Seite 32 von 34 ErsteErste ... 22232425262728293031323334 LetzteLetzte
Ergebnis 776 bis 800 von 842
  1. #776
    Der Mann von Barbarossa:
    Noch einen Monat bis zum geplanten Erscheinen!
    Die Vorfreude ist groß...

  2. #777
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    548
    Ich freue mich auch sehr auf die deutsche Erstveröffentlichung. Leider wird diesbezüglich überhaupt keine Werbung gemacht, so dass zu befürchten ist, dass das untergeht und sich nicht so gut verkauft.

  3. #778
    Ja, das befürchte ich leider auch.

  4. #779
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    548
    Naja, 3 Käufer scheinen wir ja schon zu sein.

  5. #780
    Ja, wir wissen davon aber auch nur weil wir hier regelmäßig mitlesen.

  6. #781
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    548
    Die Bond Comics bei Splitter scheinen sich richtig gut zu verkaufen.Die sind übrigens auch richtig gut und sehr zu empfehlen. Wie schon gesagt, bin ich gerne bereit etwas mehr zu zahlen, damit die Reihe weitergeht.

  7. #782
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Spargeldorf
    Beiträge
    89
    Zitat Zitat von Claus Bürvenich Beitrag anzeigen
    Naja, 3 Käufer scheinen wir ja schon zu sein.
    Vier

  8. #783
    Zitat Zitat von Der Klingone Beitrag anzeigen
    Vier
    5

  9. #784
    Wie wahrscheinlich ist es, das "irgendwann" eine zweite Box / ein zweiter Schuber von euch kommt für die Nicht-Fleming-Romane? Habe mir eben Barbarossa bestellt und im Shop den Leerschuber gesehen.
    Wenn kein zweiter kommt, würde ich mir wahrscheinlich einen Leerschuber kaufen.

  10. #785
    Heute: DMvB!
    Endlich neuer Lesestoff ☺
    CrossCult - Beide Daumen hoch.
    Macht bitte weiter...

  11. #786
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    548
    Der neue Bond Roman scheint lt. Vorschau auf Dezember verschoben worden zu sein. Kann ich mit leben. Mir ist wichtiger, dass die Serie langfristig fortgesetzt wird.

  12. #787
    Ja, auf jeden Fall. Besser später als nie!

    Und, Hauptsache es geht überhaupt weiter (in größeren Abständen), als das eingestellt wird!

    CC - bleibt bitte dabei...!

  13. #788
    Wie gut sehen die bisherigen Vorbestellerzahlen den eigentlich aus. Daran kann man doch schon ein wenig ausmachen wie gut sich das Buch verkaufen wird.

  14. #789
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2014
    Beiträge
    3
    Scheinbar ist der Erscheinungstermin von „Der Mann von Barbarossa“ noch weiter nach hinten verschoben worden.
    Auf den Internetseiten von mehreren Online-Versandhäusern steht jetzt 17.01.2018.
    Wie kommt das? Können wir damit rechnen, dass das Buch noch erscheint?
    Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

  15. #790
    Bei Amazon ist auch der 17.01. als Lieferdatum angegeben, aber als Erscheinungsdatum steht der 02.12. weiterhin fest.

  16. #791
    Moderator Cross Cult
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Sankt Augustin
    Beiträge
    656
    Huch, keine Ahnung, was die machen.
    Das Buch kommt Ende des Monats von der Druckerei. Sollte dann ein paar Tage später im Handel sein.
    "Star Trek"-Romane, jeden Monat neu:
    http://www.startrekromane.de

  17. #792
    Nicht leider- sondern einfach nur geil!

  18. #793
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    08.2017
    Beiträge
    2
    Hi
    bin neu hier. Ich hoffe das landet dann auch da wo ich es haben möchte. Ich habe mir nun alle Forenbeiträge zu den Crosscult James Bond Büchern durchgelesen und hoffe doch sehr, dass es weitergeht und das Crosscult die Bücher von James Bond veröffentlicht, die noch nie auf deutsch erschienen sind. Ich bin mit den Veröffentlichungen sehr zufrieden ( bin bei Band 9 Ian Fleming) und werde sicherlich alles kaufen, was Crosscult zu James Bond herausgibt. Irgendwo habe ich auch gelesen dass es einen Vorschlag gibt, alles zusammen in einem Schuber für einen entsprechenden Aufpreis. Auch da wäre ich dabei. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön für die bisherigen James Bond Bücher und bitte bleibt dran.

  19. #794
    Wie lange dauert es den nun eigentlich noch bis "Der Mann von Barbarossa" lieferbar ist? Erschienen ist es ja eigentlich bereits.

  20. #795
    Also ich habe eine Bitte um Zahlung von 1€ per paypal an PPM erhalten, da das Buch jetzt 15 statt 14€ kostet. Scheint also nicht mehr lange zu dauern....

  21. #796
    Ich hab ja bei Amazon bestellt, die buchen das Geld dann einfach ab.

  22. #797
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    548
    Wird wohl erst übernächste Woche werden, da der Band nicht auf der Auslieferungsliste vom Vertrieb PPM steht.

  23. #798
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    548
    Meine Rezension zu "Der Mann von Barbarossa"

    James Bond in deutscher Erstveröffentlichung

    Die Entführung eines vermeintlichen Nazi Kriegsverbrechers durch eine neue Terrororganisation versetzt die Geheimdienste in Aufruhr. James Bond und ein Mitglied des israelischen Mossad werden nach Moskau geschickt, um gemeinsam mit den alten Erzfeinden vom KGB und einem französischen Agentenduo, das Rätsel um die wahren Motive der Terroristen zu lösen.

    Es ist Januar 1991. Die Sowetunion steht vor dem Zerfall und die Krise am Golf droht zu eskalieren. Vor diesem politischen Hintergrund spielen die Geheimdienste zwar immer noch ihr altes Spiel, aber müssen sich auch erstmal mit den neuen Regeln innerhalb der veränderten Weltordnung zurechtfinden.


    Im Verhältnis zu seinen früheren Bond-Romanen entfaltet John Gardner hier einen recht komplexen Spionagethriller, der einiges an Exposition bedarf und phasenweise eher an den Geschichten eines John le Carre‘ erinnert. Dies ist auch der Grund dafür, dass Bond lange Zeit eine recht passive Rolle spielt, weil der eigentliche Einstieg in die Mission auf sich warten lässt. Bereits in Operation Eisbrecher ließ Gardner 007 mit Agenten konkurrierender Geheimdienste zusammen arbeiten und das Klima des Misstrauens sorgt auch diesmal wieder für zusätzliche Spannung.

    John Gardner hat sicher temporeichere und packendere James Bond-Romane als „Der Mann von Barbarossa“ geschrieben. Es ist deutlich spürbar, dass er hier mal etwas experimentieren und aus der Serienformel ausbrechen wollte. Erstmals in seinem Run werden Flashbacks eingebaut und es fehlt diesmal auch der klassische Gegenspieler im Stile eines Blofeld, Goldfinger oder Drax. Wer bisher Spaß an John Gardners 007 und der verwinkelten Welt der Spione und Geheimdienste hatte und bereit ist, sich mal auf eine etwas unkonventionellere Erzählweise einzulassen, wird auch diesmal bestens bedient.

    Trotz aller Fiction und Zeitlosigkeit des Charakters James Bond spiegeln die Romane sehr passend das politische Klima der jeweiligen Ära wieder, in der sie spielen. Dies bleibt spannend zu beobachten, während die Serie in der Zeit voran schreitet.

    Es bleibt zu hoffen, dass sich diese deutsche Erstveröffentlichung gut genug verkauft und die restlichen Bond Romane von John Gardner, die der Cross & Cult Verlag bisher in liebevoller Aufmachung präsentiert, nicht allzu lange auf sich warten lassen.
    Geändert von Claus Bürvenich (29.12.2017 um 16:29 Uhr)

  24. #799
    Ich habe Heute erst meine Versandbestätigung für "Der Mann von Barbarossa" bekommen.

  25. #800
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    548
    Ich bestelle die Romane immer bei meinem Comicshop und erhalte sie sofort nachdem der Vertrieb sie ausgeliefert hat.

Seite 32 von 34 ErsteErste ... 22232425262728293031323334 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •