Seite 34 von 34 ErsteErste ... 2425262728293031323334
Ergebnis 826 bis 842 von 842
  1. #826
    Mir persönlich habe die Gardner Romane immer besser gefallen als die Fleming Romane ...

  2. #827
    Wenn das bloß alle Leser so sehen würden, dann hätte Cross Cult keine Probleme die Reihe weiter fortzusetzen.

  3. #828
    Ich finde das sehr schade, vielleicht sollte man die Serie fortsetzen wenn der nächste Bond Film rauskommt.

  4. #829
    Der nächste Bond Film ist soweit ich gehört habe Ende 2019 raus kommen.

  5. #830
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    548
    Bin auch sehr enttäuscht, dass es nicht mehr weiter geht. Natürlich war es nicht förderlich, dass überhaupt keine Werbung gemacht wurde, aber das hätte die Kosten für den Verlag auch wieder erhöht, wenn da nicht erhebliche Mehrverkäufe entgegen gestanden hätten.

    Bleibt zu hoffen, dass sich die Bände noch über den slow burn verkaufen, so dass zum nächsten Bond Film wieder ein Gardner Roman erscheinen kann.

    Der neue Horowitz Roman interessiert mich nicht so brennend, da dieser wieder in der klassischen Ära kurz nach dem 2. Weltkrieg spielt, was mir zu angestaubt ist. Für mich war das Tolle an den Gardner Romanen, dass diese in der Zeit voran schritten und den jeweiligen politischen Zeitgeist widerspiegelten.

  6. #831
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2014
    Beiträge
    3
    Könnte man die Reihe nicht als Print-on-demand weiterführen? Oder wären da die Kosten auch nicht geringer?
    Und wie wäre es, wenn die Bücher nur als E-book veröffentlicht werden?

  7. #832
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.723
    Die Druckkosten sind nicht das Problem. Für Übersetzung und Lektorat fallen nun mal nicht unerhebliche Kosten an (ihr könnt euch vorstellen, dass da einige Wochen und Monate Arbeit drinsteckt) und die kann man nunmal nur wieder erwirtschaften, wenn sich genügend Käufer finden.

    Was Werbung angeht: Wir kooperieren mit dem James Bond Fanclub und am Anfang haben wir auch diverse Anzeigen in Buchhändlermagazinen geschaltet (die aber so gut wie nichts gebracht haben) und auch teure Anzeigen in der McDonalds Kinonews. Dazu Kooperationen mit diversen Partnern, Social Media etc. So wahnsinnig viel mehr kann man leider nicht machen. Und das auch nicht ständig bei einer laufenden Reihe. Nach den allgemeinen Erfahrungen der letzten Jahre kann man natürlich mit Anzeigen/Werbung Interesse erzeugen, aber wenn das Grundinteresse der Leser zu niedrig ist, ist das sowas wie ein Fass ohne Boden. Reichen bei moderaten Werbemassnahmen rund 3.000 verkaufte Bände um auf Null rauszukommen, sind bei größeren Verlagen mit großem personellen "Wasserkopf" und hohen Marketingausgaben schon eher 8.000 oder 10.000 Exemplare nötig. Irgendwann muss man als Verlag dann eben leider "aufgeben". Man kann nicht ständig nur von den wenigen Topsellern leben (die jeder Verlag nunmal nur in begrenzter Zahl hat) und damit ständig alle anderen Titel bezuschussen.
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  8. #833
    Zitat Zitat von Amigo Beitrag anzeigen
    Die normale Bond-Reihe liegt leider weiterhin auf Eis. Der letzte Band hat sich eher schlechter als die bisherigen verkauft. Hätte er sich, als deutsche Erstveröffentlichung, deutlich besser verkauft hätten wir weitermachen können. Aber so, beim besten Willen, leider nicht.

    Zum neuen Horowitz gibt es leider noch keine News.

    Das sind wirklich sehr traurige Nachrichten!
    Gibt es gar keine Möglichkeiten mehr, die Reihe fortzusetzen? Den Vorschlag im Slow-Run fortzufahren und zum jeweiligen Erscheinen eines neuen Films z. B. einen Band raus zubringen, fand ich ganz gut. Wäre das ggf. eine Option?
    Auch das Subventionieren durch andere Seller scheint ja möglich zu sein. Wenn wie gesagt die Abstände des Erscheines erhöht werden, wäre das ja evtl. auch noch eine weitere Option.
    4 Gardner-Bände fehlen noch; es muss doch eine Möglichkeit geben, diese zu realisieren.
    Bitte sagt nicht, dass sich das Vorhaben komplett erledigt hat. DANKE!

  9. #834
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    05.2013
    Beiträge
    7
    Sehr schade, habe alle Bände in einem Regal stehen und lese aktuell den letzten. Habe keine Lust auf Englisch weiterzulesen. Ich frage mich ob es nicht möglich wäre mit Crowdfunding etwas zu machen.
    Wäre sogar bereit das doppelte oder dreifache für einen Band zu bezahlen. Mir liegt diese Reihe sehr am Herzen seit über 25 Jahren bin ich James Bond Fan.

    Hoffe wirklich es ist noch nicht der letzte Band gewesen.

    Gruss Guldi

  10. #835
    Das sind zwar jetzt nur Träume (aber man darf ja träumen), aber richtig geil wäre es ja wenn so ein richtig reicher Deutscher Millionär dem die James Bond Reihe ebenfalls sehr am Herzen liegt, einfach mal so dem Cross Cult Verlag ein paar Millionen € spenden würde, damit die James Bond Reihe fortgesetzt werden kann.

    Wenn ich bloß so reich wäre, ich würde es tun.

  11. #836
    Mitglied Avatar von J.Archer
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Märkisch Kongo
    Beiträge
    1.110
    Na ja. Bei DER Pause wundert mich das jetzt nicht. Wenn ich nicht ständig nachgeguckt hätte hätte ich den Bond auch nicht auf dem Schirm gehabt. CC wäre dennoch gut beraten beim nächsten Bond Film den Werbeeffekt mitzuziehen und den einen oder anderen neuen Roman veröffentlichen.

    Und mit Millionären ist es so eine Sache. Das passiert selten. Wenn ich das so wäre würde ich noch ein paar Millionen in die Star Trek Romane und Comics stecken. Aber selbst wer alle Rechte hat nutzt sie nicht. Guckt euch doch Captain Future an. Wie viele Jahre labert der Rechteinhaber von nem Film und kommt nicht in die Pötte.
    Geändert von J.Archer (16.05.2018 um 21:52 Uhr)

  12. #837
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    548
    Wie teuer müsstet ihr denn die Bond Romane machen, um in die Gewinnzone kommen?

  13. #838
    Mitglied Avatar von LuG
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Berlin, 10969 Berlin
    Beiträge
    1.091
    Nur um das noch mal in Erinnerung zu rufen: Es gäbe ja auch noch die Möglichkeit, richtig fette Sammelbände zu veröffentlichen.
    Alle, wirklich alle (!!!) Romane (sechs) und Kurzgeschichten (drei) von Raymond Benson habe ich in zwei dicken Omnibüsse (für die man dann ja auch einen stark erhöhten Preis aufrufen könnte).
    So könnte man dann ja auch mit den restlichen Gardner-Bänden (vier Romane) und sogar mit den ebenfalls zum Kanon gehörenden Westbrook-Geschichten (drei Romane, zwei Kurzgeschichten) verfahren.
    Geändert von LuG (17.05.2018 um 23:19 Uhr)
    LuG

  14. #839
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.723
    Sammelbände machen die Kalkulation leider auch nicht wirklich besser. Das funktioniert bei Comics wie Hellboy oder The Goon. Da kommt es auf die Druckkosten an und da ist ein dicker Band günstiger als vier einzelne. Bei Romanen kommt es aber auf die Übersetzungs- und Lektoratskosten an. Und die werden nicht weniger, wenn man es bündelt.
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  15. #840
    Mitglied Avatar von LuG
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Berlin, 10969 Berlin
    Beiträge
    1.091
    Schade.
    LuG

  16. #841
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    08.2016
    Beiträge
    2
    Ich finde es auch sehr schade, dass jetzt, so kurz vor Schluss Ende sein soll. Zumal nach den eher vom Still ungewöhnlichen „ Der Mann von Barbarossa“ jetzt ja auch wieder „ typische „ 007 Romane dran. Diese haben außerdem auch noch einen starken Deutschlandbezug ( 007 reißt im Zug durch NRW, Helmut Kohl taucht in einem Roman auf, Bond wohnt im Adlon, etc. ) . Finanziell kann ich euch sehr gut verstehen . Aber vielleicht findet sich ja für uns hatdcore Fans doch ein Weg, zumindest die Gardnerreihe komplett zu bekommen. Ich hatte ja mal den Vorschlag in den Raum geworfen, die Romane quasi vorab zu finanzieren und erst in Druck zu geben , wenn zumindest die Fixkosten drin sind . Ich drücke auf alle Fälle fest die Daumen, dass es irgendwie weiter geht.

  17. #842
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2015
    Beiträge
    2
    Ich hoffe sehr, dass "Forever And A Day" bei CC landet. Ich würde weiterhin alle 007-Romane kaufen, aber wenn für die Gardner-Titel nicht genug Interesse besteht, dann ist es leider nicht zu ändern.

    Soweit ich weiß, liefen die originalen Fleming-Titel als auch "Trigger Mortis" sehr gut und von daher hoffe ich, dass erneut das bewährte Bond-Team zum Zuge kommt. Ich bin mit den (Neu-)Übersetzungen sehr glücklich und hoffe auf eine Fortführung! Tolle Arbeit macht ihr da ...

Seite 34 von 34 ErsteErste ... 2425262728293031323334

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •