmanter finde ich den Vergleich. ) Jeder Inhalt eines jeden Comics lässt sich mühelos auch im Labberheft vorstellen, ja ich würde sogar etliche Comics zusätzlich kaufen, wenn sie bei entsprechendem Niedrigpreis im Labberheft daher kämen. Der Preis ist es, der die Form zum Hauptthema macht. Allerdings wird über den Inhalt immer noch oft diskutiert, wenn ein Band in herkömmlichem Gewand zum bekannten Preis erscheint. Etliche Threads im Ehapa-, Splitter- und Zackforum künden davon.
    Eine Ära geht zu Ende! Noch 22 Wochen im Exil!

    Möge der hellste Stern nur für dich leuchten und der Wind die schönste Melodie summen. Wir sehen uns, wenn er Sand über die Spuren vergangener Tragödien geweht hat und das Lachen zukünftiger Feiern in nächster Nähe erklingt. (Oder schon früher)

  11. #36
    Mitglied Avatar von soad
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Detmold
    Beiträge
    1.157
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Kermeur Beitrag anzeigen
    ...arvele (oder so) bei amazon hab ich mir den Band 1 für 39 Euro bestellt. Heute dann die Mitteilung, dass der Band doch nicht lieferbar ist....
    .
    Bei mir ebenfalls.

  12. #37
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    997
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von uweschmidt Beitrag anzeigen
    Das stimmt, vielleicht bringen sie nochmal ne Gesamtausgabe aller 3 Bände in einem Band in gleicher Aufmachung/Qualität.
    Mit Sicherheit nicht.
    über 600 Seiten sind da nicht mehr zu händeln...

  13. #38
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.478
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von uweschmidt Beitrag anzeigen
    Glaube nicht, dass dies zu einer Entspannung führt -
    denn der ganze Hype liegt mMn vor allem auch an der tollen Aufmachung,
    d.h. in Hardcover an die grüne Reihe des Karl May Verlages Bamberg angepasst.
    Wenn das eine neue Auflage nicht bietet, wird sie lange nicht so nachgefragt wie diese.
    Zumindest nicht bei den Karl May-Fans außerhalb der Comicszene. Da kaufen viele wirklich alles mit diesem Einband, weil sie sonst das Gefühl haben, ihre "grünen Bände" wären nicht komplett. Der KMV bringt nicht grundlos jeden Quatsch in dieser Aufmachung, wie z.B. die besten Essensszenen bei Karl May.

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    336
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von DER LETZTE APACHE Beitrag anzeigen
    Mit Sicherheit nicht.
    über 600 Seiten sind da nicht mehr zu händeln...
    Hmm, Carlsen hat es doch vorgemacht, dass so etwas sehr gut zu händeln ist... ?

    Siehe hier: 508 Seiten Umfang - und eine sehr schöne Ausgabe...
    http://www.comicguide.de/php/detail....&display=short

  15. #40
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    997
    Nachrichten
    0
    Nehmen wir nur mal an, Eckart macht es.....
    Und der Preis?

  16. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    336
    Nachrichten
    0
    Auch da kann Carlsen ein Vorbild sein...
    Aktueller
    VK-Preis: 36.00 €


    http://www.comicguide.de/php/detail....&display=short

  17. #42
    Mitglied Avatar von Hinnerk
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    St. Pauli
    Beiträge
    2.154
    Nachrichten
    0
    Für 3€ mehr kann Reprodukt sogar 150 Seiten mehr liefern: http://www.comicguide.de/php/detail....&display=short

  18. #43
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    16.210
    Nachrichten
    6
    Und für $150 oder $350 erhöht Cartoon Books auf 1300 Seiten:


  19. #44
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    997
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von uweschmidt Beitrag anzeigen
    Auch da kann Carlsen ein Vorbild sein...
    Aktueller
    VK-Preis: 36.00 €
    Ein Band kostet 49€
    Wohlgemerkt, deine Worte waren in dergleichen Aufmachung.
    Und da soll ein Band, der alle 3 Bände beinhaltet, 36€ kosten?
    Hast du was geraucht?

  20. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    609
    Nachrichten
    0
    Es war der bekannte Autor Kurt Tucholsky der seinen Verleger Rowohlt einst in der Weltbühne aufforderte:

    "Macht unsre Bücher billiger! Macht unsre Bücher billiger! Macht unsre Bücher billiger!"

    Rowohlt warb jahrelang mit einer Karikatur in seinen Taschenbüchern mit diesem Spruch. Natürlich hat Kurt damit immer noch recht. Leite 49,00 € das sind 100,00 DM. Stellt euch einmal vor ihr hättet früher 100,00 DM für ein Buch ausgegeben. Das habe ich im Jahr 2000 nicht einmal für das Anthologie Buch der Beatles. Und was war das eine Ausstattung, war war das ein schwergewichtiges Buch mit exklusiven Fotos etc.

    Und zum Einwand von Stefan über die Sonderbände des Karl May Verlages. Die sind ja nun einmal nicht gar so teuer und zudem scheint es ja für diese Sachen einen Markt zu geben. Warum soll der Karl May Verlag nicht auf diesem Weg um neue Leser werben? Nicht jeder Karl May Leser kauft sich diese Bände aber einige die ansonsten nicht Karl May lesen greifen dort zu.

  21. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    336
    Nachrichten
    0
    @ der letzte apache:

    Sagen Dir diese Zeichen was :
    ...

    man, man, anscheinend ist hier einigen was über die leber gelaufen...
    das ist wirklich das letzte, apache

    ps: wo kann man denn den band, der angeblich 49 EUR kostet, kaufen??
    ist also alles hier nur spekulatius...
    Geändert von uweschmidt (19.03.2012 um 23:17 Uhr)

  22. #47
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.790
    Nachrichten
    0

    Statement von Gerhard Förster zu Eckarts Winnetou-Band

    Soeben erreicht mich eine Mail von Gerhard Förster, der im Moment in der Hauptsache damit beschäftigt ist, die nächste Sprechblase auf den Weg zu bringen. Aus diesem Grund hat Gerhard mich gebeten, zeitsparend für ihn ein Statement, das sich auf untenstehende Stellungnahme von Eckart bezieht, als Posting hier unterzubringen.

    Gerhards Stellungnahme bezieht sich auf dieses Posting von Eckart:

    Zitat von Eckart

    ... Deshalb ein paar Erklärungen. Wir haben vor rund zehn Jahren eine limitierte Ausgabe (1111 Ex.) von IM SCHATTEN DES NEUMONDS rausgebracht. Der Band war innerhalb weniger Wochen vergriffen und für uns ein guter Erfolg. Daraufhin haben wir (auch mit 1111 Ex.) eine wirklich gute Gesamtausgabe von Franquins MAUSI UND PAUL rausgebracht. Das war ein Riesenflop. Nur damit ihr wisst, dass der Verleger immer das ganze Risiko trägt und mal gewinnt und mal verliert.

    Zu WINNETOU: Wir haben knapp 200 Exemplare für Erlangen zurückbehalten. Da Helmut Nickel dort sein wird, schien uns das angemessen. Diese Exemplare werden an unserem Stand verkauft, nirgendwo sonst. Wir behalten uns vor, die Tageskontingente zu begrenzen.

    Ich gehe nicht davon aus, dass der Band bei Händlern in großen Stückzahlen lagert. Dazu ging alles viel zu schnell. Wir selbst sind von der Entwicklung überrascht worden, sonst hätten wir die Auflage sicher höher angesetzt. Eine Nachauflage in derselben Form ("grüne Bände") wird es nicht geben. Weder bei "Poluda" (unser Vertrieb ist der MSW) noch sonstwo kann etwas abgezweigt worden sein. Die komplette Ausgabe kam von unserem Binder in Leipzig, der in adäquater Auflage von der Druckerei in Zwickau mit den Innenteilen beliefert wurde. Ich gehe deswegen davon aus, dass da nichts rumsteht, vergessen oder abgezweigt wurde.

    Was Band 2 angeht, so haben wir unseren Vertrieb gebeten, keine Vorbestellungen von Händlern/Barsortimenten mehr anzunehmen. Das heißt, die Limitierung ist erreicht. Das heißt nicht, dass der Band 2 jetzt schon vergriffen ist – es ist alles eine Sache der Verteilung. Er ist eben nur "verlagsvergriffen".

    Und noch eins: Auch beim Verlag sind keine WINNETOU mehr zu haben – es sei denn, am Stand in Erlangen.

    Es wird einen Band 3 mit dem "Silbersee" von Nickel/Ehrt geben.


    Der Preis für die gesamte Reihe beträgt ab sofort EUR 49,00 pro Band.

    eckrt

    Hier das Statement von Gerhard Förster:

    Zitat von Gerhard Förster

    Hallo Leute,

    mir ist zu Ohren gekommen, dass sich manche darüber aufregen, dass die WINNETOU-Bücher von Helmut Nickel (comicplus+) jetzt auf EUR 49,- angehoben wurden. Ich möchte hier um Verständnis für den Verleger bitten, der angesichts des sündhaftteuren Umschlags und von nur 1000 Stück Auflage beim
    alten Preis kaum einen Gewinn erzielen konnte, dabei aber vorbildlichste Arbeit ablieferte! Viele Sammler kaufen sich diese Bücher, obwohl sie (so wie ich) den Originaldruck von Lehning zuhause liegen haben. Ein größeres Kompliment gibt es für einen Nachdruck doch gar nicht.

    Dass die geringe Auflagenhöhe eine Fehlentscheidung war, wird wohl keinem so schmerzlich bewusst sein, wie dem Verleger selbst. Wir sollten Verständnis für die Preiserhöhung zeigen, anstatt Eckart Sackmann dafür zu kritisieren, insbesondere unter dem Aspekt, dass die Bücher sowieso noch beträchtlich im Wert steigen werden, bzw. z.T. schon jetzt teuer im Internet angeboten werden. Warum soll derjenige, dem wir das alles zu verdanken haben, nicht auch ein wenig dran verdienen?

    Beste Grüße aus Wien

    Gerhard Förster

    Dies ist die Meinungsäußerung von Gerhard Förster zum neuen Winnetou-Band von Eckart, die ich hiermit für Gerhard an dieser Stelle wunschgemäß gepostet habe.

    Freundlicher Gruß
    Neander
    .
    Geändert von Neander (20.03.2012 um 12:05 Uhr) Grund: Zitat von Eckart eingebaut

  23. #48
    Mitglied Avatar von Sillage
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    380
    Nachrichten
    0
    Verstehe ich Gerhard Förster richtig . Er meint Eckart wollte eine einmalige auf 1000 Exemplare beschränkte Ausgabe der Helmut Nickel Winnetoucomics in 2 Bände mit dem Aussehen der Karl May Romanbücher auf den Markt bringen und damit gerade mal seine Ausgaben decken und keinen Gewinn bei einem Preis von 39 Euro pro Band erziehlen ?
    Nun C+ ist ja schon einige Jahre im Geschäft und weiß sicher wie man etwas richtig kalkuliert.

    Deshalb halte ich diese Aussage für falsch. Um es mal vorsichtig auszudrücken.

  24. #49
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    609
    Nachrichten
    0
    Gerhard, ich kaufe mir Bücher um sie zu lesen und nicht als Wertanlage.

  25. #50
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    336
    Nachrichten
    0
    Der Band bei amazon.de ist jetzt auch weg für 149,- EUR!!
    Mittlerweile gibt es nur noch 3 Angebote online bei ebay.de
    Ich glaube nicht, dass kontinuierlich weitere Angebote eingestellt werden.
    Die "Umverteilung" online wird irgendwann weniger werden, wenn der große Teil in Hände gegangen ist, die nicht bereit sind weiter zu verkaufen.
    Dann wird der Preis weiter steigen...
    Sehe schon die 200,- EUR Schallmauer durchbrechen...

    Einfach eine krasse Geschichte... andererseits - bei Mosaik oder bei Yps gibt es ja auch immer wieder echt heftige Verkaufspreise...
    -------
    Die Aussage oben von Eckart, dass es keine Neuauflage als "grünen Band" geben wird, hatte ich schon wieder vergessen.
    Das macht das Ganze natürlich zu einem Exklusiv-Artikel im Grenzbereich von Comic-Sammlern, Karl-May-Sammlern und Edle-Ausgaben-Sammlern.
    Bei Comicplus sind ja auch andere Serien nicht nachgedruckt, deren Preise in heftige Höhen mittlerweile gehen - z.B. "Das geheime Dreieck". Die Serie ist so gut wie unmöglich zu bekommen, wenn man sie nicht gleich bei Erscheinen mitgekauft hat.
    Geändert von uweschmidt (20.03.2012 um 17:11 Uhr)

Seite 2 von 32 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.