Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Katzenjammer Kids in Primo

  1. #1

    Katzenjammer Kids in Primo

    Hallo,

    ich habe gelesen, dass The Katzenjammer Kids im Primo ABC erschienen sind (http://www.kaukapedia.com/index.php?...inzelte_Strips). Dabei handelt es sich um die Ausgabe 12/1973 und es ist dazu der Name Rudolph Dirks angegeben.

    Weiß jemand, ob
    1. Ausgabe 12/1973 die einzige Ausgabe war, die The Katzenjammer Kids enthielt?
    2. Es sich dabei tatsächlich um einen Strip von Rudolph Dirks handelte? Dieser zeichnete schon ab 1914 nicht mehr die Reihe, d.h. es müsste ein sehr alter Strip sein oder sein Name ist fälschlicherweise angegeben.

    Freue mich über jeden Hinweis!

    Beste Grüße,

    – Tim

  2. #2
    Freiwillig ausgetreten Avatar von Brisanzbremse
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Melting Pott
    Beiträge
    2.415
    Deine Zweifel sind berechtigt, die beiden Strips sind von Doc Winner (zu erkennen an der Signatur). Der wird aber im Begleittext gar nicht namentlich erwähnt, die Rede ist nur von einem "anderen Zeichner", der übernahm.

  3. #3
    Von Doc Winner ist eine ganze Menge auf deutsch erschienen (u.a. bei Brumm Comix ein ganzer Band) und auch vom Dirks-Nachfolger Knerr gab's was. Mir wäre es aber völlig neu, wenn Dirks jemals in Deutschland veröffentlicht worden wäre.

  4. #4
    Übrigens erscheint in Kürze mein Buch zum Thema Katzenjammer Kids und Rudolph Dirks.

    Hier eine Kurzinfo zum Buch:
    »Rudolph Dirks – Katzenjammer, Kids und Kauderwelsch« beschreibt erstmals das Leben und Werk des norddeutschen Auswanderers Rudolph Dirks, der 1897 in New York den Zeitungscomic »The Katzenjammer Kids« schuf. Dirks wurde 1877 in Heide, Dithmarschen geboren und wanderte 1884 mit seinen Eltern in die Vereinigten Staaten aus. Dort gilt er als Comicpionier, dessen Wurzeln bei Wilhelm Busch liegen. Im Sommer 2012 wird er in die Will Eisner Award Hall of Fame aufgenommen.

    Der Band enthält zahlreiche bisher unveröffentlichte Fotos und seltenes Bildmaterial.
    Erschienen im Deich Verlag. 120 Seiten, 15,90 €. ISBN 978-3-942074-05-6
    Mit einem Vorwort von Ole Frahm. Bestellbar über www.deich-verlag.de und www.timeckhorst.com

  5. #5
    Zitat Zitat von ComiczeichnerTIM Beitrag anzeigen
    »Rudolph Dirks – Katzenjammer, Kids und Kauderwelsch«
    Klingt interessant, würde ich mir aber gerne erstmal ansehen, bevor ich zum Kauf schreite.
    Wird das Buch evtl. auf dem Comicsalon in Erlangen irgendwo zum Verkauf ausliegen?

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    491
    @ComiczeichnerTIM
    Finde ich ganz prima, dass Du solch ein Buch auf die Beine stellen konntest! Nebenbei zeichne ich selbst etwas, und im Funnybereich gehören die Katzenjammer Kids zu meinen Favoriten, ohne jetzt irgendeinen Zeichner besonders hervorzuheben. Dirks als Schöpfer gebührt dabei natürlich der Ehrenplatz, vielleicht gelingt es aber eines Tages auch, etwas über die Nachfolger zu veröffentlichen.

    Leider werden die Kids ja in der deutschen Comiclandschaft kaum wahrgenommen. Vielleicht leigt es auch daran, dass vor allem der Sprachwitz eigentlich nur im Englischen so richtig rauskommt. (Urkomisch, die Verquickung von engl. mit deutschen Sprachbrocken!) Habe mir inzwischen den (einzigen deutschen) Sammelband von Brumm-Comix zugelegt, die duchgängig deutschen Texte wirken gegenüber dem Original doch ziemlich flach.
    Geändert von arno (03.07.2012 um 12:50 Uhr) Grund: Absätze korrig.

  7. #7
    Ups, hier wird ja noch diskutiert. Ja, der Sprachwitz ist tatsächlich ziemlich lahm im Deutschen. Man findet leider relativ wenig zu den Kids. Im Buch »Speak you English?« von Gunther Bischoff gibt's ein paar Cartoons im Original (von Joe Musial glaube ich). Außerdem gibt's noch einen Nachdruck der Dirks-Sachen (der ganzen frühen). Der erschien in den 70ern und ist eigentlich nur ein dünnes Heft. Aber in Amerika bahnt sich gerade eine vielversprechende Neuauflage an.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •