szmtag Die Eiskönigin - Völlig unverfroren - Seite 3
Seite 3 von 55 ErsteErste 1234567891011121353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 1357
  1. #51
    Mitglied Avatar von Mérida
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    580
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von ecilA Beitrag anzeigen


    Ich erhoffe insgeheim ein elternerschreckendes FSK 6!
    Ohja, ich würde gerade bei der Schneekönigin darauf hoffen, da es ein sehr ernsthaftes Märchen ist! (Es gab von Disneys Projekt zwar noch sehr wenig zu hören/ zu sehen, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Geschichte ein wenig, nunja, weichgespült oder dem heutigen Geschmack angepasst wird: Aus Gerda wird ein Teenager, die Schneekönigin wird zum Ende hin gut und hat eine Tochter, die Schneeprinzessin, womit schon die neuste Disney-Prinzessin zur Vermarktung in den Startlöchern steht. Ist euch schon mal aufgefallen, dass Tiana und Rapunzel schon recht... kommerziell gestaltet wurden? Tiana trug im Trailer das blaue Kleid während sie bei den Merchandising-Artikeln meistens ihr Bayou Wedding Dress trägt. Rapunzels Farbe ist lila. Seit sie bei den Prinzessinnen dabei ist, gibt es weniger Jasmin Sachen, weil ursprünglich Lila/Violett Jasmins Farbe gewesen ist.)

    Mir gefällt die Tatsache nicht, dass Lilo und Stitch wegen Nichtigkeiten gekürzt wurde: In England steigt sie nicht in die Waschmachine, sondern in eine Pizzaschachtel(!), soweit ich gehört habe, nur weil übervorsorgliche Eltern meinen, ihre Kinder würden dieses Verhalten nachahmen wollen. Das sind Dinge, die Kinder nun einmal machen. Als ich klein war, bat ich meine Mutter mich für wenige Minuten im Kleiderschrank einzusperren, weil ich wissen wollte, wie es so im Kleiderschrank ist. War nicht so spannend, also bin ich wieder raus! Und dann darf man bei Amazon solch einen Mist lesen:
    Muss gezeigt werden, wie die Stiefmutter den Prinz mit dem Dolch ersticht? FSK 0 - also ohne Altersbeschränkung... geht's eigentlich noch?
    Geändert von Mérida (19.01.2012 um 12:34 Uhr)
    Viel Glück zum Nicht-Geburtstag!

  2. #52
    Mowgli
    Gast
    Zitat Zitat von Mérida Beitrag anzeigen
    Aus Gerda wird ein Teenager, die Schneekönigin wird zum Ende hin gut und hat eine Tochter, die Schneeprinzessin, womit schon die neuste Disney-Prinzessin zur Vermarktung in den Startlöchern steht.
    Es gibt nun wirklich nichts, was auf einen solchen Unsinn hindeuten würde.

    Ist euch schon mal aufgefallen, dass Tiana und Rapunzel schon recht... kommerziell gestaltet wurden?
    Erklär das mal bitte genauer; ich verstehe deine folgende Erläuterung nicht. Inwiefern ist das Hochzeitskleid kommerzieller als das Blaue? Und was hat überhaupt die -natürlich kommerzielle- Ausrichtung einer Figur im Merchandising-Bereich mit der ursprünglich künstlerischen Gestaltung eben Jener zu tun?

    Mir gefällt die Tatsache nicht, dass Lilo und Stitch wegen Nichtigkeiten gekürzt wurde: In England steigt sie nicht in die Waschmachine, sondern in eine Pizzaschachtel(!), soweit ich gehört habe, nur weil übervorsorgliche Eltern meinen, ihre Kinder würden dieses Verhalten nachahmen wollen.
    ich weiß nicht, wo du das gehört hast, aber es stimmt nicht. Die Selbstzensur (es ist keine Kürzung!) wurde durchgeführt, um eine niedrigere Freigabe zu erhalten. Eltern hatten gar keine Möglichkeit zu protestieren, da der Film in Großbritannien nie in der ursprünglichen Fassung lief. Dafür war aber die BBFC der Meinung, dass Kinder das nachmachen könnten. Da es nach wie vor Waschmaschinen gibt, die beim Schließen des Deckels automatisch starten und sich nicht von innen öffnen lassen, ist dieser Kritikpunkt imho auch durchaus gerechtfertigt.

  3. #53
    Mitglied Avatar von DisneyDanny
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.805
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Sir Donnerbold Beitrag anzeigen
    Wie die schier endlosen (und manchmal ganz und gar berechtigten) Diskussionen über grässliche Cover neuer Auflagen alter Disney-Meisterwerke wohl längst bewiesen haben sollten: Don't judge a book by it's cover. Und Filme auch nicht.
    In meinem Fall ist das ganz eindeutig. Ich kann nämlich schon anhand des Covers einschätzen, wie mir der Film gefallen wird bzw. ob er mir überhaupt gefallen würde
    Ich kann nicht mehr zählen, wie oft hier im Forum und andernorts immer wieder betont wurde, wie schlecht und irreführend die Trailer zu "Rapunzel" sind. [...] Und hier im Forum haben sich unter anderem Leute wie Mowgli und Hoyrica auch schon mehrfach sehr eloquent über die miese Promo-Arbeit Disneys beschwert.
    Ich finde da nichts irreführend am Trailer. Er zeigt mir genau das, was ich nicht will. Was die miese Promotion betrifft, kann ich nur beipflichten!
    Wirklich: Ich möchte dich nur ermutigen, [...] "Rapunzel" mit offenen Augen zu sehen.
    Ich werde wohl kaum mit geschlossenen Augen einen Film schauen - denn ich borge keine DVD aus bzw. kaufe mir ein Kinoticket, um dann den Film zu verschlafen Mal sehen...
    Zitat Zitat von EdiGrieg Beitrag anzeigen
    Was bitte schön sagt denn ein DVD-Cover über den Inhalt eines Filmes aus?
    Die angemessene Fragestellung würde lauten: Was bitteschön sagt denn ein DVD-Cover für dich über den Inhalt eines Filmes aus? Dann würde ich die Frage nämlich auch beantworten. Allgemein kann ich es nicht.
    Es sollte doch allmählich bekannt sein, auf welche Zielgruppe es die Marketingabteilungen gerade bei Trickfilmen in unserem Land abgesehen haben. Da ist es doch völlig wurscht, wie inhaltstief ein Animationsfilm ist. Hauptsache das Cover ist hübsch bunt und verspricht der kauffreudigen Mutter viel Spaß für ihren Nachwuchs.
    Da verstehe ich jetzt die Ironie nicht...?
    Zitat Zitat von Mowgli Beitrag anzeigen
    Es gibt nun wirklich nichts, was auf einen solchen Unsinn hindeuten würde.
    Ich denke, das war auch nur ein Extrembeispiel zur Veranschaulichung ihrer Gedanken zum Film
    Mit freundlichen Grüßen, DisneyDanny

  4. #54
    Zitat Zitat von DisneyDanny Beitrag anzeigen
    In meinem Fall ist das ganz eindeutig. Ich kann nämlich schon anhand des Covers einschätzen, wie mir der Film gefallen wird bzw. ob er mir überhaupt gefallen würde
    Du kannst einschätzen, ob der Film, den das Cover erahnen lässt, dir gefällt oder nicht. Das kann jeder. Aber es gibt nunmal Cover und Trailer, die aus kommerziellen Gründen falsche Rückschlüsse zulassen wollen.

    Zitat Zitat von DisneyDanny Beitrag anzeigen
    Ich finde da nichts irreführend am Trailer. Er zeigt mir genau das, was ich nicht will.
    Was genau an dem Terminus "irreführend" hast du nun nicht verstanden? Die Musik aus dem Trailer? Die kommt im Film nicht vor. Die Einstellung, in der Flynn von Rapunzels Haaren erdrückt wird? Kommt nicht im Film vor! Die Szene, in der Flynn von Rapunzels Haaren VERPRÜGELT wird? Drei Mal darfst du raten ... Und anhand dessen möchtest du korrekt urteilen können, wie du den tatsächlichen Film finden wirst?

  5. #55
    Mitglied Avatar von Mérida
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    580
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Mowgli Beitrag anzeigen
    Es gibt nun wirklich nichts, was auf einen solchen Unsinn hindeuten würde.

    Erklär das mal bitte genauer; ich verstehe deine folgende Erläuterung nicht. Inwiefern ist das Hochzeitskleid kommerzieller als das Blaue? Und was hat überhaupt die -natürlich kommerzielle- Ausrichtung einer Figur im Merchandising-Bereich mit der ursprünglich künstlerischen Gestaltung eben Jener zu tun?

    ich weiß nicht, wo du das gehört hast, aber es stimmt nicht. Die Selbstzensur (es ist keine Kürzung!) wurde durchgeführt, um eine niedrigere Freigabe zu erhalten. Eltern hatten gar keine Möglichkeit zu protestieren, da der Film in Großbritannien nie in der ursprünglichen Fassung lief. Dafür war aber die BBFC der Meinung, dass Kinder das nachmachen könnten. Da es nach wie vor Waschmaschinen gibt, die beim Schließen des Deckels automatisch starten und sich nicht von innen öffnen lassen, ist dieser Kritikpunkt imho auch durchaus gerechtfertigt.
    1.) Der Unsinn war ja nur ein Beispiel; ich habe da nur ein bisschen spekuliert.
    2.) Jede Prinzessin hat ihre Farbe (bis auf Arielle): Schneewittchen = Rot, Cinderella = Blau, Aurora = Rosa, Belle = Gelb, Tiana = Grün und Rapunzel = Lila. Bei den 1. drei Prinzessinnen war das eher zufällig und Schneewittchen hat die Zuordung "Rot" von Mattel und Disney bekommen. Deswegen trägt die Figur eine rote Krone und hat bei den Favourite Moments immer rote Schuhe und ein rotes Höschen an.) Wenn du dir vllt. Barbie-produkte ansehen würdest, entdeckst du, dass die Blondine fast immer Pink trägt; die Brünette dann dafür aber Violett. Das ist eben so eine Zuordungssache: Wenn Tiana und Cinderella beide blaue Kleider anhaben, dann sind sie sich für diesen Mädchen-Merchandising-Kram eben zu "ähnlich". Gibt extra Designer für Kinderspielzeug; die müssen dann so Dinge berücksichtigen. Daher musste auch eines von Tianas zahlreichen Outfits in ihrer Farbe, grün, sein
    3.) Welcher Waschmachinen-Hersteller baut den so einen Unsinn, bei denen sich Kinder verletzen können? Außerdem gefällt es Hausfrauen nicht,wenn sie nichts auf der Waschmachine abstellen können. Und Kinder steigen vllt. in Schränke, aber nicht in Waschmachinen; der Laderaum ist dafür zu klein. Und bei Kürzung bezog ich mich auf Deutschland und bin an anschließend gedanklich sofort zu GB übergegangen. Außerdem konnten die Leute aus GB von der Änderung aus dem Web erfahren, so wie wir es auch tun!
    Viel Glück zum Nicht-Geburtstag!

  6. #56
    Mowgli
    Gast
    Zitat Zitat von Mérida Beitrag anzeigen
    3.) Welcher Waschmachinen-Hersteller baut den so einen Unsinn, bei denen sich Kinder verletzen können?
    Heute vermutlich gar keiner mehr, früher war das Standard.

    Außerdem gefällt es Hausfrauen nicht,wenn sie nichts auf der Waschmachine abstellen können.
    Ich verstehe den Sinnzusammenhang nicht.

    Und Kinder steigen vllt. in Schränke, aber nicht in Waschmachinen; der Laderaum ist dafür zu klein.
    Ich habe dir nicht einfach irgendwelchen Unsinn erzählt. Erst weil tatsächlich Kinder -zum Beispiel beim Verstecken spielen- schon in die Waschmaschine geklettert sind, diese daraufhin startete und einige Kinder dabei zu Tode kamen, wurde die Bauweise von Waschmaschinen überhaupt geändert.

    Außerdem konnten die Leute aus GB von der Änderung aus dem Web erfahren, so wie wir es auch tun!
    Habe ich etwas Gegenteiliges behauptet?

  7. #57
    Mitglied Avatar von DisneyDanny
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.805
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Sir Donnerbold Beitrag anzeigen
    Du kannst einschätzen, ob der Film, den das Cover erahnen lässt, dir gefällt oder nicht. Das kann jeder.
    Nö, glaub ich nicht.
    Aber es gibt nunmal Cover und Trailer, die aus kommerziellen Gründen falsche Rückschlüsse zulassen wollen.
    Hör auf, mir den Film schönreden zu wollen! Auch wenn ich selbst weiß, dass ich recht unaufgeschlossen bin, ich habe keine Absicht, das zu ändern. Darüber hinaus habe ich offengelassen, ob ich ihn mir nicht doch mal anschaue.
    Was genau an dem Terminus "irreführend" hast du nun nicht verstanden?
    Und welches Fragment von Ich finde da nichts irreführend am Trailer. Er zeigt mir genau das, was ich nicht will. hast du nicht verstanden?
    Die Musik aus dem Trailer? Die kommt im Film nicht vor.
    Danke, das hätte ich mir auch denken können (Denn damit wäre die Wahrscheinlichkeit, mir Rapunzel irgendwann einmal anzusehen, noch geringer)
    Die Einstellung, in der Flynn von Rapunzels Haaren erdrückt wird? Kommt nicht im Film vor!
    ...lässt aber meinen Schluss zu, dass mir der Humor eventuell nicht gefallen könnte, was schon mal ein großer Minuspunkt für die Chance ist, dass ich mir den Film vielleicht mal ansehe.
    Die Szene, in der Flynn von Rapunzels Haaren VERPRÜGELT wird? Drei Mal darfst du raten ...
    Brauch ich nicht. Es geht um den Gesamteindruck des Trailers, und der sagt mir nicht zu.
    Und anhand dessen möchtest du korrekt urteilen können, wie du den tatsächlichen Film finden wirst?
    Wer sagt, dass mein "Urteil" korrekt ist? Ich weiß nicht, ob es korrekt ist, mir den Film nicht einmal anzusehen. Das spielt aber auch überhaupt keine Rolle. Fakt ist, wenn mich ein Trailer nicht anspricht, neige ich dazu, den Film zu ignorieren.

    Am Schluss vielleicht noch eine Randbemerkung: Ich bin ein Disney-Fan mit Einschränkung = die Filme, die ich von Disney mag und ansehe, sind jene von 1937 bis 2000, mit einigen Ausnahmen aus dem vergangenen Jahrzehnt und einem Haufen Cartoons. Schlussfolgerung: Filme, die erst jetzt rauskommen und mich nicht auf Anhieb ansprechen lehne ich kategorisch ab.

  8. #58
    Zitat Zitat von DisneyDanny Beitrag anzeigen
    Und welches Fragment von Ich finde da nichts irreführend am Trailer. Er zeigt mir genau das, was ich nicht will. hast du nicht verstanden?


    Okay, dann nochmal Schritt für Schritt. Also

    - Der Trailer zeigt dir Dinge, die du nicht willst. Ja, das habe ich verstanden.

    - Der Trailer stellt die Dinge aber in einem falschen Licht da.

    - Du sagst, dass du den aus dem Trailer gewonnen Eindruck nicht magst.

    - Mowgli, Edi, Hoyrica und ich sagen, dass die Trailer nichts wesentlich mit dem Film zu tun haben.

    - Du sagst, dass du den Film wegen der Trailer nicht sehen willst.

    - Und du siehst da nirgendwo einen Knacks in der Schlussfolgerung?

    Wenn ich jetzt eine Tiefkühl-Salami-Pizza in einen gebrauchten Schinken-Pizza-Karton stecke, und ich irgendwann Lust auf Salami-Pizza habe, dann sag ich doch auch nicht "Igitt, ich hab nur Schinken-Pizza im Haus, also bleibt heut die Küche kalt".

    Irreführendes Marketing = Man soll eine Meinung über einen Film haben, die die sich der Film nicht verdient hat. Und du antwortest auf jede "Rapunzel wird irreführend beworben" mit einem "was ich im Trailer sehe, will ich nicht haben". Super. Wenn du den Trailerinhalt und die Trailerstimmung nicht willst, so müsstest du den Film eigentlich lieben.

    Hast du dir eigentlich auch nur irgendeinen meiner zuvor geposteten Links angesehen? Und sei's auch nur das Nippon-Poster? Du willst mir doch nicht ernsthaft sagen, dass man nur auf Basis des japanischen Posters den gleichen Film erwarten würde, den einem die deutsche DVD anpreisen will?

    Poster 1

    Poster 2

    Sowas ist ja auch nicht gerade neu in der Welt des Trickfilms. Vergleiche nur mal dieses DVD-Cover mit diesem Poster. Lassen dich beide auf den gleichen Filminhalt, die gleiche Atmosphäre, die gleiche Düsternis schließen?


  9. #59
    Mitglied Avatar von DisneyDanny
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.805
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Sir Donnerbold Beitrag anzeigen


    Okay, dann nochmal Schritt für Schritt. Also

    - Der Trailer zeigt dir Dinge, die du nicht willst. Ja, das habe ich verstanden.
    Das bezog sich auch lediglich auf die idiotische Tatsache, dass man stets sofort verdächtigt wird, irgend etwas nicht verstanden zu haben, bloß, weil man sich etwas nicht einreden lassen will, und gleich provokant danach gefragt wird.
    - Und du siehst da nirgendwo einen Knacks in der Schlussfolgerung?
    Nochmal: wenn ich im Kino sitze und einen Trailer sehe, der mir nicht zusagt, dann sehe ich mir den Film auch nicht an. Auch wenn ich die DVD-Vorschau betrachte und mir ein Trailer nicht zusagt, kaufe ich mir den Film nicht.
    Wenn ich jetzt eine Tiefkühl-Salami-Pizza in einen gebrauchten Schinken-Pizza-Karton stecke, und ich irgendwann Lust auf Salami-Pizza habe, dann sag ich doch auch nicht "Igitt, ich hab nur Schinken-Pizza im Haus, also bleibt heut die Küche kalt".
    Das stimmt natürlich. Trotzdem ist es nur vom Prinzip her mit diesem Fall vergleichbar, nicht aber, was das individuelle anbelangt! Denn wenn ich Hunger habe, dann werde ich mich eher auf etwas einlassen, als wenn es um einen Film geht.
    Und du antwortest auf jede "Rapunzel wird irreführend beworben" mit einem "was ich im Trailer sehe, will ich nicht haben". Super.
    Wie kommst du darauf, dass die Irreführung, die ihr im Marketing von Rapunzel seht, auch von mir so gesehen werden würde, wenn ich den Film anschaue? Vielleicht ist es nur eure Meinung, weil ihr den Film mögt...?
    Du willst mir doch nicht ernsthaft sagen, dass man nur auf Basis des japanischen Posters den gleichen Film erwarten würde, den einem die deutsche DVD anpreisen will?
    Nein, dass will ich dir wirklich nicht sagen. Doch hier könnte der Fall sein, dass genau das Umgekehrte eintritt! Dass sich hinter der Fassade was "Grauenvolles" verbirgt
    Lassen dich beide auf den gleichen Filminhalt, die gleiche Atmosphäre, die gleiche Düsternis schließen?
    Nein, eigentlich nicht.

    Alles in allem hast du eigentlich recht, und ich sollte Rapunzel mal ungeachtet des Trailers und Covers betrachten.
    Aber wehe, er gefällt mir nicht!
    Mit freundlichen Grüßen, DisneyDanny

  10. #60
    Mitglied Avatar von ecilA
    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    3.384
    Nachrichten
    0
    Ich glaube, es sind sich alle einig, dass der Film im Grunde nichts mit dem Trailer gemein hat! Abgesehen von den Charakteren und dem Look natürlich.
    Die Trailer treffen nicht im geringsten die Stimmung des Films, sie gaukeln dem Zuschauer nur etwas vor!
    Das sollte mittlerweile jedem klar sein.
    Wer sich "Rapunzel" anschaut, kann sich an wunderschöner Musik, netten Charakteren, tiefen Gefühlen und an tollen Bildern erfreuen! Sofern man sich auf die Animation und die Gags einlässt. Und das sollte kein allzu großes Problem darstellen.

    Dennoch bin ich immer noch der Meinung, dass der Film einen Tick mehr auf Gags setzt, als andere Meisterwerke. Bzw. auf eine andere Art Witz. (Und das ist kein verheerendes Problem, sondern einfach eine etwas andere Art der Geschichtenerzählung.)
    Ich glaube Timon hat es ganz gut beschrieben, dass hier die Hauptfiguren einfach ein wenig anders agieren, als zum Beispiel Belle und ihr Biest oder Dornröschen und Phillip. Das hatten wir aber ja auch schon in z.B. "Tarzan": Jane ist in ihrem Verhalten doch noch tollpatschiger, witziger und ausgeflippter, als Rapunzel. ^^
    Und den Film liebe ich auch!

    Ich persönlich sehe "Rapunzel" zwar nicht als das größte Highlight der letzten Jahre an, aber ein Disney-Meisterwerk, bei welchem einige kleine Abstriche gemacht werden müssen, ist immer noch ein grandioses Meisterwerk. Das ist halt irgendwie der Disneyzauber.

  11. #61
    Mitglied Avatar von Timon
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.232
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Sir Donnerbold Beitrag anzeigen
    Naja, das mit der Qualität ist natürlich sehr subjektiv, ich schätze, da können wir uns schnell einig werden.
    Richtig!

    So kann ich über die Gags in "Schneewittchen und die sieben Zwerge" nicht einmal schmunzeln. Dennoch läge es mir fern, ihn deshalb als weniger humoristisch zu bezeichnen.
    Klar, Humor ändert sich mit der Zeit. Im Mittelalter konnte man über körperlich und geistig behinderte Menschen oder über verletzte Tiere lachen. 1937 konnte man über die Gags in Schneewittchen lachen, heute können es viele nicht mehr. Humor muss in seinem zeitlichen, kulturellen und induviduellen Kontext gesehen werden. Richtig!
    Mir kommt es so vor als wäre der Humor früherer Meisterwerke nicht besser (weil das ist subjektiv), aber vielseitiger und auch bewusster an bestimmten Stellen eingesetzt. Um das zu beweisen, müsste ich aber jeden Gag in Rapunzel und dazu in sämtlichen anderen Meisterwerken zählen und unter die Lupe nehmen. Dazu habe ich keine Zeit und Lust; daher sage ich, das ist nur mein persönlicher Eindruck.

    Wenn ich dich richtig verstehe, und bitte korrigiere mich, sollte ich das nicht tun, ist dein "Problem" (bewusst in Anführungszeichen gesetzt) mit "Rapunzel" unter anderem, dass sich in diesem Film auch die Hauptfiguren Flynn und Rapunzel ab und zu einen Spaß erlauben.
    Jein. Einen Spaß haben sich die Hauptfiguren schon immer mal erlaubt. Phillip fällt z.B. ins Wasser. Aber ganze Szenen nur mit Gags waren eher die Ausnahme. Das wirkt sich daher auch auf die Dramaturgie aus und drängt den Humor in den Vordergrund.
    Ich kann nachvollziehen, dass der Film dadurch für dich und manch andere Leute als humoristischer wirkt ... jedoch kann ich das keinesfalls verallgemeinern. Und angesichts der generellen Rezeption des Films würde ich zu behaupten wagen, dass diese Sichtweise eher eine Minderheit darstellt.
    Ich denke, das liegt an den Sehgewohnheiten der Zuschauer bei diesem Medium. In CGI-Filmen ist es ganz normal, dass Humor im Vordergrund steht, sodass es den heutigen Kindern nicht sonderlich auffällt.
    Für mich bedeutet das Scherzen von Rapunzel und Flynn lediglich, dass sie als Figuren nicht so sterbenslangweilig wie Schneewittchen, Dornröschen oder Prinz Charming sind. Würden sie sich nur durch den Humor von ihren frühsten Vorgängern unterscheiden, so käme ich sicherlich auf die gleiche Schlussfolgerung wie du. Jedoch haben Rapunzel und Flynn auch tiefer ausgelotete Persönlichkeiten, ihre Liebesbeziehung wird deutlich besser und "realistischer" ausgearbeitet und beide haben stärker untermauerte Ängste als die durch und durch ernsten, aber auch durch und durch blassen Hauptfiguren aus den von dir genannten, frühen Trickfilmen. Ja, Aurora hätte wohl niemanden mit einer Bratpfanne erschlagen. Aber sie hat sich in ihren Prinzen verliebt "weil ... äh .... Traum" und sie zeigte keine nennenswerten Anzeichen eines inneren Konflikts mit ihren Zieheltern. Und tief in ihr verborgenes Heimweh zeigte sie auch nicht. Rapunzel ist witziger, ja, aber zugleich auch ernster.
    Deswegen käme ich für mich selbst niemals auf die Idee zu denken "Oh, in 'Rapunzel' gibt es keine langweilige Figur, alle sind fähig, auch mal einen Witz zu machen, also muss der Film sehr viel komödiantischer sein als die tieftraurigen Disney-Klassiker 'Schneewittchen' und Co.!" (ich gebe zu, das war böser Sarkasmus, verzeih's mir bitte). Allerdings kann ich erkennen, dass diese andere Verteilung des humoristischen Elements auf manche Zuschauer so eine Wirkung haben kann. Für mich ist es eine bessere, da gleichmäßigere Verteilung. Für dich ist die der früheren Filme genialer.
    Das ist richtig und habe ich so noch nicht bewusst wahrgenommen. Das liegt auch wieder an der Zeit. In frühen Filmen hat man auf andere Dinge Wert gelegt als heute.
    Allerdings funktioniert diese Argumentation nur für die alten Klassiker. Spätestens ab Arielle und vor allem in den Neunzigern lassen die Figuren in ihre Seelen blicken. Trotzdem kommen humoristische Szenen wie in Rapunzel nicht vor.
    Einig werden wir uns also nicht, ob "Schneewittchen" oder "Rapunzel" der "ernstere" Film ist. Ich schätze, dass kann man akzeptieren. Dennoch hoffe ich, dass du, meinem zwischenzeitlichen Sarkasmus zum Trotz, auch akzeptieren kannst, dass ich unmöglich mit ruhigen Füßen zusehen kann, wie hier im Forum diese mir so fern liegende Sichtweise von "Rapunzel" breitgetreten wird. Da macht Disney endlich mal eine interessante Prinzessin, und so straft ihr das.
    Ich denke, wir können uns darauf einigen, dass Rapunzel und Schneewittchen anders sind.

  12. #62
    Junior Mitglied Avatar von Tweedledee
    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    24
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Timon Beitrag anzeigen
    Richtig!

    Ich denke, wir können uns darauf einigen, dass Rapunzel und Schneewittchen anders sind.
    Und so wird dass dann auch wohl bei "Frozen" sein um irgendwie backt to topic zu kommen :-D

  13. #63
    Mitglied Avatar von Timon
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.232
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Mérida Beitrag anzeigen
    War das letzes von Disney verfilmte Andersen-Märchen nicht "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern"?
    Stimmt. Hab ich vergessen. Sorry, für die späte Antwort.

  14. #64
    Moderator Duckfilm Avatar von Huscheli
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    5.085
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von ecilA Beitrag anzeigen
    Die Trailer treffen nicht im geringsten die Stimmung des Films, sie gaukeln dem Zuschauer nur etwas vor!
    Das sollte mittlerweile jedem klar sein.
    Guck den japanischen Trailer:
    http://www.youtube.com/watch?v=IRt3zcz03aA

    Wenn einem der überhaupt nicht zusagt, muss man den Film tatsächlich nicht gucken. Denke ich ^^

  15. #65
    Mitglied Avatar von Hoyrica
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Düsseldorf, Germany
    Beiträge
    2.374
    Nachrichten
    0
    Das ist tatsächlich wesentlich besser als das, was hierzulande so lief!
    Aber das überzeugende Argument fehlt auch hier: Die Gesangsnumnmern von Alan Menken!

  16. #66
    Mitglied Avatar von Nightrunner
    Registriert seit
    08.2004
    Beiträge
    2.480
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1
    Was ich am jap. Trailer mag ist die Hintergrundmusik...die kann man nicht zufällig irgendwo bekommen? Mit Slapstick habe ich zwar grundsätzlich kein problem, aber ehrlich gesagt ist Flynn ( Pascal auch) so der einzige Charakter der mir im Film gefallen hat...vielelicht weil es endlich mal ein sympathischer "Prinz" ist....( sorry von den menschlichen männlichen Charakteren gibt es nur wenige die mir gefallen, Jim ist auch noch gut, aber der Rest eher langweilig..besonders Aladdin mag ich nicht)...zugegeben ich bin kein Fan von weiblichen Charakteren, vielleicht mag ich daher Rapunzels Art besonders nicht.

    Ich bin halt mehr für menschliceh Charaktere, die nunmal bei Disney nicht immer gleichwertig sind, wenn es z.B. bei Märchenfilmen geht. Dort sind meist die weiblichen Charaktere stärker im Mittelpunkt, was ok ist, aber wofür ich mich wenig begeistern kann, besonders bei Romanzen...da sehe ich liber einen Film über Freundschaft von zwei männlichen Prodagonisten, aber jeder hat ja so seinen Gschmack.

    Rapunzel- der Film- war ok aber manchmal hatte ich auch das Gefühl, die Story wird runter gerattert. ( engl. Synchro sit gut, sonst schaue ich us-Synchros nicht so gerne, brit. Stimmen sind mir meist lieber...aber die dt. war ohnehin eine Zumutung...hoffentlich wird die Stimmenauswahl beim nächsten Animationfilm von Disney und auch anderen nicht eine ganz so große Stimmenkatastrophe -.-)

    Im Grunde sind ja Geschmäcker verschieden, die einen wollen lieber klassisch, die anderen lieber Slapstick aller Dreamworks. Mir ist im Grunde beides recht, wenn es bei einem Film gut gemacht ist, ob eine Combi von beiden gut ist, kommt auf den Film an.

    Gegen was ernstes, düsteres hätte ich also bei weitem nicht, aber ob das bei der heutigen Generation noch gefragt ist, ist eine andere Sache. Die Filmstudios produzieren überwiegend Filme, die an die Masse gerichtet sind und nicht jeder kann mit Filmen a la Ghibli und klass. Disney heute was anfangen- leider.
    Geändert von Nightrunner (23.01.2012 um 13:57 Uhr)
    WSPA.de/WWF.de/IFAW.de:http://www.youtube.com/watch?v=vUULQGAatC0&feature=player_embedd WARUM IN JAPAN SO VIELE DELFINE STERBEN MÜSSEN!www.stern.de/tv/sterntv/das-grausame-ritual-von-taiji-wie-ric-obarry-die-de lfine-retten-will-1512808-faq.html http://www.facebook.com/photo.php?fbid=514155198609196&set=a.4815567085357 12.119305.100000441620363&type=1&relevant_count=1

  17. #67
    Mitglied Avatar von chris-85
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.932
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Hoyrica Beitrag anzeigen
    Aber das überzeugende Argument fehlt auch hier: Die Gesangsnumnmern von Alan Menken!
    Was ist damit?
    Liebe Grüße Chris

    Wenn die Hoffnung stärker ist als die Angst, wenn der Mut die Verzweiflung besiegt… …gibt es immer ein Morgen.

  18. #68
    Mitglied Avatar von ecilA
    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    3.384
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Huscheli Beitrag anzeigen
    Guck den japanischen Trailer:
    http://www.youtube.com/watch?v=IRt3zcz03aA

    Viiiiiieeeel besser!

  19. #69
    Mitglied Avatar von Hoyrica
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Düsseldorf, Germany
    Beiträge
    2.374
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von chris-85 Beitrag anzeigen
    Was ist damit?
    Die sind im Trailer nicht drin!

  20. #70
    Mitglied Avatar von chris-85
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.932
    Nachrichten
    0
    War doch bei den letzten Filmen, mMn, meist so, dass andere Musik in Trailern verwendet wird, als im Film.
    Liebe Grüße Chris

    Wenn die Hoffnung stärker ist als die Angst, wenn der Mut die Verzweiflung besiegt… …gibt es immer ein Morgen.

  21. #71
    Mitglied Avatar von Hoyrica
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Düsseldorf, Germany
    Beiträge
    2.374
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von chris-85 Beitrag anzeigen
    War doch bei den letzten Filmen, mMn, meist so, dass andere Musik in Trailern verwendet wird, als im Film.
    Es ging darum, DisneyDanny zu überzeugen, den Film zu sehen...!

  22. #72
    Mitglied Avatar von chris-85
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.932
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Hoyrica Beitrag anzeigen
    Es ging darum, DisneyDanny zu überzeugen, den Film zu sehen...!
    Ok. Naja... wer schon negativ an den Film rangeht, der wird ihn sicher auch nicht mit "Schönrederei" sehen...
    Liebe Grüße Chris

    Wenn die Hoffnung stärker ist als die Angst, wenn der Mut die Verzweiflung besiegt… …gibt es immer ein Morgen.

  23. #73
    Mitglied Avatar von DisneyDanny
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.805
    Nachrichten
    0
    @Chris: Sag das nicht!
    Mit freundlichen Grüßen, DisneyDanny

  24. #74
    Mitglied Avatar von chris-85
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.932
    Nachrichten
    0
    FROZEN - Deutscher Kinostarttermin: 28.11.2013. Produktion: Walt Disney Animation Studios. Auch in 3D!
    Liebe Grüße Chris

    Wenn die Hoffnung stärker ist als die Angst, wenn der Mut die Verzweiflung besiegt… …gibt es immer ein Morgen.

  25. #75
    Mitglied Avatar von ecilA
    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    3.384
    Nachrichten
    0
    Hui, noch sooo lange warten...

Seite 3 von 55 ErsteErste 1234567891011121353 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ergänzungen und Korrekturen an duckfilm@web.de. This page is in no way sponsored by, created by, or endorsed by
the Disney Company. All opinions, views, and thoughts expressed herein are expressly the authors, and in no way reflect the opinions, views,
or thoughts of the Disney Company. All character images on these pages are Copyright of Disney ©.