szmtag Sprechblase 223 - Seite 2
Die Sprechblase 230

Mai 2014
€ 9,90
39. Jahrgang
Nr. 230


INHALT
3 Vorwort, Abos, Impressum
5 ILLUSTRIERTE KLASSIKER
16 Hintergründe der Euro-IK
21 HARRY-Magazin: Comic aktuell, News, Generation Lehning, Pedrazza-Buch
34 Unbekannter PRINZ EISENHERZ
40 Volkers finstere Fakten
42 Wallace Wood
50 Buch über SHERIFF KLASSIKER
52 Buch über die „Klonsaga“
54 ALIX-Episodenführer Teil 2
60 Nickel als AKIM-Letterer
62 Nickels ethnologische Quellen
64 SIGURD-Comic Teil 2
76 Leserbriefe


Leserbriefe:
Gerhard Förster
info@die-neue-sprechblase.at

Bestellungen und Abonnements:
Stefan Schlüter
die.sprechblase@t-online.de

Abo-Preise für Deutschland und Österreich:
€ 35,60 (4 Ausgaben)
€ 68,- (8 Ausgaben)
Im 4er Abo ist die SPRECHBLASE weiterhin zum alten Preis von EUR 8,90 erhältlich, im 8er Abo wird´s noch günstiger!

Web-Site:
die-neue-sprechblase.at
Die Sprechblase - Das offizielle Diskussionsforum

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 69
  1. #26
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.395
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Aber in der nächsten SB-Romanecke geht's erst mal wieder in den Wilden Westen - mit einem absoluten Kultwestern, der 2012 ein Jubiläum feiert.
    Hat das was mit dem Karl May-Jahr zu tun?

  2. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    2.657
    Nachrichten
    0
    Vorab:Wäre ich nicht Abonnent, DIESE Ausgabe hätte ich mir nicht gekauft. 41 (!!!) Seiten PERRY, der mich überhaupt nicht interessiert.Klingt schon wie glatter Hohn, wenn dann auf Seite 3 mitgeteilt wird, dass mal wieder nicht genug Platz für anderes (z.B. PECOS BILL)war. Häh? Schon mal daran gedacht, PERRY in 2 Teilen zu bringen und durch mehr Vielfalt mehr Interesse an diesem Heft zu erzeugen?
    Dazu ein sehr schwaches, ja, wirres Layout. Nee, danke, DAS Heft ist der Tiefpunkt in der Förster-Ära. Zur Krönung dann noch die Fehler auf dem Cover.Obwohl diese gleich nach Darstellung des Covers hier im Forum erwähnt wurden, war es nicht (?) möglich, Interviw und Phlippe zu berichtigen?
    Steckt sicher wieder viel Arbeit drin, aber es hätte besser sein können. Bleibt die Hoffnung auf künftige Schwerpunkt-Themen, die dann wieder MICH interessieren, so liegen Lust und Frust dicht beieinander.

  3. #28
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.135
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Bad Company Beitrag anzeigen
    (...) Zur Krönung dann noch die Fehler auf dem Cover.Obwohl diese gleich nach Darstellung des Covers hier im Forum erwähnt wurden, war es nicht (?) möglich, Interviw und Phlippe zu berichtigen? (...)
    Ich hätte dran denken können, dass der Förster mal wieder so im 'Fertigwerden-Stress' ist, dass er keine Zeit hat, in's Forum zu gucken. Und als Konsequenz aus dem Gedanken, hätt' ich ihn nochmal per Mail mit der Nase drauf stubbsen können... - Hätte aber auch jemand anders gekonnt, der 'näher dran' ist...

    Hättehätte, Fahradkette. Hat offensichtlich niemand getan...

    Was mich betrifft: Ich glaub', mir wär das NIE aufgefallen, wenn Du's jetzt nicht gepostet und ich daraufhin nochmal kontrollblickmässig auf's Cover geschaut hätte...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  4. #29
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.395
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Berechtigte Kritik.
    Gerade bei der Doppelseite "Plagiat oder Postmoderne" läuft das Layout Amok. Und ob diese Querverweise, wer wo abgezeichnet hat, so umfassend dokumentiert werden müssen, halte ich doch für fragwürdig. Das waren eben Handwerker und keine Künstler. Der Erkenntnisgewinn hält sich da doch sehr in Grenzen.
    (Edit: Und es dokumentiert auch, was für ein billiger Quark die Perry-Hefte häufig waren.)

    Interessanter finde ich den Artikel über Kurt Caesar. Man kann seine Arbeit für Perry aber durchaus als "Schwanengesang" abtun, denn gegenüber seinen früheren Arbeiten hat sein Perry ja wohl nur wenig Glanz. Und wenn man bei seinen früheren Faschismusutopien feuchte Augen bekommt, dann sollte man sich doch mal fragen, weshalb man so leicht durch diesen Monumentalismus verführt werden kann.
    Geändert von Manx cat (31.12.2011 um 15:55 Uhr)

  5. #30
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.135
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    (...) Und ob diese Querverweise, wer wo abgezeichnet hat, so umfassend dokumentiert werden müssen, halte ich doch für fragwürdig. Das waren eben Handwerker und keine Künstler. Der Erkenntnisgewinn hält sich da doch sehr in Grenzen. (...)
    Seh ich ganz anders: Perry Rhodan interessiert mich nicht die Bohne, aber solche 'Querverweise' find ich immer interessant. So kann ich dem 'Perry-Overkill' zumindest noch was abgewinnen, obwohl er mich als Thema eigentlich nicht interessiert...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  6. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    369
    Nachrichten
    0
    Kurt Caesar war ein inspirierter Alex Raymond Fan ( Flash Gordon ).

    Der Kampf von Raumschiffen gegen Nahrungs-Schmuggler geht weiter...

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    611
    Nachrichten
    0
    Gerhard Förster läßt euch alle durch mich grüssen. Leider kann er nicht selber antwortet da derzeit sein System lahmgelegt ist. Erst am 04.01.2012 kommt der Techniker und dann möchte Gerhard Stellung beziehen.

  8. #33
    Moderator HRW-Forum Avatar von Neander
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.877
    Nachrichten
    0

    Thumbs up Mir gefällt´s

    Für mich als "Perry"- und "Perry Rhodan"-Interessent war diese Ausgabe vor allem im Hinblick auf die Comics eine wahre Fundgrube. Ich denke - auch das "50 Jahre Perry Rhodan"-Jubiläum in Betracht ziehend - man sollte in Sachen "Perry-SB-Ausgabe" vor diesem Hintergrund mit Gerhard "gnädiger" umgehen als seinerzeit in Sachen "Mecki-SB-Ausgabe".

    Meine Briefträgerin brachte mir das edle Teil zur Mittagszeit, woraufhin ich mich sofort damit in meine Kellerarchivräume zurückzog. Vom Blättern in dieser Ausgabe war ich dann so fasziniert, dass ich beim "Reinlesen" gar nicht mehr merkte, dass es später und später und demzufolge draußen schon dunkel wurde. Die genannten Misslichkeiten sind zwar zum Teil unnötig und deswegen vielleicht ärgerlich, aber insgesamt bin ich - wohlgemerkt als "Perry"-Interessent - mehr als zufrieden!
    Geändert von Neander (31.12.2011 um 22:55 Uhr) Grund: Verfrühte Silvester-Böller

  9. #34
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.135
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von Neander Beitrag anzeigen
    (...) woraufhin ich mich sofort damit in meine Kellerarchivräume zurückzog. (...)
    "Sind denn überall hier in den Kellern Herren im Ruhestand?" (Loriot, Pappa ante portas)
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  10. #35
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.508
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    Hat das was mit dem Karl May-Jahr zu tun?
    Äh... nein. Aber auch das wird nicht vergessen.

    Ich war noch nie wirklich ein Fan der Perry-Comics, aber für mich ist die aktuelle Ausgabe top, weil "Die italienischen Wurzeln" für mich schon zu Hethke-Zeiten zu den besten Artikelreihen gehörten, und das Perry-Special ist ein Teil davon. Es werden ja ausführlich zahlreiche wichtige italienische Künstler mit vielen Querverweisen auf ihr sonstiges Schaffen vorgestellt - die schiere Menge an Bildern und Informationen haut einen schon beim ersten Durchblättern um.

  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Moosburg
    Beiträge
    98
    Nachrichten
    0
    Da ich mich erst kürzlich mit diversen Bernt-Nachdrucken versorgt habe, kommt die Nr. 223 natürlich wie gerufen. Man wird ja regelrecht erschlagen von der Fülle an Informationen. Sehr gut!
    Dass mit dieser Ausgabe viele PR-Neuleser auf die Sprechblase aufmerksam gemacht werden, kann ich mir allerdings nicht vorstellen. Zum einen wissen viele von denen wohl nicht, dass es PR als Comic überhaupt gab und das Cover ist dabei nicht hilfreich, da dieser PR dem PR auf den Romanen ja nicht ähnlich sieht. Der Schriftzug "Im Brennpunkt: Perry" hilft da auch nicht, es fehlt das entscheidende "Rhodan". Das "50 Perry Rhodan" sehe ich im Ständer der Bahnhofsbuchhandlungen nicht (wird i.d.R. verdeckt) und läuft somit ins Leere; zumindest wenn ich Zufallskunden gewinnen will. M.E. wäre ein großkotziges "Alles über Perry Rhodan im Comic" oder so besser gewesen.
    Mühe hatte ich, die Fußnoten zu Teil 3 zu finden (zweimal drüber geblättert, hätte man optisch besser absetzen können).
    Aber all dies schmälert den inhaltlichen Wert natürlich nicht.
    Leid tun mir nur die Leute, die mit PR gar nichts anfangen können, um die ist es mit Nr. 223 übel bestellt. Aber ich musste auch schon viele Meckiseiten aushalten...

  12. #37
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.395
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Mir hat das Heft schon Spaß gemacht. ISt doch immer wieder interessant, über Bereiche zu lesen, die bisher völlig an einem vorbeigingen, und die vogelwilden Perry-Layouts der Ära 2 und 3 verdienen Beachtung. (Die vogelwilden Layouts von Gerhards Artikeln leider auch, dazu später mehr.)
    Irgendwie erinnert mich die Sprechblase derzeit fast etwas an "Splatting Image", die Filmzeitschrift. Die suchen sich auch die wildesten Trash-Themen und behandeln diese mit wissenschaftlichem Eifer.

    Die Abbildungen sind zu 90% gelungen, aber das Layout schlägt inzwischen Purzelbäume, die sogar mich fast überfordern. Am wildesten ist wohl Seite 59, wo die Unterscheidung zwischen Bildunterschrift und Haupttext quasi völlig aufgehoben wird und das Lesen zum Suchspiel wird. Hätte man sicher besser lösen können. Völlig in Ordnung finde ich allerdings die Komposition auf Seite 60.

    Die Checkliste ist auch recht unübersichtlich, da sie Mainstream-Kioskausgaben, Nachdrucke und Fan-Nischenausgaben bunt durcheinanderwürfelt und auch zeitlich nicht sortiert. Da wäre eine bessere Gliederung nötig.

    Und ein schönes neues Jahr euch allen.
    Geändert von Manx cat (01.01.2012 um 12:27 Uhr)

  13. #38
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.135
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Da hier das Layout schon des öfteren angesprochen wurde:
    Ich möchte darauf hinweisen: Ich war ja bisher einer der schärfste Kritiker des Layouts. Und Gerhard hat ja verlauten lassen, dass er die -nicht nur von mir kommende- Kritik berücksichtigen wollte. Wenn das jetzt aber die Berücksichtigung meiner Kritik sein sollte, dann muss ich feststellen, dass er diese Kritik wohl nicht wirklich verstanden hat, denn Layout-technisch ist das ja eher schlimmer als besser geworden...
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    3.211
    Nachrichten
    0
    Mit dem Layout-Thema habe ich mehr oder weniger zu leben gelernt. Perry-Artikel interessiert mich auch nicht so sehr, habe aber genug anderes interessantes (und in der Folge teures) gefunden. Das mit dem Schreibfehler auf dem Cover ist sehr ärgerlich, auch wenn es sicher mit Übermüdung o.ä. zu erklären ist.

  15. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    369
    Nachrichten
    0
    Flipper Graton Steinigt ihn! Wie kann man nur?

    "Was erwartet ihr von jemandem, der RECHTSCHREIBFEHLER macht?"

    Geh Deutsch lernen... Du PANk!

  16. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.503
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    und die vogelwilden Perry-Layouts der Ära 2 und 3 verdienen Beachtung. (Die vogelwilden Layouts von Gerhards Artikeln leider auch..
    Das finde ich jetzt sehr schön formuliert und brachte mich doch zum Schmunzeln.

    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    Irgendwie erinnert mich die Sprechblase derzeit fast etwas an "Splatting Image", die Filmzeitschrift. Die suchen sich auch die wildesten Trash-Themen und behandeln diese mit wissenschaftlichem Eifer.
    Zum Bespiel in jeder Ausgabe künstlerisch wertvolle Porno-Filme.
    Aber das ist ebenfalls ein Magazin, durch das ich schon die eine oder andere Perle im Genre-Bereich entdecken konnte, wie z.B. "Die seltsamen Western des Tony Anthony"

    Wir Händler werden ja erst nächste Woche beliefert,
    aber ich freue mich schon sehr auf das Heft (und auch auf die weitere Steigerung des chaotischen Layouts).

  17. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    611
    Nachrichten
    0
    Folgende Nachricht von Gerhard Förster erreichte mich soeben

    "Hallo Leute,

    bin leider im Moment von der Welt abgeschnitten. Als Sissy, ihr Sohn und ich kürzlich von einem kleinen Urlaub zurückkehrten, mussten wir feststellen, dass weder Internet, Telefon noch TV funktionieren. Erst am 4. Januar wird der Techniker meines neuen Betreibers kommen und hoffentlich den Schaden beheben. Doch es gibt ja auch noch Freunde, und so kann ich Euch diesen, noch zu Hause geschriebenen Kommentar nun doch zukommen lassen.

    Mir wurde gesagt, dass in unserem Forum Kritik an der neuen SPRECHBLASE laut geworden ist, vor allem was die beiden Rechtschreibfehler am Cover betrifft. Tja, was soll ich sagen... nach all der vielen Arbeit – diese Ausgabe sollte etwas ganz Besonderes werden – war das für mich schrecklich, als ich viel zu spät dieses fehlende "e" erkannte. Ich war am Boden zerstört und fühlte mich wie Zyklotrop, als er draufkam, dass der "Coca Cola"-Schriftzug am Mond verkehrt rum ausgestrahlt wurde.

    Die zweite Kritik, die mir zu Ohren kam, betrifft den besonders großen PERRY-Anteil des Heftes. Das habe ich natürlich erwartet. Normalerweise würde ich den Kritikern auch zustimmen, aber in diesem speziellen Falle... Ich bitte alle Kritiker, ein bisschen in die PERRY-Beiträge reinzuschnuppern, auch wenn´s schwer fällt. Ich glaube, Ihr werdet folgendes entdecken:

    1.) dass das Thema zu vielen spannenden Nebenschauplätzen führt, wie z.B. Leben und Werk der wichtigsten PERRY-Zeichner (der erste Zeichner Kurt Caesar ist besonders interessant, aber auch Frollo, Cambiotti, Belardinelli...), die Zusammenhänge mit englisch/italienischen Comics oder Dirk Hess´ Ausführungen über VAMPIRELLA (mit abgebildeten Indizierungsantrag der Bundesprüfstelle) und vieles mehr.

    2.) dass die Entstehungsgeschichte der Serie sehr spannend ist. Wie kam es zu der stilistischen Umkrempelung von PERRY? Wer schrieb die Texte? Wie lief die Zusammenarbeit mit den italienischen Studios? –

    3.) dass es immer wieder außergewöhnliche Abbildungen gibt. Schaut nur mal die verblüffenden Bilder zum Johnny Bruck-Thema auf Seite 25 an... oder die schönen Kurt Caesar-Comics auf Seite 29... oder Frollo auf Seite 34-35 oder der Bildvergleich zwischen PERRY und Wäschers NICK (es wurden immer wieder Anleihen genommen!) oder den Plagiat-Vergleich oder die besonderen Motive aus den PERRY-Heften, querverteilt über das Heft...

    Das sind die Gründe, warum ich das Wagnis auf mich nahm, PERRY soviel Raum zu geben. Ob es richtig war, muss jeder für sich entscheiden. In Zukunft strebe ich wieder eine möglichst ausgewogene Mischung an."

  18. #43
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.395
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Als Trostpflaster zum Titelverschreiber hier eine Galerie, in der die MEschen sehenden Auges die Sprache vergewaltigen und das auch noch richtig finden:
    http://www.schriftdeutsch.de/ortr-gal.htm

    Das rückt die Proportionen doch mal wieder gerade. Verschreiber kommen schließlich in den besten Haushalten vor.

  19. #44
    Mitglied Avatar von G.Nem.
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    am Zeichentisch
    Beiträge
    159
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    (...)Das rückt die Proportionen doch mal wieder gerade.(...)
    Du müsstest mal in die Schweiz fahren. Dort findest du weit und breit kein 'ß' in den Publikationen, sondern nur 'ss'.

  20. #45
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.508
    Nachrichten
    0

    Thumbs up

    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    Und ob diese Querverweise, wer wo abgezeichnet hat, so umfassend dokumentiert werden müssen, halte ich doch für fragwürdig.
    Siehst Du, so verschieden sind die Geschmäcker. Gerade dieser Beitrag von Thomas Hausmanninger (Perry-Koryphäe & ganz reizender Mensch, nebenbei bemerkt) zählt zu meinen absoluten Favoriten, den man meinetwegen locker noch hätte ausweiten können, an Material mangelt's wahrlich nicht. Der am häufigsten auftretende "Phantom-Charakter" dürfte neben dem Silver Surfer Rip Kirbys Butler Desmond sein. Schon damals ist vielen Lesern das Klaumeiertum natürlich aufgefallen, so hat sich ein Leser in einem Brief darüber verwundert gezeigt, daß "das Ding" von den Fantastischen Vier im Perry-Comic auftritt. Antwort der Redaktion: es handle sich mitnichten um ein Plagiat, sondern vielmehr um ein "optisches Zitat". Die originelle Jens Harder-Argumentationslinie wurde also schon damals geboren.

  21. #46
    Mitglied Avatar von jakubkurtzberg
    Registriert seit
    03.2002
    Beiträge
    1.931
    Nachrichten
    0
    Mal eine Frage zu Dirk Hess. Hat da jemand eine Kontaktadresse o.ä.? Der Mann soll nämlich in den 1960/1970er Jahren für den Bildschriftenverlag übersetzt haben und wäre deshalb ein interessanter Ansprechpartner...

  22. #47
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    611
    Nachrichten
    0
    Gerhard Förster hat die Adresse, ansonsten freut sich das Perry Rhodan Forum über die neue Sprechblase

  23. #48
    Mitglied Avatar von Benjamin V.
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    201
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von beatleswerner Beitrag anzeigen
    ...ansonsten freut sich das Perry Rhodan Forum über die neue Sprechblase
    Das war ich. Wollte mal ein bisschen Werbung machen, damit die reinen Perry Rhodan Fans (zumindest die im PR Forum mitlesen) auch Wind davon bekommen.

    Bin aber auch wirklich völlig begeistert über den Perry-Inhalt. Und wie andere schon geschrieben haben: Beim Mecki-Sprechblasen-Special hab ich auch nicht gemeckert.

    Dafür freue ich mich diesmal umso mehr über den üppigen Perry Inhalt und die vielen neuen Dinge, die ich darin entdecken konnte, obwohl ich dachte - zumindest was die Comics betrifft - schon eine Menge über Perry zu wissen. WOW, Großes Dankeschön an Gerhard!!

    Ach, und die Querverweise sind doch DER Knaller! Zum Beispiel aus wie vielen Quellen der Johnny Bruck das berühmte Titelbild mit dem Perry Rhodan Konterfei zusammen gebastelt hat. Klasse!

    Gruß, Ben
    Geändert von Benjamin V. (02.01.2012 um 15:38 Uhr)
    Gruß, Ben

    __________________________________________________
    Immer einen Besuch wert:




  24. #49
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    611
    Nachrichten
    0
    Die Artikel in der Sprechblase sind die umfassendste Berichterstattung über die Perry Comics die es bisher gegeben hat. Ich habe es immer bedauert das Volker Harmann das Thema nicht in einer Reddition abgehandelt hat - dann macht es jetzt eben die Sprechblase.

  25. #50
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.395
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Was sicherlich zugunsten der Abbildungen ist.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •