Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 69

Thema: Gastoon

  1. #1
    Mitglied Avatar von Pedrinho
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    360

    Gastoon

    Es wird langsam Zeit, Gastoon mit einem Thread zu würdigen. Zur Einstimmung auf diese schöne Serie hier der Link zum funky Trailer der französischen Nachbarn: http://www.gastoon.net/
    Die Herren Yann und Léturgie kann man übrigens am 16.09. in Brüssel persönlich zu ihrer jüngsten Kreation befragen. Mehr unter http://www.brusel.com/site/affpage.p...&evenement=164
    Freue mich schon auf den Gastoonfish!

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.336
    Der kleine Spirou, Lucky Kid/Cotton Kid, Gastoon - wann kommt wohl Asterix junior?

  3. #3
    Zitat Zitat von Kaschi Beitrag anzeigen
    Der kleine Spirou, Lucky Kid/Cotton Kid, Gastoon - wann kommt wohl Asterix junior?
    Ich hoffe doch wohl niemals. Es gibt Sachen, die sollte man für sich selbst stehen lassen ohne sie fortzusetzen. Gott sei Dank hat Uderzo da was verfügt. Tim und Struppi ist auch ein ewiges Meisterwerk. Gut das dort nie fortgesetzt wurde.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.184
    Zitat Zitat von schlampischlumpf Beitrag anzeigen
    Ich hoffe doch wohl niemals. Es gibt Sachen, die sollte man für sich selbst stehen lassen ohne sie fortzusetzen. Gott sei Dank hat Uderzo da was verfügt.
    Ach, was denn?

  5. #5
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    Ach, was denn?
    Ups: "Und auch mit seinem Tod soll Asterix nach dem Willen des 84-Jährigen nicht sterben."

    Er hat seine Meinung geändert. Es hieß aber mal, dass es nach seinem Tod nicht weiter geht. Ich werde nicht einen Band der Nachfolger kaufen.

  6. #6
    Mitglied Avatar von JMC
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    2.036
    Sicher gibt es viele Nachahmungen mit den "kleinen" Figuren. Aber Gastoon spricht mich sehr an, den großen mochte ich nie sonderlich. Auch schön, dass es mal wieder was klassisch franz. Gezeichnetes gibt.
    Boule & Bill haben ja auch eine Kids-Version bekommen, von Munuera. Würde ich mir auf Deutsch auch sofort kaufen!

  7. #7
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.607
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von schlampischlumpf Beitrag anzeigen
    Ups: "Und auch mit seinem Tod soll Asterix nach dem Willen des 84-Jährigen nicht sterben."

    Er hat seine Meinung geändert. Es hieß aber mal, dass es nach seinem Tod nicht weiter geht. Ich werde nicht einen Band der Nachfolger kaufen.
    Wieso? Hast du Angst, das Niveau könnte wieder steigen?

    Da hab ich eher bei Gastoon Bedenken. Und ist Gastoon nicht auch auf französisch ein behämmerter Titel?

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.184
    Zitat Zitat von schlampischlumpf Beitrag anzeigen
    Ups: "Und auch mit seinem Tod soll Asterix nach dem Willen des 84-Jährigen nicht sterben."

    Er hat seine Meinung geändert.
    Schon um 2009 herum, wenn ich mich recht entsinne. Pünktlich drei Monate nach Erscheinen seiner Autobiografie, wo er noch das Gegenteil behauptet hat.

  9. #9
    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    Wieso? Hast du Angst, das Niveau könnte wieder steigen?
    Selbst wenn es danach wieder mittelmäßig ist: Das verdient der beste Funny neben Tim und Struppi einfach nicht. Die Serie hätte vor 4 Alben enden sollen.

  10. #10
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    16.995
    "Tim und Struppi" ist ein Funny?

    Und mit dieser Einstellung hätte Rob-Vel ja nie "Spirou" hergeben dürfen, was nie zu den Geschichten von Franquin und Tome & Janry geführt hätte, die doc um eniges besser als die Werke von Rob-Vel sind.

    Ich für meinen Teil würde zugerne sehen, was ein Larcenet oder Sfar aus "Tim & Struppi" oder "Asterix" machen könnte.

  11. #11
    Mitglied Avatar von calohn
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    490
    Blog-Einträge
    8
    Einerseits freu ich mich auf "Gastoon", andererseits hab ich Bauchschmerzen. Nicht ohne Grund hab ich von Franquin nahezu alles, was von ihm auf Deutsch erschienen ist. Und Gaston ist ja nunmal die Serie von ihm schlechthin. Andererseits können solche Adaptionen durchaus Spaß machen. Ich lass mich überraschen.

    Dass eine Adaption eines Themas auch funktionieren kann, beweist "Der kleine Spirou" und auch die Fortführung von Serien mit neuen Künstlern kann funktionieren. Beste Beispiele sind da doch "Blake und Mortimer", "Lucky Luke", "Spirou" usw. Von daher bleibe ich optimistisch skeptisch.

  12. #12
    Zitat Zitat von calohn Beitrag anzeigen
    Einerseits freu ich mich auf "Gastoon", andererseits hab ich Bauchschmerzen. Nicht ohne Grund hab ich von Franquin nahezu alles, was von ihm auf Deutsch erschienen ist. Und Gaston ist ja nunmal die Serie von ihm schlechthin. Andererseits können solche Adaptionen durchaus Spaß machen. Ich lass mich überraschen.

    Dass eine Adaption eines Themas auch funktionieren kann, beweist "Der kleine Spirou" und auch die Fortführung von Serien mit neuen Künstlern kann funktionieren. Beste Beispiele sind da doch "Blake und Mortimer", "Lucky Luke", "Spirou" usw. Von daher bleibe ich optimistisch skeptisch.

    Lucky Luke ist ein schlechtes Beispiel. Ähnliches befürchte ich nämlich für Asterix. Glatt gebügelte Figuren mit mittelmäßigen Fließband-Plots ohne Schwung im Strich. Gerade bei den frühen Alben von Asterix oder auch von Lucky Luke sind die Figuren lebendig. Auch Franquin hatte das drauf, es quasi erfunden. Die Figuren werden sicher irgendwie noch so aussehen wie Asterix und Co. Das wird aber auch alles sein. Man brauch nur mal auf den Rücken der Schlümpfealben schauen. Unten eine wunderschön aus dem Handgelenk gezeichnete Wandertruppe vom Großmeister. Oben Figurenschablonen aus der Franchise Pflege. Und wenn Uderzo nicht mal mehr die Inszenierung wie bei Latraviata macht, wird das Ergebnis zeichnerisch ähnlich steril werden, wie die späteren Bände vom Marsupilami. Man muss nur mal die ersten 4 Bände mit dem Rest vergleichen. Die Hintergründe werden immer Detailärmer und die Figuren immer steriler. Auch nur Franchisepflege. Und Spirou wurde von Franquin aufgenommen und quasi neu erfunden. Er war um einiges besser als sein Meister. Franquin ist ein Ausnahmetalent gewesen. Für mich gibt es im Moment keinen lebenden Zeichner, nicht mal der alte Uderzo, der dem jüngeren Uderzo das Wasser reichen könnte, was für mich eine Voraussetzung wäre und gleiches gilt für Goscinny. Und ja, Tim und Struppi ist für mich ein Funny.
    Geändert von schlampischlumpf (08.09.2011 um 20:33 Uhr)

  13. #13
    Mitglied Avatar von calohn
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    490
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von schlampischlumpf Beitrag anzeigen
    Lucky Luke ist ein schlechtes Beispiel.

    Für mich gibt es im Moment keinen lebenden Zeichner, nicht mal der alte Uderzo, der dem jüngeren Uderzo das Wasser reichen könnte, was für mich eine Voraussetzung wäre und gleiches gilt für Goscinny. Und ja, Tim und Struppi ist für mich ein Funny.
    Warum ist Lucky Luke ein schlechtes Beispiel? Meiner Ansicht nach sind die Bände vom neuen Team um Längen besser, als die letzten von Morris selber. Da ging es mit Lucky Luke wieder steil bergauf. Inzwischen lese ich die Serie sehr gerne.

    Und auch aktuell gibt es doch wirklich gute Zeichner. Floch bspw. hat meiner Ansicht nach einen schönen Strich. Und auch die Zeichnungen bei Gastoon können sich meiner Ansicht nach sehen lassen. Da häng ich dann doch vielleicht nicht ganz so verbissen an den alten Meistern.

  14. #14
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.432
    Das unterschreibe ich doch mal so.
    Ich freue mich auf neue Asterix-Alben. Da ist frischer Wind mehr als nötig.
    Lucky Luke hat meiner Meinung nach auch wieder kräftig an Qualität gewonnen, sowohl zeichnerisch, als auch inhaltlich.
    Und bei den "alten Meistern" war auch nicht alles Gold was glänzt.

    Gastoon interessiert mich ehrlich gesagt aber so gar nicht. Liegt vielleicht auch daran, dass ich mit Gaston schon nie wirklich warm geworden bin (Altmeister hin oder her).

  15. #15
    Zitat Zitat von PhoneBone Beitrag anzeigen
    Das unterschreibe ich doch mal so.
    Ich freue mich auf neue Asterix-Alben. Da ist frischer Wind mehr als nötig.
    Lucky Luke hat meiner Meinung nach auch wieder kräftig an Qualität gewonnen, sowohl zeichnerisch, als auch inhaltlich.
    Und bei den "alten Meistern" war auch nicht alles Gold was glänzt.

    Gastoon interessiert mich ehrlich gesagt aber so gar nicht. Liegt vielleicht auch daran, dass ich mit Gaston schon nie wirklich warm geworden bin (Altmeister hin oder her).
    Ich unterschreibe alles, bis auf den Teil mit Gaston.

    Asterix ist seit den letzten 2-3 Alben kaum erträglich, den letzten Band habe ich halb gelesen wieder in den Schrank gestellt.
    Lucky Luke hat wirklich an Fahrt aufgenommen.
    Und Gaston.... ehrlich, was kann man bei dem von der Anlage her schon falsch machen?! Die Zeichnungen jedenfalls sehen klasse aus und wenn's in Richtung kleiner Spirou geht bin ich auf jeden Fall dabei!
    Olaf-Comics jetzt auf Splash-Comics!

  16. #16
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    1.700
    Hallo,

    nur mal als Unwissender. Wieso gibt es denn einen kleinen Gaston? Gaston war doch Franquins Figur, wieso kann man da so einfach einen Ableger daraus machen? Also ich muss sagen, dass ich da schon ein wenig Bauchschmerzen bekomme.
    Bei Spirou habe ich da nie das Gefühl gehabt, denn der gehört ja Dupuis.

    Nebenbei lese ich weder die neuen Lucky Luke noch Asterix. Für mich hätte bei Asterix im Morgenland Schluss sein können.

    Und ja, ich bin sehr komisch und verbohrt was sowas angeht

  17. #17
    Moderator Splitter Forum Avatar von Yellowsam
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    D 33604 Bielefeld
    Beiträge
    2.726
    Gastoon ist kein kleiner Gaston, sondern er ist Gastons Neffe. Und die Figur ist tatsächlich von Franquin entworfen worden und hatte auch 2 Gastauftritte in einem Carlsen Album. Vom Konzept und Humor her ist er aber sehr gut vergleichbar mit dem kleinen Spirou. Ich gebe Bescheid, wenn die Leseproben auf der Homepage sind. Dann kann sich jeder sein Bild machen, ob das was für ihn ist, oder nicht.

    Dirk

  18. #18
    Mitglied Avatar von calohn
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    490
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von Yellowsam Beitrag anzeigen
    Gastoon ist kein kleiner Gaston, sondern er ist Gastons Neffe. Und die Figur ist tatsächlich von Franquin entworfen worden und hatte auch 2 Gastauftritte in einem Carlsen Album. [...]
    Dirk
    Jetzt bin ich aber mal neugierig. Welche Carlsen Bände waren das denn?

    @framue1234: Aber den Band 32 hast Du doch sicher gelesen? Meiner Ansicht nach der beste Band nach "Die Odysee". Vermutlich liegt es daran, da hier auch die Kurzgeschichten von Goscinny sich noch finden lassen.

  19. #19
    Gastons Neffe tritt in zwei Gaston-Werbecomics auf (einmal für Kodak, einmal für Dilektron), die auf den Zusatzseiten des 17. Gaston Bandes abgedruckt wurden.

    Ich finde, beim Autorenteam Yann & Leturgie kann nichts schiefgehen und freue mich schon sehr auf GASTOON.

  20. #20
    Moderator Splitter Forum Avatar von Yellowsam
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    D 33604 Bielefeld
    Beiträge
    2.726
    Danke.

  21. #21
    Mitglied Avatar von calohn
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    490
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von Botticelli Beitrag anzeigen
    Gastons Neffe tritt in zwei Gaston-Werbecomics auf (einmal für Kodak, einmal für Dilektron), die auf den Zusatzseiten des 17. Gaston Bandes abgedruckt wurden.
    Danke für den Hinweis. Wurde gleich nach Feierabend gecheckt und mit einem Schmunzeln registriert. Über Band 17 hatte ich mich immer ein wenig geärgert, da der Band die Story "Bravo Brothers" recycelt, der ja auch in der Spirou Serie zu finden ist. Aber nun seh ich den Band in vollkommen neuem Licht.

    Und jetzt noch kurz den Klugscheissermodus an:
    Es sind drei Auftritte. Zum einen die Kamera Werbung, dann die Lernspiel-Werbung und dann noch die Batterie Werbung.
    Sodele. Und nun wieder den Klugscheissermodus schnell wieder aus. *smile*
    Geändert von calohn (20.09.2011 um 08:48 Uhr)

  22. #22
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    1.700
    Gastoon ist kein kleiner Gaston, sondern er ist Gastons Neffe. Und die Figur ist tatsächlich von Franquin entworfen worden und hatte auch 2 Gastauftritte in einem Carlsen Album.
    Hallo,

    ja, die Seiten kenne ich, eine ist für Kodak, soweit ich mich erinnern kann. Dennoch hatte ich immer geglaubt, dass es keine neuen Gaston Sachen geben würde. Wie ist denn das rechtlich geregelt? Könnte es dann theoretisch auch was von Gaston geben?
    Yann hat ja mit Franquin zusammengearbeitet und er hielt wohl große Stücke auf ihn, deshalb bin ich mal vorsichtig optimistisch.

    Gruß

    Robert

  23. #23
    Mitglied Avatar von Pedrinho
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    360
    Der Optimismus ist angebracht. Ich habe mir die französische Originalversion in der vergangenen Woche bei der Signierstunde in Brüssel zugelegt und bin begeistert. Die Zeichnungen sind klasse und der Humor ist sicher nichts für die ganz Kleinen (so ist bei einem Gag ein Strandabschnitt nach einer Ölpest der Schauplatz). Besonders schön fand ich Gastoons nächtlichen Schwimmausflug und Jeannes Flugversuch. So. Mehr wird aber nicht verraten. Laut Simon Léturgie ist der zweite Band schon angedacht. Prima! Freue mich nun sehr auf die deutsche Version.

  24. #24
    Zitat Zitat von Pedrinho Beitrag anzeigen
    Der Optimismus ist angebracht. Ich habe mir die französische Originalversion in der vergangenen Woche bei der Signierstunde in Brüssel zugelegt und bin begeistert. Die Zeichnungen sind klasse und der Humor ist sicher nichts für die ganz Kleinen (so ist bei einem Gag ein Strandabschnitt nach einer Ölpest der Schauplatz). Besonders schön fand ich Gastoons nächtlichen Schwimmausflug und Jeannes Flugversuch. So. Mehr wird aber nicht verraten. Laut Simon Léturgie ist der zweite Band schon angedacht. Prima! Freue mich nun sehr auf die deutsche Version.
    Bei Gaston meine ich, dass Franquin in diesem speziellen Fall die Figur mit ins Grab genommen hat. Schätze auch deswegen hat man sich mit Gastoon da rechtlich eine Lücke verschafft, die man nutzen kann. Also ob Franquin gewollt hätte, dass das nach seinem Tod weiter geht, weiß ich nicht. Möglicherweise hat er vergessen Gastoon auch zu schützen.

  25. #25
    Mitglied Avatar von Pedrinho
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    360
    Ulkigerweise wurde Gastoon auf einem Plakat noch als der "junge Gaston" beworben. Da befand sich aber jemand in der Werbeabteilung im Tiefschlaf. Gastoon hat bis auf eine sehr entfernte Ähnlichkeit des Titelhelden nun aber auch wirklich nichts mit Gaston gemeinsam... Ja, gut, Bertrand macht noch mit. Und Jules. Und Jeanne. Die kennen deutsche Leser unter den Namen Felix, Alfons und Fräulein Trudel. Aber in älter. Viel älter. Und irgendwie ganz anders.
    Spaß beiseite. Mit einigen der Fortführungen geliebter Klassiker kann auch ich nur recht wenig anfangen. Bei Gastoon hat das Autorenteam für meinen Geschmack aber den Geist des Originals gut eingefangen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •