Seite 21 von 23 ErsteErste ... 11121314151617181920212223 LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 525 von 561
  1. #501
    Zitat Zitat von TiTriTra Beitrag anzeigen
    Ja, aber die Mäuse vermehren sich schneller als man sie erschlagen kann. Jetzt sind es schon zwei! Ich hab immer noch nicht mit dem November-Heft angefangen, weil ich noch keine Lust hatte, mich durch den unlustigen Supergoof in Heft 39 zu quälen.
    Du hast die Supergoof-Geschichte noch nicht gelesen, weisst aber, dass sie "unlustig" ist.
    Gut. Man nennt das "Vorurteil".
    Du liest eine ganzes Heft wegen einer Geschichte nicht und jammerst darüber? Das ist nun wirklich Dein Problem, nicht das der Mäuse.
    Es gibt übrigens immer noch das TGDD - das ist Mäusefrei. Ich empfehle einen Wechsel.

  2. #502
    Ja, ich habe schon einige Supergoof-Geschichten gelesen, und fand keine einzige davon interessant oder lustig. Insofern weiß ich in etwa, was ich auch bei dieser Geschichte zu erwarten habe. Das hat nichts mit Vorurteil zu tun. Oder meinst du, ich muss erst sämtliche 4233 Schlumpfgeschichten lesen, um sicher zu wissen, dass die Schlümpfe nichts für mich sind?

    Ihr habt natürlich recht, dass ich nicht gezwungen bin, das Heft zu kaufen. Die immer mehr kürzeren Geschichten und die (in meinen Augen) öden Murry-Geschichten (und ja: zwei sind schlimmer als eine, ungefähr doppelt so viel) lassen mich tatsächlich dazu tendieren, das MMC nicht mehr zu kaufen.
    Dass man seine Meinung zu Disney-Publikationen äußert, ist im übrigen Sinn dieses Forums. Zumindest bin ich bisher davon ausgegangen.

  3. #503
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2014
    Beiträge
    1.050
    Zitat Zitat von TiTriTra Beitrag anzeigen
    Dass man seine Meinung zu Disney-Publikationen äußert, ist im übrigen Sinn dieses Forums. Zumindest bin ich bisher davon ausgegangen.
    Natürlich darfst du deine Meinung äussern. Und genauso dürfen wir unsere Meinung zu deiner Meinung äussern.

  4. #504
    Mitglied Avatar von Bastbra
    Registriert seit
    12.2016
    Ort
    Entenhausen
    Beiträge
    1.468
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von TiTriTra Beitrag anzeigen
    Ja, ich habe schon einige Supergoof-Geschichten gelesen, und fand keine einzige davon interessant oder lustig. Insofern weiß ich in etwa, was ich auch bei dieser Geschichte zu erwarten habe. Das hat nichts mit Vorurteil zu tun. Oder meinst du, ich muss erst sämtliche 4233 Schlumpfgeschichten lesen, um sicher zu wissen, dass die Schlümpfe nichts für mich sind?

    Ihr habt natürlich recht, dass ich nicht gezwungen bin, das Heft zu kaufen. Die immer mehr kürzeren Geschichten und die (in meinen Augen) öden Murry-Geschichten (und ja: zwei sind schlimmer als eine, ungefähr doppelt so viel) lassen mich tatsächlich dazu tendieren, das MMC nicht mehr zu kaufen.
    Dass man seine Meinung zu Disney-Publikationen äußert, ist im übrigen Sinn dieses Forums. Zumindest bin ich bisher davon ausgegangen.
    Auch da hat Luk recht, doch hier auftauchen, sagen, dass das MMC Mist ist, sagen, dass das nicht das erste Mal ist und dann wieder abtauchen, das ist nicht gerade so unbedingt toll. Wenn du sagst, was du gerne besser hättest ohne die Hauptthemen zu kritisieren, wie das Heft heißt, dann meinetwegen. Als Abonnent kann man allerdings schonmal was mehr motzen. Da hat man aber auch nicht die Möglichkeit, das Heft nicht anzunehmen, sondern erst das Abo zu kündigen und das läuft NOCH LANGE weiter.

  5. #505
    Mitglied Avatar von Ṡṕèċťãcûĺúš
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    El Dorado
    Beiträge
    1.020
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von TiTriTra Beitrag anzeigen
    Ja, ich habe schon einige Supergoof-Geschichten gelesen, und fand keine einzige davon interessant oder lustig. Insofern weiß ich in etwa, was ich auch bei dieser Geschichte zu erwarten habe. Das hat nichts mit Vorurteil zu tun. Oder meinst du, ich muss erst sämtliche 4233 Schlumpfgeschichten lesen, um sicher zu wissen, dass die Schlümpfe nichts für mich sind?

    Ihr habt natürlich recht, dass ich nicht gezwungen bin, das Heft zu kaufen. Die immer mehr kürzeren Geschichten und die (in meinen Augen) öden Murry-Geschichten (und ja: zwei sind schlimmer als eine, ungefähr doppelt so viel) lassen mich tatsächlich dazu tendieren, das MMC nicht mehr zu kaufen.
    Dass man seine Meinung zu Disney-Publikationen äußert, ist im übrigen Sinn dieses Forums. Zumindest bin ich bisher davon ausgegangen.
    Die zwei Murrys im letzten Heft waren zusammen weniger lang als der Supergoof. Das ist doch kein Argument...

    Vielleicht gefallen dir ja italienische Supergoof-Geschichten besser? Ab und zu ist mal einer im LTB drin, "Die letzte Supernuss" von Artibani und Perina im Spezial fand ich sogar herausragend.
    "Sehen Sie? Nicht alles, was rot ist, ist eine Tomate!"

  6. #506
    Mitglied Avatar von Ṡṕèċťãcûĺúš
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    El Dorado
    Beiträge
    1.020
    Blog-Einträge
    2
    Das Monster von Loch Duckmond: Ich bin immer glücklich, wenn die alte Duckenburgh mal wieder im Mittelpunkt steht. Die Geschichte an sich ist eher dünn, aber Andrea Ferraris' Zeichnungen und vor allem die wahnsinnig gute Kolorierung sind ein echter Hingucker.

    Träume sind Schäume: Bei dem Titel kommen *ganz schlimme Erinnerungen* hoch. Und auch wenn Rotas Zeichnungen einwandfrei sind: Die Story ist Schwachsinn!

    Wandeln tut weh: Eine nackte Frau in einem Disney-Comic! Oh lá lá! Oder doch eher: O tempora, o mores? Wie dem auch sei: Für eine Knanzerpacker-, äh Panzerknackergeschichte erstaunlich unterhaltsam.

    Ingo, der Igel: Nach dem uralten Strolchi im letzten Heft schon wieder ein Comic mit demselben Titelhelden, diesmal aber viel neuer. Hübsch. Nett. Toll gezeichnet zudem.

    Selbst schuld: Ganz neu ist die Idee nicht - auch im LTB gab es schon mal eine Story, wo Dagobert den Spieß umdreht (dort will er Gundel einen Kessel stehlen). Aber wie man Korhonen kennt (und mag), gibt es unvorhersehbare Wendungen. Mit seinen gummiartigen, oft seltsam verformten und detaillosen ---- na ja, sagen wir lieber unrealistischen Zeichnungen kann ich weniger anfangen.

    Der Hilfspolizist: Etwas ungelenke, aber sehr charmante Detektivgeschichte mit den typischen Murry-Schurken.

    Tanzmarie: Oh, oh. Da denkt man, man hat schon alles gelesen, und dann kommt so etwas. Die Autorin Janet Gilbert gibt es also auch noch. Interessant fände ich die Frage, was man rauchen muss, um sich eine solche Geschichte auszudenken. Völlig gaga!

    Nur keine Panik: Tausendmal gelesene Storyelemente versetzt mit einer Extradosis Aggression, Kaltherzigkeit und Gewalt (Vicar übertrifft hier teilweise sogar Andersen und Bancells!) - nein danke!

    Gnade vor Recht: Das dürfte vielleicht die beste Story mit Ede Wolf sein, die ich bis jetzt gelesen habe. Sehr schön gezeichnet zudem.

    Fang die Münze: Noel van Horn ist zeichnerisch immer noch nicht ganz auf dem Niveau seines Vaters - als Autor schlägt er sich aber schon sehr gut. Der finale Twist bzw. die Auflösung ist absolut unvorhersehbar. Sehr nette Story.

    Menschheit in Gefahr: Ach guck an - es gibt sie also doch noch, die längeren Epen mit Micky (in langer Hose!)? Andreas Pihl hat sich ja nach Jahrzehnten des Dauerschrotts in letzter Zeit zu einem durchaus respektablen Autoren, ähem, gemausert - und Ferioli, den ich in letzter Zeit öfters kritisiert hab, liefert fantastische Zeichnungen ab. (Interessant finde ich in dem Zusammenhang, dass Mickys Gesicht/Augen von weitem so aussieht wie beim frühen Gottfredson.) Und tatsächlich bietet die Geschichte Spannung, Dramatik und Action. So ganz durchdacht und sinnvoll finde ich den Plan unser aller Lieblings-Superschurken nicht (vor allem nicht nach dem Genuss von Castys Version des Themas), und Mickys Verhalten am Anfang ist ein bisschen störend (wieso klettert er überhaupt an dem Seil herunter). Aber ansonsten: Ein würdiger Abschluss!

    Bis auf die zwei Tiefschläge in der Mitte ein sehr gutes, von den Figuren her außergewöhnlich ausbalanciertes Heft.
    "Sehen Sie? Nicht alles, was rot ist, ist eine Tomate!"

  7. #507
    Nach einer langen Pause habe ich mir diese Ausgabe wieder gekauft. Insgesamt war die Ausgabe gut, vor allem die Wolf- und die Mausgeschichten haben mir gefallen. Allerdings werde ich mit den meisten kurzen Duck Geschichten von Egmont nicht mehr warm. Aktuell gefallen mir da meistens nur noch Korhonen, Noel van Horn und Midthun.

  8. #508
    Mitglied Avatar von Bastbra
    Registriert seit
    12.2016
    Ort
    Entenhausen
    Beiträge
    1.468
    Blog-Einträge
    5
    Beim nächsten Heft erwartet uns ja DoppelDuck und so weiter. Ich habe inmer noch mein Abo, dass ich bei dieser Reihe auch nie bereut habe.

  9. #509
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    331
    Ich habe mein Abo auch nie bereut
    Wenn in jedem Heft nur so gute,abwechslungsreiche Storys drankämen,wäre der Verlag auch besser dran!!!!
    Ich fand im aktuellen Heft alle Comics sehr gut,bis auf den Strolchi... Da mag ich eher die alten von Al Hubbard und co...

  10. #510
    Mitglied Avatar von Bastbra
    Registriert seit
    12.2016
    Ort
    Entenhausen
    Beiträge
    1.468
    Blog-Einträge
    5
    Naja, die Strolchi-Geschichten gehören mMn eigentlich auch nicht da rein, in der MM gefallen mir die Geschichten besser, dort waren sie auch bis 2015 immer mal wieder drin.

  11. #511
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    331
    Naja... Strolchi-Storys kommen inzwischen in der MM nur 2x im Jahr dran,mestens 1x im Januar und 1x im Herbst...
    Da hab ich auch nichts gegen, in den Niederlanden gibt es ja auch in fast jeder Ausgabe vom DONALD DUCK-Weekblad Comics mit:
    -Gevatter Bär
    -Panchito
    -Klein-Adlerauge
    -Hansi Hase
    -Dumbo und sogar
    -Backy Bug und
    -Jose Carioca!

    In Deutschland ist das Alles undenkbar-leider!
    Hier bekommt man allerhöchstens eine Wäldchen-Geschichte rein!
    Geändert von Dorette (02.05.2018 um 15:20 Uhr)

  12. #512
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    331
    Nicht zu vergessen etwas zum Dschungelbuch!! (Zultz. In DD 09/2018)

  13. #513
    Mitglied Avatar von Mc Duck
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Anderville
    Beiträge
    1.397
    Blog-Einträge
    5
    Der aktuelle Ehapa-Shop-Newsletter wirbt mit „Micky Maus Comics pur“. Wenn man das mal nicht falsch versteht...

  14. #514
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    678
    Blog-Einträge
    5
    Micky Maus Comics 42- Agent Duck :

    Dagobert Duck - Der sparsamste Schotte
    Donald Duck - Rabatz im Regenwald
    Panzerknacker - Abgeblitzt
    Dagobert Duck - Spaß auf dem Gras
    Minnie Maus - Post für die Teufelssümpfe
    Dagobert Duck - Geld auf Abwegen
    Donald Duck - Glücksgriff
    Tick, Trick und Track - Flugpiraten
    Panzerknacker - Die schöne Trixie
    Helferlein - Kleiner Held, ganz groß
    Donald Duck - Agent Duck

  15. #515
    Mitglied Avatar von Mc Duck
    Registriert seit
    01.2016
    Ort
    Anderville
    Beiträge
    1.397
    Blog-Einträge
    5
    Was?! Keine Micky-Geschichte im Micky-Maus-Comics-Heft? Argh!!!

  16. #516
    Mitglied Avatar von Ṡṕèċťãcûĺúš
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    El Dorado
    Beiträge
    1.020
    Blog-Einträge
    2
    Dafür immerhin eine Minnie-Story. Aber mit Supergoof gab es das Ganze ja auch schon mal. Wobei: Wie viele Panzerknacker-Geschichten will uns die Reducktion eigentlich noch um die Ohren hauen? Irgendwie sind die mir viel zu präsent!
    "Sehen Sie? Nicht alles, was rot ist, ist eine Tomate!"

  17. #517
    Mitglied Avatar von Ṡṕèċťãcûĺúš
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    El Dorado
    Beiträge
    1.020
    Blog-Einträge
    2
    Obwohl diese Ausgabe von den Figuren her längst nicht so ausgewogen ist wie die Vorgänger, hat sie mich so gut unterhalten wie schon lange keine mehr. Ja, es ist bedauerlich, dass Micky keinen einzigen Auftritt haben darf und die überpräsenten Panzerknacker gleich zwei. Dafür gibt es aber etwas noch viel Selteneres als einen Micky-Auftritt, nämlich eine Minnie-Sologeschichte (und noch dazu eine wirklich gelungene, aber dazu mehr unten). Und die Duck-Geschichten sind diesmal deutlich besser als sonst in letzter Zeit. Insgesamt erinnert das Heft an die besseren Zeiten des MM-M und zeigt, dass auch heutzutage noch gutes Material für gute MM-M-Ausgaben vorhanden wäre...

    Der sparsamste Schotte: Klassischer Plot, von Rota ansprechend umgesetzt (auch wenn manche Stellen etwas unfertig aussehen, aber seine Interpretation der Duckenburgh ist beeindruckend). Dazu Dagoberts grandioser Spruch "Die alten Schotten hatten Humpen. Humpen mit Henkeln! Henkelhumpen!"

    Rabatz im Regenwald: Midthun wird langsam zu einem meiner Lieblingszeichner, auch wenn ich seine Gesichter manchmal gewöhnungsbedürftig finde. Aber seine Regenwald-Zeichnungen sind wirklich ein Augenschmaus. Und spätestens als Donald sich zwei Bleistifte unter den Kopfhörer klemmt und als überdimensionierter Möchtegernkäfer durch den Urwald kriecht, wird es wirklich lustig.

    Abgeblitzt: Nach Rota und Midthun sind Maximinos sterile Zeichnungen ein herber Schlag. Die Story ist dabei gar nicht so schlecht und meines Wissens auch noch nie dagewesen. Leider schleichen sich gegen Ende ein paar logische Ungereimtheiten ein.

    Spaß auf dem Gras: Janet Gilbert darf sich für ihren Totalausfall im letzten Heft rehabilitieren. Dagobert mit Spürhund Inkasso - nett! Die Zeichnungen erinnern vage an Vicar.

    Post für die Teufelssümpfe: Tja, beim Blick auf die Künstler kann einem schon mal eben das Herz in die Hose rutschen. Andreas Pihl und Joaquín wurden nicht ohne Grund mal von Brook Smargin als "Duo catastrophale" bezeichnet. Wer erinnert sich nicht gerne (ähem) an Geschichten wie "Überraschung!", "Piraten im Weltraum", "Kater Karlos Wandlung" oder "Die härteste Rallye der Welt"? Aber halt! Weiterlesen! Pihl hat sein Niveau in den letzten Jahren stark erhöht, und Joaquíns Zeichnungen sind - man glaubt es kaum - an Schönheit kaum zu übertreffen (auch die Kolorierung ist geradezu perfekt). Und obwohl inhaltliche Ähnlichkeiten zu einer der durchgeknalltesten Kaschperlstories "Ein heiß umkämpftes Päckchen" (LTB 309, ebenfalls von demselben Duo) nicht zu leugnen sind, ist diese Geschichte mindestens hundertmal besser. Alleine wie Joaquín Minnies süßen Kater Figaro in Szene setzt, sollte man schon mal gesehen haben. Negativ zu bewerten ist nur die Kürze, daraus hätte man sicher noch mehr machen können.

    Geld auf Abwegen: Eine sehr interessante und schlüssige Geschichte, Zeichnungen sind adäquat. Der Schlussgag allerdings ein wenig absurd.

    Glücksgriff: Zuerst stechen Korhonens mal wieder sehr überdrehte Zeichnungen ins Auge. Da er auch als Autor tätig war, ist nicht alles so, wie es scheint. Die Erklärung für Donalds Glückssträhe bzw. Gustavs plötzliches Pech überzeugt mich aber nicht so recht - da gab es schon bessere Versionen.

    Flugpiraten: Total durchgeknallt, aber auch total lustig! Düsentrieb und T³ fliegen mit einem Piratenschiff durch Entenhausen!

    Die schöne Trixie: Noch eine Panzerknackergeschichte hätte es jetzt nicht unbedingt gebraucht. Immerhin muss ich den McGreals zugute halten, dass die Geschichte nicht ganz so durchschaubar ist, wie ich zunächst dachte (also: Der anfängliche Verdacht stimmt schon, aber dann kommt noch eine unerwartete Wendung).

    Kleiner Held, ganz groß: Jedes Mal, wenn ich Noel Van Horns Zeichnungen sehe, frage ich mich, wie die Entenhausener in seinen Comics eigentlich schlafen können... bei DEM Nachthimmel... Die Story ist interessant, aber gar nicht mal so spannend.

    Agent Duck: Die längste Story und inhaltlich interessant - nicht ganz so ausgefeilt wie DoppelDuck, aber deutlich anspruchsvoller als der DGD, und mit einem gewissen Barks-Flair. Ich muss zugeben, bei den Namen der Spione habe ich laut lachen müssen - ebenso komisch ist der Speziallippenstift. Nur: Leider fällt die Story am Ende ziemlich heftig in sich zusammen. Schade, da wäre mehr drin gewesen.
    "Sehen Sie? Nicht alles, was rot ist, ist eine Tomate!"

  18. #518
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    331
    Zitat Zitat von Spectaculus Beitrag anzeigen

    Spaß auf dem Gras: Janet Gilbert darf sich für ihren Totalausfall im letzten Heft rehabilitieren. Dagobert mit Spürhund Inkasso - nett! Die Zeichnungen erinnern vage an Vicar.
    Bratesco hat einige Male mit Vicar zusammengearbeitet. Heraus kamen einige meiner Lieblingsgeschichten.
    Geändert von Dorette (16.05.2018 um 13:34 Uhr)

  19. #519
    Mitglied Avatar von Ṡṕèċťãcûĺúš
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    El Dorado
    Beiträge
    1.020
    Blog-Einträge
    2
    Danke für die Info.
    "Sehen Sie? Nicht alles, was rot ist, ist eine Tomate!"

  20. #520
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    331
    Ich meine natürlich "Mausklick zum Unglück"!

  21. #521
    Mitglied Avatar von JeffBär
    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    1.140
    Kein Murry im aktuellen Heft

  22. #522
    Mitglied Avatar von Ṡṕèċťãcûĺúš
    Registriert seit
    03.2017
    Ort
    El Dorado
    Beiträge
    1.020
    Blog-Einträge
    2
    Ja, kann man doch auch mal mit leben. Dafür ist im aktuellen MM-M einer drin (aber ein eher schwächerer, imho).
    "Sehen Sie? Nicht alles, was rot ist, ist eine Tomate!"

  23. #523
    Mitglied Avatar von Bastbra
    Registriert seit
    12.2016
    Ort
    Entenhausen
    Beiträge
    1.468
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Bubble Billy Beitrag anzeigen
    Ja, kann man doch auch mal mit leben. Dafür ist im aktuellen MM-M einer drin (aber ein eher schwächerer, imho).
    Und in der aktuellen Maus ist noch eine ganz besondere Titelstory, die zu empfehlen ist, wer also drüber nachdenkt, dem sei nur eins geraten: KAUFEN!

  24. #524
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    813
    Hier die Cover von MMC 43, 44 und 45

    MMC 43: Ruhm oder Reinfall
    https://www.hugendubel.de/de/taschen...lSearchString=


    MMC 44: Immer im Einsatz
    https://www.hugendubel.de/de/taschen...lSearchString=

    MMC 45: Das Rätsel des Meeres
    https://www.hugendubel.de/de/taschen...lSearchString=
    Band 45 mit dieser EV: https://inducks.org/s.php?c=W+WDC+155-16P
    Geändert von Micha (19.06.2018 um 18:33 Uhr)

  25. #525
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2018
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    331
    Das wird ein toller November, in dem ich mir vornehme, ALLE Comic-Produkte, wo auch nur ein Fünkchen Maus drinnen is, zu kaufen. Ich glaube, es lohnt sich!

Seite 21 von 23 ErsteErste ... 11121314151617181920212223 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •