Finix Comics - Das Warten hat ein Ende
Seite 2 von 14 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 326

Thema: Hauteville House

  1. #26
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Zitat Zitat von Derma R. Shell Beitrag anzeigen
    Ähmm... dürfen wir da was zwischen den Zeilen lesen oder mache ich mir da jetzt eher falsche Hoffnungen?
    Da ich deine Frage nur so interpretieren kann, daß du wissen möchtest ob der Künstler in Erlangen ist - nein, so etwas können wir uns nicht leisten!

  2. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.495
    Ich weiß nicht, ob Derma da nicht eher meinte, dass die komplette Serie in Erlangen veröffentlicht wird, sprich, dass das Integralbände sind?

    Es sind in jedem Fall Einzelalben, die komplette Serie ist ja auch noch gar nicht erschienen. Korrekt formuliert wäre wohl gewesen: Wir beginnen (oder starten) die Serie auf dem Comic-Salon Erlangen mit Band 1+2.

  3. #28
    Mitglied Avatar von New-York23
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Geldspeicher, Entenhausen
    Beiträge
    947


    Auf die Serie habe ich schon bei BD lange gewartet ich freue mich total, dass sie bei euch kommt.

    Die Serie ist für mich ein Plichtkauf.
    Ihr hattet mich schon mit der Fortführung von Spoon und White überzeugt.

    Jetzt hoffe ich, dass bei euch mal noch Anatol erscheint, mit einer Neuauflage der schon erschienen Bände in HC.

  4. #29
    Mitglied Avatar von Pedrinho
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    366
    Latürnich! In meine Arme, New-York23! Der komplette Anatol im Hardcover. Oh, ja, bitte! Ich bin Und dann bittebitte noch den kompletten Rataton (Chaminou). Doch ich träume wieder... Es ging ja eigentlich um Hauteville House. Habe die ersten beiden Bände heute einer eingehenden Lektüre unterzogen und finde die Serie immer besser.

  5. #30
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.937
    Das Cover und die (franz.) Leseproben sehen lecker aus. Worum gehts denn da? Oder interessiert das hier niemanden?
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  6. #31
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    @bluetoons

    Grob gesprochen, ist die Serie eine wilde Mischung aus Spionage ,Abenteuer, Historie mit Steam Punk Elementen in einem Westernähnlichen Setting.

    Hier mal eine erste Inhaltsbeschreibung des ersten Bandes:

    Hauteville House, 1864.
    Das Haus, in das sich Victor Hugo in sein Exil geflüchtet hat, dient einer Geheimorganisation als Unterschlupf. Diese Gruppe republikanischer Soldaten hat es sich zum Ziel gesetzt entschieden gegen das Zweite Kaiserreich vorzugehen.
    Gabriel Valentin-la-Rochelle, Codename Gavroche, wird nach Mexiko geschickt, um einer Operation der Handlanger Napoleon III. das Handwerk zu legen. Tatsächlich hat die genauso teure wie desaströse Expedition Frankreichs in Mexiko kein geringeres Ziel, als Napoleon die Vormachtstellung über ganz Amerika zu bringen.
    So richtig abwechslungsreich wird das Ganze m.E. durch den Mix der verschiedenen Genres. So bekommt der Leser eine bunte Mischung bester Unterhaltung, die garniert wird mit technischen Raffinessen die man im Film verorten könnte - daher mein Vergleich mit "Wild Wild West"
    Aber auch hübsche und tödliche Damen nehmen grossen Platz ein - Bondlike.


    Hört sich kitschig an? Ist es vielleicht teilweise auch - aber in erster Linie ist das Unterhaltung pur. (und das war uns sehr wichtig!!)
    Historische Ereignisse werden von den Autoren in ein Agentenabenteuer erster Güte eingebunden, dazu sehr ausgefallene Ideen in grosser Bildkulisse.

    Die Cover ab Band 2 sind natürlich extrem geil - allerdings wurden diese auch speziell entworfen von Manchu
    Auch wenn die Comicseiten dieses Niveau nicht ganz erreichen, passen sie sehr gut zum Setting und die Kolorierung hebt das Szenario dann nochmal etwas an.
    Geändert von hipgnosis (21.02.2012 um 10:17 Uhr)

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2010
    Beiträge
    267
    Hört sich gut an. Sind die Alben in sich abgeschlossen oder mehrere Zyklen? Die Veröffentlichung von Band 1 und 2 legt ja eher letzteres nahe.

  8. #33
    Mitglied Avatar von Pedrinho
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    366
    Die einzelnen Alben sind nicht in sich abgeschlossen, es handelt sich um Zyklen. Der erste Zyklus umfasst die Bände 1-4. Im explosiven Genremix köchelt auch eine Prise The X-Files, da sich die Agenten bisweilen mit paranormalen Phänomenen konfrontiert sehen.

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2010
    Beiträge
    267
    Alles klar. Danke!

  10. #35
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.937
    @Hippo: Klingt nicht kitschig, klingt eher etwas trashig und nach 'ner Menge Spaß. Werd ich auf jeden Fall mal lesen.
    Steampunk scheint ja in Frankreich z.Z. ziemlich angesagt zu sein.
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  11. #36
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    5.004
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    Da ich deine Frage nur so interpretieren kann, daß du wissen möchtest ob der Künstler in Erlangen ist - nein, so etwas können wir uns nicht leisten!
    Ja, das hatte ich gemeint. Schade
    Gruß Derma

  12. #37
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Zitat Zitat von Derma R. Shell Beitrag anzeigen
    Ja, das hatte ich gemeint. Schade

    Ich kenne doch meine Pappenheimer.

    Wir würden ja gerne - aber für so eine Veranstaltung - in alleiniger Regie - fehlt uns einfach das Budget.

  13. #38
    Wo kommt denn der Begriff Steampunk her?

    Klingt total cool, aber warum Punk?

  14. #39
    Mitglied Avatar von the_rooster
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.252
    Zitat Zitat von Grubert Beitrag anzeigen
    Wo kommt denn der Begriff Steampunk her?

    Klingt total cool, aber warum Punk?
    Steampunk leitet sich vom Cyberpunk ab, quasi mit Dampf statt Cyberspace.

    Beim Cyberpunk ist der Grund wohl am ehesten in den Parallelen zur damals noch sehr präsenten Punk-Subkultur zu finden. Oder wie Wikipedia meint:

    Vor diesem Hintergrund zeichnet Cyberpunk oft das Bild einer Subkultur, die gleichsam als Gegenpol zu einer neuen Weltordnung ohne soziale und persönliche Sicherheit entstand. Die Hauptfiguren sind meist die Verlierer dieser Entwicklung. Es sind Glücksritter und Abenteurer, die – oftmals unfreiwillig – ein Leben abseits der Großkonzerne „im Schatten“ der Gesellschaft führen. Viele Erzählungen setzen sie als Protagonisten der Macht und Skrupellosigkeit der entfesselten Konzerne entgegen. Aus diesem Grund sind Hacker beliebte Figuren in der Cyberpunk-Literatur.
    Edit: Die englische Wikipedia weiß noch mehr:
    The name was originally coined by Bruce Bethke as the title of his short story "Cyberpunk," published in 1983.
    "Classic cyberpunk characters were marginalized, alienated loners who lived on the edge of society in generally dystopic futures where daily life was impacted by rapid technological change, an ubiquitous datasphere of computerized information, and invasive modification of the human body." – Lawrence Person
    Geändert von the_rooster (22.02.2012 um 11:56 Uhr)

  15. #40
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.937
    "Retro-Futurismus" ist eigentlich ein besserer (Ober-) Begriff für Steampunk.
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  16. #41
    Mitglied Avatar von Pedrinho
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    366
    Bei Hauteville House handelt es sich aber strenggenommen nicht um "Retro-Futurismus", da die Handlung in einer alternativen Vergangenheit angesiedelt ist, die stark von der Steampunk-Ästhetik geprägt ist. Zweites Kaiserreich und amerikanischer Bürgerkrieg mit ordentlich Dampf dahinter. Retro ja, Futurismus nein. Oder?

  17. #42
    Mitglied Avatar von Hinnerk
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    2.313
    Futurismus als Kunstrichtung ist mittlerweise so alt, dass sie selber als "retro" zu bezeichnen wäre.

  18. #43
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.937
    Futurismus als Kunstrichtung ist mittlerweise so alt, dass sie selber als "retro" zu bezeichnen wäre.
    Naja, es gibt den Bergriff im kunstgeschichtlichen Zusammenhang, aber der Begriff meint ja auch einfach das, was im Wort steckt. Man sagt ja heute auch "modern" im Sinne von "zeitgemäß", und meint damit nicht immer die "Moderne". Oder man sagt ein "klassisch" und meint damit nicht unbedingt die Klassik. Mache benutzen sogar die Kombi "moderner Klassiker" (da ziehts sogar mir dann die Schuhe aus).
    Ich sag auch immer "Steampunk" und oft haben da die Leute ein Fragezeichen über den Kopf, während die Chance besteht, dass jemand "Retro-Futuristik" oder auch "Retro - Science Fiction" und einem Bild dazu auch so deuten kann, ohne dass man einen Vortrag hält.
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  19. #44
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Zuhause.
    Beiträge
    152
    Zitat Zitat von bluetoons Beitrag anzeigen
    Mache benutzen sogar die Kombi "moderner Klassiker" (da ziehts sogar mir dann die Schuhe aus).
    Nun tanzen meine Neurotransmitter auch nicht Walzer bei jedem Werk von meinetwegen Thomas Mann, Stefan Zweig oder Hermann Hesse, aber die Schuhe zieht's mir bei diesen modernen Klassikern wahrlich nicht aus.

    (Beim Ehrensold-Entwerter Wulff, ja, da hat's mir die Schuhe ausgezogen, wohl nicht nur mir. Hat Thomas Mann nicht auch den Felix Krull geschrieben? Wie komm ich da jetzt bloß drauf...)

    Zu "Haut viel auf's Haus" oder wie das von weitem schön anzuschauende Dingens heißt: Mal antesten. Steampunk ist meins, gewiss. Aber bisweilen ging das schon schief im Reich der neunten Kunst. Ich will mal Zuversicht wagen.

  20. #45
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.937
    Zitat Zitat von Jack Attaway Beitrag anzeigen
    Nun tanzen meine Neurotransmitter auch nicht Walzer bei jedem Werk von meinetwegen Thomas Mann, Stefan Zweig oder Hermann Hesse, aber die Schuhe zieht's mir bei diesen modernen Klassikern wahrlich nicht aus.
    Jo, ich meinte auch eher die Begriffskombi als das Werk dahinter. Zum einen ist es paradox (dunkel wars, der Mond schien helle..), und manchmal werden in Katalogen Werke als 'moderne Klassiker' betitelt, bevor sie erschienen sind. Ein Label, was eigentlich erstmal verdient sein will.

    Aber zurück zum Thema, bevor Hippo uns hier kickt.
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  21. #46
    Zitat Zitat von bluetoons Beitrag anzeigen
    Jo, ich meinte auch eher die Begriffskombi als das Werk dahinter. Zum einen ist es paradox (dunkel wars, der Mond schien helle..), und manchmal werden in Katalogen Werke als 'moderne Klassiker' betitelt, bevor sie erschienen sind. Ein Label, was eigentlich erstmal verdient sein will.
    ja, geht in die richtung des englischen 'instant cult classic' - liest man gerne mal bei neuen (etwas abseitigeren) filmen

  22. #47
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Um mal wieder näher auf die Serie hinzuweisen.

    Ich würde die Serie nicht im Steampunk verorten, sondern eher mit "beinhaltet Elemente des Steampunks" beschreiben.

    Wenn man sie mit "reinen" Steampunkserien vergleicht, sieht man deutlich das bei Hauteville House noch ganz andere Genres mit einfliessen. z.b. Western und Abenteuer

    Ich selbst hoffe ein wenig darauf, daß die Autoren ihr Setting nicht ins "Uferlose" laufen lassen werden - zumindest nicht irgendwann mal nix mehr zum Spannungsbogen beitragen zu können und dennoch die Serie weiterlaufen lassen.

    Bisher sind 8 Alben erschienen (das 8. folgt noch 2012), aber es wurde noch kein festes Ende angekündigt. Wenn die Qualität hält - ist das kein Problem - aber das ist das einzige wovor ich ein bisschen Angst hätte.

    Die bisherigen Alben haben aber alle einen hohen Unterhaltungsfaktor - sonst hätten wir die Serie nie eingekauft.

  23. #48
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932

    Leseprobe - Band 1 ist online

    Ab Heute könnt ihr euch erste Eindrücke von unserer neuen Finix-Serie in der Leseprobe zu Hauteville House #1 machen.

    Auch die Arbeiten zu Band 2 liegen in den letzten Zügen - also gibt es bald schon weitere 10 Ansichtsseiten.

    Viel Spaß!

  24. #49
    Mitglied Avatar von Pedrinho
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    366
    Ich habe gerade die Hauteville House-Werbung auf Seite 113 im Comic Report 2012 gesehen. "Packendes Agentenabenteuer in Steampunk-Ästethik" (sic!). Ethik ja, Ästethik nein. Freunde, das muss doch lektoriert werden! Bei der Hauteville House-Werbekampagne ist auch nach dem Flyer wirklich der Wurm drin.

  25. #50
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Zitat Zitat von Pedrinho Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade die Hauteville House-Werbung auf Seite 113 im Comic Report 2012 gesehen. "Packendes Agentenabenteuer in Steampunk-Ästethik" (sic!). Ethik ja, Ästethik nein. Freunde, das muss doch lektoriert werden! Bei der Hauteville House-Werbekampagne ist auch nach dem Flyer wirklich der Wurm drin.
    Lass uns doch mal das "h" verschieben

    Das war ein Test für unsere Lektoren, den du hiermit bestanden hast.
    (Irgendwie muss man doch die Aufmerksamkeit der Leute erregen )

Seite 2 von 14 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •