Seite 2 von 67 ErsteErste 12345678910111252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 1671
  1. #26
    So, seit heute morgen habe ich mir noch mal die geschichte durch den kopf steigen lassen, und habe daher was zum Vergleich gezogen...

    alle bisher angekündigten handgezeichneten Filme nach "Bolt": "Winnie Puuh", "Die Schneekönigin".

    alle bisher angekündigten CGI-Filme nach "Bolt": "Rapunzel" (WILL IHN!!!), "King of the Elves", "Joe Jump".

    Mir kommt es vor, als würde Lasseter sehr auf Nummer sicher gehen wollen mit dem handgezeichneten Film und daher die eher kreativen und neuartigen Filme erstmals in CGI abdrehen. Keine dumme Sache, schließlich muss Disneys Name nach den miesen DTV-Komödien und Stainton produktionen wiederhergestellt werden. Doch so könnte aber auch der falsche Eindruck entstehen, dass CGI frisch und innovativ ist, und handgezeichnetes monoton und eintönig. So könnte der handgezeichnete Film schnell wieder floppen und den Bach runtergehen, wenn nicht auch bald hier etwas außerhalb der Musicalform entsteht. Zumindest meine Ansicht...

  2. #27
    Zitat Zitat von ADrian Beitrag anzeigen
    2D-Zeichentrickfilm
    Schon allein diese Zeile lässt einem die Augen vor Vorfreude tanzen^^

  3. #28
    Mitglied Avatar von Timon
    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    Franken
    Beiträge
    2.829
    Zitat Zitat von Wild Bill Kelso Beitrag anzeigen
    Aber es ist doch immer so, dass Disney nur Stücke einer Geschichte nimmt und die Vorlagen quasi nur als Ideengeber benutzt. Jüngstes Beispiel: Küss den Frosch nach Motiven nach dem Märchen Der Froschkönig.
    Also erst mal abwarten, was von deiner Lieblingsgeschichte übrig bleibt.
    So kann man es nicht sagen. Disney weicht zwar nicht selten stark von der Vorlage ab, aber dass es "immer so" ist, dass die Vorlagen nur Ideengeber sind, stimmt nicht. "Küss den Frosch" ist hier schon ein Extrembeispiel. Da ich den Film noch nicht gesehen habe, bitte korrigiert mich, aber das einzige, was er noch mit dem Froschkönig gemeinsam hat, ist doch dass ein Prinz in einen Frosch verwandelt wird. Bei "Schneewittchen" zum Beispiel gibt es schon noch ein paar mehr Gemeinsamkeiten.


    Bei Anderens Märchen allgemein gibt es, wenn überhaupt, kaum wirkliche Antargonisten.
    In Arielle, zum Beispiel, hat die Meerhexe keine Pläne gegen den Meereskönig gehabt, und dennoch wurde sie in Disneys Verfilmung zum Bösewicht gemacht, was ich als einen gute Lösung betrachte.
    Ich schätze mal, dass in "Die Schneekönigin" die Königin auch zur Bösewichtin wird, was im Grunde genommen anfangs richtig ist.
    Genau das ist meine größte Angst, dass die Schneekönigin eine Bösewichtin wird. Das ist sie nämlich uberhaupt nicht. Bei der Meerhexe kann man es noch so hindrehen, dass sie die Notlage ausnutzt, aber die Schneekönigin ist eine interessante Weder-gut-noch-böse-Figur. Genaugenommen ist sie in der Geschichte kaum anwesend, fast schon eine Nebenfigur, hätte sie nicht so eine zentrale Rolle. Ob das bei Disney noch so bleibt?

  4. #29
    Zitat Zitat von Wild Bill Kelso Beitrag anzeigen
    Aber es ist doch immer so, dass Disney nur Stücke einer Geschichte nimmt und die Vorlagen quasi nur als Ideengeber benutzt. Jüngstes Beispiel: Küss den Frosch nach Motiven nach dem Märchen Der Froschkönig.
    Also erst mal abwarten, was von deiner Lieblingsgeschichte übrig bleibt.
    Ich glaube, dass "Küss den Frosch" keine reine Adaption vom Froschkönig, sondern eine Kombination aus den beiden Märchen "Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich" (der Prinz ist der Frosch, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Fro...serne_Heinrich) und "Die Froschprinzessin" (die Prinzessin ist der Frosch, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Froschprinzessin) darstellt. Wobei man natürlich trotzdem immer noch sagen muss, dass beide Märchen sehr frei interpretiert wurden. Aber das ging ja schon bei "Schneewittchen und die sieben Zwerge" los. Im Märchen versucht die böse Stiefmutter Schneewittchen mit einem Schnürriemen, einem vergifteten Kamm und erst zuletzt mit dem vergifteten Apfel umzubringen. Die ersten beiden Mordanschläge wurden im Film komplett ignoriert. Schneewittchen erwacht auch nicht durch einen Kuss, sondern weil der Prinz mit dem Sarg von Schneewittchen über eine Wurzel stolpert und ihr so das giftige Apfelstück aus dem Hals rutscht. Zur Strafe für ihre Mordversuche muss die böse Königin auf der Hochzeit ihrer Stieftochter so lange in glühenden Eisenschuhen tanzen, bis sie tot zu boden fällt. Wie man sieht, wurde selbst beim ersten Disney-Spielfilm das Märchen schon sehr weit verfremdet. Ich bin mir fast sicher, dass heute kaum noch ein Kind die ursprüngliche Version der Gebrüder Grimm kennt.

  5. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    1.202
    Zumindest hat der Disneyfilm die tschechischen Kinder schon so geprägt, dass die Zwerge im Märchenreich wie bei Disney aussehen (in "Die Märchenbraut"). Hatten die damals überhaupt die Erlaubnis dafür?
    Aber grundsätzlich finde ich es ja richtig, die Märchen nicht eins zu eins zu übernehmen. Eine gewisse Eigenleistung der Autoren muss schon sein, auch wenn es nicht unbedingt darauf hinauslaufen muss alles kitschiger und klischeehafter zu machen (der erlösende Kuss wird bei Disney wirklich überstrapaziert).

  6. #31
    Mitglied Avatar von Mortimer
    Registriert seit
    08.2005
    Beiträge
    1.351
    Zitat Zitat von Skelch I. Beitrag anzeigen
    Zumindest hat der Disneyfilm die tschechischen Kinder schon so geprägt, dass die Zwerge im Märchenreich wie bei Disney aussehen (in "Die Märchenbraut"). Hatten die damals überhaupt die Erlaubnis dafür?
    Aber grundsätzlich finde ich es ja richtig, die Märchen nicht eins zu eins zu übernehmen. Eine gewisse Eigenleistung der Autoren muss schon sein, auch wenn es nicht unbedingt darauf hinauslaufen muss alles kitschiger und klischeehafter zu machen (der erlösende Kuss wird bei Disney wirklich überstrapaziert).
    Das frage ich mich auch.

    http://www.die-maerchenbraut.de/maerchenbraut_024.jpg

    http://www.die-maerchenbraut.de/maerchenbraut_023.jpg

    http://www.die-maerchenbraut.de/maerchenbraut_200.jpg

    Vielleicht durften die die Kostüme aus Disneyland ausleihen oder so?!

    Diese türkische Realfilmversion ist sogar noch dreister:

    http://www.youtube.com/watch?v=epPADRHX5r4
    http://www.youtube.com/watch?v=mvntT...eature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=jAlPg...eature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=S_Kxd...eature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=hb1aw...eature=related

    Sie kopiert den Disney-Film beinahe eins zu eins!!!
    (Auch Kostüme, Settings ect...)

    http://ecx.images-amazon.com/images/...xL._SS500_.jpg

    http://i119.photobucket.com/albums/o...4/ASUSDVD7.jpg

    http://i119.photobucket.com/albums/o...4/ASUSDVD2.jpg

    http://i119.photobucket.com/albums/o...4/ASUSDVD1.jpg

  7. #32
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Beiträge
    8
    Ich freue mich wahnsinnig auf diesesn film!

  8. #33
    Ratet mal was Disney unternommen hat, damit "Snow Queen" besser laufen wird in den Kinos als "The Princess and the Frog", der für Disney eine Enttäuschung ist...

    Ihn für Jungs interessanter machen? Nö. Eine große Werbekampagne planen? Nö...

    Sie haben den Film genommen, auf Eis gelegt und das Projekt für Tot erklärt.

    http://blueskydisney.blogspot.com/20...-princess.html

    Zugegeben, ich habe den Film nicht groß erwartet, da mich das Märchen nie ansprach, aber das ist echt scheiße. Anscheinend sind die Marketingleute inzwischen so mächtig, dass sie entscheiden, welche Filme demnächst Produziert werden, damit sie einen leichteren Job haben, denn Filme über Prinzesinnen lassen sich nicht verkaufen an Jungs...

    ...

    [Sarkasmus]JAAAA, so wie "Arielle", oder "Die Schöne und das Biest", und natürlich nicht zu vergessen "Mulan" (wird von Disney als Prinzesinnenfilm behandelt, warum auch immer). Ich meine, da waren kaum Jungs, da es ein Prinzesinnenfilm war. Und Cinderella sowie Schneewittchen hat der Mann von Blue Sky Disney schon erwähnt.[/Sarkasmus]

    Ich meine, sorry, aber ich bin richtig wütend grade: WIESO IST DISNEYS MARKETINGABTEILUNG SO MÄCHTIG? WIESO KÖNNEN SIE ÜBERHAUPT SO AUSSCHLAGGEBEND SEIN? DAS SIND DUMME AFFEN, DEREN AUFGABE ES IST, DIE FILME DIE IHNEN VORLIEGEN ZU BEWERBEN! WER SIND DIE, DASS DIE DAS RECHT HABEN DIE FILME, DIE SIE BEWERBEN SOLLEN AUFGRUND IHRES INHALTS SO ABZUSTUFEN, DAS SIE MEINEN DASS DAS UMMACHBAR IST, UND WIESO HABEN ES DIE MARKETINGLEUTE IN DEN 90ER JAHREN SO VIEL BESSER GEMACHT? HÄ? HÄÄ? HÄÄÄ? UND WARUM DISKUTIERT MAN ÜBERHAUPT MIT IHNEN, DAS MACHT NOCH VIEL WENIGER SINN!!! ES...IST...IHR...JOB!!!

    Okay, klar, es gab auch noch den Punkt, dass die Storyabteilung nicht gut damit klar kam, aber das die MArketingabteilung überhaut ausschlaggebend ist, das pisst mich richtig an. Ich habe es vor 3 Stunden erfahren, und Disneys Marketingabteilung kotzt mich nur noch an...

    Faule Versager, mehr sind das nicht.
    Geändert von Jaguar D Sauro (05.02.2010 um 18:34 Uhr)

  9. #34
    Solange die Walt Disney Pictures Studios Ersatz finden und weiterhin Zeichentrickfilme zeigen, soll es mir egal sein. Die könnten ja bei den Legenden und Geschichten einzelner Regionen und Ländern weiter machen.
    Ich warte auf einen Helden bis zum Ende der Nacht
    ja ich weiß er kommt bald
    und ich weiß er ist schnell
    und er eilt zu mir aus der Schlacht

  10. #35
    Das ist echt typisch für Hollywood. Wenn ein "Mädchenfilm" nicht gut ankommt, bricht man gleich alle anderen Projekte mit Frauen-Appeal ab, ganz gleich wie viele erfolgreiche Filme von der Sorte es vorher schon gegeben hat. Wenn das gleiche bei einem "Jungsfilm" passieren würde, würde niemals jemand auf die Idee kommen, keine Filme für ein männliches Publikum mehr zu machen.

    Zumindest wäre damit geklärt, ob man bei Disney mit dem Einspielergebnis von "PatF" zufrieden war.
    JAZAM! - die Comic-Anthologie. Jetzt bestellen!

    mein Blog: www.adrian-vom-baur.de
    twitter: @adrianvom

  11. #36
    Währe das der einzige Grund, währe ich nicht so wütend. Allerdings scheint tatsächlich ein großteil der Einstellung bei der Marketingabteilung zu liegen...

    Sie meinen einfach, dass es keine Chance gibt, solche Filme für Jungs interessant zu machen: Wie Arielle und das Biest es hinbekamen gut beworben zu werden oder Mulan und wieso es die heutige Abteilung nicht mehr schafft (und warum der Vorstand dann den Wunsch erfüllt, den Film einzustellen, weil sie nicht arbeiten wollen) ist mir schleierhaft. Aber gut: Ich hasse Disneys-Marketingabteilung eh, sind für mich ein haufen Versager was Trickfilme angeht. Und wenn man die Arbeit bei den PotC-Filmen sieht oder anderen Realfilmen und dann die Werbung für die trickfilme anguckt, welche eigentlich das Markenzeichen Disneys sind, dann könnte ich echt nur noch schreien.

    Edit
    Adrian hat alleridngs recht: Disney scheint ja wohl nicht grade Luftsprünge gemacht zu haben. Aber sei es drum, eine Enttäuschung hinter der anderen an den kassen (von denen die meisten nebenbei Jungsfilme waren).

  12. #37
    Ist der Zeichentrick also jetzt wieder abgehakt für Disney?

    Ich meine, dass der Film "nicht gut" läuft werden die doch wohl bestimmt dem Zeichentrick in die Schuhe schieben.

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    64
    Ich würde nicht sagen, dass PATF ein größerer Flop ist als die Filme davor - Bolt hat in den USA ein wenig mehr eingespielt als Frosch, aber von den Zuschauerzahlen müssten sie gleich auf oder Frosch sogar besser als Bolt sein - Bolt war auch in 3D Kinos zu sehen = teuerere Preise.

    Und vor allem hat Bolt einfach viel mehr in Produktion gekostet, da ist der Frosch viel profitabler.
    Internationale Zahlen muss man erstmal abwarten- in Frankreich läuft der Film nur seit Kurzem, in UK maximal ein paar Tage oder gar nicht, in Japan auch noch nicht usw.

    Der Name Disneyist auch kein Qualitätsmerkmal mehr- viele nicht so tolle Filme, doofe Chipquels und eifnach kein Vergleich zur Qualitätsschmiede Pxar.

    Zuerst muss man erstmal den Schmutz vom Namen abkratzen und Frosch ist ein sehr guter Neuanfang. Nicht perfekter, aber ein sehr guter Film.

    Wenn der Film von irgendeiner Zielgruppe nicht angeschaut wird, dann sind die Marketingleute vielleicht selber dran schuld und sollen sich auf Eis legen?

    Nicht wegen der weiblichen Hauptrolle schauen Jungs den Film nicht an, sondern wegen dem Prinzessin Marketing - Puppen, Poster mit Tiana als Prinzessin und viele dachten sich wohl, dass der Film genaue Märchenumsetzung ist und fanden das uncool.
    Dagegen war es eine schöne, moderne Geschichte die allen Spaß machen konnte.

    Und der Film hatte ja auch starke männliche Charaktere zu bieten- Naveen, Facilier, Louis.

    Also wenn man schon was machen will, dann hätte auch gereicht Schneekönigin zum Königreich des Eises oder so umzubennen und ein auf beide Geschlechter abzielendes Marketing machen.

    Ich hätte mich auch gefreut, wenn man ein paar Szenen anders wären und es ein paar weniger Songs drin wären- die Froschfängerszene war ganz klar auf Kinder abgezielt, da haben auch Erwachsene keinen Spaß dran und an der Singerei auch nicht alle.

    Aber es geht ja anscheinend wirklich nicht um das Ansprechen der Erwachsenen, sondern um die fehlenden Jungs an den Kassen.

    Ansonsten glaube ich kaum, dass es wieder das Ende der 2D Animation ist.
    Die Abteilung ist gerade frisch aufgebaut, der erste Film lief nicht shclechter als andere auch CGI Filme und der Überbrückerfilm Winnie Pooh wird anscheinend auch noch gezeichnet

    (scheint wohl nur dazu da zu sein um mit kleinen Mitteln, einen kurzen Film zumachen, damit die Animatoren ein wenig zeichnen, bevor die Hauptarbeit am nächsten großen Film beginnt und der Kunde mitbekommt, dass die 2D Filme immermal ins Kino kommen),

    also wird wieder wohl irgendein anderes Projekt au der Schublade geholt.
    Und was haben wir davon?

    Wohl noch mehr Wartezeit und gestresste Animatoren, die nur das machen dürfen, was ihnen die Marktforschung sagt.
    Geändert von tak (05.02.2010 um 19:51 Uhr)

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    817
    Also Andreas Déja hat in einem Interview gesagt, dass sie wohl an Roger Rabbit arbeiten und Winnie Puuh. Mich würde allerdings auch interessieren, was der nächste große 2-D-Film ist, nachdem die Snowqueen gecancelt wurde.

  15. #40
    Ausd er Schublade holen klingt nicht schlecht. So sie sind ja einige Filme erst erfolgreich geworden. Beispiel sind Schöne und das Biest und Tarzan.
    Vielleicht hatte ja Disney noch ein paar Projekte die er auf Eis gelegt hat, wer weiß.
    Ich warte auf einen Helden bis zum Ende der Nacht
    ja ich weiß er kommt bald
    und ich weiß er ist schnell
    und er eilt zu mir aus der Schlacht

  16. #41
    Junior Mitglied Avatar von Cris Seven
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Heimschuh
    Beiträge
    29
    Schade, dass die "Snow Queen" auf Eis gelegt wurde. Von allen Märchen, die noch nicht verfilmt wurden ist dies der Stoff, den ich mir am meisten von Disney gewünscht hab zu sehen. Kaum eine andere Geschichte birgt so viel Phantasie und Raum für Möglichkeiten wie die Schneekönigin von Andersen. Das wäre ein phantastischer Film geworden!!!!!!!!!!!!!

  17. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    241
    Der Meinung bin ich auch.
    Schade darum.
    Naja, vllt kommt ja bald ein neuer (außer "Winnie Puuh") Trick Film in Produktion...ich hoffe es sehr!!

  18. #43
    Schade drum. Wär sicher gut geworden und vielleicht mal "was anderes". Mag die Märchenverfilmungen von Disney.

  19. #44
    Mitglied Avatar von Hoyrica
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Düsseldorf, Germany
    Beiträge
    2.051

    Thumbs up Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (2013) | 53. Disney Meisterwerk

    Aus aktuellem Anlass, nämlich dem neuesten Blog-Eintrag von Sir Donnerbold, erdreiste ich mich, bereits heute den Thread für das wahrscheinlich 53. Disney-Meisterwerk zu eröffnen.

    Wie er schon schreibt (Danke wiederum dafür!), ist diese Nachricht in der Tat ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk, dennoch muss der Titel dieses Threads durch ein einschränkendes Fragezeichen verschandelt werden: So ganz ist der Gerüchtestatus für die
    Schneekönigin noch nicht überwunden, aber es sollte schon mit dem Teufel zugehen, wenn wir Frozen nicht als übernächstes Werk des offiziellen Kanons zu sehen bekommen, und zwar vorzugsweise handgezeichnet; sollte es aber zu einer Umsetzung als Rapunzel-CGI kommen, würde ich auch nicht Rotz und Wasser heulen.

    In der englischsprachigen Wikipedia wird Frozen nunmehr als 53. Film geführt mit dem Startdatum 27. November 2013.
    Geändert von Huscheli (04.01.2014 um 14:54 Uhr)

  20. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    817
    Au das wird spannend. Ich hoffe auf einen ausschließlich handgezeichneten Film!!! "Rapunzel" konnte mich von der Machart her nicht für die Computeranimation begeistern! Und der Titel "Frozen" dürfte dafür sorgen, dass die Jungs auch ins Kino gehen. Kein Prizessin und König im Titel. Da war "Küss den Frosch" in Deutschland ganz clever gewählt.

  21. #46
    Erwähnenswert ist noch, dass der Film das amerikanische Startdatum bekommt, das eigentlich "The Disney Pixar Movie about Dinosaurs" vorbehalten war. Dieser kommt somit erst später.

    Und mittlerweile scheint es sicher, dass "Frozen" in CGI kommt. Mich überrascht das weniger; ich bin nur etwas überrumpelt, dass es anscheinend bereits das übernächste Meisterwerk nach "Wreck-it Ralph" wird. Man weiß ja noch von einem abendfüllenden Micky/Donald/Goofy-Film und von "King of the Elves", von denen ich zumindest "King of the Elves" nicht erst als 54. oder 55. Meisterwerk eingeschätzt hätte. Die sind ja aber beide, wie "Frozen", noch nicht offiziell.

  22. #47
    Mitglied Avatar von ecilA
    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    3.606
    Ich hoffe sooo sehr auf eine handgezeichnete Schneekönigin!
    Ein Traum würde wahr werden!
    Ich drücke die Daumen!

  23. #48
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    817
    Zitat Zitat von käfer Beitrag anzeigen
    Au das wird spannend. Ich hoffe auf einen ausschließlich handgezeichneten Film!!! "Rapunzel" konnte mich von der Machart her nicht für die Computeranimation begeistern! Und der Titel "Frozen" dürfte dafür sorgen, dass die Jungs auch ins Kino gehen. Kein Prizessin und König im Titel. Da war "Küss den Frosch" in Deutschland ganz clever gewählt.
    Ich muss mich korrigieren: Ich meinte Königin im Titel. 'Der König der Löwen' funktionierte ja bei allen gut. Wobei wahrscheinlich eher die Prinzessinnen-Sachen in rosa abschreckend wirken.

  24. #49
    Mitglied Avatar von DisneyDanny
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.536
    Zitat Zitat von Hoyrica Beitrag anzeigen
    Aus aktuellem Anlass, nämlich dem neuesten Blog-Eintrag von Sir Donnerbold, erdreiste ich mich, bereits heute den Thread für das wahrscheinlich 53. Disney-Meisterwerk zu eröffnen.
    Den gibt es bereits *Klick*
    Aber egal, war nur ein Hinweis
    Ein schönes Silvester euch allen und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Mit freundlichen Grüßen, DisneyDanny

  25. #50
    Mitglied Avatar von Hoyrica
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Düsseldorf, Germany
    Beiträge
    2.051
    Zitat Zitat von DisneyDanny Beitrag anzeigen
    Den gibt es bereits *Klick*
    Aber egal, war nur ein Hinweis
    Ein schönes Silvester euch allen und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Den hatte ich selbstverständlich gesehen (es gibt noch zwei weitere).
    Ich hatte aber ehrlich gesagt keine Lust, einen Thread mit fünf Fragezeichen im und einem falschen Titel nach oben zu holen...

    Dir auch einen guten Rutsch!

Seite 2 von 67 ErsteErste 12345678910111252 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Ergänzungen und Korrekturen an [email protected]. This page is in no way sponsored by, created by, or endorsed by
the Disney Company. All opinions, views, and thoughts expressed herein are expressly the authors, and in no way reflect the opinions, views,
or thoughts of the Disney Company. All character images on these pages are Copyright of Disney ©.