szmtag torrent - TV-Serien-Magazin
Ergebnis 1 bis 23 von 23
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    792
    Nachrichten
    0

    torrent - TV-Serien-Magazin

    Ich plane zzt. ein neues Magazin zum Thema TV-Serien. Eine Nullnummer von "torrent" gibt es nun auf der begleitenden Webseite kostenlos herunter zu laden.

    Natürlich bin ich an konstruktiver Kritik ebenso interessiert wie an der Frage: "Würde euch eine solche Zeitschrift interessieren?".

  2. #2
    Moderator Avatar von Mille
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    8.712
    Nachrichten
    0
    Ui, Walt und Jesse ... gleich mal downloaden.

  3. #3
    Moderator Epsilon Forum Avatar von Mark O. Fischer
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    D-25785 Nordhastedt
    Beiträge
    2.912
    Nachrichten
    0
    Messen lassen muss sich torrent natürlich an TV-Serien-Highlights, das monatlich erscheint, aber auch schon Sommerpausen macht, und eine ideale Mischung aus Free-TV-Serien-Episodenführern und DVD-Vorstellungen hat. Pay-TV brauche ich nicht, da ich auch noch Zeit zum Comiclesen brauche. Insofern wird ein weiteres TV-Serien-Magazin wohl zu viel des Guten, zumal sich eigentlich nicht mehr die Frage nach dem Interesse an einer solchen Zeitschrift stellt, sondern wie viele interessante Serien es noch gibt.
    Gerade die epischen Serien verlieren immer mehr an Zuschauern und werden schneller eingestellt als neue nachkommen, die dann selten ein würdiges Ende erfahren. Nach dem Ende von Stargate Universe spielen alle neuen Serien nur noch auf der Erde. Alien-Invasionen gab es schon viele und keine wurde beendet. V kommt jetzt auf ProSieben, wo sie in den USA schon eingestellt ist. Was an Falling Skies nun interessanter sein soll, erschließt sich mir nicht.
    Deine Rezension zu Antares zeigt doch, dass die interessanteren Serien heutzutage gezeichnet sind, so dass sich noch ein TV-Serien-Magazin mangels Input wohl erübrigt, auch wenn ich mir so eine Kombination mit der Vorstellung von Comic-Serien natürlich wünschen würde.
    Alle Angaben ohne Gewähr

    www.epsilongrafix.de

    Wenn man etwas wagt und durchhält, wird schließlich alles gut! (Marc Sorensen)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    792
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen
    Messen lassen muss sich torrent natürlich an TV-Serien-Highlights, das monatlich erscheint, aber auch schon Sommerpausen macht, und eine ideale Mischung aus Free-TV-Serien-Episodenführern und DVD-Vorstellungen hat.
    Ohne jetzt Kollegenschelte betreiben zu wollen, muss ich sagen, dass ich die TV Highlights zwar seit zehn Jahren fast jeden Monat durchblättere, aber noch nie gekauft habe, obwohl ich super serienaffin bin. Mich interessieren einfach 90 Prozent der dort ausführlich vorgestellten Serien überhaupt nicht, sei es der ganze 08/15-CSI-Quatsch oder teenie-affine Serien wie "Vampire Diaries" u.ä. Die wirklich interessanten Serien laufen bei uns, wenn überhaupt, meist bei Sendern wie arte, ZDf neo etc. und werden wohl deshalb gar nicht erst in der TV Highlights vorgestellt. Dabei sind es ja gerade diese wie Mad Men oder die ganzen HBO-Sachen, die das Medium weiter entwickeln und in Feuilletons und Wissenschaft diskutiert werden. Hier sehe ich die Nische für mein Magazin. Außerdem soll es in torrent ja gerade keine ausufernden Episodenführer geben, sondern längere inhaltliche Auseinandersetzungen mit den Serien.

    Zitat Zitat von Mark O. Fischer Beitrag anzeigen
    ..., zumal sich eigentlich nicht mehr die Frage nach dem Interesse an einer solchen Zeitschrift stellt, sondern wie viele interessante Serien es noch gibt.
    Gerade die epischen Serien verlieren immer mehr an Zuschauern und werden schneller eingestellt als neue nachkommen, die dann selten ein würdiges Ende erfahren. Nach dem Ende von Stargate Universe spielen alle neuen Serien nur noch auf der Erde. Alien-Invasionen gab es schon viele und keine wurde beendet. ... so dass sich noch ein TV-Serien-Magazin mangels Input wohl erübrigt, ...
    Ich glaube, du bist eher auf SF-Serien festgelegt. Epische Serien gibt es seit Jahren immer mehr, bei HBO, Showtime oder seit Kurzem bei AMC. Und für amerikanische Pay-TV-Verhältnisse sind die meisten davon auch erfolgreich: Mad Men soll wahrsch. sieben Staffeln laufen, Breaking Bad geht gerade in die vierte, Weeds in die siebte. Insofern gehen die Themen da ganz bestimmt nicht aus. Ehrlich gesagt kommt es mir so vor, als würdest du ziemlich am Thema vorbei argumentieren, denn eine SF-Zeitschrift soll torrent ja gerade nicht werden (obwohl interessante Genreserien natürlich auch ihren Platz finden sollen).

    Von dir als Solo-Verleger hätte ich ehrlich gesagt auch etwas positivere Worte für so ein Kamikaze-Projekt erwartet .

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    792
    Nachrichten
    0
    Große Pläne erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Deshalb suche ich ab heute auf der Crowdfunding-Plattform pling Unterstützer für mein Print-Magazin-Projekt „torrent“. Bereits ab einem Euro seid ihr dabei, über mehr freue ich mich natürlich auch mehr. Sollten bis Mitte Oktober die 3000 Euro zusammen kommen, die in der Kalkulation noch fehlen, können wir nicht nur das Magazin für serielles Erzählen (im Fernsehen) an den Bahnhofskiosk bringen, sondern auch alle Spender mit netten Prämien belohnen, z.B. Freiabos oder der Möglichkeit, seine eigenen Lieblingsserien im Heft vorzustellen. Und wer kein Geld übrig hat, hilft mir auch sehr, wenn er den Link an serienbegeisterte Freunde weiterschickt.

  6. #6
    Mitglied Avatar von eis
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    68799 Reilingen
    Beiträge
    1.166
    Nachrichten
    0
    Beim Druchschauen der Nullnummer fallen einige handwerkliche Mängel auf. Auch wenn ich das Grundlayout als Hommage an die alten Spex-Tage sehe, sind Texte im Bund in einem gedruckten Magazin ein Fehler. Ein Text ging in einer Spalte über die ganze Seitenbreite (unleserlich, eine A4 Seite braucht mehrere Spalten damit das Auge nicht seitlich wandern muss), ob die unterschiedlichen seitlichen Abstände der Bilder zum Seitenrand einer Struktur folgen war für mich nicht ersichtlich. Ich hätte das Magazin nach dem ersten Blättern als Fanzine eingestuft.

    Die fehlende Silbentrennung fiel mir noch unangenehm auf.

  7. #7
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.995
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von eis Beitrag anzeigen
    Ein Text ging in einer Spalte über die ganze Seitenbreite (unleserlich, eine A4 Seite braucht mehrere Spalten damit das Auge nicht seitlich wandern muss)
    Da das Heft, wenn ich es richtig verstehe, nicht am Kiosk liegt, sondern als Download erhältlich ist:

    Ganz im Gegenteil. Ein Heft, das am Bildschirm gelesen wird, sollte möglichst einspaltig sein. Das ständige Rauf- und Runterscrollen verwirrt und stört den Lesefluss.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    792
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von eis Beitrag anzeigen
    Beim Druchschauen der Nullnummer fallen einige handwerkliche Mängel auf. Auch wenn ich das Grundlayout als Hommage an die alten Spex-Tage sehe, sind Texte im Bund in einem gedruckten Magazin ein Fehler.
    Da ich der Layoutersprache nicht wirklich mächtig bin: Meinst du damit Blocksatz oder dass die Absätze keine Einzüge haben?

    Zitat Zitat von eis Beitrag anzeigen
    Ein Text ging in einer Spalte über die ganze Seitenbreite (unleserlich, eine A4 Seite braucht mehrere Spalten damit das Auge nicht seitlich wandern muss),
    Wo? Soweit ich mich erinnere, sind alle Texte mindestens zwei-, meistens dreispaltig.

    Zitat Zitat von eis Beitrag anzeigen
    ob die unterschiedlichen seitlichen Abstände der Bilder zum Seitenrand einer Struktur folgen war für mich nicht ersichtlich.
    Innerhalb der Artikel sollten die Abstände eigentlich gleich sein, von Artikel zu Artikel variieren sie.

    Zitat Zitat von eis Beitrag anzeigen
    Die fehlende Silbentrennung fiel mir noch unangenehm auf.
    Silbentrennung war eingeschaltet und ist teilweise sogar per Hand korrigiert worden, wenn die Software z.B. englische Wörter oder Titel komisch getrennt hat. Natürlich kann es immer passieren, dass Fehler durchgerutscht sind.

    Grundsätzlich hapert das Layout der Nullnummer daran, dass es aus Kostengründen eben kein professioneller Layouter gemacht hat (sondern ich selbst). Ich bin allerdings schon im Gespräch mit einem solchen, den ich mir dann auch leisten könnte, wenn für die Print-Ausgabe genügend Spenden zusammen kommen. Der Zweck der Nullnummer sollte erst einmal sein, dass potentielle Leser und Anzeigenkunden einen Eindruck bekommen, wie ein Print-Magazin inhaltlich ungefähr aussehen würde. Am Layout müsste sicher noch gearbeitet werden.

  9. #9
    Mitglied Avatar von eis
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    68799 Reilingen
    Beiträge
    1.166
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Jähling Beitrag anzeigen
    Da das Heft, wenn ich es richtig verstehe, nicht am Kiosk liegt, sondern als Download erhältlich ist:

    Ganz im Gegenteil. Ein Heft, das am Bildschirm gelesen wird, sollte möglichst einspaltig sein. Das ständige Rauf- und Runterscrollen verwirrt und stört den Lesefluss.
    Ganz im Gegenteil, Texte sollten zeilenweise erkannt werden können. Ist ja jetzt keine Weisheit, mit der ich berühmt werden könnte. Richtig ist, das rauf und runtersrollen auch vermieden werden muss. Im Internet macht man in unterschiedlichen Spalten unterschiedliche Inhalte oder kurze Texte die in Standardauflösung (die sich immer mal wieder ändert - aktuell verwenden wir deshalb css, das bei Bedarf den Text bei großen Auflösungen mehrspaltig anzeigt und bei kleinen Auflösungen der mobilen Browsern nur eine Spalte zeigt) in mehreren Spalten auf einen Bildschrim passen. Aber wie immer ist das natürlich auch eine Glaubensfrage. Ich habe bildschirmbreite Texte auf meinem 1980 Pixel-Monitor gehasst.

    Und das Heft soll an den Kiosk: "Die Nullnummer ist fertig. So ungefähr könnte eine Printausgabe von torrent aussehen," ist auf der verlinkten Seite zu lesen.

  10. #10
    Mitglied Avatar von eis
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    68799 Reilingen
    Beiträge
    1.166
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Da ich der Layoutersprache nicht wirklich mächtig bin: Meinst du damit Blocksatz oder dass die Absätze keine Einzüge haben?
    Nein, Text, der zu nahe an dem Seitenrand an dem die Heftklammer das Heft zusammenhält ist, wird durch die Papierwölbung dort unlesbar.



    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Wo? Soweit ich mich erinnere, sind alle Texte mindestens zwei-, meistens dreispaltig.
    Impressum, Seite 7.

    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Innerhalb der Artikel sollten die Abstände eigentlich gleich sein, von Artikel zu Artikel variieren sie.
    Ich würde es einheitlich machen. Hört sich langweilig an, wäre trotzdem mein Rat.



    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Silbentrennung war eingeschaltet und ist teilweise sogar per Hand korrigiert worden, wenn die Software z.B. englische Wörter oder Titel komisch getrennt hat. Natürlich kann es immer passieren, dass Fehler durchgerutscht sind.
    Der komplette Falling Skies Artikel ist ohne automatische Silbentrennung. Ich habe auch eine doppelte Leerstelle gesehen.

    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich hapert das Layout der Nullnummer daran, dass es aus Kostengründen eben kein professioneller Layouter gemacht hat (sondern ich selbst). Ich bin allerdings schon im Gespräch mit einem solchen, den ich mir dann auch leisten könnte, wenn für die Print-Ausgabe genügend Spenden zusammen kommen. Der Zweck der Nullnummer sollte erst einmal sein, dass potentielle Leser und Anzeigenkunden einen Eindruck bekommen, wie ein Print-Magazin inhaltlich ungefähr aussehen würde. Am Layout müsste sicher noch gearbeitet werden.
    Genau, und wenn dann die Laienfehler vermieden sind, drücke ich dem Projekt die Daumen.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    792
    Nachrichten
    0
    Also, in meinem PDF ist die Silbentrennung in dem Falling Skies-Artikel an, gleich im ersten Absatz gibt's doch drei getrennte Wörter (Fiction zugegebenermaßen merkwürdig getrennt). Und wer liest schon ein Impressum komplett? Deine anderen Kritikpunkte kann ich nachvollziehen. Wenn man da keine Erfahrung hat, denkt man an bestimmte Sachen einfach nicht oder man erachtet sie nicht als so wichtig.

    Wofür machst du denn das Layout / Design?

  12. #12
    Mitglied Avatar von eis
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    68799 Reilingen
    Beiträge
    1.166
    Nachrichten
    0
    Ich habe das mal vor Jahrzehnten gelernt, arbeite jetzt aber in einem anderen Beruf.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.494
    Nachrichten
    0
    @Herr Hase: Ein wenig wundert es mich dann aber doch, dass Du ein TV-Serien Magazin herausbringen willst und dann noch nie eine "TV Serien-Highlights" gekauft oder durchgelesen hast.
    Denn natürlich gibt es da schon einige Überschneidungen. Das Heft begann einst als Moviester-Beilage und dann als Sonderheft unter dem Namen "Television" und hatte zunächst auch ein
    deutlich begrenzteres Themenspektrum auf ausschließlich phantastische Serien aus dem SF/Fantasy/Horror-Genre.
    Das hat man irgendwann über Bord geworfen, da man sich damit erstens zu sehr einengte und es zweitens auch schlicht nicht immer genügend aktuelle Serien aus den genannten Bereichen gibt.
    Der "Sündenfall" war dann "Ally McBeal" und seitdem findet man im Heft auch stets längere Artikel zu Serien wie "Desperate Housewives" oder den von Dir erwähnten "Six feet Under".
    Auch "Breaking Bad" war schon Thema,
    es gibt also - wie gesagt - schon ein paar Überschneidungen.

    Zwar ist der Titel mittlerweile etabliert, trotzdem steckt ein recht kleiner Verlag dahinter der sich keine großen Sprünge leisten kann, nur wenige feste Redakteure hat und viel auf freie Mitarbeiter zurückgreift
    (von denen ich einige persönlich kenne).

    Warum erzähle ich das alles?
    Um deutlich zu machen, dass selbst dieses recht bekannte Magazin, dass stark auf populäre Themen sowie auf ausgiebiege und plakative Fotostrecken setzt, trotzdem nur eine sehr überschaubare Käuferschicht erreicht.

    Dein Ansatz ist nun sogar noch etwas spezieller und anscheinend auch anspruchsvoller.
    Und Du willst Dich viel mit Serien beschäftigen die nur im Pay-TV laufen oder bei Spartensendern wie ZDF Neo.

    Also: Ich finde so ein Heft interessant und würde es mir wohl kaufen.
    Aber die Ziellgruppe dafür ist schon sehr, sehr eng und spitz.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    792
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    @Herr Hase: Ein wenig wundert es mich dann aber doch, dass Du ein TV-Serien Magazin herausbringen willst und dann noch nie eine "TV Serien-Highlights" gekauft oder durchgelesen hast.
    Ich kenn die Geschichte der "TV Serien-Highlights" schon ein bisschen, weil ich die schon seit über 10 Jahren regelmäßig im Laden durchblättere. Nur interessiert mich die Themenmischung eben nie so sehr, dass ich das Gefühl hatte, sie unbedingt kaufen zu müssen. Als sie noch "Television" hieß, hab ich sie tatsächlich mal gekauft. Serien wie "Six Feet Under" oder, aktuelleres Beispiel, "Weeds" werden da ja leider nicht mehr ausführlich behandelt, seit sie nicht mehr bei großen Privatsendern laufen, sondern "nur noch" bei ZDF neo.

    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    Dein Ansatz ist nun sogar noch etwas spezieller und anscheinend auch anspruchsvoller.
    Und Du willst Dich viel mit Serien beschäftigen die nur im Pay-TV laufen oder bei Spartensendern wie ZDF Neo.
    Spezieller ist mein Ansatz eigentlich nicht. Im Gegenteil: Es sollen alle Serien behandelt werden, die einen gewissen Anspruch haben, egal, wo sie laufen. Genau das ist ja die Grundidee: Ich versteh halt nicht, warum sich eine Serienzeitschrift in Zeiten, wo längst viele Serienfans eben nicht mehr auf die deutsche TV-Ausstrahlung warten, weil es inzwischen einfach genügend andere Quellen gibt (und viele sowieso englischsprachige Serien im O-Ton bevorzugen, was das deutsche Free-TV ja gar nicht bietet), auf Serien beschränkt, die auf RTL II, Sat 1 oder Pro 7 laufen. So als gäbe es kein Breitbandinternet, keine DVDs, Importe usw.

    Auf Internetportalen wie serienjunkies.de wird ja auch massiv über Serien berichtet (und diskutiert), die überhaupt nicht in Deutschland laufen (oder nur im Pay-TV). Insofern ist eigentlich die Auswahl der bereits bestehenden Zeitschriften spezieller, weil eingeschränkter.

    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    Also: Ich finde so ein Heft interessant und würde es mir wohl kaufen.
    Aber die Ziellgruppe dafür ist schon sehr, sehr eng und spitz.
    Dass die Zielgruppe klein ist, ist klar. Deshalb plane ich ja auch eine Startauflage von etwa 4000 Stück. So gering ist die Anzahl der Leute, die Serien anders als im Free-TV gucken, aber sicher nicht. Es fragt sich nur, wie viele von denen zusätzlich noch gerne eine gedruckte Zeitschrift kaufen.

  15. #15
    Moderator Comicwerk Forum
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    2.560
    Nachrichten
    0
    Mit 5000 hättest du deine Zielgruppe ausgeschöpft und das wären Idealbedingungen. Und du darfst nicht vergessen, dass man bei Serienjunkies alles kostenlos haben kann.
    PR empfiehlt: Rückkehr von "der drei" auf www.comicwerk.de. Außerdem unterstützt "der drei" im Wettbewerb bei www.mycomics.de.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    792
    Nachrichten
    0
    So, es hat etwas länger gedauert, aber nächste Woche ist es soweit: Ab 24. Februar wird unsere erste Print-Ausgabe für sechs Euro bundesweit im Bahnhofsbuchhandel und an den Flughäfen zu kaufen sein, in einigen Großstädten auch in ausgewählten anderen Buchhandlungen. Mehr zum Inhalt findet ihr auf unserer Webseite.

    Und diesmal hat das Layout ein professioneller Grafiker gemacht (der vielen Comicfreunden kein Unbekannter sein dürfte, hat er doch schon vor 20 Jahren Batman-Hefte gelettert).

  17. #17
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.387
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Ich hab das Heft letzte Woche mal am Nürnberger Hauptbahnhof durchgeblättert, da wusste ich noch gar nicht, dass der Herausgeber hier im Forum ist. Aber die Welt ist klein und hier im Forum halt doch viele interessante Leute. Das Heft hat mich auf Anhieb viel mehr angesprochen als "TV-Serien-Highlights", weil es nicht so uferlos viel in einem Heft abdeckt, sondern sich mehr auf anspruchsvolle Themen konzentriert und nicht wahllos alles bespricht. Zumindest kommt mir das so vor.

    Schön finde ich auch die Buchkritiken. Die Kritik zum Ivo Ritzer-Buch finde ich sehr durchdacht. Vielleicht kauf ich mir das Heft jetz doch noch. Die Film-Hefte, die ich regelmäßig lese sind "epd-filmdienst" und "Splatting Image".

    Ich frage mich, wie weit dieses Themenheft tragen soll. Irgendwann sind doch mal alle Serien vorgestellt. Kann das nicht schnell ermüden?

  18. #18
    Moderator Edition Panel Avatar von Jähling
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.995
    Nachrichten
    0
    Gibt doch jedes Jahr neue Serien. Und bis zumindest die US-Serien in Deutschland anlaufen, kann man als findiger Ausländische-Serien-Gucker schon das eine oder andere darüber sagen, das nicht in der Pressenotiz des Sender steht.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    792
    Nachrichten
    0
    Ab morgen liegt die zweite Ausgabe des torrent-Magazins überall in Deutschland und Österreich in den Bahnhofsbuchhandlungen. Wer keine in der Nähe hat, kann sie natürlich auch über unsere Webseite bestellen. Dort gibt es auch eine Übersicht der Themen.

  20. #20
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.387
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Wow: Dominik Graf. Dankeschön. Seit seinem genialen Buch "Schläft ein Lied in allen Dingen" sammle ich seine Aufsätze und Interviews.
    Spiele mit dem Gedanken, mir den "Fahnder" zuzulegen.

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    792
    Nachrichten
    0
    Ich bin schon länger großer Fan seiner Arbeit und habe mich deshalb natürlich sehr gefreut, dass er uns ein so ausführliches Interview gegeben hat. Habe übrigens gerade heute sein neues Buch über die NBC-Serie "Homicide" bekommen. Finde auch immer sehr interessant, was und wie er über die Filme von Kollegen schreibt.

    "Der Fahnder" lohnt sich, auch wenn nicht alle seine Beiträge toll sind, einige dafür umso mehr, und auch einige Folgen anderer Regisseure sind nicht zu verachten.

  22. #22
    Moderator Autorenforum / Pony X Press / Katzenjammer Avatar von Spong
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.040
    Nachrichten
    0
    !! torrent im CF! Ich glaube, das beste Storytelling der Welt passiert gerade bei den Serien, und torrent kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. Das wird rocken.

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    792
    Nachrichten
    0
    Die dritte Print-Ausgabe des torrent-Magazins kann ab sofort hier auf der Webseite bestellt werden. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte: Wir werden das Heft vorerst nicht mehr über den Bahnhofsbuchhandel vertreiben. Es rechnet sich unter den derzeitigen Rahmenbedingungen leider nicht. Sichert euch also bei Interesse eure neue Ausgabe online! Eine Übersicht über die Themen findet ihr hier.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.