szmtag Mit Mantel und Degen 9
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 45

Thema: Mit Mantel und Degen 9

  1. #1
    Mitglied Avatar von zantafio
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    deutschland, 49078 osnabrück
    Beiträge
    39
    Nachrichten
    0

    Mit Mantel und Degen 9

    hallo liebe redaktion.
    vielleicht könnt ihr mich aufklären.
    beim neuen mantel und degen comic gibt es eine eigenständige seitennumerierung vom zeichner persönlich.
    innerhalb dieser numerierung fehlen mir die seiten 47 und 48.
    ihr habt abgedruckt als vorletzte seite die 46 und auf dem inneren umschlag die seite 49. was fehlt ?? ist da eine seite vergessen worden ??

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    2.587
    Nachrichten
    0
    1)Nun, das Album ist nicht vollständig und geht somit zurück an der Händler, der dann weiter an Carlsen mit dem Hinweis eines Fehldrucks. Zuvor sammelt er natürlich auch von den anderen Käufern die Exemplare wieder ein.
    Könnte ein verdammt teurer Spaß für den Verlag werden.

    Oder

    2) Der Zeichner hat sich verzählt.Dafür spricht, dass in einer Auflistung der französischen Ausgabe 47 Seiten genannt werden.
    Geändert von Bad Company (23.06.2011 um 18:11 Uhr)

  3. #3
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.387
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Das kenn ich von früher, als noch munter Seiten gekürzt wurden.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    2.587
    Nachrichten
    0
    Es wird noch kurioser,in den Carlsen-News werden 56 Seiten genannt, obwohl das Album inkl.Umschlag auf 52 Seiten kommt.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    1.313
    Nachrichten
    0
    Rein dramaturgisch fehlt mir da auch noch was. Wahrscheinlich sind tatsächlich zwei Seiten unterschlagen worden. Also geht die Ausgabe gleich zurück an den Händler, bis Klarheit zu Seite 47 und 48 herrscht.
    Auf französischen Internetseiten liest man von 49 Seiten.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.224
    Nachrichten
    0
    "Fragen an die Redaktion"?

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.414
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    "Fragen an die Redaktion"?
    Sag mal geht`s noch???
    Hier geht`s um die Serie und hier wird geantwortet.
    Hör endlich mit dem Oberlehrer Getue auf...Nervensäge!

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.224
    Nachrichten
    0
    Das war ein einfacher Vorschlag. Dort fällt es der Redaktion möglicherweise eher auf als hier.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    1.313
    Nachrichten
    0
    Falls bei "Mantel und Degen 9" tatsächlich zwei Seiten fehlen, was ja laut angegebener Seitenanzahl auf der Carlsen-Homepage bei einem fehlenden Papierbogen durchaus hinkommen würde, sollte es der Carlsen-Comic-Redaktion auch längst aufgefallen sein. Das Album ist schon mehrere Tage im Handel erhältlich. Dann sollte auch dieser Thread schon unter Beobachtung stehen.

    Andere Kunden, die das Album eventuell noch erstehen wollen und vorher Kritiken lesen wollen, werden eher hier aufmerksam und hellhörig als im "Fragen an die Redaktion"-Thread...
    Geändert von Huxley (28.06.2011 um 14:48 Uhr)

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2009
    Beiträge
    209
    Nachrichten
    0
    Wozu die Aufregung? Ist doch ganz egal ,ob in diesem oder im Fragenthread nicht oder erst in 4 Wochen geantwortet wird.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.224
    Nachrichten
    0
    Oder aber: die Forenbetreuung bei Carlsen holpert traditionell und wir können von Glück reden, wenn mal jemand vom Verlag in den Fragen-Thread schaut? Doppelt hält besser?

    Du siehst, es gibt für beide Seiten Argumente.

    Dass da "ein Bogen" fehlt, bezweifle ich, ein Bogen ist größer als vier Seiten.

    Und Grüße an Jellyman.

  12. #12
    Moderator Carlsen Comics
    Registriert seit
    01.1970
    Beiträge
    47
    Nachrichten
    0
    Hallo zusammen,

    nee, vier Wochen sollt ihr nicht auf eine Antwort warten. Die ist auch viel weniger dramatisch als es scheint. Also erst mal: Es fehlt nichts! Die Geschichte endet dort wie bei uns auf Seite 48, dann folgen zwei weiße Seiten und schließlich die Seite 49. Damit kommen die Franzosen aber auf eine ziemlich krumme Seitenzahl. Da man beim Drucken eigentlich nur in 16er oder 8er Schritten seine Seiten erweitern kann, hätten wir also 8 zusätzliche Seiten machen müssen, um die Seitenanordnung parallel zur französischen Ausgabe zu machen. Deswegen steht in der Vorschau auch "56 Seiten". Erst später haben wir beschlossen, einfach die Innenseite des Umschlags zu verwenden. Dabei wurde allerdings die 49 unten übersehen.
    Das ist das ganze Geheimnis. Der kleine inhaltliche Sprung zwischen den letzten beiden Seiten ist gewollt.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    2.622
    Nachrichten
    0
    Und der Rest des Geheimnis lautet: Dass bei Comics in Schritten zu 8 Seiten (plus Umschlag) zu rechnen ist - und jede leere Seite vergeudet....

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    1.313
    Nachrichten
    0
    Danke für die prompte Antwort durch die Redaktion.
    Bisher wurde den Lesern in den Alben von Mantel und Degen die Dramaturgie der leeren weißen Seiten vor den Gesprächen im Nebel zwar durchaus gegönnt und die übrigen Seiten mit Karten oder Werbung gefüllt, aber okay.
    Papiersparen ist ein grünes Thema. Das Gespräch auf der Innenseite des Umschlags platziert sieht zwar sehr gedrängt aus, aber immer noch besser als es dem Leser ganz vorzuenthalten...

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    1.414
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    Oder aber: die Forenbetreuung bei Carlsen holpert traditionell und wir können von Glück reden, wenn mal jemand vom Verlag in den Fragen-Thread schaut? Doppelt hält besser?

    Du siehst, es gibt für beide Seiten Argumente.

    Dass da "ein Bogen" fehlt, bezweifle ich, ein Bogen ist größer als vier Seiten.

    Und Grüße an Jellyman.
    Gruss zurück.
    selten (nie) so eine schnelle Antwort von Carlsen erhalten...schön

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.224
    Nachrichten
    0
    Nimm dich in Zukunft demnach bitte etwas zurück.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    213
    Nachrichten
    0
    Ich boykottiere alle Comics an denen Pannor (LN Muhr) mitwirkt.

    Diesem Pseudo-Intellektuellen muss endlich das Handwerk gelegt werden. Seine neunmal-klugen "Fachkommentare" und seine laienhaften Übersetzungen diverser Comics sind dem Genre unwürdig.

    Wirklich grotesk auch, was die Administratoren ihm hier im Forum alles durchgehen lassen.

    (Ein erschütterter ECHTER Comicliebhaber)

  18. #18
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    16.208
    Nachrichten
    6
    Wenn ich viele Bohnen esse, dann muss ich ganz doll pupsen.

    "Laienhafte Übersetzungen" kann übrigens als Beleidigung oder üble Nachrede ausgelegt werden. Nur so als kleinen Warnschuss vor den Bug.

    Generell wäre es angenehmer, wenn erwachsene Menschen mal zwischen "was geschrieben wurde" und "wer es geschrieben hat" differenzieren könnten.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    1.313
    Nachrichten
    0
    Manche Philosophen in ihren reisenden Häusern würden die Frage nach der Wesenslehre stellen.
    Warum verhält sich ein Wesen notwendigerweise immer so, wie es sich verhält? Was bestimmt, definiert, erklärt und begründet die Sache der Natur?
    Und dann kommt es darauf an, wer wo wann gegen wen spielt. Griechische Philosophen gegen deutsche Denker.

    Oder so ähnlich.

    Ich müßte mir mal die Mühe machen und "De cape et de crocs" im Original lesen. Da ist es für den Übersetzer fast unmöglich alle sprachlichen Raffinessen und Wortwitze zu retten. Ist wie mit altenglisch sprechenden Mittelaltermäusen, da muß dann einfach auch das Original her, um die Authentizität möglichst zu wahren.
    Geändert von Huxley (01.07.2011 um 06:17 Uhr)

  20. #20
    Mitglied Avatar von idur14
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Linz, Österreich
    Beiträge
    2.635
    Nachrichten
    0
    Diesemal bin ich emotional bei jellyman (nicht aber bei der Bemerkung von Vanderstaal, zumindestens nicht emotional).
    Ich finde auch, dass die Beantwortung sehr schnell kam und hoffe dass das im zumindest 2 Wochen Rhythmus so weitergeht.
    Thumbs up Carlsen!
    Geändert von idur14 (01.07.2011 um 07:22 Uhr)

  21. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    1.313
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Generell wäre es angenehmer, wenn erwachsene Menschen mal zwischen "was geschrieben wurde" und "wer es geschrieben hat" differenzieren könnten.
    Unmöglich. Gerade in unserer Nischenbranche unmöglich. Weil sich da einige Wesen ständig und dauerhaft gegen das Erwachsenwerden und das Akzeptieren anderer Meinungen vehement wehren. Da kann es durchaus sogar passieren, daß unliebsame Kontrahenten ohne ersichtlichen Grund aus Foren geschmissen werden, weil man sich auf erwachsene Art und Weise sowieso nicht mehr zu helfen weiß.

    Dabei ist die ganze Welt bloß eine Theaterbühne und das Comicfan-Dasein in Comicforen und sonstigen Internetmenagerien bloß eine witzige Persiflage. Da werden oftmals mit spitzer Feder Duelle ausgefochten, Schein- und Schattengefechte ausgeführt und nur ganz selten der intellektuelle Mantel des Schweigens ausgebreitet.
    Den Sinn des Lebens suchen manchmal auch Wölfe, Füchse und kleine Hasen verzweifelt...
    Geändert von Huxley (01.07.2011 um 07:38 Uhr)

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    213
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    "Laienhafte Übersetzungen" kann übrigens als Beleidigung oder üble Nachrede ausgelegt werden.
    Nein kann es nicht. Bitte dringend damit aufzuhören, Leute mit an den Haaren herbeigezogenen Drohungen mundtot zu machen.

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.224
    Nachrichten
    0
    Wie weit fort sind wir jetzt vom Thema des Threads? Schmeißt das ganze Gelumpe seit Post #16 doch einfach in die Tonne.

  24. #24
    hab band 9 noch nicht gelesen, weil ich nochmal diese wunderbare geschichte von vorne angefangen habe. aber das mit der bedruckten innenseite ist nicht neu und wurde schon bei band 3 und 4 gemacht. (bin gerade bei band 6)

    grüße, abc

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    1.313
    Nachrichten
    0
    Beitrag #19 bezieht sich natürlich auf die Hommage an Monty Python, wie jeder leicht erkennen kann, der den Band 9 von Mantel und Degen gelesen hat und den Fliegenden Zirkus und die Filme der britischen philosophierenden Komikertruppe gesehen hat.

    Beitrag #21 ist ebenfalls kein Gelumpe, sondern ein Vergleich der Zusammenkunft von Menschen als Theatergruppe, die Possen und Schauspiele aufführen, um eine zusehende Menge zu unterhalten. Dieser Thread hat mittlerweile etwas von Improvisationstheater, typisch für Internetforen.

    Die historischen Grundlagen des modernen Improvisationstheaters sind z.B. die Commedia dell'Arte und die Stegreifkomödie. Und somit ist der Bogen zum skurrilen Inhalt von Mantel und Degen perfekt gespannt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •