Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 31
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2001
    Beiträge
    1.984
    Nachrichten
    0

    Backing Boards und Comic Bags

    Hallo zusammen,

    bisher habe ich mich immer vor diesem Thema gedrückt, aber mittlerweile ist es mir wichtig genug, um es anzugehen.

    Erstaunlicherweise scheint es dazu noch nicht mal einen Thread hier im Forum zu geben, obwohl dies der einzig sinnvolle Platz in meinen Augen ist, wo dieses Thema hin gehört.

    Also mache ich eben einen Thread dazu auf:

    Backing Boards:

    Die einzig sinnvollen backing board, um Comics dauerhaft zu schützen, sind die von E. Gerber und Bill Cole:

    - E. Gerber's Half-back

    - Bill Cole's Life-X-Tender

    - Bill Cole's Thin-X-Tender

    Gibt es einen Händler im deutschsprachigen Raum, der diese boards in seinem Angebot hat ?

    Comic Bags:

    Die einzig sinnvollen comic bags, um Comics dauerhaft zu schützen, sind Mylites, Mylites2 und Archives:

    Gibt es einen Händler im deutschsprachigen Raum, der Mylites2 in seinem Angebot hat ?

    Gruß Archi

    Ach ja: Die oben gemachten Aussagen sind meine Meinung - wer anderer Meinung ist: gerne !

  2. #2
    Grumpy Cat Avatar von Schwarze Katze
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    7.691
    Nachrichten
    16
    Hallo Archi,

    worauf begründet sich Deine Meinung denn?


    Grüße
    Katze


    Alan: We're not setting examples, Denny. We're just being true to who we are.
    BL 2#24

  3. #3
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    1.004
    Nachrichten
    0
    Archi,
    hätte man auch hier posten können:

    Antwortmöglichkeiten Bewahrt ihr eure Comics in Boxen und Hüllen auf?
    Ja, das mache ich
    Nein die liegen lose irgendwo rum
    Nur in Hüllen
    Nur in Boxen
    Ja, aber die meisten noch mit Backing-boards

    Warum bist Du Dir so sicher, das nur die Amis das Know- How haben?

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2001
    Beiträge
    1.984
    Nachrichten
    0
    @Der letzte Apache:

    Nein, das sehe ich anders als Du.

    Ich möchte nicht wissen, ob und wer seine Comics wie aufbewahrt. Ich möchte wissen woher man diese Boards und Bags in Deutschland bekommt. Deshalb das neue Thema (ich habe vor dem Posten sämtliche Threads die das Thema streifen durchgelesen).

    Ob nur die Amis das Know-how haben bezweifle ich ganz stark. Aber nur die Amis haben den Markt, damit andere Leute sich Gedanken machen, ob sich der Verkauf an Comic-Sammler lohnt.

    Gruß Archi

  5. #5
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.153
    Nachrichten
    0
    Zumindest haben sie die Formate, die du anscheinend bevorzugst. Für viele europäische Heftserien passen die aber nicht.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2001
    Beiträge
    1.984
    Nachrichten
    0
    @ Mick Baxter: Ja, stimmt - da ich nur DC Comics sammle habe ich hier den Tunnelblick auf US Comics gerichtet. Das habe ich vergessen zu erwähnen.

  7. #7
    Klassikfreund
    Gast
    Sind die von Dir erwähnten Hüllen nicht diese glänzenden mit Klappleiste am Rücken zum Zumachen ? Falls ja werten die zwar die Titelbilder durch ihren Glanz enorm auf, reissen aber schnell ein, wenn man das Heft mehr als 1-2 mal herasholen will. Mir scheint es eher so, als ob Sammler diese Teile zur "Endlagerung" ihrer Schätze verwenden.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    41
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Klassikfreund Beitrag anzeigen
    Sind die von Dir erwähnten Hüllen nicht diese glänzenden mit Klappleiste am Rücken zum Zumachen ? Falls ja werten die zwar die Titelbilder durch ihren Glanz enorm auf, reissen aber schnell ein, wenn man das Heft mehr als 1-2 mal herasholen will. Mir scheint es eher so, als ob Sammler diese Teile zur "Endlagerung" ihrer Schätze verwenden.
    Also ich verwende Mylites+. Um die einzureissen ist schon eine enorme Kraftanstrendung notwendig.

    Ich behaupte mal das nur die Amerikaner das nötige Know-How haben um die entsprechenden Comic Supplies herzustellen.

    Nimm als Beispiel die deutschen Perfect Boards. Von Perfect sind die etwas so weit entfernt wie die Erde von der Sonne. Hier versucht jemand ohne das nötige Wissen mal schnell etwas Geld zu verdienen.

    Was dabei heraus kommt ist Schrott mit dem man seinen Comics mehr schadet als nützt..

    @Der_Archivar

    Mir ist keine Möglichkeit bekannt diese Hüllen und Backing Boards in Deutschland zu bekommen.

    Ich bestellen meine immer in den USA.

    Gruss
    Elroy

  9. #9
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.153
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Elroy Beitrag anzeigen
    Ich behaupte mal das nur die Amerikaner das nötige Know-How haben um die entsprechenden Comic Supplies herzustellen.
    Das ist natürlich völliger Unfug. Aber sie haben wohl als einzige den ausreichend großen Markt dafür.
    Geändert von Mick Baxter (18.06.2011 um 23:16 Uhr)
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  10. #10
    Klassikfreund
    Gast
    Zitat Zitat von Elroy Beitrag anzeigen
    Also ich verwende Mylites+. Um die einzureissen ist schon eine enorme Kraftanstrendung notwendig.
    Guter Tip ! Die glänzenden Teile finde ich schon hübsch, nur waren sie mir zu dünn. Dann schau ich mal danach, obwohl ich grundsätzlich gegen die Kondome für meine Hefterln bin.

    Auf Deiner Internetseite bezeichnest Du einen bestimmten Händler als die Nr.1 für US-Hefte. Das ist nur Deine Meinung, da ich dort einmal mit einer Frage sehr oberflächlich an den Shop verwiesen wurde (wo ich natürlich zuerst geschaut hatte).

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    41
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Klassikfreund Beitrag anzeigen
    Auf Deiner Internetseite bezeichnest Du einen bestimmten Händler als die Nr.1 für US-Hefte. Das ist nur Deine Meinung, da ich dort einmal mit einer Frage sehr oberflächlich an den Shop verwiesen wurde (wo ich natürlich zuerst geschaut hatte).
    Natürlich ist das nur meine Meinung.
    Du kannst mir gerne mal deine Erfahrungen mit Internationalen Händlern mitteilen. Ich lasse diese dann in die Bewertung einfliessen.

    Aber mal ehrlich: Welcher andere Händler bietet schon kostenlosen Versand aus den USA an?

    Gruss
    Elroy

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2001
    Beiträge
    1.984
    Nachrichten
    0
    Hallo,

    also es gibt anscheinend wirklich keinen Händler im deutschsprachigen Raum, der diese Hüllen und Boards anbietet.

    Ich habe in der Zwischenzeit einige Händler angeschrieben und alle die geantwortet habe, haben die Anfrage verneint.

    Leider habe ich wieder die für Händler typische Erfahrung gemacht, dass einige keine Lust zum Antworten haben. Sammlerecke z.B. habe ich mehrmals angeschrieben aber nicht mal ein "Nein" zurückbekommen.

    Also werde ich die Hüllen und Boards direkt bestellen, und zwar bei egerber.com

    Wenn Du ebenfalls Interesse an diesen Hüllen und Boards "für die Ewigkeit" hast, dann hast Du jetzt die Möglichkeit Dich bei mir zu melden und ich bestelle die Dinger für Dich mit. Für Mylites2 und Half-Backs hier eine kleine Übersicht:

    Mylites2 - 625M2 - 6,25x10,5 (15,9x26,7) - Taschenbücher
    Mylites2 - 700M2 - 7x10,5 (17,8x26,7) - current size
    Mylites2 - 725M2 - 7,25x10,5 (18,4x26,7) - standard size
    Mylites2 - 775M2 - 7,75x10,5 (19,7x26,7) - silver/gold size
    Mylites2 - 800M2 - 8x10,5 (20,3x26,7) - golden size
    Mylites2 - 825M2 - 8,25x10,5 (21x26,7) - super golden size
    Mylites2 - 875M2 - 8,75x11,5 (22,2x29,2) - large comics
    Mylites2 - 900M2 - 9x11,5 (22,9x29,2) - standard magazine
    Mylites2 - 914M2 - 9x14,25 (22,9x36,2) - legal size
    Mylites2 - 950M2 - 9,5x12,5 (24,1x31,7) - sheet music, large mags
    Mylites2 - 1013M2 - 10x13 (25,4x33) - Playboy
    Mylites2 - 1114M2 - 11,5x14,5 (29,2x36,8) - Photo
    Mylites2 - 1117M2 - 11,5x17,5 (29,2x44,5) - Portfolio
    Mylites2 - 1313M2 - 13x13 - (33x33) Records 33rpm

    Half-Backs:

    675HB 6 3/4 x 10 1/2 (17.2x26,7) Current Comics - fits 700
    700HB 7 x 10 1/2 (17.8x26,7) Standard Comics - fits 725
    750HB 7 1/2 x 10 1/2 (19,0x26,7) Silver/Golden Comics - fits 775
    758HB 7 5/8 x 10 1/2 (19,4x26,7) Golden Age Comics - fits 800
    778HB 7 7/8 x 10 1/2 (20.0x26,7) Super Golden Age Comics - fits 825
    825HB 8 1/4 x 10 1/2 (21,0x26,7) Large Comics, Mag. & Letter - fits 875
    858HB 8 5/8 x 11 1/2 (21,9x29,2) Standard Magazines

    Im Klammer befinden sich jeweils die Angaben der Größen in Millimeter.

    Derzeit läuft eine Anfrage von mir, ob man zum Testen auch weniger als 50 Stück von den Dingern bekommen kann und was das Porto nach Deutschland kostet.

    Mal schauen, ob eine Antwort kommt.

    Gruß Archi

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    41
    Nachrichten
    0
    Ja. poste mal die Antwort.

    Als ich bei E. Gerber nachgefragt habe hat man mich an deren Vertragshändler ComicSupply verwiesen.

    Was die Versandkosten betrifft: 100 Mylites+ und Halfbacks ca $40.00

    Gruss
    Elroy

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2001
    Beiträge
    1.984
    Nachrichten
    0
    Hallo Elroy,

    Antworten habe ich bekommen, die waren aber noch nicht zielführend.

    Gerber hat mich ebenfalls verwiesen, aber nicht an ComicSupply, sondern an hotflips.com.

    Und diese verschicken nur 50er Päckchen und nicht weniger, was mir zum Testen aller Hüllen und Größen aber zu viel ist.

    Einen Preis für das Porto habe ich trotz Anfrage aber nicht bekommen.

    ComicSupply, sagst Du ? Die kriegen jetzt mal Post von mir ...

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    41
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Der_Archivar Beitrag anzeigen

    ComicSupply, sagst Du ? Die kriegen jetzt mal Post von mir ...

    Achtung bei ComicSupply.

    Ich habe dort seit 2 Juni eine Bestellung als `"Pending" liegen.
    Meine Kreditkarte wurde natürlich schon längst belastet und Nachfragen was mit meiner Bestellung ist werden nicht beantwortet.

    Gruss
    Elroy

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2001
    Beiträge
    1.984
    Nachrichten
    0
    Aha, deshalb kam bis jetzt noch keine Antwort.

    Also nochmals anschreiben und überlegen, wie ich die Bezahlung abwickeln werde.

    Bis jetzt hat sich bei mir noch niemand gemeldet zwecks Interesse an den Hüllen und Boards. Hat denn niemand alte Schätze zu Hause, und möchte die gerne optimal schützen ?

    Gruß Archi

  17. #17
    Junior Mitglied Avatar von Argand
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    6
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Elroy Beitrag anzeigen
    Also ich verwende Mylites+. Um die einzureissen ist schon eine enorme Kraftanstrendung notwendig.

    Ich behaupte mal das nur die Amerikaner das nötige Know-How haben um die entsprechenden Comic Supplies herzustellen.

    Nimm als Beispiel die deutschen Perfect Boards. Von Perfect sind die etwas so weit entfernt wie die Erde von der Sonne. Hier versucht jemand ohne das nötige Wissen mal schnell etwas Geld zu verdienen.

    Was dabei heraus kommt ist Schrott mit dem man seinen Comics mehr schadet als nützt..

    @Der_Archivar

    Mir ist keine Möglichkeit bekannt diese Hüllen und Backing Boards in Deutschland zu bekommen.

    Ich bestellen meine immer in den USA.

    Gruss
    Elroy
    Wieso sind die "Perfect Boards" denn nicht so gut?
    Ich benutze noch keine Backing Boards, wollte aber demnächst mal welche bestellen, daher die Frage.
    Was wäre denn eine Ausweichmöglichkeit, auf die man hier in Deutschland schnell und leicht zugreifen kann bei den Comic Shops?

    Und muss ich auch bei Comicboxen darauf achten, dass sie aus säurefreier Pappe bestehen?

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    41
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Argand Beitrag anzeigen
    Wieso sind die "Perfect Boards" denn nicht so gut?
    Die Perfect Boards sind viel zu dünn. Ein Backing Board ist dazu da um einem Comic eine gewisse Stabilität zu verleihen. Das ist bei den Perfect Boards nicht gegeben.
    Zitat Zitat von Argand Beitrag anzeigen
    Ich benutze noch keine Backing Boards, wollte aber demnächst mal welche bestellen, daher die Frage.
    Was wäre denn eine Ausweichmöglichkeit, auf die man hier in Deutschland schnell und leicht zugreifen kann bei den Comic Shops?
    Benutze Backing Boards von Comic Care oder von Comic Defense. Beide kannst du zum Beispiel bei Black Dog aber auch bei anderen Comichändlern bekommen.

    Zitat Zitat von Argand Beitrag anzeigen
    Und muss ich auch bei Comicboxen darauf achten, dass sie aus säurefreier Pappe bestehen?
    Die Experten sind sich uneins. Ich würde auf Nummer sicher gehen und darauf achten.

    @Der_Archivar
    Was hällst du davon die Konkkurenzprodukte von Bill Cole zu bestellen. Allerdings wirst du auch dort keine Probeexmplare bekommen.

    Das rechnet sich für die einfach nicht.

    Wenn du wirklich eine Sammelbestellung machen willst musst du dir darüber im klaren sein das horrende Versandkosten auf dich zukommen.

    Gruss
    Elroy

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2001
    Beiträge
    1.984
    Nachrichten
    0
    Hi Elroy !

    Zitat Zitat von Elroy Beitrag anzeigen
    @Der_Archivar
    Was hällst du davon die Konkkurenzprodukte von Bill Cole zu bestellen.
    Im Prinzip habe ich nichts dagegen, habe nur von mehreren Seiten gehört, dass Cole teurer ist als Gerber.

    Zitat Zitat von Elroy Beitrag anzeigen
    Allerdings wirst du auch dort keine Probeexmplare bekommen.

    Das rechnet sich für die einfach nicht.
    Ich hab schon überlegt, den Leuten mal den Mund wässrig zu machen wieviele Comics bei mir auf eine "ewige" Archivierung warten, wenn ich denn mal die richtige Größe wüsste.

    Zitat Zitat von Elroy Beitrag anzeigen
    Wenn du wirklich eine Sammelbestellung machen willst musst du dir darüber im klaren sein das horrende Versandkosten auf dich zukommen.
    Bis jetzt hat mir noch keiner der angeschriebenen die Versandkosten genannt. Ich hätte aber auch die Möglichkeit, die Sendung an einen Kumpel in den USA schicken zu lassen, der im November nach Deutschland kommt.

    Wegen Sammelbestellung: Es hat sich noch nicht einer in den Wochen, seit dieses Thema existiert, bei mir gemeldet. Entweder sind die alle versorgt oder machen sich keine Gedanken oder haben das Thema noch nicht entdeckt.

    Comicsupply hat sich noch nicht bei mir gemeldet, mittlerweile weiss ich aber auch dass die Firma Geld kassiert und keine Ware verschickt. Deshalb scheiden die auch aus bei mir.

    Ich werde hotflips und auch Cole nochmals anschreiben, um mal wenigstens die Portokosten zu erfahren.

    Gruß Archi

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    41
    Nachrichten
    0
    Also bei Bill Cole hatte ich innerhalb von 24 Stunden eine Antwort, das ist allerdings auch schon wieder eine Weile her.

    Das Bill Cole etwas teuerer ist stimmt schon, aber wenn du zum Beispiel die 4 mil Mylar nimmst ist die Lasche zum verschliessen eher hinderlich als nützlich und Bill Cole bietet die 4 mil Mylar eben auch ohne Lasche an.

    Das mit den Größen verstehe ich jetzt nicht ganz. Die Grössen sind doch überall angegeben.

    Bis Bronze Age kannst du Current Size oder Standart Size Hüllen nehmen und dann eben Silver Age oder Golden Age, je nachdem was für Comics du hast.
    Geändert von Elroy (21.08.2011 um 19:38 Uhr)

  21. #21
    Mitglied Avatar von DER LETZTE APACHE
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    1.004
    Nachrichten
    0
    Wer kann mir folgende Hüllen anbieten:

    Breite ca. 25cm, Höhe ca. 33cm.

    Die hatte damals der Norbert Hethke Verlag in seinem Programm.

    100 Hüllen kosteten 150 Euro. Wer kann helfen?

  22. #22
    Junior Mitglied Avatar von Argand
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    6
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Elroy Beitrag anzeigen
    Die Perfect Boards sind viel zu dünn. Ein Backing Board ist dazu da um einem Comic eine gewisse Stabilität zu verleihen. Das ist bei den Perfect Boards nicht gegeben.

    Benutze Backing Boards von Comic Care oder von Comic Defense. Beide kannst du zum Beispiel bei Black Dog aber auch bei anderen Comichändlern bekommen.

    Die Experten sind sich uneins. Ich würde auf Nummer sicher gehen und darauf achten.
    Die Comic-Boxen, die in den Comicshops angeboten werden, dürften aber alle säurefrei sein oder? Also z.b. die von Comic-Defense.
    Ich hab nämlich vor hauptsächlich HCs in eine Magazin-Box zutun, sobald mein Bücherregal voll ist und ich dann Platz für neue HCs und TPBs schaffen muss. Hoffe mal, die Boxen sind stabil genug dafür (HCs sind ja auch immerhin wesentlich schwerer als Single-Issues).

    Und muss man sich echt so sehr den Kopf zerbrechen was die Hüllen betrifft? Reicht Polypropylen bzw. Polyethylen nicht locker aus? Ist das wirklich so krass, dass sich das Material nach 10 Jahren zersetzt und in die Comics überfließt?

    Noch eine Frage: Wenn ich z.b. ne Box von Innen mit Buchfolien (von Herma z.b.) "tapezieren" will und diese Buchfolien aus Polypropylen sind - geht das klar oder könnten die immernoch Weichmacher enthalten und daher ungeeignet sein?


    EDIT: Und noch was: Sind Erber-Comichüllen zu empfehlen? Benutze bislang eigentlich nur die in diversen Formaten. Ist doch ordentliches Polypropylen oder?
    Geändert von Argand (24.08.2011 um 16:35 Uhr)

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2001
    Beiträge
    1.984
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Elroy Beitrag anzeigen
    Also bei Bill Cole hatte ich innerhalb von 24 Stunden eine Antwort, das ist allerdings auch schon wieder eine Weile her.
    Hotflips hat jetzt auch nach 24 Stunden geantwortet, aber die Portokosten waren wohl eher ein Aprilscherz. Jetzt frage ich nach Transport innerhalb der Staaten, da kam aber noch keine Antwort. Cole habe ich jetzt nicht angeschrieben, da ich nicht schon wieder heraussuchen wollte, wie bei denen die Hüllen und Boards heißen, die ich im Auge habe.

    Zitat Zitat von Elroy Beitrag anzeigen
    Das Bill Cole etwas teuerer ist stimmt schon, aber wenn du zum Beispiel die 4 mil Mylar nimmst ist die Lasche zum verschliessen eher hinderlich als nützlich und Bill Cole bietet die 4 mil Mylar eben auch ohne Lasche an.
    Ich möchte unbedingt Hüllen mit Lasche haben, damit nichts in die Hüllen gelangen kann, damit das "Blättern" auf der Suche nach der richtigen Heftnummer einfacher ist (in den Boxen) und die Hüllen in den Regalen nicht oben anstoßen.

    Zitat Zitat von Elroy Beitrag anzeigen
    Das mit den Größen verstehe ich jetzt nicht ganz. Die Grössen sind doch überall angegeben.
    Ja, da bin ich etwas eigen. Die DC Comics haben in der Breite unterschiedliche Maße. Z.B. die Detective Comics zwischen No. 445 und 455 sind extrem schmal, und die Golden Agers haben eh unterschiedliche Breiten. Ich möchte das gerne sehen und ausprobieren, bevor ich mich entscheide. Außerdem möchte ich, dass Board und Hülle gut zueinander sitzen, also dass das Board sich nicht in der Hüllen bewegt.

    Zitat Zitat von Elroy Beitrag anzeigen
    Bis Bronze Age kannst du Current Size oder Standart Size Hüllen nehmen und dann eben Silver Age oder Golden Age, je nachdem was für Comics du hast.
    Geplant sind die teuren Dinger erstmal für die Golden Age Hefte. Und da will ich das Board um einiges breiter haben als das Heft, damit die Heftecken bei einem Anstoßen nichts mitbekommen. Ansonsten siehe oben, bei den Bronze Agern sollen Heft, Board und Hülle satt sitzen.

    Gruß Archi

  24. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2005
    Beiträge
    41
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Argand Beitrag anzeigen
    Und muss man sich echt so sehr den Kopf zerbrechen was die Hüllen betrifft? Reicht Polypropylen bzw. Polyethylen nicht locker aus? Ist das wirklich so krass, dass sich das Material nach 10 Jahren zersetzt und in die Comics überfließt?
    Dir sollte klar sein das wir hier nicht von den Micky Maus Heften der letzten zwei Jahre reden.

    Es geht um 40 bis 50 Jahre alte Comics deren Preis zum Teil im 3-4stelligen Bereich liegt.

    Du kannst natürlich auch so ein Heft in eine Polyethylenhülle stecken. Good Luck wenn du es in 10 Jahren mal wieder raus holst. Das Cover dürfte sich dann wahrscheinlich auf der Hülle anstatt auf dem Comic befinden.

    Gruss
    Elroy

  25. #25
    Junior Mitglied Avatar von Argand
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    6
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Elroy Beitrag anzeigen
    Dir sollte klar sein das wir hier nicht von den Micky Maus Heften der letzten zwei Jahre reden.

    Es geht um 40 bis 50 Jahre alte Comics deren Preis zum Teil im 3-4stelligen Bereich liegt.

    Du kannst natürlich auch so ein Heft in eine Polyethylenhülle stecken. Good Luck wenn du es in 10 Jahren mal wieder raus holst. Das Cover dürfte sich dann wahrscheinlich auf der Hülle anstatt auf dem Comic befinden.

    Gruss
    Elroy
    Die Frage, die mich beschäftigt, ist daher viel eher: Liegt dies an der Hülle oder an dem alten Heft und dessen Papierqualität? Wie wäre das bei jetzigen Heften in 50 Jahren?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.