Gratis Comic Tag
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Haben die GCTs nachhaltig zu NEUEN Kunden geführt?

  1. #1

    Haben die GCTs nachhaltig zu NEUEN Kunden geführt?

    In einem anderen Thread schrieb Amigo:
    Zitat Zitat von Amigo Beitrag anzeigen
    Der Gratis-Comic-Tag ist in erster Linie dazu da, neue potentielle Käufer in den Fachhandel zu locken und neue Leser für das Medium zu interessieren.
    Ich möchte den Satz gerne noch um das Wort "dadurch" ergänzen: "Der Gratis-Comic-Tag ist in erster Linie dazu da, neue potentielle Käufer in den Fachhandel zu locken und DADURCH neue Leser für das Medium zu interessieren."

    Meine Frage an die Fachhändler nach ca. 14-monatiger GCT-Erfahrung: Haben die GCTs auch jenseits der GCTs zu NEUEN Kunden geführt? Gibt es also bei Euch GCT-Erstbesucher, die auch NACH dem jeweiligen GCT zu Euch ab und zu oder sogar öfter in den Laden kommen? Haben sich aus diesen Personen unterdessen vielleicht sogar einzelne Stammkunden entwickelt?

    (Bitte NUR Fachhändler antworten. Ich weiß, dass viele Leute hier im Forum eine Meinung zum GCT und zum Thema haben, wie neue Leser und Käufer an Comics herangeführt werden sollten, aber dazu gibt es genügend andere Threads. Hier geht es ausschließlich um die Erfahrungen der Fachhändler. Danke.)

  2. #2
    Moderator Weildarum Forum Avatar von Fr4nk
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.938
    Die Sache ist nicht so einfach zu messen. Ja, es gibt (bei uns) komplette Newbs, wieviele das sind kann ich aber nicht sagen, man fragt ja auch nicht jeden Kunden aus. Sicher weiß ich es nur von einer handvoll Leuten, die mal in bestimmte Serien eingestiegen sind. Die kommen eher ab und zu als öfter. Beispielsweise ist eine Dame letztes Jahr in Götterdämmerung eingestiegen, sie kommt halt immer in den Laden wenn ein neuer Band erscheint. Ich registriere weiterhin einen höhere Anzahl an Leuten, die Comics (möglichst abgeschlossene Einzelbände) als Geschenk kaufen. Ich könnte mir vorstellen, dass das auch am GCT liegt.

    Interessant wären Statements der größeren Läden.
    Geändert von Fr4nk (15.07.2011 um 12:54 Uhr)
    Formerly known as bluetoons.


    Comics & Graphics - Blog



  3. #3
    Zitat Zitat von bluetoons Beitrag anzeigen
    Die Sache ist nicht so einfach zu messen.
    Sieht bei uns so ähnlich aus: Bei den ca. 2.000 Besuchern, die an den beiden GCTs durch unsere beiden Läden geschlendert sind, haben wir jeden Überblick komplett verloren...

    Einige haben uns später erzählt, dass sie durch diese Aktion endlich mal wieder in einen Comicladen geschaut haben und nun regelmäßig kommen. Und ein paar meinten auch, dass sie erstmals darauf aufmerksam geworden sind, dass es überhaupt Comic-Fachgeschäfte gibt.

    Aber (auch nur ungefähren) Zahlen können wir nicht nennen...

    Torsten Alisch / Grober Unfug, Berlin
    Geändert von Torsten Alisch (15.07.2011 um 12:47 Uhr)

  4. #4
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    2.832
    Blog-Einträge
    12
    Da kann ich mich den Kollegen nur anschliessen.

    Der GCT ist so ein "Grosskampftag" geworden, da kann man überhaupt nicht mehr den Überblick behalten.
    Auf jeden Fall waren es dieses Jahr noch viel mehr neue Gesichter als 2011.

  5. #5
    Je nun - macht ihr mehr Umsatz oder nicht? Der lässt sich schliesslich ganz gut messen und ist gegebenenfalls kaum auf 'bessere Comics in 2010' zurückzuführen ...

    peter schaaff - comics & cartoons
    Komm zu Dämonika - Blog des Bösen!
    PS auf deviantArt

  6. #6
    da wir im hauptbahnhof hauptsächlich laufkunden haben kann ich dazu gar nichts sagen....

    Ludwig Bahnhof Köln

  7. #7
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.825
    Zitat Zitat von peter schaaff Beitrag anzeigen
    Je nun - macht ihr mehr Umsatz oder nicht? Der lässt sich schliesslich ganz gut messen und ist gegebenenfalls kaum auf 'bessere Comics in 2010' zurückzuführen ...

    In dieser Richtung werden die Händler wohl eher Stillschweigen wahren.
    Ansonsten würde ja auch die geeinte Händlerfront vor allem gegen Kleinverlage und deren Schädlichkeit für die Händler ad absurdum geführt ...
    Will sagen: Wäre der Umsatz NICHT gestiegen, hätte man das bereits lauthals kundgetan.
    Jede Wette!
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    2.832
    Blog-Einträge
    12
    Hey toll, Verschwörungstheorien, das hilft uns sicherlich allen weiter.

    Ich hatte schon auf der Comicreportseite berichtet, in Frankfurt war der Umsatz am GCT leicht schlechter als letztes Jahr. Und das bei doppeltem Aufwand und doppelt so viel verteilten Heften. Trotzdem war der Umsatz auf Adventssamstagsniveau und daher gigantisch. Ansonsten war der Mai mau. Und der Juni auch.
    Das lag sicherlich an den Kleinverlagen!
    Aber seit Beginn der Sommerferien brummt das Geschäft. Eine völlig neue Form des Sommerlochs entsteht da gerade, die uns begeistert und verwirrt.
    In Frankfurt bei T3 läuft es also gerade super, aber ob das am GCT liegt, wissen wir nicht
    Den Kleinverlagen würde ich jedenfalls nicht die Schuld am guten Umsatz geben

  9. #9
    Mitglied Avatar von Pegasau
    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Föritz
    Beiträge
    3.825
    Zitat Zitat von Mervyn Beitrag anzeigen
    Ich hatte schon auf der Comicreportseite berichtet, in Frankfurt war der Umsatz am GCT leicht schlechter als letztes Jahr. Und das bei doppeltem Aufwand und doppelt so viel verteilten Heften. Trotzdem war der Umsatz auf Adventssamstagsniveau und daher gigantisch. Ansonsten war der Mai mau. Und der Juni auch.
    Das ist doch mal eine klare Aussage!
    Allen Leuten recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Jameson
    Registriert seit
    07.2001
    Ort
    Hessen, 6519
    Beiträge
    914
    Blog-Einträge
    8
    Ich bin immer wieder erstaunt, wie unterschiedlich vorbereitet die Kunden sind.
    Viele wissen ganz genau, welche Comics sie möchten und so "antesten" wollen. Bei ihnen besteht auch eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass sie wiederkommen.

    Fast ebenso viele stehen geduldig in der Schlange, stehen "auf einmal" vorn und beginnen dann zu überlegen, welche Comics sie mitnehmen wollen. Die kämen mit Sicherheit auch, wenn es Eis, Bananen oder geschnittenes Brot für umme gäbe. Die Wahrscheinlichkeit, dass solche Kunden wiederkommen, halte ich eher für gering.
    Folglich dürfte es über den GCT hinaus, schwierig zu messen sein, ob er auch zu einem nachhaltigen Erfolg führt, denn das hängt doch von zu vielen unterschiedlichen Faktoren ab.
    Das Gute am GCT ist und bleibt, dass er zumindest in Frankfurt in aller Munde ist. Denke, dass ich ab Mitte/Ende April im Büro auf dieses Event angesprochen werde.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •