Comic Report 2014


COMIC REPORT 2014
Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
herausgegeben von Volker Hamann & Matthias Hofmann
Softcover, Format 17 x 24 cm
180 voll farbige Seiten
Preis [DE]: € 14,95

Ab Anfang Mai lieferbar!

You are here: Start Forum
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 75
  1. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.224
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    Marvel hilft also DC beim Verramschen
    Nein.

    Der Verlag verramscht nichts. Die Händler müssen ihre eigene erworbene Ware vernichten.

  2. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.191
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    müssen? also Zwang zum mitmachen?

  3. #28
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    266
    Nachrichten
    1
    Zitat Zitat von Kaifalke Beitrag anzeigen
    müssen? also Zwang zum mitmachen?
    Wenn sie DC Hefte kaputt machen bekommen sei ein ganz tolles Variantcover von Marvel

  4. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.191
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    wäre aber kein Grund das ganze mitzumachen

  5. #30
    Moderator Comic Report Avatar von Comic Report Süd
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    1.180
    Nachrichten
    0
    Die Aktion von Marvel, die ja nicht das erste Mal so eine "tolle" Idee hatten, kam auch bei den US-Händlern nicht gut an.

    Hier ist ein offener Brief von Lionel Ruland, der überspitzt gesagt Marvel rät, sie sollen die Schnauze halten und endlich mal eine Aktion durchführen, die die Branche wachsen läßt und nicht kannibalisiert. Stellt Euch vor, bei uns würden das Carlsen und Ehapa machen ...
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  6. #31
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    16.274
    Nachrichten
    6
    Zitat Zitat von Comic Report Süd Beitrag anzeigen
    Stellt Euch vor, bei uns würden das Carlsen und Ehapa machen ...
    Eher Ehapa und Panini. Die sind beide gut am Kiosk vertreten. 50 Alben (egal of Soft- oder Hardcover, fadengeheftet oder geklebt) zerreisst man man einerseits mal nicht so eben und welcher Händler hätte da schon 50 Exemplare übrig, um eine Vorzugsausgabe zu kriegen?

  7. #32
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.408
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    Nein.

    Der Verlag verramscht nichts. Die Händler müssen ihre eigene erworbene Ware vernichten.
    Ist mir bekannt. Aber auch wenn dem Händler beim Verramschen geholfen wird, ist er eher den lästigen DC- als den lästigen Marvel-Schrott los.

    Aber natürlich, was bekommt der Händler letztendlich? Einfach nur weiteres Papier, diesmal von Marvel. Der Aufruf mag ein Skandal sein, der Ach so tolle Anreiz ist ein viel größerer. Für langweilige Marvel-Titelbilder soll der Händler sich komprommitieren? Aber doch lieber nicht.
    Geändert von Manx cat (16.08.2011 um 08:46 Uhr)

  8. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.224
    Nachrichten
    0
    Die Hefte sind nicht "lästig". Sie sind gebundenes Kapital. Die Händler werden aufgefordert, gebundenes Kapital zu vernichten.

    Aber okay, deiner Wortwahl nach willst du eh nur polemisieren, nicht diskutieren.

  9. #34
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.408
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Oh Gott, hab ich gestern so derb formuliert? Korrigier ich mal lieber. Und nächstes mal nur noch ausgeschlafen an den Computer.

    Zum Begriff "lästig":
    Ich kenne aus Comicläden das Problem, kistenweise Kassengift im Lager zu haben. Da könnten Anreize, uninteressantes Material abzustoßen, vielleicht sogar gelegen kommen. Das Marvel-Angebot ist da allerdings kaum brauchbar. Ich finde das Marvel-Angebot einfach nur dumm.
    Geändert von Manx cat (16.08.2011 um 13:42 Uhr)

  10. #35
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    Die Hefte sind nicht "lästig".
    Wie man's nimmt.

    Hintergrund zur ersten "Tauschaktion" von 2009 war ja, dass viele US-Händler sich von DC dazu hatten verleiten lassen, zigtausende Hefte diverser BLACKEST-NIGHT-Crossover zu kaufen, von denen sie eigentlich wissen mussten, dass sie sie nie wieder los werden würden - nur, um ihren Kunden ein Komplettset an speziellen Promo-Plastikringen anbieten zu können. (Für welche die Händler dann freilich sogar nochmal extra zahlen mussten, nachdem sie sich durch die kistenweise Abnahme von DOOM-PATROL-Heften und dergleichen dafür "qualifiziert" hatten.)

    Marvels Aktionen mögen frech und krawallig sein, aber wenn sich der Handel von DC dazu nötigen lässt, sein Kapital in insgesamt um die 100.000 völlig unverkäufliche Comics zu investieren, nur um ein paar billige Promoartikel zu erhaschen, dann ist das weitaus gefährlicher für den fragilen US-Markt. DCs Aktion bindet Händlerkapital an Ladenhüter; Marvels Aktion bringt wenigstens einen Teil davon wieder in Umlauf. Vor diesem Hintergrund können Händler, die DC auf den Leim gegangen sind und auf den Heften sitzenbleiben, Marvel eigentlich nur dankbar sein. Denn außer kontroversen Diskussionen (= Publicity) hat Marvel nichts davon.
    Marc-Oliver Frisch
    blog | bücher | twitter

  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.191
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Eher Ehapa und Panini. Die sind beide gut am Kiosk vertreten. 50 Alben (egal of Soft- oder Hardcover, fadengeheftet oder geklebt) zerreisst man man einerseits mal nicht so eben und welcher Händler hätte da schon 50 Exemplare übrig, um eine Vorzugsausgabe zu kriegen?
    Carlsen gegen Splitter

    Softcover gegen Hardcover


  12. #37
    Mitglied Avatar von Bendrix
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    1.227
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Marc-Oliver Frisch Beitrag anzeigen
    Denn außer kontroversen Diskussionen (= Publicity) hat Marvel nichts davon.
    Und außschließlich darum geht es. Nicht darum den Händlern zu helfen, nicht darum DC Hefte vom Markt zu nehmen. Das ist einzig und alleine, wie so ziemlich jede Marvel-Aktion der letzten Jahre, ein Publicity-Stunt mit wenig Substanz.
    Geändert von Bendrix (16.08.2011 um 16:06 Uhr)

  13. #38
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    266
    Nachrichten
    1
    Wen es interessiert, etwas zum DC Relaunch:
    http://www.comic-report.de/cms/index...01returnid=108

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Palumbien
    Beiträge
    159
    Nachrichten
    0
    Ich muss gestehen, dass bei mir der Hype auch wirkt. Ich werde wohl ein paar mehr Serien antesten, als ich zuerst wollte. Ich bin aucha m überlegen, ob ich mir mal eine digitale Ausgabe runterlade. Ich habe kein iPad oder sowas, und vielleicht funktioniert das am PC gar nicht so toll mit dem Blättern.

    Ich freue mich auf Resurrection Man und Animal Man. An die alten Serien habe ich gute Erinnerungen.

  15. #40
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    266
    Nachrichten
    1
    Zitat Zitat von MarthaWashington Beitrag anzeigen
    Ich muss gestehen, dass bei mir der Hype auch wirkt. Ich werde wohl ein paar mehr Serien antesten, als ich zuerst wollte. Ich bin aucha m überlegen, ob ich mir mal eine digitale Ausgabe runterlade. Ich habe kein iPad oder sowas, und vielleicht funktioniert das am PC gar nicht so toll mit dem Blättern.

    Ich freue mich auf Resurrection Man und Animal Man. An die alten Serien habe ich gute Erinnerungen.
    Das mit dem auf dem PC lesen kannst Du jetzt schon testen. Comixology hat viele kostenlose Comics im Angebot:

    http://comics.comixology.com

  16. #41
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    08.2011
    Beiträge
    11
    Nachrichten
    0
    Als wenig-US-Leser würde mich die eine oder andere Serie trotz allem reizen. Nur stelle ich mir dabei eine Frage: Behält man auch den Durchblick wenn man nur 1-3 Serien ließt? Momentan würde mich im Grunde erstmal nur alles rund um Gotham reizen (Batman, Batgirl, Catwoman?) und womöglich mal ein Blick auf Green Lantern.

    Ich habe bei DC immer geschätzt dass es dort (gefühlt) nicht so einen Crossover-Wahn wie bei Marvel gab, aber vielleicht habe ich den auch einfach nur übersehen.

  17. #42
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    266
    Nachrichten
    1
    Den hast Du übersehen Ich habe bei DC gefühlt etwa den doppelten Crossoverwahn, vielleicht nicht indem man so damit wirbt, aber damit das die Geschichten wirklich aufeinander aufgebaut haben, wo bei Marvel die Geschichten primär den selben Hintergrund nutzten. Ich denke das ist aber sehr subjektiv.

    Allerdings soll gerade das ja jetzt bei DC anders werden. Erklärtes Ziel ist es das man JEDE Serie auch einzeln lesen kann.

  18. #43
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.408
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Ich denke, bei einigen Serien warte ich aufs Trade. Heftchenmäßig bin ich mit meinen liebgewonnenen Vertigo-Serien schon sehr ausgelastet.

    Und Trades wird's ja wohl geben, oder?

  19. #44
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    266
    Nachrichten
    1
    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    Ich denke, bei einigen Serien warte ich aufs Trade. Heftchenmäßig bin ich mit meinen liebgewonnenen Vertigo-Serien schon sehr ausgelastet.

    Und Trades wird's ja wohl geben, oder?
    Ja wird es, geplant ist das die Sachen die in der ersten Woche kommen (inkl. JL) im May ihre Trades bekommen, die nächsten im Juni u.s.w. Mal sehen wie es dann tatsächlich umgesetzt wird.

  20. #45
    Moderator Comic Report Avatar von Comic Report Süd
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    1.180
    Nachrichten
    0
    Die dritte Folge über "Digitale Comics" ist jetzt online.

    http://www.comic-report.de/cms/index.php?mact=News,cntnt01,detail,0&cntnt01articl eid=146&cntnt01returnid=15

    Sehr spannend, was da alles gerade passiert.

    Das wird übrigens auch eines der Top-Themen des nächsten gedruckten COMIC REPORTs. Die Arbeiten daran werden gerade hochgefahren.
    Geändert von Comic Report Süd (31.08.2011 um 08:25 Uhr) Grund: ein "übrigens" zu viel gestrichen
    COMIC REPORT
    Der deutschsprachige Comicmarkt: Berichte + Analysen
    www.comic-report.de

  21. #46
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.408
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Aus dem Blog:
    Besonders schlimm sind die Ausreden bzw. das Schönreden derjenigen, die diese Raubkopien nutzen. Da wird davon erzählt, dass dadurch das Interesse angekurbelt würde oder man ja nur die Serien herunterlädt, die man sich anderweitig sowieso nicht kaufen würde. Es wird gemutmaßt, dass der Verlag die Sachen selbst einstellen würde oder es werden ähnlich abwegige Theorien über einen fadenscheinigen Ehrencodex postuliert, der die Fans vier Wochen warten lässt bis eingescannte Comics online gestellt würden.
    Niemand, der sich als echten Fan bezeichnet, kann diese Praktiken auch nur ansatzweise nutzen oder unterstützen.
    Jetzt mal abgesehen davon, dass ich illegale Angebote nicht nutze, da
    - es mir zu gefährlich ist,
    - ich nicht gerne am Bildschilrm lese,
    - ich meinen Konsum an Hardware lieber senken als steigern möchte
    und
    - ich mit dem LEsen legaler Comics völlig ausgelastet bin:

    1. Wenn ich aus purer Neugier wissen möchte, was in den Nebenlinien eines ausufernden Crossovers noch geschieht, dann möchte ich nicht auch die letzten obskuren Nebenhefte käuflich erwerben müssen, sondern sehe mir das lieber mal zwanglos über filesharing an. Die Gier mancher Verlage, den Leser zu melken, erhöht doch die Versuchung, sich manches illegal zu holen.

    2. Warum nicht etwas am Bildschirm anlesen und antesten, wenn man Sammler und potenzieller Käufer ist?

    3. Die Tatsache, dass man nur eine Lizenz erwirbt und keine Verfügungsgewalt über das erworbene MAterial, ist eine Zumutung. Wer sagt, dass ich mein MAterial tatsächlich dauerhaft archivieren kann, wie es mir als Käufer eigentlich zusteht? Comicverkäufe gehen unter anderem schlecht, weil Comics zu teuer sind. Das sind sie digital aber auch, und das ehemals kommunikationsfördernde Tauschen beliebter Serien unterbleibt außerdem. Also man muss schon von einer ziemlichen Verblödung der Gesellschaft ausgehen, um das derzeitige Angebot von DC attraktiv zu finden. Echte Fans unterstützen, indem sie viel kaufen und den Rest auf andere Art und Weise kennenlernen, egal wie.

    4. Wie, wenn nicht über filesharing, komme ich an Hefte, die schwer aufzutreiben sind? Leidtragend sind hier eher die Händler von back issues.

  22. #47
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    266
    Nachrichten
    1
    Ich hatte vermutet das hier die größten Diskussionen entstehen.

    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    1. Wenn ich aus purer Neugier wissen möchte, was in den Nebenlinien eines ausufernden Crossovers noch geschieht, dann möchte ich nicht auch die letzten obskuren Nebenhefte käuflich erwerben müssen, sondern sehe mir das lieber mal zwanglos über filesharing an. Die Gier mancher Verlage, den Leser zu melken, erhöht doch die Versuchung, sich manches illegal zu holen.
    Wikipedia!
    Alles was ich zu Nebensträngen wissen muss ist da zu finden und im größten Notfall in Foren. Es gibt auch hier keinen Grund warum man das wissen MUSS aber selbst da gibt es legale und Methoden das raus zu finden.

    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    2. Warum nicht etwas am Bildschirm anlesen und antesten, wenn man Sammler und potenzieller Käufer ist?
    Warum nicht im Supermarkt mal die Schokolade antesten um zu sehen ob die schmeckt?
    Das Problem hier ist das man damit die Seiten die das illegal anbieten unterstützt. Die finanzieren sich durch Werbung die unter anderem über Pageviews abrechnet (ja, auch durch Klicks, es gibt verschiedene Modelle). Du unterstützt somit kriminelle Aktivitäten.
    Zum Antesten gibt es zudem genug Angebote von den Verlagen. In den USA ist das schon länger der Fall, Comixology bietet ne Menge Comics auch kostenlos an und im deutschsprachigen Raum gibt es unter Anderem mycomics.de.

    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    3. Die Tatsache, dass man nur eine Lizenz erwirbt und keine Verfügungsgewalt über das erworbene MAterial, ist eine Zumutung. Wer sagt, dass ich mein MAterial tatsächlich dauerhaft archivieren kann, wie es mir als Käufer eigentlich zusteht? Comicverkäufe gehen unter anderem schlecht, weil Comics zu teuer sind. Das sind sie digital aber auch, und das ehemals kommunikationsfördernde Tauschen beliebter Serien unterbleibt außerdem. Also man muss schon von einer ziemlichen Verblödung der Gesellschaft ausgehen, um das derzeitige Angebot von DC attraktiv zu finden. Echte Fans unterstützen, indem sie viel kaufen und den Rest auf andere Art und Weise kennenlernen, egal wie.
    Nein. Echte Fans unterstützen indem sie auf keinen Fall Raubkopierer unterstützen, weil dadurch Verlage und vor ALLEM die Künster geschädigt werden.
    Das mit den Preisen und Lizenzen ist definitiv ein Problem, das löst man aber nicht dadurch das man das Zeug auf andere Art und Weise beschafft und damit Verlag und Künstler geschädigt werden.


    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen

    4. Wie, wenn nicht über filesharing, komme ich an Hefte, die schwer aufzutreiben sind? Leidtragend sind hier eher die Händler von back issues.
    Musst Du an die Hefte kommen? Unbedingt?
    Wie wenn nicht über Diebstahl komme ich an einen Ferrari?
    Nur weil etwas illegal angeboten wird ergibt sich damit automatisch ein Recht darauf das auch "besitzen" zu dürfen. Diese Denkeweise ist es die mir zunehmend Angst macht.

  23. #48
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.408
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Gut argumentiert, Staro. Wie gesagt, ich selbst bin kein Fan von filesharing, finde aber, dass das digitale Angebot, wie es DC derzeit bietet, auch keine gute Alternative dazu ist. Aber das hast du ja auch schon wiederholt beschrieben.

    Persönlich bin ich ein Fan von Kopien für den Hausgebrauch und auch das Verleihen von meinen Büchern an Freunde ist mir ein großes Anliegen. Es ist frustrierend, wenn das von übereifrigen Control-Freaks in den Verlagen unterbunden wird durch rigide Kopierschütze und Auflagen.

    Natürlich hat aber filesharing eine andere Dimension als das ehemalige ÜBerspielen von LP/CD auf Aufnahmekassette. Aber selbst das hätten ja manche Musikkonzerne am liebsten unter Strafe gestellt. Diese haben ja seit eh und je den Ruf, etwas paranoid und hysterisch zu sein.

    Fluch der Technik. Mit Internet und filesharing ist der banale Musiktausch unter Freunden wohl tatsächlich aus dem Ruder gelaufen. Analog der Austausch von Comics.

  24. #49
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.408
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Starocotes Beitrag anzeigen
    Diese Denkeweise ist es die mir zunehmend Angst macht.
    ditto. Wenn immer jeder alles haben will, wird sich kaum etwas verbessern hier. Der Motor des filesharings ist doch ebenfalls die blanke Gier. Ich wollte auch keineswegs dem filesharing das Wort reden.

  25. #50
    Mitglied Avatar von Starocotes
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Herborn
    Beiträge
    266
    Nachrichten
    1
    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    Persönlich bin ich ein Fan von Kopien für den Hausgebrauch und auch das Verleihen von meinen Büchern an Freunde ist mir ein großes Anliegen. Es ist frustrierend, wenn das von übereifrigen Control-Freaks in den Verlagen unterbunden wird durch rigide Kopierschütze und Auflagen.
    Interessanterweise hat hier Amazon ja eine nette Idee mit dem verleihen. Ich bin zuversichtlich das auch Comixology sowas einbauen wird und das es nur eine Frage der Zeit ist.


    Zitat Zitat von Manx cat Beitrag anzeigen
    Fluch der Technik. Mit Internet und filesharing ist der banale Musiktausch unter Freunden wohl tatsächlich aus dem Ruder gelaufen. Analog der Austausch von Comics.
    Wobei ich hier wirklich schlimm finde das nahezu kein Unrechtsbewußtsein mehr vorhanden ist. Das macht "man" halt so, ohne sich Gedanken darüber zu machen das man damit das was man mag beschädigt.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Copyright © Comic Report Online - Das unabhängige Comic-Magazin: Aktuelle Meldungen, Analysen, Interviews 2011-2012

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.